Marmelade

  • Rezept/e

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


  • Kirschmarmelade mit Limette


    1,5 kg entsteinte Süßkirschen
    1 P Gelierzucker 3:1
    2 Limetten

    Süßkirschen entsteinen und zerkleinern. In einen Topf geben und den Gelierzucker dazu.
    2 Limetten filetieren, die Filets in feine Würfel schneiden, zu den Kirschen in den Topf geben.
    Das ganze ca. 2 Stunden ziehen lassen und dann Marmelade nach Packungsanleitung des Gelierzuckers kochen. In Gläser abfüllen, abkühlen lassen und genießen.

    Kirschmarmelade mit weißer Schokolade

    1,5 kg entsteinte Süßkirschen
    1 P Gelierzucker 3:1
    150 weiße Blockschokolade (es geht auch einfache weiße Schokolade)
    1 Päckchen Zitronensäure

    Süßkirschen entsteinen und zerkleinern. In einen Topf geben und den Gelierzucker dazu. Zitronensäure dazugeben.
    Das ganze ca. 2 Stunden ziehen lassen und dann Marmelade nach Packungsanleitung des Gelierzuckers kochen.

    Schokolade in grobe Würfel hacken und in den Kühlschranke stellen.

    Marmelade nach Packungsanleitung des Gelierzuckers kochen. Den Topf vom Herd nehmen und die gekühlte Schokolade kurz unterrühren. In Gläser abfüllen, abkühlen lassen und genießen.
    Die Schokostückchen hinterlassen kleine Stücke und Streifen in der Marmelade. Sieht nicht nur gut aus, sondern schmeckt auch gut.

    Guten Appetit
  • Marmelade im Thermomix

    ich koche aus allen Früchten die meinen Weg kreuzen Marmelade. Wenn die Früchte frisch sind, achte ich darauf, dass sie gut reif sind. Ich koche aber auch aus gefrorenen Früchte (selbsteingefroren und gekauft) Marmelade.

    Mit dem Thermomix ist das wirklich kinderleicht. Kurz mixen, Früchte einwiegen und die gleich Menge Gekierzucker dazu.
    Fünfzehn Minuten bei 100 Grad kochen. Kein einbrennen. Nach der Kochzeit die Marmelade in die vorgewärmten Gläser abfüllen, fünf Minuten auf den Kopf stellen, fertig.

    Und die MArmelade schmeckt wirklich besser als vom Discounter.
  • Bei und ist mein Bruder der Marmeladenhersteller.

    Er hat schon 2 leckere Marmeladen gekocht, die wir immer wieder einfordern. Falls interesse besteht, frage ich gerne nach den Reyepten.

    Es sind
    - Pflaumen-Zimt-Marmelade
    - Erdbeere-Rhabarber-Vanille-Marmelade

    Sehr lecker! :)
  • Erdbeer-Vanille-Konfitüre

    hallo leute,
    hier auch ein rezept,habe ich selber auch schon ausprobiert,ist echt lecker..
    kann ich nur empfehlen...

    Zutaten für 4 Gläser (à 325 ml):
    1 Vanilleschote
    1,15 kg Erdbeeren
    1 kg Gelierzucker 1:1
    1 Zitrone

    Zubereitung von Erdbeer-Vanille-Konfitüre

    1. Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und Mark herauskratzen. Erdbeeren waschen, trocken tupfen und putzen. Je nachdem, wie fest und stückig die Konfitüre werden soll, eventuell Erdbeeren kleiner schneiden. Vanilleschote, -mark und Beeren in eine große Schüssel geben und mit dem Zucker bedecken. Über Nacht zugedeckt kalt stellen.
    2. Erdbeer-Zucker-Mischung in einen großen Topf geben. Zitrone auspressen und Saft dazugeben. Alles unter Rühren zum Kochen bringen. Wenn die Masse sprudelnd kocht, noch ca. 4 Minuten weiterkochen, dabei ab und zu umrühren. In sterilisierte Gläser mit Twist-off-Deckel füllen und verschließen. Auf den Deckel stellen, nach ca. 5 Minuten wieder umdrehen und auskühlen lassen.

    Zubereitungszeit ca. 20 Minuten. Wartezeit ca. 12 Stunden.
    viel spass damit..lg;)
  • Heute gibt es Pflaumenkonfitüre, weil ich auf die lange Zubereitungszeit bei Pflaumenmus keine Lust habe.

    Pflaumenkonfitüre mit Mandelstücken

    1,4 kg entkernte Pflaumen grob zerkleinern oder fein musen
    500 g Gelierzucker 3:1
    100 g gehackte Mandeln
    50 g brauner Zucker

    Alles zusammen in einen großen Topf und ca. 2 Stunden ziehen lassen, dann nach Packungsanleitung des Gelierzuckers zubereiten.

    Pflaumenmarmelade klassisch

    1,5 kg entkernte und zerkleinerte Pflaumen
    500 g Gelierzucker 3:1
    1 TL Zimt
    1 MSp Anis
    50g brauner Zucker

    Alles zusammen in einen großen Topf und ca. 2 Stunden ziehen lassen, dann nach Packungsanleitung des Gelierzuckers zubereiten.


    Beide Sorten werden bei uns gerne gegessen und nicht jeder schmeckt das es kein Pflaumenmus ist. :)

    Guten Appetit
  • Zitronenmarmelade mit Chili

    Zutaten:
    1 Kilo Bio-Zitronen
    1 frische rote Chilischote
    1 - 2 Packungen Gelierpulver 3:1 *
    1 Tl Zitronensäure
    ca. 300g Zucker (kann aber auch mehr sein, für die Süßen ;) )*
    2 l Wasser
    1/2 Tl Salz
    ca. 2 Cl. weißer Rum
    *) Wer mag kann natürlich auch Gelierzucker 3:1 nehmen

    Zitronen heiß waschen und mitsamt der Schale in feine Scheiben schneiden. Kerne extra sammeln und in einen Teebeutel geben und den fest verschließen.
    Beides in einen großen Topf geben und mit 2 l Wasser aufgießen und das Salz dazugebe.
    Aufkochen lassen und ca. 1h köcheln lassen.
    24h ruhen lassen.
    Nochmals aufkochen und 1h köcheln.
    Auskühlen lassen.
    Chilischote (ohne Kerne, sonst wird es sehr scharf!) sehr fein schneiden und dazugeben.
    Die Masse abmessen.
    Gemäß der Menge Gelierpulver dazugeben
    Zitronensäure dazu
    Aufkochen lassen
    Zucker dazugeben und noch ca. 5 Min sprudelnd kochen.
    Das Säckchen mit den Kernen rausfischen.
    Rum unterrühren und
    rasch in Twist-Off-Gläser füllen.
    Die Gläser gleich auf den Deckel drehen und auskühlen lassen.
  • Himbeermarmelade

    Ganz einfach und schnell und lecker!!

    1 kg Himbeeren
    800g Zucker (oder entsprechend Gelierzucker)
    1 Zitrone ausgepresst

    Zitronensaft und Himbeeren weich kochen
    (wenn mann eine ganz feine Marmelade will kann man den Brei durch ein Sieb streichen (mach ich aber nie))
    Den Zucker hinzufügen und dann bei niedriger Temperatur alles weiter köcheln, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann aufkochen lassen.
    Gelierprobe machen!! In ausgekochte Gläser abfüllen, heiße Gläser direkt auf den Deckeldrehen (ca. 10 min, damit zum einen auch alle Bakterien usw im Dekel absterben und zum einen bildet sich so ein Vakuum, also keine Chance für Schimmelbildung und so lange haltbar ;) )
    Lg. Asile