Curry vegetarisch

  • Rezept/e

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Curry vegetarisch

    Ich hab jetzt lang gesucht und keins gefunden, drum schreib ich meins hier rein:

    Curry

    1 Zwiebel fein geschnitten
    2 El ÖL
    2-3 Karotten, in Stifte schneiden
    2-3 Knoblauchzehen, sehr fein schneiden
    1 kl. Stück Ingwer, fein geschnitten
    1 Handvoll Cashews natur
    2 El Madras Curry
    Salz Pfeffer
    1 Kl. Agavendicksaft od. Zucker
    ca. 1/2 kg Gemüse der Saison (Kürbis, Zucchini, Rosenkohl, ....)
    ca. 1/4 l Suppe
    1/2 Dose Kokosmilch (200ml)
    ca. 1/4 l Suppe
    (ev. kleingeschnittenes Hühnerfleisch, oder Hühnerleber)
    Basmatireis, Salz und 5-6 Stk. Gewürznelken

    Reis: 1 Tasse Reis waschen. 2 Tassen Wasser aufkochen, Reis zugeben, Salz, Geürznelken hinein und nochmals aufkochen lassen. Deckel drauf und zugedeckt auf kleiner Flamme fertig dünsten.
    Curry: Öl im Wok erhitzen, Zwiebel dazu und rösten bis sie glasig sind. Karotten dazugeben, durchrösten, Agavendicksaft zugeben und weiterrösten. Knoblauch, Ingwer und Karotten und cashwes zugeben, salzen, pfeffern und Curry dazugeben, kurz durchrösten , Deckel drauf und ca. 5min zugedeckt dünsten, bis die Karotten weich sind. Jetzt das restliche Gemüse zugeben und durchrösten. Mit etwas Suppe und der Kokosmilch aufgießen und bei geschlossenem Deckel dünsten bis das Gemüse gar ist. Wenn es zu flüssig ist, kann man mit etwas Mehl (vorzugsweise Kokosmehl aus dem Reformhaus) stauben.