Speditionskaufmann !?!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Speditionskaufmann !?!

    Hi Leute,
    macht zufällig jemand eine Ausbildung als Speditionskaufmann im Fuhrpark mit Schwerpunkt Russland oder Polen ?!?
    Ich habe zum 01.08.2004 einen Ausbildungsplatz als " bekommen und würde gerne wissen wie es Leuten ergeht die schon länger in der Ausbildung sind... - Zusatzqualifikationen,Überstunden, usw... Wie ist der Schwierigkeitsgrad in den Berufsschulen ??

    Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen
  • Ich habe zwar keine Ausbildung als Speditionskaufmann gemacht
    aber als Fachkraft für Lagerwirtschaft in einer Spedition mit Schwerpunkt Spanien - Potugal - Italien. Schule war einfach( bei dir mehr Rechnungswesen und Buchhaltung) aber des mit den Überstunden war ultra krass !!!!!!!!!!!!!!!!
    Wenn im jeweiligen Land ein LKW zu spät losgefahren ist hat sich der Feierabend bis zu 3-4 Std. verschoben (ist bestimmt net immer so krass aber bei mir schon) um die Ware abzuladen und die Papiere zu machen.
    Hoffe konnte helfen.
  • Danke für die schnelle Antwort !
    ich hoffe ich werde dort nicht ewig Überstunden schieben, die müssen sich doch auch an die gesetzlichen Arbeitszeiten bzw. Stunden pro Tag für Azubis halten, oder??
  • Hajo aber des ist immer so ne Sache, bei mir haben die so gemacht als wäre des das normalste der Welt als Azubi in einer Spedition mol a bissl länger zu bleiben. Mach in der Probezeit alles mit und beschwer Dich net, und danach bisch unkündbar als Azubi(außer wenn klauen tust oder unentschuldigt fehlst).
    Machst du ja bestimmt net, bisch ja froh das eine hast. So siehts auf jeden Fall aus.
  • Bin selber gelernter Spedi und arbeite mitlerweile in der verladenden Wirtschaft. Die Ausbildung war gut und natürlich fallen auch Übstunden an, es hängt aber alles von der Größe der Spedition ab. Umso kleiner umso mehr muß man Arbeiten, da ist freitags um 23:00 Uhr schon mal Feierabend, sollte aber nicht die Regel sein. Die Berufsschule ist nicht allzu schwer, ich würde sagen Realschulniveau Hessen. Über eins mußt Du Dir aber im klaren sein, Reich wirst Du als Spedi nicht, die Einstiegsgehälter liegen bei ca. Euro 1800,-- brutto. Aber Du man ist in anderen Branchen relativ gerne gesehen, das heißt, Ausbildung machen, noch 1-2 Jahre im Lehrbetrieb arbeiten und dann aber ganz schnell in die Industrie abwandern.

    Gruß
  • Original geschrieben von mister.t
    ..., die müssen sich doch auch an die gesetzlichen Arbeitszeiten bzw. Stunden pro Tag für Azubis halten, oder??


    wo von träumst du eigentlich nachts?

    hallo! kennst du nicht die arbeitslosenzahlen, bzw die zahlen der ausbildungssuchenden???? :(

    grundsätzlich müssen die sich zwar dran halten, aber sobald du quer stehst, suchen die sich einen anderen!

    die auswahl ist ja groß!!! ;)
    poka

    xXJOKERXx