Einfach quatschen & kennenlernen – FSB-Kaffeeküche – PART II

  • Fun

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Guten Morgen zusammen :)
    Ein gutes Zeichen, wenn man erst auf die Uhr schauen muss, um herauszukriegen, welcher Tag heute ist. Montag - hier an der Costa Brava hat das keinerlei Bedeutung, allerhöchstens die gnadenlose Erkenntnis, dass das Urlaubsende schon wieder in erschreckende Nähe gerückt ist.
    Euch einen guten Wochenstart!
    5/8 durchhalte-Bohne - Danke, Bogomir

    Spruch des Tages:


    Das liegt an:
    => Trump entfacht Streit über Atomwaffenabkommen - Erst vor den Kopf stoßen, dann erklären: In Moskau und Peking sind die Regierungen bestürzt, weil Trump das wichtige INF-Abrüstungsabkommen kündigen will. Jetzt reist sein Sicherheitsberater nach Russland, um die Entscheidung zu erklären.

    => Beifang landet offenbar weiter im Meer - trotz EU-Verbots: Die EU hat der Fischerei verboten, Beifang einfach über Bord zu werfen, doch die Fischer halten sich offenbar nicht daran. Forscher fordern deshalb bessere Kontrollen - wie Überwachungskameras an Bord.

    => Anwälte rechnen mit Zehntausenden Klägern gegen VW: Kampf um Schadensersatz: Mit der Musterfeststellungsklage können Verbraucher in Deutschland gemeinsam gegen Volkswagen vorgehen. Nun zeigt sich: Viele Diesel-Besitzer wollen sich diese Chance nicht entgehen lassen.

    Heute ist Welttag des Stotterns
    Stottern ist eine Störung des Redeflusses, welche durch häufige Unterbrechungen des Sprechablaufs, durch Wiederholungen von Lauten und anderen Teilen eines Wortes gekennzeichnet ist. In Deutschland stottern rund 800.000 Menschen. Ursache des Stotterns ist eine Störung im Sprechablauf, eine Fehlfunktion in der Zusammenarbeit der linken und rechten Gehirnhälfte, welche vermutlich genetisch bedingt ist. Stottern beginnt immer vor dem zwölften Lebensjahr, bei der Hälfte der Betroffenen zwischen dem dritten und vierten Lebensjahr, bei 90 Prozent vor dem sechsten Lebensjahr. Ein Großteil der stotternden Kinder verliert die Störung bis zur Pubertät. Bei Mädchen beginnt das Stottern früher, sie verlieren es aber auch mit größerer Wahrscheinlichkeit wieder. Nach der Pubertät ist eine vollständige Remission unwahrscheinlich bis unmöglich. Eine Besserung mit oder ohne Therapie kommt in jedem Alter vor.

    Außerdem ist Nationaltag der Nuss
    Nüsse sind durch ihren Reichtum an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen wahre Energiebündel. Besonders wegen ihres hohen Vitamin B-Gehalts gelten sie als Gehirnnahrung und haben sich wohl für immer einen Fixplatz im Studentenfutter gesichert. Wenn man bedenkt, dass Nüsse durch ihre mehrfach ungesättigten Fettsäuren den Cholesterinspiegel im Blut senken, das Risiko für Krebs und Infarkte mindern, als Gute-Laune-Doping bekannt sind und dank ihrer antioxidativen Wirkung für schöne Haut sorgen, verwundert es, dass nicht alle öfters zu diesen kernigen Kraftprotzen greifen. Das mag vielleicht daran liegen, dass Nüsse im schlechten Ruf stehen, Kalorienbomben zu sein. Aber: Fett ist nicht gleich Fett. Die folgenden 13 Nussarten zählen zu den leckersten und gesündesten ihrer Art!
    1 Macadamia-Nüsse
    Die Macadamia-Nuss gilt als die Königin der Nüsse. Sie stammt ursprünglich aus den Regenwäldern Australiens und zählt zu den teuersten Nussorten der Welt. Diese Nuss wird nicht umsonst mit einem königlichen Titel geehrt, denn sie hat viel zu bieten: Sie enthält von allen Nussarten die meisten Ballast- und Nährstoffe und ihr süßliches Öl dient als Schönheitsmittel. Ihre Schale ist extrem hart, daher werden Macadamia-Nüsse im Handel zumeist geschält angeboten. Generell sind Macadama-Nüsse in der Küche vielseitig einsetzbar: für Desserts, Konfekt, Brotaufstriche, als Beigabe zu Nudelgerichten oder im Salat eignen sich Macadamia-Nüsse hervorragend.
    2 Mandeln
    Mandeln sind viel mehr als ein gelegentlicher Snack oder eine weihnachtliche Backzutat. Regelmäßig gegessen, senken sie das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen um bis zu 50 Prozent. Die Mandel schützt außerdem vor Diabetes, einem hohen Cholesterinspiegel und führt möglicherweise zu einer Verbesserung der Knochendichte – und zwar ohne dabei dick zu machen. Bereits vor hunderten Jahren zählte die Mandel aufgrund ihres hohen Proteingehaltes zu den wichtigsten Grundnahrungsmitteln der Menschen im Mittelmeerraum. Auch in der Kosmetik findet sich die gesunde Nuss als Mandelöl.
    Die anderen 11 Sorten könnt ihr hier nachlesen.

    Schließlich ist heute der Tag der Feststelltaste
    verrückt, denn eine versehentlich gedrückte Feststelltaste kann einen ganz schön auf die Palme bringen, wenn man es erst spät merkt und dann jede Menge Text neu überarbeiten muss. Daher gibt's auch die Möglichkeit, das Drücken der Feststelltaste mit einem Ton anzeigen zu lassen - wusste ich bisher auch nicht (Einrichtung bis win7 siehe hier). Als Gründer gilt der US-Amerikaner Derek Arnold, der den International Caps Lock Day so definiert: "Der International Caps Lock Day ist in Wirklichkeit ein Zeugnis für die Engstirnigkeit gewisser westlicher Individuen: die Mehrheit der Weltbevölkerung schreibt in Texten, die kein Konzept für Groß-/Kleinschreibung kennen. Deswegen sollte man jeden auslachen, der diesen Tag als Entschuldigung dafür benutzt, sich über lokale typographische Konventionen hinwegzusetzen. Diese Leute machen sich nämlich zum Deppen."
    Vorschlag zur Erweiterung: Den F5-Freitag und vor allem den Str+Alt+Entf-Montag!

    Ansonsten am 22. Oktober:
    2016 - Der US-Telekom-Konzern AT&T übernimmt das Fernseh- und Filmunternehmen Time Warner für den Rekordpreis von 108,7 Milliarden Dollar (rund 100 Mrd. Euro).

    2012 - Der frühere US-Radprofi Lance Armstrong verliert seine sieben Tour-de-France-Titel aus den Jahren 1999 bis 2005 und wird wegen Dopings lebenslang gesperrt.

    2008 - Bund und Länder wollen für Bildung und Forschung bis 2015 jährlich bis zu 60 Milliarden Euro zusätzlich ausgeben. Das ist ein Ergebnis des Bildungsgipfels von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und den Ministerpräsidenten.

    2006 - Das letzte Formel 1 Rennen der Saison 2006 startet in Brasilien. Das Rennen gewinnt Felipe Massa (Ferrari) vor Fernando Alonso (Spanien, Renault). Der Spanier sichert sich so seinen zweiten Formel 1 Weltmeistertitel. Michael Schumacher (Ferrari) wurde vierter, nachdem er nach technischen Problemen, dass Feld von ganz hinten hatte aufrollen müssen. Michael Schumacher tritt als Vizeweltmeister mit insgesamt sieben Formel 1 Weltmeistertiteln in den Ruhestand ab.

    2003 - Britische Forscher haben das Chromosom 6 des Menschen analysiert. Dieser Erbgutträger ist mit mehr als 166 Millionen Bausteinen das größte menschliche Chromosom und enthält fast 2200 Gene.

    1993 - Ein deutsch-italienisches Kooperations-Abkommen über die Bekämpfung der organisierten Kriminalität und des internationalen Rauschgifthandels wird in Bonn unterzeichnet.

    1985 - Im ZDF wird die erste Folge der Serie Die Schwarzwaldklinik ausgestrahlt. Die Folgen erreichen Spitzenquoten von 25 Millionen Zuschauern und damit einen Marktanteil von 60 Prozent.

    1983 - Hunderttausende versammeln sich im Bonner Hofgarten, um für Frieden und Abrüstung und gegen den NATO-Doppelbeschluss zu demonstrieren. Insgesamt bekunden an diesem Tag etwa 1,3 Millionen Menschen in der Bundesrepublik Deutschland ihre Abneigung zur Nachrüstung.

    1982 - In den USA kommt der Film First Blood (Rambo) in die Kinos.

    1980 - Der Generalstab der polnischen Armee beginnt mit den Vorbereitungen zur Verhängung des Kriegsrechts. Am 1. Dezember wird das Kommando der polnischen Armee über eine Umgruppierung der Truppen des Warschauer Paktes - in die Nähe der wichtigsten polnischen Städte - informiert. Landesweit wächst die Angst vor einer blutigen Intervention. Am 3. Dezember warnt US-Präsident Jimmy Carter (*1924) die UdSSR vor den Konsequenzen einer Militärintervention in Polen.

    1964 - Der französische Philosoph Jean-Paul Sartre verweigert die Annahme des Nobelpreises für Literatur.

    1962 - Die Stationierung sowjetischer Raketen auf Kuba führt zur »Kubakrise« und bringt die Welt an den Rand eines Atom-Krieges. US-Präsident John F. Kennedy (1917-1963) fordert die UdSSR am 22. Oktober 1962 ultimativ zum Abbau der Raketenbasen und dem Abzug der Raketen auf. Eine Seeblockade soll zudem die Lieferung weiterer Waffen verhindern. Er bittet die Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) und die UNO um Vermittlung. Der Vermittlungsvorschlages von UN-Generalsekretär Sithu U Thant (1909-1974) wird schließlich von Nikita Chruschtschow (1894-1971) angenommen. Der sowjetische Regierungschef veranlasst die Kursänderung sowjetischer Schiffe und den Abzug der Waffen. Die USA verzichten auf eine Invasion Kubas. Formell wird der Konflikt im Januar 1963 beendet. Folge der Krise sind die Einrichtung des so genannten »heißen Drahtes« zwischen Moskau und Washington und eine Zunahme der Entspannungsbemühungen der Großmächte.

    1948 - Walter Ulbricht erklärt die Oder-Neiße-Grenze zwischen Deutschland und Polen als endgültig.

    1938 - Dem amerikanischen Physiker Chester F. Carlson gelingt im New Yorker Vorort Astoria die erste Schriftübertragung nach dem xerographischen Verfahren ("Kopiermaschine"). 1948 wird dieses Verfahren auf der Tagung der Optical Society vorgestellt, zwei Jahre danach kommt dann der erste xerographische Kopierer mit dem Namen "Model A" auf den Markt.

    1923 - Die Inflation erreicht schwindelerregende Ausmaße. Im Juni 1923 kostet ein Ei 800,- Mark, am 2. Dezember 320 Milliarden Mark. Ein Liter Milch kostet im Juni 1.440,- Mark, im Dezember 360 Milliarden Mark. Die Arbeiter tragen ihren Lohn in Wäschekörben gleich nach der Auszahlung zum nächsten Laden, bevor er wieder wertlos geworden ist. Am 15. November beendet eine neue Währungsordnung die Geldentwertung.

    Geburtstage:

    Jeff Goldblum – 66, amerikanischer Schauspieler (u. a. „Die Fliege“ 1986, „Der teuflische Mr. Frost“ 1990, „Jurassic Park“ 1993, „Independence Day“ 1996),
    Catherine Deneuve – 75, französische Schauspielerin (u. a. „Ekel“ 1965, „Die letzte Metro“ 1980, „Indochine“ 1992, „8 Frauen“ 2002),
    und Wolfgang Thierse – 75, deutscher Politiker der SPD und ehemaliger Präsident des Deutschen Bundestages (1998–2005)

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von littleprof ()

  • Hallo zusammen :)
    Ich sitze hier auf der Terrasse unter dem sonnigen Mittagshimmel der Costa Brava und fühle mit allen, die bei miesem Wetter nach frühem Aufstehen sich wieder den lästigen Herausforderungen des tristen Arbeitsalltags stellen mussten; immerhin bin ich hier heute Morgen auch schon 3 1/2 Stunden über 1700 Höhenmeter gejoggt - war auch kein Pappenstil.
    Erfolgreichen Dienstag allerseits.
    3/8 Schok-Mok - Danke, Bogomir

    Spruch des Tages:


    Genau vor drei Jahren gab es folgende interessante Meldung zu lesen:
    Die Neuseeländer machen ernst mit ihrem Kampf gegen Diskriminierung. Ortsnamen mit dem anstößigen Wort "Nigger" sollen aus der Landschaft verschwinden. Aus "Nigger Hill" und "Nigger Stream" auf der Südinsel sollen "Tawhai Hill" und "Steelhead Stream" werden. Die neuen Namen erinnern an einheimische Bäume und Fische. Bis Ende Januar können die Bürger weitere Vorschläge zu den geplanten Umbenennungen einreichen.
    Ich hab das mal weiter verfolgt: Scheinbar war diese Umbenennnung nicht so leicht zu bewerkstelligen, wie ursprünglich gedacht. Das Geographic Board, das dafür zuständig ist, hat die Entscheidung Ende April 2016 erst einmal vertagt, weil 61 von 223 Eingaben zu diesem Thema sich ausdrücklich gegen eine Umbenennung aussprachen, und zwar aus unterschiedlichen Gründen. (Mehr zu diesem Thema hier!) Im Dezember war es allerdings dann so weit: Nigger Stream, near Arthur's Pass, will now officially be named Pukio Stream after a native grass (Carex Secta) found in the area. Niggerhead, in the Southern Alps will be called Tawhai Hill, after a species of native Beech Tree found in the South Island. Nigger Hill, to the east of Arthur's Pass, will be renamed Kanuka Hills after a species of native tea tree that grows in the area. Die vorherigen "nigger"-Bezeichnungen waren über 150 Jhare alt, ohne dass jedoch irgendeine Geschichte ihr Zustandekommen hätte erklären können. Seit dem 15. Dezember 2016 sind die neuen Namen nun in der "Gazetteer", der offiziellen Liste für geographische Bezeichnungen in Neuseeland, aufgeführt.

    Hier ein paar Infos:
    => Seehofers Erlass zeigt offenbar kaum Wirkung: Nach langem Streit hatte sich die Große Koalition im Sommer auf einen Asylkompromiss geeinigt. Nur: Aufgrund der von CSU-Chef Horst Seehofer erstrittenen Regelung gibt es kaum Zurückweisungen an der Grenze.

    => Erste Hyperloop-Röhre soll im Dezember eröffnet werden: Eine Teststrecke des neuen Transportsystems Hyperloop soll schon bald in Los Angeles öffnen. Unternehmer Elon Musk will kostenlose Probefahrten anbieten.

    => Dax fällt auf Zweijahrestief: Das drohende Chaos beim Brexit, der Haushaltsstreit in Italien, der Handelskonflikt zwischen China und den USA: Die immer instabilere Weltwirtschaft hat die Stimmung an den Börsen stark verdüstert.

    Heute ist Tag des Talkshow-Moderators
    Berühmt geworden ist die Talkshow vor allem in den 1990er Jahren. Als zu Beginn des Jahrzehnts der sogenannte „Daily Talk“ die Fernsehbildschirme eroberte, begann ein regelrechter Hype, der erst Anfang der 2000er wieder abflaute. Unbekannte Menschen stritten sich täglich in der Mittagszeit über authentische und häufig sehr private Erlebnisse und Erfahrungen. Ein emotionaler Moderator, ein Thema, unbekannte Gäste, ein Publikum und ein bisschen Bühnendeko: Das Privatfernsehen erfand eine billige Methode, in der zuschauerschwachen Fernsehzeit von 11 bis 17 Uhr möglichst viele Zuschauer vor die Flimmerkiste zu locken. Menschen, die sich für kein Thema und keinen Gast zu schade waren und jede noch so brenzelige Situation irgendwie mit ruhigen Worten oder einem Studioverweis zu regeln wussten: Talkshow-Moderatoren. Mittlerweile sind sie fast gänzlich aus der TV-Landschaft verschwunden. Auch wenn ihre Gesichter an der ein oder anderen Stelle immer noch aufploppen. Sonja Zietlow, Vera Int-Veen, Andreas Türck und Arabella Kiesbauer sind die Namen, die mir dabei sofort in den Sinn kommen; dabei hat sich eigentlich nur die erste der Genannten in die Gegenwart retten können. Zietlow entpuppte sich zu einer wahren Allzweck-Moderations-Waffe bei RTL. Bei "Der Schwächste fliegt" putzte sie unwissende Kandidaten runter und moderiert Formate wie "Die 25..." und "Die 10...". Besonders erfolgreich ist sie mit dem "Dschungelcamp".
    Hier sind die ganzen "Größen" dieses Genres von Arabella über Andreas Türck bis zu Birte Karalus noch einmal skizziert.


    Außerdem gibt's in Russland noch einen interssanten Feiertag: den Tag des Werbers,
    Betroffen sind dabei alle Berufsgruppen rund um das breite Einsatzgebiet in der Werbung, wie etwa die kreativen Köpfe hinter den Vermarktungsideen, Public-Relations-Mitarbeiter, Marketingberater usw. Begangen wird der Tag des Werbers in Russland seit 1994. Initiiert wurde er durch den Studenten Alan Ardasenov, der damit seinen ersten Marketingauftrag feierte, den er am 23. Oktober 1994 erhielt.
    Der inoffizielle Feiertag gewann nur langsam an Beachtung, wurde mit der Zeit aber immer beliebter und es entwickelten sind Traditionen, wie etwa das übergeben von Geschenken an Menschen, die in der Werbebranche tätig sind. Mittlerweile werden an diesem Feiertag auch öffentliche Veranstaltungen, wie beispielsweise Konzerte und diverse Wettbewerbe abgehalten. Mitarbeiter der Werbebranche gestalten an diesem Tag Grußkarten und verschicken sie an Kollegen, Mitarbeiter anderer Agenturen, Partner und Kunden.


    Schließlich wird heute noch der iPod Tag gefeiert,
    weil er am 23. Oktober 2001 der Weltöffentlichkeit vorgestellt wurde. Die Idee stammte von Jon Rubinstein. Der zeigte im Februar 2001 dem damaligen Apple-Chef Steve Jobs eine erste, nur 1,8 Zoll messende Festplatte und entwickelte die Idee eines iPod. Jobs antwortete ihm “Go for it!” und stellte am 23. Oktober 2001 den ersten iPod mit einer 5-GB-Festplatte vor. Zur Navigation in Abspiellisten, zum Regeln der Lautstärke und zum Anwählen gewünschter Stellen innerhalb eines Liedes besaß dieses Modell ein bewegliches Scrollrad. Mittlerweile gibt es mini, nano, shuffle und touch und leider haben sie alle gemeinsam, dass sie sich nicht wie andere Player per drag & drop füllen lassen. Man muss sie schon lieben, um sie zu bevorzugen.


    Ansonsten am 23. Oktober:
    2017 - Ein sogenannter Reichsbürger wird vom Landgericht Nürnberg- Fürth wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt. Der 50- Jährige hatte im Oktober 2016 einen Polizisten erschossen.

    2014 - Wegen Problemen mit den Airbags ruft Audi weltweit 850 000 Autos des Modells A4 in die Werkstätten zurück.

    2013 - Regierungssprecher Steffen Seibert teilt mit, dass die Bundesregierung Informationen über eine Überwachung des Handys von Bundeskanzlerin Angela Merkel durch US-Geheimdienste erhalten habe.

    2012 - Wegen früherer Kontakte zu einem ranghohen Mitglied der Yakuza, der japanischen Mafia, erklärt der japanische Justizminister Keishu Tanaka nach nur einem Monat Amtszeit seinen Rücktritt.

    2012 - Luftfahrtgesellschaften müssen Passagieren schon bei mehr als drei Stunden Verspätung einen Ausgleich zahlen, urteilt der Europäische Gerichtshof in Luxemburg. Kunden haben Anspruch auf Entschädigungen zwischen 250 und 600 Euro.

    2011 - Die islamistische Ennahdha-Partei gewinnt die erste freie Wahl in Tunesien.

    2010 - Die Online-Plattform WikiLeaks veröffentlicht zehntausende geheime US-Militärakten über Grausamkeiten im Irakkrieg.

    2008 - Der bis dahin größte Jackpot in der italienischen Lotto- Geschichte wird geknackt. Ein Spieler aus der sizilianischen Stadt Catania gewinnt über 100 Millionen Euro.

    2003 - Das bisher weltweit älteste Wirbeltier-Fossil haben australische Forscher im Süden des Landes ausgegraben, es ist mindestens 560 Millionen Jahre alt.

    2002 - Vierzig bewaffnete und mit Sprengstoff ausgestattete tschetschenische Terroristen überfallen ein Musical-Theater in Moskau. Sie töten eine Frau und nehmen mehr als 800 Geiseln. Am 26. Oktober stürmen russische Spezialtruppen unter Einsatz von Betäubungsgas das Theater. 120 Geiseln und 41 Terroristen sterben, die meisten an Gasvergiftung.

    1999 - In einem der spektakulärsten Prozesse der italienischen Nachkriegsgeschichte um die Mitgliedschaft und Zusammenarbeit mit der Mafia wird der frühere italienische Ministerpräsident Giulio Andreotti freigesprochen.

    1989 - Ungarn Vom Balkon des Parlamentsgebäude in Budapest aus erklärt Staatspräsident Mátyás Szürös vor zehntausenden jubelnden Menschen die bisherige »Volksrepublik Ungarn« zu einer Republik. Der symbolträchtige Schritt am Jahrestag des Volksaufstandes von 1956 stellt den Höhepunkt rasanter Reformprozesse und das formale Ende des kommunistischen Staates in Ungarn dar.

    1978 - Japan und China schließen einen Friedens- und Freundschaftsvertrag.

    1971 - Daimler-Benz meldet seine Entwicklung des Airbag als Aufprallschutzvorrichtung für den Insassen eines Kraftfahrzeugs für ein deutsches Patent an.

    1958 - Die "Schlümpfe" erscheinen zum ersten Mal in einem Comic ihres belgischen Erfinders Peyo (Pierre Culliford).

    1958 - Dem sowjetischen Schriftsteller Boris Pasternak wird der Literatur-Nobelpreis zuerkannt. Pasternak wird aus dem sowjetischen Schriftstellerverband ausgeschlossen, obwohl er unter Druck die Annahme der Ehrung verweigert.

    1955 - Bei der Volksabstimmung über das Europäische Saarstatut wird dieses von der Bevölkerung des Saargebiets abgelehnt, Ministerpräsident Hoffmann tritt zurück.

    1954 - Die Pariser Verträge werden unterzeichnet. Darin sind enthalten:
    - der Deutschlandvertrag, über die Souveränität Deutschlands
    - die Erweiterung des Brüsseler Pakts und dessen Umwandlung in die Westeuropäische Union (WEU)
    - der Beitritt Deutschlands zur WEU und der NATO
    - das Europäische Saarstatut zur Europäisierung des Saarlandes.

    1935 - Die Killer Emanuel Weiss und Charles Workman geben in Newark (New Jersey) im Auftrag ranghoher Bosse des Organisierten Verbrechens auf den Mobster Dutch Schultz, dessen Buchhalter Otto Berman und zwei weitere Bandenangehörige tödliche Schüsse ab.

    1918 - Kaiser Wilhelm II. verfügt eine allgemeine Amnestie für politische Gefangene, bei der auch Karl Liebknecht (USPD) begnadigt wird.

    Geburtstage:

    Ryan Reynolds – 42, kanadischer Schauspieler, der u. a. in den Comic-Verfilmungen „Blade: Trinity“ (2004), „X-Men Origins: Wolverine“ (2009) und „Green Lantern“ (2011) spielte
    Ang Lee – 64, taiwanischer Filmregisseur und Drehbuchautor (u. a. „Sinn und Sinnlichkeit“ 1995, „Tiger and Dragon“ 2000, „Brokeback Mountain“ 2005, „Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger“ 2012) und mehrfacher Oscar-Preisträger
    und Pelé – 78, ehemaliger brasilianischer Fußballspieler, Sportminister und weithin als bester Fußballer aller Zeiten bewertet (FIFA Weltfußballer des 20. Jahrhunderts, IOC Sportler des 20. Jahrhunderts).

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • 4/8 Scoko-Mok

    @littleprof Ich finde es ganz toll, dass du deinen Nachrichten nachgegangen bist und die Umbenennungen in Neuseeland rausgesucht hast. Ich war neulich nicht so aufmerksam und mir ist in Gegenwart einer maximalpigmentierten Kollegin das Wort „Negerkuss“ rausgerutscht. Ich habe mich entschuldigt und sie fand es nicht schlimm ...
    Lächelnde SMILEYS bringen Farbe in den tristen Alltag!
    Rechteübersicht * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion * Chat * User helfen User
  • Nabend... :)

    1/3 KoPi 0 33 Prost Amigos.

    patchmatch schrieb:

    Ich war neulich nicht so aufmerksam
    Das bin ich nie... :baeh:

    :D Ich hab' in meinem jugendlichen Leichtsinn ^^ , vor ein paar Jahren einen farbigen LKW Fahrer "Schneeflöckchen" genannt. :ggg:

    Seidem heißt er nunmal so, :D und sogar er hat den Namen humorvoll angenommen. :)
  • Guten Morgen zusammen :)
    Wieder mal Wochenmitte - für manche ein Fest, weil's arbeitsmäßig bergab geht, für mich eher traurig, weil's der letzte unbeschwerte Urlaubstag ist. Morgen ist Packen, Putzen und Aufräumen angesagt.
    Angenehme Wochenteilung!
    3/7 Durchhalte-Bohne - Danke, looxcie

    Spruch des Tages:


    Die Infos:
    => Trump lehnt Aufnahme von Tausenden Migranten ab: Bis zu 7000 Menschen aus Mittelamerika haben sich zu Fuß auf den Weg in die USA gemacht. Hoffnung gibt es für sie jedoch kaum. US-Außenminister Pompeo und Präsident Trump fordern die Migranten zur Rückkehr auf.

    => Deutsche Bank rechnet mit erstem Gewinn seit 2014: Dreimal in Folge hat die Deutsche Bank ihr Geschäftsjahr mit roten Zahlen beendet. Nun verkündet Konzernchef Christian Sewing: 2018 sei ein Gewinn möglich. Er sprach von einem "Meilenstein". Man habe die Kosten im Griff.

    => Dänemark verlangt Aufklärung von Deutschland: Dänemark verlor durch Cum-Ex- und Cum-Cum-Steuerbetrug Milliarden Euro aus der Staatskasse. Die deutsche Bundesregierung soll seit 2012 davon gewusst haben - und warnte die Dänen offenbar nicht.

    Heute ist Tag der Vereinten Nationen
    Die Vereinten Nationen sind ein zwischenstaatlicher Zusammenschluss von 192 Staaten und als globale Internationale Organisation ein uneingeschränkt anerkanntes Völkerrechtssubjekt. Die wichtigsten Aufgaben der Organisation sind die Sicherung des Weltfriedens, die Einhaltung des Völkerrechts, der Schutz der Menschenrechte und die Förderung der internationalen Zusammenarbeit. Ihre Wurzeln haben die Vereinten Nationen in den Haager Friedenskonferenzen und im Völkerbund, der nach dem Ersten Weltkrieg mit dem Ziel gegründet wurde, den Frieden auf der Welt dauerhaft zu sichern. Allerdings erhielt der Völkerbund durch mangelndes Beitrittsinteresse (so waren etwa die USA kein Mitglied im Völkerbund) nicht den nötigen Einfluss, um seine Ziele durchsetzen zu können, und war mit Ausbruch des Zweiten Weltkrieges praktisch gescheitert.
    Anlässlich des heutigen Tages ruft UN-Generalsekretär António Guterres die Frauen und Männer der Vereinten Nationen, sowie diejenigen, denen sie dienen, dazu auf, „niemals aufzugeben“ den vielen Herausforderungen in unserer Welt zu begegnen.
    In einem vor dem UN-Tag veröffentlichten Video sagte Guterres, dass wir trotz der Widrigkeiten und Hindernisse sowie der wachsenden Ungleichheit „nicht aufgeben, weil wir wissen, dass die Reduzierung der Ungleichheit die Hoffnungen, Chancen und den Frieden auf der Welt stärkt.“
    Der UN-Generalsekretär verdeutlichte die Entschlossenheit der Organisation, Klimamaßnahmen umzusetzen und für Menschenrechte und ein friedliches Leben, welches jedem zusteht, zu kämpfen: „Lasst uns am Tag der Vereinten Nationen unseren Einsatz bekräftigen. Um gebrochenes Vertrauen wiederherzustellen. Um unseren Planeten zu heilen. Um niemanden zurückzulassen. Um die Würde des Einzelnen und aller Menschen hochzuhalten, als vereinte Nationen.“


    Außerdem ist heute noch Tag der Bibliotheken
    Seit dem 24. Oktober 1995 machen an diesem Tag die Bibliotheken in ganz Deutschland und seit 2009 auch in Südtirol mit besonderen Aktivitäten und Veranstaltungen auf ihre Rolle als Wissensspeicher, Informationsvermittler und kulturelle Einrichtung aufmerksam.

    In USA gibt's wieder mal nen Fresstag - den Bologna-Tag
    Dieser Tag ehrt eine besondere Wurst, welche aus Bologna in Italien stammt. Bologna wird für gewöhnlich aus Schweinefleisch hergestellt, ähnlich der italienischen Mortadella, wird aber gelegentlich auch aus Hühnerfleisch oder Rindfleisch gefertigt. Am häufigsten wird Bologna kalt verzehrt, als Brotbelag oder in einem Sandwich mit Senf oder Ketchup. Besonders in den USA ist auch eine weitere frittierte Version sehr verbreitet: die Bologna Bowl. Hierzu wird aus der Wurst eine Art Schüssel geformt und frittiert und mit Käse gefüllt.

    Schließlich ist noch Welttag der Information über Entwicklungsfragen
    Er wurde 1972 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen ausgerufen und erstmals 1973 begangen. Der 24. Oktober steht seither ganz im Zeichen der entwicklungspolitischen Informations- und Bildungsarbeit, dem Globalem Lernen, um ein größeres Bewusstsein für die aktuellen entwicklungspolitischen Themen zu schaffen. Durch den WDID wird die weltweite Bedeutung entwicklungspolitischer Bildungs- und Informationsarbeit gestärkt, um eine größere Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit für Entwicklungsfragen zu erreichen. Denn nur wer über die notwendigen Informationen zur Entwicklungspolitik verfügt, kann diese Informationen den alltäglichen Entscheidungen und dem eigenen Handeln zugrunde legen. Die entwicklungspolitische Informations- und Bildungsarbeit bildet damit eine entscheidende Grundlage für verantwortungsvolles Handeln und eine gerechte Entwicklung in einer globalisierten Welt.

    Ansonsten am 24. Oktober:
    2017 - In Berlin tritt der 19. Bundestag erstmals zusammen. Mit 709 Abgeordneten und sechs Fraktionen ist er so groß wie nie. Zum Bundestagspräsidenten wird Wolfgang Schäuble (CDU) gewählt.

    2016 - Die französischen Behörden beginnen mit der Räumung des als «Dschungel» bekannten Flüchtlingslagers bei Calais. Etwa 6500 Menschen werden in andere Aufnahmelager gebracht. Sie wollten über den Ärmelkanal nach Großbritannien.

    2013 - In München wird bekannt, dass sich fast der komplette frühere Vorstand der BayernLB wegen des milliardenschweren Fehlkaufs der österreichischen Bank HGAA vor Gericht gegen den Vorwurf der Untreue verantworten muss.

    2012 - Nach jahrelangen Kontroversen wird in Berlin das Denkmal für die in der NS-Zeit ermordeten Sinti und Roma eingeweiht.

    2011 - Der Motorrad-Hersteller Harley-Davidson startet wegen Problemen mit der Bremsanlage einen Rückruf. Weltweit müssen rund 308 000 Maschinen in die Werkstätten.

    2008 - In Deutschland sollen die umstrittenen "Nackt-Scanner" auf Flughäfen nach dem Willen der Bundesregierung nicht zum Einsatz kommen.

    2003 - Mit der Landung der Concorde in London endet nach 34 Jahren die Ära des "fliegenden Kugelschreibers".

    2003 - Durch Bundestagsbeschluss verstärkt Deutschland sein Engagement in Afghanistan. Das führt im Herbst 2003 zur Einrichtung von zwei Außenstellen der Botschaft Kabul in Kundus und Herat.

    2002 - Nach 13 Anschlägen, die 10 Todesopfer fordern, wird der mutmaßliche Heckenschütze von Washington gefaßt. Die Polizei verhaftet John Allen Muhammad und seinen 17-jährigen Ziehsohn John Lee Malvo.

    2001 - Im Sankt-Gotthard-Tunnel stoßen zwei Lastwagen zusammen. Der Zusammenprall löst einen Brand aus, bei dem elf Menschen sterben. Der Tunnel wird wegen Sanierungsarbeiten für zwei Monate geschlossen.

    1998 - Vom US-Weltraumbahnhof Cape Canaveral aus startet die Sonde "Deep Space 1" an Bord einer Delta-Rakete zum 193 Millionen Kilometer entfernten Asteroiden "1992 KD". Sie verfügt über einen neuartigen Ionen-Antrieb.

    1996 - In Sankt Petersburg, Florida, erschießt ein weißer Polizist bei einer Verkehrskontrolle einen schwarzen Autofahrer. Der spätere Freispruch des Polizisten wird zu schweren Rassenausschreitungen und Plünderungen führen.

    1993 - Bei den Fecht-Europameisterschaften in Linz gewinnt Deutschland drei der vier Titel: Anja Fichtel-Mauritz im Florett der Damen, Patrick Draenert mit dem Degen und Felix Becker im Degenfechten.

    1973 - Mit dem Waffenstillstand zwischen Israel und Ägypten endet der Jom-Kippur-Krieg.

    1970 - Salvador Allende, Kandidat der linksgerichteten Unidad Popular, der bei der Präsidentschaftswahl am 4. September die relative Mehrheit der Stimmen erhalten hat, wird vom Kongress zum Präsidenten Chiles eingesetzt. Ausschlaggebend für die Zustimmung der Christdemokraten zur Wahl Allendes ist der CIA-gesteuerte Mordanschlag zwei Tage zuvor, bei dem Armeechef René Schneider tödlich verwundet worden ist.

    1968 - In München wird die deutschsprachige Fassung des Musicals "Hair" im Theater an der Brienner Straße erstaufgeführt.

    1963 - Bei einem Unglück im Schacht "Mathilde" der Eisenerzgrube in Lengede (Niedersachsen) kommen 29 Bergleute ums Leben. Zwei Wochen später werden elf Kumpel lebend geborgen. Die Rettung geht als "Wunder von Lengede" in die Geschichte ein.

    1945 - Die Vereinten Nationen werden gegründet, indem die Charta der Vereinten Nationen in Kraft tritt.

    1931 - Al Capone wird wegen Steuerhinterziehung zu 50.000 Dollar Strafe und elf Jahren Gefängnis verurteilt.

    1929 - Am „Schwarzen Donnerstag“ endet die jahrelange Hausse der New Yorker Börse. Die Weltwirtschaftskrise beginnt.

    1901 - Die 63-jährige Lehrerin Annie Taylor befährt als erster Mensch erfolgreich die Niagarafälle in einem Holzfass. Im Gegensatz zu heute bot wohl damals der Unterricht zu geringe Herausforderungen :D

    1648 - In Münster unterzeichnen Kaiser Ferdinand III. und die deutschen Reichsstände mit Schweden und Frankreich den "Westfälischen Frieden" und beenden damit den Dreißigjährigen Krieg.

    Geburtstage:

    Wayne Rooney – 33, englischer Fußballspieler u. a. bei Manchester United (seit 2004) und in der englischen Nationalmannschaft (seit 2003),
    Christoph Schlingensief – 58 (†49), ein für seine provokanten Inszenierungen bekannter deutscher Theaterregisseur und Aktionskünstler,
    Christoph Daum – 65, deutscher Fußballtrainer (u. a. vom 1. FC Köln 1981–1990, 2006–2009 und Bayer 04 Leverkusen 1996–2000) und ehemaliger Fußballspieler,
    Kevin Kline – 71, amerikanischer Schauspieler (u. a. „Ein Fisch namens Wanda“ 1988, „Wild Wild West“ 1999, „Der rosarote Panther“ 2006) und Oscar-Preisträger,
    F. Murray Abraham – 73, amerikanischer Schauspieler (u. a. „Antonio Salieri“ in „Amadeus“ 1984, „Der Name der Rose“ 1986, „Forrester – Gefunden!“ 2000) und Oscar-Preisträger
    und Bill Wyman – 82, britischer Musiker und ehemaliger Bassist der Rockgruppe „The Rolling Stones“ (1962–1993)

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • 4+5/7 durchhalte-bohne, thx @looxcie

    und allen einen friedlichen wochenteiler!
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Guten Morgen

    Nachdem sich das Wetter der Jahreszeit gebeugt hat, ist ein aufmunternder heißer Tropfen zum Tagesbeginn hilfreich, um einen guten Einstieg in den Tag zu bekommen.

    1/8 Vorfreude-aufs-Wochenende-Bohne

    Vergesst die warmen Socken nicht - es ist kühl draußen :)
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • Bogomir schrieb:

    Vergesst die warmen Socken nicht - es ist kühl draußen
    Die warmen Socken kann ich heute leider nicht anziehen. Gerade heute musste ich im Anzug mit Krawatte in der Firma aufschlagen :thumbdown: , weil ein wichtiger Termin ansteht.

    3/8 Vorfreude-aufs-Wochenende-Bohne
    Lächelnde SMILEYS bringen Farbe in den tristen Alltag!
    Rechteübersicht * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion * Chat * User helfen User
  • Guten Morgen zusammen :)
    Hier an der Costa Brava ist der Himmel nach wie vor fast wolkenlos, aber fängt heute schon der unangenehme Teil des Urlaubs an: Aufräumen, Putzen, Packen, Haus winterfest machen ...
    Putzt mal die Sonne in der Heimat, dass das für uns nicht wieder so'n Absturz wird!
    Angenehmen Donnerstag!
    7/8 Vorfreude-aufs-Wochenende-Bohne - Danke, Bogomir

    Spruch des Tages:


    Und dies:
    => Sacharow-Preis geht an ukrainischen Filmemacher Oleg Sentsov: Das Europaparlament hat Oleg Sentsov mit dem Sacharow-Menschenrechtspreis ausgezeichnet. Der ukrainische Regisseur sitzt in Russland in Haft.

    => Gutachten des Sozialverbands: Steigende Mieten verschärfen soziale Ungleichheit - Eine neue Untersuchung zeigt, dass steigende Wohnkosten die Einkommensungleichheit und Armut verschärfen. Viele Haushalte haben wegen steigender Mietkosten gar weniger zum Leben als bei Hartz IV.

    => Britische Autoproduktion bricht ein:
    Fünf Monate vor dem geplanten EU-Austritt Großbritanniens steigt die Nervosität in der britischen Autobranche. Im September brach die Inlandsnachfrage um fast 20 Prozent ein.

    Heute ist Welt-Nudeltag
    Der Weltnudeltag soll die Pasta-Kultur im eigenen Land fördern, weshalb jedes Land auch unabhängig von anderen eigene Veranstaltungen plant und durchführt. Jedes Jahr werden zu diesem Anlass in bestimmten Ländern auch Auszeichnungen an Betriebe verliehen, welche diese nachfolgend als Qualitätskennzeichen einsetzen können. "Pasta" ist in der italienischen Küche die Bezeichnung für Nudeln. Diese bezeichnen Teigwaren, die vor dem Verzehr gekocht werden. Sie werden meist aus Hartweizengrieß, Reis, Mais oder Kartoffeln und Wasser hergestellt. Pasta ist aber nicht nur einfach zuzubereiten, sie ist auch noch gesund. Nudeln bestehen zu 70 Prozent aus komplexen Kohlenhydraten. Der Körper verarbeitet diese langsam und bildet damit einen Energievorrat, der stetig abgerufen werden kann. Pasta ist damit vor allem für Ausdauersportler wie Jogger, Radfahrer und Schwimmer das ideale Lebensmittel.

    Außerdem ist noch Sei-heute-ein-Punk-Tag
    Sicherheitsnadeln, ein bunter Iro, eine bemalte Lederjacke, zerrissene, mit Klorix gebleichte Jeans, schwarze Boots oder Chucks – damit hätten wir alle äußerlichen Klischees eines Punks abgehakt. Punk ist aber mehr als nur ein Look, der deiner Großmutter Angst einjagt. Punk ist eine Einstellung. Der „Sei heute ein Punk-Tag“ ist damit weniger eine Aufforderung, sich zu verkleiden und mit Dosenbier auf dem Marktplatz herumzulümmeln – wenngleich auch das seinen Charme hat - als viel mehr ein Tribut an eine Jugendkultur. Entstanden in den 1970ern in England und den USA hat Punk bis heute überlebt, wenn auch in allerlei neu interpretierten Formen. Die Idee ist gleich: Protest gegen den Mainstream, eine Haltung gegen rechte Hetze, ein Abheben vom Spießertum. Auch in Deutschland gab und gibt es bis heute eine Punk-Bewegung. Deutschpunk-Bands wie Turbostaat und Pascow sehen zwar nicht mehr aus wie die Sex Pistols, teilen aber die Kritik an der Regierung, Kapitalismus und den gesellschaftlichen Zuständen.

    Schließlich gibt es noch den Europäischen Tag der Ziviljustiz
    Am 5. Juni 2003 haben die Ständigen Vertreter der Außenminister des Europarates entschieden, gemeinsam mit der Europäischen Kommission einen Europäischen Tag der Ziviljustiz ins Leben zu rufen. Der Tag wird jedes Jahr am 25. Oktober von den Mitgliedstaaten begangen, die eine Reihe von Veranstaltungen organisieren. Ziel der Initiative ist es, den Bürgern die Ziviljustiz näher zu bringen und sie über ihre Rechte zu informieren. Dies geschieht mithilfe von simulierten Verfahren und Informationsveranstaltungen für Studenten, Rechtsexperten und die Öffentlichkeit. Darüber hinaus öffnen manche Gerichte ihre Türen für die Öffentlichkeit. Das Zivilrecht ist aus dem Alltag nicht wegzudenken. Es regelt Arbeitsverhältnisse, familienrechtliche Fragen und den Kauf von Waren und Dienstleistungen. Das europäische Aufbauwerk kommt auf diesem Gebiet rasch voran. So verfügt Europa heute über Vorschriften, um beispielsweise das heikle Problem der Kindesentführung durch einen Elternteil zu regeln. Aber auch für andere Bereiche, wie die Gewährleistung des freien Verkehrs zivil- und handelsrechtlicher Forderungen existieren bereits solche Vorschriften. Die Öffentlichkeit verbindet den Begriff „Justiz“ jedoch eher mit Strafrecht und Gerichten. Auch bei den Medien finden repressive Aspekte mehr Aufmerksamkeit. An einem Tag zum Thema Ziviljustiz soll aber vermittelt werden, dass die Justiz in erster Linie für die Bürger da ist und ihnen helfen kann, ihre privatrechtlichen Streitfälle zu regeln und ihre Rechte geltend zu machen.

    Ansonsten am 25. Oktober:
    2017 - Zum ersten Mal kommt im öffentlichen Nahverkehr in Deutschland ein autonom fahrender Bus der Bahn zum Einsatz. Im niederbayerischen Bad Birnbach startet das Unternehmen das Pilotprojekt im regulären Straßenverkehr.

    2016 - Der britische Man-Booker-Literaturpreis 2016 geht an den US-Autor Paul Beatty für seinen satirischen Sklaverei-Roman «The Sellout». Er ist der erste Amerikaner, der die begehrte Auszeichnung erhält.

    2015 - Bei der Parlamentswahl in Polen gewinnt die nationalkonservative Oppositionspartei Recht und Gerechtigkeit (PiS) die absolute Mehrheit.
    2013 - Der Dax steigt erstmals in seiner 25-jährigen Geschichte über die Marke von 9000 Punkten.

    2012 - Der Bundestag beschließt mit den Stimmen von Union und FDP den Anstieg der Verdienstgrenze bei Minijobs von 400 auf 450 Euro monatlich.

    2012 - Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg trennt sich von Trainer, Manager und Geschäftsführer Felix Magath.

    2011 - Die USA zerstören die letzte ihrer mächtigen B-53-Atombomben aus dem Kalten Krieg.

    2006 - Beim DFB-Pokal-Spiel Stuttgarter Kickers gegen Hertha BSC kommt es in der 81. Spielminute beim Stand von 0:2 zum Spielabbruch, nachdem der Linienrichter Kai Voss von einem Hartplastikbecher getroffen wird und benommen zu Boden geht. Das Spiel wird am nächsten Tag mit 0:2, also dem regulären Ergebnis bei Spielabbruch, für Hertha gewertet.

    2006 - Die Bild-Zeitung veröffentlicht Bilder. Auf ihnen sind deutsche Soldaten in Afghanistan zu sehen, die mit Totenschädeln posieren. Gegen die Beteiligten wird von der Bundeswehr Disziplinarverfahren eingeleitet. Die Bilder sollen nach Aussagen eines Angehörigen der Bundeswehr bereits im Frühjahr 2003 entstanden sein.

    2003 - In Washington und San Francisco gehen mehr als hunderttausend Amerikaner aus Protest gegen die Irak-Politik von US-Präsident George W. Bush auf die Straße.

    2003 - Der Münchner Autor und Filmemacher Alexander Kluge erhält in Darmstadt den mit 40 000 Euro dotierten Georg-Büchner-Preis.

    2001 - Microsoft veröffentlicht das neue Betriebssystem Windows XP

    1998 - In Amrum läuft der Holzfrachter Pallas auf Grund. Die Folgen sind die bisher stärksten Verschmutzungen der deutschen Nordseeküste.

    1984 - Bundestagspräsident Rainer Barzel (CDU) tritt nach Auseinandersetzungen über eine angebliche Verstrickung in die Flick-Parteispendenaffäre von seinem Amt zurück.

    1983 - Operation Urgent Fury: Die USA und sechs andere karibische Staaten besetzen nach der Ermordung des dortigen Premierministers Maurice Bishop die Insel Grenada.

    1983 - Udo Lindenberg darf bei einem Rockkonzert im Berliner Palast der Republik auftreten. Den – wie sich später zeigen sollte – einzigen Auftritt in der DDR hat sein Hit Sonderzug nach Pankow ausgelöst, in dem der Sänger ironisch an Staatschef Erich Honecker appelliert.

    1971 - Die Volksrepublik China wird in die Vereinten Nationen aufgenommen, nachdem auf Drängen Pekings Taiwan aus der Organisation ausgeschlossen worden war.

    1961 - Amerikanische Panzer fahren am Checkpoint Charlie auf, nachdem DDR-Grenzsoldaten Westalliierte daran hinderten, den sowjetischen Sektor zu betreten. Am 27. Oktober ziehen sowjetische Panzer nach. Am 28. Oktober ziehen sich beide Seiten wieder zurück.

    1961 - Das amerikanische Musical "My Fair Lady" von Frederick Loewe erlebt im Berliner Theater des Westens seine deutsche Erstaufführung.

    1956 - Adolf Hitler wird vom Amtsgericht Berchtesgaden amtlich für tot erklärt.

    1955 - Die 12-jährige Sadako Sasaki stirbt als Hibakusha an den Folgen des Atombombenabwurfs von Hiroshima. Durch sie werden Origami-Kraniche zum Symbol gegen Atomwaffen.

    1929 - Der »Schwarze Freitag« an der New Yorker Börse löst eine schwere Weltwirtschaftskrise aus, von der auch Europa und besonders das Deutsche Reich betroffen sind. Zu den größten Kursstürzen kommt es am 24. und 29. Oktober 1929. Vor allem Spekulationsgeschäfte hatten die Aktienkurse in die Höhe getrieben, was eine Panik auslöste und zum Verkauf von 13 Millionen Wertpapieren innerhalb kürzester Zeit führte. Die Kurse fallen um bis zu 90 Prozent. Millionen von Kleinsparern verlieren ihr Geld. Es kommt zu zahlreichen Konkursen, Massenentlassungen und Verelendung sind die Folgen. Im Deutschen Reich steigt die Zahl der Arbeitslosen bis Februar 1932 auf über 6,128 Millionen, dazu kommen drei Millionen Kurzarbeiter. Damit sind 2/3 der arbeitsfähigen Deutschen von der Wirtschaftskrise betroffen.

    1853 - In München wird die Neue Pinakothek eröffnet.

    Geburtstage:

    B]Katy Perry – 34[/B], amerikanische Sängerin (u. a. „I Kissed a Girl“ 2008, „Hot N Cold“ 2008),
    Birgit Prinz – 41, ehemalige und eine der erfolgreichsten sowie populärsten deutschen Fußballspielerinnen u. a. in der deutschen Nationalmannschaft (1994–2011), dreimalige Weltfußballerin (2003–2005) und deutsche Fußballerin (2001–2008) des Jahres sowie Rekordtorschützin bei Weltmeisterschaften,
    Nicole Hohloch – 54, deutsche unter ihrem Vornamen auftretende Sängerin und mit dem Lied „Ein bisschen Frieden“ die erste deutsche Gewinnerin des Eurovision Song Contest (1982),
    sowie Nancy Cartwright – 61, amerikanische Schauspielerin, Synchronsprecherin und u. a. die englische Stimme von „Bart Simpson“ in der TV-Serie „The Simpsons“ (seit 1989) sowie Emmy-Gewinnerin.

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Guten Morgen

    Nach einer Nacht im kuscheligen, warmen Bett fällt es mir nicht leicht, den Temperaturen draußen zu trotzen. Immerhin ist die Kaffeeküche geheizt, der hölzerne Küchentisch mitten im Raum ist schnell fürs Frühstück vorbereitet. Während noch die Kaffeemaschine vor sich hin brutzelt, breitet sich bereits der Duft des frischen Kaffees im ganzen Raum aus. Noch schnell die Brötchen aus dem Ofen geholt und der Tag kann beginnen :)

    1/8 tgif-bean
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • Guten Morgen

    Auch mir fiel es heute nicht leicht. Habe den Wecker immer wieder schlummern geschickt. Aber als mich dann der Duft des Kaffees und dann auch noch der frischen Brötchen erreicht hat, da ging es dann plötzlich viel einfacher. ^^
    Vielen Dank für das leckere Frühstück, Bogomir!
    So sollte auch noch der letzte Arbeitstag dieser Woche hinter uns gebracht werden können.

    2/8 tgif-bean

    Allen einen schönen Tag!