Hantelbank (oder etwas mehr) gesucht ... taugt das Angebot etwas?

  • gelöst
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hantelbank (oder etwas mehr) gesucht ... taugt das Angebot etwas?

    Hallo zusammen :),

    ich war leider (aus verschiedenen Gründen) schon seit ca. 8 Monaten nicht mehr im Fitness-Studio. Vorher bin ich regelmäßig zwei Mal die Woche zum Ganzkörpertraining gegangen (soweit man das überhaupt mit zwei Trainingstagen pro Woche schafft ;)). Ab August/September werde ich das Training im Studio wohl wieder aufnehmen.

    Bis dahin (und auch später unterstützend zum Training im Studio) möchte ich aber vorher wieder etwas mit Krafttraining anfangen und überlege mir daher eine einfache Hantelbank zuzulegen. Viele Übungen wollte ich mit freien Gewichten machen.

    Ich muss dazu sagen, dass ich nicht der "Muskelprotz" bin :D, mir reicht es wenn ich beim Bankdrücken die 60kg ordentlich gedrückt bekomme und die Badefigur sportlich bleibt. ;) *** JA JA; ein bisschen eitel bin ich doch :P ;) ***
    Beim Surfen in der "Bucht" ist mir beim Durchsuchen nach einer Hantelbank dann folgendes Exemplar mit Zusatzfunktionen (an die ich vorher nicht gedacht habe, weil ich solche Geräte preislich viel höher angesiedelt hätte) aufgefallen:

    *** HANS GUCK IN DIE LUFT HIER ***

    Ich bin mir allerdings überhaupt nicht sicher, ob man damit EINIGERMASSEN vernünftig trainieren kann, denn für das was man mit dem Dingen machen kann, scheint es mir doch recht wenig Geld zu sein. Taugt das Dingen dann überhaupt etwas?
    Klar, das Ding hat nicht die Qualität wie die Geräte im Fitness-Studio, aber kann man mit diesem Gerät wohl die angegebenen Übungen "bequem und gut" durchführen?
    Was ist mit dem Hersteller? Der sagt mir persönlich überhaupt nichts ....

    Würde mich über Rückmeldungen von fachkundigen Usern freuen ... vielleicht auch von Usern die etwas aus Erfahrung über die Qualität sagen können.

    Viele Grüße :)
    Xup@ck
  • Da ist wirklich viel Zeug dran, das man nicht unbedingt braucht. Schon gar nicht, wenn Du eh auch ins Studio gehen möchtest. Dafür sind Grundübungen wie Kreuzheben, Kniebeugen, Rudern, Military Press etc nicht einmal vorgesehen. Und Seilzüge sind wartungsanfällig, werden also regelmäßig weiteres Geld kosten.
    Ist der Platz bei Dir Mangelware? Falls Du nicht unbedingt etwas Zusammenklappbares haben möchtest, kann ich nur zu einem Power Cage (oder Power Rack, Squat Rack... ein Käfig eben :D ) raten mit Dip- und Klimmzugstangen, dazu eine variable Bank, eine Langhantel und ausreichend Gewichte.

    Das wird zwar mehr als 170.- kosten, hält aber ewig und schränkt Dich auch bei gewachsenen Ansprüchen nicht ein
  • Also wenn ich mir das Gerät anschaue und lese, das es bis max 100kg Nutzergewicht aushalten soll, sowie die anderen Gewichtsbegrenzungen, kommen mir in Bezug auf die Verarbeitungsqualität ziemliche Bedenken. Imho ist eine einfache Bank (möglicherweise mit Langhantelablage die bessere Wahl - besonders dann, wenn Du eh viele Übungen möglichst frei machen möchtest.

    Gruß
    AnakinSky
  • Danke euch beiden für die Bedenken.
    Nein, Platzmangel ist nicht wirklich das Problem.
    Das die angesprochene Hantelbank zusammenklappbar wäre, ist tatsächlich nur Zufall.
    Werde mir eure Hinweise noch mal durch den Kopf gehen lassen ... da ist wirklich was wahres dran, was ihr geschrieben habt ;)

    LG :)
    Xu
  • Hey,

    ich und mein Mitbewohner haben uns das Ding zufälligerweise vor 2 Monaten gekauft.
    Ich kann dir mal meine Eindrücke schildern.
    Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist definitiv okay. Aber die knapp 40kg Gewichte reichen mit Sicherheit nicht aus, da musst du so oder so was dazu kaufen.
    Aufbau ist in 1,5h erledigt (zu 2), je nach dem wie man sich auf diesem Gebiet auskennt.
    Beincurler haben wir noch nie benutzt, da man nur mit wenig Gewicht trainieren kann und Curls eh nur Isolationszirkus sind.
    Latissimusturm ist okay, wobei er auch nur bis 60kg belastet werden kann, sollte am Anfang aber reichen.
    Butterfly wird von uns regelmäßig genutzt, ist zwar am anfang ungewöhnlich die Übung im Liegen auszuführen, aber trotzdem brauchbar.
    Curlpult ist okay, wackelt bei hoher Belastung etwas hält sich auch in Grenzen.
    Bankdrücken ist definitiv ganz gut, man kann die Stange auch so herausheben, um Kniebeugen zu machen (sodass sie also auf den Schultern/Nacken liegt). Negativ ist hier, dass man die Stange nur bis 70kg belasten darf, sollte zwar deine Wünsche erfüllen, aber wenn du lange genug trainierst brauchst du irgendwann eine Neue Langhantelstange, die wieder etwa 30 Euro kostet.

    Defkato gibts einige Nachteile und unnütze Geräte dran, dennoch kann man mit den richtigen Übungen EINIGERMASSEN vernünftig trainieren ;)!

    Wir haben diese Bank deshalb gekauft, weil wir leider realtiv wenig Platz haben (auch in der Höhe) und der Preis wirklich spitze ist.
    Im Endeffekt kommt es auf dein Training an, wenn du Bodybuilder werden willst wirst du damit keine Freude haben, wenn du in Form kommen willst sollte es definitiv langen.
    Ich selbst mache damit auch viele Grundübungen wie Kniebeugen, Kreuzheben, Rudern, ... und komme damit super klar.
    Mein Mitbewohner, der bis dato schon knapp 3 Jahre im Studio trainiert hat, ist mit unserer Anlage auch zufrieden und er bereut den Kauf nicht.

    Falls dir was fehlt kann man sein Training auch noch mit BWE (Body weight exercises) ergänzen, wie z.B. Dips, Klimmzüge, Liegestützen etc.

    Aber wenn es am Geld und Platz nicht fehlt wäre, wie twinky schon sagt, ein Power Cage, eine einfache Bank, eine Langhantel und genügend Gewichte wohl die bessere Wahl.
    Aber hier kommst du locker auf 500 Euro oder mehr...


    Ich hoffe ich konnte dir helfen. Falls du noch fragen hast kannst du mich gerne kontaktieren.

    LG
  • Besten Dank auch Dir für die Rückmeldung!

    Ich habe mich jetzt gegen das Gerät entschieden, alleine auch schon wegen dem zulässigen Nutzergewicht von 100 kg. ;)

    Stattdessen ist es eine einfach Drückerbank geworden, mit Langhantel, Gewichten und der Möglichkeit an der Bank auch Butterfly-Übungen zu machen, auch wenn ein Arm nur bis 40kg ausgelegt ist ... aber mir reicht das völlig! ;)