defekte Festplatte WD Scorpio Blue OEM

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • defekte Festplatte WD Scorpio Blue OEM

    Hallo,
    meine WD Festplatte WD3200BPVT mit Produktionsdatum 21.02.2012 verweigert ihre Dienste..
    Das Diagnosetool von WD schreibt zu viele defekte Sektoren, Festplatte "Fail"..
    Nun, jetzt habe ich eine Garantieanfrage gestartet mit der Meldung: Keine Garantie...OEM-Version!!
    Mist, den Händler im eBay wo ich die Platte gekauft habe gibt es nicht mehr :confused:
    Bei OEM-Versionen kann man sich nur an den Händler wenden, WD verweigert die Garantieabwicklung...
    Wie es aussieht kann ich die Festplatte jetzt wegwerfen...schade :(

    Hat jemand ein Tool womit man Festplatten regenerieren kann?
    Mit "HDD Regenerator" und dem von WD habe ich leider keinen Erfolg.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von montilio ()

  • Das ist wirklich eine ärgerliche Situation, wenn dein Händler nicht mehr zu erreichen ist.

    Leider wirst du wohl auch keine verlässliche Möglichkeit finden, die Festplatte zu "regenerieren". Das würde ja bedeuten, die als defekt erkannten Sektoren vor dem Betriebssystem zu verstecken oder eben als defekt zu markieren, damit keine Daten dorthin geschrieben werden - genau das geschieht jedoch bis zu einem gewissen Wert. Es gibt eine gewisse Zahl ungenutzer Sektoren, die auf diese Art ausgeklammert werden können; das geschähe wohl automatisch.
    Allerdings kann eine Häufung auch ein Vorzeichen sein, je nach Lage auf dem Datenträger ob zusammenhängend oder nicht (weitereführende Literatur).

    HDD Regenerator ist mir bisher unbekannt, klingt aber nach einem leistungsfähigen Programm für genau dein Problem, gibt es dazu eine Beschreibung der FUnktionsweise?
    Hier geht's zu meinem kleinen Bücherregal voller Fachbücher aus diversen Themengebieten, such' dir etwas aus rund 650 Titeln!
    Es ist bisweilen ein wenig mehr Geduld nötig, meine Besuche sind sporadisch.
  • montilio schrieb:


    Mist, den Händler im eBay wo ich die Platte gekauft habe gibt es nicht mehr :confused:


    Es ist leider so das Du bei einer OEM Version die Platte nur bei dem Händler tauschen lassen kannst. Wenn dieser nicht mehr auffindbar oder Pleite ist hast Du schlechte Karten.
    Ich würde trotzdem mal an den Support von WD eine email schreiben und das Problem schildern, vielleicht können die etwas auf Kulanz für dich tun.
  • so ich habe WD nochmal angeschrieben, ohne Erfolg :(
    Ich wusste nicht, dass es bei OEM keine Garantie mehr gibt, schade...
    Mal angenommen ich baue in mein Notebook eine SSD ein und verkaufe die alte Platte.
    Bei einem Defekt hat der Käufer dann Pech da ich die Platte nur mit meinem Notebook zum Händler schicken kann. Ich finde das grenzt ja schon fast an Betrug der Hersteller.
    Aber was solls, ich werde es nicht ändern können^^

    Zu der defekten Festplatte:
    Ich habe mir im Netz alle möglichen Programme geholt und versucht irgendwie das Teil zu retten....Ohne Erfolg, jetzt ist sie völlig defekt und wird nicht mal mehr vom Bios erkannt. Also heißt es jetzt für die 1 Jahr alte Platte "Ab in die Tonne"
    Ich danke euch für die Tipps...
    lg