Einfach quatschen & kennenlernen – FSB-Kaffeeküche – PART II

  • Fun

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 3+4/8 tgif bean, thx @Bogomir

    die letzten tage hatten es in sich. jetzt brauchen wir das wochenende zum durchatmen.

    wünsche allen einen friedlichen freitag!!!
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Guten Morgen zusammen :)
    Gesten war Reisetag - daher keine Infos. Heute wieder am gewohnten Ort - leider ach aus dem nass-kühlen Heimatland.
    Heute ist mal wieder Zeitumstellung, leider nicht Sonntagabend auf Freitagnachmittag, sonder in der Früh um 2:00 um eine Stunde zurück. Also eine Stunde geschenkt!
    Freuen wir uns über diese eine Stunde Wochenende mehr, auch wenn wir sie in der Regel verpennen.
    Erholsamen Samstag!
    1/8 Wochenend-Bohne

    Spruch des Tages:


    Infos:
    => Hillary Clinton wirft Trump "rücksichtslose Rhetorik" vor: "Die Atmosphäre ist unberechenbar und hasserfüllt": Hillary Clinton rechnet nach der Paketbombenserie in den USA mit Donald Trump ab - auch dessen Vorgänger Barack Obama äußert sich ungewohnt deutlich.

    => Movie Park in Bottrop wurde geräumt: Eigentlich sollte im Movie Park Germany ein "Halloween Horror Festival" stattfinden. Dann musste der Freizeitpark in Bottrop aber aufgrund eines Drohanrufs gesperrt werden. 11.000 Menschen waren betroffen.

    => Saudi-Arabien liefert Verdächtige im Fall Khashoggi nicht an Türkei aus: Die Türkei fordert von Saudi-Arabien die Auslieferung der Verdächtigen im Fall des getöteten Journalisten Jamal Khashoggi - Riad signalisierte jetzt deutliche Ablehnung.

    Heute ist Welttag des audiovisuellen Erbes
    Er soll das Bewusstsein dafür schärfen, dass die Menschheit in den letzten gut 100 Jahren ein großes Erbe an Tonaufnahmen, Filmen und Videos geschaffen hat, die es zu erhalten gilt. Audiovisuelle Medien werden auf unterschiedlichen analogen und digitalen Trägern gespeichert. Diese sind in unterschiedlichem Maße vom Verfall bedroht. So gibt es heute zum Beispiel keine vollständige Fassung des bedeutenden Stummfilms "Metropolis". Die UNESCO setzt sich dafür ein, diese Medien als Teil des Weltkulturerbes zu erhalten.

    Außerdem ist in Schottland und GB Nationaler Erzähl-eine-Geschichte-Tag
    Also, wie wär's? Heute sollen Geschichten erzählt werden - egal ob vorgelesen, selbst erlebt oder spontan erfunden. Ich bin mir sicher, dass euch dazu etwas einfällt. Schnappt euch doch einfach euer Lieblingsbuch, sucht euch eine schöne Stelle heraus und lest - zum Beispiel euren Kindern, Eltern, Geschwistern oder Freundinnen und Freunden - etwas vor. Ihr könnt natürlich auch den Spieß umdrehen und euch etwas vorlesen lassen. Hauptsache, es gibt Geschichten!

    Heute gibt's auch den Umarme-ein-Schaf-Tag,
    ein Tag, der eigentlich nur in Amerika seinen Ursprung haben kann, wo die Schäferin und Textil-Künstlerin Sara Dunham (a.k.a Crazy Sheep Lady of Equinox Farms) aus dem US-Bundesstaat Kentucky im Jahr 1992 am 30. Oktober den Schafbock Punkin aus der Massentierhaltung Bluegrass Stockyards übernommen hat, um das Tier vor seiner sicheren Schlachtung zu retten. Was zunächst als lokale Veranstaltung auf der von Dunham und ihrem Mann betriebenen Equinox Farm begann, entwickelte sich im Laufe der Zeit zu einem landesweit wahrgenommen Aktionstag. In diesem Zusammenhang sollte dann auch noch erwähnt werden, dass viele Quellen den Umarme-ein-Schaf-Tag spätestens seit 2015 auch als International Hug a Sheep Day führen, woraus man schließen kann, dass der Gedenktag mittlerweile auch multinational Beachtung findet.
    Mehr dazu noch in diesem Blog z.B.


    Gestern war übrigens noch Frankenstein-Freitag
    Der Tag findet jedes Jahr am letzten Freitag im Oktober statt. Frankenstein-Freitag feiert die Geburt von Frankenstein und seinem Schöpfer. Frankenstein ist ein Roman von Mary Shelley, der 1818 erstmals anonym veröffentlicht wurde.

    Ansonsten am 27. Oktober:
    2016 - Die irakischen Jesidinnen Nadia Murat und Lamija Adschi Baschar werden vom EU-Parlament mit dem Sacharow-Preis geehrt. Die Menschenrechtsaktivistinnen kämpfen für viele, die wie sie 2014 von der Terrormiliz Islamischer Staat versklavt wurden.

    2015 - Reisende müssen ab Mitte 2017 in der Regel keine Extragebühren für die Handynutzung im EU-Ausland mehr zahlen. Das beschließt das Europaparlament in Straßburg.

    2013 - Sebastian Vettel wird zum vierten Mal in Serie Formel-1-Weltmeister.

    2011 - Auf Einladung von Papst Benedikt XVI. treffen sich in Assisi Vertreter großer religiöser Strömungen und setzen sich für eine Kultur des Dialogs und für einen Frieden auf der Grundlage von Gerechtigkeit ein.

    2009 - Mit der Unterschrift von CDU und SPD wird in Thüringen eine schwarz-rote Koalition unter der Führung von Christine Lieberknecht als erster CDU-Ministerpräsidentin Deutschlands besiegelt.

    2008 - Der Landtag in München wählt CSU-Chef Horst Seehofer zum neuen bayerischen Ministerpräsidenten

    2005 - In dem Pariser Vorort Clichy-sous-Bois (Frankreich) sterben zwei Jugendliche, als sie vor der Polizei auf das Gelände eines
    Transformatorengebäudes des Stromversorgungsunternehmens EDF (Eletricité de France) flüchten. Dies ist der Auslöser für gewalttätige Ausschreitungen, die sich über große Teile Frankreichs ausbreiten. Bis zum 17. November werden fast 10.000 Fahrzeuge und 300 Gebäude angezündet und über 3.000 zumeist jugendliche Personen verhaftet.

    2005 - Nach einem Urteil des Bundesgerichtshofes sind Klauseln unwirksam, mit denen sich ein Internethändler das Recht vorbehält, dem Kunden statt der bestellten Ware einen qualitativ und preislich gleichwertigen Artikel zu schicken.

    2003 - Mehr als 30 Jahre nach dem Tod von Pablo Picasso wird in seiner Geburtsstadt Málaga (Spanien) ein Picasso-Museum eröffnet.

    2003 - Die Festnahme des russischen Erdöl-Oligarchen Michail Chodorkowski erschüttert die Finanzmärkte. Der Aktienkurs seines Yukos-Konzerns bricht um 20 Prozent ein.

    1999 - dpa meldet: Die "Bild"-Zeitung präsentiert auf ihrer Titelseite statt des gewohnten Pin-up-Girls erstmals einen nackten Mann. Wow!!!

    1998 - Gerhard Schröder (*1944) wird mit großer Mehrheit zum neuen Bundeskanzler gewählt - auch sieben Abgeordnete der Opposition stimmen für ihn. Am 27. September 1998 hatte die SPD zusammen mit Bündnis 90/Die Grünen die Mehrheit bei den Bundestagswahlen gewonnen und damit die »Ära Kohl« nach 16 Jahren beendet.

    1998 - Im Streit um das Abtreibungsrecht scheitert Bayern vor dem Bundesverfassungsgericht. Die Karlsruher Richter erklären die bayerischen Sondervorschriften zum Abtreibungsrecht im wesentlichen für verfassungswidrig.

    1993 - Der russische Präsident Boris Jelzin unterzeichnet einen Erlass über die Zulassung von Privatbesitz an Grund und Boden.

    1989 - Der DDR-Staatsrat verkündet eine Amnestie für Flüchtlinge und Demonstranten.

    1981 - Das sowjetische U-Boot U 137 der Whiskey-Klasse läuft im schwedischen Schärengarten vor Karlskrona auf Grund und wird von der schwedischen Marine aufgebracht. Der Vorfall ist Teil der schwedischen U-Boot-Affäre.

    1978 - Der Friedensnobelpreis wird dem ägyptischen Präsidenten Anwar el Sadat und dem israelischen Ministerpräsidenten Menachem Begin zuerkannt.

    1973 - Als Folge des Erdöl-Lieferboykotts durch arabische Staaten erlässt die niederländische Regierung ein Sonntagsfahrverbot. Andere europäische Länder folgen dem Beispiel.

    1962 - Während der Kubakrise gerät ein sowjetisches Atom-U-Boot unter Beschuss von US-amerikanischen Zerstörern. Einer der Offiziere, Wassili Alexandrowitsch Archipow, weigert sich, ohne weiteren Befehl aus Moskau nuklear bestückte Torpedos abfeuern zu lassen und verhindert damit vermutlich einen Atomkrieg.

    1956 - Durch den Abschluss des Saarvertrages kommt das Saarland als zehntes Bundesland zur Bundesrepublik Deutschland.

    1948 - In Nürnberg werden elf Generale und Offiziere der Wehrmacht wegen Verbrechen gegen den Frieden und die Menschlichkeit zu Haftstrafen von drei Jahren bis lebenslang verurteilt.

    1948 - Erster Londoner Automobilsalon nach dem Krieg: Morris präsentiert drei neue Modelle, darunter den "Minor". Rover stellt den "Land Rover", einen robusten Geländewagen mit Allradantrieb, vor.

    1927 - Die "Fox Movietone News" wird als erste Wochenschau mit Ton im Roxy-Kino in New York gezeigt.

    1901
    - In Paris findet der erste Raub statt, bei dem ein Auto zur Flucht benutzt wird.

    1792 - Die beiden wegen der Meuterei auf der Bounty zum Tode verurteilten britischen Seeoffiziere Peter Heywood und James Morrison werden durch Königlichen Gnadenerlass begnadigt und am gleichen Tag freigelassen.

    1553 - In der Schweiz wird auf Betreiben des protestantischen Reformators Johannes Calvin der spanische Arzt und Naturforscher Miguel Serveto als Ketzer verbrannt.

    Geburtstage:

    Meine Frau ;-),
    Kelly Osbourne - 34, britische Sängerin, Tochter des Hardrock-Musikers Ozzy Osbourne,
    Vanessa-Mae – 40, britische Violinistin, die durch ihre Kombination von Klassik, Pop und Techno bekannt wurde,
    Maria de Lurdes Mutola – 46, ehemalige mosambikanische Läuferin, die über die 800-Meter-Distanz u. a. Olympiasiegerin (2000) und dreimalige Weltmeisterin (1993, 2001, 2003) wurde und mehrere Jahre die Weltrangliste anführte (2001–2005),
    Farin Urlaub – 55, deutscher Rockmusiker und Gründungsmitglied, Sänger, Gitarrist und Bassist der Rockband „Die Ärzte“ (seit 1982),
    Roberto Benigni – 66, italienischer Schauspieler, Regisseur und Oscar-Preisträger (u. a. als Regisseur und Hauptdarsteller „Das Leben ist schön“ 1997)
    und Peter Lustig – 81 (†78), deutscher Fernsehmoderator, Kinderbuchautor und insbesondere bekannt als Hauptdarsteller der Kinderserie „Löwenzahn“.

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • moin zusammen :)
    Sonntag - Wir lassen noch die Arbeit ruh'n und wollen uns was Gutes tun! Z.B. das Geschenk einer Stunde in der vergangenen Nacht zünftig feiern ....
    Angenehmen Sonntag allerseits!
    1/8 Feiertags-Cappu

    Spruch des Tages:


    Hier die Infos:
    => Unter dem Motto "Man lernt nie aus"eine interessante Info über unsere asiatischen Mitmenschen, die ich letzte Woche in einer Zeitschrift las:
    Koro (malaiisch, etymologisch strittig, vielleicht „schrumpfend“ oder „Schildkröte(nkopf)“) beschreibt eine vorrangig in Indonesien und Malaysia vorkommende psychische Störung. Die Störung besteht in der irrationalen Vorstellung, dass der eigene Penis schrumpfe oder sich in den eigenen Körper zurückziehe und man davon sterbe. Eine tatsächliche Penisretraktion geschweige denn eine Todesgefahr bestehen dabei nicht. In China wird diese Suo yang (Mandarin) oder Shuk yang bzw. S[h]ook yong (Kantonesisch, „schrumpfender Penis“) genannt. Im Westen wird übergreifend von Syndrom der genitalen Retraktion (SGR) oder genital retraction syndrome gesprochen. Da das Syndrom eine psychische Störung darstellt und meist als Angststörung aufgefasst wird, wird auch der präzisere Terminus genital-retraction anxiety disorder benutzt.

    => Vierer-Gipfel plant Neustart von Friedensprozess in Syrien: Die Syrer sollen ihr Schicksal selbst bestimmen: Beim Vierergipfel von Frankreich, Russland, Deutschland und der Türkei vereinbarten die Staats- und Regierungschefs die Einrichtung eines Verfassungskomitees.

    => Umweltaktivisten besetzen Bagger und stürmen Autobahn: Mehr als 5000 Aktivisten haben gegen die weitere Abholzung des Hambacher Forsts demonstriert. Dabei besetzten einige Protestierende einen Bagger. Zeitweise musste auch ein Stück der A4 gesperrt werden.

    Heute ist Welt-Polio-Tag
    Polio, auch Kinderlähmung oder Heine-Medin-Krankheit genannt, ist eine von Polioviren hervorgerufene Infektionskrankheit, die bei Ungeimpften die muskelsteuernden Nervenzellen des Rückenmarks befallen und zu bleibenden Lähmungserscheinungen bis hin zum Tod führen kann. Überwiegend sind Kinder im Alter zwischen drei und acht Jahren, gelegentlich auch ältere Personen bis ins Erwachsenenalter betroffen. Für diese Viruserkrankung gibt es keine ursächliche Behandlung. Aufgrund der konsequenten Impfung gibt es heute in Deutschland fast keine Polio mehr.

    Heute gibt's auch den Bewirke-etwas-Tag
    Heute sind alle aufgerufen, den Samariter in sich zu aktivieren. Manchmal ist es einfach nur ein Lächeln, das nichts kostet – und doch völlig unbezahlbar ist. Es kann die schwere Tüte sein, die man einfach mal jemandem zum Auto oder zu seiner Wohnung bringt. Wer möchte nicht gerne etwas in Gang setzen, voran treiben, bewirken. Beispiele für grße medienwirksame Leistungen lesen wir täglich in der Zeitung, da wird ein großer Rummel veranstaltet und vielleicht gibt's auch den Friedensnobel-Preis. Statt die ERwartungen an sich so hochzuschrauben sollte man sich über die Wirksamkeit kleiner Gesten und Aktionen Gedanken machen. Dabei braucht man gar nicht so viel mehr Energie und Zeit aufzuwenden, um etwas in der Welt zu bewegen. Denk mal drüber nach,
    dass jedes Lächeln von dir,
    jedes tröstende Wort,
    jede humorvolle Äußerung,
    jede hilfsbereite Tat,
    jedes Lob,
    jeder verständnisvolle Blick,
    jede leise Zustimmung,
    jedes Mut machende Wort und
    jeder Ausdruck der Wertschätzung und Liebe
    etwas in einem anderen Menschen auslöst?
    Es ist kein Kraftakt, etwas in Anderen zu bewegen. Mit Zuwendung, Anerkennung und Wertschätzung können wir jeden Tag ganz viel erreichen. Wir dürfen den kleinen Dingen mehr Bedeutung beimessen und unseren kleinen Handlungen und Taten mehr Wert schenken.


    Außerdem ist heute noch Tag der Kuscheltier-Liebhaber
    Da fällt mir als erstes der dazugehörige Friedhof von Stephen King ein, aber um Grusel geht es hier eher nicht, sondern um einen Tag für jene, die sich als Liebhaber und Anhänger von Kuscheltieren bezeichnen. Sie dürfen quasi sich selbst, aber auch Teddybär und Co. feiern. Ein Plüschtier ist mehr als ein Kinderspielzeug. Das ein oder andre dürfte manchen ein Leben lang begleiten. Die populärste Form eines Kuscheltiers ist die des Teddybären. Die Auseinandersetzung mit der Thematik hat mich auf eine besondere Spezies von Kuscheltier-Liebhabern gebracht: Die „Furries“ (vom englischen „Fur“ für Fell). Sie lieben menschlich anmutende Tierfiguren, wie sie in Comics vorkommen. Die „Fursuiters“ lieben Tiere nicht nur, sie möchten gern selbst ein bisschen so aussehen. Dazu schlüpfen sie in Tierkostüme, um damit auch eine neue Identität zu erlangen. Die Anzüge gibt es im Internet, sie kosten mindestens 1000 Euro. Oder sie entwerfen ihre Kostüme selbst, um sie dann aus Plüsch zu nähen. Rund 2000 Besucher aus 40 Ländern sind seit Mittwoch im Berliner Estrel-Hotel, wo noch bis heute die “Eurofurence” tagt. Beim ersten dieser Treffen überhaupt, 1995 in Schleswig-Holstein, waren es gerade mal 19 Teilnehmer. Lustisch

    In Griechenland und in Tschechien sind heute noch Nationalfeiertage.

    Und last not least - denkt alle daran: Heute früh wurden die Huren umgestellt!

    Cindy steht dann in der Bahnhofstraße, Schackeliene steht am Marktplatz und die Schontal steht in der Eierallee!

    Aber im Ernst: Es ist wieder mal soweit, die umstrittene Zeitumstellung steht wieder an. Erstmals eingeführt wurde die Sommerzeit in Deutschland während des Ersten Weltkriegs. Zwischen den Weltkriegen und nach dem Zweiten Weltkrieg schaffte man die Umstellung jedoch wieder ab. Erst 1980 wurde sie mit dem Ziel, das Tageslicht besser zu nutzen, erneut eingeführt. Die Idee war eine ökonomische: Eigentlich sollte das Vorstellen der Uhr im Frühjahr zum Energiesparen in der hellen Jahreszeit beitragen. Diese Hoffnung hat sich allerdings nie erfüllt. Das, was wir während der Sommerzeit abends mit der Beleuchtung einsparen, verbrauchen wir morgens mehr zum Heizen. Viele Menschen klagen darüber, dass ihnen eine Stunde Schlaf fehlt. Eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov ergab im Frühjahr, dass rund 47 Prozent der Bundesbürger am Sonntagfrüh den Schlafmangel spüren. 60 Prozent würden die Umstellung gern ganz abschaffen. Die EU-Kommission hat die Forderungen nach einer Abschaffung der Sommerzeit geprüft und unter Berücksichtigung aller verfügbaren Informationen untersucht. Geht es nach ihrem Willen, sprangen die Uhren heute Nacht ein letztes Mal auf Winterzeit. Doch vor der Abschaffung der Zeitumstellung müssen die EU-Länder ein paar Hürden nehmen.


    Ansonsten am 28. Oktober:
    2016 - Das Rossmeer vor der Küste der Antarktis soll ab Dezember 2017 das weltweit größte Meeresschutzgebiet werden. Darauf einigen sich die 24 Mitgliedsstaaten des Übereinkommens über die Erhaltung der lebenden Meeresschätze der Antarktis (CAMLR-Konvention) und die EU.

    2014 - Eine Rakete mit dem unbemannten US-Versorgungsfrachter «Cygnus» explodiert beim Start zur Internationalen Raumstation ISS.

    2011 - Das Bundesverfassungsgericht stoppt das Bundestags-Sondergremium für Euro-Hilfen vorläufig. Die Entscheidungsrechte des Parlaments dürfen nach einer einstweiligen Anordnung nicht von diesem Gremium aus neun Abgeordneten wahrgenommen werden.

    2010 - Nach fünfjähriger Arbeit legt eine Historikerkommission in Berlin ihren Bericht zur NS-Vergangenheit des Auswärtigen Amtes (AA) vor. Danach war das Ministerium stärker an der Verfolgung und Ermordung von Juden beteiligt als bislang bekannt.

    2009 – Durch ihre Wahl zur Ratsvorsitzenden übernimmt Margot Käßmann als erste Frau das höchste Amt der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

    2008 - Angesichts der Kurskapriolen bei der Volkswagen-Aktie wird der Anteil von VW im DAX auf zehn Prozent begrenzt. Nach der Ankündigung von Porsche, unter Berücksichtigung der gehaltenen Optionsscheine 74 % der Stammaktien der Volkswagen AG zu besitzen, explodiert der Kurswert der VW-Aktie zum DAX-Handelsstart auf ein Allzeithoch von über 1000 Euro. VW ist damit kurzfristig das teuerste Unternehmen der Welt. Spekulanten hatten mit Leerverkäufen auf fallende Kurse gesetzt und waren gezwungen gewesen, sich mit VW-Aktien einzudecken.

    2007 - Bei den Präsidentschaftswahlen in Argentinien wird mit der ehemaligen Präsidentengattin Cristina Fernández de Kirchner erstmals eine Frau in das höchste Amt Argentiniens gewählt. Bei den gleichzeitig stattfindenden Parlamentswahlen wird auch ihre Partei, die peronistische Frente para la Victoria gestärkt.

    2006 - Whitney Houston hat sich am "Carousel of Hope"-Ball wieder der Öffentlichkeit gezeigt. Fast ein Jahr nach der Trennung von Bobby Brown wurde deutlich: Whitney scheint die Drogenhölle überwunden zu haben.

    2006 - Der Unfalltod von zwei Jugendlichen in einem Pariser Vorort löst Gewaltausbrüche aus und führt zu wochenlangen Straßenkämpfen in Frankreichs Einwanderervierteln.

    2003 - Die unter dem Verdacht islamistischer Tendenzen stehende König-Fahd-Akademie in Bonn darf mit Auflagen weiter geöffnet bleiben.

    1998 - Bill Clinton unterzeichnet das am 8. Oktober durch den US-Senat verabschiedete Digital Millennium Copyright Act, das die Rechte von Copyright-Inhabern in den USA erweitert.

    1993 - Der Bundestag beschließt ein neues Namensrecht. Damit wird auch die Pflicht von Eheleuten abgeschafft, einen gemeinsamen Familiennamen zu führen.

    1988 - Nach fast drei Wochen sind die im Packeis an der Nordküste Alaskas eingeschlossenen beiden überlebenden Grauwale wieder frei. Die Befreiungsaktion, an der Umweltschützer und auch die USA und die UdSSR mitgewirkt haben, kostet fast 1,5 Millionen Dollar.

    1972 - In Toulouse geht der Airbus »A300« auf Jungfernflug. Der Airbus A300-600 ist für Kurz- und Mittelstrecken konzipiert. Es ist das erste Großraumflugzeug mit zwei Triebwerken, was einen kostengünstigen und zugleich ertragreichen Betrieb erlaubt. Bei der A300-600 kommen erstmals kerosinsparende "Winglets" an den Enden der Tragflächen zum Einsatz. Länge: 54,08 m, Spannweite: 44,84 m, Geschwindigkeit: 860 km/h

    1969 - »Unser Volk braucht wie jedes andere seine innere Ordnung. [...] Solche demokratische Ordnung braucht außerordentliche Geduld im Zuhören und außerordentliche Anstrengung, sich gegenseitig zu verstehen. Wir wollen mehr Demokratie wagen.« sagt der am 21. Oktober gewählte Bundeskanzler Willy Brandt (1913-1992, SPD) in seiner Regierungserklärung. Als erster deutscher Bundeskanzler spricht Willy Brandt von der Existenz zweier deutscher Staaten: »Auch wenn zwei Staaten in Deutschland existieren, sind sie doch füreinander nicht Ausland; ihre Beziehungen zueinander können nur von besonderer Art sein.«.

    1962 - Mit dem Einlenken Chruschtschows wird die Kubakrise beendet. Die auf Kuba stationierten Raketenstellungen werden in der Folge abgebaut.

    1958 - Kardinal Angelo Giuseppe Roncalli wird zum Nachfolger von Papst Pius XII. gewählt. Er nennt sich Johannes XXIII. und geht als Friedens- und Reformpapst in die Geschichte ein.

    1922 - »Marsch auf Rom«: nach einem Aufmarsch von 26.000 faschistischen Schwarzhemden in Rom, der von Benito Mussolini (1883-1945) organisiert worden war, versucht der Ministerpräsident Luigi Facta den italienischen König Viktor Emanuel III. (1869-1947) von der Unterzeichnung einer Notstandstandverordnung zu überzeugen. Der König lehnt ab, die Armee kann nicht eingesetzt werden und die Faschisten besetzen strategische Orte in Italien. Am 29. Oktober 1922 beauftragt Viktor Emanuel III. Mussolini mit der Bildung einer Regierung.

    1919 - Entgegen dem Veto von Präsident Woodrow Wilson beschließt der US-Kongress den Volstead Act, der die Prohibition in den Vereinigten Staaten gesetzlich verfestigt. Die Herstellung und der Verkauf alkoholischer Getränke wird dadurch verboten.

    1918 - Die Republik Tschechoslowakei wird als unabhängiger Staat der Tschechen und Slowaken proklamiert.

    1886 - Die Freiheitsstatue (»Statue of Liberty Enlightening The World«) auf Liberty Island am Hafeneingang von New York wird von US-Präsident Stephen Grover Cleveland eingeweiht. Das Geschenk der Franzosen an die USA wurde von dem Colmarer Bildhauer Frédéric Auguste Bartholdi (1834-1904) geschaffen, Vorbild war das Gemälde »Die Freiheit führt das Volk an« von Eugène Delacroix. Das Stahlgerippe der Figur wurde von Gustave Eiffel (1832-1923) konstruiert. Der Steinsockel ist 47 Meter hoch, die Figur selbst 46 Meter hoch. Die Tafel in ihrer linken Hand trägt sie Aufschrift: July 4, 1776. Die Freiheitsstatue wird schnell zu dem Symbol der politischen Freiheit, vor allem für die Einwanderer.

    Geburtstage:

    Joaquín Phoenix – 44, amerikanischer Schauspieler (u. a. „To Die For“ als „Leaf Phoenix“ 1995, „Gladiator“ 2000, „Walk the Line“ 2005),
    Julia Roberts – 51, eine der erfolgreichsten und bestbezahltesten zeitgenössischen US-amerikanischen Schauspielerinnen (u. a. „Pretty Woman“ 1990, „Die Akte“ 1993, „Die Hochzeit meines besten Freundes“ 1997, „Notting Hill“ 1999, „Erin Brockovich“ 2000, „Ocean's Eleven“ 2001) und Oscar-Preisträgerin,
    Eros Ramazzotti – 55, italienischer Pop-Musiker (u. a. „Adesso tu“ 1986, Album „Dove c’è musica“ 1996, „I Belong To You“ 2005 mit Anastacia,
    Bill Gates – 63, amerikanischer Unternehmer, zusammen mit Paul Allen Gründer der „Microsoft Corporation“ (1975) und laut Forbes mehrere Jahre der reichste Mensch der Welt,
    Cornelia Froboess – 75, deutsche Schauspielerin und ehemalige Schlagersängerin, die als „Conny“ und „Die kleine Cornelia“ in den 1950er- und 1960er-Jahren auftrat (u. a. „Pack die Badehose ein“ 1951, „Zwei kleine Italiener“ 1961)
    Bernie Ecclestone – 88, britischer Automobilsport-Funktionär und Unternehmer, der maßgeblichen Einfluss auf die „Formel 1“ hat.

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • 2+3/8 feiertags-cappu, thx @littleprof

    ich bin heut richtig früh auf :D
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Guten Morgen zusammen

    Am letzten Wochenende haben wir das Erdgeschoss Halloween - tauglich hergerichtet. Hier in der Gegend wird das intensiv gefeiert und die Enkelkinder sind von dem Spektakel jedes Jahr begeistert :)

    Der tägliche Morgengenuss ist aber von diesem ganzen Kürbis-Monster-Geschehen völlig unbelastet und lecker wie eh und je.

    Ganz besonders an einem Montag Morgen, an dem wir die Motivation für die Woche alle so dringend brauchen ;)

    1/8 Startbohne für die Feiertagswoche :)

    Na, ... das ist doch mal eine Motivation, oder?
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • Guten Morgen zusammen :)
    Schwupp - da isser wieder, der ungeliebte Montag, und er kommt trüb, kalt und nass daher und wundert sich wahrscheinlich noch, dass ihn keiner haben will.
    Nutzt nix - stellen wir uns ihm. Guten Wochenstart!
    2/8 Startbohne für die Feiertagswoche - Danke, Bogomir

    Spruch des Tages:


    Die Infos:
    => IBM will Linux-Spezialisten Red Hat schlucken: In der Computerbranche bahnt sich eine milliardenschwere Übernahme an. IBM möchte den Linux-Spezialisten Red Hat kaufen und bietet den Aktionären einen deftigen Aufschlag auf den aktuellen Kurswert.

    => Bis 2030 werden 60.000 neue Lehrer gebraucht: Der Lehrermangel in Deutschland trifft die Berufsschulen besonders hart, zeigt eine Studie. Experten werfen der Politik gravierende Versäumnisse vor.

    => Real trennt sich offenbar von Trainer Lopetegui - Conte soll übernehmen: 1:5 im Clásico, Platz neun in der Liga: Real Madrid steckt tief in der Krise. Medienberichten zufolge hat der Klub nun reagiert - der glücklose Julen Lopetegui muss gehen, Antonio Conte soll kommen.

    Heute ist Welt-Psoriasistag
    Die Psoriasis oder Schuppenflechte ist eine Krankheit, die in typischen Fällen als Hautkrankheit auftritt, die sich im Wesentlichen durch stark schuppende, punktförmige bis handtellergroße Hautstellen sowie Veränderungen an den Nägeln zeigt. Es handelt sich um eine Systemerkrankung in Form einer nicht-ansteckenden, entzündlichen Dermatose. Außerdem kann die Psoriasis auch andere Organe erfassen, vor allem die Gelenke und zugehörigen Bänder und angrenzenden Weichteile sowie die Augen und das Gefäßsystem.

    Außerdem ist heute Nationalfeiertag der Türkei
    Mit dem Nationalfeiertag wird an die Ausrufung der Republik durch Atatürk am 29. Oktober im Jahre 1923 erinnert. Die Geschichte der Republik Türkei begann an diesem Tag mit deren Ausrufung und der Verlegung der Hauptstadt von Istanbul nach Ankara.

    Einsiedler-Tag ist ebenfalls heute
    womit durchaus die Bewohner der entsprechenden Gemeinde im Schweizer Kanton Schwyz gemeint sein könnten. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass es am heutigen Tag um das Alleinsein geht. Dass einzelne Männer und Frauen ihr soziales Umfeld verlassen, um in der Stille und Abgeschiedenheit der Wüste den radikalen Kontrast zu ihrer Gesellschaft zu suchen, reicht zurück in die erste Hälfte des vierten Jahrhunderts nach Christus. Im Umkreis der Städte, in Höhlen und Erdlöchern liegen die Ursprünge der Eremitentradition – ein Erbe, das seitdem von der koptischen Kirche gepflegt wird. Die frühen christlichen Einsiedler erregen große Aufmerksamkeit. Als Wüstenväter und Wüstenmütter sind sie Teil der Kirchengeschichte, Vorläufer und Vorbilder der mönchischen Lebensformen. Ihr Lebensstil und ihre Religiosität werden in Schriften und Lebensbeschreibungen überliefert. Die ersten Eremiten zu beiden Seiten des Nils finden Nachfolger in der gesamten antiken Welt. Bis heute haben die Eremitagen, die unwirtlichen Rückzugsorte in den Wüsten, ihre Anziehungskraft bewahrt. Sie schienen fast ausgestorben, jetzt erleben Eremiten so etwas wie eine Renaissance. In Deutschland gibt es rund 80 Eremiten. Sie haben sich zurückgezogen aus der Welt der Eile und der Erregung, verzichten auf Bequemlichkeit und Besitz und haben so ihr Glück gefunden.

    Dann ist heute Welt-Schlaganfall-Tag
    Jedes Jahr am 29. Oktober ruft die Weltschlaganfall-Organisation (World Stroke Organisation) deshalb den Welt-Schlaganfall-Tag aus. Sie möchte das Thema ins Bewusstsein der Öffentlichkeit bringen und die aktive Prävention von Schlaganfällen fördern. Der Schlaganfall ist weltweit die zweithäufigste Todesursache. Es trifft auch viele junge Menschen. Allein in Deutschland erleiden jährlich 270.000 Menschen einen Schlaganfall. Er ist in Deutschland nach Herz- und Krebserkrankungen die dritthäufigste Todesursache. Rund 20 Prozent der Schlaganfall-Patienten sterben innerhalb von vier Wochen, mehr als 37 Prozent innerhalb eines Jahres. Wer überlebt, wird häufig zum Pflegefall: Ein Schlaganfall ist die häufigste Ursache für bleibende Behinderung im Erwachsenenalter. Doch 70 Prozent aller Schlaganfälle sind vermeidbar. "Ein gesunder Lebensstil hat in der Vorbeugung nach wie vor den größten Stellenwert", sagt Präventionsexpertin Bettina Begerow von der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe. Denn aus dem Lebensstil entwickeln sich die klassischen Risiken wie Übergewicht, hoher Blutzucker, hohes Cholesterin, Bluthochdruck und Arteriosklerose.

    Heute ist auch Tag des Internets
    Am späten Abend des 29. Oktober 1969 begann ein Programmierer an der University of California in Los Angeles, von seinem Computer aus eine Textnachricht an einen Rechner am Stanford Research Institute zu übermitteln. Beide Rechner waren Teil eines neu geknüpften Computer-Netzwerks, das seinerzeit ARPANET hieß: Advanced Research Projects Agency Network. Es war das erste Mal überhaupt, dass eine Nachricht innerhalb eines Computer-Netzwerks ausgetauscht wurde. Das ARPANET gilt daher als Vorläufer des Internets – und der Moment der ersten Datenübertragung als dessen Geburtsstunde. Seit 2005 wird am 29. Oktober weltweit der „Tag des Internets“ gefeiert. Allerdings begann die aus heutiger Sicht große Erfolgsgeschichte des Internets nicht gerade erfolgreich. Obwohl die Textnachricht mit dem Wort „login“ äußerst kurz war, wurde sie nicht vollständig übertragen. In Stanford kam lediglich „lo“ an. Danach brach die Verbindung zusammen.

    Erwähnt werden auch noch Tag der Haferflocken, Tag der Katze und Tag des Einbruchschutzes, aber für heute reicht's.

    Ansonsten am 29. Oktober:
    2017 - Der irakische Kurdenführer Massud Barsani kündigt seinen Rücktritt als Präsident der Autonomieregion Kurdistan an.

    2015 - China schafft die Ein-Kind-Politik ab. In einem Kommuniqué der Kommunistischen Partei heißt es, künftig werde allen Paaren zwei Kinder erlaubt.

    2014 - Im Kampf gegen Steuerflucht unterzeichnen in Berlin 51 Staaten, darunter Deutschland, ein Abkommen über den Austausch von Finanzdaten.

    2013 – In Istanbul weiht die türkische Staatsführung zum 90. Jahrestag der Republikgründung einen Bahntunnel ein, der Europa und Asien auf dem Meeresgrund verbindet.

    2012 - Der bis dahin schnellste Supercomputer der Welt geht beim US-Energieministerium in Oak Ridge (Tennessee) ans Netz. Als Spitzenleistung wird eine Leistung von mehr als 20 Petaflops (Billiarden Fließkomma-Berechnungen pro Sekunde) erreicht.

    2011 - Beim bis dahin schwersten Anschlag der Taliban auf die Internationale Schutztruppe ISAF in Kabul werden 17 Menschen getötet.

    2008 - China hat die USA als größten Produzenten von Treibhausgasen eingeholt. Erstmals räumt die Regierung in Peking ein, dass Chinas Emissionen inzwischen das US-Niveau erreicht hätten, das 2005 bei knapp 1,6 Milliarden Tonnen Kohlenstoff lag.

    2003 - In der Abfallgrube am einstigen Elternhaus Martin Luthers in der Stadt Mansfeld bergen Archäologen einen spektakulären Silbermünzschatz von über 160 Geldstücken.

    1998 - Bei einem Brandanschlag in einer Discothek kommen in der schwedischen Stadt Göteborg 63 Jugendliche ums Leben, 190 weitere werden verletzt.

    1993 - Das Tanzstück "Rosa Luxemburg - Rote Rosen für Dich" von Johann Kresnik nach einem Libretto von George Tabori wird an der Berliner Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz uraufgeführt.

    1976 - Erich Honecker, Generalsekretär der SED, wird Vorsitzender des Staatsrats. Er bekleidet damit die wichtigsten Machtpositionen in der DDR.

    1969 - Wissenschaftler verbinden zwei Computer der University of California in Los Angeles und des Stanford Research Institute in Stanford (Santa Clara) mit Hilfe einer Telefonleitung. Es ist das erste Computernetzwerk der Welt. Das Ende der 60er Jahre entstandene ARPANET (Advanced Research Projects Agency Network) war der Vorläufer des Internets. Es wurde damals vom US-Verteidigungsministerium unterstützt und sollte der Legende nach auch im Falle eines drohenden Atomkrieges eine störungsfreie Kommunikation ermöglichen.

    1968 - Im Pariser Hotel Drouot wird eine Haarlocke von Kaiser Napoleon I., die ihm in seinem Verbannungsort auf der Insel Elba von einem Diener abgeschnitten worden war, für umgerechnet rund 630 € versteigert.

    1959 - Geburtsstunde der Comic-Helden »Asterix und Obelix« in der neuen, wöchentlich erscheinenden Jugendzeitschrift »Pilote«. Väter des Welterfolges sind René Goscinny (1926-1977, Autor) und Albert Uderzo (*1927, Zeichner). 1961 erscheint in Frankreich das erste Album »Astérix der Gallier« (»Astérix le Gaulois«).

    1923 - Mit einer Unterhaltungssendung der »Radiostunde AG« (ab 1924 Funkstunde AG) aus Berlin beginnt in Deutschland die Ära des Hörfunks. Hauptaktionär der Radiostunde AG ist die Vox-Schallplattengesellschaft, gesendet wird aus einem provisorischen Studio mit Hilfe eines einfachen Fernsprechermikrofons und einem nur 0,25 kW starken Mittelwellensender. Empfangen wird die Sendung mit einem Kristalldetektorgerät (mittels Kopfhörern und Hochantenne). In den USA gibt es schon seit 1922 Radiosendungen mit ca. einer Million Hörern.

    1923 - Im (ehemaligen) Osmanischen Reich wird durch Mustafa Kemal (1881-1938) die Republik Türkei ausgerufen. Mustafa Kemal, genannt Atatürk (»Vater aller Türken«), wird zum ersten Staatspräsidenten der Türkei gewählt und gilt als Begründer der modernen Türkei. Schleier und Fez werden abgeschafft, die Rechtsprechung wird nach europäischem Muster umgestaltet, statt der arabischen wird die lateinische Schrift eingeführt. 1935 erhalten die Frauen das Wahlrecht. Die Hauptstadt der Türkei wird von Konstantinopel nach Ankara verlegt.

    1918 - Die Matrosen und Heizer der in Wilhelmshaven liegenden deutschen Hochseeflotte weigern sich, zu einem letzten, sinnlos erscheinenden Kampf gegen die britische Flotte auszulaufen. Trotz der Anerkennung des Waffenstillstandes (27. Oktober) und der Beendigung des uneingeschränkten U-Boot-Krieges (20. Oktober) wollten die Admiräle Reinhard Scheer, Adolf von Trotha und Magnus von Levetzow die Schlagkraft der deutschen Marine beweisen. Die Meuterei greift in den nächsten Tagen auf andere Marinestandorte über und führt zur Novemberrevolution mit Aufständen und Militärrevolten im ganzen Reich (siehe 4. November 1918). Es kommt zum Zusammenbruch der militärischen Ordnung und zur Bildung von Soldatenräten und Arbeiterräten, die gemeinsam die militärische Exekutivgewalt (ausführende Gewalt) übernehmen. Die Räte befürworten die politische Führung von MSDP und USDP.

    1888 - Die internationale Suezkanalkonvention wird in Konstantinopel (heute Istanbul) unterzeichnet. Der Suezkanal wird zum internationalen Gewässer erklärt.

    Geburtstage:
    Winona Ryder – 47, amerikanische Schauspielerin (u. a. „Heathers“ 1989, „Edward mit den Scherenhänden“ 1990, „Zeit der Unschuld“ 1993, „Betty und ihre Schwestern“ 1994, „Black Swan“ 2010),
    Dieter Nuhr – 58, bekannter und vielfach ausgezeichneter deutscher Kabarettist (u. a. Bühnenprogramme wie „Nuhr die Wahrheit“ und Bücher wie „Gibt es intelligentes Leben?“ 2006),
    Richard Dreyfuss – 71, amerikanischer Schauspieler (u. a. „American Graffiti“ 1973, „Der weiße Hai“ 1975, „Unheimliche Begegnung der dritten Art“ 1977, „Der Untermieter“ 1977) und Oscar-Preisträger.

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Winterliche Temps ... :denk:
    Ich dachte wirklich, Schwyzer wären da härter im Nehmen, ff :D
    Oder wird echt nicht mehr kälter diesen Winter :yea:

    Aber zum Wachbleiben beim alltäglichen Einlull-Geblubber aus Politik, Wirtschaft etc.pp. ist 'ne leckere Bohne allemal hilfreich :)

    5/8 Startbohne für den Tag vor dem Tag des .... :D
    THX, Bogomir
    Cui bono? et ... Quis custodiet ipsos custodes?
    frei übersetzt: Wem nützt es? und ... Wer kontrolliert die Kontrolleure?

    Seit Sommer 2013 seltener online!
  • hülfe, kaffee ist ja fast schon alle!

    6/8 startbohne in die feiertagswoche, thx @Bogomir

    allennoch einen sanftmütigen montagsrest....


    Halloween: tauglichkeit, täglich, vor dem Spiegel ;)
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • ich schmeiß noch mal eine kleine runde heisse schoki

    1/3 heisse schokolade mit schokostreuseln
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Moin moin,

    Heute fegen die Herbststürme um das Haus. Für alle Hutträger bedeutet das, die Kopfbedeckung möglichst auf den Sorgenfalten „festzuschrauben“ :D
    „Fluffi-trägern“ kann man nur eine extra Packung Pattex empfehlen :D

    Aber in der Kaffeeküche breitet sich statt einer steifen Brise nur der Duft des frischgebrühten Zaubertranks aus.

    1/8 stormy-tuesday-bean

    Genießt ein paar Minuten der Stille und schenkt euch ein wenig Ruhe, bevor der Arbeitstag beginnt
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • moin zusammen :)
    Zweite Runde unserer wochenendlichen Alpträume ist erreicht - der Dienstagtag, eigentlich in dieser Woche ein Mittelwoch, weil Donnerstag ja schon wieder Feiertag ist und viele am Freitag einen Brückentag nehmen.
    Beißt euch durch!
    4/8 stormy-tuesday-bean - Danke, Bogomir

    Spruch des Tages:


    Das sind einige Schlagzeilen des heutigen Morgens.
    => Freiburg wehrt sich gegen den AfD-Protest: Mehrere Männer sollen in Freiburg eine Frau vergewaltigt haben, die AfD ruft deshalb zu einer Demonstration in der Stadt auf. Die Einwohner wollen sich das nicht gefallen lassen - und formieren sich zu deutlich größeren Gegenprotesten.

    => Flüchtlinge waten durch Grenzfluss - Trump schickt Tausende Soldaten: "Das ist eine Invasion, und unser Militär wartet auf euch": Mit martialischen Worten wettert US-Präsident Trump gegen Migranten. Derweil überqueren Hunderte die Grenze von Guatemala nach Mexiko.

    => Polizei verteidigt Einsatz gegen Berliner Fans: Über 60 Verletzte - so lautet die Bilanz nach den Krawallen bei Herthas Auswärtsspiel in Dortmund. Die Polizei nannte ihr Vorgehen alternativlos, der DFB kündigte Ermittlungen gegen die Klubs an.

    Schon gewusst, ... dass heute vor 80 Jahren eine Massenhysterie an der Ostküste der USA wegen vermeintlicher Marsianer ausgebrochen sein soll?
    Grund sei die Ausstrahlung des Hörspiels "Krieg der Welten" am 30. Oktober 1938 gewesen. Die fiktive Reportage basierte auf dem Science-Fiction-Roman "War of the Worlds" von H. G. Wells und handelte von einer Invasion derErde durch Marsbewohner. Ob das Hörspiel des Regisseurs Orson Welles tatsächlich eine Massenhysterie ausgelöst hat, ist zweifelhaft und war höchstwahrscheinlich lediglich eine Erfindung der Boulevardpresse.

    Heute ist Weltspartag
    Er wurde auf dem 1. Internationalen Sparkassenkongress (Weltvereinigung der Sparkassen) im Oktober 1924 in Mailand von Vertretern aus 29 Ländern beschlossen, um den Gedanken des Sparens weltweit im Bewusstsein zu halten und auf die Bedeutung für die Volkswirtschaft und den Einzelnen hinzuweisen. Der italienische Professor Ravizza erklärte damals den Schlusstag des Kongresses zum "International Saving Day". Der erste Weltspartag wurde von den europäischen Sparkassen am 31. Oktober 1925 begangen.
    Ich kann mich noch gut erinnern, wie wir früher als Kinder mit unseren Sparschweinen losgezogen sind, die Augen erwartungsvoll auf die vielen Werbegeschenke gerichtet, die es als Lohn für das Sparen gab. Da ging's zu wie auf nem Kindergeburtstag; ist das heute noch so?


    In Amerika ist noch Nationaler Candy-Corn-Tag
    Candy corn ist eine typisch amerikanische Süßigkeit zu Halloween. Es handelt sich um eine kegelförmige Süßigkeit, die in drei farbliche Bereiche unterteilt ist: Einen gelben Bereich unten, einen orangenen Bereich in der Mitte und einen weißen Bereich an der Spitze.

    Außerdem soll in Amerika auch der Plane-deine-Beerdigung-Tag sein
    Abwegig oder inspirierend? Wie sagt der Pastor bei solchen Gelegenheiten häufig so treffend: "Der Tod gehört zum Leben, ist Teil davon." Warum sich also nicht aktiv damit auseinandersetzen, z.B. auch bis hin zur Planung einer Beerdigungs-Zeremonie. Wäre immerhin eine starke Entlastung für die Hinterbliebenen und gäb dem Verstorbenen die Gelegenheit, eine letzte "Duftmarke" zu setzen. Irgendwie schon makaber, aber nicht unbedingt weit hergeholt. Bei Youtube gibt's einen Beitrag "Play this at my funeral" Der Originalclip über die Beerdigung ist leider "in deinem Land nicht abspielbar". In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage, warum man so einem traurigen Ereignis durch trauriger Musik noch mehr Salz in die Wunde streut. Viele glauben, sie müssen etwas Trauriges spielen lassen, weil das sonst vielleicht komisch rüberkommt. Aber man könnte doch durchaus zumindest für den Auszug - also wenn der Sarg nach draußen getragen wird – für die Hinterbliebenen etwas Heiteres auswählen, oder? Damit das in Zukunft auch so aussehen kann, sollten wir alle auf irgendeiner Musik-Plattform eine Spielt das bitte auf meiner Beerdigung-Playlist erstellen. Gleich eine stundenlange, damit auch für den Leichenschmaus anschließend noch genug Material vorhanden ist. Lieder, die uns mit den verschiedenen etwaigen Gästen unserer Beerdigung in Verbindung bringen. Um sie noch einmal daran zu erinnern, dass ein Ableben nicht bedeutet, dass die wichtigen Erinnerungen mit uns gehen. Denkt mal drüber nach ...

    In Russland ist schließlich noch ein Nationalfeiertag, und zwar der Gedenktag für die Opfer politischer Gewalt.

    Ansonsten am 30. Oktober:
    2016 - Nach siebenjährigen Verhandlungen wird in Brüssel das bis zuletzt umstrittene Freihandelsabkommen Ceta zwischen der EU und Kanada unterzeichet.

    2014 - Apple-Chef Tim Cook hat sich als homosexuell geoutet. "Ich bin stolz, schwul zu sein", schreibt er in einem Beitrag für das amerikanische Wirtschaftsmagazin "Businessweek".

    2013 - Medien berichten unter Berufung auf Dokumente von Edward Snowden erstmals vom heimlichen Zugriff des US-Geheimdienstes NSA auf die Leitungen von Rechenzentren der Internetanbieter Google und Yahoo.

    2012 - Nach massiver Kritik an seinen Nebeneinkünften als Bundestagsabgeordneter veröffentlicht SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück eine Aufstellung seiner Honorare.

    2012 - Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan eröffnet in Berlin die neue Botschaft seines Landes.

    2011 - Bei der ersten Präsidentenwahl seit den blutigen Umbrüchen 2010 in der zentralasiatischen Republik Kirgistan siegt der Regierungschef Almasbek Atambajew.

    2008 - Auf dem Flughafen Berlin-Tempelhof endet nach 85 Jahren der Flugbetrieb. 2003 - China beteiligt sich mit 200 Millionen Euro am europäischen Navigationssystem Galileo. Die Vereinbarung darüber wird auf dem EU-China-Gipfel in Peking unterzeichnet.

    1998 - Auf ihrer ersten gemeinsamen Jahrestagung stimmen die Mitglieder der beiden deutschen PEN-Clubs einem Verschmelzungsvertrag zu.

    1985 - Die US-amerikanische Raumfähre Challenger startet von Cape Canaveral in Florida zu ihrem Jungfernflug. Der Start steht erstmalig unter der Leitung von Wissenschaftlern aus der Bundesrepublik Deutschland. An Bord befindet sich ein Bremen gebautes Raumlabor und die deutschen Astronauten Ernst Messerschmid und Reinhard Furrer. Die Challenger explodiert bei einer erneuten Mission ins All am 28. Januar 1986, alle sieben Besatzungsmitglieder kommen ums Leben.

    1989 - Das DDR-Fernsehen strahlt zum letzten Mal das Magazin "Der Schwarze Kanal" aus. Karl-Eduard von Schnitzler hatte darin fast 30 Jahre lang die Bundesrepublik kritisiert.

    1980 - Die DDR hebt den visafreien Verkehr mit ihrem Nachbarn Polen auf. Dort ist nach den August-Streiks die freie Gewerkschaft Solidarnosc entstanden.

    1976 - In Brokdorf, einem kleinen Dorf an der Unterelbe, kommt es zu eine Großdemonstration gegen den Bau des Kernkraftwerkes Brokdorf. Erst 1986 kommt es ans Netz. Das Dorf Brokdorf mit seinen 2000 Einwohnern wird zum Synonym des Widerstands gegen Atomkraftwerke in Deutschland.

    1974 - Muhammad Ali gewinnt den als Rumble in the Jungle bezeichneten WM-Kampf gegen Box-Weltmeister George Foreman im 20th of May Stadium, Kinshasa, Demokratische Republik Kongo, überraschend durch KO, wird Weltmeister und bricht damit, als zweiter Boxer nach Floyd Patterson, das ungeschriebene Gesetz des Boxens: „They never come back!“

    1973 - In Istanbul wird die erste Brücke über den Bosporus als bis dahin längste Straßenbrücke Europas offiziell eröffnet.

    1961 - Die Bundesrepublik Deutschland und die Türkei schließen das Anwerbeabkommen, das die rechtliche Grundlage für die türkische Einwanderung nach Deutschland bildet. Vorbild war das im Jahr 1955 zwischen Deutschland und Italien geschlossene Abkommen.

    1941 - Die nationalsozialistische Führung in Deutschland führt für Sparer ein Eisernes Sparen genanntes Programm ein, um überschüssige Kaufkraft der Bevölkerung zu binden und mit dem Anreiz von Steuervorteilen eine Finanzquelle für Kriegsausgaben zu eröffnen.

    1938 - Nach einem Hörspiel von Orson Welles bricht in dem Sendegebiet des US-amerikanischen Senders CBS eine Panik aus. Sechs bis neun Millionen Zuhörer verfolgen gespannt vermeintlichen Sondernachrichten über eine Invasion von Außerirdischen. Eine der größten Massenpaniken der USA bricht aus. Menschenmassen strömen in die Luftschutzkeller, andere versuchen sich betend mit Taschentüchern vor dem Gesicht vor den vermeintlichen Giftgasen der Marsianern zu schützen. Das Hörspiel ist nach sechzig Minuten zu Ende. Die Panik hält noch einige Stunden an, Orson Welles Ruhm hält sich bis heute.

    1921 - Der in London uraufgeführte Film »Der Scheich« (The Sheikh) macht den glutäugigen Hauptdarsteller Rudolph Valentino (Rodolfo Guglielmo, 1895-1926) zum Star. Der Sohn einer verarmten italienischen Adelsfamilie kommt 1913 in die USA, wo er zunächst als Gigolo im »Maxim's« arbeitet, dann als Tanzkomparse zum Film kommt. Er wird auf exotische Rollen, auf den heißblütigen und verführerischen »Latin Lover« festgelegt.

    1918 - Nach dem Niedergang des Osmanischen Reiches wird der Nordjemen souveränes Königreich unter Imam Yahya Muhammad.

    1864 - Dänemark muss im Frieden von Wien die Herzogtümer Schleswig, Holstein und Lauenburg an Preußen und Österreich abtreten.

    Geburtstage:
    Stipe Erceg - 44, kroatischer Schauspieler ("Die fetten Jahre sind vorbei")
    Diego Maradona – 58, ehemaliger argentinischer Fußballspieler u. a. in der Nationalmannschaft (1977–1994), Trainer der Nationalmannschaft (seit 2009) und Weltfußballer des Jahres (1986)
    und Grace Slick - 79, amerikanische Musikerin, Sängerin der Gruppe Jefferson Airplane ("White Rabbit")

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)