mit dlan ins internet?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • mit dlan ins internet?

    Hallo hab in der letzten pcgames von einem netzwerk über die steckdose glesen genannt dlan.Das ding kriegt man bei ebay so für ca 100€.Da ich momentan noch mit wlan surfer was mich aber voll anpisst wollte ich mal fragen ob schon einer von euch diese neue wundertechnik besitzt und was er davon hält?die firma devolo vertreibt das zeugs übrigens.
  • du mußt nur beachten das das lan nur im gleichen stromkreis funzt, also am stromzähler is schluß es sei denn man baut ein überbrückungsmodul ein zum nächsten stromkreis.

    die übertragungsraten sind glaub ich bis jetzt maximal 10 mbit, aber zum surfen reicht das dicke.

    rh
  • also ich wäre für dlan, ich bin gegen elektrosmog zuhause und bei wlan wird die übertragungsgeschwindigkeit mit jedem zusätzlichen entfernungsmeter weniger, was glaube ich bei dlan nicht der fall ist.


    rh
  • Dlan hat aber auch seine Nachteile !

    -Auftreten von Problemen bei der Installation
    -Überspannung (bei Blitz und Donner müssen die Teile gezogen werden)
    -Bei vielen Geräten am Stromkreis können Aussetzer entstehen

    Mfg kc
    [size=1]It's not a bug, it's a feature.[/size]
    [size=3]Bin vom 05.06.2006 - 10.06.2006 im Urlaub[/Size]
  • Ich halte von dieser Technologie herzlich wenig!

    Die Stromkabel wurde nicht dafür konzipiert da groß Daten drüber zu schicken. Auch können durch sowas Funkfrequenzen gestört werden.
    In manchen Ländern sind solche Netzwerk-Strom Adapter sogar gesetzlich verboten, um Funkfrequenzen nicht zu stören.

    Besorg dir doch einfach einen W-Lan Router und ne W-Lan Karte, das ist zusammen auch nicht teuerer.
  • Also die Idee klingt vielleicht gut, aber ich weiss nicht so recht ob das auch wirklich funktioniert. Denn Stromkabel sind glaub ich nicht zum großen Datenaustsch konzepiert.
    Außerdem erscheint mir 100 € sehr wenig im Vergleich zum normalen Internet.
    Ich denke man sollte erst mal abwarten, wie sich das ganze entwickelt. Wenn es was ist kann man ja immer noch zuschlagen :D
    [SIZE=1]Meine Uploads:
    Up1 Down {2,3 Gig} Up2 Down {1,6 Gig} Up3 Down {700 Mb} Up4 Down {500 Mb} Up5 Down {670 Mb}Up6 Down {450 Mb}
    Up7 Down {550 Mb}Up8 Down{650 Mb} Up 9Down{1 Gig}
    [/SIZE]
  • @ FeXXX

    dLan benutzt in der Regel Frequenzen, die für den Rundfunk nicht von Bedeutung sind. (~ 4 - 20 MHz)
    Und das das Stromkabel nicht dafür konzipiert wurde, Daten zu verschicken ist unerheblich, es funktioniert, also kann man es auch nutzen.
    Die Energiekonzerne verschicken schon seit Anbeginn der Zeiten Daten über ihre dicken Überlandleitungen.

    In Gebäuden in denen das Verlegen von Kabeln schwerfällt und wo noch dazu dicke Wände vorherrschen, ist dLan eine echte Alternative.
    In Gebäuden, wo der Funkverkehr nicht beeinträchtigt ist, ist WLan jedoch eher zu empfehlen, aufgrund höherer Datenraten und der noch höheren Felxibilität.

    Das Argument Elektrosmog sehe ich als Unsinn an.
  • Hi,

    es ist wohl zu langsam für Datenaustausch und bei wlan nimmt die Übertragungsgeschwindigkeit bei größerer entfernung ab!Also bleibt wohl dlan übrig wobei ich mich mit dem nicht so gut auskenne!

    MFG :)

    edit: 2. post:
    Hi,

    weis von euch vielleicht in welchen Regionen das zur Ziet getestet wird?

    MFG