selbstständig werden??

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • selbstständig werden??

    Hi!

    Ich bin zwar noch auf einer Schule, aber nicht mehr lange. Darum ist es für mich jetzt an der Zeit, mir mal über meine berufl. Zukunft Gedanken (und sorgen :D) zu machen.

    Mein traum wäre es mit nem guten Kumpel nen Computerladen aufzumachen.
    Informationen, etc. haben wir schon teilweise. Kunden sollten hier in unserer Gegend kein Problem sein ;).
    Allerdings bleibt noch eine Frage offen: Wie genau soll das ganze von der finanziellen Seite her geregelt werden??

    Die Miete, Wasser, Strom, etc. würden wir schon geregelt bekommen. Das Problem ist aber erst mal die Hardware! Denn wer Hardware verkaufen will muss die erst mal beim Großhändler bestellen und das kostet ja ne Menge Geld!
    Darum meine Fragen an euch:
    Macht hier jemand etwas vergleichbares beruflich?? Und wenn ja: Wie hab ihr das ganz am Anfang alles geregelt? Hat evtl. jemand ne Idee, wie das zu machen ist? Es gibt ja auch die Möglichkeit, erst mal nur ein paar ausgewählte Produkte an den Mann zu bringen (z.B. versch. Typen CPUs von AMD...). Kommt etwas günstiger. Welche Komponenten würdet ihr da nehmen? Oder habt ihr evtl. noch andere Ideen, wie man sowas auf die Beine stellen kann??

    Schonmal vielen Dank im Voraus!

    MFG
    Xe2X
  • Am Sinnvollsten ist es wohl sich an die IHK zu wenden, für Firmengründer gibt es spezielle Programme bzw. Förderungen, mit denen kann man all das Planen und bekommt glaub zum Teil professionelle Hilfe.

    gruß Jone
  • Heutzutage ist das recht schlecht weil die Computerhardware großhändler recht teuer sind und es schon onlineshops gibt die zb zu fast einkaufspreisen verkaufen (z.B. mindfactory.de)
    lass/t dich/euch besser fest in einem computergeschäft/hardwareshop/großhändler anstellen, das ist meistens sicherer
  • Ich denke mit dem Verkauf von Hardware/Software wirst du wegen der großen Konkurrenz von Internet Anbietern wie Amazon usw. nicht viel Geld machen

    Wir haben auch so einen kleinen Laden an der Ecke und wenn der auf Hardware Verkauf von Kleinkunden setzten würde wäre er schon lange tot.

    Am meisten Geld lässt sich mit einem Reperaturservice für Pcs machen und mit dem Aufbau und der Betreuung von Firmennetzwerken machen.

    Denn da hat man ein paar Stammkunden und die kommen immer wieder :D


    Is so meine Erfahrung ich hoffe das hat dir weitergeholfen :D
  • naja so würd ich das ni sagen-am besten is n normaler computerladen auch mit bissl software angebot und so und da müsst hir am anfang sowieso neng roßen kredit nehmen aber bevor ihr überhaupt sowas machen könnt müsst ihr erstmal MINDESTENS ein praktikum machen - am besten vielleicht studieren(kenn mich da ni so aus)
    bei mir gegenüber is au n pc laden (nennt sich "pc-spezialist")
    das is ne große kette die computer (auf wunsch zusammengestellte) ziemlich günstig verkaufen und auch reperatur service und sowas haben und auch software verkaufen - musst mal googlen nach den ihren namen
    also wir ahben mehrere computerläden in unserer stadt aber der läuft amb esten weil die halt so günstig sind - wenn du dich so einer kette anschliesst wirste wohl am besten wegkommen (und wenns gut läuft und du viel erfahrung irgendwann gesammelt hast) könnt ihr ja dann einen selbstständigen shop eröffnen;)
    hoffe ich konnte helfen
  • HI!

    Das mit der Kette - naja, ich weiß nicht so genau! Das muss ich mir erst nochmal überlegen! Aber ne Gut Idee :)

    Das mit demKredit ist ja schon klar :( Aber eigentlich gehts mir ja jetzt darum... Also um das Geld.

    Was Praktika angeht: jo, 1 hab ich schon, das 2. wird wohl im Sommer folgen ;) Ist ja klar, dass niemand mal dankt: "Och, ich bin mit der Schule fertig, hab zwar noch keine Ahnung, wie es in so nem Beruf läuft, aber ich glaub ich will en Geschäft demnächst mal eröffnen!" *lol*

    MFG
    Xe2X
  • Tach auch,

    also ich hab mich vor nem knappen Jahr selbstständig gemacht mit meiner eigenen Comuterfirma. h**p://***.computersystems-acs.de Das lief eigentlich ganz easy, hab ein Gewerbe angemeldet und damit war die Sache schon besiegelt. Ich mach das alles von zu Hause aus (noch) und läuft recht gut. Die Leute gehen auf meine Web Page wo ich immer die neusten Angebote habe und bestellen dort per E-Mail oder per Fax etc. Mund zu Mund properganda ist sehr sehr wichtig in dieser Branche und du mußt immer gucken mit anderen Firmen in deiner Nähe das du am billigsten bist und den besseren Service anbietest. Ich mache das so, wenn ein Kunde in meiner Nähe wohnt und haben möchte, neuer Rechner Upgrade, Probleme jeglicher Art, dann fahr ich zu ihm hin und regel das. Dürfte fast einzigartig sein. Klar machst du da am Anfagn nicht sooo viel Kohle, aber gerade am Anfang geht es darum sich nen Kundenstamm zu sichern.
    Allerdings muß ich sagen mache ich das nur Nebenberuflich, stecke im Studium zum MCSE,MCSA und MCSN naja das dauert noch ne Weile bis ich fertig bin, aber den MCP hab ich schon in der Tasche !
    Der MCST wäre mein Ziel, aber wie sagt man so schön Täume sind Schäume.

    Euer Pietz
  • Ich bestelle beim Großhändler.
    Der Preisunterschied ist sooo groß das ich mir die Arbeit mache
    und jeden Hersteller anschreibe oder kontaktiere, weiterhin
    liefern die Hersteller auch gar nicht an so kleiene Firmen. Wenn
    ich da jetzt hin gehen würde, sagen wir mal nach ASUS und
    würde angenommen 10 - 15 Mainboards bestellen dann täten
    die mal nur lachen und sagen ich möchte doch bitte wieder
    kommen wenn ich so an 500 - 1000 MB bestellen möchte. Dafür
    sind halt die GH auch besser.

    Euer Pietz
  • fasse bissl was zusammen und füge hinzu

    wenn du das wirklich machen willst dann solltest du das erstmal bei einer firma wie schon gesagt wurde z.b. "PC-Spezialist" anfangen zu arbeiten, von denen kann man sich ein paar tipps, evtl. adressen von großhändlern und alles mögliche abgucken usw. und es dann vielleicht sogar noch besser machen. nur vom abgucken kann man was lernen ohne was (z.b. geld) eingesetzt zu haben
    dort kann man ja nicht pleite gehen :D

    ich würde so zweierlei sachen da haben
    z.b. Mainstream und High End
    d.h. ein "normales" produkt und ein "bestes" produkt
    immer so aktuelle sachen
    und evtl. noch ein billig produkt, alles weitere auf anfrage

    mit Service/Dienstleistungen macht man die meiste kohle, da die kunden ja wieder kommen usw.
    ->Dienstleistungen z.B. wenn der kunde in der nähe wohnt evtl. Betriebssystem installieren gegen aufpreis o.ä.
    ->Service z.B. das meist verwendete betriebssystem (Fensters XP :) ) hat ja auch ein paar macken :D
    guter kundenservice ist auch wichtig

    je schneller ein kunde seine ware bekommt desto mehr freut er sich, und merkt sich: "hier bekommst du schnell die ware, bei der anderen firma dauert es ein tag länger" da die größere firma ja mehr kunden hat.
    -> also schnelle bearbeitung der bestellung is meine ich wichtig
    und wenn ein kunde sogar in der nähe wohnt ist das ein kleinerer preis für den kunden und ein guter service :D

    es gibt ja verschiedene förderungsmittel für z.B. Leute die sich selbstständig machen wollen
    und dann gibt es ja noch den kredit

    das geschäft/der laden sollte auch an einer guten stelle sein (nicht in einem stadtteil wo nur omis wohnen oder so)

    hoffe hab ein bischen geholfen
    cu
  • Hallo,
    acu ich habe mich vor 4 Jahren selbstständig gemacht, mache aber 99 % meines Umsatzes mit Dienstleistung und lebe davon sehr gut. Der Hardwaresektor ist meiner Ansicht nach völlig kaputt, versuchs mit ausgewählter Software und mach dann den Suport oder Netzwerkbetreuung und sei erreichbar das ist dann dein größter Vorteil.
    Viel Spass.
  • hallo,

    sehe es genauso wie volkercb. Versuche es mit Support und bau dir einen Kundenstamm von Firmen auf deren Netzwerke du betreust.
    Hört sich zwar blöd an, aber schau mal in eurem Branchenbuch nach und kreuze die Firmen an, wo du denkst die könnten potentielle Kunden sein. Dann gehst du einfach hin oder schreibst denen nen Brief, indem dein Leistungsspektrum enthalten ist.
    Irgendwann kommt dann die Anfrage über ein Angebot, und hier liegt jetzt die Chance, versuche etwas billiger zu sein als die Konkurrenz und mehr Leistung zu bieten, dann müsste es mit einem Auftrag vielleicht klappen. Persönliche Kundenbetreuung ist am wichtigsten.
    Welche Qualifikationen habt ihr schon erworben? Diese sind wichtig. Wenn ihr noch keine habt doch versucht euch weiterzubilden.

    MfG
  • von Mega Marlon 3

    auf jeden fall dann kann man später gut geld verdienen und man ist sein eigener chef man hat zwar auch viel zu leisten aber das kommt einem dann zurück


    Vielen Dank für die guten Tipps. Jetzt weiß er, was er zu beachten hat, wenn er sich selbstständig machen will.
  • Ich würde es auch gerne mal probieren mich als Landschaftsgärtner selbstständig zu machen.3 Gesellenjahre habe ich bisher.Also fehlt es mir schon mal nicht an erfahrung.
  • Also, egal was auch immer man machen will, es läuft immer aufs Gleiche raus:
    1. Spekulieren (Marktanalyse bzw. Bedarfsanalyse, also wie könnte mein Produkt ankommen, bei wem und wie lange usw.)

    2. Investieren (Werbung, Sortimentsauswahl usw.)

    3. Expandieren (Sortiment- oder Dienstleistungspalette ausweiten usw.)

    4. Im aufgebauten Produktbereich aggieren (Kundenstamm aufrechterhalten, Sortimentspflege was auch das Nachbestellen der Ware betrifft, Freundlichkeit gegenüber Neukunden und und und...)

    5. und letztens wenn alles gutgeht: ABKASSIEREN!!!

    Grüsse, wulf82