Welches ist euer Lieblingstier

  • Allgemein

  • luwi
  • 23768 Aufrufe 272 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Welches ist euer Lieblingstier

    Welches ist euer Lieblings Tier bitte mit Begründung.

    Es würde mich mal interessieren welche Tiere euch am besten gefallen und warum.
    Meine sind
    Hunde
    Sie haben einen total eigenen Charakter Sie sind treu, lernen schnell, rum toben, aber auch schmusen

    Schwarze Panther
    sind so grazil und elegant, ihr Fell schimmert seidig Und in meinen Augen sind sie perfekte Jäger
  • Hi Luwi,

    ich habe mehrere:

    Als Haustiere Katzen, deren individueller Charakter toll ist.
    Ihr Schnurren ist soooooo gemütlich, ihre Verschmustheit einzigartig.
    Ein Leben ohne Katze ist nicht halb so lebenswert...

    Als Wildtiere:

    Mantas:
    weil sie für mich als Taucher die faszinierendsten Wesen sind, wie sie so dahinschweben, sich gezielt den Luftblasen nähern und eine Art Dusche nehmen.

    Und Tintenfische, die einfach tolle Fotomotive sind, mit ihrer Neugier auf die Taucher, dem Farbwechsel und der Gestaltsveränderung.

    Und Tiger als für mich die schönsten Wildkatzen.

    VG

    Ladybug
  • Bin ein großer Hundefan

    Wir haben jetzt schon den dritten Hund aus Spanien,sie sind sehr sozial eingestellt und vertragen sich sofort mit anderen Hunden.

    Außerdem haben sie einen tollen Charakter und sind unglaublich anhänglich.

    Unser ist ein Podencomix(siehe Profilbild)

    MfG
    Haru
  • An 1. Stelle Hunde, die können wirklich gute Kameraden/Freunde werden.

    Katzen faszinieren mich ob ihrer "Selbstständigkeit" ... die lassen sich eben in keine Regeln "pressen" und suchen sich ihre Freunde aus :).

    Bei Wildtieren schwanke ich zwischen Eichhörnchen und Delfinen kann ich nicht begründen, ist halt so, wenn ich eines der beiden sehe, wird mir warm ums Herz :rolleyes:

    MfG
    Da, wo die Neurosen blüh'n, da möcht' ich Landschaftsgärtner sein!
    Rechteübersicht * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion * Chat * User helfen User
    Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm: »Halt' du sie dumm, ich halt' sie arm!« (R. Mey)
  • Hallo Freunde
    mein lieblingstier ist mein hund. der mir bedingungslos vertraut, niemals sauer auf mich ist, auch nicht wenn ich mal schlecht gelaunt bin. er gehorcht mir, ohne zu fragen warum und freut sich immer wenn ich nach hause komme.

    gruß farmer

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von farmer ()

  • Lieblingstier: Chameleon & Hund

    Hi Leute,

    Also bei mir gibt es zwei Lieblingstiere...;)
    Zum einen das Chameleon...
    Warum?
    Ich finde die Tiere einfach hammer geil....:D Aussehen, Verhalten, und wenn sie essen...macht Spass dabei zu zusehen...:)

    Zum zweiten die Hunde...
    Warum?
    Treu, sie lernen viel und schnell, sie beschützen, demnach was für ein Hund man hat...:D man hat einfach viel Spass mit einem WauWau...;)

    Liebe Grüsse: PokerFace
  • Der Hund war schon immer das Tier, was mich am meisten begeistert hat.
    Ich hatte 3 Hunde - alle aus Tierheimen oder aus dem Ausland.
    Sie waren dankbar, treu, lernbegierig und sie waren mir immer die besten Freunde.

    'Das Weib ging - doch der Hund blieb ...' ;)
  • da praxiserfahren .... katze/kater , die haben die ruhe weg , führen ihr eigenes leben und sind frauenversteher , jedenfalls mein kater ... der weiß was frauchen will ....
    die wilden .... da die großen brüder von katze/kater , nicht die löwen/löwinnen , nee sowas wie jaguar , panther ... bei denen siehst schon von weiten was die so anstellen können wenn man sie lässt
    wellensitiche haben es mir/uns auch angetan , wenn man dann einen solchen hat der völlig handzahm ist , in der "unserer" dusche lieber badet als in so einen vogelbadhaus , dann weißt du was für ein spass man mit diesen kleinen lebewesen haben kannst ... ich kann ein lied von singen
  • Lieblingstier?...Es kann nur eines geben :)
    Den Deutschen Schäferhund!
    Ich habe diese Rasse in 30 Jahren lieben gelernt.
    Es wurde zwar viel Schindluder getrieben mit dem DSH aber wir sind wieder auf einem Guten Weg!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von heartcore ()

  • Ich liebe Elefanten. tööööröööööö

    Es fing schon mit 3j an..da wollt ich Elefanten Tapete und hab sie auch bekommen.
    Dann ein Stofftier und immer mehr und mehr.... bis ich mit 18 soooo viele Eles hatte, dass ich aussortieren musste.

    Nun hab ich meine eig Wohnung und habe nur die dunklen Holzelefanten behalten. Die sehen auch echt edel aus.... einer ist ca 35 cm hoch und sehr schwer. den hat die Mutter meiner Patentante vor 50 jahren aus Afrika mitgebracht und mir vor 14 Jahren geschenkt!
    Der ist sowas von schön.

    Den werd ich wohl mit ins Grab nehmen, wenn nicht grad die Bude abfackelt.

    pate
    Das Schicksal fragt nicht
  • Also meine Lieblingshaustiere sind Meerschweinchen.
    Die sind total pflegeleicht eigentlich, man kann sie auch mal über Nacht alleine lassen, wenn es gar nicht anders geht und die Tierchen sind an sich total niedlich. Wenn Leute sagen, die Tiere quicken zu viel, denk ich mir immer "Dann schafft euch keine an", weil ich habe die Erfahrung gemacht, das die Tierchen nachts eigentlich total ruhig sind, wenn sie im Schlafzimmer stehen. Der einzige Nachteil. Man darf sie nicht alleine halten und sie brauchen viel Platz. :)
    Aber alles in allem mag ich die Tierchen total gern.
  • Hallo,

    ich habe 2 Lieblingstiere. Meine Familie hatte vor ca. 20 Jahren ein Pferd. Ich habe es sowas von geliebt. Er war ein treuer und schlauer Bursche(ein Wallach)
    Und als 2. Tier liebe ich Hunde. Ich bin von Kindheit an mit ihnen aufgewachsen. Bis vor einem Jahr hatte ich auch eine Hündin, die leider aufgrund von Alter und Krankheit eingeschläfert werden mußte. Das war eine sehr schwere Zeit für mich, diesen Verlust einigermaßen zu verarbeiten.
    Ich denke, wer einen Hund hat oder hatte, weiß, wieviel Liebe und Freude diese Geschöpfe geben. Sie lügen dich nicht an, lieben bedingungslos und sind treu.Ich könnte ganze Romane über die Eigenschaften usw schreiben. Einfach tolle Tiere:)
  • meine Lieblingstiere sind Katzen, speziell Scottish Fold. Katzen weil Sie mit ihrer Persönlichkeit immer präsent sind, auch wenn sie irgendwo liegen und schlafen. Scottish Fold insbesondere, denn diese Unterart der BKH (als Rassekatze mit eigenen Rassestandards anerkannt) ist besonders ruhig und nervenstark. Diese Katze bringt kaum etwas aus der Ruhe und ihr Schnurrmotor ist meistens in Betrieb. Wir haben schon einen Scottish Fold und gestern haben wir ihm Gesellschaft aus Ostfriesland geholt. Bubbles heißt er, ist 7 Monate alt und so cool, dass er während der ca. 500 km Heimfahrt fast die ganze Zeit schnurrend auf meinem Schoß gesessen und aus dem Fenster geschaut hat.
  • Wir mögen auch Katzen, haben im Moment nur eine. Durch einen tragischen Unfall vorloren wir unseren zweiten. Wir sind schon noch am überlegen ob und was für eine wir uns wieder anschaffen sollten. Ansonsten mag ich Wölfe, nur der Anblick eines Wolfs ist gigantisch :)
  • Hallo liebe Gemeinde, dann schließe ich mich hier auch mal an.

    Zu meinem Lieblingstier: Ratte :)

    Klingt komisch, ist aber so...

    Warum?:

    Haben hier 4 Mädels mit uns Wohnen, die nicht nur überdurchschnittlich intelligent, sondern auch total verkuschelt und frech sind.

    Selbstverständlich beruht diese Verhältnis auf viel Vertrauensarbeit, damit die kleinen ihre Scheu verlieren.

    Ist das einmal geschafft, geht es nur noch darum die Wohnung heile zu bewahren :)

    Nachteil:

    Nager ist- und bleibt Nager, daher sämtliche Kabel und Versteckmöglichkeiten möglichst beseitigen. :)

    Vorteil: Ratten sind Tiere mit ausgeprägtem Charakter. Haben sie mal eine Verbindung aufgebaut, fühlen, leben, lieben, leiden sie mit dir. Man kann einen Freund oder einen Feind in ihnen finden, aber darf sie nie unterschätzen...Sie sind intelligenter als manch einer glaubt. ;)


    So das reicht mal... sollte der Ein oder Andere weitere Infos wünschen, stehe gerne zur Verfügung. :)

    Liebe Grüße
    NoWay
  • Ganz klar Hunde!
    Mit keinem anderen Tier kann man so gut kommunizieren und kein anderes Tier kann besser verstehen was im Menschen vorgeht. Das ist wissenschaftlich erwiesen. Hunde verstehen von Geburt an Verhaltensweisen, die Menschenaffen wie Schimpansen erst lernen müssen. Obwohl uns die Schimpansen biologisch gesehen näher stehen, verstehen uns die Hunde besser.
    Ausserdem mag ich Honigbienen und Ameisen. Faszinierend sind auch Hornissen. Alles was die Biene produzert ist für den Menschen nutzbar. Die Honigbiene ist für den Menschen nach Rind und Schwein das drittwertvollste Haustier. Ohne Bienen hätten wir keine Äpfel, Birnen und andere Früchte.
    Dummheit frisst, Intelligenz säuft
  • ...ich war immer fasziniert von Elefanten, Eulen und Tigern....

    auch metaphorisch :)
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Vielleicht (oder sogar bestimmt :D) hält man mich auch für bescheuert :D , aber ich finde Haie wahnsinnig faszinierende (und immer noch zu wenig erforschte) Tiere ; ich verschlinge alle Dokus und Bücher über diese hochintelligenten "Herrscher der Meere":



    Kleine Weißspitzenriffhaie (ca. 1,80 m) habe ich vor Jahren schon mal beim Tauchen gesehen ... aber die hatten dermaßen Schiss in der Schwanzflosse :D ... dem obigen "Kumpel" würde ich allerdings nicht freiwillig begegnen wollen. ;)

    Ansonsten habe ich eigentlich für ALLE Tiere ein großes Faible, insbesondere alle gängigen vierbeinigen Haustiere. ;)

    [I]edit: "Na? Wer drückt den 'LIKE IT'-Button? :panik: :D[/I]

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Xup@ck ()

  • Xup@ck schrieb:

    ...aber ich finde Haie wahnsinnig faszinierende (und immer noch zu wenig erforschte) Tiere ; ich verschlinge alle Dokus und Bücher über diese hochintelligenten "Herrscher der Meere":


    STIMMT

    ich würde derzeit auf eine persönliche Begegnung verzichten wollen, ABER die Viecher SIND faszinierend

    eine der wenigen Spezies die sich in MILIONEN Jahren nicht verändert haben/ es nicht mußten....
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Was für ein spannender Thread!

    Ich gestehe, dass ich selber Kraken unheimlich faszinierend finde. Vielleicht ist das noch ein Überbleibsel aus meiner Kindheit, in der ich viele Unterwasser-Filme geschaut habe, Zeichentrick und auch Abenteuer-Filme. Meist war die Krake da immer ein weiser, geheimnisvoller Einsiedler, den man um Hilfe bat.
    Zudem können einige Arten in unglaublichen Tiefen überleben/leben, die selbst wir Menschen mit unserer hohen Technologie noch nicht erblickt haben.

    Er ist schlichtweg _das_ Wappentier, wenn es um die gesamte Dramatik/Romantik um die See geht, mit all ihren Legenden über Mystik, Liebe und Tod.

  • Das ist recht einfach für mich^^

    Mein Lieblings Haustier sind Hund Shi tzu´s ich mag die kleinen wuschel zwerge.

    Mein Lieblings Wildtier eindeutig Wölfe schön wie sie heulen Gänsehaut bekomme.
    Wie anmutig und wild sie sind einfach die schönsten Tiere für mich.
    Die Wölfe erholen sich zurzeit wieder und es gibt schon ein paar mehr von ihnen
    hoffe das sie sich erholen sie waren ja schon fast so gut wie ausgerotet :( .