[GMX] POP3 Ausgangsserver [SMTP] zickt immer im Ausland, sonst alles 1A!

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • [GMX] POP3 Ausgangsserver [SMTP] zickt immer im Ausland, sonst alles 1A!

    [GMX] POP3 Ausgangsserver [SMTP] zickt immer im Ausland, sonst alles 1A!

    Hallo Gemeinde!

    In Deutschland oder Österreich habe ich mit meinem Tablet unter Windows XP_SP3 und Outlook 2003 konfiguriert nach dieser GMX Anleitung nie Probleme. Kaum bin ich in der Ukraine mit meiner Frau geht am Rechner der Postausgangsserver nicht und zwar in verschiedensten WiFi im ganzen Land, was wahrlich groß ist. Ich muß mich dann auf der GMX Seite einloggen um eMails zu senden was auf Dauer nervt.
    Ich finde bei GMX auch keinerlei Hilfeforum.
    Die Verschlüsselung SSL ist es nicht, habe ich schon ausprobiert.

    Wißt Ihr Rat?
    Danke für Hilfe und Antworten
    Gr€€ts Biosman
    In Memoriam: Mein 1000'ter Post ; Mein Seti@Home Rang ; Trekkie arbeite mit bei Star Trek Wikia
    Da ich die Datasette noch kenne, ist alles schnell was über 1000 Baud liegt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Biosman () aus folgendem Grund: Wechselstaben Verbuchselt

  • GMX- Email im Ausland…

    In einigen Ländern kann es vorkommen das ein Notebook mit den “Deutschen” Einstellungen keine Emails versenden kann.

    Die Einstellungen für das GMX- Konto müssen u.U. auf “Verschlüsselte Übertragung” umgestellt werden, da Port 110 oder 25 von ausländischen Netzen möglicherweise gesperrt ist.

    Einstellung für Outlook:

    GMX.de/….:
    Serverinformationen: <emailname>@gmx.de /net …
    Posteingang (pop3): pop.gmx.net
    Postausgang (smtp): smtp.gmx.net

    Anmeldung durch gesicherte Kennwortauthentifizierung (SPA): Nein

    Weitere Einstellungen:
    Erweitert:
    Posteingang (pop3): 995
    Server erfordert eine verschlüsselte Verbindung (SSL): Ja
    Postausgang (smtp): 465
    Server erfordert eine verschlüsselte Verbindung (SSL): Ja

    Sollte der POP den Fehler melden “… keine SSL möglich “, diesen zurücksetzen auf Port 110 und SSL auf NEIN.

    Eventuelle Meldungen in Windows Vista/Outlook 2003: “Zertifikat ungültig… Trotzdem verwenden” mit JA quittieren.
  • Hab die Lösung gefunden, Danke Euch!

    Hab die Lösung gefunden, Danke Euch!
    Ihr habt mir den richtigen Denkanstoß gegeben, Danke das Problem ist gelöst!

    Ich bin ja auch so einer, der erst Ruhe gibt wenn das Problem gelöst ist, so sind wir halt :)
    Das interessanteste ist ja, das laut [GMX] offiziell IMAP nur für Premium Kunden vorgesehen ist, was ich aber mit Hilfe dieses Blogs erfolgreich unter Outlook 2003 widerlegen konnte, bei mir geht also IMAP auch.

    Hab mich dann nochmal in Ruhe vor den Tablet gesetzt und die Einstellungen von [GMX] mit Outlook 2003 durchgegangen. Beim 5ten Bild "Der Postausgangsserver fordert Authentifizierung" statt Häckchen "Gleiche Einstellungen wie für Postausgangsserver verwenden" das Häckchen drunter "Anmelden mit" gewählt und nochmal eMail/Passwort eingetragen, ohne (SPA Hackerl).

    -> funkioniert :)

    Mehr wollte ich nicht :)

    Jetzt frage ich mich, ob ich nicht doch alles auf IMAP umstellen soll, es heisst immer: Der Hauptvorteil ist die Nachrichten bleiben auf dem Server. Bei GMX Freemail werden diese aber nach 3 Monaten gelöscht. Außerdem bin ich persönlich mit dem bestehenden POP3 Konto zufrieden. Ich habe alle meine eMails auf meinem Tabelt (Hauptrechner), den ich immer dabei habe und wenn ich mit den Handys eMails abrufe bleiben die Mails auf dem Server gespeichert, erst wenn ich Sie vom Hauptrechner abrufe werden Sie bei GMX gelöscht. Auf dem Hauptrechner habe ich somit mein eMail Archiv der letzten 5 Jahre für ggf. SuFu Aktionen.

    Wieso also auf IMAP wechseln in meinen Fall?

    Danke nochmal für Eure Zusammenarbeit
    Gr€€tz Biosman
    In Memoriam: Mein 1000'ter Post ; Mein Seti@Home Rang ; Trekkie arbeite mit bei Star Trek Wikia
    Da ich die Datasette noch kenne, ist alles schnell was über 1000 Baud liegt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Biosman () aus folgendem Grund: Wechselstaben Verbuchselt

  • Biosman schrieb:

    [...] Bei GMX Freemail werden diese aber nach 3 Monaten gelöscht. [...]


    Wo hast du das denn her? Geh in die Einstellungen, dann auf Ordnerübersicht. Dort für jeden Ordner einstellen E-Mails löschen nach: nie

    Wechseln musst du nicht, aber komfortabler ist IMAP schon. Und zum Archivieren würd ich eh was anderes nehmen, da sucht es sich auch viel besser: MailStore Home - Kostenlose E-Mail-Archivierung und E-Mail-Backup-Software für private Anwender

    Gruß

    FeliX_22