günstige ISDN-Telefonanlage

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • günstige ISDN-Telefonanlage

    Ich bin auf der Suche nach einer günstigen Telefonanlage für ISDN.
    Das kann auch was gebrauchtes aus der Bucht werden, das Einzige was sie können muss, ist Nummern (Vorwahlen) zu blockieren. Mein Eurit-Telefon kann das nämlich nicht.
    Hat da wer einen Tip?
    Hier könnte Ihre Werbung stehen...

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Shadowww ()

  • Wichtig wäre das du uns mal nennst wieviele Telefone du anschliessen willst und was für Telefone das sind(analog oder ISDN).
    Bei bis zu 2 Telefonen ist eine fritzbox 7170 zu empfehlen, die gibts schon recht preiswert in der Bucht und die kann Rufnummern(und Bereiche) sperren.
  • Ja, das wär vielleicht eine gute Idee... ;)

    Also, ich habe nur ein Telefon an nur einer Numer des Anschlusses. (ich teile mir de ISDN-Anschluss mit jemandem)
    Es ist ein Swissvoice Eurit, und das ist ein ISDN-Telefon.

    Was ich brauche ist vom Prinzip nur eine Art Filter für Telefonnumern, also braucht die Telefonanlage praktisch nur einen Eingang und einen Ausgang, jeweils für ISDN. Und man muss wie gesagt Nummerngruppen sperren können.
    Eine Fritzbox wäre da glaube ich etwas überdimensioniert.
    Hier könnte Ihre Werbung stehen...
  • Ich habe das bei mir alles am Rechner konfiguriert, allerdings auch mit ISDN-DSL. Aber ich weiß, das man das alles einstellen kann, mein Chef hat das in der Firma so konfiguriert das nur eione Nummer in der Werkstatt ankommt, aber mit allen Nummern raus telefoniert werden kann.
    Ich habe bei mir für meinen Sohn eine Telefonnummer frei gegeben, es klingelt dann auch nur bei ihm und die beiden anderen Nummern sind meine. Leider hat mein Router nur 2 Anschlüsse für Telefon, daher kann ich eigentlich nur 2 Nummern wirklich nutzen. Aber vielleicht läuft mir ja mal ein Router über den Weg der mehr Telefonanschlüsse hat.

    Der Vorschlag von knoerrli mit der Fritzbox ist aber glaube ich für deine Zwecke ideal. Die Fritz-Boxen sind so genial zu verwalten das mein Cheffe nur die Fritzens verwendet. Außerdem kann man da aus einer relativ alten mit FW-Updates schnell eine neue basteln. Und die Funktionen werden dann immer mehr

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ruderbernd ()

  • Mirkonon schrieb:

    ...Ich denke, die Telefonanlage von nfon ist das richtige für Dich. Ich zumindest bin seit dem ich die nutze begeistert...

    Nur ist die Telefonanlage von nfon keine echte ISDN Telefonanlage! Er hat nach einer ISDN Telefonanlage gefragt und nfon Anschlüsse können nur über IP bereitgestellt werden!
    Ich zitiere hier mal einen Beitrag der Website:
    Wer nvoice nutzt, benötigt lediglich eine breitbandige Verbindung ins Internet und Endgeräte zum Telefonieren.


    Shadowww schrieb:

    Eine Fritzbox wäre da glaube ich etwas überdimensioniert.

    Also ich glaube preiswerter und einfacher zu konfigurieren als die fritzbox wirst du nicht bekommen. Gibts derzeit in der Bucht zw. 30 und 40€(gebraucht).
    Und ein DSL Anschluss ist nicht Vorraussetzung für den Betrieb einer fritzbox.
  • @ Mirkonon
    Nein, das ist nicht das was ich suche. Außerdem bin ich nicht sicher ob das hier überhaupt funktioniert, oder nur für Österreich angeboten wird.

    @ knoerrli
    - Und wie schließe ich die dann an? Bisher sieht es bei mir so aus:


    Code:
    ---------
    Telefondose -------- Splitter -------- NTBA -------- mein ISDN-Telefon
    . . . . . . . . . . . . . . . . . | . . . . . . . . . |
    . . . . . . . . . . . . . . . . . | . . . . . . . D/A-Wandler -------- Telefon & FAX (nicht meins)
    . . . . . . . . . . . . . . . . . |
    . . . . . . . . . . . . . . . Modem -------- Router -------- Netzwerk, PC, etc.
    ---------
    Die Box müsste ich ja dann irgendwie zwischen NTBA und mein Telefon kriegen. Geht das einfach so?

    - Bei ebay schwirren ja auch manchmal solche Uralt-TK-Anlagen rum, könnte es damit auch funktionieren? Wohl eher nicht, wegen der Konfiguration, denke ich mal. Win 7 kennen die ja schier noch nicht. ;)

    - Ansonsten bleibe noch die Option bei der Telekom das Sicherheitspaket zu buchen und darüber sperren zu lassen. Das kostet allerdings dann monatlich. Außerdem müsste ich das erst mit dem Besitzer der zweiten Anschlusshälfte abklären.
    Hier könnte Ihre Werbung stehen...

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Shadowww ()

  • Die Box müsste ich ja dann irgendwie zwischen NTBA und mein Telefon kriegen. Geht das einfach so?


    Wenn du die richtige Anlage hast geht das einfach so.
    Du brauchst eine Anlage mit einem S0-Ausgang, an diesen kannst du dann dein ISDN-Endgerät anschließen. Und die analogen Telefone/Fax können auch direkt an diese Anlagen.
    d.h. die Anlage hängt an deinem NTBA und alle Telefone (digital wie auch analog) sind an der Anlage angeschlossen.
    So hatte ich das auch vor Jahren bei meiner alten Anlage, wenn ich mich recht erinnere konnte man dort auch Nummern sperren. Ich muss mal tief im Keller wühlen, vielleicht finde ich die anlage noch...

    Gruß LB
    [FONT="Verdana"][COLOR="Black"]"Nichts ist kraftvoller als Stumpfsinn"[/color][/FONT]
  • Shadowww schrieb:

    Die Box müsste ich ja dann irgendwie zwischen NTBA und mein Telefon kriegen.

    Richtig und genau da kommt sie in deinem Fall auch hin.

    Shadowww schrieb:


    - Bei ebay schwirren ja auch manchmal solche Uralt-TK-Anlagen rum, könnte es damit auch funktionieren? Wohl eher nicht, wegen der Konfiguration, denke ich mal. Win 7 kennen die ja schier noch nicht. ;)


    Könnte gehen wenn die Uraltanlagen die entsprechenden Rufnummernsperren beinhalten. Das hat mit Win7 meistens nix zu tun, die alten Anlagen werden meisst seriell angesteuert und das ist dann eher ein Hardwarethema(COM Port notwendig).
  • Shadowww schrieb:


    Code:
    ---------
    Telefondose -------- Splitter -------- NTBA -------- mein ISDN-Telefon
    | |
    | D/A-Wandler -------- Telefon & FAX (nicht meins)
    |
    Modem -------- Router -------- Netzwerk, PC, etc.
    ---------

    Hast du das jetzt nur mal systematisch rausgesucht? Denn da ist ja ein Router verzeichnet. Da du aber schreibst ihr hättet kein DSL, was macht da der Router? Wenn ihr doch nen Router habt, ich hatte ja schon geschriben, kann man alles in der Routerkonfig einstellen. Allerdings braucht der Router dann auch Telefonbuchsen :hy:
  • @ linkablinka
    Danke, aber wie gesagt, ich brauche eigentlich nur eine möglichst kleine Kiste die nix weiter zu tun hat als für ein Telefon als Nummernfilter zu dienen.

    @ knoerrli
    Ich weiß nur, dass es für meinen D-A-Wandler schon nach 5 Jahren keine Treiber mehr für Win 7 gab.
    Davon abgesehen - einen seriellen Port hab ich meines Wissens nicht mehr. Müsste ich mal nachsehen, aber normal braucht man sowas ja nicht. ;)

    @ ruderbernd
    Doch, klar hab ich DSL. Aber mein Telefon läuft da nicht drüber. Mein Router hat auch keine Telefonfunktion und schon gar keine entsprechenden Telefonbuchsen.
    Deshalb die Frage, weil ja DSL und ISDN eigentlich schon am Splitter getrennt werden. Und ein Router am Telefonanschluss kam mir irgendwie komisch vor.

    PS: Ich hab meinen "Schaltplan" oben noch mal sortiert. Der war etwas verrutscht.
    Hier könnte Ihre Werbung stehen...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Shadowww ()

  • Ich denke aber, dass du auf eine ISDN-Anlage angewiesen bist.
    Von einer "Nummerfilter-Kiste" hab ich noch nix gehört.
    Natürlich kannst du auch nur dein Telefon daran anschließen und lässt die/das andere am d/a-Wandler, was aber nicht sinnvoll wäre, da fast alle Anlagen nen Wandler intergriert haben und zwei gleiche Geräte zeitgleich betreiben ist weniger sinnvoll...
    Als Alternative müsstest du dir ein anderes ISDN-Telefon anschaffen, welches die gewünschte Sperrfunktion bietet.

    Ich habe mal im Keller gewühlt, dort liegt eine Eumex 628 (über usb am pc konfigurierbar, leider ist beim Treiber mit Vista 32bit Ende) und eine sinus 45isdn (schnurlos isdn-Telefon(-Anlage) mit zwei zusätzlichen analogen Anschlüssen)
    Bei Interesse einfach melden.

    Gruß LB
    [FONT="Verdana"][COLOR="Black"]"Nichts ist kraftvoller als Stumpfsinn"[/color][/FONT]
  • Shadowww schrieb:


    @ ruderbernd
    Doch, klar hab ich DSL. Aber mein Telefon läuft da nicht drüber. Mein Router hat auch keine Telefonfunktion und schon gar keine entsprechenden Tlefonbuchsen.
    Deshalb die Frage, weil ja DSL und ISDN eigentlich schon am Splitter getrennt werden. Und ein Router am Telefonanschluss kam mir irgendwie komisch vor.

    Ich habe diesen Router: Speedport W700V, da habe ich 2 Telefone (keine ISDN Telefone) dran. Die habe ich im Router Config so eingestellt das die mit das 1 Telefon nur mit einer bestimmten Nummer funktioniert und das andere Telefon hat die beiden anderen Nummern zur Verfügung. Das ist in meinen Augen die schnellest Lösung. Wenn du jetzt nur eine ISDN Telefon haben solltstet, dann kauf einfach billige Normalo Telefone und klemme die an.
  • Die Eumex 628 ist aber auch ganz schön umfangreich für meine Zwecke. Und verschenken wirst du sie auch nicht wollen... ;)
    Davon abgesehen hab ich hier nur Win 7 64 bit.

    @ Ruderbernd
    Mein Telefon wollte ich eigentlich schon behalten. Sonst könnte ich mir ja gleich eins kaufen wo man die Sperre aktivieren kann.
    Hier könnte Ihre Werbung stehen...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Shadowww ()