PC für Spiele

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • PC für Spiele

    Mein Bruder rief mich heute an, mit der Bitte einen Pc für ihn zusammenzustellen.
    Nun ist so etwas für mich schon länger her. Die Zeit, als ich mich mit Hardware ein wenig auskannte, war als Intel die dual core-Technologie vorstellte.
    Das ist natürlich schon eine Weile her: Nach Hardwareentwicklungsmaßstäben, quasi Steinzeit.

    Daher stell ich hier einfach mal die Frage, was man heutzutage für Hardware braucht, um die neuen Spiele spielen zu können.
    Mein Bruder wollte um und bei 400 € ausgeben.
    Auf dieser Basis habe ich einmal diese Systeme rausgesucht.
    csl-computer.com/shop/product_…thkcc99kk77s06l&pl=st_top
    csl-computer.com/shop/product_…p?products_id=2912&cPath=
    Im Vergleich zum core2duo-Zeitalter ist das natürlich endlos geil, aber wie sieht das mit den heutigen Spielen aus?
    Gibt es andere Systeme die ihr empfehlen könnt?

    danke schon mal
    gruß

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von corema ()

  • Grundsätzlich benötigt du neben einer guten CPU ebenfalls eine gute Grafikkarte, wenn auf diesem PC gezockt werden soll ;)

    Dabei ist eine ATI HD 5450 gar nicht und eine 5570 vllt gerade noch brauchbar.

    Dein zweites Beispiel zeigt eine preisliche Reserve bis 549€. Damit kann man schon eher ein Games-PC zusammenstellen.


    Edit:

    Hab bei Alternate mal was zusammengestellt für 516€

    img830.imageshack.us/img830/2262/zusammenstell2.jpg

    Das eine oder andere kann definitiv noch ausgewechselt werden ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tekkno ()

  • Du redest hier von Zusammenstellen. Die Angebote, die du gepostet hast, sind von CSL und somit Fertigcomputer. Ich verstehe nicht. Außerdem: Selbst zu C2D Zeiten waren die dort verbauten Grafikkarten nicht endlos geil.

    Eine taugliche Zusammenstellung für 400€ wäre diese hier:


    Ohne Betriebssystem versteht sich. Außerdem bekommst du den PC in Einzeilteilen, ein toller Puzzlespaß für die ganze Familie. (Oder 30€ für den Nerd von nebenan der es dir zusammenbaut)
    Mein KillerHTPC: Intel Celeron G530, 4GB Ram, 64GB SSD, HD6570 Muhahahaha

    Hätte aber ganz ehrlich lieber nen A4-5400K
  • Das ist schonmal eine gute Orientierung.
    Danke euch beiden!
    sind von CSL und somit Fertigcomputer. Ich verstehe nicht.

    Ich hätte auch irgendwelche Komponenten zusammenstellen können und auf gut Glück was passendes finden. Da dachte ich mir einfach mal einen fertigen zu nehmen, das passt meist zusammen
  • Ein Tipp: Anstatt eines RAM-Riegels würde ich 2 verbauen. Falls einer den Geist aufgibt kannst du immernoch das Teil benutzen ;)

    Außerdem würd ich schon auf Quad-Core setzen. Der X3 ist nich so der Knüller und so viel mehr kosten die X4 auch nich.

    MfG Scarecrow
    "Homer,du bist dumm wie ein Esel und zweimal so hässlich. Wenn ein Fremder dich anspricht und mitnehmen will, nimm die Chance wahr!" - (Abraham Simpson)
  • mein bugget wurde erhöt :) das liegt jetzt bei um die 700
    daraus habe ich folgendes gemacht:

    graka: HIS HD 6970 Turbo
    cpu: Intel® Core™ i3-2100
    mainboard: ASUS P8H61-M Rev.3.0
    ram: ADATA DIMM 8 GB DDR3-1600 Kit
    netzteil: Antec VP550P (550 Watt)

    ist davon was zu halten?
    alternate sagt jedoch:
    Arbeitsspeicher - Prozessor

    Der von Ihnen gewählte Prozessor unterstützt die Geschwindigkeit des Speichers leider nicht. In der Regel kann der Speicher zwar problemlos betrieben werden, allerdings nur in der von der CPU maximal unterstützten Geschwindigkeit.

    das sagt alternate bei jeder cpu/ram kombi
  • Sandy Bridge unterstützt nur 1333er Ram. 1600er hat also keinen Vorteil, deshalb der hinweis. Schädlich ist es nicht.

    Dir sollte aber klar sein, dass der 2100 nur ein Dualcore Prozessor ist, der natürlich viel Leistung hat, aber in wirklichen Multicore Operationen auch Nachteile vorhanden sind.
    Mein KillerHTPC: Intel Celeron G530, 4GB Ram, 64GB SSD, HD6570 Muhahahaha

    Hätte aber ganz ehrlich lieber nen A4-5400K