Einfach quatschen & kennenlernen – FSB-Kaffeeküche – PART II

  • Fun
  • @littleprof aber klar! welche hast du denn schon gehört von Burwell?

    4+5/8 wake me up before you go bean, thx @Bogomir

    allen einen erfreulichen dienstag!
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • ... und wieder zieht es mich nach NRW. Immerhin scheint die Sonne durch das Zugfenster :)

    6/8 wake me up before you go bean

    Bis auf den Regionalexpress waren bisher alle Züge auf meiner Strecke pünktlich :wow:

    Streng genommen ist das Wetter viel zu schade, um im geschlossenen Abteil zu sitzen ... Aber mit dem Fahrrad brauche ich für die Strecke doch eine „Spur“ länger :D
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • odessa schrieb:

    ABER Fahrrad macht mehr Spass als Bahn...
    .....nur eine zeitlang ;)
    (nein, ich will nicht von zuhause nach bremen mit dem rad zur fortbildung....)

    1/3 frisch gepresster Orangensaft mur einer Kugel Vanille-Eis
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Ooch, ... es kommt immer auf den Standpunkt und das Ziel an. Vor einigen Jahrzehnten hätte ich es mir keinesfalls nehmen lassen, die Strecke auf meinen 2 Rädern zurückzulegen :)

    Heute kommt es mir darauf an, meine Termine einzuhalten und noch einigermaßen in der Zeit mein Ziel zu erreichen :)

    2/3 frisch gepresster Orangensaft mit einer Kugel Vanille-Eis dankeschön @sorei

    Das ist aber was Leckeres, was du uns da aufgetischt hast :)

    Jetzt winke ich hier am Kölner Hauptbahnhof wie ein Verrückter, aber niemand winkt zurück :heul:
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • Guten Morgen zusammen

    Was für ein Morgen - Blauer Himmel über NRW, leuchtendes Grün aus den Baumwipfeln. So könnte ein Sommermorgen beginnen ( wenn nicht erst April wäre :D )

    1/8 Sommer-Vorgeschmacks-Bohne

    Kommt gut in den Tag und genießt das tolle Wetter
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • moin zusammen :)
    Der Sommer ist da, außerdem auch die Wochenmitte, zumindest fast. Von heute Mittag an geht's bergab mit der Arbeitswoche!
    Angenehme Teilung!
    2/8 Sommer-Vorgeschmacks-Bohne - Danke, Bogomir
    @ sorei

    Aufmerksam auf Burwell hat mich Three Billboards Outside Ebbing gemacht - klasse Film und klasse Musik.
    Dann hab ich noch Millers Crossing gehört und weiterhin gesehen, der hat ja noch jede Menge guter Filme musikalisch bearbeitet ...

    Das liegt an:
    => "Das beste Ergebnis seit vielen Jahren": Ver.di-Chef Bsirske lobt die Einigung im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes. Laut Innenminister Seehofer steigen die Löhne der 2,3 Millionen Angestellten von Bund und Kommunen rückwirkend ab März.

    => Slowakischer Polizeipräsident tritt zurück: Nach dem Mord am Journalisten Jan Kuciak kommt die Slowakei nicht zur Ruhe: Regierungschef und Innenminister traten bereits zurück - nun muss sich auch Polizeipräsident Tibor Gaspar dem Druck beugen.

    => Barbara Bush ist tot: Barbara Bush war die Ehefrau eines US-Präsidenten und Mutter eines weiteren. Als First Lady engagierte sie sich für sozial Schwache und schrieb Bücher aus Sicht ihrer Hunde. Nun ist sie im Alter von 92 Jahren gestorben.

    Heute ist Internationaler Denkmaltag
    Der Aktionstag wurde 1982 eingeführt durch den International Council on Monuments and Sites (ICOMOS, dt.: internationaler Rat für Denkmalpflege) in Zusammenarbeit mit der UNESCO. ICOMOS setzt sich ein für Schutz und Pflege von Denkmälern und die Bewahrung des historischen Kulturerbes. Er berät zu denkmalpflegerischen Fragen des Weltkulturerbes.
    Im Hinblick auf die Gestaltung der Zukunft ist dies von großer Bedeutung, da die gegenwärtigen und ebenfalls die kommenden Generationen von den Errungenschaften und den Erlebnissen früherer Generationen profitieren. Das Lernen aus der Vergangenheit, seien es nun die positiven oder die negativen Erfahrungen der Vorfahren, definiert die Identität, die Rechtsauffassung, das Selbstverständnis eines Volkes und -last but not least – die Art und Weise, wie Menschen in der Gegenwart miteinander umgehen. Die kulturgeschichtliche, aber auch die gesellschaftliche Bedeutung von Denkmälern ist für nachfolgende Generationen von enormer Wichtigkeit. Aus dieser Erkenntnis erwächst der Wunsch und zugleich die weltweite Verpflichtung aller Staaten, ihre Denkmäler (Kulturgüter) zu schützen und für die Nachwelt zu erhalten. Das „World Heritage Committee“ der UNESCO ist mit der Überwachung und dem Schutz des „Welterbes der Menschheit“ beauftragt und die Bedrohungen sind vielfältig. Landgewinnung, Urbanisierung, Umweltkatastrophen, kriegerische Auseinandersetzungen, Vandalismus, Vernachlässigung und viele weitere Einflüsse gefährden Welterbestätte weltweit.
    Ein eindrückliches Ereignis des neuen Jahrtausends war sicherlich die Sprengung der 1400 Jahre alten Buddhastatuen in Bamiyan, Afghanistan im Jahre 2001 durch die Taliban. Dies war ein Angriff und ein Akt der Vernichtung der vorislamischen Vergangenheit des afghanischen Volkes. Nachfolgende Generationen werden die übergroßen Buddha-Statuen nicht mehr alltäglich wahrnehmen -keine Alternative mehr zur allmächtigen Gegenwart des Terror-Regimes.
    Ohne die Erinnerung an eine freie Vergangenheit wird auch eine Zukunft ohne Unterdrückung undenkbarer. Der Internationale Denkmaltag soll als jährlicher Aktionstag öffentlich daran erinnern, dass jedes Denkmal zum Kulturerbe aller Völker zählt und dass Schutz und Erhaltung dieser Werke im Interesse aller Menschen, weltweit, liegt.


    Außerdem ist Weltamateurfunktag
    Der Weltamateurfunktag wurde ausgerufen durch die International Amateur Radio Union (IARU) anlässlich ihrer Gründung am 18. April 1925 in Paris. Die IARU wurde gegründet, um die Interessen der Funkamateure auf den Weltfunkkonferenzen besser vertreten zu können. Seit etwa 1990 wird der Amateurfunk in der Gesellschaft weniger deutlich wahrgenommen, was sich deutlich am geringen Nachwuchs bemerkbar macht. Die Gründe hierfür sind vielfältig, wie z.B. die Verfügbarkeit von Computern und Internet.

    Schließlich ist noch Tag der Jongleure
    Der Tag feiert die Kunst der Jonglage und die talentierten Jongleure. Du kannst nicht jonglieren? Dann ist heute der richtige Tag, um damit anzufangen! Jonglieren ist als Bewegungskunst Teil der Artistik und gehört traditionell zu den Darbietungen des Zirkus beziehungsweise des Varietés. Jonglieren ist sehr gut geeignet, das körperliche und geistige Wohlbefinden zu steigern. So fördert es die Konzentrationsfähigkeit, die Reaktionsschnelligkeit, das räumliche Vorstellungsvermögen, sowie Zeit-, Rhythmus- und Gleichgewichtsgefühl. Durch die gleichmäßige Beanspruchung der Muskeln und des Bewegungsapparats wird die Beweglichkeit und Ausdauer erhöht.

    In Simbabwe ist seit 1980 am 18. April Unabhängigkeitstag.

    Ansonsten am 18. April:
    2017 - Papst Franziskus ernennt Peter Kohlgraf zum neuen Bischof in Mainz. Er folgt Karl Lehmann nach; Weihe ist im August 2017.

    2014 - Beim bis dahin schwersten Unglück in der Geschichte des Alpinismus am Mount Everest sterben 16 nepalesische Bergsteiger. Eine Lawine erfasst die Sherpas oberhalb des Basislagers auf 5800 Metern Höhe.

    2013 - Union und FDP lehnen im Bundestag einen von Rot-Grün über den Bundesrat eingebrachten Gesetzentwurf zur Einführung einer gesetzlichen Frauenquote in Aufsichtsräten ab.

    2013 - Der Bundestag stimmt mit großer Mehrheit Milliardenhilfen der Euro-Länder und des Internationalen Währungsfonds für das angeschlagene Zypern zu.

    2012 - Wegen seiner umstrittenen Elefantenjagd in Botsuana bittet König Juan Carlos die Spanier in einem ungewöhnlichen Schritt öffentlich um Entschuldigung.

    2009 - In Burundi übergibt die letzte der noch aktiven Hutu- Rebellengruppen ihre Waffen an die Friedenstruppen der Afrikanischen Union und besiegelt damit das Ende des bewaffneten Kampfes in dem zentralafrikanischen Kleinstaat.

    2007 - Im Fall Gonzales v. Carhart entscheidet der Oberste Gerichtshof der Vereinigten Staaten mit 5:4 Stimmen, dass der Partial-Birth Abortion Ban Act, der Schwangerschaftsabbrüche in den letzten beiden Dritteln der Schwangerschaft ohne Ausnahme verbietet, verfassungskonform ist und in Kraft gesetzt werden kann.

    2006 - Die Umweltorganisation Greenpeace veröffentlicht eine Studie, nach der durch die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl (26. April 1986) und der Folgen weitaus mehr Menschen starben bzw. sterben werden als bisher bekannt gegeben wurde. Greenpeace-Experte Thomas Breuer erklärt in Berlin, dass »neue Studien der Russischen Akademie der Wissenschaften für Weißrussland, Ukraine und Russland alleine auf 270.000 zusätzliche Krebserkrankungen kommen, von denen voraussichtlich 93.000 tödlich enden werden«.

    2004 - In der EU tritt die neue Regelung zur Kennzeichnung gentechnisch veränderter Lebensmittel in Kraft.

    2003 - Gwen Stefani, Sängerin von No Noubt, verkündet im Internet, dass sie in London an eigenen Songs arbeitet. Für ihr Solo-Debüt muss Gwen Stefani viel Kritik einstecken. „Love, Angel, Music, Baby“ klänge so, als wären einfach wahllos 12 Tracks aneinander gereiht worden. Am Ende sind die Kritiker alle plötzlich ganz still, denn die erste Single „What You Waiting For“ wird gleich ein Hit.

    2001 - dpa meldet: Das legendäre Motorrad "Red-Porsche-Killer" aus dem Kult-Comic "Werner" ist bei einem Auffahrunfall auf der A3 bei Leverkusen beschädigt worden.

    1999 - Ein Referendum für ein neues Wahlrecht in Italien scheitert, weil das erforderliche Quorum von mindestens 50 Prozent nicht erreicht wird.

    1996 - Der deutsche Verein Schulen ans Netz wird gegründet. Er entsteht auf Initiative des Bundesbildungsminister Jürgen Rüttgers und Deutsche-Telekom-Chef Ron Sommer und soll die magere technische Ausstattung der Schulen verbessern helfen.

    1989 - Erstmals seit der Währungsreform stellt die Bundesbank eine komplette Serie neuer Geldscheine vor.

    1980 - Simbabwe, die letzte britische Kolonie in Afrika, wird unabhängig - fast 90 Jahre nach Beginn der britischen Kolonialherrschaft.

    1971 - Eine Gruppe deutscher Filmregisseure gründet in Frankfurt den unabhängigen »Filmverlag der Autoren«. Der Verlag soll Produktion, Rechteverwertung und Vertrieb der eigenen Filme organisieren. Zu den Gründungsmitgliedern gehören u.a. Hans W. Geissendörfer, Thomas Schamoni, Wim Wenders und Rainer Werner Fassbinder.

    1955 - Auf Initiative von Gamal Abdel Nasser aus Ägypten, Jawaharlal Nehru aus Indien und Josip Broz Tito aus Jugoslawien treffen sich Abgesandte aus 23 asiatischen und 6 afrikanischen Staaten, die zusammen mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung stellen, im indonesischen Bandung zu einer Konferenz. Auf der Bandung-Konferenz wird von Politikern erstmals der Begriff Dritte Welt in Abgrenzung zu den Politischen Blöcken der Ersten und Zweiten Welt gebraucht, und sie gilt daher als Initialzündung für die sechs Jahre später gegründete Bewegung der blockfreien Staaten.

    1955 - Der deutsche Physiker Albert Einstein (1879-1955) stirbt im Alter von 76 Jahren in Princeton, New Jersey (USA). Mit seiner speziellen (1905) und allgemeinen Relativitätstheorie (1915) hat er ein neues physikalisches Weltbild begründet. 1921 erhält er den Physik-Nobelpreis für seine »Verdienste um die theoretische Physik, insbesondere die Entdeckung des photoelektrischen Effekts.«

    1951 - Der auf den Schuman-Plan des französischen Außenministers Robert Schuman zurückgehende Vertrag zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl wird unterzeichnet. Aus der Montanunion, dem Vertrag über die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) und dem Vertrag über die Nutzung der Kernenergie entsteht später die Europäische Gemeinschaft.

    1949 - Mit dem Austritt aus dem britischen Commonwealth wird Irland zur Republik.

    1947 - Mit der bis heute größten nichtnuklearen Sprengung zerstört das britische Militär die Bunkeranlagen auf der Insel Helgoland. Die Insel verändert mit der Sprengung ihr Aussehen nachhaltig.

    1946 - Der Völkerbund löst sich auf Grund der Gründung der Vereinten Nationen im Vorjahr auf seiner 21. Sitzung selbst auf.

    1926 - In der Geschichte des Hörfunks wird die erste Übertragung eines deutschen Fußballländerspiels verzeichnet. In Düsseldorf trennen sich die deutsche Elf und die Niederlande mit 4:2.

    1906 - Bei einem schweren Erdbeben und den nachfolgenden Bränden wird der Großteil von San Francisco (Kalifornien) zerstört. Nach jahrelangen Forschungen wurde die bisher angegebene Opferzahl von 478 korrigiert: bei dem »Jahrhundert-Beben« sterben 3.000 Menschen direkt und 3.000 weitere an den Folgen ihrer Verletzungen. Aus Imagegründen war die Zahl der Toten vom damaligen Stadtmagistrat niedrig gehalten worden, ledige Frauen und Einwanderer wurden in der Statistik nicht erwähnt. Zum 100jährigen Gedenktag 2006 wurde eine Korrektur der Todeszahl beschlossen.
    Zu den Überlebenden gehört auch der Startenor Enrico Caruso (1878-1921), der am Abend vor dem Unglück in der San Francisco Opera aufgetreten war. Noch schlimmer als das Erbeben selbst sind die nachfolgenden, schweren Brände, die vor allem durch defekte Gasleitungen entstehen.

    Geburtstage:

    Haile Gebrselassie – 45, äthiopischer Langstreckenläufer, der 27 Weltrekorde aufstellte (u. a. 2007 Rekord im Marathon mit 2:03:59), zweifacher Olympiasieger und vierfacher Weltmeister über 10.000 Meter,
    Esther Schweins – 48, deutsche Schauspielerin, die als Komödiantin in der TV-Sendung „RTL Samstag Nacht“ bekannt wurde,
    Rick Moranis – 65, kanadischer Schauspieler, der in den 1980er- und 1990er-Jahren mit komischen Rollen wie etwa in „Ghostbusters – Die Geisterjäger“ (1984), „Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft“ (1989, Fortsetzungen 1992, 1997) und „Flintstones – Die Familie Feuerstein“ (1994) Erfolge feierte.
    außerdem:
    Eric Roberts (US-Schauspieler, Bruder von Julia Roberts, 62)
    James Woods (US-Schauspieler, 71)
    Ira von Fürstenberg (78)


    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • 3+4/8 sommervorgeschmacks-bohne, thx @Bogomir

    @littleprof
    auf anhieb fällt mir noch ein, rob roy, kinsey, hamlet, the family fang, schreib mich einfach mal an wenn du das was brauchst oder interesse hast.

    ich müßte eine menge von ihm haben.
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • och ja, das will ich gern sehen, @Eidi

    6/8 sommerabend-vorgeschmacksbohne
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Guten Morgen zusammen :)
    Langsam aber sicher arbeiten wir uns auf das Wochenende zu.
    Kommt gut durch den Donnerstag!
    2/8 80% Arabica 20% Robusta Mischung - Danke, Bogomir

    und dies:
    => Deutschland nimmt 10.000 Flüchtlinge auf: Die EU startet ein Umsiedlungsprogramm für besonders schutzbedürftige Flüchtlinge. Deutschland beteiligt sich - und nimmt 10.000 Menschen aus Nordafrika und dem Nahen Osten auf.

    => Amazon knackt 100-Millionen-Marke bei Prime-Abos: Zum ersten Mal hat Amazon konkrete Angaben zu seinen Prime-Mitgliedschaften gemacht: Laut Jeff Bezos zahlen inzwischen weltweit mehr als 100 Millionen Menschen für den Abo-Service des Unternehmens.

    => Athen darf Asylbewerber nicht auf Inseln festhalten: Asylbewerber, die Griechenland über Inseln erreichten, mussten bisher auch dort bleiben. Laut Gerichtsbeschluss dürfen neu ankommende Flüchtlinge nun aufs Festland weiterreisen.

    Heute ist Fahrradtag
    hat allerdings nix mit dem Verkehrsmittel zu tun, sondern eher mit Drogen. Anhänger der halluzinogenen Droge LSD feiern am 19. April 2018 den Fahrradtag ("Bicycle Day"). Damit gedenken sie dem ersten erfolgreichen LSD-Selbstversuch. Bei diesem raste der Chemiker Albert Hofmann mit dem Fahrrad nach Hause, hatte jedoch das Gefühl, nicht vorwärts zu kommen. Albert Hofmann stellte im November 1938 erstmals im Rahmen seiner Forschung zum Mutterkorn Lysergsäurediethylamid (LSD) her. Er wollte ein Kreislaufstimulans entwickeln. Nachdem die erhoffte Wirkung im Tierversuch nicht eintrat, verlor er zunächst das Interesse.
    Am 19. April 1943 unternahm er einen Selbstversuch durch die Einnahme von 250 Mikrogramm LSD. Verglichen mit der Wirksamkeit der damals bekannten Mutterkornalkaloide, entsprach das der kleinsten Menge, bei der man noch eine Wirkung hätte erwarten können. Es stellte sich jedoch heraus, dass diese Menge bereits dem zehnfachen der normal wirksamen Dosis (ab ca. 20 µg) von LSD entsprach.


    Dann ist heute Häng-Die-Wäsche-Draußen-Auf-Tag
    was sicherlich trotz des bedeckten Himmels zumindest im südlichen NRW gut gehen sollte. Draußen trocknet die Wäsche in der Regel schneller - sogar bei Frost. Die Erklärung liefern die besonderen Eigenschaften von Wasser. Normalerweise geht es bei einer Veränderung des Drucks oder der Temperatur von Eis in Wasser und später in Wasserdampf über. Unter null Grad dagegen existiert nur ein Phasenübergang – der zwischen Eis und Wasserdampf. Man nennt dieses Phänomen Sublimation; die Wäsche trocknet, indem das Wasser zunächst gefriert und dann verdunstet, ohne zuvor nochmals flüssig zu werden. Manchmal trocknet Wäsche sogar im Frost schneller als in der beheizten Wohnung. Zum Beispiel bei hoher Luftfeuchtigkeit im Raum. Wenn die Luft bereits mit Wasserdampf gesättigt ist, wie es bei hoher Luftfeuchtigkeit der Fall ist, nimmt sie keinen Dampf aus der Wäsche mehr auf. Dann bleibt die Kleidung manchmal tagelang feucht.

    Außerdem ist Primrose Day
    Der Primrose Day oder auch Primel-Tag wurde bis zum Ersten Weltkrieg jährlich zum Andenken an den Todestag von Benjamin Disraeli am 19. April 1881 begangen. An diesem Tag wurden sein Grab und seine 1883 errichtete Statue im Parliament Square in London mit Primeln geschmückt. Die Primel war Disraelis Lieblingsblume, weshalb ihm Königin Victoria oft Primelnbündel sandte. Auch zu seinem Begräbnis 1881 ließ sie einen aus Primeln geknüpften Kranz anfertigen. Bereits anlässlich des ersten Todestages von Disraeli 1882 galt unter seinen Anhänger das Tragen einer Primel als Kundgabe der Zuneigung und Trauer.


    High-Five-Tag ist ebenfalls heute
    [/I]High-Five ist das gegenseitige Abschlagen mit einer Hand und wird häufig nach gelungenen Teamaktionen im Sport durchgeführt. Er findet jährlich am 3. Donnerstag im April statt. Der High-Five-Tag wurde 2002 von Studenten der Universität von Virginia ins Leben gerufen. Der Akt des High-Five geht zurück auf das Jahr 1977 als das erste mal High-Five während eines Basketballspiels gegeben wurden.[/I]

    Schließlich ist in den USA noch Nationaler Tag des Knoblauchs
    Mit dem Tag soll die "stinkende Rose" gefeiert und ihre Anwendung gefördert werden. Knoblauch ist der deutsche Name für eine Pflanzenart aus der Gattung Lauch. Sie wird als Gewürz- und Heilpflanze genutzt. In Deutschland wurde Knoblauch zur Arzneipflanze des Jahres 1989 gewählt.

    Ansonsten am 19. April:
    2015 - In der Nacht zum 19. April kentert vor der libyschen Küste ein vollbesetztes Flüchtlingsboot. Nach Angaben des UNHCR sterben etwa 800 Menschen oder gelten als vermisst. 28 Menschen können gerettet werden.

    2013 - Serbien und das Kosovo einigen sich nach jahrzehntelangem Konflikt auf ein Abkommen über die Rechte der serbischen Minderheit im Kosovo.

    2012 - Das EU-Parlament verabschiedet ein umstrittenes Abkommen mit den USA, wonach Fluggesellschaften Informationen über USA-Reisende den dortigen Behörden melden müssen.

    2011 - Ein Brandstifter legt in der Basilika Sagrada Familia in Barcelona ein Feuer. Die Flammen zerstören die Sakristei, Möbelstücke und Priestergewänder werden völlig verkohlt. Die Sagrada Familia (Heilige Familie) gehört zum Weltkulturerbe.

    2010 - Mit einer Kabinettsumbildung in Niedersachsen wird erstmals in Deutschland mit Aygül Özkan eine Frau mit Migrationshintergrund Ministerin.

    2009 - Der fünfte Gipfel der Organisation der Amerikanischen Staaten (OAS) endet in Trinidad und Tobago.

    2006 - Auf dem Flugplatz Hamburg-Finkenwerder wird nach der Aufhebung des Baustopps der erste Spatenstich für die Landebahnverlängerung um 589 m nach Süden gesetzt. Die Verlängerung macht die regelmäßige Landung des A380 möglich.

    2005 - Der deutsche Kardinal Joseph Ratzinger wird im Alter von 78 Jahren vom Konklave zum Papst gewählt. Der erste deutschstämmige Papst seit fast 500 Jahren gibt sich den Namen Benedikt XVI. Die Sedisvakanz nach dem Tod von Johannes Paul II. ist nach 17 Tagen beendet. Das Ergebnis wird vom Kardinalprotodiakon Jorge Arturo Medina Estévez bekannt gegeben.

    2004 - Das Goethe-Institut eröffnet im oberägyptischen Assiut den ersten von insgesamt neun "Dialogpunkten" - Mini-Bibliotheken mit Multimedia-Angebot - in der arabischen Welt.

    1999 - Im zehnten Jahr nach dem Fall der Mauer tritt der Bundestag in Berlin zu seiner Eröffnungssitzung im neugestalteten Reichstagsgebäude zusammen.

    1995 - Bei einem Bombenanschlag auf ein Behördengebäude in Oklahoma City (USA) werden 168 Menschen getötet und 650 verletzt. Es ist der bisher schwerste Bombenanschlag in der Geschichte der USA. Der mutmaßliche Täter, der amerikanische Ex-Soldat und Rechtsextremist Timothy McVeigh, wird am 13. Juni 1997 zum Tode verurteilt.

    1993 - US-Bundesbehörden stürmen eine Ranch in Waco, Texas, um militante Sektenmitglieder der Davidianer unter der Führung von David Koresh zu verhaften. Dabei bricht ein schwerer Brand aus, der 82 der 87 im Gebäude befindlichen Sektenmitglieder tötet.

    1989 - Eine durch Sabotage ausgelöste Explosion auf dem US-Schlachtschiff "Iowa" fordert während eines Manövers nordöstlich von Puerto Rico 47 Menschenleben.

    1987 - Die von Matt Groening geschaffenen Zeichentrickfiguren der Familie Simpson haben in einem Kurzfilm in der Tracey Ullman Show ihren ersten Auftritt im Fernsehen. Später entsteht um diese Figuren die Serie Die Simpsons.

    1972 - Eine Großrazzia der Berliner Polizei führt zur Räumung des ehemals besetzten Georg-von-Rauch-Hauses. Rio Reiser besingt diese Polizeiaktion später im Rauch-Haus-Song der Band Ton Steine Scherben.

    1971 - Die Sowjetunion bringt die erste Weltraumstation "Saljut 1" in eine Erdumlaufbahn.

    1961 - Die von den USA unterstützte Invasion in der Schweinebucht in Kuba endet nach nur zwei Tagen in einer vollständigen Niederlage der exil-kubanischen Truppen.

    1956 - In der St.-Charles-Kathedrale von Monte Carlo heiratet Fürst Rainier III. von Monaco (1923-2005) die amerikanische Schauspielerin Grace Kelly (1929-1982), die sich nun Fürstin Gracia Patricia nennt. Monaco wird zum Paradies des internationalen Jet-Set und Treffpunkt der »oberen Zehntausend«.

    1947 - In Zürich löst die Premiere von Friedrich Dürrenmatts Drama "Es steht geschrieben" einen Theaterskandal aus.

    1943 - Beginn des Aufstandes im Warschauer Ghetto. Als die letzten 60.000-70.000 dort noch lebenden Menschen von Bataillonen der SS deportiert werden sollen, leistet die jüdische Untergrundorganisation unter Führung von Mordecai Anielewics erheblichen Widerstand und kann die SS zunächst zum Rückzug zwingen. Kurz darauf beginnt die Beschießung des Ghettos und am Tag darauf wird mit Flammenwerfern jedes Haus in Brand gesteckt. Am 16. Mai wird der Aufstand nach Sprengung der Synagoge niedergeschlagen. Über 56.000 Menschen sterben, die Überlebenden werden in die Vernichtungslager deportiert.

    1943 - Die Studenten Alexander Schmorell, Willi Graf und Professor Kurt Huber, bis zu seiner Verhaftung Professor für Musikwissenschaften und Psychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München, werden wegen ihrer
    Mitgliedschaft bei der Widerstandsgruppe Weiße Rose vom Volksgerichtshof unter Roland Freisler zum Tode verurteilt.

    1943 - Der Schweizer Chemiker Albert Hofmann testet das von ihm entdeckte LSD erstmals bewusst im Selbstversuch. Wegen seiner anschließenden von Halluzinationen begleiteten Fahrt mit dem Fahrrad nach Hause wird der Tag als Bicycle Day bekannt.

    1906 - Der französische Physiker und Nobelpreisträger Pierre Curie (1859-1906) stirbt bei einem tragischen Verkehrsunfall - das Hinterrad eines Pferdefuhrwerks zermalmt den Kopf des gestürzten Forschers. Seit dem 26. Juli 1895 war Curie mit der polnischen Physikerin Maria Sklodowska (1867-1934) verheiratet, mit der er 1898 das Radium und das Polonium als Spaltprodukte der Pechblende entdeckt hatte. 1903 wurden die beiden dafür mit dem Physiknobelpreis ausgezeichnet.

    1897 - Der Boston-Marathon ist der erste außerhalb der Olympischen Spiele veranstaltete Marathonlauf im Sport. 15 Athleten gehen in Boston an den Start.

    Geburtstage:

    Hayden Christensen – 37, kanadischer Schauspieler (u. a. „Anakin Skywalker“ in „Star Wars Episode II“ 2002 und „Episode III“ 2005),
    James Franco – 40, amerikanischer Schauspieler (u. a. „James Dean“ 2001, „Spider-Man 1-3“ 2002/2004/2007, „Milk“ 2008, „127 Hours“ 2010),
    Rivaldo – 46, brasilianischer Fußballspieler u. a. in der Nationalmannschaft (1993–2003) und FIFA-Weltfußballer des Jahres (1999),
    und Frank Elstner – 76, deutscher Fernsehmoderator und TV-Produzent, der die deutsche Fernsehlandschaft als Erfinder zahlreicher Fernsehformate (u. a. „Die Montagsmaler“ 1974, „Wetten, dass…?“ 1981) nachhaltig geprägt hat.

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • 4+5/8 80% Arabica 20% Robusta Mischung, thx @Bogomir

    @freefloating
    viel spaß beim auszeiten!

    1/5 high-five-schokokeks mit dicken schokostückchen (wenn heut schon high 5 day ist...)
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Neu

    Es gibt so Tage ...

    Auf meinem Weg zum Bahnhof versetzt mich der eingeplante Bus ... sei‘s drum, ich hatte ja einen Bus in Reserve geplant - der kommt dann auch fast pünktlich. Nur leider versucht der Busfahrer 3 Stationen vor dem Bahnhof auf seine Ablösung zu warten - die nicht kommt :päng:
    Schlussendlich entschließe ich mich den Bus zu wechseln und so doch noch meinen Zug zu erreichen ... auch dieser Bus hat Verspätung und ich erreiche den Bahnhof mit 3 Minuten Umsteigezeit auf Gleis 2.
    Kurzentschlossen nehme ich die Beine in die Hand und renne, was das Zeug hält im Geschäftsanzug mit fliegendem Gepäck in Richtung Gleis ...
    Nur 2 Treppenblöcke ohne Rolltreppe, ... was soll‘s. Da steht der Zug mit geschlossenen Türen :ööm:
    Der Schaffner grinst mich an und meint, „du hast Zeit genug“
    Schnaufend sitze ich auf einem Platz und warte darauf, dass der Zug abfährt ... schließlich habe ich zu meinem ICE nur 8 Minuten Umsteigezeit.
    Plötzlich fiept und kreischt es aus dem Zuglautsprecher und eine blecherne Stimme erklärt, dass die Abfahrt des Zuges sich wegen „Suizitwarnung“ auf unbestimmte Zeit verzögert, da die Strecke komplett für den Zugverkehr gesperrt ist :panik:
    Wenn ich wieder zuhause bin, schreibe ich einen Investantrag an meine Firma, in dem ich irgend was Fahrbares beantragen werde, auf dem „911“ steht :devil:
    6/8 calm-down-bean


    Kurz vor Köln fiel mir ein, dass Eidi mir das Winken am Bahnhof verboten hatte ;(
    Ungegrüßt blieb die sonnige Domstadt hinter mir ... und jetzt? Irgendwie werde ich schon noch zuhause ankommen ... und wenn es morgen wird.
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • Neu

    7/8 calm-down-bean

    Bogomir schrieb:

    Kurz vor Köln fiel mir ein, dass Eidi mir das Winken am Bahnhof verboten hatte
    :D Der Hinweis auf ein Verbot bedeutet nicht, dass der Hinweisgeber das Verbot erlassen hat. ^^

    Ich hätte doch Jurist werden sollen. :ggg:

    @Bogomir :trost: Vol.2

    Damit ist aber jenuch jejammert für diese Woche! :baeh:
  • Neu

    Okok, jammern darf ich nicht, winken darf ich nicht, ...
    ... dann freue ich mich wie „Rumpelstilzchen“ über die erneuten 15 Minuten Verspätung aus „Betrieblichen Gründen“ :whistling:

    *alten Kaffee wegkipp und neuen Kaffee aus der ICE Kaffeeteria hol*

    1/4 Galama-take-it-easy-Eidition

    ————————————————————-

    Für jedes Übel scheint es eine Heilung zu geben ( oder für fast jedes Übel :D )
    Für mich ist und war es immer die wundervolle Welt der Musik. Kurzerhand habe ich die Kopfhörer aufgesetzt und das monotone Rappeln des Zuges verschwindet ... ein Blick aus dem Fenster in die frühe Abendstimmung auf vorbeigleitende Häuser und Landschaften ...
    Dazu die maurische Stimme von Zaz versetzt mich gefühlt nach Südfrankreich in ein kleines Cafe in einem abgelegenen Bergdorf. Die Anwohner laufen lächelnd an mir vorbei und freuen sich über den schönen Feierabend.

    Fehlt nur noch der cl. Pastis aufgegossen mit frischem, kalten Quellwasser. Die Welt kann ja doch schön sein :D
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bogomir () aus folgendem Grund: Zaz

  • Neu

    @Bogomir: :knu:

    es gibt so tage, die gibts gar nicht.

    @Eidi
    :weglach:

    dsnke für den lacher!
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Neu

    Guten Morgen zusammen :)
    Immer noch herrliches Wetter, gestern mancherorts sogar schon über 30°, jetzt auch noch das WE vor der Tür - Herz, was willst du mehr?
    Angenehmen Freitag!
    2/8 tgif-bean - Danke, Bogomir

    Das liegt an:
    => Urteil in Frankreich: Handschlag verweigert - Frau darf Einbürgerung verwehrt werden; weil sie Männern nicht die Hand geben wollte, wurde einer algerischen Muslimin die französische Staatsbürgerschaft verweigert. Zu Recht, wie nun das höchste Verwaltungsgericht entschieden hat.

    => Berlin macht sich bereit für Bombenentschärfung - Hauptbahnhof wird abgeriegelt: Ab 10 Uhr steht in Berlin mitten in der Innenstadt, gegenüber vom Kanzleramt, die Zeit still. Dann machen sich Sprengmeister daran, eine Bombe aus dem 2. Weltkrieg zu entschärfen. Zehntausende müssen ihre Wohnungen verlassen.

    => Iran warnt USA vor Ausstieg aus Atomdeal: Die US-Regierung droht, das Atomabkommen mit Iran aufzukündigen. Für diesen Fall habe Teheran mehrere Optionen parat, sagt nun der iranische Außenminister. Details nennt er nicht. Nur so viel: Es werde unangenehm.

    Heute ist Gedenktag zu Ehren der Columbineopfer
    An diesem Tag soll an die Opfer sowie deren Familien und Freunden gedacht werden. Der Amoklauf an der Columbine High School wurde am 20. April 1999 von zwei Schülern der Columbine High School in Columbine, einem nahe Littleton gelegenen Vorort von Denver im US-Bundesstaat Colorado, verübt. Eric Harris und Dylan Klebold ermordeten dabei zwölf Schüler im Alter von 14 bis 18 Jahren und einen Lehrer. Außerdem verwundeten sie 24 weitere Menschen und töteten anschließend sich selbst.

    Dann ist heute noch 420 (Cannabis-Tag)
    "420" ist in der Cannabis-Kultur ein Codewort für Cannabis. Die Zahl geht angeblich zurück auf einige kalifornische Schüler, die im Jahr 1971 beschlossen, sich nachmittags um 4:20 Uhr zum Haschisch-Rauchen zu treffen. Seitdem hat sich die Phrase "4:20" als Verabredung zum gemeinsamen Haschisch-Rauchen entwickelt. In der amerikanischen Schreibweise wird der 20. April als "4/20" geschrieben, weshalb der Cannabis-Feiertag auf dieses Datum gelegt wurde.
    Die getrockneten und zerkleinerten harzhaltigen Blüten und kleinen Blätter der weiblichen Pflanze werden Marihuana genannt und unverändert konsumiert oder zu den Produkten Haschisch oder Haschischöl weiterverarbeitet. Cannabis ist in der Deutschland die am häufigsten konsumierte illegale Droge.


    Außerdem ist noch Tag der Anerkennung von Freiwilligen
    Der Tag ehrt alle Freiwilligen bzw. Ehrenamtlichen, die ohne finanzielle oder materielle Vergütung arbeiten. Gefeiert werden kann der Tag entweder, indem man einem Freiwilligen für seine Arbeit dankt oder, indem man einer Gruppe von Freiwilligen eine Spende ausstellt.

    Dann ist heute noch Hardware Freedom Day
    Im Gegensatz zum Software Freedom Day sollen an diesem Tag aber vor allem die Vorzüge freier und offener Hardware und deren Nützlichkeit präsentiert werden.
    Initiator und Koordinator ist die nicht gewinnorientierte Digital Freedom Foundation (DFF), die auch die Software Freedom Days, Education Freedom Days und Culture Freedom Days veranstaltet. Er soll dazu beitragen, das Bewusstsein der Öffentlichkeit für frei zugängliche Hardware sowie die Beteiligung an solchen Projekten zu fördern. Frei zugänglich heißt, dass das Design der Hardware, also alle Informationen die benötigt werden um eine entsprechendes Gerät nachzubauen, der Öffentlichkeit zugänglich sind und zwar kostenfrei und ohne Restriktionen jeglicher Art.


    In den USA wird heute der Look-Alike Tag zelebriert.
    Alle, die an diesem Aktionstag teilnehmen, stylen sich wie eine Person, der sie ähnlich sein wollen. Dies kann ein Schauspieler, Sänger, Politiker oder einfach nur ein Familienmitglied, Freund oder Nachbar sein. Haare, Kleidung, Sprache und Gesten werden der ausgewählten Person angepasst. Mutige Look-Alike-Teilnehmer schlüpfen 24 Stunden in die Haut eines anderen und spielen ihre Rolle sogar im Beruf.

    Schließlich ist heute Internationaler Tag der chinesischen Sprache
    Um den gleichmäßigen Gebrauch aller sechs Arbeitssprachen der Vereinten Nationen zu fördern und die kulturelle und sprachliche Vielfalt zu feiern, initiierte die UNESCO sechs Welttage der Sprache. Der 20. April wurde zu Ehren Cangjiés gewählt, einer mythischen Figur der chinesischen Geschichte. Es wird angenommen, dass Cangjié der Erfinder der chinesischen Schriftzeichen ist.

    Ansonsten am 20. April:
    2016 - Die Nato und Russland führen erstmals seit 2014 wieder Gespräche im großen Kreis. Konkrete Schritte für eine Beilegung der schweren Spannungen können allerdings nicht vereinbart werden.

    2015 - Der Tiefkühl-Hersteller Iglo wechselt für 2,6 Milliarden Euro den Besitzer. Iglo wird vom britischen Finanzinvestor Permira an die Investmentgesellschaft Nomad verkauft.

    2014 - Vier in Syrien entführte französische Journalisten sind nach rund zehn Monaten in Geiselhaft wieder frei. Sie waren in den Händen einer radikalen Islamistengruppe in der Provinz Raqqa im Norden des Landes.

    2013 - Der italienische Staatschef Giorgio Napolitano wird mit einer großen Mehrheit für weitere sieben Jahre gewählt.

    2012 - YouTube darf nach einem Urteil des Hamburger Landgerichts keine Videos zu Musiktiteln mehr bereitstellen, an denen die Verwertungsgesellschaft Gema Urheberrechte geltend macht.

    2010 - Auf der Ölbohrplattform Deepwater Horizon des britischen Ölkonzerns BP im Golf von Mexiko kommt es zu einer Explosion. Als Folge davon sinkt die Plattform zwei Tage später. Durch das seitdem ungehindert ausströmende Öl kommt es zur größten Ölpest in der Geschichte der USA. Alle Versuche, das Bohrloch abzudichten, scheitern. In den Bundesstaaten Louisiana, Florida, Mississippi und Alabama wird der Notstand ausgerufen.

    2009 - Nordkorea muss aus Sicht der Internationalen Atomenergiebehörde als Atomwaffenstaat eingestuft werden.

    2004 - Zwölf Jahre nach dem Zerfall der Sowjetunion besiegeln Russland und die Ukraine ihre Grenzziehung. Die Parlamente in Moskau und Kiew ratifizieren einen Grenzvertrag.

    1999 - Zwei Jugendliche ermorden in der Columbine High School in Littleton (US-Bundesstaat Colorado) zwölf Schüler und einen Lehrer. Anschließend töten sie sich selbst.

    1999 - Robbie Williams versucht nach dem europäischen, auch den amerikanischen Musikmarkt zu erobern. Bei einem Konzert im Phoenix Hotel in Los Angeles präsentiert er sich der amerikanischen Musikbranche. Gebracht hat es bis heute allerdings nichts. Die meisten Amerikaner denken bei dem Namen Robbie Williams immer noch an eine Verwechslung mit dem Schauspieler Robin Williams.

    1992 - Im Londoner Wembley-Stadion halten die nach dem AIDS-Tod von Freddie Mercury verbliebenen drei Musiker der Rockgruppe Queen vor 72.000 Menschen das Freddie Mercury Tribute Concert for Aids Awareness ab. Bei dem Konzert, das live in Fernsehen und Radio übertragen wird, treten zahlreiche Musiker auf und Elizabeth Taylor hält eine Rede. Mit den Einnahmen wird der Mercury Phoenix Trust gegründet.

    1998 - In einem achtseitigen Schreiben an die Nachrichtenagentur Reuters in Köln erklärt die Rote Armee Fraktion (RAF) nach 28 Jahren „Stadtguerilla“ ihre Selbstauflösung.

    1989 - Der Bundestag verabschiedet das Poststrukturgesetz. Die Bundespost wird in die Bereiche Postdienst, Postbank und Telekommunikation gegliedert.

    1978 - Nahe Murmansk wird eine Boeing 707, Flug 902 der Korean Air, von sowjetischen Abfangjägern beschossen. Zwei Menschen sterben, die anderen Insassen werden nach der erzwungenen Notlandung des Flugzeugs geborgen, das sich in den sowjetischen Luftraum verirrt hat.

    1968 - Der britische Politiker Enoch Powell hält in Birmingham seine umstrittene „Ströme von Blut“-Rede über die Folgen ungebremster Zuwanderung aus dem Commonwealth of Nations nach Großbritannien aus seiner Sicht.

    1964 - Die Atommächte USA, Sowjetunion und Großbritannien geben die Einschränkung der Produktion von spaltbarem Material für militärische Zwecke bekannt.

    1964 - Im italienischen Alba läuft das aus markenrechtlichen Gründen von Supercrema gianduia umbenannte erste Glas Nutella vom Band.

    1938 - Der Propagandafilm Olympia von Leni Riefenstahl, bestehend aus den beiden Teilen Fest der Völker und Fest der Schönheit über die Olympischen Spiele von 1936, wird in Berlin uraufgeführt.

    1920 - Die erste Dadaismus-Ausstellung wird in Köln wegen eines öffentlichen Skandals geschlossen.

    Geburtstage:

    Jasmin Wagner – 38, deutsche Sängerin, Moderatorin und Schauspielerin, die in den 1990er-Jahren unter dem Künstlernamen „Blümchen“ mit zahlreichen Dancepop-Songs erfolgreich war („Herz an Herz“ 1995, „Kleiner Satellit“ 1996),
    Felix Baumgartner – 49, österreichischer Fallschirmspringer und Base-Jumper, der mit seinem Sprung aus 39 km Höhe am 14. Oktober 2012 u. a. die Rekorde der höchsten bemannten Ballonfahrt, des längsten freien Falls und mit dem Durchbrechen der Schallmauer der größten erreichten Geschwindigkeit (Mach 1,24) hält,
    Andy Serkis – 54, britischer Schauspieler, der insbesondere durch seine Rolle als „Gollum“ in der Verfilmung von „Der Herr der Ringe“ (2001–1003) bekannt wurde,
    Jessica Lange – 69, amerikanische Schauspielerin (u. a. „King Kong“ 1976, „Francis“ 1982, „Tootsie“ 1983, „Operation Blue Sky“ 1994) und zweifache Oscar-Preisträgerin,
    Ryan O’Neal – 77, amerikanischer Schauspieler (u. a. „Love Story“ 1970, „Paper Moon“ 1973, „Barry Lyndon“ 1975),
    George Takei – 81, amerikanischer Schauspieler, der international als „Lieutenant Hikaru Sulu“ in der TV-Serie „Raumschiff Enterprise“ (1966–1969) und weiteren „Star Trek“-Produktionen bekannt wurde.

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)