Beste Rip-Einstellungen für DVD-Player?

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Beste Rip-Einstellungen für DVD-Player?

    Hallo Leute!

    Ich habe mir einen neuen DVD(Bluray) Player mit Anschluss für meinen Medienserver gekauft.
    Jetzt hab ich mir halt einige Filme geholt von Freunden auf der originalen DVD.
    Welches Format sollte ich allgemein am besten verwenden um die Filme möglichst verlustfrei wiederzugeben, da ich auch einen Beamer habe.

    Ich habe DVDfab, neueste Version und AnyDVD usw.
    Aber sollte ich eher in Avi, oder VOB oder was auch immer rippen?
    Es wäre sehr gut wenn ihr mir eure Erfahrungen sagt und mir eure Einstellungen bzw. Programme sendet!

    Danke
    Snakehead

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Snakehead ()

  • Epsilon schrieb:

    Jede Formatkonvertierung bringt Verluste. Die besten Ergebnisse, erzielt man durch möglichst wenig Kompression. CloneDVD leistet da m.E. sehr gute Dienste.


    Ok, aber CloneDVD macht doch nur ne ISO Datei oder?
    Speicherplatz hab ich genug!

    Meine Lösung:
    Zuerst die Videodateien Video_TS mit DVDFab rippen.
    Dann die vob Dateien, die zum Hauptfilm gehören joinen, mit JoinVobFiles.
    Zum Schluss einfach mit Xmedia-Recode in Avi konvertieren.

    Dabei bekommt man eine bessere Qualität als wenn man gleich mit DVDFab in Avi rippt!

    Seltsam, aber wahr!
    Snakehead

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Broken Sword () aus folgendem Grund: Doppelpost => Regeln lesen!