Training ohne Geräte

  • geschlossen
  • Training

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Training ohne Geräte

    Hallo allerseits
    Ich möchte hier noch einen nützlichen Link vom USZ (Universitäts-Sport-Zentrum) mit euch teilen . Die vielseitigen Muskeltrainingsübungen sind gut beschrieben und mit einfachen Zeichnungen verständlich illustriert. Geräte werden nicht benötigt, höchstens mal einen Tisch oder einen Stuhl.

    Auf der verlinkten Seite fast nach unten scrollen, dort gibt es die PDF (Informationen für Kursteilnehmer)

    Kraftübungen ohne Geräte

    Gruss freefloating
    Carpe diem - pflücke den Tag!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von NeHe () aus folgendem Grund: link ersetzt

  • Sehr schöne Vorlage für praktikable – den ganzen Körper stärkende und stabilisierende – Standardübungen.

    Nur eine (ganz kleine) Kritik:

    Die Übung KB 22 be (Kniebeuge) ist so wie abgebildet nicht mehr ganz zeitgemäß. Auch wenn es über Jahrzehnte so vermittelt wurde, dass die Oberschenkel – um die Belastung der Knie zu mindern – wie dargestellt die Waagrechte nicht unterschreiten sollen und die Ferse gegebenenfalls unterlegt wird, gehen Sportwissenschaftler in Zusammenarbeit mit Biomechanikern seit ein paar Jahren von anderen Prämissen aus.

    Auf der Grundlage von Messungen kam man zu der Einsicht, dass gerade das Abstoppen der Abwärtsbewegung in dieser Phase der Kniegelenkhöchstbelastung und dier von diesem Punkt aus startende Aufwärtsbewegung mehr zu einer Schädigung des Kniegelenkes beiträgt, als eine kontrollierte Tiefkniebeuge mit normalen stabilen Sportschuhen (keine Laufschuhe; keine Fersenunterlage).*
    Abgesehen davon finde ich alles bestens!

    Wer an diesem Thema stärker interessiert ist, dem empfehle ich die Bücher

    „Krafttraining im Leistungssport, Theoretische und praktische Grundlagen für Trainer und Athleten“
    Bundesinstitut für Sportwissenschaft
    Klaus Wirth, Andreas Schlumberger, Martin Zawieja, Hagen Hartmann
    Sportverlag Strauß; 2012 / 01
    ISBN 978-3-86884-521-1

    „Leistungsreserve Hanteltraining“
    Martin Zawieja
    philippka sportverlag; 2008
    ISBN 978-3-89417-175-9

    ________________
    * Ein Orthopäde, mit dem ich mich über dieses Thema ausführlich unterhielt, vertrat die Ansicht, dass Personen über 50 Jahre, die seit Jahrzehnten die Kniebeugen in der alten Art trainierten, bei dieser (alten) Ausführung bleiben sollten.
  • Danke für deine Ergänzung, Stary. Also an alle Leser: Bitte die Kniebeugeübung gemäss der Anleitung von Stary durchführen. Ich weiss, dass die Uebungen nicht mehr ganz taufrisch und damit wohl auch vom wissenschaftlichen Standpunkt her nicht mehr topaktuell sind. Nichts desto trotz, ich schätze die Uebungen sehr und damit beantworte ich auch gerne deine Frage, diesunddas. Ich absolviere diese Trainingseinheiten schon seit Jahren (abwechslungsweise) und schätze sie ganz besonders in den Ferien, wenn ich keine Geräte dabei habe. Es ist faszinierend, was alles ohne Geräte möglich ist.
    Carpe diem - pflücke den Tag!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von freefloating () aus folgendem Grund: Rechtschreibung

  • Vielen Dank für den link!
    Diese Übungen sind sehr übersichtlich und zielorientiert dargestellt.

    lg brembo0 :)

    _____________________________________________
    I’ve learned that education, experience and memories are three things no one can take away from you.
    I've learned that education, experience and memories are three things no one can take away from you
  • Vielen Dank für den Link,
    einige Sachen kannte ich schon, aber für Neues bin ich immer zu haben. Und die Kombination ist auch sehr gut.
    Das Wetter und die Jahreszeit treiben mich zum Sport an.
  • Interessanter Link, hab mir das mal angeschaut. Habe im letzten Jahr das Buch von Mark Lauren gelesen, das geht ja in die gleiche Richtung. Bisher habe ich es nicht umsetzen können, gibt es hier jemanden der entsprechend trainiert und mal ein Feedback geben kann ? Die eine oder andere Übung kennt man ja.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von svenandro ()

  • Hey,

    ich habe in letzter Zeit in den News gesehen:

    "FreeLetics" ist auch ein Trainieren ohne Geräte.

    Durch gezielte Übungen soll ausschließlich mit dem eigenen Körpergewicht traininert werden...!?

    Hat jmd. von euch schon Erfahrung damit oder was davon gehört/gelesen?...,
    oder Leute im Bekanntenkreis, die das ausprobieren?

    Diverse YoutubeVideos zeigen Verwandlungen innerhalb von 15 Wochen, dass is knackig & sehr muskulös....

    Grüße,
    Tyris