Einfach quatschen & kennenlernen – FSB-Kaffeeküche – PART II

  • Fun
  • 5+6/10 MoMo-Starthilfe, thx bog

    da wollen wir doch mal an der 10er-Kanne knabbern.

    allen einen ruhigen Montag, mich hats schonwieder erwischt, oder vllt auch ein Aufflackern des alten Infekts, ist mir auch völlig schnuppe, ich krieg wieder keine Luft. (Hatte ich schon erwähnt dass ich mir die Nasenwände offen raspeln lassen werde?)
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • arme Sorei. Das Raspeln der Nasenwände löste bei mir direkt ein Kopfkino aus. Ich wünsche dir jedenfalls eine gute Besserung und hoffe, dass du um größere Eingriffe drumherum kommst.

    Das Wetter hier in den Bergen hat sich nicht wesentlich verändert... grau, regnerisch, frühlingshaft

    Zeit für eine kleine "Wärmflasche"

    1/8 klein/heiß/stark/aromatisch/frisch

    Guten Morgen zusammen
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • Guten Morgen zusammen :)
    Erste Runde für diese Woche ist abgehakt, jetzt sind wir wieder im Trott. Ganz fern seh ich schon wieder den Freitag blitzen ...
    2/8 klein/heiß/stark/aromatisch/frisch thx, Bogi

    Einiges Neues:
    => Öffentliche Demontage - Das Netz zieht sich zu: Das FBI ermittelt gegen Donald Trumps Berater wegen ihrer Russlandkontakte. Und Behördenchef Comey stellt den Präsidenten öffentlich als Lügner bloß.

    => Griechische Polizei fängt acht mutmaßliche Paketbomben ab: In Paris explodierte bereits eine Paketbombe, jetzt hat die griechische Polizei acht Sendungen konfisziert, die mutmaßlich mit Sprengstoff gefüllt sind. Sie waren an europäische Beamte adressiert.

    => 20 Milliarden Dollar Schwarzgeld sollen aus Russland in die EU geflossen sein: Rolex-Uhren, getunte Autos, Designer-Mode: Mit dem Kauf von Luxusartikeln in der EU sollen russische Firmen und Privatpersonen Milliarden an Schwarzgeld gewaschen haben. Das ist das Ergebnis eines internationalen Rechercheprojekts.

    Auch heute wieder ein ganzer Sack voll Gedenk- und Aktionstage;

    Tag gegen Rassismus
    Dieser Aktionstag wurde 1967 durch die UNO eingeführt und wird auch "Internationaler Tag für die Beseitigung der Rassendiskriminierung" genannt. Der Tag ist gleichzeitig Beginn der Woche der Solidarität mit den gegen Rassismus und Rassendiskriminierung kämpfenden Völkern.
    Rassismus deutet "Rasse" in der einfachsten Bedeutung als grundsätzlichen bestimmenden Faktor menschlicher Fähigkeiten und Eigenschaften. Rassismus zielt dabei nicht auf subjektiv wahrgenommene Eigenschaften einer Gruppe, sondern stellt deren Gleichrangigkeit und im Extremfall die Existenz der anderen in Frage. Rassische Diskriminierung versucht typischerweise, auf äußerliche und davon abgeleitete persönliche Unterschiede zu verweisen.


    Welt-Down-Syndrom-Tag
    Als Down-Syndrom bezeichnet man ein Syndrom, das durch eine spezielle Genommutation beim Menschen hervorgerufen wird, bei der das gesamte 21. Chromosom oder Teile davon dreifach vorliegen (Trisomie). Daher lautet eine weitere übliche Bezeichnung Trisomie 21. Menschen mit Down-Syndrom weisen in der Regel typische körperliche Merkmale auf und sind in ihren kognitiven Fähigkeiten meist so beeinträchtigt, dass sie geistig behindert sind.

    Tag des Waldes
    Dieser Aktionstag wurde Ende der 1970er Jahre durch die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation (FAO) eingeführt. Ein Wald ist eine Pflanzenformation, die im Wesentlichen aus Bäumen aufgebaut ist und eine so große Fläche bedeckt, dass sich darauf ein charakteristisches Waldklima entwickeln kann. Wälder sind komplexe Ökosysteme. Mit optimaler Ressourcenausnutzung sind sie das produktivste Landökosystem. Nach den Ozeanen sind sie die wichtigste Einflussgröße des globalen Klimas. Sie stellen gegenüber anderen Nutzungsformen global die einzig wirksame Kohlendioxidsenke dar und sind die wichtigsten Sauerstoffproduzenten.

    Tag der Alleinerziehenden
    20 Prozent der Eltern in Deutschland sind alleinerziehend – Tendenz steigend. In Zahlen ausgedrückt sind demnach 1.500.000 Frauen (91%) und 157.000 Männer alleinerziehend. Dabei haben sich nur 4% aller Alleinerziehenden bewusst für eine Ein-Elternschaft entschieden. Die neuesten Studien belegen im übrigen, dass Kinder in Patchworkfamilien genauso glücklich sind, als Kinder in anderen Familien. (Quelle)
    Allerdings gibt es auch Untersuchungen, die belegen: Alleinerziehende erhalten häufiger die Diagnose Depression (Quelle). Daher empfehle ich für Betroffene das Studium dieser Seite, auf der neben "Zufriedene Alleinerziehende meinen nicht alles alleine schaffen zu müssen." und "Zufriedene Alleinerziehende umgeben sich nicht mit Menschen, die ihnen Energie rauben." noch 18 weitere wertvolle Tipps zur Erhaltung der individuellen Zufriedenheit zu finden sind.


    Welttag der Poesie
    Er soll in einem Zeitalter, in dem neue Informationstechnologien dominieren, an den "Stellenwert der Poesie, an die Vielfalt des Kulturguts Sprache und an die Bedeutung mündlicher Traditionen erinnern". Weiterhin soll ein interkultureller Austausch gefördert werden. An diesem Tag finden Lesungen, Ausstellungen und Rezitationen lyrischer Werke in den Medien statt.
    Zum Tag ein wenig Schüttel-Poesie:
    Warum trinken Warzenschweine
    immer nur vom schwarzen Weine?
    Weil sie, wenn sie weißen hätten,
    würden anders heißen, wetten?


    Welttag der Hauswirtschaft
    Waschen, wischen, Müll rausbringen - dass die kleinen und großen Handgriffe im Haushalt die Lebensqualität heben, daran erinnert der Welttag der Hauswirtschaft. Ins Leben gerufen hat ihn 1982 der Internationale Verband für Hauswirtschaft (IVHW), seitdem wird er jedes Jahr am 21. März begangen. In diesem Jahr steht der Tag unter dem Motto "Individuen, Familien und Gemeinschaften stärken - durch Hauswirtschaft". Außerdem erinnert der Verband an das erste Internationale Jahr der Familie, das die Vereinten Nationen vor 20 Jahren ausriefen. Themen in den vergangenen Jahren waren nachhaltiger Konsum, Wasser und Hauswirtschaft im digitalen Zeitalter.

    Internationaler Tag des Puppenspiels,
    ein sinnvoller Aktionstag, denn die weltumspannende Kunst [wikipedia] des Figurentheaters verschwindet langsam aber sicher hinter den Unterhaltungskaskaden des allbeherrschenden TVs.
    Puppen- oder wie die von Künstlern gepflegte Form heisst, Figurentheater, knüpft an die Tradition der Märchen oder auch der Märchenerzähler an. Nicht nur Unterhaltung sind die Motive dieser Volkskünste, auch das verbreiten wichtiger Überlieferungen und und berührender Bilder wurde gepflegt. Inzwischen kann die Kunst des Erstellens der Figuren und ihre Handhabung bereits an einigen Hochschulen erlernt werden, aber auch als Kunsthandwerk wird die Tradition noch an wenigen Stellen gepflegt. In der Kinderunterhaltung werden zunehmend auch didaktische Inhalte verabeitet, da die Kleinen besonders stark auf die Lebendigkeit der Figuren ansprechen (Kasperletheater).


    Ansonsten am 21. März:
    2016 - Der Internationale Strafgerichtshof spricht den Vize-Präsidenten des Kongo, Jean-Pierre Bemba, wegen schlimmster Kriegsverbrechen schuldig. Im Juni 2016 wird er zu 18 Jahren Gefängnis verurteilt.

    2014 - Die türkische Regierung lässt Twitter blockieren. Am 3. April wird Twitter nach einem Urteil des türkischen Verfassungsgerichts wieder freigeschaltet.

    2013 - Zwei Hubschrauber stoßen bei einer Großübung der Bundespolizei im Schneetreiben in Berlin zusammen. Ein Pilot kommt ums Leben. Sieben Menschen werden verletzt.

    2012 - Im westafrikanischen Staat Mali stürzt das Militär Präsident Amadou Toumani Touré. Er hatte den Aufstand von Tuareg-Rebellen und Islamisten nicht unter Kontrolle bringen können.

    2009 - Die zentralasiatischen Länder Kasachstan, Kirgistan, Tadschikistan, Turkmenistan und Usbekistan bilden die erste atomwaffenfreie Zone der nördlichen Hemisphäre.

    2006 - Jack Dorsey sendet die erste Nachricht über Twitter.

    2005 - Lenny Kravitz hat mit seiner Show am Strand von Copacabana in Brasilien trotz Regens 150 000 Menschen begeistert. Das Konzert war ein Höhepunkt der Feierlichkeiten zum 440. Geburtstag der Stadt Rio de Janeiro.

    2004 - Franz Müntefering (*1940) wird in Berlin zum neuen Vorsitzenden der SPD gewählt. Er ist Nachfolger von Gerhard Schröder (*1944).

    1994 - Die 1992 beim Umweltgipfel in Rio de Janeiro verabschiedete Konvention zum Schutz des Klimas tritt in Kraft. Wichtigster Punkt ist, den Ausstoß von Treibhausgasen zu verringern.

    1991 - Die Bundesregierung entscheidet sich gegen die Inbetriebnahme des Kernreaktors (Schnellen Brüters) in Kalkar.

    1990 - Namibia erlangt seine staatliche Unabhängigkeit. Sam Nujoma, der Führer der Unabhängigkeitsbewegung SWAPO, wird in Windhuk als erster Präsident des neuen Staates vereidigt.

    1984 - Ein atomgetriebenes sowjetisches U-Boot der "Viktor"-Klasse stößt mit dem amerikanischen Flugzeugträger "Kitty Hawk" zusammen. Beide tragen nur leichte Schäden davon.

    1980 - Der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, Jemmy Carter, kündigt den Boykott der Olympischen Sommerspiele 1980 in Moskau durch die USA an.

    1970 - Katja Ebstein belegt mit "Wunder gibt es immer wieder" den dritten Platz beim Grand-Prix-Eurovision de la Chanson in Amsterdam.

    1943 - Ein Attentat von Oberst Rudolf-Christoph Freiherr von Gersdorff auf Adolf Hitler schlägt fehl.

    1960 - Südafrikanische Polizisten eröffnen in Sharpeville das Feuer auf Demonstranten, die gegen die Apartheidpolitik protestieren. 69 Menschen sterben, über 180 werden verletzt.

    1929 - Der spätere König von Norwegen, Olav V., heiratet Prinzessin Märtha von Schweden.

    1919 - In Weimar wird das von Walter Gropius (1883-1969) gegründete Bauhaus eröffnet. Die staatliche Kunstschule, ein Zusammenschluss der Hochschule für Bildende Kunst und der Kunstgewerbeschule will die Trennung zwischen Kunst und Handwerk aufheben. Am Bauhaus unterrichten u.a. die Maler Lyonel Feininger (1871-1956), Paul Klee (1879-1940), Oskar Schlemmer (1888-1943) und Wassily Kandinsky (1866-1944). 1924 stoppt die thüringische Regierung alle Förderungen, und das Bauhaus zieht nach Dessau um (1. April 1924), wo die Unterstützung durch die Sozialdemokraten gesichert ist. In Dessau entsteht ein epochemachender Bau mit einer spektakulären Glasfassade und einer zweistöckigen Brückenüberbauung einer Straße.

    1804 - In Frankreich wird der "Code Civil", das bis heute geltende Zivilgesetzbuch, erlassen.

    Geburtstage:

    Ronaldinho – 37, brasilianischer Fußballspieler u. a. in der Nationalmannschaft (1999–2008) und FIFA-Weltfußballer des Jahres (2004, 2005),
    Lothar Matthäus – 56, ehemaliger deutscher Fußballspieler u. a. beim FC Bayern München und in der deutschen Nationalmannschaft (1980–2000), mit 150 Länderspielen deutscher Rekordnationalspieler und FIFA-Weltfußballer des Jahres (1990, 1991),
    Scott E. Fahlman – 69, amerikanischer Informatikprofessor, der als Erfinder der Emoticons „:-)“ und „:-(“ gilt (1982), die Smileys als Folge von Schriftzeichen nachbilden,
    Hans-Dietrich Genscher – 90 (†89), deutscher FDP-Politiker und u. a. langjähriger ehemaliger Außenminister der Bundesrepublik Deutschland (1974–1992, mit kurzer Unterbrechung 1982 bei Wechsel der Koalition), außerdem noch
    Kevin Federline (39)
    Matthew Broderick (55)
    Gary Oldman (59)
    Roger Hodgson ("Supertramp", 67)


    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Neu

    7/8 klein/heiß/stark/aromatisch/frisch thx, Bog

    @bog :) du die kanne ist fast leer :D
    und danke.
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Neu

    Guten Morgen zusammen :)
    Wochenhalbzeit!
    Angenehmen Mittwoch allerseits!
    3/8 wake-me-up-bean thx, Bogi

    Noch ein paar infos:
    => Abhörvorwürfe gegen Obama: Fox News verbannt Rechtsexperten - Er galt als wichtige Informationsquelle für US-Präsident Trump: Der Rechtsexperte des Senders Fox News, Napolitano. Er war es, der im TV das Gerücht ins Rollen brachte, Obama habe Trump abhören lassen. Nun verschwindet der Ex-Richter erst einmal vom Bildschirm.

    => Bundesregierung verweigerte seit 2016 mehrere Waffenlieferungen in die Türkei: Schon seit Monaten reagiert die Bundesregierung im Stillen auf die angespannte Situation in der Türkei. In fast einem Dutzend Fälle lehnte Berlin Rüstungsexporte an den Nato-Partner ab.

    => Ermittlungen gegen Präsidentschaftskandidat Fillon ausgeweitet: Der Präsidentschaftskandidat der französischen Konservativen gerät weiter unter Druck: Die Staatsanwalt ermittelt laut Medienberichten nun auch wegen schweren Betrugs und Fälschung gegen ihn.

    Heute ist Weltwassertag
    Die UN lädt ihre Mitgliedsstaaten dazu ein, diesen Tag zur Einführung von UN-Empfehlungen zu nutzen und konkrete Aktionen in ihren Ländern zu fördern.
    Die Erde ist zu mehr als 70 Prozent von Wasser bedeckt ist, doch gerade mal drei Prozent sind trinkbares Süßwasser und davon sind wiederum nur ein Prozent für die menschliche Nutzung überhaupt erreichbar. Falls die derzeitige Entwicklung anhält, werden in nur 20 Jahren mindestens 3,5 Milliarden Menschen, also fast die Hälfte der vorausgesagten Weltbevölkerung, in wasserarmen Flusseinzugsgebieten leben.
    „Die Ausbeutung und Verschmutzung von Trinkwasser und die Zerstörung von Feuchtgebieten ist eine schleichende, globale Umweltkatastrophe“, warnt Philipp Wagnitz vom WWF Deutschland. In den Entwicklungs- und Schwellenländern würden noch heute 80 bis 90 Prozent der Abwässer direkt in Flüsse oder Seen eingeleitet. Dabei kann bereits ein Liter Abwasser etwa acht Liter sauberes Wasser verschmutzen. Über 780 Millionen Menschen hätten derzeit überhaupt keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Etwa 2,6 Milliarden Menschen lebten ohne grundlegende Sanitäreinrichtungen. Und während der Wasserbedarf weiter zunehme, gehe es den Feuchtgebieten, die im globalen Wasserkreislauf eine entscheidende Rolle haben, immer schlechter. Über 50 Prozent der Flusssysteme, Moore und Seen sind laut WWF in den vergangenen 100 Jahren verloren gegangen – und mit ihnen ist rund die Hälfte der Populationen an bekannten Süßwasserarten unwiederbringlich verloren gegangen.


    Außerdem ist Tag der Kriminalitätsopfer
    Der Aktionstag wurde 1991 vom WEISSEN RING (unter anderem von dem Fernsehjournalisten Eduard Zimmermann) als Mahnzeichen gegen das mangelnde Problembewusstsein der Gesellschaft für die Belange der durch Kriminalität und Gewalt geschädigten Opfer und ihrer Familien in Deutschland etabliert. Der Gedanke eines Zeichens der Solidarität mit den Geschädigten war zunächst in Schweden entstanden, wo an diesem Tag Kerzen in die Fenster gestellt werden und Kirchenglocken läuten.
    Kriminalitätsopfer und Interessierte können telefonisch Kontakt aufnehmen oder Informationen zu den Hilfen des WEISSEN RINGS anfordern. Ehrenamtliche Mitglieder der 420 örtlich zuständigen Außenstellen übernehmen die weitere Betreuung. Das kostenlose Opfer-Telefon ist in Deutschland unter Rufnummer 116 006 zu erreichen. Der Verein hat inzwischen mehr als 200.000 Kriminalitätsopfern und ihren Angehörigen menschlichen Beistand und immaterielle Hilfe geleistet. Er kann zusätzlich bedürftigen Opfern und ihren Familien durch finanzielle Unterstützungen helfen tatbedingte Notlagen zu überbrücken und stellte für Opferbetreuungsmaßnahmen einschließlich direkter materieller Hilfen bisher mehr als 142 Mio. Euro bereit.


    Außerdem ist noch Du-Bist-Nur-So-Alt-Wie-Du-Dich-Fühlst-Tag und Coq Au Vin Tag

    Ansonsten am 22.März:
    2016 - Islamistische Terroristen verüben in Brüssel einen Doppelanschlag auf den Flughafen und in der U-Bahn. Dabei werden 32 Menschen ermordet und etwa 340 Menschen verletzt.

    2015 - Severin Freund gewinnt als dritter deutscher Skispringer den Gesamtweltcup und sichert sich die Große Kristallkugel.

    2013 - Die Bundeswehr beginnt ihren zunächst auf zwölf Monate befristeten Auslandseinsatz in Mali. Ziel ist es, die malischen Streitkräfte in die Lage zu versetzen, selbst gegen islamistische Rebellen zu kämpfen.

    2012 - Der siebenfache Serienmörder Mohamed Merah (23) wird nach 32-stündiger Belagerung in Toulouse von der Polizei erschossen. Zu den Opfern des Islamisten zählen drei Kinder und ein Lehrer einer jüdischen Schule.

    2009 - Die zweitgrößte italienische Regierungspartei «Alleanza Nazionale» (AN) löst sich auf. Die postfaschistische Partei verschmilzt formal mit der konservativen Partei «Forza Italia»(FI).

    2006 - Die baskische separatistische Terrororganisation Euskadi Ta Askatasuna (ETA) kündigt einen dauerhaften Waffenstillstand an, der am 24. März in Kraft treten soll.

    2004 - Mit einem Raketenangriff tötet Israel den bislang ranghöchsten palästinensischen Führer, Hamas-Gründer Scheich Ahmed Jassin.

    2003 - Weltweit werden Friedensdemonstrationen gegen den seit zwei Tagen von den USA und der „Koalition der Willigen“ gegen den Irak geführten Irak-Krieg abgehalten.

    1994 - Steven Spielbergs Holocaust-Drama «Schindlers Liste» wird mit sieben Oscars ausgezeichnet.

    1974 - Der Bundestag beschließt die Herabsetzung des Volljährigkeits- und Ehemündigkeitsalters von 21 auf 18 Jahre. Am 1. Januar 1975 tritt das Gesetz in Kraft.

    1963 - In Großbritannien erscheint die erste LP der Beatles: Please Please Me. Sie ist am 11. Februar in einer einzigen Aufnahmesession entstanden.

    1962 - Der Grundwehrdienst in der Bundeswehr wird in der Bundesrepublik Deutschland auf 18 Monate verlängert.

    1959 - Romy Schneider gibt ihre Verlobung mit Alain Delon bekannt.

    1945 - Die arabischen Staaten Ägypten, Irak, Transjordanien, Jemen, Libanon, Saudi-Arabien und Syrien gründen in Kairo die Arabische Liga zwecks außenpolitischer Zusammenarbeit und friedlicher Beilegung gegenseitiger Konflikte.

    1935 - Vom Funkturm Berlin wird das erste reguläre Fernsehprogramm der Welt abgestrahlt. Reichssendeleiter Eugen Hadamovsky eröffnet die Ausstrahlung des Senders Paul Nipkow.

    1919 - Die erste internationale Flugverbindung wird zwischen Paris und Brüssel eröffnet.

    1904 - Erstmals erscheint eine Farbfotografie auf dem Titelblatt einer Zeitung («Daily Illustrated Mirror»).

    Geburtstage:

    Reese Witherspoon – 41, amerikanische Schauspielerin (u. a. „Eiskalte Engel“ 1999, „Natürlich blond“ 2001, „Walk the Line“ 2005) und Oscar-Preisträgerin,
    Andrew Lloyd Webber – 69, britischer Komponist insbesondere von Musicals (u. a. „Evita“ 1976, „Cats“ 1981, „Starlight Express“ 1984, „Das Phantom der Oper“ 1986) und neben zahlreichen weiteren Auszeichnungen Oscar-Preisträger für den Song „You Must Love Me“ aus „Evita“,
    André Heller – 70, österreichischer Künstler (u. a. Swarovski Kristallwelten 1995, Show „Afrika Afrika“ 2005, WM-Motto 2006), Autor, Liedermacher (u. a. „Catherine“ 1970) und Schauspieler (u. a. „Hitler, ein Film aus Deutschland“ 1977),
    Bruno Ganz – 76, Schweizer Schauspieler (u. a. Adolf Hitler in „Der Untergang“ 2004) und Träger des Iffland-Ringes, der von seinem Träger testamentarisch an den seiner Meinung nach würdigsten deutschsprachigen Schauspieler weitergereicht wird,
    Armin Hary – 80, ehemaliger deutscher Leichtathlet, zweifacher Olympiasieger (1960) und Europameister (1958), der als erster Mensch die 100-Meter-Strecke in handgestoppten 10,0 Sekunden lief (1958/1960),
    William Shatner – 86, kanadischer Schauspieler, der vor allem durch seine Rolle als „Captain Kirk“ in der TV-Serie „Raumschiff Enterprise“ (1966-1969) und in sieben „Star Trek“-Kinofilmen (1979–1994) bekannt wurde.

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Neu

    Danke @littleprof

    littleprof schrieb:

    1994 - Steven Spielbergs Holocaust-Drama «Schindlers Liste» wird mit sieben Oscars ausgezeichnet.
    Der Film hat es wahrlich verdient. Ich sah ihn damals im Kino, es ist der einzige Film, den ich je im Kino sah, wo es die ganze Zeit still war (kein Gequatsche, kein Knistern von Süßigkeiten etc.) und wo alle nach Filmende noch kurz saßen und dann still rausgingen. Sah ihn noch öfter und muss jedes Mal derbe schlucken. Mittlerweile gibt es ja einige thematisch ähnliche Filme. Wird er eigentlich noch in Schulen verwendet? 1994 gingen ja ganze Schulklassen ins Kino - zu recht.
  • Neu

    ....@odessa

    das haben wir auch bei "der Pianist" von Polanski erlebt, übrigens. (den ich ganz persönlich besser finde als schindler, was aber daran liegt, dass mich bei spielberg immer ärgert, dass er seinen bildern nicht traut und uns alle totschlägt mit noch mehr und noch mehr. ich sage das durchaus als spielberg fan.)

    4+5/8 wake-me-up-bean, thx bog, thx lp4news

    allen einen friedlichen mittwoch!
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Neu

    @odessa: der "Pianist" ist ein Film, der sich lohnt. Keine leichte Kost.

    6/8 keep-me-awake-bean
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Neu

    Guten Morgen zusammen :)
    ... und einen wunderschönen Donnerstag!
    2/8 Vorfreude-Bohne thx, Bogomir

    Hier die Morgenzeitung:
    Heute ist Tag des Beinahe-Zusammenstoßes
    Beinahe-Zusammenstöße gibt es fast täglich in beträchtlicher Zahl. Einer der letzten spektakuläreren Vorfälle dieser Art passierte am 26. 1. vor zwei Jahren, als der Asteroid "2004 BL86" mit einem Abstand der dreifachen Erde-Mond-Entfernung, das sind etwa 1,2 Millionen Kilometer, an der Erde vorbeiraste. Der Brocken aus dem All maß nur etwa einen halben Kilometer im Durchmesser, aber nur dreifache Mondentfernung, das war nah, beunruhigend nah, und nicht erst seitdem ein Meteorit vor vier Jahren völlig überraschend nahe der russischen Millionenstadt Tscheljabinsk eingeschlagen ist, wissen Forscher, wie real die Bedrohung aus dem All ist.

    Heute ist auch Welttag der Meteorologie
    Er soll an die 1950 in Kraft getretene Konvention der Weltorganisation für Meteorologie (WMO), die ihren Sitz in Genf hat, erinnern. Damals begann eine friedliche Zusammenarbeit zwischen den verschiedensten Nationen, die ohne Beispiel war. Deutschland wird in dieser Organisation seit 1954 durch den Deutschen Wetterdienst (DWD) vertreten, Österreich trat 1957 bei. Man hatte erkannt, dass sich aus weltumspannenden aktuellen Wettermeldungen verlässlichere Wetterprognosen erstellen ließen. So konnten selbst Kriege oder andere Ideologien den Datenaustausch nicht verhindern. Selbst Krisengebiete kooperierten ohne Rücksicht auf "politische Großwetterlagen".

    In den USA ist noch Nationaler Chips-und-Dip-Tag
    Der Tag feiert die beliebte Snack-Kombination von Chips mit einem Dip. Kartoffelchips, kurz Chips, sind in dünne Scheiben geschnittene und frittierte oder gebackene Kartoffeln. Sie dienen als Beilage oder Snack. 100 Gramm Kartoffelchips haben einen Energiewert von etwa 2200 Kilojoule (530 Kilokalorien). Sie enthalten rund 50 Gramm Kohlenhydrate, 35 Gramm Fett und sechs Gramm Protein.

    Ansonsten am 23. März:
    2016 - Der Autor Peter Handke erhält in Stuttgart den mit 25 000 Euro dotierten Würth-Preis für Europäische Literatur.

    2013 - Nach monatelanger Krise kündigt die libanesische Regierung um Ministerpräsident Nadschib Mikati ihren Rücktritt an.

    2012 - In Helsinki werden zum ersten Mal die Gewinnzahlen der Lotterie "Eurojackpot" für sieben Länder (Deutschland, Dänemark, Finnland, Estland, Italien, Niederlande, Slowenien) gezogen.

    2011 - Im hoch verschuldeten Euro-Land Portugal wird ein Sparpaket der sozialistischen Minderheitsregierung von Regierungschef José Sócrates im Parlament abgelehnt. Daraufhin tritt Sócrates zurück.

    2009 - Als erster türkischer Staatspräsident seit 1976 reist Abdullah Gül in den Irak.

    2007 - Das Berliner Eisbärbaby Knut wird erstmals Medien und Publikum präsentiert.

    2004 - Die EU-Agrarminister einigen sich auf ein Maßnahmenpaket, das Delfine und Kleinwale in den Gewässern der Europäischen Union künftig besser vor dem Erstickungstod in Treibnetzen bewahrt.

    2001 - Die Reste der russische Raumstation Mir (Frieden) stürzt zwischen Neuseeland und Südamerika in den Pazifik. Ein Großteil der Station war zuvor in einer Höhe von 90 bis 60 Kilometern verglüht. Das Ende war von dem russischen Weltraumkontrollzentrum kontrolliert eingeleitet worden, auch die Absturzstelle war zuvor berechnet worden. Die Mir war die erste dauerhafte Arbeitsstätte im All. Insgesamt 125 Kosmonauten und Astronauten aus zwölf Ländern hatten auf der Station Erfahrungen sammeln können. Sie war 1986 zusammengefügt worden.

    2000 - Die Uraufführung des Musicals Aida findet im Palace-Theatre am New Yorker Broadway statt. Elton John benötigte 21 Tage um die Musik dafür zu schreiben. Das Musical wird mit 5 Tony Awards ausgezeichnet, unter anderem für die beste Partitur.

    1999 - Die Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) vereinbart in Wien drastische Kürzungen der Ölfördermengen.

    1998 - Bei der Oscarverleihung wird James Camerons 14-fach nominierter Film Titanic mit Leonardo DiCaprio und Kate Winslet in den Hauptrollen mit elf Academy Awards ausgezeichnet, unter anderem für den Besten Film. Damit ist er einer der erfolgreichsten Filme aller Zeiten.

    1994 - Als erstes Land der ehemaligen Sowjetunion paraphiert die Ukraine ein Partnerschaftsabkommen mit der EU, das langfristig zur Errichtung einer Freihandelszone führen soll.

    1987 - Willy Brandt tritt als Bundesvorsitzender der SPD zurück, nachdem an seiner Nominierung von Margarita Mathiopoulos als Kandidatin für das Amt der Parteisprecherin harsche parteiinterne Kritik geäußert worden ist.

    1966 - Der Bundesparteitag der CDU wählt zwei Tage nach dem Rücktritt Konrad Adenauers Ludwig Erhard zum neuen Parteivorsitzenden.

    1964 - In Genf findet die erste Welthandelskonferenz der Vereinten Nationen statt. Im Mittelpunkt stehen Forderungen der Entwicklungsländer nach gerechterer Teilnahme am Welthandel.

    1955 - Das Bundessozialgericht in Kassel tritt zu seiner ersten Sitzung zusammen.

    1919 - Benito Mussolini gründet in Mailand die faschistische Bewegung "Fasci italiani di combattimento".

    1900 - Der Archäologe Arthur Evans beginnt mit seinen Ausgrabungen der an der Nordküste Kretas gelegenen minoischen Stadt Knossos. In 40jähriger Arbeit legt Evans einen aus dem 16. Jahrhundert v.Chr. stammenden Komplex aus mehreren Gebäuden frei - den Palast von Knossos. Der Palast verfügte bereits über eine Warmwasserheizung und Toiletten mit Wasserspülung. Die minoische Kultur hatte ihre Blütezeit von 1700 v.Chr. bis 1500 v.Chr. Nach zwei Feuerkatastrophen (um 1450 und um 1380 v.Chr.) ging sie endgültig unter.
    Der legendäre König Minos, ein Sohn des Göttervaters Zeus und der Königstochter Europa, hielt der Sage nach das Menschen fressende Ungeheuer Minetaurus (halb Mensch, halb Stier) in einem Labyrinth gefangen. Der Königssohn Theseus erschlug den Minetaurus und fand durch einen Wollfaden, den ihm Minos' Tochter Ariadne gab, wieder aus dem Labyrinth heraus.

    1889 - US-Präsident Benjamin Harrison unterzeichnet eine Proklamation, mit der das letzte Indianer-Territorium auf dem Gebiet der Vereinigten Staaten in Oklahoma zur Besiedlung für Weiße freigegeben wird. Der darauf basierende Oklahoma Land Run findet am 22. April statt.

    1863 - Der Allgemeine Deutsche Arbeiterverein (ADAV) wird in Leipzig gegründet. Seit 1869 bestand eine Konkurrenz zur Sozialdemokratischen Arbeiterpartei, bis sich beide Organisationen 1875 zur Sozialistischen Arbeiterpartei Deutschlands, der Vorläuferpartei der SPD, vereinigten.

    Geburtstage:

    José Manuel Barroso – 60, portugiesischer Politiker der EVP, Präsident der Europäischen Kommission (seit 2004) und ehemaliger Ministerpräsident von Portugal (2002–2004
    Trevor Jones – 68, südafrikanischer Filmkomponist, der u. a. die Soundtracks zu „Der letzte Mohikaner“ (1992) und „Notting Hill“ (1999) komponierte,
    Michael Haneke – 75, vielfach ausgzeichneter österreichischer Regisseur und Drehbuchautor sowie u. a. zweifacher Golden-Globe-Gewinner, dessen bekannteste Filme „Die Klavierspielerin“ (2001), „Das weiße Band“ (2009) und der Oscar-Gewinner „Liebe“ (2012) sind,
    Roger Bannister – 88, britischer Leichtathlet, Neurologe und der erste Mensch, der eine Meile (1609 m) in unter vier Minuten gelaufen ist (1954).

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Neu

    Guten Morgen zusammen :)
    Da sind wir mal wieder am Ziel unserer Arbeitswochenträume angekommen: Freitag - das Tor zum Wochenende öffnet sich schon mal einen kleinen Spalt breit ...
    2/8 TGIF-bean thx, Bogi

    Infos:
    => Deutsch-türkische Gemeinde startet Nein-Kampagne: Die Türkische Gemeinde in Deutschland hatte sich bereits gegen eine Verfassungsänderung ausgesprochen - nun startet sie eine Nein-Kampagne. Mit prominenter Unterstützung wirbt sie für die Ablehnung des Referendums am 16. April in der Türkei.

    => Trump stellt eigener Partei Ultimatum: Stimmt dafür oder es bleibt bei Obamacare: Donald Trump geht auf Risiko und droht den Republikanern im Repräsentantenhaus. Auf sein Drängen wird am Freitag über die Abschaffung der Gesundheitsreform abgestimmt.

    => Atomkraftwerk Cattenom - Riskante Mängel in Frankreichs Mega-AKW: Rund zwölf Kilometer von der deutschen Grenze entfernt steht das siebtgrößte Atomkraftwerk der Welt. Experten halten die alte Anlage für ein Sicherheitsrisiko. Nun hat erstmals auch die Bundesregierung zahlreiche Mängel benannt.

    Heute ist Welttuberkulosetag
    um so die Erinnerung an die Tuberkulose in der Öffentlichkeit wachzuhalten, durch die auch heute noch jedes Jahr etwa 1,6 Millionen Menschen sterben (die meisten davon in der Dritten Welt).
    Dieser Tag im Jahr wurde bewusst gewählt, denn am 24. März 1882 gab Robert Koch in Berlin die Entdeckung des Tuberkulose-Bakteriums bekannt. Zu dieser Zeit war die Tuberkulose in Europa und Amerika derart weit verbreitet, dass jeder siebte daran starb. Durch die Entdeckung der Krankheitsursache, war es möglich eine Therapie gegen diese Krankheit zu entwickeln.


    Außerdem ist den USA, Land der unbegrenzten Gedenktage, Tag-der-schokolierten-Rosinen
    Es ist ein Feiertag für Schokoladenliebhaber, die auch Rosinen mögen. Schokolierte Rosinen bestehen, wie der Name schon sagt, aus Rosinen, die entweder mit Vollmilchschokolade oder mit dunkler Schokolade überzogen sind.

    Schließlich ist heute noch Internationaler Tag für das Recht auf Wahrheit über schwere Menschenrechtsverletzungen und für die Würde der Opfer
    In der Begründung wird an die Bedeutung derjenigen erinnert, die ihr Leben dafür einsetzten, es riskierten und nicht selten verloren, indem sie Menschenrechte für alle verteidigten und schützten. Explizit wird in diesem Zusammenhang die wichtige und wertvolle Arbeit von Monseñor Oscar Arnulfo Romero genannt, dem Bischof von San Salvador, der am 24. März 1980 von Militärs umgebracht wurde, weil er sich aktiv für die Förderung und den Schutz der Menschenrechte in seinem Land eingesetzt hat und dessen Anklage der Verletzung der Menschenrechte der einfachen Bevölkerung internationale Beachtung gefunden hat. Die Vereinten Nationen haben den hierzulande fast unbekannten Feiertag 2010 ins Leben gerufen.

    Ansonsten am 24. März:
    2015 - Das 13. Weltsozialforum startet in Tunis (bis 28.3.) mit dem Motto “Recht und Würde"

    2014 - Auf der Mitgliederversammlung der Deutschen Fußball Liga (DFL) wird die Einführung der Torlinientechnologie zur Überprüfung strittiger Torentscheidungen abgelehnt.

    2013 - Nach nur viereinhalb Monaten erklärt Syriens Oppositionsführer al-Chatib seinen Abschied vom Vorsitz der wichtigsten Plattform der Gegner des Regimes von Baschar al-Assad, der Nationalen Koalition.

    2010 - Mittels einer Erbgut-Analyse haben Forscher des Max-Planck-Instituts für evolutionäre Anthropologie in Leipzig eine neue Menschenform entdeckt. Sie lebte vor mehr als 30 000 Jahren im Altai-Gebirge in Zentralasien.

    2009 - Das Parlament in Prag spricht Ministerpräsident Mirek Topolanek mit knapper Mehrheit das Misstrauen aus. Damit stürzt Tschechien während seiner EU-Ratspräsidentschaft in eine Regierungskrise.

    2004 - Die EU-Kommission belegt den US-Softwarekonzern Microsoft wegen Marktmissbrauchs mit einem Rekord-Bußgeld von 497,2 Millionen Euro.

    2002 - Bei der Oscarverleihung erhalten mit Halle Berry und Denzel Washington erstmals zwei afro-amerikanische Schauspieler den Oscar für die beste Hauptrolle. Großer Gewinner ist der Film A Beautiful Mind – Genie und Wahnsinn mit vier Academy Awards.

    1999 - Die NATO beginnt mit Luftangriffen gegen Jugoslawien, nachdem es auf diplomatischem Wege nicht gelungen ist, den serbischen Präsidenten Slobodan Milosevic (1941-2006) zum Einlenken zu zwingen und die serbischen Truppen zum Abzug aus dem Kosovo zu bewegen. Auch vier Tornados der Bundeswehr sind bei den Einsätzen dabei. In der serbischen Provinz Kosovo ist ein Guerillakrieg zwischen albanischen Unabhängigkeitskämpfern und den jugoslawischen Sicherheitskräften entbrannt. Die Serben richten Massaker unter der Bevölkerung an, was zur Massenflucht führt. Erst nach wochenlangen Angriffen kann Milosevic zum Einlenken gezwungen werden. Zu Reformen kommt es erst im Oktober 2000 nach dem Sturz von Milosevic. Milosevic stirbt am 11. März 2006 im Gefängnis des UN-Kriegsverbrechertribunals im Haager Stadtteil Scheveningen an einem Herzinfarkt.
    Viele Völkerrechtler sowie Politiker wie Oskar Lafontaine, Gregor Gysi, Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Willy Wimmer und Helmut Schmidt bezeichnen den Angriffskrieg gegen Jugoslawien als völkerrechtswidrig.

    1995 - Quedlinburg wird von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen.

    1989 - Der mit 206.000 Tonnen beladene Öltanker »Exxon Valdez« läuft auf das Bligh-Riff im Prinz-William-Sund und schlägt leck. 42.000 Tonnen Öl laufen aus und verseuchen die Küste auf einer Länge von 1.300 Kilometern. Der Ölteppich breitet sich auf einer Fläche von 1600 Quadratkilometern aus. Tausende von Seehunden, Seelöwen und Walen sowie schätzungsweise 2,6 Millionen Seevögel verenden. Die Unglücksregion wird von Steve Cowper, dem Gouverneur von Alaska, zum Katastrophengebiet erklärt. Untersuchungen ergeben, dass das Schiff vom Dritten Offizier gesteuert worden war, während der Kapitän betrunken in seiner Kabine gelegen hatte. Beim Versuch, Eisschollen auszuweichen, war das Schiff vom Kurs abgekommen und mit dem Riff kollidiert.

    1976 - Argentiniens Staatspräsidentin Isabel Perón wird bei einem Militärputsch unter der Führung von Jorge Rafael Videla unter Hausarrest gestellt – damit beginnt eine sechs Jahre andauernde Militärdiktatur, während der mehrere tausend Menschen „verschwinden“.

    1969 - Das frischvermählte Künstlerpaar John Lennon und Yoko Ono lädt die Öffentlichkeit ein zum „Bed-In“, indem es vom Bett eines Amsterdamer Hotelzimmers aus Interviews gibt, um so das öffentliche Interesse an seinen Flitterwochen zu nutzen, sich auf künstlerische Weise für den Weltfrieden einzusetzen.

    1969 - Die LP Mothermania der sich im selben Jahr in ihrer Originalbesetzung auflösenden Progressive-Rockband The Mothers of Invention kommt auf den Markt. Sie enthält neu arrangierte, teilweise ungekürzte und nicht-zensierte Fassungen bereits zuvor veröffentlichter Stücke und gilt heute unter Sammlern als begehrte Rarität.

    1965 - Martin Luther King erreicht mit seiner Bürgerrechtsbewegung nach dreitägigem Marsch von Selma aus Montgomery, um die Aufnahme Schwarzer in die Wählerlisten zu erreichen. Bei dem Versuch, während der Selma-nach-Montgomery-Märsche in die Hauptstadt Alabamas zu gelangen, sind mehrere Menschen ums Leben gekommen.

    1949 - Die englische Shakespeare-Filmadaption "Hamlet" von und mit Laurence Olivier erhält insgesamt vier Oscars und wird als bester Film des Jahres ausgezeichnet.

    1944 - Der deutsche Polizeichef von Rom lässt 335 italienische Geiseln in den Ardeatinischen Höhlen erschießen.

    1934 - Die Nationalsozialisten entziehen Albert Einstein die deutsche Staatsbürgerschaft.

    1933 - Mit seiner Verkündung tritt das am Vortag beschlossene Gesetz zur Behebung der Not von Volk und Reich, das so genannte Ermächtigungsgesetz, in Kraft. Damit können von der Reichsregierung beschlossene Reichsgesetze von der Reichsverfassung abweichen, womit diese im Zuge der Nationalsozialistischen Machtergreifung de facto außer Kraft gesetzt wird.

    1921 - Erste Frauenolympiade der Geschichte in Monte Carlo. Die starre Haltung des IOC-Führers, der bei den klassischen Olympischen Spielen Frauenwettkämpfe in der Leichtathletik nicht zulassen will, führt zu dieser Protestveranstaltung. Frauen aus Großbritannien, den USA, der Schweiz und Frankreich nehmen daran teil. Deutsche Frauen sind bei diesen Spielen ausgeschlossen. In Deutschland finden in diesem Sommer aber erstmals deutsche Meisterschaften auch für Frauen statt, in Berlin wird das erste Frauensportfest veranstaltet. Bei den deutschen Frauen sind leichtathletische Lauf- und Sprungdisziplinen, Schwimmen, Rudern, Handballspielen und im Winter Schlittschuh- und Skilaufen sehr beliebt. Bemerkenswert ist vor allem, das es bisher nahezu unmöglich war, dass Frauen sich öffentlich in Sportkleidung zeigten.

    1908 - Für seinen erfundenen handbetriebenen Scheibenwischer für vordere Autoscheiben erhält Prinz Heinrich von Preußen, der Bruder Kaiser Wilhelms II., ein deutsches Patent. Seine Erfindung findet allerdings wenig Verbreitung.

    1882 - Der Bakteriologe Robert Koch gibt die Entdeckung des Tuberkulose-Erregers bekannt.

    Geburtstage:

    Nena – 57, deutsche Popmusikerin, die mit ihrer Band „Nena“ und insbesondere dem Lied „99 Luftballons“ in den 1980er-Jahren weltweit bekannt wurde und bis heute in den deutschen Charts erfolgreich ist,
    Steve Ballmer – 61, amerikanischer Manager, seit 1980 der 24. Mitarbeiter beim Softwareunternehmen Microsoft und seit 2000 als Nachfolger von Bill Gates CEO des Unternehmens,
    Tommy Hilfiger – 66, amerikanischer Modedesigner und Gründer der nach ihm benannten Modemarke „Tommy Hilfiger“,
    Marika Kilius – 74, eine der erfolgreichsten deutschen Eiskunstläuferinnen, die zusammen mit Hans-Jürgen Bäumler ab Ende der 1950er-Jahre als Traumpaar des Eiskunstlaufs galt,
    Martin Walser – 90, vielfach ausgezeichneter zeitgenössischer deutscher Schriftsteller (u. a. „Ehen in Philippsburg“ 1957, „Ein fliehendes Pferd“ 1978, „Tod eines Kritikers“ 2002),
    Dario Fo – 91 (†90), italienischer Satiriker, Autor, Regisseur und Schauspieler sowie Träger des Nobelpreises für Literatur 1997 „für sein volkstümlich-politisches Agitationstheater“.

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Neu

    Guten Morgen zusammen :)
    Bevor es morgen wieder ein böses Erwachen gibt, möchten wir euch heute eindringlich daran erinnern, dass heute Nacht 3 Uhr wieder die Huren umgestellt werden.

    Cindy steht dann in der Bahnhofstraße, Schackeliene steht am Marktplatz und Estefania steht in der Eierallee.

    Was gibt's sonst noch:
    => Abstimmung über "Trumpcare" abgesagt: US-Präsident Donald Trump ist mit seinem ersten großen Gesetzesvorhaben gescheitert. Eine für Freitag angesetzte Abstimmung wurde wegen mangelnder Erfolgsaussichten abgesagt. Die Schuld gibt Trump den Demokraten.

    => EU will sich den Brexit vergolden lassen: Die Briten wollen aus der EU - aber weiter die Vorteile genießen. Daraus dürfte nach Informationen des SPIEGEL nichts werden. London wird wohl "mit einem hohen zweistelligen Milliardenbetrag" bluten müssen.

    => Putin empfängt Le Pen in Moskau: Kurz vor der französischen Präsidentschaftswahl hat sich Rechtspopulistin Le Pen mit Kreml-Chef Putin getroffen. Man wolle keinen Einfluss auf die Wahl nehmen, erklärte Moskau - doch die Präferenzen sind eindeutig.

    So, und jetzt nochmal ernsthaft: Heute Nacht kommt bekanntlich die Zeitumstellung => Beginn der Sommerzeit; hier ein paar Infos dazu:
    In Deutschland wurde die jetzt gültige Zeitumstellung von der Normalzeit - oder wie von vielen bezeichnet "Winterzeit" - auf die Sommerzeit im Jahr 1980 eingeführt. Als ein wichtiger Grund galt die Überzeugung, mit der Regelung durch eine bessere Nutzung des Tageslichts Energie sparen zu können. Diese Überlegung war insbesondere noch eine Nachwirkung aus der Zeit der Ölkrise in Deutschland 1973. Ein weiterer Grund war zudem die Anpassung an Nachbarländer, die diese Regelung schon früher eingeführt hatten.
    Von 1950 - 1980 gab es in Deutschland keine Sommerzeit, jedoch existierten vor diesem Zeitraum bereits mehrere Sommerzeiten, so gab es 1947 neben der Sommerzeit sogar noch eine Hochsommerzeit.
    Schon seit der Einführung der Sommerzeit wird über den Sinn und Unsinn dieser Maßnahme diskutiert. Laut Erkenntnissen des Bundesumweltamtes spart man während der Sommerzeit zwar abends elektrisches Licht, jedoch wird dann morgens mehr geheizt, besonders in den kalten Monaten (März, April und Oktober). Insgesamt steigt der Energieverbrauch dadurch sogar an.
    Mediziner haben negative Auswirkungen der Zeitumstellung festgestellt, da sich der Organismus mit der Anpassung seines Rhythmuses schwer tut. Besonders Menschen mit Schlafstörungen oder organischen Erkrankungen haben hier anscheinend größere Probleme.
    Übrigens: Laut Studien gibt es am Montagmorgen nach der Zeitumstellung von der Winter- / Normalzeit auf die Sommerzeit mehr Verkehrsunfälle als an einem gewöhnlichen Montagmorgen.


    Außerdem ist heute Earth Hour
    "Earth Hour", "Stunde der Erde" oder auch "Licht aus" ist der Name einer Umweltschutzaktion, die das Umweltbewusstsein erhöhen sowie Energiesparen und die Reduzierung von Treibhausgasen symbolisch unterstützen soll. Dazu sollen während der Earth Hour die Lichter ausgeschaltet werden. Zahlreiche Städte aus verschiedenen Ländern beteiligen sich an dieser Aktion. Üblicherweise wird in der Earth Hour die Beleuchtung öffentlicher Wahrzeichen und Gebäude ausgeschaltet, wie z.B. die des Kölner Doms oder des Brandenburger Tors.
    Die erste Earth Hour entstand aus einer Umweltschutzkampagne des WWF Australiens, die das Ziel hatte, die CO2-Emissionen in der größten australischen Stadt Sydney innerhalb von 12 Monaten um 5 % zu reduzieren. Die Earth Hour bildete dabei den Beginn der Aktion: Am 31. März 2007 sollte durch das symbolische Ausschalten der Beleuchtung zwischen 19:30 Uhr und 20:30 Uhr Ortszeit auf die Energieverschwendung durch unnötige Beleuchtung und anderen Stromverbrauch und das Einsparpotential hingewiesen werden.


    Dann ist heute noch Tag des sicheren Spielplatzes
    Wer sich nicht bewegt, kann nichts er- leben: Damit Kinder gefahrlos spielen und gesund aufwachsen können, geht es am Tag des sicheren Spielplatzes um die unfallfreie Nutzung von Kinder- spielplätzen. Im Mittelpunkt des Ak- tionstages steht die richtige Verhal- tensweise von Kindern und Qualitäts- merkmale von technisch sicher gestal- teten und betriebenen Spielstätten. Wesentlichen Anteil an unfallfreiem Spielen haben verwendete Materialien und regelmäßig gewartete Spielgeräte.

    Heute ist auch Verkündigung des Herrn
    Es wird auch Mariä Verkündigung oder Empfängnis Christi genannt. An diesem Tag feiert die Kirche das im Lukasevangelium dargestellte Ereignis der Verheißung der Geburt Jesu an Maria. Der Engel Gabriel kommt zu Maria nach Nazaret und kündigt ihr die Geburt ihres Sohnes Jesus durch die Kraft des Heiligen Geistes an: "Deshalb wird auch das Kind heilig und Sohn Gottes genannt werden".
    Das Festdatum ist vom liturgischen Datum der Geburt Jesu, dem 25. Dezember, abgeleitet - nämlich genau neun Monate vorher. Trotz seiner Nähe zu Karfreitag und Ostern hat der Tag daher weihnachtlichen Charakter.


    Außerdem ist Tag der Waffel in Schweden
    Er wird dort auch Våffeldagen genannt. Üblicherweise werden an diesem Tag Waffeln gegessen. Die Tradition des Våffeldagen reicht bis ins 17. Jahrhundert zurück und geht, darf man dem Volksmund Glauben schenken, auf eine phonetische Verwechslung zurück, die zugleich auch die Begründung für die Wahl des Datums am 25. März liefert. Was war passiert? In der christlichen Lithurgie steht dieses Datum für das Fest Mariä Verkündigung, welches sich auf die Passage des Neuen Testaments bezieht, in der Maria die Geburt ihres Sohnes Jesus Christus durch den Erzengel Gabriel verkündigt wurde (vgl. NT, Lk 1,26–38 EU). Im Schwedischen wird Mariä Verkündigung als Vårfrudagen bezeichnet und der geneigte Beobachter wird hier eine gewisse phonetische Ähnlichkeit zu Våffeldagen erkennen. Insofern begehen die Schweden also streng genommen zwei Feiertage an diesem Datum.

    Schließlich ist heute noch weltweit der Internationale Tag des Gedenkens an die Opfer der Sklaverei und des transatlantischen Sklavenhandels und der International Day of Solidarity with Detained and Missing Staff Members (zum Gedenken an verschleppte oder verhaftete UN-Mitarbeiter in aller Welt), beides von der UNO initierte Gedenktage, und in Griechenland ist heute noch Tag der Revolution.

    Ansonsten am 25. März:
    2015 - Die islamistische Terrorgruppe Boko Haram nimmt im Nordosten Nigerias Hunderte Frauen und Kinder als Geiseln.

    2014 - Der FC Bayern München wird zum 24. Mal deutscher Fußball-Meister.

    2013 - In Brüssel einigen sich die Euro-Staaten, der IWF und die Regierung Zyperns auf ein Hilfsprogramm von zehn Milliarden Euro für das von der Staatspleite bedrohte Land.

    2012 - «Titanic»-Regisseur James Cameron taucht mit einem Ein-Mann-U-Boot zum tiefsten Punkt der Weltmeere.

    2009 - Das EU-Parlament gibt grünes Licht für den geplanten europäischen Luftraum («Single European Sky»).

    2004 - Ein französisch-russisches Forscherteam gräbt in Sibirien ein besonders gut erhaltenes, über 18 000 Jahre altes Mammut aus.

    2001 - Das Schengener Abkommen tritt für Dänemark, Finnland und Schweden sowie die Nicht-EU-Staaten Island und Norwegen in Kraft und gewährleistet freien Waren- und Personenverkehr über die Grenzen hinweg.

    1996 - Der Literaturwissenschaftler und Multimillionär Jan Philipp Reemtsma (*1952) wird vor der Tür seines Hauses in Blankenese niedergeschlagen und verschleppt. Man hält ihn im Kellerraum eines Hauses bei Bremen gefangen und lässt ihn nach Zahlung eines Lösegeldes von 30 Millionen DM am 26. April 1996 wieder frei. Die Kommunikation mit den Gangstern erfolgt über Kleinanzeigen in der »Hamburger Morgenpost«, die mit den Worten »Alles Gute Ann Kathrin« beginnen. Zwei der Täter können Ende Mai gefasst werden, der Drahtzieher, Thomas Drach, wird am 28. März 1998 in Buenos Aires verhaftet. Die Fahndungserfolge sind nicht zuletzt Reemtsmas hervorragendem Gedächtnis zu verdanken. Reemtsma gründete 1984 das »Hamburger Institut für Sozialforschung« und ist hier als Vorstand tätig. Seit 1996 lehrt er als Professor für Neuere Deutsche Literatur an der Universität Hamburg.

    1994 - Zum ersten Mal in der deutschen Militärgeschichte übernimmt eine Frau einen Generalsposten: Verena von Weymarn wird zur Generalärztin der Luftwaffe ernannt.

    1994 - In Lübeck wird der erste Brandanschlag auf eine Synagoge seit 1938 ausgeführt. Bei dem antisemitischen Anschlag wird niemand verletzt. Die vier Täter werden wenig später gefasst.

    1988 - Das ZDF startet sein Literarisches Quartett mit Marcel Reich-Ranicki im Rahmen des Kulturmagazins aspekte.

    1975 - Der saudi-arabische König Feisal wird von einem seiner Neffen erschossen.

    1965 - Der Bundestag beschließt die Verlängerung der Verjährungsfristen für Verbrechen aus der Zeit des Nationalsozialismus.

    1957 - In Rom unterzeichnen Vertreter der Bundesrepublik Deutschland, Belgiens, Frankreichs, Italiens, Luxemburgs und der Niederlande den »Vertrag zur Gründung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft« (»EWG«), der am 1. Januar 1958 in Kraft tritt. Zugleich wird der Vertrag zur Gründung der Europäischen Atomenergiegemeinschaft (Euratom) unterzeichnet. Die Römischen Verträge gelten als die »Gründungsdokumente« der heutigen Europäischen Union (EU).

    1954 - Die Sowjetunion erkennt die DDR als souveränen Staat an.

    1953 - Der Deutsche Bundestag verabschiedet das Bundesvertriebenengesetz, wonach Vertriebene, Heimatvertriebene, Sowjetzonenflüchtlinge und Spätaussiedler sowie deren Hinterbliebene Anspruch auf Leistungen haben.

    1939 - Im Deutschen Reich wird die „Jugenddienstpflicht“ eingeführt, womit die Mitgliedschaft von Kindern und Jugendlichen in der Hitlerjugend auch gegen den Willen der Eltern polizeilich erzwungen werden kann.

    1932 - Im Film Tarzan, der Affenmensch verkörpert der Schwimmolympiasieger Johnny Weissmüller zum ersten Mal den Urwaldmenschen Tarzan.

    1924 - In Griechenland proklamiert die Nationalversammlung die Republik und beschließt die endgültige Absetzung von König Georg II. und damit der Dynastie Glücksburg.

    1807 - Großbritannien schafft den Sklavenhandel ab («Slave Trade Act»).

    Geburtstage:

    Wladimir Klitschko – 41, ukrainischer Boxer und mehrfacher Weltmeister im Schwergewicht (nach IBF, WBO sowie IBO),
    Sarah Jessica Parker – 52, amerikanische Schauspielerin, die weltweit durch ihre Hauptrolle als „Carrie Bradshaw“ in der Fernsehserie „Sex and the City“ bekannt wurde,
    Elton John – 70, britischer Sänger, Komponist (u. a. „Candle in the Wind“ 1973/1997, „Can You Feel the Love Tonight“ für „Der König der Löwen“ 1994), Pianist, einer der (kommerziell) erfolgreichsten Popmusiker und Oscar-Preisträger,
    Aretha Franklin – 75, amerikanische Soul-Sängerin (u. a. „(You Make Me Feel Like) A Natural Woman“ 1967, „I Never Loved A Man (The Way I Love You)“ 1967, „Respect“ 1967, „I Knew You Were Waiting (For Me)“ 1987) und Pianistin, die als die „Queen of Soul“ gilt.

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Neu

    moin zusammen :)
    Haltet den Dieb!!!!

    Eine Stunde hat er uns heute Nacht geklaut! Umstellung schon abgeschlossen? Ist schon ein bisschen mühselig, bis man die Uhren im Haus umgestellt hat, ganz abgesehen vom Biorythmus, die innere Uhr, die sich nicht immer von jetzt auf gleich umstellen lässt.
    Genießt den herrlichen sonnigen Sonntag - dann kommt der Rest von selbst.

    Hier die news:
    => "Made in Germany" ist das beliebteste Label der Welt: Die US-Wirtschaft würde gerne mehr exportieren - einfach wird das aber nicht. Das Label "Made in USA" jedenfalls ist laut einer weltweiten Umfrage nur mäßig beliebt. Im Gegensatz zu Waren aus Deutschland.

    => Fillon-Verbündete wechseln ins Macron-Lager: Der Präsidentschaftskandidat der französischen Konservativen verliert weiter an Unterstützung. Gleich neun Senatoren kündigten François Fillon per Zeitungsartikel die Gefolgschaft.

    => Schulz kündigt soziale Wohltaten an: Lohngerechtigkeit, Stärkung der EU, Begrenzung der Managergehälter, kostenlose Kitas: In einem Interview hat SPD-Chef Martin Schulz sein 100-Tages-Programm als möglicher Bundeskanzler umrissen. Steuersenkungen lehnt er ab.

    Heute ist Nimm einfach mal Urlaub Tag
    klingt gut, ist aber nicht für jeden ohne weiteres umzusetzen. Daher hier ein Tipp für 3 Minuten Urlaub von deinen Problemen:
    1. Denke eine Minute an etwas Schönes und Positives, irgendwas aus der Vergangenheit, das toll war oder an etwas, auf das du dich in der Zukunft freust.
    2. Die beiden nächsten Minuten verbringst du damit, dir vorzustellen, dass all deine Probleme verschwunden sind; wie würdest du dich fühlen? Erleichtert? Befreit? Vergnügt? Außer Rand und Band?
    3. Zum Abschluss der Übung zeige deine Dankbarkeit und sage einfach nur das Wort: Dankeschön.
    Diese und andere Gute-Laune-Strategien findest du hier
    Ein anderer Beitrag zu dem Thema zeigt, wie man in diesem Jahr seine Urlaubstage mehr als verdoppeln kann, wenn man geschickt plant und "Brücken" einbaut; ein Beispiel: Brücke "Reformationstag" => Da die Reformation 2017 ihren 500. Geburtstag feiert, ist der Reformationstag im kommenden Jahr bundesweit ein Feiertag. Beantragst Du in dieser Woche vier Urlaubstage, kommst Du auf neun freie Tage am Stück. Diese und 6 weitere Brücken findest du z.B. hier.

    Dann ist noch Erfinde-Deinen-eigenen-Feiertag-Tag
    heute darfst Du Deinen eigenen Feiertag erfinden und das Thema ganz alleine aussuchen. Was soll Deiner Meinung nach gefeiert werden? Dein Mitbewohner? Dein selbst erfundenes Lieblingsrezept? Deine Freundin, die immer Deine Tiere während des Urlaubs versorgt? Dein Toast, der nach vier Tagen noch immer immer nicht verschimmelt ist? Ganz egal, was Du für feiernswert hältst: Widme dem Menschen oder der Sache einen eigenen Feiertag!
    Unter einem Feiertag oder Festtag wird allgemein ein arbeitsfreier Tag mit besonderer Feiertagsruhe verstanden. Alle Kulturen und Völker feiern regelmäßig bestimmte Ereignisse von gesellschaftlichem oder religiösem Rang. Diese sind oft durch die Rechtsordnungen der einzelnen Staaten besonders geschützt. Man spricht dann von gesetzlichen Feiertagen. Ein inoffizieller Feiertag beeinflusst das Arbeitsleben hingegen nicht - leider!
    In Amerika gibt es ein Ehepaar - Thomas Ruth Roy - die sich das Feiertagerfinden zum Hobby auserkoren haben. Sie haben dazu auch eine website ins Leben gerufen (Wellcat Holidays) und darauf schon mehr als 80 kurioser Feiertage gelistet, und es werden immer mehr. Einige Beispiele gefällig?
    Winke-deinen-Nachbarn-mit-der-ganzen-Hand-zu-Tag am 7. Februar, Erfinde-Deinen-eigenen-Feiertag-Tag am 26. März, Keine-Hausarbeit-Tag am 7. April, Tag des Computer-Mouse-Rennens am 28. August und Umarme-einen-Australier-Tag am 26. April.

    Außerdem ist heute Purple Day (Lilatag, violetter Tag),
    ein internationaler Gedenktag. Er soll dazu dienen, über Epilepsie aufzuklären und Menschen die Angst vor den Erkrankten zu nehmen. Er wurde 2008 von der damals neunjährigen Cassidy Megan, die selbst davon betroffen ist, ins Leben gerufen, um Mythen und Vorurteile abzubauen. Am "Purple Day" wird dazu aufgerufen Lila zu tragen und in Veranstaltungen über Epilepsie aufzuklären. Am 17. Februar 2012 wurde der "Purple Day" in Kanada durch den "Purple Day Act" offiziell anerkannt.

    Schließlich ist in Bangladesch Unabhängigkeitstag zur Erinnerung an die Proklamation der Unabhängigkeit (1971), außerdem Nougat Tag und Spinat Tag.

    Ansonsten am 26. März:
    2015 - In Leicester wird der englische König Richard III. zum zweiten Mal bestattet. Seine Gebeine galten lange als verschollen, wurden aber 2012 entdeckt. Der König fiel 1485 in einer Schlacht.

    2014 - Der zweitägige Gipfel der Arabischen Liga endet in Kuwait. In ihrer Schlusserklärung fordern die Staatschefs das Regime von Präsident Baschar al-Assad auf, das Blutvergießen zu beenden.

    2013 - Mit Julia Pierson bekommen die Agenten des amerikanischen Secret Service erstmals eine Frau als Chefin.

    2012 - Bundespräsident Joachim Gauck trifft zu seiner ersten Auslandsreise als Staatsoberhaupt in Polen ein.

    2009 - Die neue Langzeitbesatzung der Internationalen Raumstation ISS startet ins All. Sie soll den vollen Stationsbetrieb mit sechs Mann Dauerbesatzung vorbereiten.

    2009 - Das im Bau befindliche Gebäude am Ground Zero New York wird von Freedom Tower in One World Trade Center umbenannt.

    2006 - Bei der Parlamentswahl in der Ukraine, der ersten nach der Orangen Revolution, gewinnt die Partei der Regionen unter Wiktor Janukowytsch mit 32 Prozent die relative Mehrheit. Der linksliberale Blok Juliji Tymoschenko der ehemaligen Ministerpräsidentin Julija Tymoschenko wird mit 22 Prozent zweitstärkste Kraft in der Werchowna Rada.

    2005 - Als erste Frau überquert die Französin Maud Fontenoy den Pazifik mit einem Ruderboot und erreicht nach 72 Tagen die Inselgruppe der Marquesas, nordöstlich von Tahiti.

    2004 - Die US-Regierung lässt den ersten Test zu, bei dem im Speichel und nicht im Blut nach dem Aids-Virus gesucht wird.

    1999 - Der als «Dr. Tod» bekannt gewordene US-Arzt und Sterbehelfer Jack Kevorkian wird von einem US-Gericht des Totschlags für schuldig befunden.

    1999 - Der über den E-Mail-Verkehr verbreitete Computervirus Melissa blockiert Rechner von Unternehmen und richtet etwa 80 Millionen US-Dollar Schaden an. Der Urheber wird bald gefasst und später verurteilt.

    1997 - 39 Mitglieder der UFO-Sekte Heaven’s Gate um Marshall Herff Applewhite werden nach einer Massenselbsttötung im Gefolge des Erscheinens des Kometen Hale-Bopp in San Diego tot aufgefunden.

    1995 - Das Schengener Abkommen über den ausweisfreien Reiseverkehr tritt in sieben Ländern der EU in Kraft: in Deutschland, Frankreich, Spanien, Portugal und den Benelux-Staaten.

    1994 - Der deutsche Box-Weltmeister Henry Maske verteidigt seinen Titel als Halbschwergewichts-Champion gegen den US-Amerikaner Earnie Magdaleno.

    1992 - Der Paderborner Theologe Eugen Drewermann wird vom Priesteramt suspendiert.

    1991 - Das Westernepos «Der mit dem Wolf tanzt» erhält bei der Vergabe der Academy Awards in Los Angeles sieben Oscars.

    1979 - In Washington unterschreiben der ägyptische Präsident Anwar el Sadat und Israels Ministerpräsident Menachem Begin den Camp-David-Friedensvertrag, der den Kriegszustand zwischen Israel und Ägypten beendet.

    1975 - Österreich erkennt als erstes westliches Land die Staatsbürgerschaft der DDR vertraglich an.

    1957 - Der deutsche Film- und Theaterregisseur Max Ophüls (Max Oppenheimer, 1902-1957) stirbt in Hamburg. Zu seinen Meisterwerken gehören die Filme »Liebelei« (1933), »Brief einer Unbekannten« (1948) und »Der Reigen« (1950). Der Max-Ophüls-Preis«, der jährlich in Saarbrücken an Filmnachwuchs aus Deutschland, Österreich und der Schweiz verliehen wird, ist nach ihm benannt.

    1954 - Die erste Operation am offenen Herzen findet in den USA statt.

    1899 - Unter der Leitung des Archäologen Robert Koldewey beginnt die Deutsche Orient-Gesellschaft mit der Ausgrabung Babylons.

    Geburtstage:

    Keira Knightley – 32, britische Schauspielerin (u. a. „Pirates of the Caribbean“ 2003, 2006, 2007; „Stolz und Vorurteil“ 2005),
    Larry Page – 44, amerikanischer Informatiker, Mitbegründer der Suchmaschine Google und Namensgeber für den Suchmaschinen-Gewichtungs-Algorithmus „PageRank“,
    Axel Prahl – 57, deutscher Schauspieler, der insbesondere als „Hauptkommissar Frank Thiel“ im „Tatort“ aus Münster im Team mit Jan Josef Liefers bekannt ist,
    Jutta Speidel – 63, deutsche Schauspielerin, die u. a. mit Filmen wie „Unser Willi ist der Beste“ (1971) und „Grün ist die Heide“ (1972) bekannt wurde und mehrere Jahre als Seriendarstellerin in „Um Himmels Willen“ (2002–2009) zu sehen war,
    Alan Silvestri – 67, amerikanischer Komponist von Filmmusik (u. a. „Zurück in die Zukunft“ 1985, „Bodyguard“ 1992, „Forrest Gump“ 1994, „Der Polarexpress“ 2006),
    Patrick Süskind – 65, deutscher Schriftsteller (u. a. „Das Parfum“) und Drehbuchautor (u. a. „Kir Royal“),
    Steven Tyler – 69, amerikanischer Musiker und der Leadsänger der Rockband „Aerosmith“ (seit 1969),
    Diana Ross – 73, eine der erfolgreichsten US-amerikanischen Sängerinnen des 20. Jahrhunderts (u. a. „Ain't No Mountain High Enough“ 1970, „I'm Still Waiting“ 1971, „Upside Down“ 1980), die ihre Karriere im Trio „The Supremes“ begann (1959–1970),
    Leonard Nimoy – 86 (†83), amerikanischer Schauspieler und Filmschaffender, der seinen größten Erfolg mit seiner langjährigen Rolle als „Mr. Spock“ in den „Star Trek“-Kinofilmen (erstmals 1979) und der Serie „Raumschiff Enterprise“ (1966–1969) feierte.

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)