Einfach quatschen & kennenlernen – FSB-Kaffeeküche – PART II

  • Fun
  • Neu

    Guten Morgen zusammen

    Noch lässt die Dunkelheit der frühen Stunde den Tag in weiter Ferne erscheinen. Aber die Zeiger der Uhr rücken unerbittlich weiter in ihrem unendlichen Dauerlauf.

    Montag früh - eine ungeliebte Zeit. Vielleicht lässt euch der Genuss des Momentes die Last der beginnenden Arbeitswoche ein wenig in den Hintergrund treten.

    1/8 Starthilfe-Bohne

    Kommt gut in die neue Woche
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • Neu

    Guten Morgen zusammen :)
    Leider stehen wir wieder mal am Anfang einer neuen Arbeitswoche und der nächste Freitag ist noch so unglaublich weit weg.
    Guten Wochenstart allerseits!
    2/8 Starthilfe-Bohne - Danke, Bogomir

    Und dies:
    => "Ich bin kein Rassist" - Trump weist Vorwürfe zurück: Hat er es gesagt? Hat er es nicht gesagt? Donald Trump soll Herkunftsländer von Einwanderern - freundlich übersetzt - Dreckslöcher genannt haben. Ein klares Dementi der Wortwahl fehlt nach wie vor - ein Rassist sei er aber nicht, versicherte der Präsident.

    => Union warnt SPD vor neuen Forderungen: Die Sondierungen sind durch. Nun muss SPD-Chef Schulz die Parteibasis bis Sonntag von den Ergebnissen überzeugen. Unions-Fraktionschef Kauder lehnt Nachbesserungen vehement ab.

    => Aubameyang erneut aus Kader gestrichen: Pierre-Emerick Aubameyang zählt zum Rückrundenauftakt gegen den VfL Wolfsburg nicht zum BVB-Kader. Erneut soll Disziplinlosigkeit der Grund sein.

    Heute ist Wikipedia-Tag
    jederman kennt dieses freie Onlinelexikon, das in sehr vielen Sprachen sowohl on- wie offline verfügbar ist; am 15. Januar 2001 wurde das Wiki-basierte Wikipedia-Projekt erstmalig online gestellt.

    In Korea und China ist heute Tag des koreanischen Alphabets
    Das koreanische Alphabet ist eine Buchstabenschrift, die für die koreanische Sprache verwendet wird. Es handelt sich weder um eine logografische Schrift wie bei den chinesischen Zeichen noch um eine Silbenschrift wie die japanische Hiragana oder Katakana. Die einzelnen Buchstaben werden jeweils silbenweise zusammengefasst, so dass jede Silbe in ein imaginäres Quadrat passt.

    Heute ist auch Martin Luther King Day,
    Der Martin Luther King Day wird am dritten Montag im Januar begangen und fällt mit dem Civil Rights Day (Tag der Bürgerrechte) in New Hampshire und Arizona sowie mit dem Human Rights Day (Tag der Menschenrechte) in Idaho zusammen. Viele öffentliche Einrichtungen sind an diesem Feiertag geschlossen, ausgenommen einiger Schulen und Colleges. Kleinere Lebensmittelläden und Restaurants sind in der Mehrzahl geöffnet. An diesem Tag werden das Leben und die Errungenschaften des führenden amerikanischen Bürgerrechtlers gefeiert, der im Jahre 1968 ermordet wurde. King wird vor allem wegen seines Kampfes gegen die Rassentrennung in öffentlichen Einrichtungen und Verkehrsmitteln verehrt. Er setzte sich für gewaltfreie Proteste ein und wurde 1964 als jüngster Mensch mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Von ihm stammt die berühmte Rede "I have a dream", die er am 28. August 1963 in Washington D.C. zur Demonstration für Arbeit und Freiheit hielt. Der Feiertag wird vor allem dazu genutzt, sich für die Gleichheit aller Amerikaner, unabhängig ihrer Herkunft, einzusetzen. Vor allem in Schulen und anderen Bildungseinrichtungen wird an diesem Tag über das Leben und das Werk des Bürgerechtlers gesprochen. In manchen Regionen der USA werden die Bürger gezielt ermuntert, einen Teil ihrer Zeit an diesem Tag für das Gemeinwohl als freiwilliges Engagement zur Verfügung zu stellen.

    Schließlich wird in den USA noch der Hut-Tag begangen.
    Woher? Warum? Alles schleierhaft - wahrscheinlich von jemandem erfunden, der a) gerne Hüte trägt, b) viele besitzt und c) einen ganz bestimmten Tag haben wollte, um seine liebste Kopfbedeckung zu tragen.

    Ein Nachtrag noch zu gestern: Da war Welttag der Migranten und Flüchtlinge
    Dieser Gedenktag wurde von Papst Benedikt XV im Jahr 1914 im Gedenken an die Eindrücke des Ersten Weltkrieges ins Leben gerufen und findet jährlich am dritten Sonntag im Januar statt. In unserer Zeit steigen die Migrationsströme in allen Regionen der Erde stetig an: Vertriebene und Menschen auf der Flucht aus ihren Heimatländern fragen Einzelne und Gesellschaften an, werden dabei zur Herausforderung für die traditionelle Lebensweise und bringen zuweilen den kulturellen und sozialen Horizont, den sie vorfinden, durcheinander. Immer häufiger erleiden die Opfer der Gewalt und der Armut beim Verlassen ihrer Herkunftsregionen das menschenverachtende Treiben der Schleuser auf ihrer Reise dem Traum einer besseren Zukunft entgegen. Sofern sie dann den Missbrauch und die Widerwärtigkeiten überleben, sehen sie sich mit Umgebungen konfrontiert, die von Verdächtigungen und Ängsten geprägt sind. Schließlich stoßen sie nicht selten auf einen Mangel an klaren und praktikablen Regelungen, welche die Aufnahme steuern und – unter Beachtung der Rechte und Pflichten aller Beteiligten – kurz- wie langfristige Integrationsmöglichkeiten vorsehen sollen. (Ausschnitt aus der Botschaft von Papst Franziskus zum 104. Welttag des Migranten und Flüchtlings 2018

    Ansonsten am 15. Januar:
    2017 - Die konservative CDU-Bundestagsabgeordnete Erika Steinbach verlässt Partei und Fraktion. Damit protestiert sie insbesondere gegen die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel.

    2015 - Überraschend hebt die Schweizerische Nationalbank (SNB) die Koppelung des Franken an den Euro auf. Sie löst damit Turbulenzen an den Finanzmärkten aus.

    2014 - Vertreter der EU-Kommission, des Europaparlaments und der Regierungen einigen sich auf eine neue Finanzmarktrichtlinie (MiFID II) die strengere Kontrollen von Preisspekulationen an Warenterminbörsen vorsieht.

    2013 - Die Drei-Prozent-Sperrklausel bei Wahlen zu den Hamburger Bezirksversammlungen ist verfassungswidrig, entscheidet das Hamburgische Verfassungsgericht.

    2012 - Bei der Parlamentswahl in Kasachstan bekommt die Partei des Präsidenten Nursultan Nasarbajew 80,74 Prozent der Stimmen.

    2009 - US-Airways-Flug 1549 endet mit einer Notwasserung auf dem Hudson River in New York City. Flugkapitän Chesley B. Sullenberger muss wegen Vogelschlag kurz nach dem Start das Flugzeug notlanden. Alle 155 Menschen an Bord der Maschine werden gerettet.

    2008 - Nokia gibt in Helsinki bekannt, das Nokia-Werk Bochum aus Kostengründen bis Jahresmitte definitiv zu schließen. Dies führt zu einer Welle heftiger Proteste in Deutschland.

    2004 - Der Militärische Abschirmdienst darf zum Schutz deutscher Soldaten künftig auch im Ausland tätig werden, beschließt der Bundestag. Dabei muss sich der MAD jedoch auf die Aufklärung in Bundeswehr-Einrichtungen beschränken.

    2001 - US-Unternehmer Jimmy Wales und der Philosophie-Dozent Larry Sanger gründen die freie Enzyklopädie Wikipedia.

    1999 - Das Bundesverwaltungsgericht in Berlin entscheidet, dass ein Münchner Polizist künftig während des Dienstes einen Ohrring tragen darf.

    1994 - Eine dem Bundesverband Bündnis 90/Grüne nahe stehende unabhängige Nachwuchsorganisation "Grün-Alternatives Jugendbündnis" wird in Hannover gegründet.

    1990 - Tausende Demonstranten stürmen die Zentrale des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR in Berlin-Lichtenberg und halten sie für etwa eine Stunde besetzt.

    1983 - Ende des Streichholzmonopols in Deutschland. 1930 hatte sich die schwedische Firma Svenska Tändsticks AB (Streichholzkönig Ivar Kreuger) durch eine Reichsanleihe in Höhe von 125 Millionen Dollar an Deutschland die Monopolstellung für Zündhölzer in Deutschland gesichert. Die Reichsanleihe und das Zündwarenmonopol lief über 53 Jahre.

    1973 - Im dritten Programm des WDR startet die Serie "Ein Herz und eine Seele" um das "Ekel Alfred" von Wolfgang Menge.

    1971 - In Ägypten wird der neue Assuan-Staudamm eingeweiht. In einer von der UNESCO unterstützten Aktion war zuvor die Tempelanlage Abu Simbel aus der Zeit der Pharaonen verlegt worden, um sie vor den Wassermassen des Stausees in Sicherheit zu bringen. An der Rettungsaktion beteiligte sich auch Spanien, dafür erhielt das Land den Templo de Debod als Geschenk. Er wurde in der spanischen Hauptstadt Madrid wieder aufgebaut.

    1962 - Der Berliner Kabarettist Wolfgang Neuss verrät in einer Zeitungsannonce den Namen des Mörders im Francis Durbridge-Krimimehrteiler Das Halstuch, zwei Tage vor Ausstrahlung der sechsten und letzten Folge des Straßenfegers im Deutschen Fernsehen. Das Lüften des sorgsam gehüteten Geheimnisses sorgt für einen Skandal.

    1958 - Mit dem Lüth-Urteil fällt das deutsche Bundesverfassungsgericht einen wegweisenden Beschluss zur Meinungsfreiheit.Das „Lüth-Urteil“ vom 15. Januar 1958 ist ein in der deutschen Rechtswissenschaft vielzitiertes Grundsatzurteil zur Grundrechtsdogmatik. Es beschäftigt sich mit dem Umfang des Grundrechts der Meinungsfreiheit und hebt dessen Bedeutung als „Grundlage jeder Freiheit überhaupt“ hervor.

    1920 - Der "Tiger Rag" in der Version von Nick LaRocca kommt als erste deutsche Jazz-Platte auf den Markt.

    1919 - Die nach dem gescheiterten »Spartakusaufstand« untergetauchten KPD-Führer Rosa Luxemburg (1870-1919) und Karl Liebknecht (1871-1919) werden nach ihrer Verhaftung bei der Überführung in das Untersuchungsgefängnis Moabit von Angehörigen der Gardekavallerie-Schützendivison ermordet. Die Leiche von Rosa Luxemburg wird erst Ende Mai aus dem Landwehrkanal geborgen. Die Reichsregierung verdammt den feigen Mord. Das Urteil im nachfolgenden Prozess führt zu 6 Freisprüchen und 2 Haftstrafen. Der zu zwei Jahren Gefängnis verurteilte Oberleutnant Vogel, der Leiter der Wachmannschaft, flieht mit Hilfe anderer Offiziere am 19. Mai nach Holland.

    Geburtstage:

    René Adler – 33, deutscher Fußballtorwart bei Bayer 04 Leverkusen (2003–2012) und aktuell beim Hamburger SV (seit 2012) sowie in der deutschen Fußballnationalmannschaft (seit 2008),
    Ralph Herforth - 58, deutscher Schauspieler ("Der Felsen")
    Andreas Gursky – 63, international renommierter deutscher Fotograf, der in seinen Werken häufig mit digital bearbeiteten Montagen arbeitet und dessen Fotografie „Rhein II“ (1999) mit einem Auktionspreis von über 3 Mio. Dollar (2011) die teuerste Fotografie der Geschichte ist,
    Christian Anders - 73, österreichischer Schlagersänger ("Es fährt ein Zug nach Nirgendwo")
    und Martin Luther King – 89 (†39), Baptistenpfarrer, führender Sprecher der US-amerikanischen Bürgerrechtsbewegung gegen die Rassentrennung und Träger des Friedensnobelpreis 1964.

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Neu

    Guten Morgen zusammen :)
    Während im letzten Jahr zu dieser Zeit Schneechaos herrschte - zumindest im Süden von NRW - ist es hier zur Zeit zwar auch eher ungemütlich, aber grau, nass und windig bis stürmisch; dann eigentlich schon lieber weiß, aber das Wetter ist halt kein Wunschkonzert.
    Angenehmen Dienstag!
    1/8 Cappucchino

    Hier 3 Schlagzeilen des heutigen Morgens:
    => Noch bis Donnerstag: Deutsches Fernsehen ohne Einschaltquoten - In Deutschland können derzeit keine TV-Einschaltquoten gemessen werden. Schuld ist eine Übertragungsstörung - und das Problem lässt sich nicht so leicht beheben. Wir werden's überleben ... :D

    => Berliner SPD stimmt gegen Große Koalition: Der GroKo-Streit spaltet die SPD. In Berlin hat der Landesverband gegen eine Koalition mit der Union gestimmt, in Brandenburg dafür. Entscheidend ist aber NRW - und da ist die Stimmung gemischt.

    => Sängerin Dolores O'Riordan ist tot: Dolores O'Riordan ist überraschend gestorben. Die Sängerin der Band The Cranberries wurde 46 Jahre alt.

    Heute ist in den USA Würdige-einen-Drachen-Tag,
    Imposante Drachen faszinieren die Menschen bereits seit mehreren Jahrhunderten. Früher wurden diese mächtigen Fabelwesen von einigen Kulturen sogar als Götter verehrt. Heute sollten alle Drachenfans die Gelegenheit nutzen, ihre Umwelt auf die Fabelwesen aufmerksam zu machen. Wie huldigt man seinem Idol am besten? Da ist in erster Linie eine gute Portion Kreativität gefragt - lasst euch was einfallen; wie wäre es, wenn Ihr Euch z.B. mit hartgesottenen Freunden trefft und selber so ein richtiges Drachenfeuer im Innern produziert? Sprich: Lecker Essen mit gaaanz viel Chilli kochen und ein Drachenmahl zelebrieren.

    Außerdem ist in USA Nationaler Nichts-Tag
    Er wurde 1973 durch den Journalist Harold Pullman Coffin ausgerufen, um seinen Landsleuten "wenigstens einen Tag zu geben, an dem sie einfach nur herumsitzen können, ohne irgendetwas zu feiern oder zu ehren."
    Da der nationale Nichts-Tag ein "Nicht-Event" ist, soll er folglich auch nicht begangen werden. Mit anderen Worten: man soll absolut nichts tun, insbesondere auch nichts, was den Nichts-Tag betrifft. Wer arbeiten muss, weil er sich z.B. in einem Angestelltenverhältnis befindet oder zur Schule geht, hat daher in gewisser Hinsicht Pech gehabt. Wenn man sich schon in so einem Dilemma befindet, kann man aber wenigstens über eins nachdenken: ob nichts tun überhaupt geht. Denn es stellt sich die Frage: ist nichts tun nicht auch eine Arbeit? Schließlich muss man auch etwas machen und das ist das Nichts.


    Eine Ergänzung noch zum gestrigen Tag - da war Tag des Spickzettels,
    Hab ich vergessen, weil ein solcher Tag auch eher in den Schul- oder Studienalltag gehört und nicht an einen Sonntag; ein Gedenktag, der daran erinnern soll, wie uns die kleinen Notiz-Zettel von der Grundschule an das ganze Leben begleitet haben und weiter begleiten werden. Er wird verwendet als Hilfe bei Schularbeiten und Prüfungen, als Unterstützung bei Vorträgen und vielleicht sogar beim erste Date. Am Aktionstag des Spickzettels wird sich der Ein oder Andere Fußballfreund zurückerinnern an das WM-Spiel 2006 gegen Argentinien. Vor dem Elfmeterschießen zog Jens Lehmann, Tormann der deutschen Fußballnationalmannschaft, plötzlich einen Spickzettel aus seinem Stutzen und informierte sich über das Schussverhalten der gegnerischen Elfmeterschützen. Den Erfolg hat jeder noch im Kopf, das Elfmeterschießen wurde 5:3 gewonnen. Dieser geschichts-trächtige Spickzettel wurde übrigens 2010 im Museum für Kommunikation in Frankfurt, im Rahmen der Ausstellung „Spickzettel. Bloß nicht erwischen lassen“, sogar ausgestellt.

    Ansonsten am 16. Januar:
    2016 - Die internationale Atomenergiebehörde IAEA hat bestätigt, dass der Iran seine Verpflichtungen aus dem 2015 geschlossenen Atomabkommen erfüllt hat. Sowohl die USA als auch die EU hoben daraufhin die Sanktionen gegen das Land auf.

    2015 - Das Jahr 2014 war weltweit das wärmste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen 1880. Das haben Messungen der Weltraumbehörde Nasa und des US-Wetteramtes ergeben.

    2014 - Die chinesischen Unternehmen in Deutschland haben künftig eine eigene Vertretung. In Berlin wird die erste chinesische Handelskammer in Europa eröffnet.

    2013 - Der Spanier Josep Guardiola wird neuer Trainer des FC Bayern München, teilt der deutsche Fußball-Rekordmeister mit.

    2009 - Nach einem Jahr mit Rekordverlusten spaltet sich der von der Finanzkrise schwer getroffene US-Finanzkonzern Citigroup auf. Mit künftig zwei großen Sparten schafft die Citigroup eine "gute" und eine sogenannte "Bad Bank".

    1999 - Die CDU startet in Hessen und Berlin eine umstrittene Unterschriftenaktion gegen die von der Bonner Regierungskoalition geplante doppelte Staatsbürgerschaft.

    1998 - Der Deutsche Bundestag verabschiedet die umstrittene Änderung von Artikel 13 des Deutschen Grundgesetzes, mit der die akustische Wohnraumüberwachung (großer Lauschangriff) zu Zwecken der Strafverfolgung ermöglicht wird.

    1980 - Paul McCartney wird in Tokio (Japan) wegen Besitzes von Marihuana für zehn Tage ins Gefängnis gesteckt.

    1979 - Schah Mohammed Reza Pahlavi verlässt unter dem Druck der Opposition den Iran und geht ins Exil.

    1969 - In Prag protestiert der Philosophiestudent Jan Palach durch seine Selbstverbrennung auf dem Wenzelsplatz gegen den Einmarsch von Truppen des Warschauer Pakts in die CSSR. Er stirbt am 19. Januar.

    1962 - In Jamaika beginnen die Dreharbeiten des ersten James Bond Films: James Bond – 007 jagt Dr. No.

    1957 - Eröffnung des Cavern Club in Liverpool, der mit seiner Hausband The Beatles 1961/62 überregional bekannt wird.

    1938 - Als erster Jazzmusiker tritt Benny Goodman mit seinem Orchester in der New Yorker Carnegie Hall auf.

    1920 - Der Volstead Act tritt in den USA in Kraft, verabschiedet wurde er am 28. Oktober 1919 gegen das Veto von Präsident Woodrow Wilson. Er verbietet den Transport, die Erzeugung und den Verkauf von alkoholischen Getränken. Das Gesetz gilt bis 1933. Die Prohibition, darunter ist die Zeit des Alkoholverbotes in den USA besser bekannt, ist die Zeit der illegalen Geheimbars, die speakeasies genannt wurden, da nach dem Klopfen ein Kennwort geflüstert werden musste. Durch den Alkoholschmuggel gewinnt die amerikanische Mafia an Reichtum und Einfluss. Es gibt bis heute noch einzelne Städte und Landkreise in den Südstaaten, wo bis heute Alkohol verboten ist.

    1909 - Unter Leitung des Geologen William Edgeworth David erreicht erstmals eine Forschergruppe den magnetischen Südpol. Sie gehört zur "Nimrod"-Expedition des Antarktisforschers Ernest Shackleton, der selbst vorher umkehren musste.

    Geburtstage:

    Kate Moss – 44, britisches Fotomodel, das Anfang der 1990er-Jahre bekannt und eines der bestbezahlten Models war,
    Sade Adu – 59, nigerianisch-britische Sängerin, Komponistin und mehrfache Grammy-Preisträgerin, die in den 1980ern als Frontsängerin der nach ihr benannten Band „Sade“ bekannt wurde und mit ihr bisher mehr als 50 Mio. Platten verkaufte (u. a. „Smooth Operator“ 1984),
    John Carpenter – 70, amerikanischer Regisseur und Drehbuchautor, der u. a. den Klassiker des modernen Horrorfilms „Halloween – Die Nacht des Grauens“ (1978) schuf,
    Gregor Gysi – 70, deutscher Rechtsanwalt, führender Politiker und Fraktionsvorsitzender (seit 2005) der Partei „Die Linke“ (seit 1967 Mitglied bzw. Politiker der SED, SED-PDS und PDS) und ehemaliger Bürgermeister sowie Wirtschaftssenator des Landes Berlin (2002),
    Thomas Fritsch - 74, deutscher Schauspieler ("Der Wixxer")
    Franz Müntefering – 77, deutscher SPD-Politiker, u. a. ehemaliger Bundesvorsitzender (2004/2005, 2008/2009) und Bundesminister für Verkehr (1998/1999) sowie Arbeit und Soziales (2005–2007),
    und Udo Lattek – 83 (†80), ehemaliger und einer der erfolgreichsten deutschen Fußballtrainer (u. a. beim FC Bayern München 1970–1975/1983–1987, Borussia Mönchengladbach 1975–1979), der mit seinen Mannschaften acht Meistertitel und alle drei Europapokale gewann.

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Neu

    Guten Morgen zusammen.

    Vielen Dank für den leckeren Trank und die aktuellen News des Tages, littleprof

    Hier auf dem Berg hat sich ein wenig Schneepulver auf der Natur niedergelassen. Gerade so viel, dass sich die Jahreszeit in Erinnerung bringt, aber doch nicht so viel, dass sich das Schneeschippen lohnen würde :)

    2+3/8 Cappuccino


    So ein „Käffchen am Morgen“ vertreibt Kummer und Sorgen :D


    Je mehr „Sorgen“, um so mehr Kaffee :weglach:
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • Neu

    Das lob ich mir,
    Zeitungsinfos und 4/8 Cappucchino.
    Hier komm ich öfter vorbei :D
    Thx @prof :)

    Ähm, btw. Eidi, hoffentlich heute nacht nicht schon wieder zu viel Rückstoß überm Kopfkissen :D

    Ach ja, noch ein Update zu den Klimanews:
    Die Jahresmitteltemperatur für 2017 könnte nachdenklich machen: Mit 11,23 Grad liegt sie knapp 1,57 Grad über dem langjährigen Normalwert von 9,67 Grad und macht 2017 zum 9.wärmsten Jahr der Klimaaufzeichnungen seit 1939. 2016 lag bei 11,1 Grad.

    Man bedenke dabei, vor 1990 hat es kein einziges Jahr mit einem Temperaturdurchschnitt von elf oder mehr Grad gegeben. Acht der Wärme-Top-Ten der wärmsten Jahre liegen in diesem Jahrtausend =O

    Spitzenreiter ist nach wie 2014 mit 12,11 Grad.
    Sturmtage haben sich mit ca. 30 (der Schnitt liegt bei 16) fast verdoppelt. Frosttage haben sich um fast ein Viertel verringert, Sommertage haben dagegen um ca. ein Drittel zugenommen, (sehr) heiße Tage sogar um ca. 40%.

    Mein Wunschkonzert ist das alles so auch nicht ;)


    Und draußen plaudert es, Ostfriesennerz-time ;)
    Cui bono? et ... Quis custodiet ipsos custodes?
    frei übersetzt: Wem nützt es? und ... Wer kontrolliert die Kontrolleure?

    Seit Sommer 2013 seltener online!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von muesli ()

  • Neu

    Good morning in the morning... :)

    5/8 Cappucchino

    muesli schrieb:

    Eidi, hoffentlich heute nacht nicht schon wieder zu viel Rückstoß überm Kopfkissen
    Nee, letzte Nacht ging's. :D

    Nachrichten und Wetterbericht sind damit abgearbeitet -> nun zur Werbung. ^^