Hilfe bei der Formulierung benötigt

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hilfe bei der Formulierung benötigt

    Hallo

    Ich benötige dringend eure Hilfe und zwar will ich eine bewerbung an meine firma schreiben für die ich bereits als Leiharbeiter tätig bin.

    doch ich finde keinen anfang für die bewerbung.

    kann mir einer helfen?

    mfg
    Bin ich ein FrEaK weil ich im Internet Bilder sammel die andere nicht speichern würden?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Davidoff12 ()

  • Also ein paar mehr Infos müsstest du da schon rüberwachsen lassen ;)

    Was meinst du überhaupt mit "Anfang"? Den ersten Satz, der häufig lautet "Hiermit möchte ich mich für ... bewerben" anscheinend nicht - oder?

    Handelt es sich um eine sogenannte Initiativbewerbung oder hat man dich dazu aufgefordert bzw. zumindest ermuntert? Falls Letzteres zutrifft, sollte es nicht schwierig sein, Hinweise zu erfragen (was muss in den Text rein).
    Ansonsten gibt es auch im Internet genügend Seiten mit Tipps zum Thema (z.B. bewerbungs-tipps.com, bewerbung-forum.de/bewerbungstipps.html)

    Alles Gute!

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Serenity ()

  • Hallo twinky, da kann ich dir nur zustimmen! Allerdings kommt es meiner Erfahrung nach sehr darauf an, wo und für welchen Posten man sich bewirbt. Ich habe schon recht vielen Leuten beim Verfassen und Korrigieren ihrer Bewerbungen geholfen und manche wiesen mich sehr aus- und eindrücklich darauf hin, dass der erste Satz genau wie oben gewünscht würde. Kein Scherz ;)
  • Na ja

    Bewerbung als sowieso

    schreibt man ja als Betreff in fett damit der Personaler sofort weiß, mit was er es zu tun hat, ohne den ganzen Text zu lesen. Es noch mal explizit im Text zu erwähnen ist dann denke ich nicht mehr nötig.
    [SIZE="2"]"Wer den Sumpf trocken legen will, darf die Frösche nicht fragen." (Elmar Schmähling)[/SIZE]
  • Was ist denn so schlimm daran, wenn man anfängt mit ... hiermit bewerbe ich mich um .. Ich arbeite bereits seit einem Jahr auf einer entsprechenden Stelle bei Ihnen über die Leiharbeitsfirma x . Sie konnten in dieser Zeit sicher feststellen, dass ich meine Arbeit qualifiziert und zuverlässig etc. erledige und auch gut zum Team der Belegschaft passe. Es würde mich freuen, wenn Sie mir Gelegenheit für ein persönliches Bewerbungsgespräch geben könnten.

    Meiner Meinung nach sollte der Inhalt auf den Punkt kommen und nicht zu ausführlich sein. Der Betreff dient der schnellen Einordnung, ersetzt aber nicht den Inhalt! Genauso wichtig wie der Inhalt ist auch die korrekte Form und Sauberkeit des Schreibens. Das ist sozusagen der allererste Eindruck.

    Noch ein Tip - wenn es in der Firma einen vorgesetzten Meister / Teamleiter oder so was gibt, würde ich den unbedingt vorher ansprechen und mit ins Boot nehmen. Der wird nämlich sowieso gefragt.
  • Hallo Bube, da ist nicht nur nichts schlimm dran, sondern manche Leute, die Bewerbungen lesen, erwarten einfach solche vertrauten Formulierungen! Schließlich bewirbt sich nicht jeder für einen Job im mittleren oder gehobenen Management, wo dann höhere Anforderungen bezüglich Originalität usw. bestehen.
    Vielleicht meldet sich ja der Fragesteller noch mal :)