Entgelderhöhung = Lohnerhöhung?

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Entgelderhöhung = Lohnerhöhung?

    Hallo
    Wir haben in unserer Firma eine Email bekommen O Ton:

    Entgelderhöhung: Alle Produktionsmitarbeiter erhalten eine Aufstockung des Lohns um 3,5% ab 01.07.2012. Die Erhöhung wird im Bereich der Variablen Prämie, die quartalsweise abgerechnet wird aufgeschlagen.

    Dazu muss ich noch sagen es gibt in unserer Firma einen Bonus der Quartalsweise ausgezahlt wird wenn gewisse Bedingung erfüllt sind darauf sollen nun auch die 3,5% entgelderhöhung erfolgen die 3,5% werden aber von Grundlohn berechnet und zwar monatlich dann aber mit dem Bonus zusammen ausgezahlt in jeden vierten Monat aber wenn die Bedingungen nicht erfüllt sind wird alles abgezogen inkl. die 3,5% Entgelderhöhung.
    Was hat das denn dann noch mit einer Entgelderhöhung zu tun? oder soll das bedeuten das die Erhöhung sich nur auf den Bonus bezieht? und wenn ja warum werden dann die 3,5% vom Grundgehalt berechnet und zwar monatlich
    und ist ne Entgelderhöhung mit einer Lohnerhöhung gleichzusetzen oder nicht?
    wie seht ihr das?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von yorle ()

  • ich gehe mal davon aus, dass in deinem arbeitsvertrag ein jahreszielentgeld vereinbart ist? eventuell wird das auch anders genannt. aber dieses "jahreszielentgelt" erreichst du, wenn du 100% an leistung erfüllst. bei mehr gibts mehr, bei weniger gibts weniger.

    bisher reine spekulation, da ich deinen arbeitsvertrag nicht kenne. weitere spekulation: die 3,5% beziehen sich auf eine erhöhung des jahrezielentgelts, welches du mit auszahlung des bonus übertreffen kannst.

    so lief es zumindest bei uns.