Rothe, Andro

  • Autor
  • okay

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Bevor ihr (in DIESEM Forum) sinnentstellte LIKE-Orgien startet, solltet ihr die Bibliothek-Regeln lesen!
Lesen schützt — wie immer — auch vor Verwarnung!
Der Meinungsaustausch über hier vorgestellte Bücher kann in der Leseecke stattfinden.

  • Rothe, Andro

    Andro Rothe
    Andro U. Rothe, Deutscher, vor dem 2. Weltkrieg 1941 geboren, wuchs in Südostpolen an der Grenze zu Transsylvanien auf. Ende des Krieges 45 verbrachte er seine frühe Kindheit im Naturheilsanatorium seines Großvaters im Schwarzwald und wuchs in die schon vor der Jahrhundertwende bestandene freigeistige Künstlerathmosphäre um den Berg von Ascona hinein. Er besuchte als familiärer Mitbegründer die Rudolf-Steiner-Schule und nahm in der Malklasse seines Vaters Prof. C. Rothe an der Kunstakademie in Pforzheim teil, auch am Aktzeichnen, und stand selber lange Zeit Modell.


    Weiterführende Informationen und Bezugsquellen per Konversation ()

    1. nette PN/Konversation mit DIESEM (und keinem anderen!) Titel/Betreff: Massagen
    2. Link von diesem Thema mit in die PN/Konversation (aus der Adresszeile des Browsers kopieren)
    there is no way to happiness, happiness is the way!

    Dieser Beitrag wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von bello_grande ()