Fühlt Ihr Euch durch die Parteien vertreten?

  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fühlt Ihr Euch durch die Parteien vertreten?

    Fühlt Ihr Euch durch eine oder mehrere politische Partei vertreten? 0
    1.  
      Ja, es gibt eine Partei/mehrere Parteien, die meine Interessen vertritt (0) 0%
    2.  
      Es gibt keine Partei, durch die ich mich vertreten fühle. Deutschland braucht eine neue Partei. (0) 0%
    3.  
      Ich interessiere mich nicht für Politik, gehe nicht wählen und mir ist es egal. (0) 0%
    Fühlt Ihr Euch durch eine/mehrere der aktuellen politischen Parteien vertreten oder nicht?
  • Für mich trifft keine dieser Auswahlmöglichkeiten zu.

    Am Wenigsten fühle ich mich durch die dritte Auswahlmöglichkeit angesprochen. Wer sich nicht dafür interessiert und jegliche Mitwirkung verweigert, der hat letztendlich (zumindest moralisch) nicht das Recht, sich anschliessend zu beschweren. Besser ungültig wählen als garnicht.

    Es gibt auch keine Partei, die pauschal 'meine Interessen' vertritt, aber das erwarte auch überhaupt nicht. Notwendige Voraussetzung wäre dies für mich, wenn es darum ginge, einer Partei beitreten zu wollen. Die müsste dann schon 'meine Interessen' vertreten, aber so?

    Die politische Landschaft ist meines Erachtens viel zu komplex, um alle halbwegs sinnvollen Ansätze unter ein Hut (oder das Dach einer einzigen Partei) zu bekommen.

    Mittlerweile geht es ohnehin meist nicht darum, eine Partei zu finden, welche die eigenen Interessen vertritt, sondern entweder um das kleinere Übel oder gar darum, eine Partei zu wählen, um eine andere damit zu verhindern.

    Dennoch lehne ich den zweiten Auswahlpunkt für mich entschieden ab. Das allerletzte, was Deutschland braucht, ist eine weitere Partei. Lokale populistische Bürgervereinigungen spriessen wie die Pilze aus dem Boden und jeder möchte sich vom grossen Kuchen noch eine gehörige Scheibe abschneiden oder sich gar nur die Rosinen herauspicken. Stopt endlich das Parteienunwesen!

    Politik ist für mich der Weg kleiner, aber gangbarer Kompromisse, ein steiniger, komplexer Weg, der keineswegs geradlinig verläuft, aber dennoch den Blick auf mittlere und ferne Ziele nicht versperrt.

    Nichts also, was man durch ein simples Kreuzchen bei dreierlei Auswahlmöglichkeiten auch nur ansatzweise beschreiben könnte.
  • Fühlt Ihr Euch durch eine oder mehrere politische Partei vertreten? 0
    1.  
      Ja, es gibt eine Partei/mehrere Parteien, die meine Interessen vertritt (0) 0%
    2.  
      Es gibt keine Partei, durch die ich mich vertreten fühle. Deutschland braucht eine neue Partei. (0) 0%
    3.  
      Ich interessiere mich nicht für Politik, gehe nicht wählen und mir ist es egal. (0) 0%