Denken Männer nur an Sex?

  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Die Frage ist ja nicht, OB Frauen an Sex denken, denn das tun sie ja bekanntermaßen, sondern ob sie MEHR an Sex denken als wir. Ich glaub, durch die Genetik haben wir den größeren Trieb und unser Gehirn nutzt daher jede Gelegenheit uns daran zu erinnern :rolleyes:

    Dass auch Frauen oft an Sex denken, steht außer Frage, allerdings lassen sie es sich nicht anmerken. So kann man dann auch super Statistiken fälschen :read:
  • @Thomer

    siehst du das irgendwie als wettbewerb? ;)

    genetisch gesehen haben frauen irgendwie ausfallzeiten durch schwangerschaft/geburt/kleinkindphasen.
    innerhalb dieser zeiten liegt der mann, vermute ich, deutlich vor der frau :cool:
    (rein statistisch gesehen, individuelle unterschiede sind unbenommen)
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Als Wettbewerb??? :D Was gibt's denn dabei zu gewinnen?

    Ich würde aber schätzen, dass auch Frauen, die nie ein Kind geboren haben, weniger an Sex denken. Ist es nicht auch so, dass das Gehirn eine Information übermittelt, die den Körper in sexuelle Bereitschaft versetzt, ohne dass Mensch es merkt? Ich weiß nur nicht, ob das für Frauen, für Männer oder für beide Geschlechter gilt...
  • Thomer schrieb:



    Ich würde aber schätzen, dass auch Frauen, die nie ein Kind geboren haben, weniger an Sex denken.


    dem würd ich mal widersprechen.
    Ob ein Kind geboren wurde oder nicht, ist etwas, was das Gehirn bei der Frage, ob jemand ein guter "Samenspender" wäre, genauso wenig beachtet wie die Tatsache/Frage, ob zB verhütet wird (wobei die Pille durchaus Wahrnehmung - auch im Gehirn, in der Verschaltung - verändert, aber es gibt ja mehr Verhütungsmethoden)

    Übrigens ist eigentlich nicht die Frage (zumindest nicht die des Thread-Erstellers) ob Männer MEHR an Sex denken, sondern ob Männer NUR an Sex denken.... :P
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Übrigens ist eigentlich nicht die Frage (zumindest nicht die des Thread-Erstellers) ob Männer MEHR an Sex denken, sondern ob Männer NUR an Sex denken....


    Gleichwohl bietet sich das Nachdenken über die unterschiedliche Disposition von Männern und Frauen in diesem Zusammenhang schon an. ;)

    Empirisch gesehen scheint es zumindest so zu sein, als hätten Männer häufiger Lust auf Sex als Frauen; demnach wäre auch der Schluss naheliegend, dass sie häufiger daran denken.

    Ich hab mir auch nochmal die Eingangsfrage genau anschauen müssen:
    Es geht ja darum, ob Männer im Umgang mit Frauen dauernd an Sex denken müssen.

    Meiner Meinung nach tun sie das nicht mehr und nicht weniger als Frauen auch, allerdings in Abhängigkeit von einer Reihe von Faktoren (bin ich ungebunden oder liiert, spricht mich mein Gegenüber in besonderer Weise an, gehen "Balzsignale" von ihr /ihm aus u.ä.).
    Es ist auch durchaus vorstellbar, dass sich " ... das Thema Sexualität in die Gedanken einschleicht, obwohl es dort vielleicht in dem Moment gar nicht hinpasst" .... und dabei bei Männern und Frauen völlig unterschiedliche Gedanken zu dem Thema entwickelt werden, denn Sex erschöpft sich ja nicht gerade im Sprung in die Kiste. :D
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • ich denke mal das nicht nur Männer so sind sondern es gibt auch Frauen die nur an Sex denken,aber glaube das es am meisten die Männer betrifft.

    Ich denke das es bei den meisten Männern so ist wenn die einer Frau hinterher gucken mit nem geilen Hintern,das die dann gleich an das eine denken.
  • Ich kann als 7fache Mutter nicht von mir behaupten, dass ich weniger Sex haben möchte als vorher, als ich nur 1 oder 2 Kinder hatte, bei mir ist es eher so, dass ich "es" gern mehr hätte, natürlich sehr zur Freude meines Mannes^^, klar hab ich auch Phasen, wo ich überhaupt keine Lust darauf habe, aber diese Phasen gibt es bei meinem Mann auch.
    Ich kann nur von uns beiden schreiben, da ich vor meinem Mann nur 1 Beziehung hatte, die zwar auch paar Jahre hielt, wo der Mann aber überhaupt nicht so den Drang zum sexuellen hatte. (was aber nicht zur Trennung geführt hat, da war was anderes passiert)
  • Männer denken nur an Sex??

    Könnte man meinen,
    dem ist aber nicht so.

    Klar, das gilt für viele, aber nicht alle.
    Ich selbst kenne einige Männer, die mehr an Essen, Fußball, TV oder/und PC usw. denken. Da kommt man sich als Frau richtig blöd vor, wenn man um Zuneigung betteln muß.

    Im großen und ganzen denke ich aber auch, dass es auf den Einzelnen ankommt.
  • Bei der Eröffnungsfrage

    Denken Männer nur an Sex?,
    stellen sich mir automatisch zwei Gegenfragen:
    1. Denken Männer?
    2. Wenn ja, woran sollen wir Armen, von Geburt an Vernachlässigten (was beim anderen Geschlecht schon längst unter Putz verlegt ist, schlenkert – meistens – bei uns frei herum) denn sonst denken?

    Nebenbei: Man(n) denkt doch gerne an seine liebste Freizeitbeschäftigung ...
  • Denken Frauen nur an Sex?
    Ich bin mir sicher, dass auch Frauen, ob nun gebunden oder ungebunden, jeden Mann (un?)bewusst 'scannen' als sexuell interessant oder nicht. Allerdings haben die meisten Männer den Nachteil, dass sie sich im Normalfall nicht so aufreizend anziehen können wie Frauen.... Sakko, Hemd, Krawatte und Anzughose sind nicht gerade sexy
  • Zur Grundfrage fällt mir auf dass viele Jungen und Männer völlig in Hobbies wie Fußball, Segeln, Radfahren usw. aufgehen können.
    a) Gilt das auch für die Mehrzahl der Mädchen und Frauen? (Einkaufen ausgenommen ;))
    b) wie ist es seit Smartphones mit einer Hand verwachsen zu sein scheinen?
  • Meines Erachtens ist die Frau nicht Gegenstand der Frage, daraus folgt für mich dass hier für das Thema Frau/Sex kein Raum ist.
    Wird nach Sex oder Erotik, Sinnlichkeit, Genuss oder allem zusammen ... gefragt?
    Was bedeutet bei dieser Frage "nur"?
    Wer überhaupt "denkt" schon an Sex und/oder Erotik ?
    Gegenthese : Kein Mann "denkt" an Sex, aber auch keine Frau.

    Sofern ich die Frage richtig verstanden habe, lautet meine Antwort daher: kein Mann denkt nur an Sex! (an Sex kann man nicht "denken").
  • karambea schrieb:



    Sofern ich die Frage richtig verstanden habe, lautet meine Antwort daher: kein Mann denkt nur an Sex! (an Sex kann man nicht "denken").


    :D
    gefällt mir auch.
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Mir gefällt es auch nicht so, wenngleich es Leute gibt, welche es können (ich z.B. kann Sex denken). Ich kann Sex auch fühlen, so wie ich auch andere körperliche Vorgänge fühlen kann, das Sex-Empfinden bis hin zum Orgasmus kann ich allerdings auch ohne den körperlichen Anlass haben. Man kann Sex haben und dabei Zeitung lesen und die Zeitung ist möglicherweise interessanter. Es kann allerdings auch umgekehrt sein.

    Sex ist etwas, wobei ich andere Menschen keineswegs persönlich einbeziehen muss und dies auch nur kann, wenn ich weiß, daß meine rationale Ebene zumindest respektiert wird und nicht zu einem Frust führt. Denn ich möchte mit anderen Menschen nicht spielen.

    Ich hoffe, hiermit niemanden überfordert zu haben, aber es ging mir nicht um das, was üblicherweise so ist, sondern um das, was praktischerweise so sein kann. Alles schon erlebt.
    Aktuell zum 70. Jahrestag:
    Auschwitz war sicher nur die Folge berechtigter Ängste gegen die Juden.
    Damals war es die Verjudung, heute ist es die Islamisierung, welche uns Angst macht.
    Eigentlich müssten sich diese Leute bei uns dafür entschuldigen.
  • @Konradin
    letztlich findet es alles zwischen den Ohren statt (so da etwas ist)

    ansonsten stimme ich dir zu, wobei ich Karambeas Aussage trotzdem auch mag ;)
    im Sinn von: Sex will gelebt werden.
    (zuweilen auch nur in der gedachten Phantasie, klar)
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)