Denken Männer nur an Sex?

  • Diskussion

  • booklover
  • 18109 Aufrufe 136 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • das sind zwar wirklich sehr anders aussehende Frauen, aber auch die denken ab und zu an Sex.
    Dass Männer mehr an Sex denken als Frauen halte ich für ein Gerücht. Nur die Art und Weise wie diese Fantasien aussehen ist unterschiedlich.
  • ich denke auch dass ein mann ein ticken mehr an sex denkt als eine frau.das liegt aber auch grössten teils an den primären geschlechtsorganen.ein mann ist leichter erregbar weil sein geschlechtsteil aussen ist.

    bin ja auch 30 und habe schon paar mädels kennengelernt,und was mir durch meine erfahrungen aufgefallen ist dass männer schon mehr an den sexuellen akt denken,wohingegen frauen eher das bedürfniss hat zu kuscheln und in den arm genommen zu werden.da sind dann doch mehr emotionen im spiel
  • Interessantes Thema
    UND
    witziger thread :D

    Denn:

    Die Behauptung, dass Männer mehr an "6" denken als Frauen, finde ich ein wenig gewagt :D
    Vmtl. sprechen Frauen auch eher darüber, als...
    Vllt. zeigen sich diese "Gedankengänge" bei Männern auch nur eher der glotzenden Umwelt,
    und ich denke dabei durchaus nicht an die Pistole in der Hosentasche...
    Ein feuchtes oder auch mal trockenes Sabbern oder Stielaugen sollen ja auch nicht gerade attraktiv wirken, zeigen sich aber aufmerksamen Menschen durchaus des Öfteren...;)

    Aber als allererstes fiel mir zum Thema nur ein Spruch von Nico Semsrott ein:
    Das Leben ist eh nur eine Krankheit,
    die per Sex übertragen wird und in jedem Fall tödlich endet.

    In diesem Sinne :)
    Cui bono? et ... Quis custodiet ipsos custodes?
    frei übersetzt: Wem nützt es? und ... Wer kontrolliert die Kontrolleure?

    Seit Sommer 2013 seltener online!

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von muesli () aus folgendem Grund: Namenskorrektur

  • Also ich denke nicht mal, dass man "Wer-denkt-mehr-an-Sex" so pauschal mit Männer beantworten kann. Ich habe Frauen kennengelernt, die sicher mehr an Sex denken als so mancher Mann. Klar kann das auch die Ausnahme sein, aber ich denke eher, das wir Männer mit dem Thema wesentlich öffentlicher umgehen als Frauen. Aber mal in eine Frauenrunde geraten ist, weiss, dass Frauen auch nicht ohne sind...und das ist auch gut so ;)
  • ...nicht zu vergessen, dass denken und handeln immer wieder zweierlei sind...
    (und nicht automatisch muß erst gedacht werden, bevor...)

    ich denke auch, es verteilt sich gleichermaßen
    auch wenn beide Geschlechter unter Umständen auf unterschiedliche Weise an dasselbe Thema denken...
    und in unterschiedlichen Bildern (und Bewertungen)

    ;)

    @Tazzman:
    die (angeblich häufiger) untreuen Männer gehen aber doch nun auch mit FRAUEN dann ins Bett? (wenn hetero)
    und die sind auch nicht automatisch alle ungebunden.... im Gegenteil, man liest häufiger, dass gebundene Männer sich mit gebundenen Frauen "sicherer" fühlen (was das "Anspruchsdenken" betrifft und das "fatal attraction"-Risiko)
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Ich möchte nicht behaupten, permanent nur an Sex zu denken. Aber es ist eine wichtige Komponente in meinem - einzigen - Leben und unverzichtbar. Meine (Ex-)Frau hatte irgendwann keinen Bock mehr auf Sex - generell, keinesfalls nur nicht mehr mit mir. Sie gab mir sogar einen, wie soll ich sagen, Freifahrtschein.

    Auf Dauer war das natürlich nichts. Hab jetzt eine jüngere Partnerin mit viel, viel, Feuer. Bin ich unterwegs, denke ich oft an sie und den Spaß, den wir beide miteinander haben. Ich muss sagen, alles, wirklich alles, zuvor war dagegen langweilig. Daher denke ich, ehrlich gesagt, schon öfter an Sex als früher.

    Aber meine Arbeit und mein Denkvermögen haben nicht darunter gelitten. :D
  • Hallo! Bin zufällig in diesen Thread gestolpert und habe ihn mit großem Amüsement gelesen.:read: Ob Männer tatsächlich mehr oder öfter an Sex denken als Frauen weiß ich nicht. Was ich aber sicher weiß, ist dass ein gesunder Mann, der wie ich noch nicht das Greisenalter erreicht hat, einfach genetisch bedingt beim Anblick einer für ihn halbwegs attraktiven Frau zwangsläufig (zumindest kurz) an Sex denkt. Mir und allen engen männlichen Freunden - mit denen ich mich mal darüber unterhalten habe - geht es jedenfalls so. Was der Threadsteller empfindet ist also völlig normal. Und wenn einer das Gegenteil behauptet, glaube ich ihm nicht oder es stimmt was nicht mit ihm (oder er ist eben tatsächlich homodexuell veranlagt, was ja auch ok wäre.).

    Wenn in diesem Zusammenhang von "Willkommen in der Steinzeit" geredet wird, so müssen wir uns klar machen, dass die "Steinzeit" ja nur ein paar tausend Jahre zurückliegt, was evolutionstechnisch praktisch nix ist. Wichtig ist, dass man diese Gefühle kontrollieren kann und nicht verbal oder gar körperlich gleich "zum Angriff" übergeht. Ich denke dass eben Respekt, Anstand, partnerschaftliche Treue etc., die uns aus guten Gründen durch die Erziehung eingeimpft wurden, uns von diesem "wilden Urzustand" unterscheiden und das Zusammenleben in einer modernen Gesellschaft ermöglichen. Das ändert an grundsätzlichen Empfindungen im Kopf aber noch nichts.:D
  • flyingdutch schrieb:

    ...Was ich aber sicher weiß, ist dass ein gesunder Mann, der wie ich noch nicht das Greisenalter erreicht hat, einfach genetisch bedingt beim Anblick einer für ihn halbwegs attraktiven Frau zwangsläufig (zumindest kurz) an Sex denkt. Mir und allen engen männlichen Freunden - mit denen ich mich mal darüber unterhalten habe - geht es jedenfalls so. ....

    Wenn in diesem Zusammenhang von "Willkommen in der Steinzeit" geredet wird, so müssen wir uns klar machen, dass die "Steinzeit" ja nur ein paar tausend Jahre zurückliegt, was evolutionstechnisch praktisch nix ist. Wichtig ist, dass man diese Gefühle kontrollieren kann und nicht verbal oder gar körperlich gleich "zum Angriff" übergeht....


    und das gilt nicht nur für Männer, sondern genauso für Frauen, nur eben unter dem Aspekt:
    ob der geeignet ist als Samenspender/Vater (und sein genetisches Material mithin eine gute Ergänzung darstellt): evolutionstechnisch völlig normal.

    ...völlig unabängig davon, ob Kinder derzeit oder überhaupt planungsmäßig auf dem Programm stehen.
    Oder ob man (bzw Frau) mit der Person, die da kurz gecheckt wird, überhaupt in Kontakt treten will.

    Was aber gut sein kann, ist, dass einem solche - zuweilen sehr kurzen - Gedankengänge nicht bewußt werden, zb. aus Erziehungs- oder sonstigen moralischen Gründen, weils irgend nicht ins Selbstbild paßt oder sonstwas.
    Und wie immer, nur weil ich etwas nicht wahrnehme, heißt es nicht, es findet nicht statt...

    ;)
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • flyingdutch schrieb:


    Wenn in diesem Zusammenhang von "Willkommen in der Steinzeit" geredet wird, so müssen wir uns klar machen, dass die "Steinzeit" ja nur ein paar tausend Jahre zurückliegt, was evolutionstechnisch praktisch nix ist.


    sie hat vor ein paar tausend geendet, aber vor 2.6 mio jahren angefangen!

    aber das genetische muster hat sich und darf sich ja auch nicht verändern, stell dir vor wir denken nicht mehr an sex? dann sterben wir ueber kurz oder lang aus! dann hat sich die diskussion erledigt! ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von rod4fun ()