Einfach quatschen & kennenlernen – FSB-Kaffeeküche – PART II

  • Fun

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bogomir schrieb:

    Nach 7 Stunden war allerdings bei mir (trotz Kaffee) die Lust und Motivation raus.
    =O Bei mir war schon nach 7 Minuten die "Flasche leer". :D

    Bin da halt ein Schneller ... sacht Frau Eidi auch immer. :roetel: :ggg:

    freefloating schrieb:

    ... der Hamster hat dich auch vemisst, Eidi
    X/ Ich weiß... :saint:
  • 1+2/8 endspurt ins wochenende

    allen ein friedliches

    ..ich bin in bremen, arbeiten. danach werde ich mit hoher wahrscheinlichkeit aufgrund eines nabelbruchs eine woche im Krankenhaus sein.
    aber wie immer, drohe ich mit dem äußersten, I'll be back :D
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Hallo zusammen

    @sorei: auch von mir eine erfolgreiche OP und gute Genesungswünsche ... und übernimm dich bitte nicht. Gesundheit ist ein Gut, was nur schwierig vollständig wieder herzustellen ist.

    Dankeschön für die Bohne 4/8 endspurt ins wochenende

    @littleprof: gute, stressfreie Rückreise aus dem sonnigen Spanien ins spätherbstliche Deutschland
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • HotPi schrieb:

    könntest das Hamsterviech ruhig noch 'nen Tag länger eingesperrt lassen
    Sorry, mein Freund... :(

    Nächste Woche läßt er sich nur vom Urlaubszettel oder Doktor bändigen. :D

    Lottogewinn, Erbschaft oder "keinen Bock, ihr könnt mich alle mal" -> Diese Angaben sind ohne Gewähr. ;)
  • Guten Morgen zusammen :)
    1/8 Wochenend-Bohne

    Danke für die guten Wünsche. Bogomir, offensichtlich sind sie angeschlagen: Wir sind wieder gut in der Heimat gelandet!
    Bei den guten Wünsche für sorei schließe ich mich gerne an, vor allem bei der Mahnung, die Gesundheit hinreichend zu pflegen: Immer auf die richtige work-life-balance achten!

    Jup, schon fast wieder im Alltag. Blauer Himmel, milde Temperaturen, buntes Laub und Kinder, die fleißig Kastanien sammeln, so mögen wir den Herbst. Scheint bisher ja so hingehauen zu haben, allerdings für einen Heimkehrer aus dem sonnigen Spanien ist es hier schon recht frisch.
    Wünsche allen einen feinen Samstag und ein tolles Wochenende!

    Was gibt' sonst noch?
    => Netflix kappt Beziehungen zu Kevin Spacey: Der Streamingdienst Netflix zieht die Reißleine. Er beendet die Zusammenarbeit mit Kevin Spacey nach immer mehr Missbrauchsvorwürfen. Auch sein neuer Film "Gore" wird nicht ausgestrahlt. Schade - war für mich immer einer der Leinwandgrößen!

    => Sexuelle Belästigung hat zur Zeit offensichtlich Konjunktur: Regisseur Schlöndorff spielt Vorwürfe gegen Dustin Hoffman runter - Oscar-Preisträger Dustin Hoffman soll eine Frau am Set betatscht und anzügliche Bemerkungen gemacht haben. Volker Schlöndorff führte damals Regie - und verteidigt Hoffman: Er sei eben der "Kantinenclown" gewesen.

    => Haftbefehl gegen Puigdemont erlassen: Carles Puigdemont hat sich nach Brüssel abgesetzt - ein spanisches Gericht hat nun einen europäischen Haftbefehl gegen ihn erwirkt. Der frühere katalanische Regierungschef will dennoch bei einer Neuwahl kandidieren. - Geht sowas???

    Heute ist Tutenchamun-Tag
    Tutenchamun war ein altägyptischer König der 18. Dynastie, der etwa von 1332 bis 1323 v. Chr. regierte. Bekannt wurde er, als Howard Carter 1922 sein nahezu ungeplündertes Grab im Tal der Könige entdeckte. Tutenchamun bestieg vier Jahre nach dem Tod Echnatons den Thron Ägyptens. Dazwischen lag vermutlich eine dreijährige Regentschaft des Semenchkare. Die Identitäten dieser Personen sind unbekannt. Teilweise wird angenommen, dass sich hinter den Namen Echnatons Witwe Nofretete verbirgt.

    Außerdem ist Tag des Weinessigs
    ... über den ansonsten keine besonderen Infos vorliegen, aber man kann an dieser Stelle mal mit einem Vorurteil aufräumen: "Ein Tropfen Essig - zehn Tropfen Blut". Stimmte diese Warnung? Verdünnt Essig das Blut?
    Nein. Essigsäure (die im Essig in etwa fünfprozentiger Konzentration enthalten ist) wird im Körper ständig auf- und abgebaut, und zwar in einer Größenordnung von 50 bis 100 Gramm pro Tag. Da macht die durch den Essiggenuss aufgenommene Säure nicht viel aus und kann das Blut nicht "verdünnen", wie es auch heißt. Und selbst wenn man sehr viel Essig zu sich nimmt, verfügt der Körper über mehrere Mechanismen, den pH-Wert des Blutes sehr konstant zu halten - überschüssige Säure kann über die Atmung kompensiert werden oder wird einfach von den Nieren ausgeschieden. (Quelle)

    Schließlich ist noch Tag des gesunden Menschenverstandes
    Wie sieht das aus mit dem so oft zitierten gesunden Menschenverstand, der uns bei vielen alltäglichen Problemen aus der Patsche helfen soll? Es gab ja sogar eine Partei in Deutschland (partei-gmd.de/ - mittlerweile steht die domain zum Verkauf :D), die sich diesen schwammigen Begriff zu Motto und Programm gemacht hat.
    Aber: Wladimir Putin, Angela Merkel, Konrad Adenauer, Bernd Lucke, Henryk M. Broder, Klaus Kelle und viele andere völlig unterschiedliche Menschen haben etwas gemeinsam. Auf den ersten Blick fällt einem dazu vermutlich nicht viel ein. Aber in einem Punkt stimmen sie zu 100 Prozent überein. Sie berufen sich bei den von ihnen vertretenen Behauptungen, Meinungen und Ansichten gerne auf den „gesunden Menschenverstand“.
    Der gesunde Menschenverstand war schon immer ein beliebtes Argumentationsmittel. In vielen politischen Reden, aber auch in privaten Diskussionen. „Ich bin zwar kein Jurist, aber das sagt einem ja schon der gesunde Menschenverstand, dass der Mann die Frau umgebracht hat.“ Oder: „Ich bin zwar kein Pädagoge, aber dass das mit der Inklusion nicht funktionieren kann, sagt einem schon der gesunde Menschenverstand.“ Der gesunde Menschenverstand sagt gerne was, manchmal mahnt er auch oder er fordert sogar. Der muss schwer aktiv sein, der Gute.
    2 interessante Beiträge hierzu finden sich hier und hier.

    Ansonsten am 4. November
    2016 - Die Ende 2015 beschlossene Pariser Klimavereinbarung tritt in Kraft. Sie gilt als Meilenstein im Kampf gegen die Klimaerwärmung.

    2015 - Die rumänische Regierung von Ministerpräsident Victor Ponta tritt zurück. Anlass sind Massendemonstrationen nach dem Brand in einem Musikclub.

    2014 - Beim Fußball-Champions-League-Spiel zwischen Borussia Dortmund und Galatasaray Istanbul kommt es zu schweren Ausschreitungen. Die Partie wird zweimal unterbrochen.

    2013 - Die 16 deutschen Bundesländer einigen sich auf die künftige Verteilung der EU-Milliardenzuschüsse für die Landwirtschaft. Mehr Geld soll es künftig vor allem für kleinere und mittlere Betriebe geben.

    2009 - Der Volksverhetzungsparagraf, der die Verherrlichung des Nazi-Regimes unter Strafe stellt, ist mit dem Schutz der Meinungsfreiheit vereinbar. Das entscheidet das Bundesverfassungsgericht.

    2008 - Historischer Wahlsieg in den USA: Barack Obama gewinnt als erster Schwarzer die Wahlen zum US-Präsidenten.

    2008 - Der amerikanische Autor Michael Crichton stirbt mit 66 Jahren an einer Krebserkrankung. Er schrieb Bestseller wie "Jurassic Park", "Enthüllung" und "Die Wiege der Sonne".

    2006 - Zehn Millionen Menschen sitzen in Westeuropa ohne Strom da. Der Stromausfall, der auch Auswirkungen auf Marokko hatte, dauerte bis zu einer Stunden. Ursache war so Netzbetreiber Eon, die Abschaltung einer Hochspannungsleitung im Emsland.

    2003 - Das Nürnberger Ehepaar Helmut und Erika Simon darf sich nach einer Entscheidung des Landgerichts Bozen nun offiziell als Finder der Gletscherleiche "Ötzi" bezeichnen.

    1999 - Mit einem Haftbefehl wegen Verdachts der Steuerhinterziehung, erlassen von der Augsburger Staatsanwaltschaft gegen den früheren CDU-Schatzmeister Walter Leisler-Kiep (*1926), beginnt einer der größten politischen Skandale der Bundesrepublik Deutschland, die so genannte »Schwarzgeldaffäre«. Der »Mann mit dem Koffer« hatte 1991 die Millionenspende eines Waffenhändlers für die CDU angenommen und auf einem schwarzen Konto "geparkt". Auch der ehemalige Bundeskanzler Helmut Kohl (*1930) und andere CDU-Politiker müssen später ihre jahrelange Beteiligung oder Mitwissenschaft zugeben. Der CDU-Vorsitzende Wolfgang Schäuble (*1942) sowie der ehemalige Innenminister Manfred Kanther (*1939) legen in der Folge ihre Ämter nieder.

    1995 - Der israelische Ministerpräsident Izchak Rabin wird in Tel Aviv von einem jüdischen Extremisten ermordet.

    1993 - Dem italienischen Filmregisseur Michelangelo Antonioni ("Blow Up") wird der europäische Filmpreis "Felix" als Auszeichnung für sein Lebenswerk zugesprochen.

    1989 - Zur Alexanderplatz-Demonstration als größte nicht staatliche Demonstration in der DDR-Geschichte versammeln sich während der friedlichen Revolution in Ost-Berlin rund eine Million Menschen, fordern Meinungs- und Versammlungsfreiheit und eine reformierte DDR.

    1983 - Der drittgrößte Baumaschinenkonzern der Welt, die IBH-Holding AG, meldet beim Amtsgericht Mainz Vergleich an.

    1979 - Mit der Stürmung der US-amerikanischen Botschaft durch iranische Studenten im Rahmen einer Demonstration beginnt die 444 Tage andauernde Geiselnahme von Teheran.

    1970 - In Los Angeles wird durch eine aufmerksame Sozialarbeiterin das dreizehnjährige Wolfskind Genie entdeckt. Die Mutter hat es beim Behördenbesuch dabei. Es verbrachte die meiste Zeit bis dahin gefesselt zu Hause.

    1958 - Erstmals wird eine Papstkrönung - jene von Johannes XXIII. - vom Fernsehen übertragen.

    1956 - 1.000 sowjetische Panzer sowie bombenabwerfende Flugzeuge greifen Budapest an und beenden gewaltsam den Ungarischen Volksaufstand, der am 24. Oktober begonnen hat. Am 1. November hatte Ministerpräsident Imre Nagy die Neutralität Ungarns proklamiert und an die Vereinten Nation appelliert. Die letzte Meldung von Radio Budapest vor der Einnahme durch die Sowjets lautet: »Unsere Zeit ist kurz. Die Tatsachen sind bekannt. Helft Ungarn, helft der ungarischen Nation, den Arbeitern, Bauern, Intellektuellen. Hilfe! Hilfe! Hilfe!«. Eine Verhaftungswelle ist die Folge, Imre Nagy wird von den Sowjets verschleppt und am 16. Juni 1958 hingerichtet. 3.000 Ungarn und 1.000 Sowjetsoldaten kommen während der Aufstände ums Leben. Neuer Ministerpräsident (1956-1958 und 1961-1965) wird der moskautreue János Kádár (1912-1989), der maßgeblich an der Niederschlagung des Aufstandes beteiligt war.

    1950 - In Rom wird im Rahmen des Europarats die Europäische Menschenrechtskonvention unterzeichnet.

    1946 - Offizieller Gründungstag der UNESCO - die Verfassung der am 16. November 1945 gebildeten Weltorganisation tritt in Kraft.

    1932 - Benito Mussolini übergibt im Forum Mussolini bei Rom den Mussolini-Obelisken, der Öffentlichkeit, nachdem er zuvor in Rom eine Feier zur 10-jährigen faschistischen Machtübernahme in Italien abgehalten hat. Es ist der größte Monolith, der im 20. Jahrhundert von Menschenhand hergestellt worden ist.

    1924 - Nellie Tayloe Ross wird in Wyoming als erste Frau in den USA zur Gouverneurin gewählt.

    1922 - Howard Carter öffnet im Tal der Könige im ägyptischen Luxor zusammen mit dem Earl of Carnarvon das fast unversehrte Grab des ägyptischen Königs Tutanchamun. Im Grab befinden sich unter anderem der Thronsessel, der Goldsarg des Königs, der goldene Brustschmuck der Mumie, die Goldmaske und Einrichtungsgegenstände. Tutanchamun war 1337 v. Chr. ermordet worden. Die Entdeckung seines Grabes war eine Weltsensation und führte in der westlichen Welt zu einer Ägyptomanie.

    1918 - In Kiel übernehmen Arbeiter- und Soldatenräte die Macht. Am Vortag hatten beim Kieler Matrosenaufstand etwa 6000 Menschen für Frieden, Freiheit und Brot demonstriert.

    Geburtstage:

    Luís Figo – 45, ehemaliger portugiesischer Fußballspieler u. a. in der Nationalmannschaft (1991–2006) und FIFA-Weltfußballer des Jahres (2001),
    Sean Combs – 48, amerikanischer Rapper, der unter wechselnden Künstlernamen wie „P. Diddy“ und „Puff Daddy“ populär wurde (u. a. „I'll Be Missing You“ 1997), dreifacher Grammy-Preisträger und Schauspieler (u. a. „Männertrip“ 2010),
    Matthew McConaughey – 48, amerikanischer Schauspieler, der vor allem in romantischen Komödien wie „Wedding Planner“ (2001), „How to Lose a Guy in 10 Days“ (2003), „Zum Ausziehen verführt“ (2006) und zuletzt u. a. in „Der Mandant“ (2011) und „Killer Joe“ (2011) im Kino zu sehen war.
    Frl. Menke - 57, deutsche Sängerin ("Hohe Berge")
    Bettina Wegner - 70, deutsche Liedermacherin ("Sind so kleine Hände")

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Guten Morgen zusammen :)
    Leider schon wieder Sonntag, das Wochenende neigt sich einem nassen und trüben Ende zu.
    Macht das beste draus!
    2/8 Sonnen-Bohne - Danke, Bogi, hat aber zumindest hier im südlichsten NRW wenig Wirkung gezeigt ...

    Neues:
    => Tausende demonstrieren für Kohleausstieg: Eine klare Botschaft kurz vor der Weltklimakonferenz: Tausende Menschen haben in Bonn eine radikale Wende in der Energiepolitik gefordert. Sie kritisierten nicht nur US-Präsident Trump, sondern auch die Bundeskanzlerin.

    => Gabriel mahnt zu wirtschaftlich verträglichem Klimaschutz: Vor dem Klimagipfel in Bonn betont Außenminister Gabriel, Klimaschutz dürfe Arbeitsplätze und industriellen Erfolg nicht gefährden. Deutschland trage eine besondere Verantwortung.

    => Beatrix von Storch verliert Führungsposten im AfD-Landesverband: Überraschung auf dem Berliner AfD-Parteitag: Mehrheitlich haben die Mitglieder gegen die bisherige Doppelspitze votiert. Beatrix von Storch büßt damit ihr Amt als Co-Vorsitzende ein.

    Heute ist Tag des Freiwilligenmanagements
    Heute findet zum 12. Mal der Internationale Tag der Freiwilligen-Managerinnen und -Manager (International Volunteer Manager Day, IVMDay) statt. Der IVMDay wird von einem kleinen internationalen Komitee getragen, das von 12 Ländern (u.a. Deutschland, den USA und Kanada) unterstützt wird. Der Tag hat zum Ziel die Arbeit von Freiwilligen-Managerinnen und -Managern zu würdigen, sie ins öffentliche Licht zu rücken und zu Diskussion und Austausch anzuregen.
    Das Freiwilligenmanagement ist ein Teilbereich des Personalmanagements zivilgesellschaftlicher Organisationen. Es hat zur Aufgabe, ehrenamtliche Mitarbeiter zu betreuen und für deren effizienten Einsatz zu sorgen. Das Freiwilligenmanagement bildet dabei das Scharnier zwischen den Wünschen und Bedürfnissen der Freiwilligen und den Anforderungen, die die Organisation an diese heranträgt. Es kommt insbesondere in Freiwilligen-Organisationen, wie Vereinen, karitativen Organisationen oder Verbänden zum Einsatz.


    Außerdem ist in GB Bonfire Night
    Remember, remember, the 5th of November .... Mit ihr wird das Scheitern des Attentats auf den englischen König Jakob I im Jahr 1605 gefeiert. Die Verschwörung wurde von Robert Catesby geplant und vom Sprengstoffexperten Guy Fawkes ausgeführt. Während der Bonfire Night finden in vielen Orten Straßenumzüge oder ein Fackelzug statt, bei dem eine Guy-Fawkes-Puppe verbrannt wird und Feuerwerke entzündet werden. Scherzhaft sagt man in Großbritannien, dass Guy Fawkes der einzige Mann sei, der je mit ehrlichen Absichten in das Parlament ging.

    In den USA mal wieder ein Fresstag: Doughnut-Tag
    Scheinbar gibt es 2 Tage für dieses Gebäck: Den Tag des Donuts - jedes Jahr am ersten Freitag im Juni, Nachfolger eines Aktionstages der Heilsarmee im Jahr 1938, als diese während des ersten Weltkriegs amerikanische Soldaten bei Frankreich auch mit Donuts versorgte. Einen 2. Tag siedelt Sven Giese von kuriose-feiertage.de am heutigen Sonntag an. Allerdings ist er der einzige im Netz mit dieser Erkenntnis und er räumt auch ein, es sei völlig unklar, wer ihn ins Leben gerufen hat, seit wann man ihn feiert und warum die Wahl des Datums ausgerechnet auf den heutigen 5. November gefallen ist. Den Anhängern des Gebäcks wird es egal sein - immerhin 2 mal im Jahr die sanktionierte Gelegenheit, ihrer Fresslust zu frönen :D

    Ansonsten am 5. November:
    2015 - Die Spitzen der großen Koalition einigen sich auf beschleunigte Asylverfahren. Vorgesehen sind unter anderem spezielle Aufnahmeeinrichtungen für Asylbewerber mit geringer Aussicht auf Anerkennung.

    2014 - Das Bundesverfassungsgericht billigt die Luftverkehrssteuer als mit dem Grundgesetz vereinbar. Die Richter in Karlsruhe weisen damit eine Klage von Rheinland-Pfalz ab.

    2013 - Indien schiesst seine erste Marssonde erfolgreich ins All.

    2012 - Der Koalitionsausschuss der schwarz-gelben Bundesregierung beschließt bei einem Treffen im Kanzleramt die vor allem von der FDP geforderte Abschaffung der Praxisgebühr.

    2012 - Das Bundeskartellamt hat ein Verfahren gegen die Deutsche Post wegen Billigpreisen für Großkunden eingeleitet.

    2010 - Der Exekutivrat des Internationalen Währungsfonds (IWF) beschließt eine Reform, die Schwellenländern sechs Prozentpunkte mehr Stimmrechtsanteile zugesteht.

    2008 - Russlands Präsident Dmitri Medwedew kündigt nach dem Wahlsieg Obamas einen harten außenpolitischen Kurs an. In einer Rede zur Lage der Nation bekräftigt der Kreml-Chef, dass Russland Kurzstreckenraketen bei Kaliningrad stationieren werde - als Reaktion auf den geplanten US-Raketenschild in Polen und Tschechien. Dieser Plan wird im Herbst 2009 fallengelassen, nachdem die USA auf den Raketenschild in dieser Form verzichten.

    2006 - Der ehemalige irakische Diktator Saddam Hussein (1937-2006) wird von einem Sondertribunal in Bagdad der Verbrechen gegen die Menschlichkeit für schuldig befunden und zum Tod durch Erhängen verurteilt. Erster von 12 Anklagepunkten des am 19. Oktober 2005 begonnenen ersten Prozesses war das Massaker an Schiiten in dem Dorf Dudschail am 8. Juli 1982. Das Todesurteil wird am 30. Dezember 2006 vollstreckt.

    2003 - Berlin-Brandenburgs Landesbischof Wolfgang Huber wird auf der Synode zum EKD-Ratsvorsitzenden gewählt.

    2001 - In Hallerstadt beginnt die Aufführung des Orgelstücks Organ 2/ASLSP. Die Noten für das Orgelstück passen auf acht Seiten, jeder Ton wird bis zu einigen Jahren gespielt. Der letzte Ton des Orgelstücks von John Cage wird im Jahre 2639 verklingen, so ist es jedenfalls geplant. Gespielt wird das Orgelstück von einer automatischen Orgel.

    1998 - Die bis dahin längste Start- und Landebahn Europas wird auf dem Flughafen von Madrid in Betrieb genommen. Sie ist 4,4 Kilometer lang und 67 Meter breit.

    1998 - Die US-Regierung setzt die Rekordsumme von fünf Millionen US-Dollar für die Ergreifung von Al-Kaida-Chef Osama bin Laden aus.

    1993 - Der Bundesrat beschließt die bundesweite Einführung des Grünen Pfeils. Das Verkehrsschild aus der ehemaligen DDR ermöglicht das Rechts-Abbiegen an roten Ampeln.

    1980 - Helmut Schmidt (SPD) wird im Bundestag zum dritten Mal zum
    deutschen Bundeskanzler gewählt.

    1980 - Der Berliner Zoo erhält mit Bao Bao und Tjen Tjen als erster und bisher einziger Zoologischer Garten in Deutschland zwei Große Pandabären.

    1978 - Die Inbetriebnahme des einzigen österreichischen Kernkraftwerks in Zwentendorf wird durch eine Volksabstimmung verhindert.

    1968 - Der Republikaner Richard Nixon wird zum 37. Präsidenten der USA gewählt.

    1956 - Frankreich und Großbritannien greifen in die Kriegshandlungen um den Suezkanal ein, die sich zu einer Machtprobe zwischen Amerika und der Sowjetunion entwickeln. Die drohenden weltweiten Auseinandersetzungen können durch ein Einlenken Frankreichs und Großbritanniens verhindert werden

    1929 - In der »Klinischen Wochenschrift« erscheint ein umfassender Bericht über den Selbstversuch des Assistenzarztes Werner Forßmann (1904-1979), der sich selbst mit Hilfe eines Durchleuchtungsschirmes und eines Spiegels einen Herzkatheter gelegt hat. Dazu verwendet er einen dünnen Gummischlauch, den er sich durch die Armvene von der Ellenbeuge aus bis zum rechten Herzvorhof vorschiebt, ohne besondere Schmerzen zu bekommen. Der Selbstversuch eröffnet der Physiologie und Pathologie von Herz und Lunge völlig neue Wege. Werner Forßmann erhält für seine Pionierleistung 1956 den Medizinnobelpreis (zusammen mit Dickinson Woodruff Richards und André Frédéric Cournand).

    1892 - Da das Publikum sich von den ausgestellten Bildern schockiert zeigt, wird nach nur einwöchiger Dauer eine Ausstellung mit Bildern von Edvard Munch in Berlin vorzeitig abgebrochen.

    1605 - Eine Gruppe katholischer Edelleute mit dem Anführer Guy Fawkes versucht, den englischen König Jakob I. im Parlament in London in die Luft zu sprengen ("Gunpowder Plot").

    Geburtstage:

    Tilda Swinton – 57, britische Schauspielerin (u. a. „Orlando“ 1992, „Michael Clayton“ 2007, „Burn After Reading“ 2008) und Oscar-Preisträgerin,
    Bryan Adams – 58, kanadischer Rock-Sänger und Komponist (u. a. „(Everything I Do) I Do It for You“ 1991, „All for Love“ 1994, „Have You Ever Really Loved a Woman“ 1995) sowie Fotograf,
    Art Garfunkel – 76, amerikanischer Sänger und u. a. Mitglied des Duos „Simon and Garfunkel“ (1957–1970 und zwei spätere Wiedervereinigungen, u. a. „The Sounds of Silence“ 1966, „Bridge Over Troubled Water“ 1970),
    Uwe Seeler – 81, populärer ehemaliger deutscher Fußballspieler u. a. in der Nationalmannschaft („Uns Uwe“, 1954–1970, 40-facher Spielführer und Ehrenspielführer).

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • *schlurrrrf*
    *droeppdroeppldroeppl*
    *schlurrrrrrrf zur tuer raus*

    Ich bin doch kein Morgenmensch...
    Unser gemeinsames Leben heißt Offenheit, Herzlichkeit, Freundschaft, Mut zum Widerstand und der Glaube, dass es immer besser wird.
    Wer so offen ist, muss Fragen stellen, kann lebensverachtende Verhältnisse nicht akzeptieren sondern muss sich wehren, muss kämpfen gegen die, die das Leben verachten und die, die davon profitieren!
  • Guten Morgen zusammen

    Na, wer sagt‘s denn. Der „ungeliebte“ Montag ist Geschichte und wir bewegen uns mit großen Schritten in Richtung Wochenmitte.
    Grau, wie in einer vernebelten Waschküche ist es draußen. Sehr ungemütlich und herbstlich. Die Berge am Horizont verschwinden unter der tiefliegenden Wolkendecke.
    Bei dem Anblick frage ich mich, was mich wohl aus dem Bett getrieben hat.

    1/8 Genuss-pur-Bohne

    Euch allen einen guten Start in den noch jungen Tag. Lasst mal die „Seele ein bisschen baumeln“ und gönnt euch ein paar ruhige Minuten mit diesem würzigen Zaubertrank, bevor uns alle die Wirklichkeit einholt.
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • 2+3/8 genuss-pur-bohne, thx bog


    am 1.12. gehts der nabelhernie an den kragen, ambulante op.
    bis dahin gibts keinen grund, nicht weiter der kaffeesucht zu frönen ;)

    allen einen friedlichen dienstag!
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Hallo zusammen :)
    2. Runde im Hamsterrad schon fast wieder beendet - war ein arbeitsreicher Tag, daher erst jetzt die Infos.
    Also gleich zur Sache:
    => Discounter bleiben Heiligabend dicht: Heiligabend fällt dieses Jahr auf einen Sonntag, wegen einer Sonderregelung dürften Geschäfte dann öffnen. Nach Aldi hat aber auch Lidl angekündigt, auf diese Möglichkeit zu verzichten. Die Mehrheit der Deutschen findet das richtig.
    6 + 7/8 Genuss-pur-Bohne - Danke Bogi

    => DZ Bank will keine Kohlekraftwerke mehr finanzieren: Deutschlands zweitgrößtes Geldinstitut steigt aus der Finanzierung von Kohlekraftwerken aus. Das geht aus einem Brief des Vorstands der DZ Bank hervor. Künftige Anfragen für Projektfinanzierungen will man demnach ablehnen.

    => Berlin will deutsche Autoindustrie schützen: Die EU-Kommission will mit neuen Abgasgrenzwerten und harten Strafen die Wende zum Elektroauto einleiten. Doch die Bundesregierung bremst mit aller Macht - um die deutsche Autoindustrie zu schützen.

    Heute ist Umarme-einen-Bären-Tag
    Heute wird weltweit der Umarme-einen-Bären-Tag gefeiert. Dabei ist der genaue Ursprung dieses kuriosen Feiertages unbekannt. Es heißt, dass er auf einen Tag im November 1902 zurückgeht, an dem sich der US-amerikanische Präsident Theodor Roosevelt – Spitzname Teddy – auf der Jagd weigerte, einen Bären zu erlegen. Heute heißt es mutig sein. Hilfreich könnte es sein, mit einem kleinen Bären zu beginnen. Natürlich sind an diesem Tag aber nicht die echten Bären gemeint, sondern deren friedlichere Nachbildung der Teddybären.

    Außerdem ist heute Magen-Darmtag,
    Wissenswertes zu dieser Körperregion: Der Darm ist der wichtigste Teil des Verdauungstraktes von höheren vielzelligen Tieren einschließlich des Menschen. Er erstreckt sich vom Magenpförtner bis zum After, davor liegen der Magen, die Speiseröhre und die Mundhöhle. Der Darm ist beim erwachsenen Menschen ca. acht Meter lang und besitzt wegen der feinen Darmzotten eine Oberfläche von etwa 400 bis 500 Quadratmeter. Die Gesamtheit der Mikroorganismen im Darm ist die Darmflora. Die Gastro-Liga widmet ihren diesjährigen Magen-Darm-Tag der Divertikelkrankheit. Divertikel haben knapp zwei Drittel der über 70-Jährigen. Die Divertikulose ist bei den meisten Betroffenen nicht mit Krankheitssymptomen verbunden und daher auch nicht therapiebedürftig. Jeder fünfte Divertikelträger entwickelt jedoch Entzündungen, Blutungen und andere Komplikationen, die zum Teil eine schnelle Therapie erfordern. Die Behandlung richtet sich dann nach dem Schweregrad der Erkrankung. Eine Divertikulitis macht sich meist zunächst mit Bauchkrämpfen und Schmerzen im linken Unterbauch bemerkbar. Auch Begleitsymptome wie Blähungen, Stuhlunregelmäßigkeiten, Fieber und blutiger Stuhlgang können auf eine Divertikulitis hindeuten.

    Heute ist auch Wahltag in den USA
    Zwar findet in diesem Jahr keine Präsidentenwahl statt, aber seit 1845 ist der Wahltag auf den Dienstag nach dem ersten Montag im November festgelegt, was die Wahl immer auf ein Datum zwischen dem 2. und dem 8. November fallen lässt. Gleichzeitig wird auch ein Drittel des US-Senats und das Repräsentantenhaus gewählt. Häufig finden am gleichen Wahltermin auch Wahlen auf Bundesstaaten-, Bezirks- und Kommunalebene sowie regionale Volksabstimmungen und Bürgerbegehren statt, wofür in den meisten Fällen ein umfangreicher Wahlzettel verwendet wird.
    Die letzte Wahl fand am 8. November 2016 statt. Die nächste findet regulär am 3. November 2020 statt.


    Ansonsten am 7. November:
    2015 - Die Staatsspitzen von China und Taiwan treffen sich erstmals seit 60 Jahren in Singapur. China betrachtet Taiwan als abtrünnige Provinz.

    2014 - Bei einer Gedenkstunde im Bundestag zum 25. Jahrestag des Mauerfalls greift der Liedermacher und einstige DDR-Dissident Wolf Biermann die Linkspartei scharf an.

    2014 - Wenn Eltern ihre Kinder dauerhaft zu Hause unterrichten und deshalb nicht in eine Schule schicken, können sie zu Haftstrafen verurteilt werden. Das entscheidet das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe.

    2013 - Der Kurznachrichtendienst Twitter startet erfolgreich an der New Yorker Börse.

    2012 - Das griechische Parlament billigt das umstrittene Sparpaket in Höhe von 13,5 Milliarden Euro.

    2011 - Die Neo-Nazi-Terrorzelle "Nationalsozialistischer Untergrund (NSU)" wird bei Ermittlungen nach einem Banküberfall in Eisenach enttarnt. Nach Einschätzung der Bundesanwaltschaft ist das rechtsextreme Trio für mindestens zehn Morde und andere Gewalttaten verantwortlich.

    2008 - Beim Einsturz einer Schule in der haitianischen Hauptstadt Port-au-Prince sterben 97 Schüler und Lehrer.

    2003 - Mit dem Ziel, politische Entscheidungsprozesse von Bund und Ländern einfacher, schneller und transparenter zu machen, wird die Föderalismus-Kommission von Bundestag und Bundesrat eingesetzt.

    2000 - Bei der Wahl zum neuen US-Präsidenten ist das Wahlergebnis so knapp (255:246 Wahlmännerstimmen), dass es zu einem zwei Monate dauernden Streit um die entscheidenden Stimmen kommt. Der Demokrat Al Gore (*1948) gibt am 13. Dezember auf, der Oberste Gerichtshof in Washington hebt eine Entscheidung des Supreme Courts von Florida bezüglich der Stimmenauszählungen auf. Am 18. Dezember 2000 wird George W. Bush (*1946) durch das Wahlmännergremium mit 271 von 538 Stimmen zum 43. Präsidenten der USA gewählt. Am 6. Januar 2001 wird George W. Busch offiziell als Wahlsieger anerkannt.

    1995 - Das Bundesverfassungsgericht bestätigt sein Urteil von 1994 zum Tucholsky-Zitat «Soldaten sind Mörder». Demnach ist die Äußerung nicht strafbar, wenn sie als Kritik am Kriegshandwerk zu verstehen ist.

    1993 - Das Stück "Selbstmord in Madrid" von Klaus Pohl wird am Zürcher Schauspielhaus uraufgeführt.

    1983 - In München wird die erste Zapfsäule für bleifreies Benzin in Deutschland in Betrieb genommen.

    1973 - Der amerikanische Kongress verabschiedet die "War Powers Resolution", der das alleinige Recht des Parlaments zur Kriegserklärung unterstreicht.

    1968 - Die 29-jährige Beate Klarsfeld, Sekretärin beim Deutsch-Französischen Jugendwerk, erlangt mit einem falschen Presseausweis Zutritt zum CDU-Parteitag in Berlin. Auf dem Podium ohrfeigt sie den Bundeskanzler Kurt Georg Kiesinger (1904-1988, CDU) und beschimpft ihn mit den Worten »Nazi, Nazi!«. Damit will sie auf die angebliche Nazi-Vergangenheit des Politikers hinweisen, der von 1933 bis 1945 Mitglied der NSDAP war. Beate Klarsfeld hatte zuvor "Die beiden Gesichter Deutschlands" und zwei weitere Artikel in der französischen Zeitung Combat publiziert. Zusammen mit ihrem Mann Serge Klarsfeld kämpft sie für die Verfolgung und Bestrafung von NS-Kriegsverbrechern, u.a. von Kurt Lischka (1909-1989) und Klaus Barbie (1913-1991). 1979 gründen sie die Organisation "Fils et Filles des Déportés Juifs de France", in der die Kinder und Enkel von Holocaust-Opfern organisiert sind.


    1963 - Bei dem "Wunder von Lengede" können vierzehn Tage nach einem Bergwerksunglück in der niedersächsischen Eisenerzgrube elf schon tot geglaubte Kumpel lebend geborgen werden.

    1957 - Mit Beginn der Nullserie rollt im VEB Automobilwerk Zwickau der erste Trabant P50 vom Band.

    1949 - »Auferstanden aus Ruinen und der Zukunft zugewandt, lass uns dir zum Guten dienen, Deutschland, einig Vaterland« sind die Anfangsverse der Nationalhymne der DDR. Gedichtet wurde sie von Johannes Robert Becher (1891-1958), vertont von Hanns Eisler (1898-1962). Am 7. November 1949 wird sie erstmals öffentlich gesungen. Die Deutsche Demokratische Republik wurde am 7. Oktober 1949 vom Deutschen Volksrat in Ost-Berlin proklamiert.

    1948 - An den Grenzen zwischen dem Sowjetsektor und den Berliner Westsektoren werden Straßensperren errichtet, der Sektorenübergang ist nur noch an sechs Kontrollpunkten möglich.

    1938 - Der 17-jährige Jude Herschel Grynszpan schießt auf den deutschen Diplomaten Ernst vom Rath. Dieses Attentat nehmen die Nationalsozialisten zum Anlass, in der sog. Reichspogromnacht hunderte Menschen zu ermorden und jüdische Synagogen, Friedhöfe und Geschäfte gezielt zu zerstören.

    1938 - Nach dem Mord an einem Taxifahrer findet in Berlin die erste Öffentlichkeitsfahndung mit Hilfe des Fernsehens statt. Sie wird von dem legendären Kriminalbeamten Ernst Gennat gemeinsam mit Theo Saevecke organisiert. Die zahlreichen Hinweise führen tatsächlich zur Ergreifung des Täters.


    1659 - Frankreich und Spanien vereinbaren als gemeinsame Grenze die Pyrenäen ("Traité des Pyrénées").

    Geburtstage:

    David Guetta – 50, seit Mitte der 2000er-Jahre über Frankreich hinaus populärer französischer House-DJ und -Produzent (u. a. „When Love Takes Over“ 2009, „Sexy Bitch / Sexy Chick“ 2009), der mit zahlreichen internationalen Pop-Künstlern zusammenarbeitet (u. a. Rihanna, Akon, Kylie Minogue und Madonna),
    Ottfried Fischer – 64, deutscher Schauspieler (u. a. „Benno Berghammer“ in „Der Bulle von Tölz“ 1995–2009, „Pfarrer Braun“ seit 2003) und Kabarettist (u. a. TV-Reihe „Ottis Schlachthof“ seit 1995),
    und Joni Mitchell – 74, kanadische Musikerin, Songwriterin und Malerin.

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Guten Morgen zusammen :)
    Die ersten beiden Runde für diese Woche sind abgehakt, der Mittwoch fällt schon wieder etwas leichter!
    Ansonsten wird das bunte Blattwerk, dass sich dick, feucht und mit Hundekot angereichert über unsere Wege und Gärten legt, auch genügend Herausforderungen für uns bereit halten.
    Angenehme Wochenteilung!
    2/8 ICE-Bohne - bon route, Bogi!

    Der Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung übergibt Bundeskanzlerin Merkel in Berlin heute sein Jahresgutachten.
    Was gibt's sonst noch?
    => Bittere Niederlage für Trumps Republikaner: Die Demokraten gewinnen in zwei Bundesstaaten und in New York wichtige Wahlen - vor allem ihr Erfolg in Virginia ist ein Warnsignal für Donald Trump.

    => Twitter verdoppelt Zeichenlimit: Ab jetzt darf man länger schreiben: Nach einer mehrwöchigen Testphase verabschiedet sich Twitter von seinem Markenzeichen, den 140 Zeichen pro Tweet. - Trump wird's freuen!

    => Heizkosten steigen um bis zu zehn Prozent: Die Heizkosten dürften im laufenden Jahr spürbar steigen. Das zeigt eine Hochrechnung, die dem SPIEGEL vorliegt. Vergleichen Sie hier Ihre eigenen Ausgaben mit dem deutschen Durchschnitt.

    Heute ist Tag der Putzfrau

    => ok, die nähm ich auch ;)
    Die Idee zum "Tag der Putzfrau" hatte die Krimiautorin Gesine Schulz, deren Romanheldin Karo Rutkowsky Putzfrau und Privatdetektivin zugleich ist. Die Autorin rief den Tag 2004 ins Leben, er ist datiert auf den "Geburtstag" der Romanheldin. In Deutschland gibt es fast 1 Million berufliche Reinigungskräfte. Die Berufsgruppe wird nach wie vor von Frauen dominiert; nur 12% in dieser Berufsgruppe sind Männer.


    Außerdem ist heute Weltschenktag, ein kommerzieller Aktionstag reinster Sorte!
    Initiiert wurde er im Jahr 2015 vom deutschen Anbieter für Erlebnisgeschenke mydays. Der Tag soll die Bevölkerung dazu aufrufen, anderen unabhängig von Geburtstagen oder Feiertagen wie Weihnachten und Ostern eine Freude zu bereiten. Weiterhin soll er zum Nachdenken anregen, wem im Leben zu selten gedankt wird und bietet die Gelegenheit, dies zu ändern. In welcher Form ein Dankeschön erfolgt, ist dabei irrelevant: wichtig ist nur, dass einem geliebten Menschen eine Freude gemacht wird.

    Dann ist noch Tag der Zungenbrecher
    Mir fällt dabei als erstes die unvergleichliche Evelyn Hamann ein, wie sie als Fernsehsprecherin die britische Krimiserie Die zwei Cousinen präsentieren möchte und dabei wegen der anspruchsvollen Artikulation der vielen th-Laute in den englischen Orts- und Personennamen fast einen Nervenzusammenbruch erleidet. Mir persönlich machen bei Zungenbrechern vor allem die r-Laute zu schaffen, vor allem in Kombination mit l-Lauten. Hier 2 Beispiele zum Üben:
    Bierbrauer Bauer braut braunes Bier, braunes Bier braut Bierbrauer Bauer.
    Griesbrei bleibt Griesbrei,und Kriegsbeil bleibt Kriegsbeil


    Tag der jungen Leser ist ebenfalls heute
    Der Tag der jungen Leser wurde in den USA 1989 von Pizza Hut und dem Center for the Book ins Leben gerufen. Diese Aktionstag soll vor allem Kindern die Freude am lesen vermitteln. Am besten, ermutigt ihr heute eure Kinder zum Lesen und eröffnet ihnen eine ganz neue Welt. Die Liebe zum Buch können Eltern, Großeltern und andere Bezugspersonen ganz bewusst fördern: indem sie schon Babys und Kleinkindern vorlesen, mit dem Grundschulkind zusammen Texte lesen – und indem sie Bücher ins Haus holen, die Kinder auch wirklich spannend und lesenswert finden.

    Schließlich ist heute noch Tag der Röntgenstrahlen
    Heute vor 120 Jahren war ein entscheidender Tag für die medizinische Diagnostik: Am 8. November 1895 entdeckte Wilhelm Conrad Röntgen die später nach ihm benannten Strahlen. Der Tag gilt als Begründung der Radiologie und wird heutzutage auch als „Internationaler Tag der Radiologie“ begangen. X-Strahlung“ nannte Röntgen seine Entdeckung, die er eher zufällig bei Experimenten zu elektrischer Entladung im Vakuum machte: Unsichtbare energiereiche Strahlen, die Materie durchdringen können. In einem sechswöchigen Forschungsmarathon erkundete Röntgen in seinem Labor in Würzburg diese Strahlen, bis er kurz vor Weihnachten die erste Röntgenaufnahme der Welt machte: Als „Modell“ diente ihm dabei die Hand seiner Frau Anna Bertha. Das Bild vom Handskelett geht um die Welt – der Blick ins Körperinnere ist eine Sensation!

    Ich denke, das reicht an Infos zu Feiertagen; es gibt heute noch den Koch-was-Gewagtes-Tag und den Spotthut-Tag - darüber mag sich jeder Interessent noch selbst informieren ;)

    Ansonsten am 8. November:
    2016 - Der Republikaner Donald Trump gewinnt überraschend die Wahl zum 45. Präsidenten der USA. Trump hat in 365 Tagen die Welt nachhaltig verändert, er hat Amerika schwächer gemacht, der internationalen Ordnung geschadet und Risiken gesät. Die überwölbende Doktrin seiner Präsidentschaft, "America first", heißt im Umkehrschluss: Die USA ziehen sich aus der Welt zurück. Das Land hat sich in nur zwölf Monaten als berechenbarer Akteur der internationalen Politik und als Garant einer einst selbstkreierten Weltordnung entpflichtet.

    2015 - Die Nationalliga für Demokratie (NLD) der Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi gewinnt die erste freie Parlamentswahl in der einstigen Militärdiktatur Myanmar.

    2014 - Die Linkspartei verurteilt anlässlich des 25. Jahrestags des Mauerfalls das «staatliche Unrecht» in der DDR und erneuert damit eine Entschuldigung ihrer Vorgängerpartei PDS von 1990.

    2013 - Der Taifun «Haiyan» rast mit Windgeschwindigkeiten von mehr als 300 Stundenkilometer über die philippinische Ostküste und richtet schwere Schäden an. Über 6000 Menschen sterben.

    2012 - Die Bundesanwaltschaft erhebt Anklage gegen die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe. Sie wirft ihr Mittäterschaft bei sämtlichen Taten der Terrorgruppe Nationalsozialistischer Untergrund (NSU) vor, darunter zehn Morde.

    2012 - Der Bundestag entscheidet, dass rund 25 000 energieintensive Betriebe bis zum Jahr 2022 von der Ökosteuer befreit bleiben.

    2011 - Archäologen haben auf der Schwäbischen Alb die ältesten bis dahin bekannten Überreste von Malerei in Mitteleuropa gefunden. Die vier bemalten Steine aus der Höhle "Hohler Fels" bei Schelklingen seien rund 15 000 Jahre alt.

    2003 - Mit Zauberpartys und großem Andrang in vielen Buchhandlungen beginnt der Verkauf des fünften Harry Potter Bandes "Harry Potter und der Orden des Phönix" in Deutschland.

    1993 - Der spanische König Juan Carlos I. besucht als erstes spanisches Staatsoberhaupt Israel.

    1989 - Zum ersten Mal in der Geschichte der DDR tritt das Politbüro der kommunistischen SED, das Machtzentrum des Landes, geschlossen zurück.

    1988 - Der bisherige republikanische Vizepräsident George Bush wird zum 41. Präsidenten der USA gewählt.

    1968 - Als Letzter der britischen Postzugräuber wird Bruce Reynolds in Torquay festgenommen – nach über fünfjähriger Flucht vor der Polizei.

    1960 - Der Demokrat John F. Kennedy besiegt bei den US-Präsidentschaftswahlen den Republikaner Richard M. Nixon knapp und wird damit zum bislang jüngsten US-Präsidenten gewählt.

    1948 - In Paris wird die avantgardistische Künstlergruppe "CoBrA" gegründet.

    1939 - Im Müncher Bürgerbräukeller explodiert um 21:20 Uhr die durch einen Zeitzünder gesteuerte Bombe des Schreiners Johann Georg Elser (1903-1945). Hier hält Adolf Hitler jedes Jahr um diese Zeit eine Rede zum Gedenken an den Putsch von 1923. In wochenlanger Vorbereitung hatte Elser die Bombe in eine Säule neben Hitler's Rednerpult eingebaut. Doch Hitlers Rede dauert diesmal nur 13 Minuten; wegen des schlechten Wetters will Hitler mit der Bahn nach Berlin zurückfahren. Die Bombe tötet 8 Menschen, 63 werden verletzt. Die Gestapo vermutet zunächst den britischen Geheimdienst hinter dem Attentat. Elser wird an der Schweizer Grenze verhaftet und nach seinem Geständnis im KZ Sachsenhausen inhaftiert. Ende 1944 nach Dachau verlegt wird Johann Georg Elser am 9. April 1945 erschossen.

    1923 - Hitler-Ludendorff-Putsch: Adolf Hitler besetzt mit Erich Ludendorff, Hermann Göring und anderen Nationalsozialisten den Bürgerbräukeller in München und verkündet, die „nationale Revolution“ sei ausgebrochen und die Reichsregierung der Weimarer Republik abgesetzt.

    1918 - In einem Eisenbahnwagen im Wald von Compiègne beginnen die Waffenstillstandsverhandlungen zwischen der von dem Zentrumspolitiker Matthias Erzberger geleiteten deutschen Delegation und dem französischen Marschall Ferdinand Foch.

    1918 - In Bayern wird die 700 Jahre alte Monarchie gestürzt. Kurt Eisner ruft in München den " Freistaat Bayern " aus.

    1909 - Der französische Rennfahrer Victor Hemery erreicht erstmals mit einem benzingetriebenen Fahrzeug («Blitzen-Benz») eine Geschwindigkeit von mehr als 200 Stundenkilometern.

    1895 - Der deutsche Physikprofessor Wilhelm Conrad Röntgen (1845-1923) entdeckt bei Experimenten mit Kathodenstrahlröhren die »X-Strahlen«, eine dem Licht verwandte, aber unsichtbare elektromagnetische Strahlung mit der Eigenschaft, feste Körper zu durchdringen. Am 22. Dezember 1895 gelingt ihm eine Röntgenaufnahme von der Hand seiner Ehefrau Berta, auf der die Knochen und der Ehering klar zu erkennen sind. Die »Röntgenstrahlen« revolutionieren die Medizin, obwohl zunächst nichts über die Gefahr übermäßiger Bestrahlung bekannt ist. 1901 erhält Röntgen für seine Entdeckung den ersten Physik-Nobelpreis.

    Geburtstage:
    Alain Delon – 82, französischer Schauspieler (u. a. „Nur die Sonne war Zeuge“ 1960, „Der Leopard“ 1963, „Der eiskalte Engel“ 1967).
    Paolo Taviani - 86, italienischer Regisseur («Padre Padrone»), arbeitet mit seinem Bruder Vittorio zusammen
    außerdem noch Christiaan Barnard – 95 (†78) , südafrikanischer Herzchirurg, der mit seinem Team die weltweit erste Herztransplantation am Menschen durchführte (1967).
    und Hermann Rorschach – 133 (†37) , Schweizer Psychoanalytiker und Psychiater, der den nach ihm benannten „Tintenkleckstest“ (Rorschachtest, 1921) zur Diagnose der Persönlichkeit erfand und die Psychodiagnostik mitbegründete.

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Merci beaucoup littleprof

    Es ist mmer wieder ein Vergnügen, deine Tagesnews zu studieren. Von hier auch einen Glückwunsch an Alain Delon, an den ich mich gerne aus dem „Film noir“ „Der eiskalte Engel“ erinnere.

    3/8 ICE-Bohne

    Mit der entsprechenden Musik im Ohr und der Option nur noch einmal umsteigen zu müssen, ist die Reise im ICE gar nicht so unangenehm :)

    Ob ich mich allerdings an die Qualität des „rollenden Kaffees“ gewöhnen mag, wage ich zu bezweifeln :D
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!