Werbung in Videos -> Youtube

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Werbung in Videos -> Youtube

    Moin, ich bin grad dabei, ein paar Videos fürs Internet zu erstellen.

    Dort soll Werbung mit rein.

    Wie bekommt man es hin, dass diese Werbung dann auch aus dem Video heraus anklickbar ist?!

    z.B. YouTube- Videos

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von KingstonTown ()

  • meinst du mit hyperlinks??
    Do you have a 64 bit computer or have you installed the 64 bit version of Windows Vista or Windows 7 on your computer. Well congratulations: you have done a wonderful job of making your computer incompatible with DOS and 8 bit Windows software. There is now a lot of great software that will not run on your computer. This is a good thing?
  • Wie wäre es dazu mit einer Videoanleitung, die bei youtube zu finden ist: YouTube - YouTube Annotations - How To Add Links To YouTube Videos
    Oder aus deren eigener Hilfe: Creating or editing annotations - YouTube Help

    Eine andere Variante ist im Folgenden zu finden: Add Clickable Links In YouTube Videos Without Using Annotations

    Wie es nun für dich am Besten funktionieren könnte, musst du selbst herausfinden.
    Hier geht's zu meinem kleinen Bücherregal voller Fachbücher aus diversen Themengebieten, such' dir etwas aus rund 650 Titeln!
    Es ist bisweilen ein wenig mehr Geduld nötig, meine Besuche sind sporadisch.
  • Hm, vielleicht erklärst du das noch ein wenig genauer?
    So scheint es mir jedenfalls möglich mit dem HTML Element Area zu arbeiten, um eine Image Map zu erstellen: damit kannst du quasi per Koordinaten Zonen auf einem Bild (und vielleicht auch anderen Elementen) zu definieren, die dann zu anklickbaren Verweisen werden.
    Dazu zwei Anleitungen, um es zu verdeutlichen:
    How To Make IMAGE MAPS
    WWW School Create An Image Map


    Nachtrag:
    Ist so kein gangbarer Weg, Hinweis aus nachfolgendem Beitrag beachten.
    Hier geht's zu meinem kleinen Bücherregal voller Fachbücher aus diversen Themengebieten, such' dir etwas aus rund 650 Titeln!
    Es ist bisweilen ein wenig mehr Geduld nötig, meine Besuche sind sporadisch.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Himbeer () aus folgendem Grund: Nachtrag

  • Naja, wüßte jetzt nicht, wie ich es besser erklären sollte :(

    Wollte es halt genau so machen, wie in den Videos von Youtube.

    Also quasi ein Video erstellen, in welchem Werbung auftaucht, die man dann halt direkt anklicken könnte. Oder auch am Anfang bzw. Ende des Videos.
  • Was ich mit Erklärungen meinte, wo du das Video veröffentlichen möchtest, in welcher Form du dort Zugriff hast. Wenn es um ein Portal wie vimeo geht - dann gäbe es lediglich die angebotenen Möglichkeiten der jeweiligen Plattform.
    Sofern du jedoch selbst den Quellcode der Seite bearbeiten kannst - entweder bei einem Blogsystem oder eben einem beliebigen Webhoster - dann stehen dir einige Möglichkeiten mehr zur Verfügung.

    Mir ist jedenfalls keine Software bekannt, wo man ein Video bearbeiten / einarbeiten kann und anschließend Flashbefehle auswählen kann, die dann eben solche Linkzonen definieren. Es sei denn vielleicht mit Adobe Flash selbst... Aber zu diesem Thema fehlt mir das Wissen.


    Nachtrag:
    Danke für diesen netten Hinweis und die damit verbundene Richtigstellung.
    Hier geht's zu meinem kleinen Bücherregal voller Fachbücher aus diversen Themengebieten, such' dir etwas aus rund 650 Titeln!
    Es ist bisweilen ein wenig mehr Geduld nötig, meine Besuche sind sporadisch.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Himbeer () aus folgendem Grund: Nachtrag

  • Richtig Himbeer, mit Flash geht das. Das <area>-Tag ist wirklich nur für Bilder, aber ist ein kreativer Ansatz von dir :)

    Mit Flash hast du ne swf, wo alle möglichen Flash-Elemente wie Hyperlinks drauf sind und hintendran läuft ein Video. Dabei bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, wie z.B. ein Video an bestimmten Stellen anzuhalten (um dann wie bei Youtube in einer Ecke eine Stoppuhr laufen zu lassen), mit Benutzereingaben zu interagieren und und und...

    Und du bist auch nicht auf das Standard flv-Format beschränkt, du kannst auch MPG benutzen. Mehr dazu hier Using Adobe Media Encoder CS5 | Adobe Developer Connection

    Und der Arbeitsaufwand, wenn man noch neu in Flash ist, hm, ich denke das hält sich in Grenzen, wenns dir nur um Videos geht. Adobe bietet da einiges an Tutorials: Adobe - Design Center - Video-Workshop ist aber noch zu CS3 und vielleicht nicht so interessant für dich, wenn du dich nur für Videos in Flash interessierst. Genauere Hilfe gibts hier Adobe Flash Professional CS5 & CS5.5 * Video Da kannst du deinen persönlichen Lernaufwand abschätzen.

    Gruß

    FeliX_22