Habe Nacktschnecken im Gewächshaus!

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Habe Nacktschnecken im Gewächshaus!

    Habt ihr eine idee wie ich sie am effektivsten bekämpfen kann?
    Ohne das ich immer Wachtdienst spielen muss?
    :flag: den Nacktschnecken
  • ich habe auch das Problem mit den Zeitgenossen....
    Am besten in den Abendstunden (wenn die Kerlchen aus ihren Löchern kommen) einsammeln^^
    Zusätzlich noch ein wenig Schneckenkorn
    Ich habe auch schon mal gehört das man sie mit Bier in einer Schale anlocken kann, habe ich aber noch nicht getestet :)
  • Schnecken im Gewächshaus

    Wenn Du Dich für Schneckenkorn entscheidest, dann besorg Dir welches im Internet. Hier gibts größere Einheiten für weniger Geld. Die Pappschachteln aus dem Baumarkt/Gartenabteilung sind auf Dauer ziemlich teuer. Das Problem kommt ja jedes Jahr wieder - mal mehr, mal weniger intensiv.
    Ich kenne dieses Problem seit Jahren.
  • Von der Salz methode habe ich auch schon mal was gehört.
    Kennt sich damit jemand aus?
    Schneckenkorn hatte ich schon hat leider nur mäßig funktioniert( allerdings nur im außenbereich)
    Werde es mal probieren.
    Zusätzlich werde ich noch 2 Bierfallen aufstellen.
    Sicher ist sicher!

    Mal ausprobieren werde berichten was passiert.
    Gut dauert paar tage bis die Bestellung da ist haha!
  • Hallo grasmuh

    wenn Schneckenkorn, dann beachte bitte, daß Du eins mit Eisensulfat als Wirkstoff (= meist eher grün) bekommst und nicht das Zeugs mit Metaldehyd (blau). Letzteres ist leider auch für Haustiere und natürlich auch für 2-Beiner giftig (vor allem die kleinen). Es gibt kein Antidot (=Gegenmittel) für Metaldehyd, der Tod bei Aufnahme einer ausreichenden Menge erfolgt unter heftige Krämpfen. Ich bin beruflich damit befaßt, weil irgendein (bzw mehrere) Idiote(en) Schneckenkorn gezielt zur Vergiftung von Hunden bei uns im Münchener Südwesten auslegen. Meinen Nacktschnecken gehe ich am liebsten am Morgen oder nach Regen mit der Gartenschere an den Kragen: aus eins mach zwei und erhalte Null... :D
  • bei Schnecken hilft es nur, frühzeitig die Beete abzusuchen, bevor die Schnecken groß werden, und dann regelmäßig Schneckenkorn zu streuen. Kontrolliere auch mal die Erde, bevor Du die Pflanzen einsetzt, manchmal schleppt man sich damit Schneckeneier ein. Es hilft auch, ums Beet Pflanzen zu setzen, die Schnecken gern mögen, dann gehen sie erst dorthin und können abgesammelt werden.
    Salz ist relativ eklig (bei ausreichender Menge lösen sich die Schneckne auf) und wohl auch für die Schnecken schmerzhaft.
  • Schneckeneier sind kleine weiße Kügelchen etwa stecknadelkopfgroß, meist in kleinen Klumpen. Oft sind die Eier unter Laub oder einer Mulchdecke. Oder man findet sie im Komposthaufen und der Erde daraus, an Rasenkanten, unter Steinhaufen, Wassertonnen, Dachrinnen oder Holzstücken. Bei mir kümmern sich die Vögel darum. Im Glashaus geht das natürlich nicht.
    Bilder findest du unter
    File:Schnecke bei Eiablage.jpg - Wikimedia Commons oder bei der Googlesuche Schneckeneier
  • Nacktschnecken

    Hallo,

    sogenannte "Bierfallen" bloss nicht aufstellen. Die ziehen Schnecken auch noch aus der Nachbarschaft an.
    TIPP:
    Ein einfaches Brett(chen) auslegen, die Schnecken sammeln sich darunter und sind dann leicht abzusammeln.
    Wenns nicht klappen sollte: AUFSAMMELN!

    Viel Spaß
    Robert
  • Ich habe bei uns auch gegen die Schnecken gekämpft,
    als die Witterung noch so feucht war.
    Jetzt bei der Hitze ist das ja kein Thema mehr.
    Schneckenkorn einzusetzen habe ich mich bisher
    immer geweigert, wegen der Gefahr für andere Tiere.
    Außerdem ist die Chemiekeule noch nie eine gute
    Lösung gewesen. Irgendwann bekommen wir Menschen
    das als Bumerang zurück.
    Salz zu benutzen ist absolut bestialisch, denn die Schnecken
    verbrennen regelrecht bei lebendigem Leib. Deswegen
    esse ich auch keine Schnecken im Restaurant.
    Wenn man schon ein Tier tötet dann soll es wenigstens
    ohne Qualen sein.
    Ich sammle also jeden Abend wenn ich mit dem Hund
    gehe die Schnecken ab und verfrachte sie auf die andere
    Straßenseite ins Grüne. Wenn sie dann trotz Straßen-
    verkehr wiederkommen dann haben sie es sich auch verdient.
    Also, die Sammelmethoden wie oben beschrieben, würde
    ich auch empfehlen.

    Gruß silvest
    Wozu braucht Gott ein Raumschiff - James T. Kirk

    Natürlich kann man ohne Hund Leben - es lohnt sich nur nicht. - Heinz Rühmann
  • Hallo Gärtners...

    ju - Schnecken können den Gärtner arg plagen...

    Gewächshaus:
    Der Scheckenzaun ist die ökologisch einwandfreie Methode.
    Der Anschaffungspreis von um die sieben Euro pro laufendem Meter und dazu noch die Eckelemente zu ähnlichen Preis ist nicht unerheblich, das ist verzinktes Blech und hält wirklich laaange - es ist ein für alle Mal der Zuzug der Plagegeister unterbunden.

    Einzelne Pflanzen:
    Wenn im Garten einzelne Pflanzen geschützt werden sollen - die zarten jungen Pflänzchen sind bei Schnecken besonders begehrt - hilft ein Schneckenkragen - kostet rund 2 Euro für einen Plastikkragen.

    Im Garten:
    Eine Möglichkeit sind Opferpflanzen. Zwischen die Lieblingsblumen junge Salatpflänzchen setzen - auf Anzuchtpaletten die Opfer vorkultivieren und bei Bedarf im Garten immer wieder neu verteilen...

    Nutzgarten:
    Auch der Bio-Bauer muss seinen Ertrag sichern ohne die Welt zu vergiften. Es gibt also auch was zum Ausstreuen - das Produkt heißt Ferramol Schneckenkorn von Neudorf.

    Ich hab mal ein Stück aus der Beschreibung kopiert:
    Ferramol schont Igel, Haustiere, Regenwürmer, Bienen und andere Nützlinge. Das einzige Schneckenkorn in Deutschland, bei dem Haustiere nicht aus dem Anwendungsbereich ferngehalten werden müssen. Keine toten Schnecken sichtbar, da sich die Schnecken zum Verenden in den Boden verkriechen. Keine Wartezeiten bis zur Ernte. Ferramol ist sehr regenfest.px"> Der Wirkstoff Eisen-III-Phosphat kommt so auch in der Natur vor. Ferramol schont Igel, Haustiere, Regenwürmer, Bienen und andere Nützlinge. Das einzige Schneckenkorn in Deutschland, bei dem Haustiere nicht aus dem Anwendungsbereich ferngehalten werden müssen. Keine toten Schnecken sichtbar, da sich die Schnecken zum Verenden in den Boden verkriechen. Keine Wartezeiten bis zur Ernte. Ferramol ist sehr regenfest.


    Bierfallen:
    Die Dinger locken Schnecken an... macht also nur Sinn innerhalb eines Schneckenzaunes, um die dort vorhandenen Tiere "einzusammeln".

    Viele Grüße und gute Ernte!
    HelenE