fachabi nachholen, irgendwelche gelder zur unterstützung?

  • geschlossen
  • Finanzierung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • fachabi nachholen, irgendwelche gelder zur unterstützung?

    hi,

    ich habe realschulabschluss, eine fertige ausbildung, 1 monat als geselle gearbeitet und jetzt knapp 1 jahr bei ner zeitarbeitsfirma.

    bei der zeitarbeitsfirma bin ich (bis jetzt noch) noch bis september. dann fängt meine vollzeitschule an, an der ich mein fachabi mache.

    jedoch habe/brauche ich ein auto...handyvertrag...usw usw....

    gibt es da jetzt irgendwie was, wo ich beantragen kann, als finanzielle unterstützung?

    wohne noch daheim, mein vater arbeitet schicht und verdient ca. 2000€-2300€ netto und meine mutter is hausfrau.


    schonmal danke :)




    lg
    Nein, ich bin nicht die Signatur...Ich putz` hier nur... -.-

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von taker-` ()

  • Wieso brauchst Du ein Auto (oder gar ein Handy-Vertrag)?
    Verstehe ich nicht - zumal es auch sowas wie preiswärte Prepaid-Handis gibt...
    Und wieso Vollzeitschule für Fach-Abi?
    Sowas geht auch (neben einer möglichen Arbeit) in Form von Abendschule...

    Hat man keine Arbeit, so mußt Du Hartz4 (ggf. vorher ne gewisse Zeit ALG 1) beantragen.

    Mich würde insgesamt interessieren, was Du mit nem Fach-Abi überhaupt machen willst
    - irgentwie macht Dein Posting auf mich den Eindruck, als wolltest Du nur "die Zeit (damit)
    totschlagen" -> mag mich aber auch darin irren. Wenn dem aber so sein sollte, dann bist Du
    IMHO auf dem falschen Weg ... und solltest Deine derzeitige Weltauffassung rapide überdenken
    (oder auswandern).
    Aber wie gesagt - mag ja auch sein, daß ich Dein Posting falsch interpretiert habe. ;)
  • Hallo,

    ich denke nicht, dass Du finanzielle Unterstützung bekommst.

    Infrage käme für Dich allenfalls BaföG oder Kindergeld.

    BaföG fällt m.E weg, da Du keine eigene Wohnung hast. Ob Kindergeld für den zweiten Bildungsweg gezahlt wird, musst Du bzw. Deine Eltern erfragen, da zum Januar 2012 Änderungen eingetreten sind. Wenn Du zuhause wohnst, steht das KG Deinen Eltern zu, bei einer eigenen Wohnung könntest Du - soforn Du Anspruch hierauf hast - einen Antrag auf Auszahlung an Dich stellen.

    Das von dem Vorposter angsprochen ALG II kannst Du auch nicht beantragen, da eben keine eigene Wohnung vorhanden ist.

    Du könntest allenfalls versuchen dem BaföG-Amt darzulegen, dass Du ein Untermietverhältnis mit Deinen Eltern hast und regelmäßig Miete zahlst - was Du jetzt auch sicher in Form einer Kostgeldabgabe tust ;) - da Dein Vater auch nicht soviel verdient.

    Ich persönlich würde eher dazu tendieren, mir einen 400,00 EUR Job zu suchen, da die Schule ja i.d.R bis max. 14 Uhr geht. Auf das Auto und die anderen Vornehmlichkeiten - sofern ich sie mir sodann nicht leisten kann - würde ich halt dann für die Zeit der weiteren Ausbildung verzichten.

    So long
    SaNi
  • ok, alles klar. dann werd ich die sache so mal angehen und mal rumfragen. ich brauch sowas nicht unbedingt. aber wär ja trotzdem gut, wenn man iwie zusätzlich geld bekommen könnte. ;)

    aber klar...an einen 400€ job hab ich auch gedacht und werd wahrscheinlich auch so einen dann ausüben, falls nix anderes geht.

    schonmal danke :)
    Nein, ich bin nicht die Signatur...Ich putz` hier nur... -.-