Kein Sound über ext. Soundkarte

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kein Sound über ext. Soundkarte

    Hallo,

    bei diesem Thema werden viele denken, dass hierzu bereits genug im Netz zu finden wäre, aber mein Problem liegt anders:

    - Meine externe Soundkarte wird im Windows fehlerfrei erkannt!
    - Programme lassen sich ohne Probleme auf die externe Soundkarte einstellen!
    - Die Onboard-Soundkarte ist deaktiviert und wird im OS (XP SP3) nicht angezeigt!
    - Nach dem Programmstart lassen sich alle Windows-Sounds abspielen!

    Und dennoch: trotz eingetragener Windows-Start- und Windows-Beenden-Töne werden sowohl beim Starten als auch beim Herunterfahren die Sounds nicht wiedergegeben. Woran könnte dies liegen?

    Interessant ist, dass auf einer anderen Festplatte, bei der auch das OS XP mit SP3 installiert ist, dieses Problem trotz gleicher Einstellungen auf dem selben Rechner nicht auftritt. Es muss also irgendwo eine Einstellung im Windows selbst geben, die das steuert und versehentlich verstellt wurde. Weiß jemand Rat?

    Schönen Sonntag noch wünscht ...
    HarryLTD

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von HarryLTD ()

  • Es gibt modifizierte WinXP-Versionen, wo diese Option disabled ist ;), da gehen keinerlei Systemsounds ohne die re-Aktivierung in der Registry

    1. öffne den Registry Editor mit 'Start => Ausführen' und 'regedit'
    2. gehe in den Ordner HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Sound
    3. ändere den Wert von Beep auf YES

    dann sollte es klappen


    MfG
    Da, wo die Neurosen blüh'n, da möcht' ich Landschaftsgärtner sein!
    Rechteübersicht * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion * Chat * User helfen User
    Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm: »Halt' du sie dumm, ich halt' sie arm!« (R. Mey)
  • Vielen Dank an NeHE.

    Leider, kein Erfolg! Die Werte in der Registry standen so:

    - Beep= "yes"
    - ExtendedSounds="yes"

    Bin offen für alles, was nur irgendwie helfen könnte, denn es ist schon lästig, wenn man immer erst beim Starten eines Musikprogramms feststellt, dass die Lautsprecher nicht eingeschaltet sind. So erinnert schon der fehlende Sound von Windows daran.

    Gruss HarryLTD
  • Also nur um das richtig zu verstehen: Die externe Soundkarte funktioniert an und für sich einwandfrei. Du kannst jedes beliebige Programm aufmachen und hast dort auch normalen Sound über die externe Soundkarte. Das einzige Problem, was du hast, ist, dass beim Systemstart kein Windows-Start-Sound ausgegeben wird?

    Legst du bei jeder Anwendung manuell fest, dass es über die externe Karte gehen soll? Oder hast du die Externe auch richtig bei Windows als Standard festgelegt? Wenn nicht, geh mal in die Systemsteuerung -> Sound. Dort bei Wiedergabe solltest du alle angeschlossenen Wiedergabegeräte aufgelistet sehen. Bei deiner externen Soundkarte sollte ein Häkchen sein und wenn du es auswählst, sollte die Schaltfläche "Als Standard" deaktiviert sein. (Mit diesem Dialog kannst du im übrigen auch mehrere Soundkarten parallel nutzen, du müsstest dann nur den Programmen, die die nicht-standard-Karte nutzen sollen, eben in deren Einstellungen einen Hinweis darauf geben!)

    Wenn es das nicht ist, könnte es höchstens noch sein, dass Windows den Treiber für die Soundkarte zu spät lädt. In dem Fall wird es schon schwierig. Der einfachste Weg könnte sein, eine Batch-Datei zu schreiben, welche den Start-Sound einfach noch einmal, aber zeitlich verzögert abspielt. Ist zwar eine unschöne Lösung, aber es gibt dir wenigstens ein Feedback zum Status deiner Lautsprecher!
  • Dadurch, dass ich die OnBoard-Soundkarte im BIOS aktiviert habe, erscheint sie in der Systemsteuerung bei den Soundeinstellungen überhaupt nicht mehr. Da ich die externe Soundkarte schon vor der Installation anderer Programme eingebaut hatte, haben sich die Installationsprogramme gleich auf diesen Anschluss "gestürzt" und ihn eingetragen. So brauchte ich dies nicht extra einzustellen und alle Programme funktionieren.

    Die Standard-Windows-Einstellung in der Systemsteuerung (SOUND) ist diese externe Soundkarte.

    Irgendwie muss hier ein Programm etwas daran gemacht haben. Ich habe am Abend Dutzende von Programmen installiert und vorher hatte ich noch den Einschalt-/Ausschaltsound von Windows. Erst am nächsten Tag bemerkte ich dies beim EIn- und Ausschalten. Aber was kann hier verstellt sein?

    Vielleicht ist es aber auch so, dass Windows die Treiber der neuen Soundkarte zu spät lädt und dann natürlich "ins Leere" geht. Wie müsste denn der Weg mit einer Batchdatei aussehen? Wie kann man so etwas machen?

    Danke Euch inzwischen für die regen Kommentare.

    Gruss HarryLTD
  • HarryLTD schrieb:

    Da ich die externe Soundkarte schon vor der Installation anderer Programme eingebaut hatte, haben sich die Installationsprogramme gleich auf diesen Anschluss "gestürzt" und ihn eingetragen. So brauchte ich dies nicht extra einzustellen und alle Programme funktionieren.


    So, wie du dir das hier vorstellst, funktioniert das nicht. Die meisten Programme wählen einfach das "Default DirectSound Device" aus, was eben genau das ist, was du in den Soundeinstellungen als Standard eingetragen hast. Wenn du eine andere Soundkarte als Standard dort einstellst, werden auch alle Programme automatisch über die andere Karte den Ton ausgeben. Du kannst ja mal probieren, die interne Karte im Bios wieder zu aktivieren. Dann einmal weiterhin mit der externen Karte als Standard starten und gucken, ob Ton kommt (Hierbei auch: die interne Karte am Besten auch irgendwo anschliessen, damit man auch den Ton von dieser hören kann!) und dann eben noch mal mit der Internen als Standard starten und testen.


    Wie müsste denn der Weg mit einer Batchdatei aussehen? Wie kann man so etwas machen?


    Du schreibst eine Batch-Datei (gibt es im Internet recht umfangreiche Dokumentationen zu!), welche im wesentlichen folgendes macht: Nach dem Aufruf wird erst mal n Sekunden gewartet. Dann wird die Windows-Startsound-Wav abgespielt (hierfür gibt es diverse Möglichkeiten, wenn es dir reicht, einfach nur ein einfaches Piepen über die Lautsprecher auszugeben, kannst du auch einfach ^G verwenden). Diese Batch packst du dann halt in den Autostart und schon solltest du beim starten was hören - vorher halt die batch ausführen, um zu sehen, ob sie überhaupt funktioniert!
  • Die OnBoard-Soundkarte hatte ich zwischenzeitlich auch schon mal getestet. Wenn ich das REALTEK-Device wieder im BIOS aktiviere und in meinen Soundeinstellungen in der Systemsteuerung zum Standard mache, dann höre ich über die zum Test angeschlossenen Lautsprecher ganz normal den Start- und Endesound von Windows.

    Nur wenn ich dann das ganze wieder zurück mache, die OnBoard-Karte wieder deaktiviere und in der Systemsteuerung die externe Soundkarte zum Standard mache, ist alles so wie vorher: KEIN TON beim Starten und Beenden.

    Ich habe jetzt einfach mal Folgendes ausprobiert und zwar, dass ich eine neue Festplatte eingebaut und Windows NEU installiert habe. Und zwar wieder von Anfang an mit der externen Festplatte. Es muss also irgendein Anwendungsprogramm irgendwas verstellt haben, denn mit blankem Windows funktioniert die Wiedergabe über die externe Soundkarte sowohl beim Starten, innerhalb der Windowsprogramme und auch beim Beenden.

    Zuviele Autostartprogramme können es auch nicht sein; ich habe hier wirklich nur das Notwendigste - Kaspersky und NVIDIA - drin.

    Wo könnte man noch nachsehen bzw. welche Einstellungen könnten hier verändert worden sein?

    Schönen Sonntag an alle Themenbeteiligten ...

    Gruss HarryLTD