warum iss HANF in Deutschland verboten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • warum iss HANF in Deutschland verboten

    warum kannn dope nicht legal sein mann kann davon nicht sterben. von alk kann mann aber sterben. ICH raff des einfach nicht. es ist legal weed zu rauchen aber illegal ist es anzubauen und zu besitzen. wie will man es dann konsumieren ????
    deutschland iss einfach nur dumm
  • Das Rauchen an sich ist ja nicht legal sondersn der Konsum. Das heißt du darfst zwar dicht sein, aber es nicht in Dtl. offiziell konsumiert haben. Warum es nicht legal ist ist ne gute Frage und ich denke es gibt genau so gute Gründe für wie gegen die Legalisierung. Aber ich denke das wird noch kommen so bald der Staat ne Chance des Profits erkennt.

    und dann bin der erste der nen Coffeyshop aufmacht hrhrhr
  • h3h3
    man muss nur hier in nrw wohnen, dann is einem egal ob es hier in deutschland coffe shops geben soll oda net.
    wenn ich ma was bracuh dann ma kurz nach holland und des wars ^^
  • Also soweit ich weiß, war hanf wie auch alles andere früher erlaubt und jeder konnte es in massen haben.

    Jeder weiß dass hanf eine der vielfältigsten Zutzpflanzen überhaupt ist und das auch früher war.

    Doch als in england die industriealisirung los ging und man Textilien die aus Baumwolle produziert wurden gut verkaufen wollte, hat man dem Hanf einfach Rufmort untergejubelt.

    Man hat gesagt, das die Menschen Hanf nur als Droge mißbrauchen etc. Darauf hin wurde Hanf illegalisiert.

    So kenn ich die Story.

    greatz webby
  • Jo, kenne diverse Samen versender, dort bekomsmte hoch potente Samen als Fischköder geliefert.
    Anbau am besten erstr mal quellen im dunklen und dann in Torfballen aufziehen, später umsetzten, unter ne Quecksilberdampflampe und den Ventilator davor stellen.
    Bezieht sich jetzt auf Indoor Growing :D
    [SIZE=1]
    --===FSB===--
    EIN BOARD - EIN MEMBER - ICH LIEBE EUCH
    [/SIZE]
  • Ich verstehs auch nich...Ich kiff nur über zwei Monate nich mehr...nicht weil ich gezwungen werde...Ne im Gegenteil, mein Dad raucht ja auch....nur ich bin 21 Jahre alt, wohne in RV und bei uns is soviel los, dass die Polizei mitlerweile nichts besseres mehr zutun hat, als Jugendliche / Erwachsene im alter zwischen 18 - 25 Jahren anzuhalten und ihnen n Drogentest aufzuzwingen. Sprich mir ist mein Führerschein einfach mehr wert, obwohl ich damals als ich meinen Führerschein gemacht habe, in der Fahrschule nur dreimal nicht dicht Auto gefahren bin. Wenn ich steif bin, dann fahr ich um einiges sicherer und vorrausschauender als wenn nciht. Und nur weil so n toller SChweisstest einem beweisst, dass man in den letzten 5 - 6 Tagen einen geraucht hat. Ich meine seither kenne ich weder Durchgezogene Linien noch Überholverbote....
    Und obendrauf rauch jetzt Kippen wie n Irrer, was mir nachträglich bewissen hat, dass das einzige was am kiffen süchtig macht der Tabak ist.

    mfg
  • Verstehs auch nich,sollen ne kleine steuer drauf haun und es im supermarkt anbieten *g*
    Dope für alle The WAY IS TO STAY HIIGH NO QUESTION!!!
    <Peace>
  • JO 16 % mehrwertssteuer wie auf jeden scheiss in deutschland und dann ab in die läden damit !!!

    das würde der deutschen Wirtschaft auch mal einen aufschwung geben.
    und arbeitsplätze würde es auch schaffen.
    und im export würde deutschland wieder ganz groß werden


    hope togehter with me for a fast legalisation !!!
    fight for it !!

    cya
  • Original geschrieben von TonyMontana
    Ich verstehs auch nich...Ich kiff nur über zwei Monate nich mehr...nicht weil ich gezwungen werde...Ne im Gegenteil, mein Dad raucht ja auch....nur ich bin 21 Jahre alt, wohne in RV und bei uns is soviel los, dass die Polizei mitlerweile nichts besseres mehr zutun hat, als Jugendliche / Erwachsene im alter zwischen 18 - 25 Jahren anzuhalten und ihnen n Drogentest aufzuzwingen. Sprich mir ist mein Führerschein einfach mehr wert, obwohl ich damals als ich meinen Führerschein gemacht habe, in der Fahrschule nur dreimal nicht dicht Auto gefahren bin. Wenn ich steif bin, dann fahr ich um einiges sicherer und vorrausschauender als wenn nciht. Und nur weil so n toller SChweisstest einem beweisst, dass man in den letzten 5 - 6 Tagen einen geraucht hat. Ich meine seither kenne ich weder Durchgezogene Linien noch Überholverbote....
    Und obendrauf rauch jetzt Kippen wie n Irrer, was mir nachträglich bewissen hat, dass das einzige was am kiffen süchtig macht der Tabak ist.

    mfg


    hmm tja stimme da mal mit FAST allem überein...

    Ich selber rauch seit ~12 Jahren mal ein Tütchen aber wenn ich sowas lese wie bekifft Auto fahren wird mir echt schlecht.
    Tadelloses Negativbeispiel und maßlose Selbstüberschätzung!
    Ist doch überall nachzulesen und wissenschaftlich bewiesen, dass das Wahrnehmungsfeld und die Reaktionszeit erheblich unter dem Konsum leidet, wer was anderes meint läuft halt einfach mit Scheuklappen und nem zu kleinen Verstand durchs Leben.

    Das die Rechtsprechung da mit den 24 Std. nach Konsum kein Autofahren auch nicht so ganz richtig liegt bzw. ein wenig übertreibt sei dahingestellt.

    Ansonsten denke ich auch, dass es früher oder später legalisiert werden wird.
    Der Staat ist sich der großen Lobby in diesem Bereich anscheinend gar nicht bewußt, ganz abgesehen von dem finanziellen Potential für den Staat. Aber früher oder später wird sich da sicherlich was ändern.

    mfg
  • und wieso ist alkohol legal und dope nicht? Ich denke von alkohol kann man mehr schäden bekommen und deutlich schneller abhängig werden!!!! Angenommen man kifft 2 wochen lang oder viel länger täglich, dann ist man immer noch nicht abhängig! Ich lass es in den Ferien schon gern mal krachen in der Hinsicht aber man sollte dann schaun, dass man auch wieder eine Pause einlegt.
    [thread=136480][SIZE="1"]4 Pantera Alben[/SIZE][/thread]
  • Hanf ist nicht erlaubt weil in Deutschland noch so viele alte Säcke das sagen haben und die Bierbrauerlobby (und die ganzen Alkoholiker im Bundestag) ganz und gar nicht wollen dass Hanf eine richtige Konkurrenz zu alk wird. Ausserdem wissen die wenigsten wirklich wie Hanf wirkt.

    so long pogona187

    Und es ist verboten, weil so leute wie TonyMontana immer noch bekifft durch die gegend fahren. Und es ist verboten weil es genügend Vollidioten gibt die Mischkonsum betreiben. Und es ist verboten weil Deutschland und seine Bewohner INTOLERANT sind (ich weiss ich wiederhole mich)

    Ausserdem sind es gerade die gelegenheitskiffer die sich nach dem Konsum nicht mehr im Griff haben (Kiffen einen trinken noch was dazu womöglich und rasten dann völlig aus)
    OK nach holländischen Studien fahren richtige Kiffer besser und sicherer Auto als andere, aber es muss meiner Meinung nach nicht sein - die Gefahren überwiegen nichtsdestotrotz. Ausserdem muss man irgendwo die Grenze ziehen. Und bekifft Auto fahren nirgt genügend Risikofaktoren s.o.
  • man habt ihr probleme... ist es schlecht das es verboten ist?
    wers hamm will geht drei meter weiter zum dealer und pumpe! da meckert ihr noch rum ihr spacks...

    wenss legal wäre, würden die preise noch mehr ansteigen, weil dann ganz viele beschissene möchtegern linke ZeckenTeenies ,die man alle in die tonne kloppen kann, sich dope kaufen, und somit der dealer die preise anzieht damit er noch mehr gut macht.

    Richtig so wies imo is,

    Hail And Kill,
    JesusKilla
  • vieleicht weil man angst hat das es wie mitn alk wird? kuck dir doch ma die kiddys an. Sind 12 Jahre und denken sie müssen sich beim ersten mal so die kante geben das der krankenwagen kommen muss. wenn man dann Hanf noch legalisiert wirds sicher genauso.

    klar sprechen einige tatsachen dafür und einige dagegen^^... aber das entscheiden die poltik spacken und eh die sagen das wir hanf legalieren müssen um den staat nicht noch tiefer sinken zu lassen als jetzt wird es wohl nochn "bissel" dauern
  • Wenn man von Volkswirtschaft und BWL keine Ahnung hat sagt man sowas wie Jesuskilla. Angebot und nachfrage bestimmen den Preis nicht irgendeiner alleine. Warum ist es wohl in Holland so viel günstiger???
    Und dass Kinder nicht an ERWACHSENENsachen rankommen liegt in der Verantwortung der Gesellschaft. Sei es mit Spielen, Filmen, Alkohol, Tabak, Autofahren undundund

    das dazu

    so long pogona187
  • Also da heir viel Halbwissen besteht will ich mal damit aufräumen:

    <b>Wer ist daran Schuld?</b>
    Harry Ainslinger - Leiter der staatlichen Rauschgift- und Drogenbehörde der USA in den 30er Jahren
    Wirtschaft der USA
    ...

    <b>Was sind die Gründe?</b>
    Die Wirtschaft fühlte sich bedroht: Mit modernen Anbau - und Erntemethoden konnte man aus 1 Hektar Hanf so viel Papier herstellen wie aus 4,1 Hektar Wald.

    Dadurch fühlte sich vor allem die Papierindustrie halt betroffen und wie das in Amerika mit den vielen Lobbies (richtig geschreiben?) so ist, war das für die Wirtschaft die an Holz verdeint nicht schwierig das Verbot voranzutreiben.

    <b>P.S : Die Nichte das Hauptfinanzierers einer großen Holzpapierfabrik war mit dem Oben genannten Harry Ainslinger verheiratet ... Ihr wisst was ich meine</b>

    Harry Ainslinger führte ind en 30er Jahren auch einen harten kreig gagen den Hanf. EIn gutes Beispiel dafür ist der <b>Marijuana Tax Act:</b> Hanfanbau wurde in den USA mit so hohen Steuern belegt das es sich kein Bauer leisten konnte Hanf weiter anzubauen.

    Die Steuer wurde mit folgenden Argumenten gerechtfertigt:
    <div align=center>

    Die HITPARADE der größten LÜGEN

    1. Hanf als Droge ist schwer gewaltfördernd
    -
    2. Die Wirkung ist tödlich
    -
    3. Völlig unberechenbar aber immer schlimm und böse
    -
    4. Im Vergelich zu Opium (!) hat Hanf nur schlechte Eigenschaften

    </div>

    Meine Meinung dazu:

    1. Wie viele Leute haben schon bekifft jemand ermordet oder brutal zusammengeschlagen; wenn überhaupt sehr wenige!
    Aber betrunkene Leute haben schon so manchen umgebracht, ausgeraubt ...

    2. Gut das ich 10 Leben habe ...

    3. Naja sie wirkt bei vielen unterschiedlich aber nicht böse oder habt ihr schonmal jemand gesehen der stoned total evil drauf war? Obwohl es soll ja Leute geben die werden aggressiv wenn sie Alkohol trinken ... tztztz

    4. Also es ist noch nie jemand an einer Überdosis THC gestorben, an Opium aber sehr wohl

    Zum Thema Lethalität folgendes:

    Das Verhältnis von psychoaktiv wirksamer zu tödlicher Dosis beträgt für: <b>THC ca. 1 : 20.000 (vermutet)</b>, LSD, Psilocybin ca. 1 : 1000 (vermutet), Ecstasy (MDMA),<b> ca. 1 : 10, Alkohol 1 : 8</b>, Heroin ca. 1 : 4, Strychnin ca. 1 : 2

    Jaja Cannabis ist ja fast so tödlich wie Alkohol oder andere Drogen ...

    Wie gesagt hat jemand von euch schonmal einen Cannabis Toten gesehen oder etwas davon gehört?

    Ein weiterer wichtiger Punkt ist dieser hier:

    Da in Amerikaner in den 30er Jahren Ausländer wie Puertoricaner, Mexikaner und allgemein Schwarze keinen guten Ruf hatten und da sie gerne Cannabis konsumierten geriet Cannabis auch noch in den Rassenkonflikt.

    Man behauptete das die oben genannten Kulturen das Land und die weisen Frauen mit ihrer bösen Droge vergiften wollten.

    Auch hat Ainslinger behauptet das viele Morde und Vergewaltigungen durch Cannabiseinfluss begangen wurden.
    Diese behauptungen wurden später alle als gefälscht entlarvt.

    Später kam Ainslinger noch mit der Behauptung des "amotivalen Syndroms" das soviel wie folgendes besagt:

    "Kiffer sind faul und träge"

    Das wurde jedoch auch noch nicht allgemein bewiesen.

    So kam es das die USA auf die ganze Welt Druck ausübte Hanf zu verbieten, nur einige Länder wie die Niederlande sind nicht darauf eingegangen.

    ^^, die Holländer ...

    <b>FAZIT</b>

    Hanf ist ein Opfer der amerikanischen Lobby Politik und dem Rassenhass geworden!

    Scheiße oder?

    Jedoch können sich die Politiker nicht ewig vor den Tatsachen verstecken und irgendwann wird Cannabis legalisiert.

    Ich hoffe ich konnte helfen!

    mfg
    Tischler
  • jup super info @Tischler

    ...und ich dachte der Grund liegt noch weiter zurück, als zur Zeit der Industrialisierung die Textilindustrie gemerkt hat, dass aus Hanf wesentlich günstiger Bekleidung hergestellt werden kann.
    Und daraufhin wurde es durch die 'Nebenwirkung' verboten, sozusagen damals eine vorgeschobene Begründung.

    naja man lernt nie aus *g

    mfg