Einfach quatschen & kennenlernen – FSB-Kaffeeküche – PART II

  • Fun
  • Neu

    Guten Morgen zusammen :)
    Auch diese Arbeitswoche ist endlich und nähert sich mit dem heutigen Donnerstag ihrem allwöchentlichen Höhepunkt und Abschluss; haltet durch!
    Ein dickes Dankeschön an den ewigen Kaffeekocher und Morgenstimmungsverbreiter Bogomir!
    2/8 Donnerstags-Bohne

    => 19,6 Jahre im Schnitt - Deutsche bekommen immer länger Rente: Die Menschen in Deutschland werden immer älter und erhalten immer länger Rente. Die Rentenkassen geraten dadurch unter Druck. Der CDU-Wirtschaftsrat fordert deshalb, dass die Bürger länger arbeiten als jetzt.

    => Palästinenser rufen zu Generalstreik auf: Im Nahen Osten protestieren Tausende Menschen gegen die US-Entscheidung, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen. Die Palästinenser rufen zum Generalstreik auf. Die Uno trifft sich am Freitag zu einer Dringlichkeitssitzung.

    => "Time" kürt #MeToo-Bewegung zur "Person des Jahres": Die Bewegung um den Hashtag #MeToo ist vom US-Magazin "Time" zur Person des Jahres erklärt worden. Die Kampagne habe eine rasante kulturelle Veränderung freigesetzt. Kanzlerin Merkel lobte die Wahl.

    Heute ist Tag der Internationalen Zivilluftfahrt
    Das Datum geht zurück auf die Gründung der International Civil Aviation Organization (ICAO) am 7. Dezember 1944 und das an diesem Tag beschlossene Abkommen über die internationale Zivilluftfahrt. Der Tag dient dazu, weltweit das Bewusstsein zu stärken für die Bedeutung der internationalen Zivilluftfahrt in der sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung der Staaten. Zudem soll an die Rolle der ICAO bei der Förderung der Sicherheit, Effizienz und Ordnungsmäßigkeit des internationalen Luftverkehrs erinnert werden.

    Dann ist heute noch Pearl-Harbor-Gedenktag
    Er soll an den Angriff auf Pearl Harbor am 7. Dezember 1941 und all denjenigen gedenken, die bei diesem Angriff gestorben sind. Am 23. August 1994, ernannte der Kongress der Vereinigten Staaten von Amerika den 7. Dezember eines jeden Jahres zum Pearl-Harbor-Gedenktag. Als Tradition wird die Flagge der Vereinigten Staaten an diesem Tag bis Sonnenuntergang auf Halbmast gesetzt. Der Angriff auf Pearl Harbor war der Angriff der Kaiserlich Japanischen Marineluftstreitkräfte auf die in Pearl Harbor auf Hawaii vor Anker liegende Pazifikflotte der Vereinigten Staaten. Der Angriff wird als ein entscheidender Wendepunkt im Zweiten Weltkrieg angesehen, weil er der Auslöser für den Kriegseintritt der USA war, die zuvor eine eher neutrale Stellung eingenommen hatten.

    Schließlich ist heute der Tag des brandverletzten Kindes
    Jedes Jahr müssen allein in Deutschland mehr als 30.000 Kinder unter 15 Jahren mit Verbrennungen und Verbrühungen ärztlich versorgt werden, ca. 6000 Kinder verletzen sich so schwer, dass sie stationär behandelt werden müssen. Um auf die Folgen von thermischen Verletzungen im Kindesalter, deren Behandlung, die Unfallgefahren und die Erste Hilfe aufmerksam zu machen, ruft Paulinchen – Initiative für brandverletzte Kinder e.V. jährlich am 7. Dezember zum bundesweiten "Tag des brandverletzten Kindes" auf.

    Ansonsten am 7. Dezember:
    2015 - Die chinesischen Behörden rufen erstmals wegen hoher Luftverschmutzung in Peking die höchste Alarmstufe «Rot» aus.

    2013 - Die FDP wählt auf ihrem Sonderparteitag in Berlin Christian Lindner zu ihrem neuen Vorsitzenden.

    2012 - Russland stößt mit dem Baustart der etwa 16 Milliarden Euro teuren Gaspipeline South Stream durch das Schwarze Meer weiter auf den europäischen Energiemarkt vor.

    2012 - Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) will sich bis 2015 reformieren und ihre Handlungsfähigkeit stärken. Darauf verständigen sich die Außenminister und Vertreter aus 57 Mitgliedsländern in Dublin.

    2011 - Deutschland will die Zuwanderung von Fachkräften aus Nicht-EU- Ländern erleichtern. Das Bundeskabinett beschließt einen Entsprechenden Gesetzentwurf.

    2010 - Der Gründer der Internetplattform Wikileaks, Julian Assange, wird wegen eines Haftbefehls aus Schweden von der britischen Polizei festgenommen.

    2005 - Bundeskanzlerin Angela Merkel eröffnet zwischen Tribsees und Greifswald die letzten Teilstücke der Bundesautobahn 20, der sog. Ostsee- bzw. Küstenautobahn, die vom Kreuz Uckermark zum Kreuz Lübeck führt. Die A 20 ist damit der längste zusammenhängende Autobahnneubau seit 1945.

    2003 - Bei der Parlamentswahl in Russland erringen die Kreml-treuen Parteien einen klaren Sieg.

    2002 - Fristgerrecht übergibt der Irak ein 12.000 Seiten dickes Dossier über mögliche Produktionsstätten von Massenvernichtungswaffen.

    1998 - Im Bonner Kanzleramt beginnen unter Leitung von Bundeskanzler Gerhard Schröder die Gespräche für ein Bündnis für Arbeit.

    1995 - Bill Gates kündigt in der als Pearl-Harbor-Rede bekannt gewordenen Ansprache das künftige Engagement von Microsoft im Bereich Internetsoftware mit den Worten „A sleeping giant has awakened“ an und signalisiert damit den Beginn des Browserkriegs gegen Netscape.

    1994 - Das Bundesverfassungsgericht erklärt den so genannten «Kohlepfennig», ein 8,5 prozentiger Aufschlag auf den Strompreis, für grundgesetzwidrig.

    1993 - Nach fast 350 Jahren Alleinherrschaft geben die weißen Südafrikaner einen Teil der Regierungsmacht ab. In Kapstadt konstituiert sich der gemischtrassische «Übergangs-Exekutivrat» (TEC).

    1989 - In Ost-Berlin einigen sich Vertreter von Regierung und Opposition am „runden Tisch“ u. a. auf die Auflösung des Ministeriums für Staatssicherheit (Stasi) sowie auf freie Kommunalwahlen in der DDR am 6. Mai 1990.

    1988 - Der sowjetische Staats- und Parteichef Gorbatschow kündigt vor der UNO-Vollversammlung in New York einen einseitigen Truppenabbau um 500.000 Mann und den Rückzug von 10.000 Panzern, 8.500 Geschützen und 800 Flugzeugen aus osteuropäischen Warschauer-Pakt-Ländern an.

    1988 - Im Nordwesten der damaligen Sowjetrepublik Armenien zerstören Erdstöße der Stärke 6,8 nahezu 60 Dörfer und Städte. Das Beben fordert mindestens 25 000 Menschenleben. Etwa 500.000 Menschen werden obdachlos. Die Sowjetunion lässt erstmals ausländische Hilfsorganisationen (aus etwa 40 Ländern) einreisen.

    1983 - Der amerikanische Getränkehersteller "Coca-Cola" gibt die Produktion von "Coke Light", einer kalorienreduzierten Variante seines Erfrischungsgetränks, bekannt.

    1987 - Auf der Sitzung des UNESCO-Welterbekomitees (07.12.-11.12.1987) wird neben den Kaiserpalästen der Ming- und der Qing-Dynastien in Beijing und Shenyangdie und dem Grabmal des ersten Kaisers von China (Qin Shi Huangdi, siehe 29. März 1974) auch die »Große Mauer« in China zum Weltkulturerbe erklärt.

    1973 - Der Film «Gelegenheitsarbeit einer Sklavin» von Alexander Kluge über die Rolle der Frau in der Familie kommt in die Kinos.

    1970 - In Warschau wird im Rahmen der deutschen Ostpolitik der Warschauer Vertrag über die Grundlagen der Normalisierung zwischen Deutschland und Polen unterzeichnet. Am gleichen Tag macht Willy Brandt seinen Kniefall von Warschau vor dem Mahnmal des Warschauer Ghettos, was weltweit zum Symbol für die Versöhnung wird.

    1948 - Nach den Wahlen zur Stadtverordnetenversammlung am 5. Dezember, die nur in den Westsektoren Berlins stattfinden, wird Ernst Reuter (SPD) zum Oberbürgermeister West-Berlins gewählt.

    1941 - Der Angriff auf den US-Flottenstützpunkt Pearl Harbor auf der Pazifikinsel Oahu in Hawaii durch Japan führt in der Folge zum Eintritt der Vereinigten Staaten in den Zweiten Weltkrieg, was insbesondere auf den Pazifikkrieg entscheidende Auswirkungen haben wird.

    1768 - Bei der Einweihung der Waisenhauskirche in Wien wird die «Waisenhausmesse» des zwölfjährigen Wolfgang Amadeus Mozart unter seiner Leitung uraufgeführt.

    Geburtstage:

    Tom Waits – 68, berühmter US-amerikanischer Sänger und Komponist, dessen Songs oft durch Cover-Versionen bekannt wurden (u. a. „Jersey Girl“ und „Downtown Train“), sowie Schauspieler,
    Ellen Burstyn – 85, amerikanische Schauspielerin und Oscar-Preisträgerin (u. a. „Die letzte Vorstellung“ 1971, „Der Exorzist“ 1972, „Alice lebt hier nicht mehr“ 1974, „Requiem for a Dream“ 2000),
    Noam Chomsky – 89, bedeutender US-amerikanischer Sprachwissenschaftler und Philosoph.

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Neu

    3+4/8 donnerstagsbohne, thx

    allen einen tag, der euch (auch) zum lächeln bringt

    @lp: ich wußte gar nicht, dass Chomsky noch lebt, klasse.
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Neu

    6/8 noch-donnerstags-fast-schon-freitags-bohne

    @Eidi, na dann ist ja alles gut ;)
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Neu

    Guten Morgen zusammen :)
    1/8 tgif-bean

    Die Zustimmung zu einer Groko oder zumindest offenen Gesprächen scheint zu steigen. Wäre trotz aller Gefahren für die SPD sicher die am wenigsten schlechte Lösung für halbwegs stabile politische Mehrheiten in den nächsten Monaten.
    Ansonsten heißt es mal wieder "Am Freitag um 1 ist jedem seins" oder ähnlich, je nachdemwann der Hammer fällt.
    Kurzweiligen Freitag!

    => Mike Pence laut Fatah "in Palästina nicht willkommen": Die Proteste nach Trumps Jerusalem-Entscheidung reißen nicht ab: Bei Demonstrationen gibt es zahlreiche Verletzte. Israel greift Ziele im Gazastreifen an. Und die Fatah will offenbar ein Treffen von Pence und Abbas absagen.

    => Schwesig zweifelt an Merkels Führungsfähigkeiten: Die SPD will "ergebnisoffen" mit der Union über eine mögliche Große Koalition sprechen. Vizeparteichefin Schwesig sagte nun bei "Maybrit Illner", sie habe Zweifel, ob die Kanzlerin noch die nötige Führungsstärke habe.

    => Ford will E-Autos nun doch in Mexiko bauen: Nach Drohungen von Donald Trump hatte Ford milliardenschwere Pläne in Mexiko gekippt. Nun kündigt der zweitgrößte US-Autohersteller an: Er will Elektrofahrzeuge doch in dem Land produzieren.

    Heute ist Mariä Empfängnis
    Die römisch-katholische Kirche begeht am 8. Dezember 2013, neun Monate vor dem Fest der Geburt Mariens (8. September), ein Hochfest, das diese Glaubensaussage feiert. Der vollständige Titel des Festes lautet: Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria. Die Unbefleckte Empfängnis ist ein römisch-katholisches Glaubensdogma. Es bezieht sich nicht auf die Empfängnis Jesu, sondern auf die seiner Mutter Maria, die auf natürliche Weise von ihren Eltern Anna und Joachim gezeugt, empfangen und geboren wurde.

    Außerdem ist in den USA Nationaler Tag des Brownies
    Hergestellt wird der Brownie unter Verwendung von Rührteig mit Mehl und Kakaopulver, der dann auf einem Backblech oder einer (rechteckigen) Form gebacken wird. Wer es etwas schokoladiger haben möchte, fügt zusätzlich etwas zerkleinerte Schokolade hinzu. Dies sind dann die sogenannten, äußerst populären Double Chocolat Brownies.

    In Bulgarien ist schließlich heute noch Tag des Studenten

    Ansonsten am 8. Dezember:
    2016 - Das Berliner Abgeordnetenhaus wählt Michael Müller (SPD) erneut zum Regierenden Bürgermeister. Er bildet die erste rot-rot-grüne Landesregierung unter SPD-Führung.

    2015 - Vor Zehntausenden Gläubigen eröffnet Papst Franziskus in Rom das außerordentliche Heilige Jahr der katholischen Kirche.

    2013 - Aus Protest gegen den prorussischen Kurs der Regierung stürzen Demonstranten in der ukrainischen Hauptstadt Kiew die zentrale Lenin-Statue.

    2012 - Der Klimagipfel in Doha (Katar) endet mit mageren Ergebnissen: Das Kyoto-Protokoll wird bis 2020 verlängert.

    2011 - Die Europäische Zentralbank (EZB) verringert den Leitzins auf das bisherige Rekordtief von 1,0 Prozent.

    2009 - Nach langjährigem juristischen Tauziehen entschädigt die US- Regierung rund 300 000 Indianer mit insgesamt 3,4 Milliarden Dollar (2,3 Milliarden Euro).

    2008 - Die EU erlaubt im Kampf gegen Piraten vor der Küste Somalias auch Waffengewalt. Das beschließen die EU-Außenminister für die «Operation Atalanta».

    2008 - Als Beitrag zum Klimaschutz beschließt die Europäische Union das Ende der herkömmlichen Glühbirne. Ab September 2009 werden die Erzeugung, sowie der Import von 100-Watt-Glühlampen in der gesamten EU verboten. Ab 2012 soll es in Europa ausschließlich Energiesparlampen geben.

    2005 - Ein Börsenhändler in Tokio erhält den Auftrag, eine Aktie der Zeitarbeitsfirma J-Com zum Preis von 610.000 Yen zu verkaufen. Er gibt jedoch stattdessen eine Order über 610.000 Aktien zum Preis von einem Yen in sein Handelssystem ein und richtet mit dem „teuersten Tippfehler der Welt“ einen Schaden von ca. 300 Millionen Euro an.

    2003 - Der Commonwealth-Gipfel in Nigerias Hauptstadt Abuja endet mit dem Austritt Simbabwes. Zuvor hatte der Gipfel beschlossen, die Aussetzung der Mitgliedschaft vom April 2002 wegen mangelnder demokratischer Fortschritte zu bestätigen.

    1998 - In San Francisco wird durch einen Stromausfall das öffentliche Leben für acht Stunden lahm gelegt.

    1993 - Im Prozess um die ausländerfeindlichen Brandanschläge vom November 1992 in Mölln verhängt das Oberlandesgericht in Schleswig Höchststrafen.

    1991 - Die Staatsoberhäupter von Russland (Boris Jelzin, *1931), Weißrussland (Stanislau Schuschkewitsch, *1934) und der Ukraine (Leonid Krawtschuk, *1934) einigen sich darauf, die Sowjetunion offiziell aufzuheben, und gründen die »Gemeinschaft unabhängiger Staaten« (»GUS«), zu der alle Nachfolgestaaten der UdSSR außer den baltischen Staaten gehören.

    1988 - Eine US-Militärmaschine stürzt in Remscheid ab. Sieben Menschen werden getötet, darunter der Pilot, und über 50 verletzt. Drei Wohnhäuser werden völlig zerstört.

    1985 - In der ARD läuft die erste Folge der Familienserie »Lindenstraße« von Hans W. Geissendörfer. Zunächst belächelt gewinnt die Serie schnell ihre Fans. Allein mit der Erstausstrahlung (sonntags in der ARD) erreicht die »Lindenstraße« durchschnittlich 4,7 Millionen Zuschauer (ca 20 Prozent Marktanteil). Am 30. Januar 2005 wird die 1.000. Folge ausgestrahlt.

    1980 - Der heimkehrende John Lennon wird vor dem New Yorker Dakota-Building von Mark David Chapman erschossen. Der ehemalige Gitarrist der Beatles stirbt auf dem Transport ins Krankenhaus.

    1976 - Das Album Hotel California der Rockband Eagles erscheint in den USA. Es steigt in der Folge in die Spitzengruppe der meistverkauften Alben auf.

    1974 - In einem Referendum entscheiden sich in Griechenland nahezu 70 Prozent der Wähler für das Abschaffen der konstitutionellen Monarchie zu Gunsten der Staatsform einer Republik.

    1973 - Maria Callas gibt ihr im Rahmen ihrer Abschiedstournee (1973/1974) ihr letztes Konzert in Sapporo. Damit endet die 30-jäührige Karriere der griechisch-stämmigen New Yorkerin Maria Kalageropoulos, genannt Maria Callas. Nach dieser Abschiedstournee zieht sich Maria Callas aus der Öffentlichkeit zurück und stirbt im Alter von 54 Jahren 1977 an Herzversagen.

    1955 - Der Europarat beschließt sein Emblem: Eine blaue Fahne mit zwölf goldenen Sternen

    1953 - US-Präsident Dwight D. Eisenhower tritt vor der Vollversammlung der Vereinten Nationen auf und präsentiert eine Kampagne für die friedliche kommerzielle Nutzung der Atomenergie unter dem Titel «Atome für den Frieden».

    1938 - In Kiel läuft der bis heute einzige deutsche Flugzeugträger "Graf Zeppelin" vom Stapel, der aber niemals zum Einsatz kommt.

    1921 - Eine Anzeige mit dem Slogan „One Look is Worth A Thousand Words“ in der Fachzeitschrift Printers' Ink entwickelt sich hinterher zum Sprichwort Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.

    Geburtstage:

    Sinéad O’Connor – 51, irische Sängerin und Songschreiberin, die Ende der 1980er ihr Debutalbum „The Lion and the Cobra“ (1987) veröffentlichte und der mit ihrem Cover von „Nothing Compares 2 U“ (1990) ein internationaler Erfolg gelang,
    Kim Basinger – 64, amerikanische Schauspielerin (u. a. „Batman“ 1989, „L.A. Confidential“ 1997, „8 Mile“ 2002) und Oscar-Preisträgerin,
    Titus Dittmann – 69, deutscher Unternehmer, der als Gründer des nach ihm benannten Skateboard-Vertriebs „Titus“ (1978) als „Vater der deutschen Skateboard-Szene“ und „Skateboard-Papst“ gilt und die Szene europaweit nachhaltig prägte
    Jim Morrison – 74 (†27), amerikanischer Rock-Sänger, Songwriter, Lyriker und Frontmann der Rockgruppe „The Doors“,
    und Maximilian Schell – 87 (†84), österreichisch-Schweizer Schauspieler (u. a. „Das Urteil von Nürnberg“ 1961), Regisseur (u. a. „Der Fußgänger“ 1974, „Der Richter und sein Henker“ 1975) und Oscar-Preisträger.

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Neu

    Moin moin

    Noch ist es dunkel, wenn ich aus dem Fenster blicke, kein Hinweis auf etwas Besonderes - und doch ist das Ende der Arbeitswoche fast erreicht. Machen wir das Beste daraus und genießen die Aussicht auf ein ruhiges Vorweihnachtswochenende

    2/8 tgif-bean

    Danke an littleprof für News und Kaffee
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • Neu

    Nicht nur Feierabend, sondern auch Wochenende :)

    ... leise rieselt der Schnee, ... still und starr ruht der See, ...

    Zumindestens mit dem leisen Rieseln hat es schon mal geklappt. Was die gefrorenen Gewässer in den hiesigen Gefilden angeht, würde ich ganz sicher noch ein paar sehr kalte Tage abwarten, oder in die nächstgelegene Eissporthalle wechseln.

    Heute steht der Weihnachtsmarkt auf dem Programm. Jedes Jahr ein kleines Highlight. Vor Allem, wenn man das Erlebnis mit guten Freunden teilen kann. Ich kann jedem nur empfehlen, ruhig auch mal über die Landesgrenzen hinweg Weihnachtsmärkte auszuprobieren ... eine lohnende Erfahrung.

    Und bevor jetzt jemand fragt, ob ich aus Bayern denn nach BaWü auf Weihnachtsmärkte fahre :ööm: , ... es waren andere Landesgrenzen gemeint.

    1/8 Winter-Schnee-Kling-Klong-Bohne ;)


    Allen ein erholsames Wochenende
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • Neu

    Guten Morgen zusammen :)
    1/8 Advents-Bohne

    Leider schon wieder Sonntag, wobei mir mal wieder einfällt, dass zwischen Sonntag und Montag unbedingt noch ein weiterer Wochentag gut hinpassen würde.
    Zündet die 2. Kerze an und genießt ihn, so lange er denn noch anhält!

    Außerdem:
    => Ägyptische Christen wollen Mike Pence nicht treffen: US-Vizepräsident Pence will vor Weihnachten den Nahen Osten besuchen. Doch wegen der Jerusalem-Entscheidung seines Chefs sagt ein Gesprächspartner nach dem anderen ab - nun sogar der Kopten-Papst.

    => Franzosen erweisen Hallyday die letzte Ehre: Der Tod von Johnny Hallyday hat Frankreich tief erschüttert. Hundertausende gaben dem Rockstar in Paris das letzte Geleit. Einen vergleichbaren Trauerzug erlebte die Stadt zuletzt 1963.

    => Verurteilter VW-Manager hofft auf Gefangenenaustausch - Sieben Jahre soll der VW-Manager Oliver Schmidt wegen des Abgasskandals in einem US-Gefängnis sitzen. Doch der Verurteilte hofft auf eine Überstellung nach Deutschland - womöglich im Austausch mit einem US-Häftling.

    Heute ist Tag der Menschenrechte
    Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte (am 10. Dezember 1948 durch die Generalversammlung der Vereinten Nationen verabschiedet) besteht aus 30 Artikeln, die die grundlegenden Ansichten über die Rechte, die jedem Menschen zustehen, "ohne irgendeinen Unterschied, etwa nach Rasse, Hautfarbe, Geschlecht, Sprache, Religion, politischer oder sonstiger Überzeugung, nationaler oder sozialer Herkunft, Vermögen, Geburt oder sonstigem Stand." und unabhängig davon, in welchem rechtlichen Verhältnis er zu dem Land steht, in dem er sich aufhält. Mit Übersetzungen in mehr als 300 Sprachen ist sie einer der am meisten übersetzten Texte.

    Dann ist heute noch Worldwide Candle Lighting
    Es findet immer am zweiten Sonntag im Dezember statt. An diesem Tag gedenken weltweit Angehörige und Freunde ihrer verstorbenen Kinder, Schwestern, Brüder, Enkel und Enkelinnen. Initiiert wurde diese Initiative 1996 vom amerikanischen Verein verwaister Eltern, den "Compassionate Friends". Dieser Verein entstand ursprünglich in England aus einer Selbsthilfegruppe von Eltern, die ihre Kinder verloren hatten.
    Alleine in Deutschland sterben jährlich rund 20.000 Kinder und Jugendliche. Sie hinterlassen trauernde Eltern, Geschwister und Freunde. Weltweit sterben etwa sieben Millionen Kinder pro Jahr noch vor ihrem sechsten Lebensjahr. Das sind etwa 17.000 Kinder täglich. Lungenentzündungen, Durchfall und Malaria sind die häufigsten Erkrankungen, die für Kinder tödlich enden. Die geringste Kindersterblichkeit, jedoch mit starken regionalen Schwankungen, weist die Europäische Union auf.
    Zum Worldwide Candle Lighting wird abends um 19 Uhr Ortszeit eine Kerze für jedes verstorbene Kind angezündet. Diese Kerzen werden von außen gut sichtbar an ein Fenster gestellt. Durch die Zeitverschiebung von jeweils einer Stunde erlöschen die Kerzen in einer Zeitzone und werden in der nächsten entzündet. Dadurch entsteht der Eindruck einer Lichterwelle, die in 24 Stunden einmal um die gesamte Erde wandert. "That their light may always shine" oder auf Deutsch "Möge ihr Licht für immer scheinen", ist die Grundidee hinter dieser Lichterwelle zum Worldwide Candle Lighting.


    ... und es ist 2. Advent

    Der 2. Advent ist der zweite Sonntag der christlichen Adventszeit und wird 2015 am 06. Dezember gefeiert. Wie alle Sonntage im Advent ist auch der 2. Advent nach dem Eingangslied der heiligen Messe benannt: Populus Sion. Der erlösende Aspekt Gottes steht am zweiten Adventssonntag im Vordergrund. Christen gedenken an diesem Tag besonders der prophezeiten Erlösung von allen irdischen Leiden durch Jesus' Opfertod am Kreuz.

    In Norwegen ist anlässlich des Todestages von Alfred Nobel Tag der Überreichung der Nobelpreise
    und in Thailand ist anlässlich der 1. Verfassung von 1932 Tag der Verfassung („Constitution Day“)

    Ansonsten am 10. Dezember:
    2016 - Präsident François Hollande weiht eine Nachbildung der Höhle von Lascaux im südwestfranzösischen Montignac ein. Die Reproduktion bildet erstmals alle steinzeitlichen Malereien nach, die 1940 entdeckt worden waren.

    2013 - Als letztes Bundesland schafft Niedersachsen die Studiengebühren an seinen Hochschulen ab. Der Landtag in Hannover beschließt den Wegfall zum Wintersemester 2014/2015.

    2012 - Zweitligist Dynamo Dresden wird wegen Ausschreitungen seiner Fans vom DFB-Pokal in der kommenden Saison ausgeschlossen, entscheidet das Sportgericht des Deutschen Fußball-Verbandes.

    2008 - Die Hamburger Bürgerschaft ändert die Landesverfassung und macht den Weg frei für verbindliche Volksentscheide.

    2006 - Am Tag der Menschenrechte stirbt Augusto Pinochet, ehemaliger General und Diktator des Landes. In Chile kommt es zu Demonstrationen von Anhängern, Gegnern und Opfern. Es kommt in der Folge zu heftigen Straßenschlachten in Chile.

    2004 - In Italien wird Ministerpräsident Silvio Berlusconi von einem Gericht in Mailand vom Vorwurf der Korruption freigesprochen bzw. im Fall der nachgewiesenen Geldzahlungen an einen römischen Richter aufgrund mildernder Umstände eine verkürzte Verjährungsfrist angewandt.

    2003 - Das Bundeskabinett beschließt eine Reform des Strafrechts, mit der kurzfristige Freiheitsstrafen die Ausnahme werden sollen.

    2002 - Der Europäische Gerichtshof bestätigt das Verbot der Angabe „leicht“ und „mild“ auf Zigarettenschachteln.

    1999 - Die europäische Trägerrakete Ariane 5 bringt Europas größten Wissenschaftssatelliten ins Weltall, das fast elf Meter lange und knapp vier Tonnen schwere Röntgen-Observatorium XMM.

    1998 - Die sich im Bau befindende Internationale Raumstation ISS wird zum ersten Mal von Astronauten betreten.

    1993 - Nach fast siebenjährigen Bauarbeiten am Eisenbahntunnel unter dem Ärmelkanal übergibt das britisch-französische Baukonsortium den Tunnel an die Betreibergesellschaft Eurotunnel.

    1993 - Verleihung des Friedensnobelpreises an den Präsidenten des Afrikanischen Nationalkongresses (ANC), Nelson Mandela, und an den südafrikanischen Staatschef Frederik de Klerk, der das Apartheidsystem beendete.

    1989 - Der Dalai Lama, Oberhaupt der Tibeter, erhält in Oslo den Friedensnobelpreis für seinen ausdauernden gewaltlosen Widerstand beim Befreiungskampf seines Volkes.

    1983 - Danuta Walesa nimmt in Oslo für ihren Ehemann Lech den Friedensnobelpreis entgegen. Der polnische Arbeiterführer nahm von der Reise nach Norwegen Abstand, weil er befürchtete, von den kommunistischen Behörden seines Landes an der Heimkehr gehindert zu werden.

    1963 - Das ostafrikanische Sansibar erlangt als Sultanat seine Unabhängigkeit von Großbritannien.

    1948 - Die Vollversammlung der Vereinten Nationen proklamiert die "Allgemeine Erklärung der Menschenrechte".

    1929 - In Deutschland tritt das Opiumgesetz, der Vorläufer des Betäubungsmittelgesetzes, in Kraft: seitdem ist auch Cannabis verboten.

    1901 - Am Todestag Alfred Nobels wird von nun an alljährlich der Friedensnobelpreis verliehen. Es ist der einzige Nobelpreis, der in Oslo verliehen wird. Die jeweiligen Träger des Nobelpreises finden sich unter Liste der Friedensnobelpreisträger. Die anderen Nobelpreise werden am selben Tag in Stockholm den Geehrten überreicht.

    1898 - Der Friede von Paris beendet den Spanisch-Amerikanischen Krieg. Spanien tritt die Philippinen, Puerto Rico und Guam an die USA ab und verzichtet auf alle Ansprüche auf Kuba.

    1871 - Während des Kulturkampfes wird unter Federführung von Reichskanzler Otto von Bismarck ein neuer § 130a in das deutsche Strafgesetzbuch eingefügt. Der Kanzelparagraph untersagt Geistlichen, in ihren Predigten politische Ereignisse zu kommentieren und ist bis 1953 in Deutschland gültig.

    1520 - Martin Luther verbrennt feierlich die päpstliche Bulle, die ihn zum Ketzer erklärt.

    Geburtstage:

    Cornelia Funke – 59, deutsche Kinder- und Jugendbuchautorin, der international der Durchbruch mit ihrem Roman „Herr der Diebe“ (2000) gelang (zudem u. a. „Tintenwelt“-Trilogie 2003–2007),
    Kenneth Branagh - 57, britischer Regisseur («Viel Lärm um Nichts»), Schauspieler (Wallander-Serie) und Drehbuchautor,
    Michael Clarke Duncan – 59 (†54), amerikanischer Schauspieler, dessen bekannteste Rolle die des „John Coffey“ in der Stephen-King-Verfilmung „The Green Mile“ (1999) war und ihm sowohl eine Oscar- als auch Golden-Globe-Nominierung einbrachte,
    und Joachim Kerzel – 76, deutscher Synchronsprecher und Schauspieler, der zahlreichen Hollywood-Stars wie Anthony Hopkins, Dennis Hopper, Jack Nicholson und Dustin Hoffman seine deutsche Stimme leiht und etwa die Hörspielreihe „Geisterjäger John Sinclair“ spricht.

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Neu

    3+4/8 adventsbohne und heißen dank dem spender!

    schneefall in krefeld.
    notfallplan tritt in kraft: es fuhren keine busse mehr.
    streudienst/winterdienst? wir haben sonntag! ist sonntags auch Dezember/Winter? Nöööööö

    :denk:


    ....vom wohnzimmer aus sah es jedenfalls schön aus, schnee, der liegenbleibt und nicht wieder sofort schmilzt! unglaublich!
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Neu

    Guten Morgen zusammen :)
    1/8 Starthilfe-Bohne

    Das Grauen hat einen Namen: Montag!
    Steht es durch - der nächste Freitag kommt ...

    => Waffenverkäufe nehmen weltweit wieder zu: Fünf Jahre lang gingen die Waffenverkäufe weltweit zurück. Doch militärische Konflikte sorgen für eine Trendwende. Davon profitieren vor allem Rüstungsriesen in den USA - aber auch deutsche Konzerne.

    => Trump-Anklägerinnen sollten gehört werden: Mehrere Frauen werfen Donald Trump sexuelle Belästigung vor. Aus der US-Regierung heißt es dazu stets: alles Lügen, Thema abgehakt. Andere Worte fand nun die Uno-Botschafterin des Landes, Nikki Haley.

    => Offshore-Windparks liefern (fast) immer Strom: Windparks auf dem Meer liefern zuverlässiger Strom als früher - laut einer Studie an 363 Tagen im Jahr. Die Branche fordert einen massiven Ausbau, Naturschützer warnen vor einer Nordsee als Industriepark.

    Heute ist auch Tag der Berge
    Der Berg – Lebensraum und Erholungsgebiet. Gebirgs – Tourismus spült Geld in die Kassen der Einheimischen und bringt neue Probleme mit sich. Mehr Menschen verursachen mehr Müll, ein höheres Verkehrsaufkommen und einen steigenden Lärmpegel. Die allgemeine Klimaerwärmung bringt die Gletscher zum schmelzen. Riesige – und für uns wichtige Trinkwasservorräte – tosen als Sturzbäche zu Tal. Der Permafrostboden, auch Dauerfrostboden schmilzt auch. Er ist es der das Gebirge zusammenhält, ganz so als wäre es mit Beton ausgegossen. Durch das Abtauen büßen die Berghänge ihre Stabilität ein. Als Folge verschütten Muren, Gerölllawinen und Felsstürze Wege und Täler. Das Jahr 2002 erklärten die Vereinten Nationen zum „Internationalen Jahr der Berge“. Ein Jahr später verabschiedete die UN Generalversammlung eine Resolution und der 11. Dezember wurde zum internationalen Welttag der Berge (International Mountain Day) erklärt. Ziel ist, Menschen für die Probleme und die Besonderheiten von Bergregionen zu sensibilisieren. Der Berg ist ein faszinierendes Ökosystem mit einer vielfältigen Fauna und Flora. Gebirge bedecken rund 27 Prozent unserer Erdoberfläche und bieten dem umsichtigen Touristen neben Erholung und Ruhe auch spannende Touren und spektakuläre Blicke. Der Berg ist Lebensraum für viele Millionen Lebewesen, angefangen von Kleintieren wie beispielsweise der Maus, dem Schneehasen und dem Murmeltier bis hin zu größeren Tieren wie dem Steinbock, dem Schneeleoparden oder dem Bären. Wollen wir die Berge erhalten, müssen wir sie schützen.

    Außerdem ist heute auch Tag der UNICEF
    Die UNICEF wurde zunächst gegründet (am 11.12. 1946), um Kindern in Europa nach dem Zweiten Weltkrieg zu helfen. Heute arbeitet das Kinderhilfswerk vor allem in Entwicklungsländern und unterstützt in ca. 160 Staaten Kinder und Mütter in den Bereichen Gesundheit, Familienplanung, Hygiene, Ernährung und Bildung und leistet humanitäre Hilfe in Notsituationen. Außerdem betreibt es auf internationaler politischer Ebene Lobbying etwa gegen den Einsatz von Kindersoldaten und für den Schutz von Flüchtlingen.(s. auch unten, 1946)

    Schließlich ist in Burkina Faso Nationalfeiertag.

    Ansonsten am 11. Dezember:
    2016 - Die Regierungskrise in Italien ist mit der Ernennung eines Nachfolgers von Ministerpräsident Matteo Renzi beigelegt. Staatspräsident Sergio Mattarella beauftragt den bisherigen Außenminister Paolo Gentiloni mit der Regierungsbildung.

    2014 - Mehr als 34 Jahre nach dem Bombenanschlag auf das Münchner Oktoberfest ordnet der Generalbundesanwalt die Wiederaufnahme der Ermittlungen an. Bei dem Anschlag am 26. September 1980 waren 13 Menschen getötet und 200 verletzt worden.

    2013 - Uruguay legalisiert als erstes Land weltweit den Anbau und Verkauf von Marihuana unter staatlicher Kontrolle.

    2012 - Die britische Großbank HSBC kann den Geldwäsche-Skandal in den USA gegen Zahlung einer Rekordstrafe beilegen. Die US-Behörden haben sich mit der Bank auf eine Summe von 1,92 Milliarden US-Dollar geeinigt.

    2008 - Freie Fahrt zum Hamburger Flughafen: Deutschlands viertgrößter Airport ist nach jahrzehntelanger Planung an das Streckennetz der S-Bahn angebunden.

    2004 - In Barcelona wird der deutsch-türkische Filmregisseur Fatih Akin für seinen Film Gegen die Wand mit dem Europäischen Filmpreis ausgezeichnet.

    2004 - An der deutsch-holländischen Grenze wird der wahrscheinlich aufwändigste Piratensender ausgehoben. Die genau auf der Grenze errichtete Anlage sendet mit einer Leistung von 10 Kilowatt von einem 100 Meter hohen Sendemast.

    2003 - Deutschland muss den Internet-Versandhandel mit rezeptfreien Medikamenten künftig zulassen. Ein bisheriges nationales Verbot verstößt nach dem Europäischen Gerichtshof gegen EU-Recht.

    1998 - Zum Auftakt eines EU-Gipfels in Wien wird der frühere Bundeskanzler Helmut Kohl (CDU) für seine Verdienste um die europäische Einigung zum Ehrenbürger Europas ernannt.

    1994 - 40.000 russische Soldaten rücken in die Republik Tschetschenien ein, die - nach dem Zusammenbruch der UdSSR - 1991 (einseitig) ihre Unabhängigkeit erklärt hatte. In zweimonatigen blutigen Kämpfen wird die Hauptstadt Grosnyj eingenommen und zum größten Teil verwüstet und zerstört. Der Krieg dauert bis zum Juni 1996 und fordert schätzungsweise 80.000 Tote. Die Lage bleibt kritisch, Geiselnahmen, Entführungen, Überfälle nehmen zu. Im Juli 1999 beginnt der zweite Tschetschenien-Krieg.

    1991 - Im niederländischen Maastricht wird von den Staaten der Europäischen Gemeinschaft die Einführung einer europäischen Währung bis 1999 beschlossen.

    1985 - Im bayerischen Wackersdorf beginnen unter Polizeischutz die Rodungen für die umstrittene Wiederaufbereitungsanlage.

    1983 - Erstmals predigt ein katholisches Kirchenoberhaupt in einem evangelischen Gotteshaus. Papst Johannes Paul II. nimmt in der Luther-Kirche in Rom an einer Kirchenfeier teil.

    1981 - Der 39-jährige Muhammad Ali absolviert den letzten Boxkampf seiner Karriere. Im Drama auf den Bahamas verliert der von Krankheit bereits Gezeichnete klar nach Punkten gegen Trevor Berbick.

    1973 - Die Bundesrepublik Deutschland und die Tschechoslowakei nehmen mit der Unterzeichnung des "Prager Vertrages" diplomatische Beziehungen auf.

    1972 - Die »Raumfähre Challenger« landet auf der Mondoberfläche, in einem knapp 10 Kilometer breiten Tal in der Nähe des Littrow-Kraters in den Taurus-Bergen. Der Start der Saturn-V-Rakete AS-512 war am 7. Dezember 1972 in Cape Canaveral (Florida) erfolgt. An Bord sind die Astronauten Ron E. Evans (1933-1990), Eugene A. Cernan (*1934, »the last man on the moon«), und Harrison H. Schmitt (Harrison "Jack" Schmitt, *1935). Cernan und Schmitt entdecken erste konkrete Beweise für Mondvulkanismus. Die Mission wird von NASA-Sprechern als wissenschaftlich ergiebigste bezeichnet. Die hat mit 12 Tagen, 13 Stunden und 53 Minuten auch die längste Dauer, verzeichnet die längste APOLLO-Flugbahn (3.377.600 Kilometer) und den längsten Mondaufenthalt (74 Stunden und 59 Minuten). Es ist die vorläufig letzte bemannte Landung auf dem Mond.

    1963 - Der Spielfilm "Winnetou I" mit Pierre Brice und Lex Barker in den Hauptrollen startet in den deutschen Kinos.

    1957 - In der DDR wird von nun an ungesetzliches Verlassen ihres Territoriums als Republikflucht bestraft.

    1948 - Die Freie Demokratische Partei (FDP) wird in Heppenheim an der Bergstraße gegründet. Parteivorsitzender wird Theodor Heuss.

    1946 - In Hamburg erscheint die erste Ausgabe der Rundfunkprogrammzeitschrift »HÖRZU«. Sie wird mit einer Auflage von 250.000 Exemplaren gedruckt, umfasst 12 Seiten und kostet 30 Pfennig.

    1946 - Gründung des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen, des »United Nations Children's Fund« (UNICEF). Anlass sind die durch den Zweiten Weltkrieg in China und Europa in Not geratenen Kinder, denen mit Nahrung, Medikamenten und Kleidung geholfen werden soll. So erhalten u.a. von 1949 bis 1953 2,5 Millionen deutsche Kinder Milch und Kleidung. 1950 wird aus dem Fonds ein längerfristiges Programm, das besonders Kindern in den so genannten Entwicklungsländern helfen soll. 1965 wird die Arbeit der Organisation mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Das Deutsche Komitee für UNICEF wird am 30. Juni 1953 gegründet. Am 17. Oktober 2005 wird die ehemalige Ministerpräsidentin von Schleswig-Holstein, Heide Simonis, zur ehrenamtlichen Vorsitzenden von UNICEF Deutschland gewählt.

    1930 - Eine Woche nach der deutschen Erstaufführung wird die Vorführung des Filmes Im Westen nichts Neues nach dem gleichnamigem Roman von Erich Maria Remarques nach einer großangelegten Kampagne der Nationalsozialisten von der Obersten Filmprüfstelle unter Ernst Seeger im Deutschen Reich verboten.

    1877 - Eine Soirée im Wiener Opernhaus, auf der trotz offiziellen Verbots nach Mitternacht die ersten Tänze gewagt werden, gilt als der erste Opernball in der Donaumetropole. Der Name "Wiener Opernball" wird erst 1935 eingeführt.

    Geburtstage:

    Viswanathan Anand – 48, indischer Schachspieler und 15. offizieller Schachweltmeister (2007–2013) sowie FIDE-Weltmeister (2000–2002).
    und Jean-Louis Trintignant – 87, seit Mitte der 1950er-Jahre sehr populärer französischer Schauspieler, der für seine Charakterrollen bekannt ist (u. a. „Und ewig lockt das Weib“ 1956, „Ein Mann und eine Frau“ 1966, „Z“ 1969, „Der große Irrtum“ 1970, „Drei Farben: Rot“ 1994, „Liebe“ 2012).

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Neu

    Guten Morgen zusammen

    Ende dieser Woche beginnt mein Weihnachtsurlaub - ich werde 3 Kreuze schlagen, wenn die Tage bis dahin endlich geschafft sind.
    Das frühe Aufstehen, oder die langen Reisezeiten stören mich nicht, aber wenn ich aus Sicherheitsgründen für meine Termine schon einen Zug früher nehme, und die DB es immer noch schafft, meine Zeiten zu kippen, dann macht sich schon Ärger breit.

    Sei‘s drum ... aktuell sitze ich mal wieder im Zug und steuere meinen ersten Termin an.

    1/8 frühe-ICE-Bohne

    Jedes Lächeln lässt den Tag ein wenig besser erscheinen - ich arbeite dran :)
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • Neu

    Guten Morgen zusammen :)
    2. Runde für diese Woche - angenehmen Dienstag allerseits!
    2/8 frühe-ICE-Bohne - Danke, Bogomir, und viel Erfolg mit deinem Terminplan!

    => Putin und Erdogan kritisieren US-Entscheidung zu Jerusalem: Der türkische Präsident Erdogan hat die USA dafür kritisiert, Jerusalem als Israels Hauptstadt anzuerkennen. Wladimir Putin wirft dem US-Präsidenten vor, den Friedensprozess im Nahen Osten zu durchkreuzen.

    => SPD sucht Mehrheit gegen Paragraf 219a: "Der Paragraf 219a passt nicht mehr in die Zeit": Die SPD will das Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche kippen - gemeinsam mit Grünen, Linken und der FDP. In der Union dürften das viele als unfreundlichen Akt werten.

    => Fatih-Akin-Film "Aus dem Nichts" nominiert: Bald eine große Ehre? Der Spielfilm "Aus dem Nichts" von Fatih Akin ist nominiert als bester fremdsprachiger Film bei den Golden Globes. Der Film mit den meisten Gewinnchancen ist "The Shape of Water".

    Heute ist Tag des Weihnachtssterns
    Er wird hauptsächlich in den USA gefeiert und heißt dort auch Poinsettia Day. Der Name Poinsettia ist dem amerikanischen Botschafter Joel Roberts Poinsett gewidmet, welcher die Pflanze im Jahr 1828 in die USA nach Greenville, South Carolina einführte. Von dort schickte er sie an Freunde und botanische Gärten. Eine Gärtnerei in Pennsylvania war wohl die erste, die die Pflanze unter ihrem botanischen Namen verkaufte. Joel Roberts Poinsett starb am 12. Dezember 1851. Der Poinsettia Day wurde 1852 durch den US-Kongress initiiert. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts etablierte die deutsche Auswandererfamilie Ecke in Kalifornien die Poinsettie als "Weihnachtsblume". Besonders als Zimmerpflanze ist der Weihnachtsstern sehr beliebt, in Mitteleuropa seit etwa 1950. Weltweit zählt der Weihnachtsstern heute zu den zahlenmäßig am häufigsten angebauten Zimmerpflanzen.

    Heute ist Chanukka,
    Hanukkah oder auch Lichterfest wird vom 12. Dezember bis zum 20. Dezember 2017 gefeiert. Es findet immer am 25. Tag des jüdischen Monats Kislew statt. Eingeführt wurde das Fest von Juda Makkabi und seinen Brüdern im jüdischen Jahr 3597 (164 v. Chr.). Gefeiert wird in dieser Zeit die Wiedereinweihnung des zweiten jüdischen Tempels in Jerusalem nach dem Sieg über die syrische Dynastie der Seleukiden. Gedacht wird auch der Zeit, in der Israel unter der griechischen Herrschaft leiden musste. Die Feierlichkeiten finden abends im Rahmen der Familie statt. Dabei wird aus der Tora vorgelesen und an die Vergangenheit gedacht. An die Kinder werden an jedem der acht Feiertage kleine Geschenke verteilt. Zum Festmahl gibt es vorzugsweise Ölspeisen, wie zum Beispiel Krapfen und Latkes. Diese sollen an das Wunder des brennenden Öls im Tempel erinnern. Nach Einbruch der Dunkelheit wird täglich eine Kerze der Chanukkia, einem acht- oder neunarmigen Kerzenleuchter, angezündet.

    Außerdem ist in Kenia Nationalfeiertag

    Ansonsten am 12. Dezember:
    2016 - Die Europäische Union schließt erstmals ein Partnerschaftsabkommen mit dem sozialistischen Karibikstaat Kuba. Grundlage für die Annäherung ist der vorsichtige Öffnungskurs Kubas in den vergangenen Jahren.

    2015 - Auf der Pariser UN-Klimakonferenz gelingt ein historischer Durchbruch. Nahezu alle Staaten der Welt einigen sich auf einen Klimaschutz-Vertrag. Zentrales Ziel ist es, die Erderwärmung auf deutlich unter 2 Grad Celsius zu begrenzen.

    2014 - Die Berliner "Lichtgrenze" zum Mauerfall-Jubiläum beschert Deutschland das "Wort des Jahres 2014".

    2013 - Homosexuelle Lebenspartner haben nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshof (EuGH) Anspruch auf die gleichen Vergünstigungen wie Verheiratete.

    2012 - Das UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag befindet den bosnisch-serbischen Ex-General Zdravko Tolimir des Völkermordes in Srebrenica 1995 für schuldig und verurteilt ihn zu lebenslanger Haft.

    2012 - Das Steuerabkommen Deutschland–Schweiz scheitert endgültig im Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat.

    2011 - Moncef Marzouki wird, fast genau ein Jahr nach dem Beginn des Aufstands gegen Zine el Abidine Ben Ali, zum neuen Präsidenten Tunesiens gewählt.

    2009 - «Das weiße Band» von Michael Haneke, wird als Bester Europäischer Film ausgezeichnet.

    2003 - Die Synoden der Evangelisch-Reformierten, der Calvinisten und der Lutheraner in den Niederlanden vereinigen sich zur Protestantischen Kirche.

    2003 - Mick Jagger wird von Prinz Charles für seine "Verdienste um die populäre Musik" zum Ritter geschlagen und darf damit den Titel Sir tragen.

    1999 - Der unter maltesischer Flagge fahrende Tanker «Erika» zerbricht in schwerer See vor der bretonischen Küste. Mehr als 19 000 Tonnen Schweröl laufen in den folgenden Monaten aus und verschmutzen große Teile der Westküste Frankreichs.

    1993 - Bei den ersten freien Parlamentswahlen in Russland schneiden die liberalen Kräfte schwach ab. Die neue Verfassung wird in einem Referendum angenommen.

    1988 - Das deutsche Nachrichten-Magazin »Der Spiegel« wählt Michael Gorbatschow zum Mann des Jahres. Von dem US-amerikanischen Nachrichtenmagazin »Time« wird er 1987 und 1989 zur »Person of the Year« (»Person des Jahres«) gewählt.

    1985 - Rot-Grüne Koalition in Hessen: Mit der Vereidigung Joschka Fischers übernimmt erstmals in der Geschichte der Partei ein Grüner ein Ministeramt. Fischer erregt bei der Zeremonie durch seine Sportschuhe Aufsehen.

    1979 - In Brüssel wird mit dem »NATO-Doppelbeschluss« ein so genanntes Nachrüstungsprogramm im Bereich der nuklearen Mittelstrecken verabschiedet. Die NATO befürchtet einen Rüstungsvorsprung der Sowjetunion und stimmt der Produktion von 108 amerikanischen »Pershing-II-Raketen« sowie 464 Marschflugkörpern (»Cruise Missiles«) zu. Die Stationierung soll in "ausgewählten Ländern" erfolgen. Die »Pershing-II-Raketen« sind mit nuklearen Gefechtsköpfen ausgerüstet und haben eine Reichweite von 1.800 Kilometern. Maßgeblich am NATO-Doppelbeschluss beteiligt ist Bundeskanzler Helmut Schmidt (*23. Dezember 1918, SPD), der dafür - auch von der eigenen Partei - stark kritisiert wird. Besonders in den Niederlanden und in der Bundesrepublik Deutschland löst der NATO-Doppelbeschluss Proteste der Bevölkerung aus, die einen »Rüstungswettlauf« befürchten.

    1974 - Nach fünfjährigen parlamentarischen Beratungen billigt der Bundestag das Hochschulrahmengesetz mit einer neuen Zulassungsregelung und einem verschärften Ordnungsrecht.

    1968 - Winnetou und Shatterhand im Tal der Toten, die letzte Karl-May-Verfilmung mit Pierre Brice und Lex Barker hat ihre Uraufführung im Mathäser-Filmpalast in München.

    1963 - Theodor Heuss (1884-1963), erster Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland (1949-1959), stirbt nach langer Krankheit in seinem Haus in Stuttgart.

    1963 - Kenia erlangt nach 68 Jahren britischer Herrschaft die Unabhängigkeit.

    1959 - Eröffnung der 1. Aktion "Brot für die Welt" in der Berliner Deutschlandhalle. "Brot für die Welt" ist eine Hilfsaktion der evangelischen Landes- und Freikirchen in Deutschland, die zu Spenden für Arme und Bedürftige in den Ländern des Südens aufruft. Anlass für die erste Spendenaktion war eine Hungersnot in Indien, von der etwa 12 Millionen Menschen betroffen waren.

    1958 - Der Gruselfilm «Dracula» mit Christopher Lee in der Hauptrolle startet in den deutschen Kinos.

    1956 - Das erste Programm des politischen Kabaretts Münchner Lach- und Schießgesellschaft mit Ursula Herking, Hans Jürgen Diedrich, Klaus Havenstein und Dieter Hildebrandt hat Premiere.

    1955 - Der britische Ingenieurwissenschaftler Christopher Cockerell (1910-1999) erhält ein Patent auf sein Luftkissenfahrzeug »Hovercraft«. Der von ihm entwickelter Prototyp »SR.N1« überquert im Juni 1959 den Ärmelkanal. Ab 1962 wird das »Hovercraft« im Personenverkehr zwischen Portsmouth und der Isle of Wight eingesetzt.

    1917 - In Berlin wird der Normenausschuss der Deutschen Industrie gegründet. Er setzt die Deutsche Industrie Norm (DIN) fest.

    1901 - Dem italienischen Physiker Guglielmo Marconi gelingt erstmals eine funktelegrafische Verbindung zwischen Europa (Cornwall im Südwesten Englands) und Amerika (Neufundland).

    Geburtstage:

    Max Raabe – 55, deutscher Bariton-Sänger (u. a. „Kein Schwein ruft mich an“ 1992, „Küssen kann man nicht alleine“ 2011) und Leiter seines „Palast Orchesters“ (1986), das Lieder im Stil der 1920er- und 1930er-Jahre aufführt,
    Emerson Fittipaldi – 71, ehemaliger brasilianischer Rennfahrer und zweifacher Weltmeister in der Formel 1 (1972, 1974),
    Peter Sarstedt - 76, One-Hit-Wonder "Where do you go to, my lovely?"
    und Connie Francis – 79, amerikanische Sängerin, die in den 1950er- und 1960er-Jahren zum internationalen Star avancierte (u. a. „Who's Sorry Now?“ 1957, „My Happiness“ 1958, „Die Liebe ist ein seltsames Spiel“ 1960, „Schöner fremder Mann“ 1961, „Napoli“ 1964).

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)