Schutz für WLAN ? Oder wie weit geht ihr ?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Schutz für WLAN ? Oder wie weit geht ihr ?

    Hi,

    mal ne Interessensfrage...

    versteckte SSID
    WEP Verschlüsselung mit Hexadezimalem Key
    DHCP vergibt IP Anhand MAC-Liste

    Wie weit geht ihr? IP Sniffing, IP Packete filtern und zerlegen?
    Vorgaugeln einer eingetragenen MAC (ausgefiltert aus IP Headern)?

    Wo sind die Grenzen? Technisch und an der Lust? Und vorallem ab wann macht's euch keinen Spaß mehr?


    Einfach mal so aus Interesse den richtiges Wardriving ist nicht einen AP zu suchen wo die SSID "default" oder "public" ist sondern die wahren harten Brocken ;)


    Gruß vX
  • Der Spass (=Lust) hört auf beim Wep-Key knacken. Das ist einfach eine viel zu langjährige Prozedur, die eh selten zum Erfolg führt. Da fahre ich dann lieber weiter. Mac-Adresse faken, etwas sniffing und Co gehören schon dazu.

    pralle
    -=Wer anderen eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät=-
  • Das seh ich genauso.
    WEP-Key cracken kannste vergessen. Da haste keine Chance.
    MAC faken und sich dann per DHCP ne IP zuweisen lassen is ganz witzig. Dann ein bischen umsehen und nebenbei sniffen und sich das ein oder andere Interessante ansehen. Mehr dann aber auch nicht.


    Sunny
  • Nein, ist es EIGENTLICH nicht. Wenn du einen relativ aktuellen AP hast, sendet der nur sehr weniger unsichere Packete, welche du brauchst, um den Wep Key zu knacken. Das ganze kann schnell mal eine Woche bis zu Monaten dauern.

    pralle
    -=Wer anderen eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät=-
  • Wie sieht es aus wenn die Funkstrecke zusätzlich zu WEP noch mit einem VPN gesichert ist? Ich denke mal, dass man dann auf der sicheren Seite ist, da der Aufwand einfach zu gross ist. GNU/Linux bietet dafür alle nötigen Tools an (ist nur ein großer Aufwand sowas umzusetzen, hat mich bisher auch deswegen noch abgeschreckt). AP's mit VPN sind ja auch schweineteuer.

    Gruß, spacy