Einfach quatschen & kennenlernen – FSB-Kaffeeküche – PART II

  • Fun
  • Neu

    Das wird heute ein „bewegter“ Tag

    ... erst die Arbeit, dann eine Reise quer durch ganz Deutschland. Aber immerhin, es ist „Freutag“ :)

    1/8 tgif-bean

    Allen einen guten Start in den letzten Arbeitstag der Woche
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • Neu

    moin zusammen :)
    Fast ist die Arbeitswoche geschafft! Friederike hat hier im Süden NRWs keine besonderen Spuren hinterlassen - einige gesperrte Straßen wg umgestürzter Bäume, einige Züge fahren nicht, aber wir haben hier wohl eher Glück gehabt. Ich war gestern Nachmittag unterwegs zum Joggen und hab außer etwas stärkerem Gegenwind hier und da nix Besonderes gespürt.
    Angenehmen Freitag!
    2/8 tgif-bean - Danke, Bogomir

    3 Schlagzeilen:
    => SPD-Bündnis wirbt für GroKo: Die Nervosität in der SPD wächst: In einem Aufruf appellieren nun Genossen aus Bund, Ländern und Kommunen an den Parteitag, für den GroKo-Kurs zu stimmen - darunter sind auch drei ehemalige Juso-Chefs.

    => Bürger dürfen nur noch 50 Liter Wasser pro Tag verbrauchen: Südafrika erlebt eine verheerende Dürre. Die Stadtverwaltung in Kapstadt warnt vor der "Stunde Null" - dann müsste sie das Wasser komplett abstellen. Nun will sie die Bewohner zwingen, kein Trinkwasser mehr zu verschwenden.

    => Senat stimmt umstrittenem Überwachungsprogramm zu: Es erlaubt die Observation von Nicht-Amerikanern im Ausland: Der US-Senat hat sich für die Verlängerung eines kontroversen Gesetzes entschieden. Demokraten und Republikaner scheiterten mit Änderungsideen.

    Auf dem Gedenktag-Sektor sieht's heute mau aus - 3 Nennungen, 2 davon in den USA:
    Dort ist heute Poe-Toaster-Tag
    Am 19. Januar erscheint in der Regel der Poe Toaster, um dem verstorbenen amerikanischen Autor Edgar Allan Poe Tribut zu zollen. Beim Poe Toaster handelt es sich um eine mysteriöse Gestalt, die jährlich am Geburtstag von Edgar Allen Poe dessen Grab besucht. Er trägt dabei einen schwarzen Mantel und einen schwarzen Hut; sein Gesicht ist verschleiert.
    Die rätselhafte Tradition des Poe Toasters wurde zum ersten Mal 1949 beobachtet. Seitdem beobachten dies jedes Jahr etliche Besucher von Poes Grab. In den frühen Morgenstunden des Geburtstags von Poe erscheint ein in Schwarz gehüllter Mensch, betritt die Westminster Hall in Baltimore, Maryland, und geht dann auf den Friedhof und weiter zum Grab. Dort lässt der Poe Toaster drei Rosen und eine kleine Flasche mit Cognac nieder.


    Erwähnen kann man noch den Nationaler Popcorn-Tag - natürlich auch auf die USA beschränkt.

    ... und dies:
    Dann ist heute Internationaler Fetisch-Tag

    Jetzt gibt's also auch schon Schweinskrams-Tage :D
    Der internationale Fetisch-Tag wurde erstmals 2009 gefeiert, nachdem er 2008 in Großbritannien entstand. Seitdem findet er weltweit jährlich am dritten Freitag im Januar statt. Mit dem Tag soll das Bewusstsein für die Fetischszene erhöht werden. Gleichzeitig ist das Ziel die Akzeptanz der Szene und die Abgrenzung zu extremer Pornografie. Die Anhänger von BDSM-Praktiken sind dazu aufgerufen, offen zu ihrer Sexualität zu stehen. BDSM steht für "Bondage & Discipline, Dominance & Submission, Sadism & Masochism". Der Begriff beschreibt also sexuelle Verhaltensweisen und Vorlieben, die teils mit Schmerzen, Dominanz, Bestrafung und Unterwerfung zu tun haben.


    Ansonsten am 19. Januar:
    2017 - Der Bundestag beschließt einstimmig die Freigabe von Cannabis auf Rezept. Damit sollen etwa Schmerzen von schwerkranken Krebspatienten gelindert werden.

    2016 - Das niederschlesische Breslau startet mit einem bunten Programm als Kulturhauptstadt Europas.

    2014 - Der ADAC räumt Manipulationen beim Autopreis "Gelber Engel" ein. Die Zahl der abgegebenen Stimmen bei der Wahl zum Lieblingsauto der Deutschen seien nach oben geschönt worden.

    2013 - Das algerische Militär stürmt das Gasfeld von Amenas, auf dem islamistische Terroristen seit dem 16. Januar Geiseln festhalten. Nach unterschiedlichen Angaben kommen 55 bis 80 Menschen ums Leben, darunter auch dutzende Geiseln.

    2012 - Der amerikanische Foto-Pionier Kodak stellt einen Insolvenzantrag.

    2009 - Eine seit Februar 1997 vermisste Frau aus Brandenburg wird in einem Wald in der Schweiz entdeckt. Sie lebte dort seit fast einem Jahr in einer Hütte aus Planen.

    2004 - Der norwegische Frachter "Rocknes" kentert vor Bergen mit 29 Seeleuten an Bord. 19 Besatzungsmitglieder kommen ums Leben.

    2005 - Der europäische Flugzeugbauer Airbus präsentiert in Toulouse sein neues Flaggschiff A380, das bis dahin größte in Serienfertigung produzierte zivile Verkehrsflugzeug.

    1999 - Das Kasseler Bundesarbeitsgericht bestätigt in einem Grundsatzurteil die Zulässigkeit von generellen Rauchverboten am Arbeitsplatz.

    1994 - In den USA sterben 130 Menschen bei einer Kältewelle mit arktischen Eiswinden, Schneestürmen und Temperaturen von bis zu minus 40 Grad.

    1983 - Klaus Barbie, früherer Gestapo-Chef in Lyon und gesuchter NS-Kriegsverbrecher („Schlächter von Lyon“), wird in Bolivien festgenommen, wo er als Klaus Altmann lebte.

    1978 - Der letzte VW Käfer aus europäischer Fertigung läuft in Emden vom Band.

    1955 - In den Dingolfinger Hans-Glas-Werken läuft das erste Goggomobil vom Band.

    1954 - Die Kunstbibliothek der ehemals staatlichen Museen Berlins wird nach Rückgabe durch die westlichen Alliierten in West-Berlin wiedereröffnet.

    1919 - Bei den Wahlen zur Verfassunggebenden Nationalversammlung der Weimarer Republik haben Frauen erstmals in Deutschland das aktive und passive Wahlrecht.

    1915 - Deutsche Zeppeline bombardieren London - es sind die ersten Luftangriffe der Geschichte.

    Geburtstage:

    Jenson Button – 38, britischer Rennfahrer und Weltmeister in der Formel 1 (2009),
    Stefan Edberg – 52, ehemaliger schwedischer und einer der erfolgreichsten Tennisspieler der 1990er-Jahre, der u. a. 72 Wochen Platz 1 der Weltrangliste belegte und sechs Grand-Slam-Titel gewann,
    Simon Rattle – 63, international renommierter britischer Dirigent, der seit 2002 Chefdirigent der „Berliner Philharmoniker“ ist und u. a. bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele 2013 das „London Symphony Orchestra“ dirigierte,
    Katharina Thalbach – 64, deutsche Schauspielerin (u. a. „Die Leiden des jungen Werthers“ 1976, „Die Blechtrommel“ 1979, „Sonnenallee“ 1999, „Die Vermessung der Welt“ 2012) und Theater-Regisseurin,
    Dolly Parton – 72, eine der erfolgreichsten US-amerikanischen Country-Sängerinnen, Songschreiberin (u. a. das von Whitney Houston gecoverte „I Will Always Love You“ stammt von ihr), Schauspielerin und achtfache Grammy-Preisträgerin.

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Neu

    5+6/8 tgif bean

    ....unsere blaue Tonne ist mit Friederike auf und davon. Es gab nichtmal ein Krisengespräch.


    dafür haben wir ein neues sofa gekauft, jetzt können Schatzi und ich endlich wieder auf dem sofa kuscheln (sobald es da ist)
    mit relax funktion, toll, was es da inzwischen gibt.


    allen einen guten schlummer ins wochenende.
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Neu

    Guten Morgen zusammen :)
    Wochenende - Wetterberuhigung, lange Schlafen, ausgiebig Frühstücken, Seele baumeln lassen, das kann ruhig noch ein paar Tage anhalten.
    Erholsamen Samstag allerseits!
    2/8 Samstags-lecker-schmecker-Schok-Mok

    Das liegt an:
    => "Shutdown" legt US-Regierung lahm: Seit Mitternacht gilt in den USA eine Haushaltssperre. Der Senat konnte sich nicht auf einen Übergangshaushalt einigen. Jetzt werden Tausende Beamte in den Zwangsurlaub geschickt und Behörden geschlossen.

    => AfD-Spitze entmachtet Landesvorstand: Persönliche Intrigen, Verleumdung und ein diktatorischer Führungsstil: Seit Monaten stritt die AfD in Niedersachsen um Landeschef Armin Paul Hampel. Nun greift die Bundesspitze durch.

    => China hängt den Rest der Welt ab: Trotz Dieselkrise kommt in Deutschland die E-Mobilität nicht in Fahrt. Beim Absatz von Elektroautos übernimmt China die weltweite Führung.

    Heute ist in Amerika Ehrentag der Pinguine
    Es handelt sich dabei um einen Tag, an dem das Wissen über Pinguine erweitert werden soll. Hier ein kleiner Beitrag dazu:
    Pinguine sind Seevögel, die allerdings im Gegensatz zu anderen Vögeln nicht fliegen können. Sie sind an das Leben im Meer sehr gut angepasst und können auch in extrem kalten Gebieten leben. Allgemein leben sie nur auf der Südhalbkugel der Erde, vor allem in der Antarktis, in Neuseeland, in Teilen Australiens sowie in Teilen Afrikas. Die Tiere können rund 25 Jahre alt werden. Angeblich sind Pinguine monogam; sie sind für ihre außergewöhnliche Aufgabenteilung bekannt: Papa und Mama wechseln sich beim Ausbrüten des Nachwuchses ganz fair ab. Solange die Brutzeit abläuft, sind Pinguineltern aufeinander angewiesen und in dieser Zeit auch treu. Die Monogamie hält jedoch nur etwa ein Jahr: In der nächsten Saison paaren die Kaiserpinguine sich neu. Wissenschaftler sprechen in diesem Fall von einer „seriellen Monogamie“. Die Pinguine gehen zwar nicht fremd, bleiben aber auch nicht, wie lange vermutet, einem Partner ihr Leben lang treu. Denn so können die Tiere die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass ihre Gene auf folgende Generationen übertragen werden. Wenn ein Weibchen etwa eine Fehlgeburt erleidet oder ein Männchen sich als zeugungsunfähig erweist, gibt es im darauffolgenden Jahr eine neue Chance auf gesunden Nachwuchs.


    Ebenfalls in Amerika ist heute Tag der Käseliebhaber
    Zwei interessante Infos in diesem Zusammenhang: Wisconsin gilt aufgrund der dort intensiv betriebenen Milchwirtschaft auch als „Amerikas Molkereiland“ (America’s Dairyland) bzw. Käseproduzent der USA. Aufgrund dessen werden die Bewohner Wisconsins auch scherzhaft als Käseköpfe (engl. Cheeseheads) bezeichnet.
    Das zweite: Die Amis können ihrer Käseliebhaberei nicht uneingeschränkt frönen; obwohl auch hier strengen Hygienevorschriften und Kontrollen unterworfen – besteht im Land der unbegrenzten Möglichkeiten ein gesetzliches Verbot von Rohmilchkäse. Begründet wird dieses Verbot seitens der amerikanischen Regierung damit, dass der Rohmilchkäse – also aus frisch gemolkener Milch von Kühen, Ziegen oder Schafen hergestellter Käse – aufgrund seines hohen Bakteriengehalts als gefährliche Substanz und potenzielle Seuchenquelle einzuschätzen ist. Deshalb hat der Gesetzgeber hier den Riegel vorgeschoben und – darf man Insidern glauben – einen wahren Schwarzmarkt unter Käseliebhabern hervorgebracht. Aber mit Prohibition kennen sich die Amis halt auch gut aus.


    Schließlich gibt's ebenfalls in USA noch den Tag der Kaffeepause,
    der auf uns natürlich längst bekannten Tatsachen fußt: Effektiv arbeiten kann nur, wer auch Pausen macht. Dabei ist eine längere Auszeit nicht unbedingt effizienter. Im Gegenteil: Eine britische Studie fand heraus, dass viele kurze Pausen besser sind als wenige lange. Statt 30 Minuten am Stück sollten sich Berufstätige also am besten sechsmal eine fünfminütige Auszeit gönnen, dann werden sie weniger schnell müde und können produktiver arbeiten. Doch nicht nur die Ruhe an sich ist gesund, das typische Pausengetränk Kaffee erhöht den Effekt der Auszeit noch. Grund dafür ist unter anderem der Inhaltsstoff Koffein, der das Zentralnervensystem stimuliert und den Puls beschleunigt.

    Ansonsten am 20. Januar:
    2017 - Donald Trump wird als 45. Präsident der USA vereidigt.

    2016 - Den Handballern vom HSV Hamburg wird die Bundesliga-Lizenz entzogen. Die Spielberechtigung sei «nicht auf der Grundlage vollständig und wahrheitsgemäß vorgelegter Unterlagen erfolgt», heißt es in der Begründung des Liga-Verbands HBL.

    2015 - Der Kunstberater Helge Achenbach muss den Aldi-Erben 19,4 Millionen Euro Schadenersatz wegen überzogener Provisionen zahlen, urteilt ein Düsseldorfer Gericht.

    2014 - Der Iran erfüllt Auflagen der IAEA beim Atomprogramm und stoppt die Urananreicherung auf mehr als fünf Prozent. Die USA und die EU lockern daraufhin Sanktionen gegen das Land.

    2013 - US-Präsident Barack Obama tritt offiziell seine zweite Amtszeit an.

    2013 - Volksbefragung zur Wehrpflicht in Österreich

    2012 - Bei einer Massenkarambolage auf der Autobahn A1 bei Cloppenburg werden 13 Menschen verletzt, etwa 30 Fahrzeuge sind in die Unfallserie verwickelt.

    2010 - Dopingsünder im Reitsport werden in Deutschland vom 28. April an härter bestraft. Das Regel-Strafmaß wird von sechs Monaten Sperre auf zwei Jahre erhöht.

    2009 - Angesichts der dramatischen Absatzkrise in der Autoindustrie beschließt Volkswagen in seinen deutschen Werken Kurzarbeit. Die Regelung betrifft rund 61 000 Menschen.

    2009 - Der angeschlagene US-Autohersteller Chrysler und der italienische Konkurrent Fiat gehen eine Allianz ein. In einem ersten Schritt soll der italienische Autoproduzent mit 35 Prozent bei Chrysler einsteigen. Fiat bezahlt den Anteil den Angaben zufolge nicht mit Bargeld. Stattdessen bekommt Chrysler Zugang zu Fiat-Technologie, vor allem für den Bau von Kleinwagen.

    2004 - Die erste Staffel der umstrittenen RTL-Dschungelshow "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" endet mit dem Sieg von Sänger Costa Cordalis.

    2000 - Der CDU-Vorsitzende Wolfgang Schäuble entschuldigt sich wegen der Parteispendenaffäre vor dem Bundestag.

    1995 - Zwischen Le Havre und Honfleur wird nahe der Seinemündung die Schrägseilbrücke Pont de Normandie eingeweiht, die Brücke mit der größten Spannweite in Europa.

    1994 - Ein erster gesamtdeutscher Armutsbericht wird vom DGB und dem Paritätischen Wohlfahrtsverband vorgelegt. Die Zahl der in Deutschland lebenden Armen wird mit 7,25 Millionen angegeben.

    1989 - Der Republikaner George Bush wird als 41. Präsident der USA vereidigt.

    1984 - Sechs Bürger der DDR bitten in der amerikanischen Botschaft in Ost-Berlin um politisches Asyl. Zwei Tage später können sie nach West-Berlin ausreisen.

    1981 - Mit der Freilassung der in der US-amerikanischen Botschaft festgehaltenen Geiseln endet die 444 Tage andauernde Geiselnahme von Teheran.

    1969 - Ellinor von Puttkamer wird als erste Frau Botschafterin der Bundesrepublik. Sie übernimmt die Leitung der deutschen Vertretung beim Europarat in Straßburg.

    1956 - Bundeskanzler Konrad Adenauer inspiziert im rheinischen Andernach die ersten freiwilligen Rekruten der neu aufgestellten Bundeswehr. Sechs Monate später wurde dann eine allgemeine Wehrpflicht eingeführt.

    1945 - Franklin D. Roosevelt, der 32. US-Präsident, wird als einziger Präsident zum vierten Mal vereidigt.

    1934 - Mit dem Gesetz zur Ordnung der nationalen Arbeit wird nachträglich die im Vorjahr erfolgte Gründung der nationalsozialistischen Deutschen Arbeitsfront formal legitimiert. In den Wirtschaftsunternehmen wird damit das Führerprinzip eingeführt. Ihrem Vorgesetzten gegenüber werden Mitarbeiter zu absolutem Gehorsam verpflichtet.

    1930 - Die Schlussakte der Zweiten Haager Konferenz regelt finanzielle Fragen, die sich für das Deutsche Reich aus dem verlorenen Ersten Weltkrieg ergeben.

    Geburtstage:

    Felicitas Woll - 37, eine deutsche Schauspielerin, die als „Lolle“ in der erfolgreichen und vielfach ausgezeichneten ARD-Vorabendserie „Berlin, Berlin“ (2001–2004) bekannt wurde,
    Gary Barlow - 46, britischer Sänger, Musiker und Songschreiber, der als Teil der Boygroup „Take That“ in den 1990ern zum Star wurde und mit zahlreichen Nummer-1- und Top-10-Hits zu den erfolgreichsten Songschreibern der britischen Insel zählt,
    Wigald Boning – 51, deutscher Komiker (u. a. „RTL Samstag Nacht“ 1993–1998), Musiker (u. a. als Duo „Die Doofen“ zusammen mit Olli Dittrich) und Moderator (u. a. „Clever!“ 2004–2008, „Nicht nachmachen!“ seit 2012),
    David Lynch – 72, amerikanischer Filmemacher (u. a. „Der Elefantenmensch“ 1980, „Blue Velvet“ 1986, TV-Serie „Twin Peaks“) und Animationskünstler,
    Edwin (Buzz) Aldrin - 88, amerikanischer Astronaut, betrat als zweiter Mensch nach Neil Armstrong am 21. Juli 1969 den Mond und erlangte dadurch trotz gleicher Leistung lange nicht die Bedeutung wie sein Kommandant Neill Armstrong
    und Ernesto Cardenal – 93, einer der bedeutendsten nicaraguanischen Dichter, sozialistischer Politiker (Kulturminister 1979–1987) und ehemaliger Priester sowie berühmter Befreiungstheologe.

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)