Grafikkarte setzt plötzlich aus

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Grafikkarte setzt plötzlich aus

    Hallo,

    ich habe zur Zeit ein Problem mit meiner Grafikkarte:

    Von einen auf den anderen Tag setzte plötzlich meine Grafikkarte aus und funktonierte nicht mehr. Ich baute sie aus und probierte, ob die Onboardgrafik funktioniert. Sie tat es. Also dachte ich, kaufst einfach eine neue Grafikkarte und baust sie ein. Doch weit gefehlt. Auch die neue Grafikkarte arbeitet nicht.

    Die Karte kann ja nur auf einem einzigen Slot angeschlossen werden, sodass sich für mich die Frage stellt: Kann der Kartenslot defekt sein, sodass ich das Motherboard wegschmeißen kann?

    Vielleicht hat je jemand ähnliche Erfahrungen und kann mir weiterhelfen!?

    Schönen Dank schon mal im voraus.

    MfG
    HarryLTD

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von HarryLTD ()

  • Nix Neues.....

    Dazu kann ich beitragen, daß ich ebenfalls dieses Problem hatte.

    Der Kontakt MB <--> Graka brach ab , war wieder da ..etc.
    Letztlich gab es wohl Kontaktprobleme im PCIe - Slot.
    Da hab ich ausgebaut, eingebaut, Kontakte gereinigt .....
    Letztlich hatte ich auch im DVI- Kabel einen Wackelkontakt - schau doch mal
    da nach.

    Dazu merke ich an, daß beim mechanischen Kontakt im Slot aufgrund des
    schon nicht geringen Gewichts der Grakas Materialermüdung eintreten kann,
    vermute ich.
    Da hängt jahrelang ein Gewicht von fast 1 Kg im 90° Winkel am MB vorrausgesetzt, der Tower steht aufrecht.

    Ob das nun mit der gewollten Lebensdauerbegrenzung herstellerseitig
    zusammenhängt, welche ja bekanntermaßen bei vielen Geräten mitgeliefert
    wird ( Waschmaschinen- Elektronik, Drucker etc wurde berichtet ),
    dazu kann evtl. jemand mit mehr Erfahrung etwas sagen ?
  • Hatte ich auch ...

    und zunächst dachte ich an ein Kontaktproblem im entsprechendem Slot.

    Nach einigem Hin- und Herstecken der GraKa in 3 verschiedenen Rechner stellte sich - bei genauerem Beterachten der Karte heraus, daß der Kühlkörper incl. Lüfter nicht fest auf dem GraKa-Chip saß.

    Ein wenig Wärmeleitpaste und die korrekte Befestigung des Lüfters hat das Problem behoben. Seit nunmehr 2 Monaten ist alles okay.

    MfG - rogy24 :):):)
  • Vielen Dank für die Tipps.

    Habe nun alles probiert, aber einen Wackelkontakt schließe ich schon fast aus. Dann müsste bei all den Bewegungen wenigstens mal ein kurzes Zucken auf dem Nildschirm erscheinen, aber nichts. Auch die Grafikkarte selbst habe ich schon getauscht, habe hierfür sogar eine neue gekauft -> aber trotzdem kein Bild!

    Jetzt habe ich beim vielen Googeln irgendwo aufgeschnappt, dass auch ein falscher Eintrag im BIOS dafür verantwortlich sein kann. Kann das sein und wie, respektive wo (und damit meine ich die Vielzahl der Parameter) kann man das kontrollieren bzw. einstellen? Oder liege ich da vollkommen falsch!?

    Es grüßt herzlichst ...

    HarryLTD