Einfach quatschen & kennenlernen – FSB-Kaffeeküche – PART II

  • Fun
  • Guten Tag zusammen :)
    5/8 Sonntags-Edition - Danke, Bogomir

    Sind eure Augenlider heute Morgen ein bisschen schwerer als üblich - vom vielen Sternschnuppengucken vielleicht?
    Es gab sicher so viele, dass man mit dem Wünschen kaum nachkam, aber ich glaube, man muss sie auch tatsächlich wahrgenommen haben, wenn die Wünsche in Erfüllung gehen sollen, doch die Sicht war uns ja leider verwehrt :(

    Was gibt's sonst an Infos?
    => Iran gibt mehr Geld für Raketen aus: Das dürfte die Beziehungen zwischen Teheran und Washington weiter verschlechtern: Als Reaktion auf US-Sanktionen hat das iranische Parlament höhere Ausgaben für das Raketenprogramm bewilligt.

    => Deutsche Seenotretter von Sea-Eye stoppen Einsatz im Mittelmeer: Im Streit mit Italien und Libyen über die Rettung von Flüchtlingen im Mittelmeer zieht die deutsche Hilfsorganisation Sea-Eye Konsequenzen: bis auf weiteres keine Einsätze mehr - aus Sorge um die Crew.

    => Das moralische Versagen des US-Präsidenten: Der tödliche Aufmarsch rechtsextremer Gruppen in Virginia schockiert Amerika. Politiker beider großer Parteien zeigen sich entsetzt - auch über die unzureichende Reaktion von US-Präsident Trump.

    Heute ist Internationaler Linkshändertag.
    Seit 1976 begehen Aktivisten an jedem 13. August den Internationalen Linkshändertag. Der US-Amerikaner Dean R. Campbell hat den Tag ausgerufen, um in einer Welt der Rechtshänder mehr Aufmerksamkeit und Verständnis für Linkshänder zu wecken. Er wählte das Datum ganz bewusst: Der 13. August fiel im Jahr 1976 auf einen Freitag.
    Nach Campbells Meinung rankt sich um Freitag den 13. ähnlich viel Aberglaube wie um die Linkshändigkeit. Beispiele gefällig? Ein altes Sprichwort besagt, dass die Guten ihr Herz am Herz am rechten Fleck tragen und die Schlechten sowieso alle link sind und zum Schutz gegen dunkle Mächte wird traditionell Salz über die linke Schulter geworfen. Diese Liste ließe sich sicherlich noch fast endlos fortsetzen, kulturgeschichtlich gehen solche Sprichwörter und Riten mit großer Sicherheit auf die biblische Überlieferung des Jüngsten Gerichts zurück, an dem die Guten auf der rechten Seite – Christus sitzt zur Rechten Gottes – und die Schlechten sich zur Linken aufreihen müssen. Nicht umsonst, denn Luzifer persönlich scheint diese Seite zu bevorzugen, wenn er und seine und dämonischen Helfer der armen Menschenseele trachten.
    Obwohl sich inzwischen einiges zum besseren gewandelt hat, werden weltweit gesehen immer noch viele Linkshänder umerzogen, ohne dass dabei berücksichtigt wird, ein Linkshänder nicht zum Rechtshänder wird, sondern lediglich andere Hirnareale die motorische Steuerung bzw. Koordination übernehmen.

    Heute ist auch der 55. Jahrestag des Mauerbaus
    Am 13. August 1961 hatte die SED-Führung unter Walter Ulbricht mit dem Bau der Mauer begonnen. Das rund 155 Kilometer lange Bollwerk zerschnitt Berlin mehr als 28 Jahre. Die Teilung endete erst mit dem Fall der Mauer am 9. November 1989. Nach wissenschaftlichen Erkenntnissen starben an der Berliner Mauer mindestens 138 Menschen durch das DDR-Grenzregime.
    Was hat die Mauer gebracht? Hat man etwas daraus lernen können?
    Scheinbar nicht, denn Mauern und Zäune haben wieder Hochkonjunktur, sowohl reale als auch mentale.

    Den Tag der Melone gibt es in Turkmenistan
    Es handelt sich dabei um einen offiziellen Nationalfeiertag, der 1994 vom ersten Präsidenten des Landes, Saparmurat Niyazov (1940 – 2006), zu Ehren der etwa 400 verschiedenen einheimischen Sorten ins Leben gerufen wurde.
    Ein besonderes Augenmerk dieses Melonen-Feiertages liegt dabei aber auf der einheimischen Turkmenbashi Melone, einer lokalen Kreuzzüchtung der in Turkmenistan verbreiteten Warzenmelonen (lat. Cucumis melo reticulatus) bzw. Kantalupmelonen (lat. Cucumis melo reticulatus). Dabei gelten Melonen eigentlich als vor allem in subtropischen Gebieten kultivierte Gewächse mit großen, saftigen Beeren-Früchten, die aus Sicht der Botaniker zur Familie der Kürbisgewächse gehören.
    Der besondere ZUsammenhang zwischen Staatschef und Melonen scheint sich erhalten zu haben. Der autoritäre Präsident Berdimuchamedow regiert Turkmenistan seit 2007. Am 13. August 2012 kam ihm eine besondere Ehre zuteil: Zwei Melonen wurden nach ihm benannt. Eine Honigmelone sei „Arkadag“, was übersetzt so viel wie Beschützer bedeutet, getauft worden. Das ist Berdimuchamedows inoffizieller Titel. Die Frucht, die am Sonntag bei einer Landwirtschaftsausstellung in der Hauptstadt Aschgabat präsentiert wurde, zeichne sich durch ihr „knackiges Fruchtfleisch“ und ihren „unvergleichlichen Duft“ aus und sei wenig anfällig für Parasiten. Anlass der Taufe war natürlich auch der Tag der turkmenischen Melone. Eine Wassermelone desselben Züchters erhielt den Ehrentitel „Präsident“, wie es weiter hieß. Die Frucht sei allerdings noch nicht der Öffentlichkeit vorgestellt worden. Der Staatschef lobte wiederum den Erfolg der turkmenischen Melonenzüchter und ihre „selbstlose“ Arbeit, mit der sie den „internationalen Ruhm“ der „paradiesischen Früchte der turkmenischen Erde“ wieder aufblühen ließen.

    Ansonsten am 13. August:
    2015 - Die 17-jährige Anneli aus Klipphausen in Sachsen wird beim Spaziergang mit dem Hund der Familie entführt. Am 17. August wird die Unternehmertochter ermordet aufgefunden. Die Entführer hatten ein Lösegeld von 1,2 Millionen Euro gefordert.

    2014 - Eduardo Campos, Kandidat der Sozialistischen Partei PSB im brasilianischen Präsidentschaftswahlkampf, kommt bei einem Flugzeugabsturz ums Leben.

    2012 - In der Vatileaks»-Affäre um die Weitergabe vertraulicher Dokumente an die Presse veröffentlicht der Vatikan die Anklageschrift gegen den früheren Kammerdiener von Papst Benedikt XVI..

    2008 - Syrien und der Libanon vereinbaren nach rund sechs Jahrzehnten seit Erringung der Unabhängigkeit die Aufnahme diplomatischer Beziehungen.

    2005 - Nach mehr als 60 Jahren ist die Büste der altägyptischen Königin Nofretete wieder auf der Berliner Museumsinsel zu sehen. 40 Jahre wurde sie im Stülerbau am Schloss
    Charlottenburg gezeigt.

    2004 - In Athen werden durch den griechischen Staatspräsidenten Konstantinos Stefanopoulos (*1926) die XXVIII. Olympischen Sommerspiele eröffnet. 202 Nationen kämpfen bis zum 29. August um die Medaillen. Herausragender Sportler ist der US-Amerikaner Michael Phelps (*1985), der bei den Schwimmwettbewerben 6 Gold- und 2 Bronzemedaillen erringt. Die australische Schwimmerin Petria Thomas (*1975) gewinnt 3 Gold- und eine Silbermedaille.

    2002 - 186 am Staupevirus erendete Seehunde werden an den niederländischen Stränden angespült. Nordseeweit sterben etwa 5400 Tiere.

    1999 - Steffi Graf erklärt ihren Rücktritt vom aktiven Tennissport.

    1998 - Zur Erinnerung an die Teilung Deutschlands und die Opfer an den innerdeutschen Grenzen wird am 37. Jahrestag des Mauerbaus die Gedenkstätte Berliner Mauer an der Bernauer Straße eingeweiht.

    1988 - Bei einer Neuinszenierung von Elias Canettis Stück «Die Hochzeit» bei den Salzburger Festspielen gibt es heftige Buhrufe für den Regisseur Axel Corti.

    1964 - In Großbritannien findet zum letzten Mal eine Hinrichtung durch den Strang statt.

    1961 - Die bewaffnete Grenzpolizei und Betriebskampfgruppen der DDR riegeln die Grenzen zwischen Ost- und Westberlin sowie zwischen den drei Westsektoren und der DDR ab. Grundlage ist der am Vortage von der DDR-Volkskammer gefasste Beschluss, »eine solche Kontrolle an den Grenzen der DDR einschließlich der Grenze zu den Westsektoren von Großberlin (einzuführen), wie sie an den Grenzen jedes souveränen Staates üblich ist«. Der Mauerbau, der drei Tage später beginnt, erfolgt laut DDR-Ministerrat »zur Unterbindung der feindlichen Tätigkeit der revanchistischen und militaristischen Kräfte Westdeutschlands und West-Berlins« und soll an den Grenzen »eine verlässliche und wirksame Kontrolle gewährleisten«. In Wahrheit soll damit der Flüchtlingsstrom (2,9 Millionen Menschen seit 1949) aus der DDR und der wirtschaftliche Zusammenbruch verhindert werden. Der »Kalte Krieg« erreicht durch den Mauerbau einen neuen Höhepunkt. Bis zum 9. November 1989 trennt die Mauer die Deutschen. Erstes »Maueropfer« ist am 17. August 1962 der Bauarbeiter Peter Fechter (18).

    1960 - Der US-Amerikaner Joe Kittinger springt mit einem Fallschirm aus einer Höhe von 31.333 Metern. 2007 wollte ein weiterer US-Amerikaner namens Michel Fournier einen Fallschirmsprung aus 40.000 Metern (40 Kilometern) aus einen heliumgefüllten Heißluftballon unternehmen, was allerdings an technischen Problemen scheiterte. Wegen weiterhin nicht gelöster Finanzierungsprobleme, ist es zurzeit unklar, ob das Unternehmen jemals stattfinden wird können

    1948 - Die Ministerpräsidenten der Länder der drei westlichen Besatzungszonen Deutschlands bestimmen Bonn zum Sitz des Parlamentarischen Rates.

    1943 - Die alliierte Luftwaffe fliegt ihren ersten Angriff gegen Österreich, Ziel sind die Flugzeugwerke in der Wiener Neustadt.

    1940 - Der Luftkrieg gegen England beginnt. Beruhend auf dem Befehl Adolf Hitlers (1889-1945) über die »Führung des Luft- und Seekriegs gegen England« vom 1. August 1940 und Hermann Görings (1893-1946) Weisung zum »Angriff Adler« vom 2. August 1940 fliegen Bomber der Luftflotten 2 und 3 fast 300, die Jäger etwa 1000 Einsätze. Der erhoffte schnelle Sieg bleibt jedoch aus und die Deutschen erleiden schwere Verluste. Ab dem 24. August wird London angegriffen, was zu britischen Gegenangriffen auf Berlin führt (25., 26. und 29. August). Deutschland verlagert seine Angriffe auf London, was aus britischer Sicht zu einer Wende führt

    1923 - Die neue deutsche Regierung der großen Koalition unter Reichskanzler Gustav Stresemann wird vereidigt.

    1905 - Bei einer Volksabstimmung entscheidet sich die Mehrheit der Norweger für die Lösung der seit 1814 bestehenden Zwangs-Union mit Schweden. Die Regierungen Norwegens und Schwedens unterzeichnen am 26. Oktober 1905 die »Konvention von Karlsbad« über die formelle Auflösung der Union beider Länder. Nach dem Verzicht von König Oscar II. von Schweden auf die norwegische Krone wird Prinz Karl (1872-1957), der zweite Sohn König Friedrichs VIII. von Dänemark, am 18. November 1905 als Haakon VII. zum König von Norwegen gewählt.

    1876 - Mit der Aufführung von Richard Wagners Oper "Rheingold"
    aus dem "Ring des Nibelungen" werden die ersten Bayreuther
    Festspiele eröffnet.

    Geburtstage:

    Moritz Bleibtreu – 46, deutscher Schauspieler (u. a. „Stadtgespräch“ 1995, „Knockin’ on Heaven’s Door“ 1997, „Lola rennt“ 1998, „Das Experiment“ 2001, „München“ 2005, „Der Baader Meinhof Komplex“ 2008),
    Heike Makatsch – 46, deutsche Schauspielerin (u. a. „Männerpension“ 1996, „Tatsächlich … Liebe“ 2003, „Margarete Steiff“ 2005), Sängerin und ehemalige TV-Moderatorin,
    Koji Kondo – 57, japanischer Komponist, der durch seine Musik zu zahlreichen Videospielen der Firma „Nintendo“ bekannt ist (u. a. „Super Mario“-Serie und „The Legend of Zelda“-Serie),
    Fidel Castro – 91 (†90), kubanischer Politiker, Revolutionär gegen den Diktator Batista (1959), kubanischer Regierungschef (1959–2008), Präsident Kubas (1976–2008) und erster Sekretär der regierenden Kommunistischen Partei Kubas (PCC),
    außerdem Alfred Hitchcock – 118 (†80), ein für das Genre Thriller wegweisender britischer Filmregisseur und Filmproduzent (u. a. „Rebecca“ 1940, „Bei Anruf Mord“ 1954, „Das Fenster zum Hof“ 1954, „Vertigo“ 1958, „Der unsichtbare Dritte“ 1959, „Psycho“ 1960, „Die Vögel“ 1963)
    und Karl Liebknecht – 146 (†47), bedeutender deutscher Politiker, zunächst Reichstagsabgeordneter der SPD (1912–1916) und später Mitbegründer des Spartakusbundes, der in der Novemberrevolution (1918) erfolglos eine „freie sozialistische Republik“ ausrief.

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Moin moin,

    widererwarten habe ich meinen frühen Zug in Richtung NRW doch noch pünktlich erreicht. So beginnt meine Arbeitswoche mit einem fremdgebrühten Kaffee ...

    1/8 ICE-Bohne

    Auch wenn die heimischen Bohnen besser schmecken, bin ich froh um diesen Muntermacher :)
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • Guten Morgen zusammen :)
    3/8 ICE-Bohne - Danke. Bogomir, und bonne route!

    Erster Schultag nach den Sommerferien in Hessen und Rheinland-Pfalz - die Armen! Außerdem kommt heute Angela Merkel zu uns nach Siegen zwecks Wähler-Akquise.
    Ansonsten haben wir heute nochmal Sommer - nutzt ihn, ab Dienstagnachmittag soll's schon wieder vorbei sein mit der Herrlichkeit.
    Guten Wochenstart!

    Hier ein paar Infos:
    => Gewalt in Virginia: Trump lässt andere sprechen - "Wenn man Menschen angreift, um Angst zu verbreiten, dann ist das Terrorismus" - Trumps Nationaler Sicherheitsberater hat klare Worte für die Gewalt in Charlottesville gefunden, ebenso Vizepräsident Pence. Anders der US-Präsident: Kritik an seiner Aussage scheint an ihm abzuperlen.

    => Italiens Außenminister wirft EU Versagen vor: Die Verteilung von Migranten "funktioniert überhaupt nicht": Italiens Außenminister Alfano fühlt sich von der EU im Stich gelassen. Die Zahl der Bootsflüchtlinge steige, sein Land sei am Limit.

    => Chinesische Parteizeitung warnt USA vor Handelskrieg: Donald Trump will Untersuchungen gegen Chinas Handelspraktiken einleiten. Peking gibt sich unbeeindruckt - und kündigt Gegenmaßnahmen an: Die Machtverhältnisse in der Weltwirtschaft hätten sich geändert.

    Heute ist Wassereis-Tag
    Es ist Sommer und es ist heiß, da ess' ich ein Wassereis… :). Damit sollte auch schon klar sein, wie man den Tag des Wassereises am besten begeht. Sucht euch ein schattiges Plätzchen und kühlt euch mit einem leckeren Wassereis ein wenig ab. Der Tag des Wassereises wurde in den USA kreiert, aber leider ist nicht bekannt wann dieser Tag ins Leben gerufen wurde, noch wer dafür verantwortlich war. Da dieser Feiertag in den USA als Creamsicle Day bekannt ist, wird vermutet, das der Tag des Wassereises von den Speiseeishersteller Popsicle ins leben gerufen wurde. Creamsicle ist eins der bekanntesten Produkte der Firma Popsicle und wird im angloamerikanisch als Gattungsname für Wassereis benutzt.
    Hier gibt's ein paar Rezepte, wie man selbst leckeres und gesundes Wassereis machen kann.


    Außerdem ist heute in den USA Nationaler Navajo-Code-Sprecher-Tag.
    Der Navajo-Code war eine während des Pazifikkriegs der USA gegen Japan ab 1942 eingesetzte Verschlüsselungsmethode, die darauf beruhte, Angehörige des nordamerikanischen Indianer-Stammes der Diné (auch Navajo) als Codesprecher zu benutzen. Diese übersetzten die militärischen Anweisungen jeweils in ihre Muttersprache Navajo
    Zum einen entzog sich diese Sprache aufgrund ihrer Komplexität allen logisch-mathematisch arbeitenden Dechiffrierungsansätzen, mit denen es beispielsweise Polen und Engländern gelungen war, den deutschen ENIGMA-Code zu brechen. Andererseits war diese Art der Codierung der konventionellen chiffrierten Kommunikation weitaus überlegen, da sie wesentlich schneller und einfacher - weil über direkten Sprachkontakt - funktionierte. Dadurch entfiel die Notwendigkeit zum Vorhalten von immer wieder aktualisierungsbedürftigen und geheim zu haltenden Codebüchern sowie maschineller Aufwand.


    In Amerika ist Nationaler Wassereis-Tag

    Ansonsten am 14. August:
    2015 - Nach 54 Jahren Totalblockade eröffnet Washington wieder offiziell eine diplomatische Vertretung im sozialistischen Kuba.

    2013 - Der Konflikt in Ägypten eskaliert: Bei Kämpfen rund um die Räumung islamistischer Protestlager in Kairo kommen landesweit nach Regierungsangaben 638 Menschen ums Leben, 4201 weitere werden verletzt.

    2009 - Das Urteil eines Gerichts in Perth löst eine Debatte über Sterbehilfe in Australien aus. Ein querschnittsgelähmter Australier bekommt das Recht zugesprochen, im Pflegeheim verhungern zu dürfen.

    2008 - Polen und die USA einigen sich nach mehrjährigen Verhandlungen grundsätzlich über die Aufstellung eines US-Raketenschilds in Polen. Am 20. August wird das Abkommen unterzeichnet.

    2005 - Bei einem Absturz einer Boing 737-300 der zyprischen Fluggesellschaft Helios kommen 121 Menschen ums Leben. Untersuchungen ergeben, dass der Druckausgleich im Cockpit ausgefallen waren. Beide Piloten, darunter ein Deutscher, rasen ohnmächtig in den Tod, das Flugzeug zerschellt 40 Kilometer nördlich von Athen.

    2003 - Der größte Stromausfall in der Geschichte Nordamerikas legt weite Teile der US-Nordostküste und Kanadas komplett lahm. Etwa 50 Millionen Menschen sitzen im Dunkeln.

    2003 - Fünfzehn Jahre nach dem Lockerbie-Anschlag einigt sich Libyen mit den Hinterbliebenen der Opfer auf die Einrichtung eines Entschädigungsfonds.

    2001 - Die erst 17-jährige Songwriterin Michelle Branch veröffentlicht ihr Debütalbum "The Spirit Room". Alle ihre Songs schreibt sie selbst, kann neben Gitarre auch viele andere Instrumente spielen. Ihre Plattenfirma setzt große Hoffnung in Michelle Branch, die sich neben Britney Spears und Christina Aguilera als dritte junge amerikanische Newcomerin etablieren soll. Ihre erste Single "Everywhere" wird sofort ein Radiohit.

    1999 - Dänemark und Schweden sind erstmals durch eine Brücke verbunden: Schwedens Kronprinzessin Viktoria und der dänische Thronfolger Frederik weihen das 7,8 km lange Bauwerk über den Öresund ein.

    1998 - Der deutsche Showmaster Hans-Joachim Kulenkampff stirbt 77-jährig in seinem Haus in Seeham (Sbg).

    1980 - Aus Protest gegen die Entlassung der Kranführerin Anna
    Walentynowicz beginnt ein Streik auf der Danziger
    Lenin-Werft
    , der schließlich auf ganz Polen übergreift.

    1973 - Mit der Einstellung der US-Luftangriffe in Kambodscha endet das zwölfjährige militärische Engagement der USA im Indochinakrieg.

    1963 - Mit dem "Gesetz über die Bildung eines Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung" schafft der Bundestag ein unabhängiges Expertengremium zur wirtschaftspolitischen Beratung der Bundesregierung.

    1956 - Der deutsche Schriftsteller Bertold Brecht (1898-1956) stirbt in Berlin. Er gilt als einer der einflussreichsten deutschen Dramatiker und Lyriker des 20. Jahrhunderts.

    1952 - Die Bundesrepublik tritt der Weltbank und dem Internationalen Währungsfonds (IWF) bei.

    1949 - Die CDU/CSU gewinnt die ersten Bundestagswahlen in Westdeutschland mit 34,6 Prozent der Stimmen. Die SPD kommt auf 32,6 Prozent, die FDP auf 11,9 und die KPD auf 5,7 Prozent. Der CDU-Vorsitzende Konrad Adenauer (1876-1967) setzt eine Koalition der CDU/CSU mit der FDP und der Deutschen Partei (DP) durch. Am 12. September wird der FDP-Vorsitzende Theodor Heuss (1884-1963) zum ersten Bundespräsidenten (1949-1959) der BRD gewählt, am 15. September erfolgt die Wahl Adenauers zum ersten Bundeskanzler (1949-1963) der BRD.

    1941 - US-Präsident Franklin D. Roosevelt und Großbritanniens Premier Winston Churchill unterzeichnen die Atlantik-Charta mit völkerrechtlichen Grundsätzen für eine Nachkriegsordnung.

    1893 - In Paris wird die weltweit erste Prüfung für Autofahrer eingeführt.

    Geburtstage:

    Mila Kunis – 34, amerikanische Schauspielerin, die als „Jackie“ in der TV-Sitcom „Die wilden Siebziger“ (1998–2006) bekannt wurde und im Kino als „Lily“ in „Black Swan“ (2010) ihren ersten größeren Erfolg feierte,
    Halle Berry – 51, amerikanische Schauspielerin (u. a. „Monster's Ball“ 2002, „James Bond – Stirb an einem anderen Tag“ 2002) und Oscar-Preisträgerin,
    Emmanuelle Béart – 52, französische Schauspielerin (über 50 Filme seit Ende der 1970er-Jahre, u. a. „Manons Rache“ 1986, „Ein Herz im Winter“ 1992, „Mission: Impossible“ 1996, „8 Frauen“ 2001),
    Sarah Brightman – 56, britische Sopranistin (u. a. Musicals „Cats“ 1981 und „Das Phantom der Oper“ 1986, „Time To Say Goodbye“ 1996) und Schauspielerin,
    James Horner – 64, einer der erfolgreichsten US-amerikanischen Filmkomponisten (seit 1979 über 100 Filme, darunter der mit zwei Oscars prämierte meistverkaufte Soundtrack aller Zeiten zu „Titanic“ 1998, „An American Tail“ 1986, „Braveheart“ 1996, „A Beautiful Mind“ 2001, „Avatar“ 2009),
    Ulla Meinecke – 64, deutsche Sängerin und Songschreiberin, die als Vorreiterin deutscher Popmusik insbesondere in den 1980er-Jahren mit ihren Liedern wie „Die Tänzerin“ (1983) erfolgreich war,
    Steve Martin – 72, amerikanischer Komiker, Schriftsteller, Musiker, Produzent und Schauspieler (u. a. „Vater der Braut“ 1991),
    Wim Wenders – 72, deutscher Regisseur (u. a. „Paris, Texas“ 1984, „Der Himmel über Berlin“ 1987, „Buena Vista Social Club“ 1999), Fotograf und Professor für Film,
    und schließlich noch Danielle Steel - 67, amerikanische Schriftstellerin ("Abschied von St.Petersburg") und
    Lina Wertmüller - 88, italienische Regisseurin ("Liebe und Anarchie")

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Hallo aus dem Zug und vielen Dank für die news und die internationalen Wünsche und Grüße :)

    Heute erlebe ich die Zugreise mal auf ganz besondere Weise. Noise-Cancelling ist echt was Feines. So lässt sich selbst leise Musik ohne die bahntypischen, ärgerlichen Nebengeräusche genießen (..."die Zugestiegenen die Fahrkahrten bitte"... :D )
    Ein leichter Verlust der Klangqualität ist dabei schnell verschmerzt.

    4/8 ICE-Bohne

    Ich muss zugeben, dass zu ganz früher Stunde ein Espresso zu mir wollte (außerhalb der "FSB-Wertung" ;) )
    So lässt sich die "rollende" Kaffeequalität im Zug verschmerzen

    Genießt den Tag, ... der Sommer ist zurück
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • 5+6/8 ICE-Bohne, thx Bog, so eine Bohne bitte auch Freitag, da gehts nach Bremen zum Seminar, ok? :D

    Ich hoffe Deine Fahrten waren/sind ok?

    allen einen ruhigen Abend!
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Guten Morgen :)
    2 + 3/8 Starthilfe-Bohne - Danke, Bogi

    Noch ist der Himmel strahlend blau, aber für den Nachmittag sind schon wieder unwetterartige Regenfälle gemeldet. Genießt den Dienstag, so lange es geht.

    Das liegt an:
    => Deutsches Wachstum schwächt sich leicht ab: Getrieben von Investitionen und Verbrauchern ist das deutsche Bruttoinlandsprodukt im zweiten Quartal gewachsen. Laut einer ersten Schätzung lag das Plus mit 0,6 Prozent allerdings leicht unter den Erwartungen."

    => US-Bosse verlassen Trumps Industrierat: Merck, Intel, Under Armour: Nach Donald Trumps zögerlicher Distanzierung von Rechtsextremisten verlassen mehrere Unternehmenschefs seinen Industrierat. Es ist nicht die erste Rücktrittswelle in dem Gremium.

    => Kim Jong Un lobt sein Militär für Guam-Angriffsplan: Nordkoreas Militär hat Machthaber Kim Jong Un den Plan für einen Raketenangriff auf Guam vorgestellt. Der droht erneut in Richtung USA - will mit einer Entscheidung aber warten. US-Verteidigungsminister Mattis warnt vor Krieg.

    Heute ist Mariä Himmelfahrt.
    Der Glaube an die leibliche Aufnahme Mariens in den Himmel ist seit dem 6. Jahrhundert bezeugt und wurde 1950 von Papst Pius XII. in der Apostolischen Konstitution "Munificentissimus Deus" für die römisch-katholische Kirche zum Dogma erhoben.
    Auch wenn volkstümlich im Deutschen der Ausdruck Mariä Himmelfahrt gebräuchlich ist, wird die Aufnahme Mariens in den Himmel theologisch von der Formulierung und vom Tatbestand her klar zu Christi Himmelfahrt unterschieden.


    Außerdem ist heute in Japan Gedenktag des Kriegsendes.
    An diesem Tag gab Kaiser Hirohito die Kapitulation in Japan bekannt, die eigentliche Waffenruhe wurde jedoch erst am 16. August angeordnet und die Kapitulationsurkunde am 2. September 1945 unterzeichnet.

    Heute ist auch - wie treffend 4 Tage vor dem nächsten Wochenende - Tag der Erholung!
    Dieser Tag sollte zur Erholung genutzt werden. Stress im Beruf? Probleme mit dem Partner? Zu viel Hausarbeit? Die Uni nervt nur noch? In der Schule ist eh alles dumm? Dann sollte der Tag der Erholung endlich mal genau dazu genutzt werden. Runterfahren, durchatmen und entspannen. So ungefähr dürfte sich die Kernaussage dieses kuriosen Feiertages wohl am besten zusammenfassen lassen, den man, gemäß seines Namens, vor allem zur Erholung nutzen sollte. Kurzum, es geht vor allem darum, seinen Akku neu aufzuladen und Kraft für die kommenden Aufgaben zu schöpfen. Obwohl das eigentlich auch Quatsch ist. Man kann sich schließlich auch einfach mal erholen, ohne gleich an Selbstoptimierung und den nächsten Stress zu denken. Denn wenn man sich die etymologische Herkunft des Erholungsbegriffs etwas näher anschaut, so weist die Spur auf den medizinischen Bereich, in dem Erholung ursprünglich nichts anderes als das Gesundwerden nach einer Krankheit oder starken körperlichen Ermüdung bezeichnet. Insofern hat der Tag der Erholung nichts mit Faulheit zu tun. Nur sollte man die Sache mit der Erholung nicht unbedingt am Arbeitsplatz machen :D

    In Indien ist Unabhängigkeitstag
    Er erinnert an die 1947 an diesem Tag erlangte Unabhängigkeit vom britischen Empire durch das Inkrafttreten des Mountbattenplans. Er wird im ganzen Land mit dem zeremoniellen Hissen der Nationalflagge und der Verteilung von Süßigkeiten gefeiert.

    Schließlich ist noch Welttag des Panama-Kanals
    er Panamakanal ist eine künstliche, etwa 82 Kilometer lange Wasserstraße, die die Landenge von Panama in Mittelamerika durchschneidet, den Atlantik mit dem Pazifik für die Schifffahrt verbindet und ihr damit die Fahrt um das Kap Hoorn an der Südspitze Südamerikas erspart. Der 1914 eröffnete Kanal ist eine der wichtigsten Wasserstraßen der Welt. Der Kanal verläuft zwischen den Städten Colón an der Atlantik- und Balboa, einem Vorort von Panama-Stadt an der Pazifikküste. Er ist durchgehend zweispurig für Gegenverkehr ausgelegt. Der Kanal ist seit seiner Übergabe durch die USA an Panama am 31. Dezember 1999 unveräußerliches Eigentum des panamaischen Volkes und wird von der Panama Canal Authority verwaltet und betrieben, einer selbstständigen panamaischen Behörde.

    Ansonsten am 15. August:
    2016 - Lukas Podolski beendet seine Karriere in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft nach zwölf Jahren und 129 Spielen.

    2015 - Die Bundesregierung kündigt an, ihre "Patriot"-Abwehrraketen bis Januar 2016 aus der Türkei abzuziehen. Sie sollten den Nato-Partner vor Angriffen aus Syrien schützen.

    2014 - Der Karstadt-Eigentümer Nicolas Berggruen verkauft die Karstadt Warenhaus GmbH für einen Euro an den österreichischen Immobilieninvestor René Benko.

    2013 - Nach der tödlichen Prügelattacke auf den 20-jährigen Jonny K. wird der Haupttäter vom Berliner Landgericht zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt.

    2012 - Das Bundeskabinett beschließt die Beteiligung von Soldaten und Polizisten an der im Juli beschlossenen EU-Mission Eucap Nestor zur Bekämpfung der Piraterie am Horn von Afrika.

    2011 - Google kauft für 12,5 Milliarden Dollar die Mobilfunksparte von Motorola.

    2008 - Britta Steffen holt das erste Olympia-Gold für den Deutschen Schwimm-Verband seit 1992. Sie siegt in Peking über 100 Meter Freistil in der olympischen Rekordzeit von 53,12 Sekunden.

    1995 - Die US-amerikanische Firma Microsoft, gegründet 1975 durch Bill Gates (*1955), bringt in den USA das 32-Bit-Betriebssystem »Windows 95« auf den Markt. Die Weiterentwicklung der Kombination aus dem 16-Bit-Betriebssystem MS-DOS und der grafischen Benutzeroberfläche Windows soll die Arbeit mit dem PC vereinfachen und die Möglichkeiten erweitern.

    1994 - Einen Tag nach seiner Festnahme im Sudan wird der international gesuchte Terrorist "Carlos" (Ilich Ramírez Sánchez) an Frankreich überstellt.

    1993 - Mit der Stilllegung des letzten Hochofens stellt das traditionsreiche Krupp-Stahlwerk in Duisburg-Rheinhausen endgültig seinen Betrieb ein.

    1990 - Michail Gorbatschow bekommt den Friedensnobelpreis zugesprochen.

    1970 - Anwar el-Sadat wird zum ägyptischen Präsidenten gewählt. Sadat und sein israelischer Kollege Begin unterzeichneten mit Hilfe der Vermittlung von US-Präsidenten Jimmy Carter das Abkommen von Camp David, einen vorläufigen Friedensvertrag zwischen den beiden Ländern. Sadat und Begin wurden für ihre Friedensbemühungen mit dem Nobelpreis geehrt. 1981 wird Sadat von islamischen Extremisten ermordet.

    1969 - Das »Woodstock-Festival« (15.-18. August 1969) in White Lake bei Bethel (New York) markiert den Höhepunkt der Hippie-Bewegung. 400.000 - 500.000 Fans feiern in einem Rausch aus Liebe, Musik und Drogen. Zu den auftretenden Künstlern gehören Jimi Hendrix (1942-1970), Joan Baez (*1941), Joe Cocker (*1944), The Who, Jefferson Airplane und Grateful Dead. Die Organisation der Veranstaltung verläuft chaotisch, da man ursprünglich nur 60.000 Besucher erwartet hatte.

    1963 - Konrad Adenauer tritt von seinem Amt als Bundeskanzler zurück. 1961, als er die absolute Mehrheit verlor, gelang es ihm, gegen den Willen der FDP sowie Teilen der CDU/CSU nochmals zum Kanzler gewählt zu werden. Dafür versprach er, rechtzeitig vor der nächsten Wahl zurückzutreten, um einem Nachfolger Platz zu machen – einen verbindlichen Termin zu nennen weigerte er sich. Die Spiegel-Affäre brachte ihn schließlich dazu, sich auf den Herbst 1963 festzulegen.

    1948 - Im südkoreanischen Seoul wird mit Billigung der Vereinten Nationen die Republik ausgerufen. Damit ist die Spaltung Koreas offiziell vollzogen.

    1947 - Indien erhält die Unabhängigkeit von Großbritannien. Wegen der traditonellen Spannungen zwischen Hindus und Moslems bilden sich zwei Staaten: die hinduistische Indische Union unter Jwaharlal Nehru (1889-1964) und das moslemische West- und Ostpakistan unter Generalgouverneur Mohammed Ali Dschinnah (1876-1948). Durch die Teilung kommt es zu Vertreibungen und Massakern, als sechs Millionen Hindus und Sikhs von Pakistan nach Indien, und acht Millionen Muslime von Indien nach Pakistan auswandern. Hauptschauplatz der Unruhen ist die Nordwest-Provinz, der Pandschab.

    1945 - In den USA, Großbritannien und in Australien feiern die Menschen den Sieg über Japan. Millionen von Menschen feiern den »VJ-Day« (Victory-over-Japan-Day) tanzend und singend auf den Straßen. Am Morgen hatte der japanische Kaiser Hirohito in einer Rundfunkansprache den Streitkräfte die Feuereinstellung befohlen.

    1928 - In der Hamburger Werft Blohm + Voss läuft der Turbinenschnelldampfer "Europa" vom Stapel.

    1923 - Die erste Bauhaus-Ausstellung wird am von Walter Gropius gegründeten Staatlichen Bauhaus in Weimar eröffnet.

    1917 - Mata Hari von französischem Exekutionskommando im Wald von Vincennes erschossen. Die weltberühmte Tänzerin Margaretha McLeod, geborene Zelle wurde wegen Spionage für Deutschland von einem französischen Kriegsgericht verurteilt. Mata Hari wurde 1876 im holländischen Leeuwarden geboren. Mit ihrem Mann geht sie 1897 nach Java und lernt dort balinesische Tänze kennen. 1903 kehrt sie nach ihrer Scheidung nach Paris zurück und wird in Montmartre Tänzerin. Dort sind ihre Nackttänze die Sensation. Tausende von Francs zahlen ihre Verehrer für eine Nacht mit ihr. Sie begeistert das Publikum in ganz Europa. In Berlin wird sie 1914 vom Kriegsausbruch überrascht und flieht nach Holland. Da ihre Tänze nicht mehr gefragt sind, steckt sie in Geldnot. Für eine Spionagetätigkeit in Frankreich werden ihr vom deutschen Konsul 20.000 Mark geboten, 1916 kehrt sie nach Paris zurück und nimmt dort ein Spionageangebot des französischen Geheimdienstes an. In Madrid sucht sie den Militärattache von Kalle auf und wird dabei vom französischen Geheimdienst beobachtet und nach ihrer Rückkehr nach Paris verhaftet. Sie beteuert, den deutschen Oberst nur aufgesucht zu haben, um ihn auszuspionieren, vergeblich.

    1914 - Der Panamakanal vom Atlantik zum Pazifik wird für den Schiffsverkehr freigegeben. Der erste Frachter passiert den Kanal.

    1248 - Der Grundstein zum gotischen Kölner Dom wird gelegt.

    Geburtstage:

    Jennifer Lawrence – 27, amerikanische Schauspielerin und Oscar-Preisträgerin (u. a. „Winter’s Bone“ 2010, „Die Tribute von Panem“ 2012, „Silver Linings“ 2012),
    Ben Affleck – 45, amerikanischer Schauspieler (u. a. „Armageddon“ 1998, „Pearl Harbor“ 2001), Produzent, Regisseur und als Drehbuchautor von „Good Will Hunting“ (1997) Oscar-Preisträger,
    Stieg Larsson – 63 (†50), schwedischer Journalist und Schriftsteller, der durch seine postum veröffentlichte und verfilmte „Millennium-Trilogie“ international bekannt wurde,
    Wolfgang Hohlbein – 64, deutscher Schriftsteller, der mit seinen über 200 Fantasy-, Horror- und Science-Fiction-Büchern (u. a. „Märchenmond“ 1982 mit seiner Frau Heike Hohlbein) zu den erfolgreichsten Autoren des Landes zählt.

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Guten Morgen zusammen :)
    2/8 Hochland-Arabica - Danke, Bogomir

    Wochenteilung und mal wieder ein kurzes Sommer-Intermezzo, nachdem heute Nacht wieder große Teile der Republik unter Wasser standen.
    Erfolgreichen Mittwoch allerseits!

    Das gibt's heute:
    => Gewalt in Charlottesville: Trumps Rolle rückwärts - In seiner Bewertung der Gewalt von Charlottesville ist US-Präsident Trump zu seinen ersten Äußerungen zurückgekehrt. In New York beschuldigte er wieder beide Seiten. Reporter erlebten einen sichtlich aufgebrachten Präsidenten.

    => Chef der wichtigsten US-Gewerkschaft verlässt Industrierat: Der US-Präsident verliert immer mehr Mitglieder seines Beratergremiums: Auch der Chef des Gewerkschaftsdachverbands AFL-CIO hat nun seinen Posten aufgegeben. Grund ist Trumps Reaktion auf die Gewalt in Charlottesville.

    => China ist wieder größter US-Gläubiger: Mitten im Handelsstreit hat sich das US-Handelsdefizit mit China ausgeweitet: Keinem anderen Land der Welt schuldet der US-amerikanische Staat so viel Geld - insgesamt 1,15 Billionen Dollar.

    Heute ist Elvis-Presley-Tag
    Im Jahr 1977 verstarb Elvis Presley überraschend am 16. August im Badezimmer seines Anwesens Graceland in Memphis, Tennessee. Um den 16. August herum findet jedes Jahr mit der Elvis Week in Memphis und Tupelo das größte Fest zu Ehren Elvis Presleys statt. Auch in Deutschland und anderen Ländern gibt es rund um den Todestag verschiedene Veranstaltungen, bei denen unter anderem auch Kinofilme über Elvis gezeigt werden oder Elvis-Imitatoren in Shows auftreten.
    Als Elvis Presley 1977 im Alter von 42 Jahren verstarb, hinterließ er kaum Unterlagen, aus denen Informationen über seine Person abzuleiten gewesen wären. Es gab keine Autobiographie, kaum Briefe und generell gab Elvis im Laufe seines Lebens fast keine Interviews. Falls doch, wies er Fragen zu seinem Privatleben stets höflich ab. Auch nahm er nie an Preisverleihungen teil, trat nicht in Fernsehshows auf und umgab sich nur mit ausgewählten Kollegen. Trotz der wenigen Informationen, die über Elvis bis heute bekannt sind, machte sein Tod weltweit Schlagzeilen und sorgte für etliche Sondersendungen und Eilmeldungen. Der Tod von Elvis Presley gilt als "Ende einer Ära" und seitdem wird ihm jedes Jahr von seinen Fans am Elvis-Presley-Tag, seinem Todestag, gedacht.


    Außerdem ist heute Welt-Achterbahn-Tag
    Weltweit gibt es über 3.100 Achterbahnen. Die meisten, und zwar 680 davon, stehen in China. Damit gibt es in China mehr Coaster als in den USA, wo 640 Fahrgeschäfte ihre Runden drehen. In Deutschland stehen momentan 135 Achterbahnen. Die Achterbahn-Typen unterscheiden sich jedoch in puncto Baumaterial, in der Anzahl der Überschläge, in Länge, Höhe und Schnelligkeit. Die Passagiere sitzen, liegen oder stehen. Bis dato unschlagbar lang ist die Strecke der „SteelDragon 2000“ im japanischen Kuwana. Sie jagt im Freizeitpark Nagashima Spa Land über eine Strecke von knapp 2,5 Kilometern. Vier Minuten lang ist man mit der Stahl-Achterbahn bei maximal 153 Stundenkilometern unterwegs. Überquert werden mehrere Hügel, darunter eine Abfahrt aus rund 94 Metern. Einen Looping gibt es jedoch nicht.

    In den USA ist heute Bennington Battle Day.
    Die Schlacht von Bennington am 16. August 1777 war ein wichtiges Ereignis während des Amerikanischen Unabhängigkeitskrieges, in der britische Streitkräfte durch amerikanische Truppen geschlagen wurden. Wie bei vielen Schlachten wurde auch die Schlacht von Bennington nicht bei ihrem Namensgeber Bennington (Vermont) ausgetragen, sondern in diesem Fall ein paar Kilometer jenseits der Grenze in New York.

    Ebenfalls in den USA gibt's heute den Nationalen Flugwaffentag
    Er wurde 2001 von George W. Bush in Ehrung des ersten militärischen Fallschirmsprungs am 16. August 1940 ausgerufen. Es ist dieser neuartigen Technik zu verdanken gewesen, dass die Flugwaffe der USA ihre tragende Rolle während Kriegsschlachten ausbauen konnte.
    Mit dem Nationalen Flugwaffentag soll die Wichtigkeit von Taktiken der Luftwaffe betont werden und das besonders rückblickend auf den Zweiten Weltkrieg und die Einsätze der US-amerikanischen Truppen in Afghanistan. Zur Luftwaffe gehören die so genannten Sky Soldiers, die All American und weitere Truppen sowie Spezialeinheiten. Der Nationale Flugwaffentag in den USA wird mit diversen Zeremonien und Aktivitäten begangen.


    Auch der letzte Tag kommt aus Amerika: Erzähl-einen-Witz-Tag
    Ok: Treffen sich 2 Beamten auf dem Flur; sagt der eine zum anderen: "Na, kannste auch nicht schlafen?"
    oder: Was ist rechtlich geschützt und schwimmt auf dem See? - Eine Patente.


    Ansonsten am 16. August:
    2015 - São Paulo/Brasilien: 860.000 Demonstranten fordern den Rücktritt der Regierung Dilma Rousseff.

    2012 - Ecuador gewährt dem Wikileaks-Gründer Julian Assange Asyl.

    2008 - Der Sprinter Usain Bolt gewinnt mit einem Weltrekord als erster Jamaikaner den 100-Meter-Lauf bei den Olympischen Spielen.

    2005 - Der 90-jährige Frère Roger (1915-2005), Gründer und Prior der internationalen ökomenischen Gemeinschaft von Taizé, wird bei einem Attentat während des Abendgebetes getötet. Mutmaßliche Täterin ist eine offenbar geistesgestörte 36-jährige Rumänin. 1940 hatte der Protestant Roger Schutz die Gemeinschaft der Brüder von Taizé gegründet, die während des Krieges Flüchtlingen - vor allem Juden - Schutz vor den Nazis bot.

    2004 - Michael Ballack löst Oliver Kahn als Kapitän der deutschen Fußballnationalmannschaft ab.

    2004 - US-Präsident George W. Bush gibt bekannt, innerhalb der nächsten zehn Jahre 60 000 bis 70 000 Soldaten aus Europa und Asien abzuziehen. Deutschland ist am stärksten betroffen. (die Armen :D)

    1998 - Das Verfahren gegen Erich Mielke wegen der Toten an der innerdeutschen Grenze ist vom Berliner Landgericht am 21. Juli wegen andauernder Verhandlungsunfähigkeit des 90-jährigen endgültig eingestellt worden.

    1995 - Die Bürger der Bermuda-Inseln entscheiden sich gegen die Unabhängigkeit von Großbritannien.

    1993 - In Bonn nimmt das Bundesamt für Naturschutz seine Arbeit auf.

    1990 - Der 1974 aus der Sowjetunion ausgebürgerte russische Schriftsteller und Literaturnobelpreisträger Alexander Solschenizyn wird von Staatspräsident Michail Gorbatschow rehabilitiert.

    1988 - Beginn des Geiseldramas von Gladbeck. Dieter Degowski und Hans-Jürgen Rösner überfallen eine Filiale der Deutschen Bank und nehmen mehrere Geiseln. Am 17. August kapern die beiden einen Linienbus, wobei ein 15-jähriger Bursch erschossen wird. Während der Verfolgung in den Niederlanden kommt ein Polizist bei einem Zusammenstoß mit einem LKW ums Leben. Am 18. August werden die 18-jährige Geisel Silke Bischoff, während einer Polizeiaktion auf der Autobahn, erschossen und die Männer verhaftet. Das Drama sorgt insbesondere durch die Rolle der Journalisten, welche mit Live-Interviews in Radio und Fernsehen auftreten, für großes Aufsehen und für eine bis heute anhaltende Diskussion über die Verantwortung und Ethik in der Berichterstattung der Medien.

    1987 - Als erste Deutsche erreicht Steffi Graf die Spitze der Computerweltrangliste im Damentennis.

    1977 - Der amerikanische Sänger und Schauspieler Elvis Presley (Elvis Aaron Presley, 1935-1977) stirbt nach einer Herzattacke in Memphis, Tennessee. Der »King of Rock 'n' Roll« ist mit weltweit über einer Milliarde verkaufter Schallplatten einer der erfolgreichsten Sänger aller Zeiten. Zu seinen zahlreichen Hits gehören »Jailhouse Rock«, »Love me tender« und »In the ghetto«.

    1960 - Zypern erlangt seine Unabhängigkeit von Großbritannien. Grundlage ist das »Abkommen von Zürich« vom 11. Februar 1959. Erster Staatspräsident ist Erzbischof Makarios (Makarios III., 1913-1977). In den folgenden Jahren kommt es zu Spannungen zwischen Griechenland und der Türkei, die beide Ansprüche auf Zypern erheben. 1975 wird im Nordteil Zyperns die - international nicht anerkannte - Türkische Republik Nordzypern errichtet.

    1953 - Der Schah von Persien und seine Frau Soraya flüchten vor Unruhen im Iran vorübergehend nach Bagdad.

    1945 - In einem Vertrag mit der Sowjetunion wird Polens neue Ostgrenze festgelegt.

    1925 - Premiere des Spielfilms »Goldrausch« (The Goldrush), dem wohl populärsten Film von und mit Charlie Chaplin (1889-1977). Der Tramp (Chaplin) sucht im Norden sein Glück, gerät in haarsträubende Situationen und verliebt sich in eine Prostituierte (Georgia Hale). Am Ende findet er zusammen mit Big Jim (Mack Swain) und Black Larsen (Tom Murray) eine Goldmine, wird zum Millionär und kann das inzwischen geläuterte Mädchen heiraten. Unvergesslich ist die Szene, in der er vor Hunger seinen Schuh verspeist, die Schnürsenkel wie Spaghetti um die Gabel gewickelt, die Schuhnägel wie Hühnerknochen genüsslich abnagend. Bei dem »Brötchentanz« lässt er mit Hilfe von Gabeln Brötchen rhythmisch tanzen, um seine Traurigkeit zu überwinden.

    1913 - Die amerikanische Ford Motor Company in Detroit nimmt das erste Montageband (Fließband) in Betrieb.

    1908 - Der "Hauptmann von Köpenick", Wilhelm Voigt, wird zwei Jahre nach seiner Verurteilung zu einer vierjährigen Haftstrafe begnadigt und aus dem Gefängnis entlassen. Der arbeitslose ehemalige Zuchthäusler hatte in einer gestohlenen Militäruniform Soldaten auf offener Straße zur Beschlagnahmung der Stadtkasse des Berliner Vororts Köpenick abkommandiert.

    1809 - Der preußische König Friedrich Wilhelm III. unterzeichnet die Stiftungsurkunde für die Gründung der Universität Berlin.

    Geburtstage:

    John Friedmann – 46, deutscher Schauspieler und Komiker, der Mitte der 1990er-Jahre inkognito als „Erkan Maria Moosleitner“ zusammen mit Florian Simbeck als Comedy-Duo „Erkan & Stefan“ (neben Live-Programmen u. a. Kinofilme 2000/2002/2005) bekannt wurde,
    Madonna – 59, amerikanische Sängerin (u. a. „Like a Virgin“ 1984, „La Isla Bonita“ 1987, „Like a Prayer“ 1989, „Hung Up“ 2005), Schauspielerin (u. a. „Evita“ 1996) und eine der kommerziell erfolgreichsten Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts,
    James Cameron – 63, kanadischer Regisseur, Produzent und Drehbuchautor u. a. der beiden kommerziell erfolgreichsten Filme der Filmgeschichte („Titanic“ 1997, „Avatar“ 2009) und mehrfacher Oscar-Preisträger,
    Pierre Richard - 83, französischer Schauspieler («Der große Blonde mit dem schwarzen Schuh»)
    Wolfgang Völz – 87, deutscher Schauspieler (u. a. „Raumpatrouille“ 1966, Der "Wixxer“ 2004) und als Sprecher u. a. die Stimme von „Käpt’n Blaubär“ (seit 1993, u. a. in der „Sendung mit der Maus“)

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Guten Morgen zusammen :)
    Angenehmen Donnerstag allerseits!
    3/10 Frisch-in-den-Tag-Bean - Danke, Grenouille

    Neues:
    => Gute Konjunktur - Zahl der Erwerbstätigen erreicht neuen Höchststand: Auf dem deutschen Arbeitsmarkt gab es seit der Einheit noch nie so viele Erwerbstätige: Mehr als 44 Millionen Menschen. Die Zahl stieg auch saisonbereinigt - einem Sektor sei dank (Dienstleistungssektor).

    => Wettbewerbshüter sehen Übernahmepläne kritisch: Air Berlin verhandelt mit drei Interessenten über eine Übernahme. Das Engagement der Lufthansa sehen Wettbewerbshüter skeptisch. Die Insolvenz könnte derweil mehrere Flughäfen treffen.

    => Bulgarien will Grenzschutz massiv ausbauen: Bulgariens Verteidigungsminister hat angekündigt, die Grenze zur Türkei verstärkt von Militär schützen zu lassen. Die EU-Außengrenzen sollten "notfalls mit Waffengewalt" verteidigt werden.

    Heute ist Tag des Heiligen Eusebius
    Eusebius war nach dem Liberianischen Papstkatalog vom 18. April bis 17. August 309 Bischof von Rom. Der unter Marcellus I. begonnene Streit über die Wiederaufnahme der Christen, die während der Verfolgung durch Diokletian abgefallen waren, setzte sich unter ihm fort. Eusebius trat für eine Rückkehr der Abgefallenen nach einer Bußzeit ein. Der Streit darüber führte zu Unruhen und Gewalttätigkeiten. Kaiser Maxentius verbannte ihn und seinen Gegner Heraklius nach Sizilien, wo Eusebius starb. Er wird als Märtyrer und Heiliger verehrt.

    In den USA ist heute Tag der schwarzen Katze
    Ähnlich wie Freitag, der 13. verfügen schwarze Katzen nach wie vor nicht über den allerbesten Ruf, denn für viele Menschen gelten Sie immer noch als Unglücksbringer und schlechtes Zeichen. Während die Katze vor allem bei den alten Ägyptern als heiliges Tier und nützliches Tier gegen Mäuse- und Rattenplagen galt, wurde sie im Europa des späten Mittelalters immer mehr verteufelt. Hier spielte die Kirche und der christliche Glauben eine zentrale Rolle, welche das ursprüngliche Symbol heidnischer Gottheiten als satanische Verkörperung des Bösen bzw. Symboltier schwarzer Magie umdeutete. Es muss aber auch festgehalten werden, dass Katzenfreunde auch in diesen finsteren Zeiten immer die Fahne hochgehalten haben und es nicht wenige Ansichten gab, die das genaue Gegenteil vertraten. So galten dreifarbige Katzen als Feuerschutz, die Besatzungen großer Segelschiffe führten immer eine Katze als Glücksbringer mit sich und auch die schwarze Katze, die den Weg kreuzt, wurde im Aberglauben als gutes Omen gesehen, so lange sie eben nicht von links kam oder verweilte.

    Ansonsten am 17. August:
    2014 - Der gedruckte Brockhaus wird künftig nicht mehr vertrieben. Wie die Bertelsmann-Tochter "wissenmedia" mitteilt, gibt es das Lexikon ab sofort nur noch digital.

    2013 - In der Nähe des Yosemite-Naturparks bricht einer der bis dahin schwersten Waldbrände in der Geschichte des US-Bundesstaates Kalifornien aus. Insgesamt fallen den Flammen mehr als 960 Quadratkilometer Wald- und Buschland zum Opfer.

    2012 - Das Bundesverfassungsgericht verkündet, dass die Bundeswehr künftig auch im Inland militärische Mittel zur Gefahrenabwehr einsetzen kann - jedoch nur in Extremfällen wie einem Terrorangriff.

    2012 - Ein Moskauer Gericht verhängt gegen drei Frauen der Punkband Pussy Riot wegen Rowdytums aus religiösem Hass je zwei Jahre Haft.

    2010 - Homosexuelle Lebenspartner dürfen bei der Erbschaftsteuer nicht schlechter gestellt werden als heterosexuelle Ehegatten, entscheidet das Bundesverfassungsgericht.

    2008 - Mit seinem achten Gold in Peking löst US-Schwimmer Michael Phelps seinen Landsmann Mark Spitz als olympischen Rekordhalter ab. Spitz waren 1972 in München sieben Olympiasiege gelungen.

    2003 - Der als "Chemie-Ali" bekannt gewordene Cousin des entmachteten irakischen Staatschefs Saddam Hussein, Ali Hassan al-Madschid, wird gefasst.

    2002 - Der Pegel der Elbe erreicht im überfluteten Dresden einen historischen Höchststand von 9,40 Meter, flussaufwärts in Pirna sogar etwa 11,50 Meter. Ursache für das Elbehochwasser sind die heftigen Regenfälle, die seit Anfang August im Einzugsgebiet der Moldau und im Erzgebirge niedergehen. Weite Landesteile von Tschechien (besonders Prag), Sachsen, Sachsen-Anhalt und Niedersachsen werden unter Wasser gesetzt, es entsteht alleine in Deutschland ein geschätzter Schaden von 15 Milliarden Euro. Große Schäden entstehen auch an und in der Dresdner Semperoper.

    1999 - In Izmit im Nordwesten der Türkei kommt es zu einem schweren Erdbeben (Stärke 7,8), bei dem mehr als 14.500 Menschen sterben. Mehr als 240.000 Menschen werden verletzt. Von der Katastrophe sind auch die Städte Gölcuk, Bolu, Bursa und Istanbul betroffen. Grund für die hohe Opferzahl ist der schlechte Zustand der Gebäude, die wie Kartenhäuser einstürzen. Internationale Hilfstrupps u.a. aus Deutschland und Japan beteiligen sich an der Suche nach Überlebenden und den Hilfsmaßnahmen.

    2000 - Die Versteigerung der deutschen UMTS-Lizenzen wird mit einem Rekordergebnis von 98,8 Milliarden D-Mark abgeschlossen.

    1998 - Als erster Präsident in der Geschichte der USA muss sich Bill Clinton den Fragen einer "Grand Jury" stellen. Er gibt sexuelle Kontakte zu der Ex-Praktikantin im Weißen Haus Monica Lewinsky zu.

    1993 - Ein 13-Jähriger löst mit der Beschuldigung, Michael Jackson habe ihn sexuell missbraucht, eine Untersuchung gegen den US-Popstar aus.

    1991 - Der nach seinem Tod in der Potsdamer Garnisonkirche beigesetzte Friedrich der Große (1712-1786) wird nach Sansoucci umgebettet. Dort wollte er testamentarisch auch bestattet sein.

    1988 - Harry "Butch" Reynolds (USA) verbessert in Zürich den 20 Jahre alten Weltrekord über 400 Meter auf 43,29 Sekunden.

    1978 - Die erste Überquerung des Atlantiks in einem Ballon endet nach sechstägiger Fahrt in der Nähe von Paris. Die drei Amerikaner waren in Presque Isle (Maine) gestartet.

    1969 - In der Nacht vom 17. auf den 18. August 1969 erreicht der Hurrikan »Camille« die Golf-Küste des US-Bundesstaates Mississippi und richtet dort schwerste Zerstörungen an. 256 Menschen in den USA und 3 weitere Menschen auf Kuba sterben bei der Katastrophe. »Camille« und die nachfolgenden Überschwemmungen verursachen Schäden von über 1,4 Milliarden US-Dollar. »Camille« ist einer der zerstörerischsten Hurrikane in der amerikanischen Geschichte.

    1962 - Der Ost-Berliner Bauarbeiter Peter Fechter (18) stirbt bei seinem Fluchtversuch aus der DDR. 100 m vom »Checkpoint Charlie«, dem Kontrollpunkt der Amerikaner, versuchen er und ein Kollege die Mauer zu übersteigen. Während seinem Kollegen die Überwindung der Mauer gelingt, wird Fechter von DDR-Grenzsoldaten niedergeschossen. Er verblutet zwischen den Fronten liegend, ohne das ihm die Amerikaner oder die Grenzpolizisten helfen. Zwischen 1949 und 1989 sterben an der Grenze zur DDR etwa 250 Menschen bei ihren Fluchtversuchen, über 300 werden verletzt. Im September 1991 beginnen die ersten »Mauerschützenprozesse«.

    1958 - Der erste amerikanische Versuch, eine Rakete auf die Reise zum Mond zu schicken, scheitert schon 77 Sekunden nach dem Start.

    1956 - Die KPD wird vom Bundesverfassungsgericht wegen der von ihr angestrebten Errichtung einer Diktatur des Proletariats für verfassungswidrig erklärt. Das Gericht ordnet die Auflösung der Partei an. Alle Büros der Kommunistischen Partei Deutschlands werden geschlossen.

    1938 - Im nationalsozialistischen Deutschland müssen jüdische Frauen den zusätzlichen Vornamen "Sara", Männer den Vornamen "Israel" tragen.

    1918 - Türkische Truppen besetzen Armenien und rücken in den Kaukasus vor.

    1908 - Der erste Zeichentrickfilm der Welt - "Fantasmagorie" - wird in Paris uraufgeführt. Der von Emile Cohl gezeichnete Film besteht aus 2.000 Bildern und dauert zwei Minuten.

    Geburtstage:

    Sean Penn – 57, amerikanischer Schauspieler (u. a. „Dead Man Walking“ 1995, „Mystic River“ 2003, „Milk“ 2008) sowie Filmregisseur (u. a. „Into the Wild“ 2007), Drehbuchautor und mehrfacher Oscar-Preisträger,
    Herta Müller – 64, deutsche Schriftstellerin (u. a. „Niederungen“ 1982, „Atemschaukel“ 2009) und Trägerin des Nobelpreises für Literatur 2009 „die mittels Verdichtung der Poesie und Sachlichkeit der Prosa Landschaften der Heimatlosigkeit zeichnet“,
    Nelson Piquet – 65, ehemaliger brasilianischer Rennfahrer und als dreifacher Weltmeister (1981, 1983, 1987) einer der erfolgreichsten Piloten der Formel 1,
    Robert De Niro – 74, amerikanischer Schauspieler (u. a. „The Godfather, Part II“ 1974, „Wie ein wilder Stier“ 1980, „Goodfellas“ 1990), Filmregisseur, Produzent (u. a. „The Good Shepherd“ 2006) und zweifacher Oscar-Preisträger.

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Guten Morgen allerseits,

    4/10 Frisch-in-den-Tag-Bean - Danke, Grenouille

    Ich wünsche allen einen trockenen, schönen Donnerstag, nicht zu heiß für alle im Büro :) Und ein herzliches Danke an @littleprof für deine Tägliche Mühe. Es ist immer eine Freude und Bereicherung deine Daily News und den Tagesrückblick zu lesen - Danke

    Mal frische Brötchen (10) und Aufschnitt auf den Tisch stelle.

    LG
    odessa
  • Neu

    Guten Morgen zusammen

    Extra für eine liebe Freundin habe ich auf meiner letzten Reise der Bahnbelegschaft ein Kilo der betriebseigenen Kaffebohnen abgehandelt. In frisch gespülten und vorgewärmten Tassen präsentiere ich euch daher heute:

    1+2/8 ICE-gute-Reise-Bohne

    Euch allen einen ruhigen Start in den Freitag
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!