disk boot failure, insert system disk and ...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • disk boot failure, insert system disk and ...

    ... press enter

    das ist alles was der olle pc meiner mudder noch von sich gibt, von heut auf morgen, ohne virus (hat kein internet) und ohne pfuscherei, da meine mudder nur word benutzt.

    woran kann sowas liegen, hab im bios ausgewählt, das er "nur" von c:\ booten soll, wo win drauf ist nix...

    hatte schonmal jemand das gleiche prob? werd mal die win98se cd suchen, aber wollte mal hören wie ihr das gelöst habt.

    thnx for replies.

    jone :hy:
  • disk boot failure, insert system disk and ...
    ... press enter

    das sagt dir dass du kein system drauf hast bzw die system-startdateien (command.bat, io.sys config.sys und autoexec.bat)
    irgedwo ne macke haben und das system ned starten können.

    command.bat isset ned (wär n anderer fehler)

    diskettenlaufwerk auch ned (auch ne andere meldung)

    kann sein dass ne diskette drin is, dann bekommste des auch

    ansonsten ma win98 cd rein, von cd booten, pc mit cd unterstützung booten, dann bekommste wenigstens den dos modus zurück .. oder per startdiskette und dann die startdateien rüberziehen (xcopy)
  • @yannikst
    der link bringt nix, da wird nur die fehlerbehebung für ntfs partitionen erklärt, nicht aber für fat32 was win98 unterstützt

    @zens
    besser nich mit xcopy sondern mit sys, da werden auch die schreibgeschützten dateien kopiert
    os auf cd muss aber das gleiche wie auf hd sein

  • [Win98SE] disk boot failure, insert system disk and ...


    geht um win98se ;). danke schon mal für eure antworten. also, die kabels sind alle an ort und stelle, das bios ist auch ok (zuerst A, Cdrom, C). es ist echt merkwürdig, der pc wird nur zum schreiben genutzt und ist total lange schon am laufen (5 jahre) und aufeinmal, hatte heut mal den monitor an einem anderen dran, um dort was zu reparieren und wollt den tft nicht in gefahr bringen, dann mach ihn wieder an den alten und schwubs geht nix mehr.

    die hdd, woran merke ich, das die putt ist, also, der eiert immer auf der rum (dem geräusch nach) und dann kommt der fehler, so als würde er die angesprochnen dateien nicht finden :(.

    gruß jone
  • kannst ja schnell ne installation drüberlaufen laassen, die biegst wieder um in 30min..

    aber scheint als hätte der MBR ne Macke...
    bei w2k hättest du wesentlich weniger arbeit.
  • Hallo

    Also versuche mal mit einer Diskette zu booten und gib auf der commandozeile mal ein fdisk /MBR. Die Harddisk wird damit nicht formatiert, sondern nur der boot-master-record zurückgeschrieben. Gruss mirage_91

    Ich würde dir bei so wenig ram abraten win 2000 zu installieren.
  • Original geschrieben von jone
    gut, dann gleich die nächste frage, auf nem AMD K6 mit 200mhz und 32 ram, läuft da win 2k einigermaßen flüssig?


    Hatte fast ein Jahr lang nen Pentium II 233 Mhz @ 196 MB RAM mit WinXP Prof. drauf. War zwar lahm aber es ging ;)
    Soviel dazu

    n3o
    [SIZE="4"]
    Got [COLOR="DeepSkyBlue"]/[/color][COLOR="Blue"]/[/color]/M Power?
    [/SIZE]
  • lol
    also ich würd dir dringend davon abraten win2k mit nur 32 mb laufen zu lassen, das bringt nix.
    start mal mit deiner win98se cd und geh in den ms dos modus, dort gibst mal "sys c:" ein, dann kopiert er die wichtigsten dateien des betriebssystems. muss aber das selbe os sein wie auf der platte!!!
    deine platte kannst checken mit "scandisk c: /surface" dann macht er ne oberflächenanalyse, das dauert aber ne weile.
  • hmm wie jetzt geht das nu wieder? :rolleyes: :cool:

    also ich würd ja erstma sagen diskette im laufwerk - aber für so blöde halt ich dich nicht :D

    tja ansonsten hau mal ne nt 5.x cd rin (2k oder xp) und boote von da aus. (so würd ichs machen, da ich win98 nich leiden kann) dann schauste erstmal ob du auf C: zugreifen kannst, wenn nich einmal checkdisk (chkdsk c:) rüberlaufen lassen, das proggie bewirkt wunder, zumindest wenns dateisystem futsch ist (hatte ich auch schonmal, ist bei einem einfachen schreibvorgang passiert!) joa, wenner dann immer noch zicken macht überprüf ma die boot.ini ... mehr kann ich dir atm auch nich sagen.
  • so nach mehr wöchiger pause und paar tassen tee hat sich herausgestellt, das die pladde putt war so richtig futsch. nun hab ich ihr nen neuen pc zusammengebastelt, der locker das 10 fach an prozessor und speicherplatz hat ;).

    vielen dank an alle die mir geholfen haben diese problem zu überstehen ;).

    was lustig ist, nun macht die zweite platte (die hab ich in den neuen reingebaut) auch zicken, werd da mal die check disk rüber laufen lassen oder die platte zusammenkloppen (wer brauch bei 80gb schon 4gb ;)).

    @mod plz close

    gruß & thnx.
    jone