Wie von LAN Anschluß mit Kennung/PW wieder auf WLAN kommen?

  • geschlossen

  • Biosman
  • 3471 Aufrufe 6 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wie von LAN Anschluß mit Kennung/PW wieder auf WLAN kommen?

    Wie von LAN Anschluß mit Kennung/PW wieder auf WLAN kommen?

    Hallo Gemeinde!

    Ich habe im neuen Betrieb in der Klinik heute den LAN Anschluß mit Kennung/PW bekommen, für den ich einen kleinen Obulus pro Monat bezahle. Der Rechner hängt am LAN. Ich möchte nun aber auch mit meinem Handy und einem Tablet über diese Leitung ins Internet, was ich darf, ist abgeklärt.

    Ich hätte bei einen Router Telekom Speedport 900V, den ich grad übrig hab, geschaut ob ich da wo bei den LAN Einstellungen Kennung/PW eingeben kann, seh da leider nix.

    Der Rechner am LAN hätte auch WLAN, hab da was von Ad hoc Modus gelesen aber ne saubere Anleitung finde ich nicht für Windows_XP.

    Ich denke am elegantesten wäre es aber mit einem Router und von dem dann alle Geräte bedienen, kann sowas klappen?

    Ich Danke Euch für Eure Hilfe und Denksanstöße
    Gr€€tz Biosman
    In Memoriam: Mein 1000'ter Post ; Mein Seti@Home Rang ; Trekkie arbeite mit bei Star Trek Wikia
    Da ich die Datasette noch kenne, ist alles schnell was über 1000 Baud liegt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Biosman ()

  • Die Adresse ist doch eine Adresse mit der man den Router direkt anspricht. 192.168.2.1 ist zumindest bei mir die Adresse um in die Rouerkonfig zu kommen. Stellst du dann das Internet an oder was machst du mit dieser Adresse?
  • Ok, verstanden, du darfst das. :)

    Du wirst den Router so anschließen müssen, dass der WAN Port an deinen LAN Anschluß der Klinik kommt.

    Jetzt hast du 3 Möglichkeiten. Ob und welche funktioniert, musst du probieren.

    1. die einfache

    Du gibst im Router, an der Stelle wo du die Einstellungen des Internetanbieters eingegeben werden können an, dass du keine Kennung benötigst und das der "Provilder" die IP per DHCP vergibt.

    a)

    Gehst du jetzt über den Router (egal ob per Kabel oder WLAN) online, wird dein Browser wie gehabt auf die Anmeldeseite der Klinik umgeleitet und du kannst dich dort anmelden und dann surfen.
    Mit etwas Glück können dann alle weiteren Geräte mitsurfen

    b)
    Du musst dich an jedem Gerät mit der Kennung neu anmelden.


    2. die bessere aber kompliziertere

    Du gibst im Router, an der Stelle wo du die Einstellungen des Internetanbieters eingegeben werden können an,
    die Anmeldeseite der Klinik sowie Username und Passwort ein. Dann sollte der Router die Anmeldung automatisch bei Bedarf machen.
    Ob es den Punkt so im Router überhaupt gibt, weiß ich nicht. Meist sind nur bestimmte Anbieter vorgegeben und da ist fest hinterlegt wie sie die Anmeldedaten übermitteln.

    3. die unwahrscheinlichste

    du schließt die Klinikleitung nicht am WAN an sondern an einem der internen Ports. Dann nutzt du den Router nur als Switch. Dann musst du im Router das DHCP ausschalten und darauf hoffen, dass jedes deiner Geräte vom Klinik Lan eine eigene IP bekommt. Dann kannst du dich auf jedem Gerät dann einzeln anmelden.
    Damit würde der Klinik aber irgendwann die IP Planung um die Ohren fliegen. Also wirklich unwahrscheinlich.

    4. du fragst deine Kollegen, wie sie es gelöst haben. ;)
    Wer Signaturen nachmacht oder verfälscht, oder Nachgemachte oder Verfälschte sich verschafft und in Verkehr bringt, ist ein Signaturfälscher.