Zoom-Effekt im Windows Movie Maker

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zoom-Effekt im Windows Movie Maker

    Hallo zusammen,
    ich hab XP und möchte gern ein Video erstellen,bestehend aus einem Standbild und einer Audio-Datei.
    Soweit,sogut.Ist ja ganz einfach.

    Nun möchte ich aber gern aus dem Foto rauszoomen,von oben rechts ins ganze Bild hinein.
    Zoomen soll ca.30 sek. dauern,danach das Vollbild.Titellänge ist ca. 9.20min.
    Gibt aber bei der XP-Version kein Zoom-Effekt.

    Weil Google mein Freund ist,wurde ich auch relativ schnell fündig,was Möglichkeiten betrifft,selber Zoom-Effekte zu erstellen.
    "Custom XP Pan Zoom Effects" heißt die Wundertüte,aber gerade der Effekt
    "R75 Zoom Out from C" ist keine Freeware.

    Hat jemand einen Vorschlag,wie ich das Video ohne viel Aufwand erstellen kann?

    Gruß,jarvis.
    [FONT="Palatino Linotype"][SIZE="2"]Heut' mach ich mir kein Abendbrot, heut' mach ich mir Gedanken.[/SIZE][SIZE="1"]([URL="http://www.broeckers.com/archiv/wolfgang-neuss-neuss-deutschland/"]Wolfgang Neuss[/URL])[/SIZE][/FONT]
    [SIZE="1"][FONT="Georgia"]Frank Zappa isn't dead, he just smells funny...[/FONT][/SIZE]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jarvis ()

  • Du meinst sicherlich das unter XP mitgelieferte Videobearbeitungsprogramm Windows Movie Maker?
    Hast du es von dieser Seite: FX Archive ?
    Dort besteht doch auch die Möglichkeit die Pakete 15 Tage lang zu testen, das könnte doch für dies eine Video erstmal reichen.
    Ansonsten kenne ich leider überhaupt nichts rund um den Movie Maker und bin von der lebhaften Community übberrascht und den unzähligen Möglichkeiten mit diesem Programm.
    Hier geht's zu meinem kleinen Bücherregal voller Fachbücher aus diversen Themengebieten, such' dir etwas aus rund 650 Titeln!
    Es ist bisweilen ein wenig mehr Geduld nötig, meine Besuche sind sporadisch.
  • Hallo Himbeer,
    natürlich ist es der Movie Maker,ist spät geworden gestern.;)
    Ja genau,das ist die Seite.
    Hab auch versucht,das Testpaket zum Laufen zu bringen.Es wollte aber nicht klappen,warum auch immer.
    Nach mehreren Versuchen hab ich's dann aufgegeben,auch weil ich vermutet habe,dass das mit dem Ausschnitt vielleicht doch nicht ganz hinhaut.
    Einige kostenlose Zoom-Effekte laufen hingegen bestens.

    Dieses Bild soll am Anfang zu sehen sein:

    und dann halt langsam auf das Gesamtbild rauszoomen:
    hosting.freesoft-board.to/file…fa0f52451aaf150531f8b.jpg

    Vielleicht gibt's ja auch ein einfach zu bedienendes Freeware-Tool,mit dem dies möglich wäre.

    Gruß,jarvis.
    [FONT="Palatino Linotype"][SIZE="2"]Heut' mach ich mir kein Abendbrot, heut' mach ich mir Gedanken.[/SIZE][SIZE="1"]([URL="http://www.broeckers.com/archiv/wolfgang-neuss-neuss-deutschland/"]Wolfgang Neuss[/URL])[/SIZE][/FONT]
    [SIZE="1"][FONT="Georgia"]Frank Zappa isn't dead, he just smells funny...[/FONT][/SIZE]

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Broken Sword () aus folgendem Grund: Ein Bild pro Beitrag => Regeln lesen!

  • Die größte Schwierigkeit sehe ich eher in deiner Idee eines asymetrischen Zoom's
    "von oben rechts ins ganze Bild hinein"
    Alle mir bekannten Zoom's arbeiten seitensymetrisch (kappen Pixel rundherum)

    Machbar aber arbeitsintensiv wäre die einzelnen Zoombilder mit einem
    Bildbearbeitungsprogramm herzustellen ( 30 X 25 = 750 Bilder !)
    10 Sekunden pro Bild = etwa 2 - 3 Stunden insgesamt
    und die dann in einem Rutsch auf die gleiche Auflösung zu konvertieren;
    aber keine Ahnung ob der "MovieMaker" aus Bildern ein Video produzieren kann.
    (mit AviSynth geht's)

    (als Hendrix-Fan "leide ich mit dir")

    Meine Idee hört sich schwieriger an als sie eigentlich ist.
    Die horizontale Auflösung des kleineren Bildes sind 284 Pixel; die des größeren Endbildes 689 Pixel :
    689 - 284 = 405 und das geteilt durch 30 Bilder ergibt 13,5 Pixel Differenz pro Zoombild.
    Da ein halbes Pixel eine Unmöglichkeit ist ; also abwechselnd 13 und 14 Pixel zusätzlich horizontal.

    Die vertikale Auflösung ergibt sich darauß zwangsläufig (16 zu 9 oder 4 zu 3) ist nur Rechenarbeit !

    Du kannst sogar den Zoom damit "smart" gestalten : zu Zoomanfang und Ende geringere Schritte,
    wichtig ist nur der Durchschnitt (13,5) also zu Beginn und Ende kleinere Werte, in der Mitte die Maximalen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von stoppel ()

  • Arrrr!
    Hört sich nach viel Arbeit an.
    Was für ein Aufwand für ein 5-Minuten Video.
    Hab vergessen zu sagen,dass es eigentlich nur ein You-tube Video werden soll.
    Wird's somit vielleicht einfacher?

    OT:
    Der Auftritt von Jimi Hendrix beim Woodstock-Festival 1969 dürfte ja den meisten bekannt sein.
    Jimi spielte Gitarre und sang,Mitch Mitchell am Schlagzeug und Billy Cox am Bass+backing vocals.
    Doch da waren ja auch noch Larry Lee (rhythm guitar),Juma Sultan und Jerry Velez(percussion).
    Leider auf allen offiziellen Veröffentlichungen rauseditiert.:gelb:
    Larry Lee bekam die Gelegenheit,(mit Jimi als Begleit-Gitarrist:eek:)selbst zwei Stücke zu spielen-(und zu singen) "Gypsy Woman" (vielmehr ein Medley aus "Gypsy Woman"(Curtis Mayfield) und "Aware Of Love") und "Mastermind".

    Gruß,jarvis.
    [FONT="Palatino Linotype"][SIZE="2"]Heut' mach ich mir kein Abendbrot, heut' mach ich mir Gedanken.[/SIZE][SIZE="1"]([URL="http://www.broeckers.com/archiv/wolfgang-neuss-neuss-deutschland/"]Wolfgang Neuss[/URL])[/SIZE][/FONT]
    [SIZE="1"][FONT="Georgia"]Frank Zappa isn't dead, he just smells funny...[/FONT][/SIZE]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jarvis ()

  • Ich kann deine Enttäuschung nachvollziehen...
    aber ich restauriere Filme und da ist sowas wie dein Problem
    wie soll ich sagen... , ... pillepalle
    (nur vom Zeitaufwand betrachtet)

    und außerdem, niemand kann dir den Stolz auf deine eigene unverwechselbare Arbeit nehmen !

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von stoppel ()

  • Prinzipiell müsste das doch eine Aufgabe sein, die jede hochpreisige Videosoftware ohne Murren bewältigt, sofern der Anwender sie bedienen kann - oder irre ich hier?

    Kann VirtualDub eigentlich Standbilder zu Filmen "wandeln"?
    Dann gäbe es hier einen Filter für den Zoomeffekt: Zoom Filter for VirtualDub

    Ein Beispiel einer x-beliebigen Software, die google ausgespuckt hat: Die Schwenk-und Zoom-Effekt
    (Wahrscheinlich per google automatisch übersetzt...)

    Ein Tutorial für einen Photozoom in Adobe After Effects: elegant slideshows

    Nun musst du dir aber noch überlegen, den ersten Bildausschnitt im gleichen Seitenformat wie zum Schluss mit dem Gesamtbild zu wählen und die Ränder dann eben schwarz fürs 4:3 Videoformat zu machen...

    Ein Wahnisnn bleibt es dennoch, wenn man nicht tief in diese Welt eintauchen und nur mal eben soetwas erstellen möchte.


    Kennt denn niemand eine einfache Softwarelösung dafür? Gibt es doch zig Einsteigerprogramme...
    Hier geht's zu meinem kleinen Bücherregal voller Fachbücher aus diversen Themengebieten, such' dir etwas aus rund 650 Titeln!
    Es ist bisweilen ein wenig mehr Geduld nötig, meine Besuche sind sporadisch.
  • Also im Kopf ist das "Video" schon fertig.:D
    Wäre schön,wenn es mir auch real gelingen würde.

    Hab heute mal versucht,mich in AviSynth einzulesen.Wie gesagt,versucht.
    Also der movie maker für Windoes 7 hat ja Zoom-Effekte.Weiß denn jemand,ob auch dieser Zoom damit möglich währe?Notfalls könnte ich mir einen Lappi mit Windows 7 leihen.

    Werde mich morgen mal mit den Tutorials beschäftigen.

    Danke euch erstmal.

    Gruß,jarvis.
    [FONT="Palatino Linotype"][SIZE="2"]Heut' mach ich mir kein Abendbrot, heut' mach ich mir Gedanken.[/SIZE][SIZE="1"]([URL="http://www.broeckers.com/archiv/wolfgang-neuss-neuss-deutschland/"]Wolfgang Neuss[/URL])[/SIZE][/FONT]
    [SIZE="1"][FONT="Georgia"]Frank Zappa isn't dead, he just smells funny...[/FONT][/SIZE]
  • "The focus point in the source frame can be specified"

    Wenn ich die Doku von dem VirtualDubfilter richtig gelesen habe
    müßte es eigentlich damit gehen (siehe obiges Zitat)

    aber erst mal ein Video von dem Bild erzeugen !

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von stoppel ()