Öffnen *.doc/*.rtf verändert Ordnerdatum

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Öffnen *.doc/*.rtf verändert Ordnerdatum

    Moin,

    kleines Problem:

    Wenn ich ein Word-Dokument öffne und ohne speichern wieder schliesse, verändert sich das Erstelldatum des übergeordneten Orders :confused:

    Das Datum der Datei selbst ändert sich nicht!
    An der Automatischen Sicherung nach x Minuten kann es nicht liegen, die ist deaktiviert. Zudem passiert es generell, auch wenn ich das Dokument nur für Sekunden öffne.

    Hat jemand eine Idee, woran das liegen kann? Version: MS Office 2003

    Öffne ich die Dokumente mit einem reinen Viewer (UniversalViewer z.Bsp.) bleibt das Ordnerdatum erhalten.


    MfG

    -------------

    Danke AnakinSky für den Tipp. "Word legt beim Öffnen eines Dokuments automatisch im selben Verzeichnis eine TEMP-Datei an." Da wird natürlich das Ordnerdatum geändert, weil der Orderinhalt sich ändert.
    Stimmt, ist mir auch schon aufgefallen und dürfte die Erklärung sein.

    Dazu hab ich folgendes rausgefunden:

    Der Standort, an dem Word die temporären Dateien erstellt, ist hartcodiert. Diese Informationen können nicht bearbeitet werden.


    Heisst wohl, der Ablageort für diese TEMP ist unveränderbar :(

    Heisst für mich: Reines Betrachten eben mit einem Viewer.

    Ich lasse mal noch offen, vllt. hat ja jemand eine zündende, getestete Idee, wie man den Speicherort der TEMP doch beeinflussen kann.

    MfG
    Da, wo die Neurosen blüh'n, da möcht' ich Landschaftsgärtner sein!
    Rechteübersicht * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion * Chat * User helfen User
    Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm: »Halt' du sie dumm, ich halt' sie arm!« (R. Mey)

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von NeHe ()

  • Hallo NeHe,

    mal so in's Blaue gedacht: Word erstellt beim Öffnen immer eine temporäre Datei, die beim schliessen wieder gelöscht wird. Dadurch wird der Ordner geändert (wenn auch nur kurz) und mit dem aktuellen Zeitstempel versehen. Andere Viewer brauchen die temp-Datei nicht -> keine Änderung des Ordners.

    Vielleicht weiss ja jemand noch mehr... oder kann meine Vermutung bestätigen.

    LG
    Missfit22
  • Danke missfit22, das deckt sich mit meinem (zeitgleich erstellten) Nachtrag und bestätigt mich.

    :)
    Da, wo die Neurosen blüh'n, da möcht' ich Landschaftsgärtner sein!
    Rechteübersicht * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion * Chat * User helfen User
    Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm: »Halt' du sie dumm, ich halt' sie arm!« (R. Mey)
  • Deine Schilderung verwundert mich ein wenig, aber das kann auch am Betriebssystem liegen. Denn unter Windows XP hat ein Ordner im Gegensatz zu einer Datei auch nur eine Datumsinformation, eben die der Erstellung. Bei Dateien wird jedoch zusätzlich der letzte Zugriff und die letzte Änderung protokolliert.
    Nun habe ich es allerdings noch nie erlebt, dass dieses Ordnerdatum verändert wurde. Auch das Einfügen oder Neuerstellen einer Datei hat daran nichts geändert.

    Zwar werden Ordner nach einem Datum sortiert (je nach gewählter Sortierweise versteht sich), aber dafür ist nicht das Ordnerdatum verwendet, sondern jenes des aktuellsten enthaltenen Objekts (entweder Ordner oder Datei) in der ersten Unterbene. Weitere Ordnerstrukturen darunter werden nicht in Betracht gezogen. Also, in den Ordnereigenschaften wird nur das Datum der Erstellung angezeigt, aber je nach gewählter Darstellung zeigen sich unter dem jeweiligen Ordnersymbol die angesprochenen Objektdaten. Warum das wohl so ist, bleibt vermutlich nicht völlig nachvollziehbar.

    Das sind zumindest meine Erfahrungen.
    Hier geht's zu meinem kleinen Bücherregal voller Fachbücher aus diversen Themengebieten, such' dir etwas aus rund 650 Titeln!
    Es ist bisweilen ein wenig mehr Geduld nötig, meine Besuche sind sporadisch.
  • Deine Beschreibung trifft durchaus zu (und ergibt auch Sinn).

    Leider aber nur bis XP, mit Windows Vista ist das leider hinfällig.


    @NeHe: Ich mach mir da keine Hoffnung, aber du hast das Thema ja im Auge, dann kanns auch offen bleiben.
    Das Problem ist übrigens dann eher ein betriebssystemseitiges ;) .

    Edith:
    Dann wurde es wohl durch ein Servicepack geändert ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von yuhu ()

  • yuhu schrieb:

    Deine Beschreibung trifft durchaus zu (und ergibt auch Sinn).

    Solltest du damit Himbeer meinen, so sei zur Vollständigkeit erwähnt, dass ich XP fahre. ;)

    Diverse Recherchen heute haben es bestätigt, dass sehrwohl das Ordnerdatum verändert wird, weil im Win-Explorer (standardmässig) die Spalte "geändert am" heisst und im TotalCommander (standardmässig) die Spalte "Datum" ebenfalls das Änderungsdatum ist.

    Von daher ist es nur logisch, dass sich dieses Datum ändert, wenn im Ordner (wenn auch nur zeitweise) eine TEMP-Datei angelegt wird.

    Sicher ... man kann im Explorer bei "Details auswählen" die Erstelldatumspalte anzeigen lassen und womöglich gibt es auch für den TotalCommander eine solche Option. Allerdings bleibt der Fakt an sich bestehen.

    Von daher ist diese Aussage:

    Himbeer schrieb:

    Denn unter Windows XP hat ein Ordner im Gegensatz zu einer Datei auch nur eine Datumsinformation, eben die der Erstellung.

    nicht korrekt ;). Wenn es auch wünschenswert wäre, dass es so ist.

    Auch die Möglichkeit, diverse Anpassungen vorzunehmen nutzt mir nichts, wenn andere Personen an ihrem PC die Standardeinstellungen haben und mit meinen Daten arbeiten müssen/sollen/dürfen :D.

    Von daher lässt es sich nur vermeiden, wenn man einen reinen Viewer nutzt.

    @ yuhu: Das hat mit dem BS nichts zu tun, das ist ein reine MS-Office-Problem.
    Unter Umständen kann es sein, dass dies selbe Problem auftaucht, wenn man OpenOffice nutzt (falls da ebenfalls eine TEMP-Datei angelegt wird). Mit dem BS hat es dennoch nichts zu tun.


    MfG


    PS: Ich lass bis morgen noch auf, falls noch jemand etwas erwidern möchte.
    Da, wo die Neurosen blüh'n, da möcht' ich Landschaftsgärtner sein!
    Rechteübersicht * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion * Chat * User helfen User
    Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm: »Halt' du sie dumm, ich halt' sie arm!« (R. Mey)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von NeHe ()

  • für das Betriebssystem gibt es ja die sogenennten "Umgebungsvariablen". Hier können u.a. zum Beispiel Pfade von temp-Ordner eingesehen und geändert werden.
    Pfade für temp-Dateien von Programmen (~$xxxxxxx.doc) kann man hier nicht festlegen/ändern! Somit lässt sich beim Öffnen/Schliessen einer doc-Datei eine Änderung des übergeordneten Ordner-Datums nicht verhindern!
    Warum diese temp-Dateien nur bei Word erzeugt werden und bei den anderen Office-Anwendungen nicht, kann ich mir auch nicht erklären.
    .....................Geld allein macht nicht glücklich. Es gehören auch noch Aktien, Beteiligungen, Gold und Grundstücke dazu.
  • So isses totsch ;)

    totsch schrieb:

    Warum diese temp-Dateien nur bei Word erzeugt werden und bei den anderen Office-Anwendungen nicht, kann ich mir auch nicht erklären.


    Na weiiiiil das MS ist :D ... Mehr dazu gibt es hier bei MS zu lesen. Alles für den Nutzer ... wenn nur die blöden Begleiterscheinungen nicht wären. Schon seltsam, dass andere Produkte ohne den Kram auskommen und ebenso schnell & sicher arbeiten.
    Da, wo die Neurosen blüh'n, da möcht' ich Landschaftsgärtner sein!
    Rechteübersicht * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion * Chat * User helfen User
    Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm: »Halt' du sie dumm, ich halt' sie arm!« (R. Mey)
  • Hallo totsch,

    der Grund lässt sich leicht finden.

    Word war ja (gerade bei großen Dokumenten) nicht immer die stabilste Anwendung. Aus diesem Grund musste relativ früh schon eine Option AUTOSPEICHERN und später das Recovery bei Abstürzen her.

    Deshalb wurde etwas unkoordiniert in der Programmierung für die laufende Datei der lokale Spiegel angelegt. Dumm nur, dass sich das bis heute hält und keiner an die Standards hält.
  • Nun möchte ich aber doch meine Position verteidigen :)
    Denn der folgende Ordner ist, wie der Name schon sagt, im ständigen Gebrauch (der Schreibschutz wird hier vermutlich angezeigt, da untergeordnete Objekte diese Fahne tragen)

    Aus folgender Windows Version, wobei sich mein Patchlevel ziemlich beschaulich darstellt.

    Ich möchte also doch unterstellen, dass Word zwar der Auslöser ist, das Problem jedoch im System steckt. Nur eine Lösung fällt mir dazu nicht ein.
    Hier geht's zu meinem kleinen Bücherregal voller Fachbücher aus diversen Themengebieten, such' dir etwas aus rund 650 Titeln!
    Es ist bisweilen ein wenig mehr Geduld nötig, meine Besuche sind sporadisch.
  • Das Problem steckt definitiv nicht im System, wie bei o.g. Link und auch im Post von totsch bereits definiert.

    Du musst auch deine Postition nicht verteidigen. Nur weil bei Rechtsklick - Eigenschaften ausschliesslich das Attribut "Erstellt" aufgeführt ist, heisst es nicht, dass
    a) ein Ordner lediglich diese eine Info hat (wie von dir im Post #4 dargestellt)
    b) es keine "Spalte" in diversen Dateimanagern gibt, wo das Änderungsdatum als Standard angezeigt wird.

    Schau dir einfach die Standards im Win-Explorer an (Detail-Auswahl) oder auch im TotalCommander, wo die Spalte sogar nur "Datum" heisst, aber definitiv als Änderungsdatum definiert ist, was du ja testen kannst mit einem Vergleich WinExplorer / TC und einer entsprechenden Word-Datei.

    Abhilfe dafür gibt es definitiv nicht, weil eben in Office so programmiert (siehe Post #1, Nachtrag)
    Da, wo die Neurosen blüh'n, da möcht' ich Landschaftsgärtner sein!
    Rechteübersicht * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion * Chat * User helfen User
    Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm: »Halt' du sie dumm, ich halt' sie arm!« (R. Mey)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von NeHe ()

  • Der Punkt den ich hier herauslese ist aber doch folgender:
    an der Officeproblematik der temporären Dateien lässt sich nichts ändern, also wäre doch der Ansatzpunkt im (zum Beispiel) Windows Explorer zu suchen. Notfalls eben mit Gewalt, sprich Zusatzprogrammen, die die Sortiertweise ändern lassen.
    Mich wundert nur, dass es bei dir so völlig anders abläuft als in meinem windows XP.
    Hier geht's zu meinem kleinen Bücherregal voller Fachbücher aus diversen Themengebieten, such' dir etwas aus rund 650 Titeln!
    Es ist bisweilen ein wenig mehr Geduld nötig, meine Besuche sind sporadisch.
  • Das ich das bei mir so einrichten kann, dass mir nur das Erstelldatum angezeigt wird, weiss ich (schrieb ich auch oben). Ändert aber nichts am Standard und an der blöden Angewohnheit von Word (temp-Datei, die das Änderungsdatum beeinflusst) und wenn mehrere Leute an verschiedenen Kisten mit meinen Daten arbeiten, wird es noch komplizierter, wenn man dann erst zig HowTo noch mitschicken muss. Ergo ist es besser man verzichtet beim reinen Öffnen (ohne geplante Arbeit) auf Office und nutzt einen Viewer, das kann man Anderen auch plausibel machen.

    btw: vllt. läuft es auch auf deinem so völlig anders als im Standard :D denn meine 3 Kisten haben
    exakt die o.g. Standards, mit 2 unterschiedlichen WinXP-Pro-SP3
    und mein TC8 sollte die selbe Vers. sein, wie deiner. ;)

    So ... nun mach ich mal zu hier, wollte dir (Himbeer) nur noch die Chance lassen, auf meinen Post zu antworten.


    Danke für die Beteiligung!


    MfG
    Da, wo die Neurosen blüh'n, da möcht' ich Landschaftsgärtner sein!
    Rechteübersicht * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion * Chat * User helfen User
    Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm: »Halt' du sie dumm, ich halt' sie arm!« (R. Mey)

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von NeHe ()