MediathekView - Bietet direkten Zugriff auf TV-Mediatheken

    • Open Source

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • MediathekView - Bietet direkten Zugriff auf TV-Mediatheken


      MediathekView - Bietet direkten Zugriff auf TV-Mediatheken
      Open Source / -deutsch- / XP, Vista, Win 7

      Abbildung

      Immer mehr TV-Sendeanstalten bieten in Online-Mediatheken Zugriff auf ein Filmarchiv. Zur Auswahl stehen meist Fernsehfilme, Dokumentationen und Kabarettsendungen usw.
      Das Programm Mediathek durchsucht die Mediathek und zeigt übersichtlich geordnet alle Beiträge von öffentlich-rechtlichen Sender an, die als Stream frei ins Internet gestellt werden: ARD, ZDF, MDR, NDR, RBB, WDR, Arte, 3Sat, ORF, SWR, BR, SF.

      MediathekView listet die Beiträge auf und bietet die Möglichkeit, Themen und Podcasts zu abonnieren. Die Anzeige läßt sich nach Sender, Thema und Titel filtern oder sortieren. Ein besonderer Pluspunkt von Mediathek ist das Abspielen oder Aufzeichnen der Beiträge mit einem Programm Ihrer Wahl. Voreingestellt sind die Pfade zum empfehlenswerten VLC Player. Beim Aufzeichnen eines Videos wird eine MP4-Datei im Rootverzeichnis des C-Laufwerks abgelegt. Einen anderen Pfad bestimmen Sie über "Aufzeichnen VLC mit Pfad" In den Einstellungen können Sender von der Suche ausgenommen werden.

      Infos + Download auf >> chip.de
      hier geht's zur >> Homepage- zdfmediathk.sourceforge.net
      .....................Geld allein macht nicht glücklich. Es gehören auch noch Aktien, Beteiligungen, Gold und Grundstücke dazu.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von totsch ()

    • Es scheint mir dringend nötig, diesen sau guten, aber eben alten Tipp von totsch mal zu pushen.

      Zum Einen, da seit ca. zwei Monaten die Final-Version 10.0 von MediathekView online ist,
      zudem die damit zusammenhängende Fontend-site Mediathek direkt -> mediathekdirekt.de/
      auch eine inzwischen gut funktionierende Hilfe beim Direktdownload bzw. auch als webplayer für mobiles bietet.


      Da ansonsten auf den diversen früheren Media- bzw. Doku-Kanälen (junkies/vavideo etc.pp) eher Flaute herrscht, bietet MediathekView inzwischen fast den einzigen einfachen und verlässlichen Weg, verlässlich recherchierte öffentliche Medieninhalte dauerhaft bzw. eben auch temporär ab zu speichern.


      Nebenbei bemerkt lässt sich neben dem als Player vorgegebenen VLC-Player auch der UniversalViewer (unter Einstellungen) als MediaPlayer einbinden.


      lg
      Cui bono? et ... Quis custodiet ipsos custodes?
      frei übersetzt: Wem nützt es? und ... Wer kontrolliert die Kontrolleure?

      Seit Sommer 2013 seltener online!
    • 24.3.2016 - Version 11 erschienen

      die Neuerungen:
      - Tab Download: neuer Menüpunkt: Filme als gesehen/ungesehen markieren
      - Set: Neuer Schalter für Pfad, Dateiname: %a, %b
      - Starteinstellungen für FreeBSD
      - Tab Filme: Markierte Filme bei Filterwechsel
      - Doppelklick zwischen die Tabellenspalten (Filme, Download, Abo) stellt die Spaltenbreite automatisch ein
      - Tab Filme: neuer Menüpunkt: Filme als gesehen/ungesehen markieren
      - DW, neuer Sender
      - Hotkeys erweitert/angepasst
      - Möglichkeit einen externen Downloadmanager zu verwenden
      - Funktionalität zum Konvertieren der XML-Untertitel der öffentlich-rechtlichen Sender in das von VLC unterstützte SRT-Format
      - Filter "irgendwo" sucht jetzt auch im Feld "Datum"
      - Import der Ersetzungstabelle ist jetzt möglich
      - Verbesserungen beim Download
      - Einstellung der Bandbreite im Menü "Download"
      .....................Geld allein macht nicht glücklich. Es gehören auch noch Aktien, Beteiligungen, Gold und Grundstücke dazu.
    • Der Download bei Chip macht leider nicht, was er soll.

      Unerwartetes Archivende. X(

      Hier geht's ohne Probleme:

      MV11

      Die gestern verpasste Sendung vom WDR ist schon als MP4 auf meiner Festplatte und läßt sich
      problemlos mittels USB-Stick auch auf dem TV abspielen. :thumbup: