Einfach quatschen & kennenlernen – FSB-Kaffeeküche – PART II

  • Fun

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Guten Morgen zusammen :)
    Die Wochenteilung steht mal wieder an. Schlag zwölf darf jeder Arbeitnehmer sie nach eigenem gusto feierlich vornehmen und sich auf das näher kommende Wochenende freuen.
    Erfolgreichen Mittwoch!
    1/8 Teilungsbohne

    => Deutschland stockt Syrien-Nothilfe um eine Milliarde Euro auf: Angesichts der humanitären Katastrophe in Syrien fährt die Bundesregierung ihre Hilfszahlungen massiv hoch. Mit einer Rekordsumme will sie helfen - aber auch an politischem Gewicht gewinnen.

    => Deutschland ließ 350 Ditib-Imame einreisen: Der Verband Ditib steht unter Kontrolle des türkischen Präsidenten Erdogan - und regelmäßig in der Kritik. Trotzdem genehmigte die Bundesregierung 2017 die Einreise von 350 Imamen. "Völlig naiv", sagt die Linke.

    => Türkische Parteien schmieden Anti-Erdogan-Allianz: Lange war die Opposition in der Türkei zerstritten, ein Vorteil für Präsident Erdogan. Vor der Neuwahl raufen sich die Parteien plötzlich zusammen - und könnten einen prominenten Kandidaten aufstellen.

    Heute ist Internationaler Tag der Eltern-Kind-Entfremdung
    Der Tag wurde im Jahr 2006 eingeführt und wird seitdem jährlich begangen. Die Eltern-Kind-Entfremdung (EKE) oder auch das elterliche Entfremdungssyndrom beschreibt ein Konzept in der Entwicklungspsychologie. Es kommt hier zur dauerhaften und nach rationalen Maßstäben unbegründeten Ablehnung eines getrennt lebenden Elternteils durch das Kind.
    Für das Kind können sich durch eine EKE erhebliche psychische Schäden ergeben. Teils sprechen Psychologen auch von einer Form von Kindesmisshandlung oder von emotionalem Kindesmissbrauch. Das Kind hat trennungsbedingt bereits ein Elternteil verloren und fürchtet, auch noch den erziehenden und betreuenden Elternteil zu verlieren. Dieser Gedanke ist für ein Kind fatal: Es hat kaum eine andere Wahl, als sich ganz dem betreuenden Elternteil zuzuwenden und - vor allem wenn dieser es verlangt - den anderen Elternteil kompromisslos abzulehnen. Der Tag der Eltern-Kind-Entfremdung soll auf diese Umstände aufmerksam machen und darüber aufklären, um Trennungskinder vor solchen Situationen zu bewahren.


    Dann ist noch Internationaler Tag des Baumes
    Schon 1968 hat das damalige Schlagersternchen Alexandra eine entsprechende Hymne gesungen: "Mein Freund der Baum" Der Tag des Baumes wurde am 27. November 1951 von den Vereinten Nationen beschlossen. Der deutsche "Tag des Baumes" wurde erstmals am 25. April 1952 begangen. Bundespräsident Theodor Heuss und der Präsident der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Bundesminister Robert Lehr, pflanzten im Bonner Hofgarten einen Ahorn. Der Tag des Baumes wird jedes Jahr im April mit Feierstunden begangen und soll die Bedeutung des Waldes für den Menschen und die Wirtschaft im Bewusstsein halten.

    Außerdem ist Welt-DNA-Tag
    er erinnert an den Tag im Jahr 1953, an dem James Watson, Francis Crick, Maurice Wilkins, Rosalind Franklin zusammen mit weiteren Kollegen Papiere zur Struktur der DNA veröffentlichten. In den Vereinigten Staaten von Amerika wurde der Welt-DNA-Tag erstmals am 25. April 2003 von Senat und Repräsentantenhaus ausgerufen. Seitdem werden jedes Jahr Veranstaltungen rund um die Thematik vom National Human Genome Research Institute (NHGRI) organisiert.

    Weiterhin ist noch Welt-Malaria-Tag
    er wurde als Aktionstag im Jahr 2007 durch die Weltgesundheitsorganisation WHO beschlossen und soll auf Malaria als globales Gesundheits- und Entwicklungsproblem aufmerksam machen. Die Malaria wird auch als armutsbedingte Krankheit bezeichnet. Hinter dieser Bezeichnung steht zum einen das Kalkül, dass von der Krankheit hauptsächlich arme Menschen betroffen sind, die über wenig Kaufkraft verfügen und folglich keinen attraktiven Markt bilden. Für Pharmaunternehmen ist es daher ökonomisch sinnvoller, Mittel gegen medizinisch weniger "dringende" Krankheiten zu erforschen, deren Betroffene kaufkräftiger sind.

    Markustag ist ebenfalls heute
    Der Tag, der auch als Fest der Rosenknospe bekannt ist, ist ein traditionelles Fest in Venedig, welches dem heiligen Markus gedenkt. An diesem Tag schenken Männer der Frau die sie lieben traditionell eine einzige Rosenknospe.
    Der Heilige ist Schutzpatron der Stadt Venedig, der Bodenseeinsel Reichenau, der ägyptischen Christenheit sowie der Berufe Bauarbeiter, Maurer, Glaser, Korbmacher, Notar und Schreiber. Er wird bei Unwetter, jähem Tod, Blitz, Hagel, Krätze, Qualen angerufen. Zudem soll er zu gutem Wetter und guter Ernte verhelfen.


    Schließlich ist noch Welt-Pinguin-Tag
    Die jährliche Wanderung der Pinguine nach Norden beginnt um den 25. April, weshalb der Welttag der Pinguine auf dieses Datum fällt. Die Pinguine sind eine Gruppe flugunfähiger Seevögel der Südhalbkugel. Pinguine sind leicht von allen anderen Vögeln zu unterscheiden und in herausragender Weise an das Leben im Meer und in den teilweise extremen Kältezonen der Erde angepasst. Eckhard von Hirschhausen weiß darüber zu berichten - schaut's euch an, ist ein toller Beitrag!

    Ich fand noch Hinweise auf Tag der erneuerbaren Energien, Deutscher Venentag, Welt Tai Chi Tag, Schau-nach-Vögeln-Tag, Schütz die Frösche-Tag,Umarme-einen-Klempner-Tag und Welttag des Tierarztes, aber ich denke, die sind alle weniger ernst zu nehmen.

    Ansonsten am 25. April
    2017 - Auf einem Weltfrauengipfel in Berlin macht sich Kanzlerin Angela Merkel (CDU) für die Gründung eines Fonds zur Frauenförderung in Entwicklungsländern stark. Am «Women20 Summit» nimmt auch die US-Präsidententochter Ivanka Trump teil.

    2016 - Der scheidende Co-Chef der Deutschen Bank, Jürgen Fitschen, und vier Ex-Manager des Geldhauses werden vom Münchner Landgericht vom Vorwurf des Prozessbetrugs freigesprochen. Die Anklage hatte sie falscher Aussagen im Fall der Pleite des Medienunternehmens Kirch beschuldigt.

    2014 - Einer muslimischen Schülerin darf im Unterricht an einer Schule das Tragen eines Gesichtsschleiers untersagt werden, entschied der Bayerische Verwaltungsgerichtshof.

    2013 - Der serbische Präsident Tomislav Nikolic entschuldigt sich in Namen der Serben für das Massaker von Srebrenica, weist aber den damit verbundenen Vorwurf des Völkermordes zurück.

    2012 - Die EU-Kommission sieht die Unabhängigkeit der Justiz und des Datenschutzbeauftragten in Ungarn als bedroht an und entscheidet, beim Europäischen Gerichtshof (EuGH) Klage gegen Budapest wegen Verletzung der EU-Verträge einzureichen.

    2009 - Nordkorea hat nach eigenen Angaben mit der Rückgewinnung von atomwaffentauglichem Plutonium aus gebrauchten Kernbrennstäben begonnen.

    1995 - Mehr als zehn Jahre nach der Errichtung des Zwischenlagers trifft der erste Castor-Behälter mit Atommüll in Gorleben ein.

    1990 - Der saarländische Ministerpräsident Oskar Lafontaine wird bei einer Wahlkampfveranstaltung in Köln-Mülheim von der psychisch kranken Adelheid Streidel mit einem Messer attackiert und lebensgefährlich verletzt.

    1988 - Ein Gericht in Jerusalem verurteilt den US-Amerikaner ukrainischer Abstammung John Demjanjuk zum Tode. Das Gericht sieht es als erwiesen an, dass Demjanjuk mit dem gefürchteten KZ-Wächter „Iwan der Schreckliche“ im Vernichtungslager Treblinka identisch ist.

    1983 - Veröffentlichung der angeblichen Tagebücher Adolf Hitlers durch das Magazin »stern«. Als sie sich kurz darauf als Fälschungen erweisen, lösen sie den größten Medienskandal in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland aus. Fälscher ist der Militaria-Händler und Maler Konrad Kujau (1939-2000). Regisseur Helmut Dietl (*1944) verfilmt den Skandal 1992 in seiner Filmsatire »Schtonk!« mit Götz George, Uwe Ochsenknecht, Harald Juhnke und Veronica Ferres in den Hauptrollen.

    1982 - Im Zuge des Falklandkrieges nehmen britische Truppen die drei Wochen zuvor von Argentinien besetzte Inselgruppe Südgeorgien ohne Widerstand ein.

    1980 - Der Versuch, 53 seit 1979 in der US-Botschaft in Teheran von radikalen Moslems festgehaltene Geiseln zu befreien, scheitert. 8 US-Soldaten sterben bei der Kollision eines Hubschraubers mit einem Flugzeug über der iranischen Wüste. US-Präsident Jimmy Carter (*1924) gerät in scharfe Kritik wegen der schlechten Planung der Aktion. Die letzten Geiseln kommen erst im Januar 1981 frei.

    1974 - In einem Staatsstreich ("Nelkenrevolution") stürzen die oppositionellen Streitkräfte die von Antonio Salazar begründete Diktatur in Portugal.

    1959 - Erstmals befahren Schiffe den Sankt-Lorenz-Seeweg zwischen den Großen Seen Nordamerikas und dem Nordatlantik.

    1947 - In der britischen Besatzungszone wird ein Vorläufer des Deutschen Gewerkschaftsbundes gegründet. Erster Vorsitzender wird Hans Böckler.

    1945 - In San Francisco (Kalifornien) wird die Gründungsversammlung der Vereinten Nationen eröffnet.

    1938 - Der ungarische Erfinder László József Bíró (1899-1985) erhält in Ungarn das Patent für den von ihm erfundenen Kugelschreiber. Die ersten Modelle kommen kurz darauf unter dem Namen »Go-Pen« auf den Markt.

    1926 - In Teheran wird Reza Pahlavi zum neuen Schah Irans gekrönt.

    1859 - Bei Port Said findet der erste Spatenstich zur Errichtung des Suezkanals statt.

    Geburtstage:

    Rainer Schüttler – 42, deutscher Tennisspieler und aktuell ältester Spieler in der ATP-Top-100-Weltrangliste,
    Renée Zellweger – 49, amerikanische Schauspielerin (u. a. „Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück“ 2001, „Chicago“ 2002, „Unterwegs nach Cold Mountain“ 2003) und Oscar-Preisträgerin,
    Johan Cruyff – 71 (†68), ehemaliger Fußballspieler (u. a. bei Ajax Amsterdam 1964–1973, 1981–1983) und Fußballtrainer (u. a. des FC Barcelona 1988–1996), der als einer der besten Spielmacher der Fußballgeschichte gilt,
    Björn Ulvaeus – 73, schwedischer Musiker, Komponist und ehemaliges Mitglied der Popgruppe „ABBA“ (1972–1982), deren Liedtexte fast ausnahmslos von ihm getextet wurden,
    Al Pacino – 78, amerikanischer Schauspieler (u. a. „Der Pate“ 1972, „Serpico“ 1973, „Der Duft der Frauen“ 1993), Filmschaffender und Oscar-Preisträger,
    Albert Uderzo – 91, französischer Comic-Zeichner, der vor allem als Zeichner und Koautor der erfolgreichsten französischen Comicserie „Asterix“ (seit 1959) bekannt ist.

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • 2/8 Teilungsbohne

    Vielen Dank an den edlen Spender des Kaffees und der Morgennews :)

    Mein letzter Tag am Rhein ... heute Abend geht es weiter in „fremde Gefilde“. Immerhin gibt mir der Mittwoch das Gefühl, dass wir uns deutlich in Richtung Wochenende weiterbewegen.

    Allen eine genüssliche Wochenteilung und einen guten Start in den heutigen Tag
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • 3+4/8 teilungsbohne, thx @littleprof

    ....wir haben ja mittwoch, ich fühl mich wie wochenende, weil ich heut meine liebe freundin getroffen hab....
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Guten Morgen zusammen :)
    Einmal werden wir noch wach - heißa dann ist Frei-ei-ei-ei-tach.
    Erfolgreichen Donnerstag allerseits!
    1/8 fast-Freitag-Bohne

    => Facebook steigert Gewinn trotz Datenskandal um 64 Prozent: Das gefällt dem Konzern: Trotz diverser Pannen und Peinlichkeiten hat das soziale Netzwerk Facebook im ersten Quartal 2018 wirtschaftlich glänzend abgeschlossen.

    => 48 Menschen seit Jahresbeginn hingerichtet: In diesem Jahr wurden in Saudi-Arabien bereits 48 Menschen hingerichtet - die Hälfte davon wegen gewaltfreier Drogendelikte. Das berichtet Human Rights Watch und kritisiert das Vorgehen scharf.

    => Journalistenverband nennt Haftstrafen "Unrechtsurteile": Die Justiz als Erfüllungsgehilfe des Machthabers? Die Urteile gegen Mitarbeiter der türkischen Zeitung "Cumhuriyet " sorgt international für Kritik. Nur einen Tag später geht der Prozess gegen Mesale Tolu weiter.

    Heute ist Welttag des geistigen Eigentums
    Der Welttag des geistigen Eigentums wurde durch die UNESCO angeregt, und im Jahr 2000 von der Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO) erstmals ausgerufen, um den Wert und die Wichtigkeit von Kreativität und geistigem Eigentum transparent zu machen und zu verdeutlichen, wie wichtig es sei, dies zu schützen. Für Kontroversen sorgte 2008 ein von der Musikindustrie initiierter und von auch einigen Künstlern unterschriebener offener Brief an die Bundeskanzlerin, der den besseren Schutz von geistigem Eigentum insbesondere im Internet fordert. Bundeskanzlerin Merkels positive Reaktion stieß dabei vielfach auf Kritik, da dieser nur eine Interessensgruppe repräsentiert. Des Weiteren wurde die Argumentation im Brief von anderen Medien als fragwürdig hingestellt, sowie die indirekte Bitte eine "Internetsperre" in Deutschland einzuführen bemängelt.

    Außerdem ist Jahrestag der Katastrophe von Tschernobyl
    Sie ereignete sich am 26. April 1986 im Kernkraftwerk Tschernobyl nahe der Stadt Prypjat, Ukraine (damals Sowjetunion), als Folge einer Kernschmelze und Explosion im Kernreaktor Tschernobyl Block 4. Sie gilt als die schwerste nukleare Havarie und als eine der schlimmsten Umweltkatastrophen aller Zeiten.
    Grundlegende Mängel in der Konstruktion des Reaktors sowie Planungs- und Bedienungsfehler bei einem Versuch schaukelten sich auf und bewirkten einen Super-GAU. Große Mengen an radioaktivem Material wurden in die Luft geschleudert und verteilten sich hauptsächlich über die Region nordöstlich von Tschernobyl, aber auch über viele Regionen Europas. Der Unfall führte bei einer nicht genau bekannten Zahl von Menschen zum Tod. Bei vielen Erkrankungen wird die Strahlung als mögliche Ursache angesehen. Dazu kommen psychische, soziale, ökologische und ökonomische Schäden. Über die zu erwartenden Langzeitfolgen besteht seit Jahren ein Streit auch unter Wissenschaftlern.


    Girls' Day ist ebenfalls heute;
    ein einmal im Jahr stattfindender Aktionstag, der speziell Mädchen und Frauen motivieren soll, technische und naturwissenschaftliche Berufe zu ergreifen. Er soll damit dazu beitragen, den Anteil der weiblichen Beschäftigten in den sogenannten "Männerberufen" zu erhöhen und damit den sich abzeichnenden Fachkräftemangel in der Industrie zu verringern.
    Verschiedene Unternehmen, überwiegend in der Industrie, laden Mädchen ab der fünften Schulklasse in ihr Unternehmen ein und geben Gelegenheit, Arbeitsplätze in Technik, Naturwissenschaften, Handwerk und Informationstechnik kennenzulernen.
    "Entdecke deine Möglichkeiten! - In Werkstätten, Büros oder Laboren können du und deine Freundinnen erste Einblicke in die Arbeitswelt erhalten. Ihr könnt schrauben und sägen, experimentieren und programmieren, das Innenleben eines Computers erforschen, Internetseiten erstellen, eine Lichtschranke bauen – ihr habt viele Möglichkeiten, Technik zu verstehen und praktisch ausprobieren! Setz dir keine Grenzen! Nutze die Chance und lerne einige technische, handwerkliche oder industrielle Berufe beim Girls' day!"
    Ein Konzept, das dringend nötig ist: Trotz besserer Schulabschlüsse entscheiden sich Mädchen immer noch überproportional häufig für ‚typisch weibliche’ Berufsfelder oder Studienfächer. Auch die Lehrlingsstatistik zeigt jedes Jahr wieder, dass fast die Hälfte der Mädchen auf typisch weibliche Lehrberufe zurückgreifen, wie Bürokauffrau, Einzelhandelskauffrau und Frisörin.


    Im Sinne der Gleichstellung muss selbstverständlich auch ein Boys' Day her,
    der speziell Jungen motivieren soll, Berufe kennenzulernen, in denen überwiegend Frauen arbeiten. Der Boys' Day kann als eine inhaltlich eigenständige Ergänzung zum Girls? Day gesehen werden, deren Zweck die Gleichbehandlung von Schülerinnen und Schülern und die Vermeidung von Benachteiligungen ist. Der Boys' Day ist von seinen Wurzeln her Teil einer emanzipatorischen Bewegung. Jungen wollten gleiche Rechte wie die Mädchen am Girls' Day hinsichtlich der Berufsorientierung. Konsequenterweise folgt der Boys' Day denselben Regeln wie der Girls' Day. Jungen können einen Tag lang einen so genannten Frauenberuf kennenlernen (Mädchen einen Männerberuf). Sie sollen motiviert werden, das Rollenverhalten in der Berufswahl zu hinterfragen.

    Ein Nachtrag zu gestern: Tag gegen Lärm
    Er findet seit 1998 in Deutschland statt. Das Datum (jeweils im April) ist mit dem „International Noise Awareness Day“ abgestimmt. Die Sensibilisierung in Bezug auf die Lärmproblematik sowie die Verbreitung des Wissens um Ursachen und Folgen des Lärms (sozial und gesundheitlich) sind elementare Bausteine des „Tag gegen Lärm“. Darüber hinaus stellt die fortgesetzte Aufklärung der Bevölkerung über Schall und seine Wirkung sowie nachhaltige Maßnahmen zu seiner Reduzierung in den unterschiedlichen Lebensbereichen eine zentrale Aufgabe des Aktionstages dar. Das diesjährige Motto heißt bei uns: Laut war gestern!
    Geräusche, die uns umgeben, haben sich im Laufe der Zeit verändert, sind ganz verschwunden oder neu hinzugekommen. Neben der Verbesserung der Akustik spielen hierfür veränderte Verhaltensmuster oder neu auf den Markt gekommene Geräte und Maschinen eine entscheidende Rolle.
    Insbesondere in den Metropolen werden wir beinahe jeden Tag von anderen Geräuschkonstellationen überrascht. Es kann lauter sein als zuvor, aber auch ganz anders klingen. Das gilt auch für viele andere Bereiche, angefangen von Kindertagesstätten, über Schulen, Einkaufszentren bis hin zu Baustellen, Hauptverkehrsquellen und auch erneuerbaren Energien. Schwerpunkt des "Tag gegen Lärm 2018" sollten Fragen nach der Veränderung von Geräuschaufkommen in den verschiedenen Bereichen sein oder ggf. auch nach dem Status quo.


    Der Vollständigkeit halber erwähne ich noch den Tag der Bretzel, den Tag der Richterskala und den Hilf einem Pferd-Tag.

    Ansonsten am 26. April:
    2016 - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen rüstet die Bundeswehr für Angriffe aus dem Internet. Sie kündigt an, eine neue Abteilung „Cyber-und Informationsraum“ mit 13 500 Soldaten und zivilen Mitarbeitern aufzustellen.

    2015 - Der FC Bayern München wird zum 25. Mal deutscher Fußball-Meister.

    2014 - Wladimir Klitschko bleibt Boxweltmeister im Schwergewicht. Er besiegt in Oberhausen den Australier Alex Leapai durch K.o. und verteidigt seine Titel der Verbände WBO, WBA und IBF.

    2013 - Die Tragikomödie «Oh Boy» von Jan Ole Gerster wird bei der Verleihung des Deutschen Filmpreises in Berlin mit der Goldenen Lola als bester Spielfilm ausgezeichnet.

    2012 - Der Bundestag beschließt ein zentrales Waffenregister. Bislang sind die Daten über genehmigungspflichtige Waffen und ihre Besitzer bei 551 Behörden gespeichert, die nicht miteinander vernetzt sind.

    2009 - In Berlin wird Religion weiterhin kein reguläres Schulfach sein. Ein Volksentscheid zur Aufwertung des freiwilligen Religionsunterrichts zum Pflichtfach scheitert.

    2005 - Der Europarat kritisiert die USA wegen "unmenschlicher und rechtswidriger" Haftbedingungen im Gefangenenlager Guantánamo

    2004 - In Sachsen-Anhalt wird bundesweit zum ersten Mal auf großen Flächen gentechnisch veränderter Mais angebaut.

    2001 - Gitarrist Eddie Van Halen gibt auf der Webseite Van Halen.com offiziell bekannt, dass er Lungenkrebs hat, aber seine Chancen stehen gut. Drei Jahre später hat Eddie Van Halen den Krebs schließlich besiegt.

    1999 - Im Kosovo-Konflikt verschärft die EU die wirtschaftlichen und politischen Strafmaßnahmen gegen die jugoslawische Führung um Präsident Milosevic.

    1997 - Bundespräsident Roman Herzog hält seine vielbeachtete Berliner Rede, die wegen der Formulierung „Durch Deutschland muss ein Ruck gehen!“ als Ruck-Rede bekannt wird.

    1996 - Der am 25. März entführte Jan Philipp Reemtsma, Stifter und Vorstand des Hamburger Instituts für Sozialforschung, kommt nach einer Lösegeldzahlung seiner Verwandten wieder frei.

    1995 - Der wegen seiner Beteiligung an der Besetzung der deutschen Botschaft in Stockholm zu lebenslanger Haft verurteilte RAF-Terrorist Lutz Manfred Taufer wird nach 20 Jahren auf Bewährung aus der Haft entlassen.

    1994 - Das Bundesverfassungsgericht stellt das Leugnen des Holocaust unter Strafe.

    1994 - In Südafrika beginnen die ersten freien Wahlen nach dem Ende des Apartheid-Regimes. Sie dauern bis zum 29. April.

    1986 - Bei dem bisher schwersten Unfall in der Geschichte der "friedlichen Nutzung der Kernenergie" kommt es im ukrainischen Tschernobyl (Chornobyl), 130 Kilometer nördlich von Kiew (Kyyiv), zu einem so genannten »Super-GAU«. Nach einem Reaktorbrand wird massive radioktive Strahlung freigesetzt, die sich in einer radioaktiven Wolke über ganz Mittel- und Nordeuropa ausbreitet. Offiziell werden von den Behörden 32 Tote gemeldet, nach Angaben der Internationalen Atomenergiebehörde starben 56 Menschen sofort. Als Spätfolgen der Verseuchung wird weltweit mit tausenden von Krebstoten (v.a. Schilddrüsenkrebs, Leukämie) und genetischen Schäden gerechnet, nach Schätzungen der Russischen Akademie der Wissenschaften werden 200.000 Menschen an den Folgen der Katastrophe sterben. Zur Verhinderung eines weiteren Austritts radioaktiver Strahlung wird das Gebäude von hunderttausenden "Liquidatoren" (Soldaten, Studenten, "Freiwilligen") mit einem Betonmantel ("Sarkophag") umhüllt, der mit der Zeit allerdings brüchig wird.

    1984 - Der deutsche Chirurg Julius Hackethal bestätigt im Fernsehen, dass er einer unheilbar Krebskranken mit Gift Sterbehilfe leistete.

    1965 - Die Deutsche Bundesbank gibt Banknoten über 500 Deutsche Mark aus. Auf ihrer Rückseite ist als Symbol für Ritterlichkeit die Burg Eltz abgebildet.

    1954 - Beginn einer Testimpfung von einer halben Million Kindern gegen die Kinderlähmung in den USA mit einem von Jonas Edward Salk entwickelten Impfstoff.

    1942 - In der Krolloper findet die letzte Reichstagssitzung im Dritten Reich statt. Adolf Hitler wird per Beschluss nun auch Oberster Gerichtsherr – ohne an bestehende Rechtsvorschriften gebunden zu sein. Wohl und Wehe jedes Deutschen hängt formell am Führerbefehl, gegen den es keine rechtsstaatlichen Mittel mehr gibt. Die Gleichschaltung des Reichs ist damit abgeschlossen.

    1937 - Die baskische Stadt Gernika wird im Spanischen Bürgerkrieg bei einem durch die deutsche Legion Condor unter Wolfram von Richthofen und die italienische Corpo Truppe Volontarie ausgeführten Luftangriff völlig zerstört. Das angebliche militärische Ziel, die Rentería-Brücke, bleibt jedoch unbeschädigt. Das Kriegsverbrechen inspiriert Pablo Picasso zu seinem Monumentalgemälde Guernica.

    1925 - Bei der Reichspräsidentenwahl wird der Kandidat der Rechten, der frühere Generalfeldmarschall Paul von Hindenburg, als Nachfolger des verstorbenen Sozialdemokraten Friedrich Ebert zum zweiten Reichspräsidenten der Weimarer Republik gewählt. Der 78-jährige Hindenburg erhält 14,7 Millionen Stimmen, auf Wilhelm Marx, den Kandidaten des Zentrums und der Sozialdemokratie, entfallen 13,7 Millionen.

    1914 - Im Konflikt mit Mexiko setzen die USA als erstes Land Flugzeugträger ein.

    Geburtstage:

    Channing Tatum – 38, amerikanischer Schauspieler, der u. a. in den Filmen „Fighting“ (2009), „Das Leuchten der Stille“ (2010), „Für immer Liebe“ (2012) und als ehemaliger Tänzer in Tanzfilmen wie „Step Up“ (2006) und „21 Jump Street“ (2012) zu sehen war,
    Jet Li – 55, chinesischer Schauspieler und Kampfkünstler (u. a. Filmserie „Once Upon a Time in China“ 1991–1997, „Lethal Weapon 4“ 1998, „Romeo Must Die“ 2000, „Kiss of the Dragon“ 2001, „Unleashed“ 2005),
    Ingolf Lück - 60, deutscher Schauspieler, Showmaster und Fernseh-Moderator ("Formel eins")
    und Giorgio Moroder – 78, italienischer Produzent und Komponist (u. a. Filmmusik zu „Flashdance“ 1983, „Top Gun“ 1986), dreifacher Oscar- und Grammy-Gewinner sowie Pionier der Synthesizer-Musik.

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • guten Morgen

    2/8 fast-Freitag-Bohne meinen herzlichen Dank dafür und für die News an littleprof

    Kaum bin ich im Osten von NRW, schon öffnet sich der „Wasserhahn im Himmel“. Ich hatte mich auf eine sonnige, warme Zeit eingerichtet, aber naja. Dann gibts heute Mittag heißen Tee, statt kalten Erfrischungen :D

    Bis zum Wochenende ist es nicht mehr weit .... durchhalten!!
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • Guten Morgen zusammen :)
    Wenngleich sich in seinem Namen schon eine Andeutung des bevorstehenden Wochenendes anzudeuten scheint hat die Bezeichnung "Freitag" etymologisch nix mit Freiheit zu tun. Auch die nordgermanische Liebesgöttin Freya wird zwar oft als Namensgeberin des Freitags genannt, ist es aber tatsächlich eher nicht. Der Name geht auf den römischen Tagesnamen dies Veneris, also Tag der (Liebesgöttin) Venus, und dieser wiederum auf den babylonischen Wochentagsnamen zurück. Als die südlichen Germanen die Siebentagewoche von den Römern übernahmen, übersetzten sie ihn mit ihrer als ähnlich wahrgenommenen Göttin Frija, die im Norden Frigg hieß. Sie war in der isländischen Edda eher Schutzherrin der Ehe und Mutterschaft.
    Egal wo der Name herkommt - wie jede Woche ist uns auch der heutige Freitag wieder herzlich willkommen!
    Einen angenehmen solchen allerseits!
    2/8 tgif-bean - Danke, Bogomir, und wb zu einem verdienten Wochenende!

    => Kim Jong Un spricht von "Zeitalter des Friedens": Als erster nordkoreanischer Machthaber seit dem Ende des Korea-Krieges vor 65 Jahren hat Kim Jong Un die Grenze nach Südkorea überquert. Er hoffe auf "eine bedeutende Vereinbarung" bei dem historischen Treffen.

    => "Endlich etwas Gerechtigkeit" - Entertainer Bill Cosby ist wegen sexueller Nötigung schuldig gesprochen worden. Die Reaktionen reichen von Erleichterung bis Wut. Sein Anwalt kündigt an: "Der Kampf ist nicht beendet."

    => Bundesregierung will Assads "perfides Vorhaben" verhindern: Das Regime von Machthaber Assad will offenbar syrische Flüchtlinge enteignen - darunter Menschen, die nach Deutschland geflohen sind. Die Bundesregierung ist einem Bericht zufolge verärgert.

    Heute ist Welt-Grafiker-Tag
    Der Aktionstag beruht angeblich auf einer Tradition des Grafik-Verbands Icograda, der jährlich an diesem Tag seine Gründung im Jahr 1963 feiert. Der Begriff Grafiker bezieht sich sowohl auf Anwendungsbereiche innerhalb der Angewandten Kunst als auch der Bildenden Kunst. Ein Grafiker, der überwiegend mit Mitteln der künstlerischen Grafik von Hand arbeitet (z.B. Handzeichnung) und dessen Werke eher in relativ kleiner Auflage oder als Unikat erscheinen, wird meist der Bildenden Kunst zugerechnet. Hingegen ist ein Grafiker, der vorwiegend mit dem Computer arbeitet und dessen Werke meist kommerziellen Zwecken dienen und in verhältnismäßig großer Auflage erscheinen, eher der Gebrauchskunst bzw. der Angewandten Kunst zuzuordnen. Im professionellen Bereich wird inzwischen fast ausschließlich am Computer gearbeitet.

    Dann ist da noch Welttag des Designs
    Der Welttag des Designs (World Day of Design) wurde im Jahr 2006 eingeführt und zunächst in den Vereinigten Staaten begangen, getragen von der dortigen AIGA (Berufsvereinigung der Designer). Design bedeutet meist Entwurf oder Formgebung. Es ist ein Lehnwort aus dem Englischen, das wiederum aus dem lateinischen designare = (be)zeichnen abgeleitet ist und in viele Sprachen Eingang gefunden hat. Im deutschen Sprachgebrauch wird insbesondere der gestalterisch-kreative Aspekt unter dem Designbergriff verstanden.

    In Holland ist heute Königstag
    Dies ist das wahrscheinlich lustigste Fest von ganz Holland: Koningsdag. Am 27. April feiern die Holländer den Geburtstag König Willem Alexanders mit Musik, Straßenfesten, Freimärkten und Kirmes.
    Der Koningsdag ist Nationalfeiertag im niederländischen Hoheitsgebiet und damit arbeitsfrei. Gefeiert wird der Ehrentag mit Paraden, Konzerten und Volksfesten. In Anlehnung an das Königshaus Oranien tragen die Niederländer am Königstag orangene Kleidung. Fällt der Koningsdag auf einen Sonntag, wird der Feiertag einen Tag vorverlegt. Traditionell finden am Königstag in den Niederlanden die Freimärkte statt. Das sind Flohmärkte, auf denen jeder etwas verkaufen darf. Die Einnahmen sind an diesem Tag steuerfrei. Üblich ist auch das Organisieren von kleineren und größeren Volksfesten. Mancherorts, wie etwa in Den Haag, beginnt die Feier bereits am Vorabend des Königstages. Künstler versuchen mit ihren Auftritten steuerfrei Geld zu verdienen. Es wird vielfältiges kreatives Können zur Schau gestellt.


    In den USA ist mal wieder ein Nahrungsmitteltag, nämlich der Nationale Prime-Rib-Tag
    Prime Rib bezeichnet auf Deutsch die sogenannte Hochrippe. Die Hochrippe ist das Rückenstück des Rinds zwischen der achten und zwölften Rippe. Es liegt zwischen Rindernacken und dem weiter hinten befindlichen Roastbeef. Es wird auch hohes oder rundes Roastbeef genannt, wobei mit letzterem in der klassischen Küche nur das Kernstück gemeint ist. Die Fehlrippe wird je nach Schnittführung zum Nacken oder zur Hochrippe gerechnet.

    Zum Erzähle eine Geschichte-Tag und zum Tag des Morse-Codes mag jeder noch ein bisschen rumgoogeln, der für heute noch nicht genug zu feiern hatte :D

    Ansonsten am 27. April:
    2017 - Der Bundestag beschließt ein Verschleierungsverbot im öffentlichen Dienst.

    2016 - Das österreichische Parlament ändert das Asylrecht. Flüchtlinge haben kein Anrecht auf ein Verfahren, wenn eine Überlastung der Behörden und Dienste droht.

    2014 - Erstmals in der Kirchengeschichte werden zwei Päpste gleichzeitig in den Stand der Heiligen erhoben. Papst Franziskus spricht auf dem Petersplatz in Rom Johannes XXIII. und Johannes Paul II. heilig.

    2013 - Bei der Parlamentswahl in Island gewinnt das bürgerliche Lager die absolute Mehrheit. Damit stehen die eingeleiteten Beitrittsverhandlungen mit der EU vor dem Aus.

    2012 - Hoch qualifizierte Ausländer sollen mit einer neuen "Blue Card" einfacher einen Job in Deutschland antreten können. Aus einem Nicht-EU-Land zuziehen darf künftig, wer mehr als 44 800 Euro jährlich verdient.

    2009 - Der Deutsche Wetterdienst DWD nimmt in Freiburg seine deutschlandweit erste Pollenflugzentrale in Betrieb um Heuschnupfengeplagte besser vor Pollen warnen zu können.

    2005 - In Toulouse startet das größte Passagierflugzeug der Welt, der A380, zu seinem Jungfernflug.

    2004 - In Köln wird die erste Türkisch-Deutsche Industrie- und Handelskammer eröffnet.

    1999 - Eine vom Kurs abgekommene Rakete der NATO trifft ein Haus in der bulgarischen Hauptstadt Sofia. Ziel der Rakete sei eine jugoslawische Radarstellung gewesen.

    1994 - In Südafrika tritt nach dem Ende der Apartheid eine neue Verfassung in Kraft. Sie garantiert den Menschen aller Rassen die Gleichberechtigung und das Wahlrecht. Die Homelands werden wieder mit Südafrika vereinigt.

    1987 - Der US-amerikanische Justizminister Edwin Meese setzt den neu gewählten österreichischen Bundespräsidenten Kurt Waldheim auf Antrag des Jüdischen Weltkongresses und nach Befürwortung des Office of Special Investigations auf die „watch list“ der Vereinigten Staaten und verhängt damit ein Einreiseverbot. Die Waldheim-Affäre wegen seiner unklaren Rolle bei nationalsozialistischen Kriegsverbrechen im Zweiten Weltkrieg hat bereits während des Wahlkampfes für die Präsidentschaftswahl 1986 begonnen.

    1984 - Der neue Friedrichstadtpalast in Ost-Berlin wird eröffnet.

    1974 - Die ARD startet die Ausstrahlung der Samstagabend- Unterhaltungsshow "Am laufenden Band" mit Rudi Carrell.

    1972 - Im Deutschen Bundestag scheitert völlig überraschend das Konstruktive Misstrauensvotum der CDU unter Rainer Barzel gegen die sozial-liberale Regierung Willy Brandt. Später wird bekannt, dass das Ministerium für Staatssicherheit der DDR die beiden Unions- Abgeordneten Julius Steiner und Leo Wagner bestochen hat.

    1956 - Der italo-amerikanische Boxer Rocky Marciano (Rocco Francis Marchegiano, 1923-1969), Weltmeister im Schwergewicht von 1952-1955, tritt ungeschlagen nach 49 Kämpfen (siebenmal um den Titel) zurück. Marciano, der »Fels« (»Rocky«), gilt als einer der besten Boxer der Sportgeschichte. Er stirbt am 31. August 1969 bei einem Flugzeugabsturz.

    1950 - Der belgische Unternehmer Gérard Blitz gründet den Club Méditerranée als Non-Profit-Organisation und realisiert seine Idee eines Urlaubs all inclusive für Reisende noch im selben Jahr.

    1945 - Die in Wien gebildete Provisorische Staatsregierung unter Staatskanzler Karl Renner – mit Leopold Figl (ÖVP), Adolf Schärf (SPÖ) und Johann Koplenig (KPÖ) als Stellvertreter – wird von der UdSSR anerkannt. Vor dem Parlamentsgebäude an der Ringstraße proklamiert sie die Wiederherstellung des unabhängigen demokratischen Österreichs und erklärt den „Anschluss“ an Deutschland von 1938 durch die Österreichische Unabhängigkeitserklärung für null und nichtig. Das gilt als die Geburtsstunde der Zweiten Republik.

    1940 - SS-Chef Heinrich Himmler befiehlt, in Auschwitz im besetzten Polen ein Konzentrationslager zu errichten.

    1939 - Mit einem Memorandum kündigt das Deutsche Reich das Deutsch-britische Flottenabkommen wegen behaupteter unfreundlicher Haltung des Vertragspartners. Jedoch ist die Aufrüstung der Flotte im Z-Plan bereits drei Monate zuvor von Adolf Hitler gebilligt worden. Angebote Großbritanniens zur Wiederaufnahme von Verhandlungen bleiben unbeantwortet.

    Geburtstage:

    Lars Bender – 29, deutscher Fußballspieler bei Bayer 04 Leverkusen (seit 2009) und in der deutschen Fußballnationalmannschaft (seit 2011),
    Willem-Alexander – 51, König der Niederlande sowie Prinz von Oranien und Oranien-Nassau, der am 30. April 2013 seiner Mutter Königin Beatrix auf dem Thron nachfolgte.

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Mahlzeit!

    2/8 tgif-bean - Danke, Bogomir

    Ich hoffe heute auf einen rechtzeitigen Feierabend :) . Was heute liegenbleibt, kann ich dann hoffentlich am Montag erledigen :D , weil ja zumindest bei uns viele frei haben und man dann (hoffentlich) mal in Ruhe arbeiten kann...

    Heute Abend steht noch eine Weinverkostung an; darauf freue ich mich schon :)
    Lächelnde SMILEYS bringen Farbe in den tristen Alltag!
    Rechteübersicht * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion * Chat * User helfen User
  • @patchmatch
    ich geh mal davon aus, du meintest "3/8", außerdem viel Genuß heut abend.

    4+5/8 tgif bean, thx @Bogomir

    morgen und übermorgen ist seminar.

    und die sonne strahlt mich grad so an... :)
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • guten Morgen zusammen

    Ein langes Wochenende ist erreicht. Zeit, um den hektischen Berufsalltag hinter sich zu lassen und Ruhe und Gelassenheit Tür und Tor zu öffnen. Überlegt mal, wie oft kleine „Spitzen“ nur deshalb eskalieren, weil die „durchschnittliche Arbeitstemperatur“ schon nahe am Überkochen liegt.

    1/8 Cappu

    Schenkt der Welt ab und zu mal ein Lächeln ... es tut nicht weh :)
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • Hallo allerseits :)
    Ein langes Wochenende liegt vor uns (wenigstens für die, die Montag als Brückentag nutzen) - wie herrlich. Das gute Gefühl können die relativ guten Wetteraussichten für den ersten Mai sogar noch optimieren. Warten wir mal ab, was draus wird.
    Zunächst einmal einen angenehmen Samstag allerseits!
    4/8 Cappu - Danke, Bogomir

    Neues von heute:
    => Trump beharrt auf Sanktionen gegen Pjöngjang: Jubel war gestern, jetzt macht US-Präsident Trump weiter Druck: Auch nach dem historischen Gipfel der beiden koreanischen Staaten will er die Sanktionen gegen das Regime von Kim Jong Un nicht aufheben.

    => Tausende Slowaken demonstrieren für vorgezogene Wahlen: Nach einem Journalistenmord gehen in der Slowakei immer wieder Tausende Menschen auf die Straße. Unter dem wachsenden Druck traten bereits zahlreiche Amtsträger zurück. Nun fordern die Demonstranten vorgezogene Wahlen.

    => Kaiserslautern steigt erstmals in die 3. Liga ab: Kurz hat sich der 1. FC Kaiserslautern noch mal aufgebäumt - doch es reichte nicht. Die Pfälzer verspielten in Bielefeld eine Zwei-Tore-Führung. Der Traditionsklub steht als erster Absteiger aus der 2. Bundesliga fest.

    Heute ist Welttag für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz
    Der Aktionstag wurde durch das International Labour Organisation (ILO) eingeführt, um sichere, gesunde und menschenwürdige Arbeit zu fördern. Weltweit sind Menschen Sicherheits- und Gesundheitsrisiken durch ihre Arbeit ausgesetzt. Die ILO schätzt, dass jeden Tag etwa 6.000 Menschen durch arbeitsbedingte Unfälle oder Krankheiten sterben. Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit sind deshalb ein Anliegen von Regierungen, Arbeitgebern, Arbeitnehmern und deren Familien.

    Dann ist noch Tag der biologischen Uhr
    Ob es Zeit wird, zu schaffen oder zu schlafen, weiß unser Körper auch ohne Wecker. Denn in ihm ticken Milliarden kleiner, biologischer Uhren: Sie geben den Takt vor, nach dem wir leben. Die biologische Uhr bestimmt, was unser Körper und unser Gehirn wann machen. Zum Beispiel lässt sie nachts den Blutdruck sinken und den Atem flacher werden. Zugleich gibt sie den Startschuss für die nächtlichen Reparatur- und Erholungsprogramme.Deshalb sind Körper und Geist nachts nur schlecht dazu zu bewegen, zu arbeiten. Gegen Morgen wendet der Körper sich wieder den Herausforderungen der Außenwelt zu, die Leistungskurve steigt. Von 10 bis 12 Uhr vormittags und gegen 17 Uhr am Nachmittag sind die meisten Menschen am produktivsten. Gegen 14 Uhr fühlen sich hingegen ziemlich viele wieder schlapp. Auch wenn Wissenschaftler meist nur von einer inneren Uhr sprechen - in Wahrheit besitzt ein Körper Milliarden. Denn in jeder einzelnen Zelle des Körpers tickt ein eigener Zeitmesser, jedes Organ hat gleich eine ganze Gruppe davon. Diese Uhren tauschen sich ständig miteinander aus, schließlich müssen alle denselben Takt halten. Chef des Ganzen ist ein Nervenknäuel mitten im Gehirn: Der so genannte suprachiasmatische Nukleus, kurz SCN. Dieser Hirnkern ist etwa so groß wie eine Erbse. Er dirigiert das Zusammenspiel der verschiedenen inneren Uhren. Und er empfängt Impulse von speziellen Lichtrezeptoren des Auges: Sehen wir Licht, erreicht diese Information den suprachiasmatischen Nukleus. Er leitet die Information weiter an alle Organe. Deren Zellen wissen nun, es ist an der Zeit, aktiv zu werden.

    Außerdem ist heute noch Küss-Deinen-Partner-Tag
    Ein Kuss verbraucht bis zu zwanzig Kalorien pro Minute und 38 Gesichtsmuskeln kommen beim Knutschen in Bewegung. Natürlich ist Küssen nicht nur der Förderung einer straffen Gesichtskontur zuträglich, das Lippenbekenntnis ist Zeichen der Zuneigung und in manchen Kulturkreisen auch eine Höflichkeitsform. Es gibt Filmküsse, die Kinogeschichte geschrieben haben, im Froschkönig bewirkt ein Kuss sogar die Verwandlung einer Amphibie zum edlen Prinzen, auch in der Politik kamen spröde Herrenlippen, wie der Bruderkuss zwischen Erich Honecker und Leonid Breschnew, in Kontakt. Aber auch versehentliche Lippenbegegnungen unter euphorischen Sportlern sind medial eingeschlagen wie eine Bombe – vorgemacht haben es Oli Kahn und seine Knabberei an Heiko Herrlich.


    Ansonsten am 28. April:
    2016 - Im krisengeschüttelten Südsudan bilden Präsident Salva Kiir und Oppositionsführer Riek Machar nach zwei Jahren blutiger Machtkämpfe eine Einheitsregierung.

    2015 - Nigerias Armee befreit nahezu 300 gekidnappte Mädchen und Frauen aus Lagern der islamistischen Terrorgruppe Boko Haram.

    2014 - Die EU und die USA verhängen in der Ukraine-Krise weitere Sanktionen gegen russische Regierungsmitglieder, Unternehmen und Manager.

    2013 - Italiens Staatspräsident Giorgio Napolitano vereidigt den neuen linksliberalen Regierungschef Enrico Letta und dessen Kabinett in Rom.

    2012 - Während einer Flugshow in Alkersleben (Thüringen) kommt ein Pilot beim Absturz seiner Maschine ums Leben.

    2010 - 70 Jahre nach dem Massaker an tausenden Polen im russischen Ort Katyn stellt der Kreml erstmals Geheimdokumente des sowjetischen Geheimdienstes NKWD ins Internet.

    2009 - Albanien beantragt förmlich die Mitgliedschaft in der Europäischen Union.

    2005 - Der Deutsche Fußball-Bund verabschiedet nach dem Wettskandal 2005 ein Wettverbot für Fußballspieler, Fußballfunktionäre und Fußballschiedsrichter. Gleichzeitig wird der Schiedsrichter Robert Hoyzer, der den Skandal ausgelöst hat, lebenslang gesperrt.

    2004 - Der US-Fernsehsender CBS präsentiert erste Fotos, die Misshandlungen irakischer Gefangener durch US-Wachleute im Gefängnis von Abu Ghoreib westlich von Bagdad zeigen.

    1994 - Das Bundesverfassungsgericht entscheidet, dass der Erwerb und Besitz von Haschisch in geringen Mengen zum ausschließlichen Eigenverbrauch grundsätzlich straffrei sein soll.

    1990 - Die Staats- und Regierungschefs der Mitgliedstaaten der Europäischen Gemeinschaft (heute Europäische Union) stimmen in Dublin der Vereinigung Deutschlands vorbehaltlos zu.

    1977 - Der Stammheim-Prozess gegen die Mitglieder der Rote Armee Fraktion in einer eigens errichteten Halle der Justizvollzugsanstalt Stuttgart-Stammheim endet mit der Verurteilung von Andreas Baader, Gudrun Ensslin und Jan-Carl Raspe wegen Mordes. Die Angeklagten, die wegen eines Hungerstreiks nicht bei der Urteilsverkündung anwesend sind, werden zu lebenslanger Haft verurteilt.

    1977 - Der deutsche Fußballtrainer Josef "Sepp" Herberger (1897-1977) stirbt in Weinheim-Hohensachsen (Bergstraße). Der ehemalige Stürmer beim SV Waldhof und Fußball-Nationalspieler wird 1936 Reichstrainer und 1949 Bundestrainer (bis 1964). Sein größter Erfolg war der Sieg der deutschen Mannschaft bei der Weltmeisterschaft von 1954 (»Das Wunder von Bern«).

    1969 - Charles de Gaulle lässt nach einem gescheiterten Referendum wenige Minuten nach Mitternacht seinen Rücktritt vom Amt des französischen Staatspräsidenten bekanntgeben.

    1956 - Unter dem Motto Ferienplätze für Berliner Kinder strahlt die ARD erstmals eine Ziehung der Fernsehlotterie aus.

    1947: Thor Heyerdahl und fünf Crewmitglieder brechen mit einem aus Balsabaumstämmen gefertigten Floß namens Kon-Tiki vom peruanischen Hafen Callao aus nach Polynesien auf. Heyerdahl will klären, ob eine Besiedlung der Inseln aus Südamerika auf diese Weise möglich gewesen ist.

    1945 - Benito Mussolini und seine Geliebte Clara Petacci, tags zuvor beim Fluchtversuch von Partisanen der italienischen Resistenza aufgegriffen, werden in Mezzegra erschossen. Am folgenden Tag werden die Leichen noch gehängt.

    1923 - Das Londoner Wembley-Stadion wird eröffnet.

    1919 - Auf der Versailler Friedenskonferenz wird die Satzung des Völkerbundes als Organisation zur Erhaltung des Weltfriedens einstimmig angenommen.

    1915 - Der von den deutschen Frauenrechtlerinnen Anita Augspurg und Lida Gustava Heymann initiierte und von Aletta Jacobs organisierte erste Internationale Frauenfriedenskongress wird mit 1.100 Teilnehmerinnen aus 12 Nationen im niederländischen Den Haag eröffnet. Unter anderem nehmen die beiden späteren Friedensnobelpreisträgerinnen Jane Addams und Emily Greene Balch an dem Kongress teil.

    1893 - In Frankreich wird per Gesetz eine Fahrradsteuer eingeführt, die auch Motorräder und Automobile besteuert. Mehrere andere Staaten ziehen in den folgenden Jahren mit dem Erschließen dieser Steuerquelle nach.

    1789 - Angeführt von Offizier Fletcher Christian meutert die Besatzung des englischen Handelsschiffes "Bounty". Kapitän William Bligh und 18 Seeleute werden im Pazifik in einem Boot ausgesetzt.

    Geburtstage:

    Jessica Alba – 37, amerikanische Schauspielerin, die als Hauptdarstellerin der TV-Serie „Dark Angel“ (2000–2002) bekannt wurde,
    Penélope Cruz – 44, spanische Schauspielerin (u. a. „Volver“ 2005, „Vicky Cristina Barcelona“ 2008) und Oscar-Preisträgerin,
    Terry Pratchett – 70 (†67), letztes Jahr im März verstorbener englischer Schriftsteller, der besonders mit seiner Fantasy-Romanreihe rund um die fiktive „Scheibenwelt“ (seit 1983) Erfolg hat,
    Harper Lee – 92 (†89), amerikanische Schriftstellerin und Trägerin des Pulitzer-Preises, deren erster und bis heute einziger Roman „Wer die Nachtigall stört“ („To Kill a Mockingbird“ 1960) mit 40 Millionen verkauften Exemplaren ein weltweiter Bestseller und erfolgreich verfilmt (1962) wurde.

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • 1/8 sonntags-genuss-kaffee

    ...gleich seminar, allen einen entspannten sonntag!
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • 5/8 sonntags-genuss-bohne

    feierabend! hah!!!

    ...mal schauen, ich muß noch sauerampfer einpflanzen und minze....
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Guten Morgen zusammen :)
    Auch wenn's heute wechselhaft ist sind die Temperaturen angenehm, die Kälte der letzten Tage ist raus und wir haben noch ein paar Stunden Feiertagsruhe.
    Genießt sie!
    6/8 sonntags-genuss-kaffee - Danke, sorei, und einen verdienten Feierabend!

    Hier die News:
    => Hamilton gewinnt Chaosrennen in Baku: Erst hat Sebastian Vettel in Baku wie der sichere Sieger ausgesehen, dann sorgten die Red-Bull-Piloten für einen Eklat und Valtteri Bottas war Führender. Doch auch dieser schied aus - und Lewis Hamilton gewann.

    => Kaum mehr zu packen: Klopapier, Zahnpasta, Hundefutter: Immer häufiger kaufen Verbraucher im Internet ein. Das bringt die Zusteller an ihre Grenzen und auf neue Einfälle - wie etwa auf Haustürzuschläge."Man muss sich überlegen, ob in Zukunft noch vier Zustellversuche an der Haustür tragbar sind", sagt Hermes-Manager Rausch. "Wir werden die Zahl der Paketshops stark ausbauen." Ähnliche Pläne haben auch DHL und GLS. DPD sinniert dazu über einen Haustürzuschlag von 50 Cent.

    => Jeder Zweite scheitert am Deutschtest im Integrationskurs: Fast die Hälfte aller Zuwanderer fällt beim Deutschtest am Ende der Integrationskurse durch. Offenbar schwänzen viele von ihnen die Kurse.

    Heute ist Welttag des Tanzes
    Der Welttanztag (auch: Welttanztag oder Internationaler Tag des Tanzes) wurde durch die UNESCO angeregt und im Jahr 1982 erstmals ausgerufen, um den Tanz als universelle Sprache in der Welt zu würdigen. Tanz nennt man auf Musik ausgeführte Körperbewegungen. Tanzen ist ein Ritual, ein Brauchtum, eine darstellende Kunstgattung, eine Berufstätigkeit, eine Sportart, eine Therapieform oder schlicht ein Gefühlsausdruck.

    Außerdem ist heute Tag der Immunologie
    Der Tag der Immunologie soll auf die Wichtigkeit der immunologischen Forschung hinweisen, die dazu beiträgt, neue und bessere Therapien für schwer oder gar nicht therapierbare Krankheiten zu finden. Hierzu gehören unter anderem die Entwicklung zellulärer Immuntherapien gegen Krebserkrankungen, die Erforschung neuer Impfstrategien z.B. gegen HIV oder Typ 1 Diabetes und neue Therapieansätze gegen Autoimmunerkrankungen oder Allergien. Ein besseres Verständnis der Funktionsweise des Immunsystems erlaubt uns neue Ansatzpunkte für die Bekämpfung dieser Krankheiten zu finden. Bereits heute haben neue Erkenntnisse über die Rolle des Immunsystems bei Krebs zu neuen Therapieansätzen geführt, die sich die Funktionen des Immunsystems zunutze machen. Die Krebs-Immuntherapie wurde 2013 zum wissenschaftlichen Durchbruch des Jahres erklärt.

    Dann ist noch Internationaler Gedenktag für alle Opfer von Chemischer Kriegsführung
    Der Gedenktag erinnert an das Inkrafttreten des Chemiewaffenübereinkommens am 29. April 1997, einem Meilenstein in den Bestrebungen der internationalen Gemeinschaft, die Welt von chemischen Waffen zu befreien. Seitdem hat das Übereinkommen den steten Fortschritt bei der Vernichtung der ausgewiesenen Bestände chemischer Waffen unterstützt. 182 Länder, in denen 98 Prozent der Weltbevölkerung leben, sind dem Übereinkommen inzwischen beigetreten. Die Organisation für das Verbot chemischer Waffen, die mit dem Übereinkommen gegründet wurde, um die Umsetzung der Bestimmungen zu unterstützen, hat einen großen Beitrag zur Beseitigung einer ganzen Kategorie von Massenvernichtungswaffen geleistet.
    Seit dem ersten umfangreichen Einsatz chemischer Waffen im Ersten Weltkrieg, der unsägliches Leid für die Opfer brachte, hat die Welt einen langen Weg zurückgelegt. Dennoch bleibt noch viel zu tun. Auch die Bundesrepublik hat auf diesem Sektor kräftig mitgemischt, z.B. bei der sog. 'ANFAL'-Operation im Irak, Husseins geplanter Völkermord an den Kurden im Nordirak zwischen 1986 und 88. Deutsche Firmen hatten dem Irak seit Anfang der achtziger Jahre Anlagen und Zubehör geliefert, mit denen chemische Kampfstoffe produziert werden konnten. Zwischen 1982 und 1988 lieferten deutsche Firmen einer Studie zufolge Waffen im Wert von 625 Millionen Dollar. Die Unterstützung Husseins war politisch gewollt, das Außenwirtschaftsgesetz lax formuliert und "im Zweifelsfall zu Gunsten des Freiheitsprinzips" auszulegen. Zudem galt die Dual-use-Regel: Wenn Geräte sowohl zivil als auch militärisch genutzt werden konnten, wurden sie genehmigt.
    Wir sollten nicht aufhören, der Opfern der chemischen Kriegsführung gedenken und unsere Bemühungen verdoppeln, damit niemals wieder ein Lebewesen auf dieser Welt durch den Einsatz chemischer Waffen getötet wird.


    Welttag der Partnerstädte ist ebenfalls heute
    Jedes Jahr findet am letzten Sonntag im April der Welttag der Partnerstädte statt. In diesem Jahr werden daher am 29. April 2018 weltweit die internationalen Städtepartnerschaften in den Fokus genommen. Städtepartnerschaften und freundschaftliche Beziehungen ins Ausland waren und sind eine wichtige Einrichtung zur Förderung der Völkerverständigung und zur Sicherung eines dauerhaften Friedens in Europa und der Welt, insbesondere nach dem 2. Weltkrieg. In den 90er Jahren standen die städtepartnerschaftlichen Kontakte häufig im Zeichen der Reformprozesse in Osteuropa. Sinn und Zweck der Städtepartnerschaften waren in dieser Zeit oft die Aufbauhilfe und der kulturelle Austausch. Heute ergänzen der Europa-Gedanke und die Absicht, die Bürgerinnen und Bürger der Länder einander näherzubringen, diese ursprünglichen Absichten. Ein vereintes Europa, das auch so gelebt wird, kann nur durch die Akzeptanz seiner Bürgerinnen und Bürger bestehen.

    Schließlich ist heute World Wish Day
    einerseits ein Welttag, andrerseits gibt's keine deutschsprachigen Erläuterungen dazu - er ist also hier eher unbekannt.
    Daher hier mal im Original: It’s a celebration more than 30 years in the making: In 1980, a 7-year-old boy received his heartfelt wish to be a police officer for a day. That one wish inspired the founding of Make-A-Wish® and launched the wish-granting movement that circles the globe today. Beginning April 1 and culminating in World Wish Day® on April 29, Make-A-Wish will mark the special event with a nationwide campaign to raise dollars and airline miles to fund airline tickets for wishes that involve travel.

    Auch das soll's noch geben: Schau-nach-Vögeln-Tag, Schütz die Frösche-Tag, Tag des Reißverschlusses, Welttag des Tierarztes, Tag der erneuerbaren Energien und Welt Tai Chi Tag, aber sie sind bei einer Seite gelistet, die es mit dem Updaten und Überarbeiten nicht so genau nimmt.

    Ansonsten am 29. April:
    2016 - Es wird bekannt, dass bei Grabungsarbeiten in Südspanien zwei Tage zuvor ein antiker Münzschatz von mehr als einer halben Tonne aus der Zeit des Römischen Imperiums entdeckt wurde.

    2015 - Der saudische König Salman ersetzt überraschend den bisherigen Kronprinzen Mukrin - jüngerer Halbbruder des Königs - durch seinen Neffen Prinz Mohammed bin Naif.

    2014 - Im US-Bundesstaat Oklahoma stirbt ein Mörder bei seiner verpfuschten Hinrichtung erst nach 43 Minuten an einem Herzinfarkt.

    2013 - Die EU-Staaten verbieten zum Schutz der Bienen verschiedene Pflanzenschutzmittel, die für die Tiere gefährliche Nervengifte enthalten.

    2011 - In der Londoner Westminster Abbey heiraten Prinz William Mountbatten-Windsor und Catherine Elizabeth Middleton, die aus diesem Anlass den Herzogstitel von Cambridge verliehen erhalten.

    2010 - Belgien verbietet als erstes europäisches Land das Tragen von Ganzkörperschleiern wie etwa einer Burka in der Öffentlichkeit.

    2004 - Mit der umstrittenen Drittstaatenregelung geben sich die EU-Staaten ein gemeinsames Asylrecht.

    1999 - Der Polizei in Deutschland und Tschechien gelingt der bislang größte Erfolg gegen den organisierten Menschenschmuggel. Die Ermittler zerschlagen eine Schlepperbande, die seit 1994 mehr als 40 000 Menschen quer durch Europa geschleust hatte.

    1997 - Knapp fünf Jahre nach ihrer Verabschiedung durch die UN-Generalversammlung tritt die Chemiewaffenkonvention in Kraft. Sie verbietet Entwicklung, Herstellung, Besitz, Weitergabe und Einsatz chemischer Waffen.

    1995 - In Cottbus wird die erste Bundesgartenschau im Gebiet der neuen Bundesländer für Besucher geöffnet.

    1994 - Die gesetzliche Pflegeversicherung ist nach jahrelangen Diskussionen endgültig unter Dach und Fach. Der Bundesrat stimmt dem Gesetzeswerk als letzte parlamentarische Instanz einstimmig zu.

    1992 - Nach dem live übertragenen überraschenden Freispruch für die angeklagten Polizisten im Rodney-King-Prozess in Los Angeles durch eine rein weiße Jury kommt es zu sechs Tage andauernden Unruhen in Los Angeles, bei denen über 50 Menschen ums Leben kommen und hunderte von Gebäuden zerstört werden.

    1991 - Durch einen tropischen Wirbelsturm wird der Süden von Bangladesch überschwemmt. Nach offiziellen Angaben sterben ca. 140 000 Menschen.

    1980 - In Los Angeles stirbt der britische Filmregisseur und Produzent Alfred Hitchcock (1899-1980), der »Meister der Suspense« (die Kunst, mit der Erwartung der Zuschauer zu spielen), einer der erfolgreichsten und innovativsten Filmregisseure aller Zeiten. Zu seinen unvergesslichen Thrillern gehören: »Rebecca« (1940), »Das Fenster zum Hof« (1954) und »Die Vögel« (1963). Der Thriller »Psycho« (1960) enthält mit dem Mord unter der Dusche die berühmteste Mordszene der Filmgeschichte. 1979 erhielt Alfred Hitchcock den Adelstitel »Sir«.

    1978 - Der Trawler Rainbow Warrior wird als Flaggschiff der Umweltschutzorganisation Greenpeace in Dienst gestellt.

    1978 - Der 1. FC Köln gewinnt durch einen 5:0-Auswärtssieg beim FC St. Pauli die Deutsche Fußballmeisterschaft und damit auch das sogenannte „Double“. Borussia Mönchengladbach erringt zwar am gleichen Tag den höchsten Sieg in der Geschichte der deutschen Fußball-Bundesliga mit 12:0 gegen Borussia Dortmund, wird aber wegen der insgesamt schlechteren Tordifferenz nur Vizemeister.

    1972 - Im westfälischen Münster findet die erste deutsche Schwulendemo statt.

    1968 - Das Musical "Hair" feiert in New York seine Broadway- Premiere.

    1956 - Die erste Ausgabe der Sonntagszeitung "Bild am Sonntag" wird ausgeliefert.

    1949 - Das Internationale Olympische Komitee (IOC) lässt wieder deutsche Sportler an den Spielen zu.

    1945 - Kurz nach Mitternacht heiratet Adolf Hitler im Berliner Führerbunker seine langjährige Freundin Eva Braun. Trauzeugen sind Joseph Goebbels und Martin Bormann.

    1899 - Der belgische Ingenieur Camille Jenatzy fährt erstmals mit einem Auto - angetrieben von zwei Elektromotoren - schneller als 100 Stundenkilometer.

    Geburtstage:

    Andre Agassi – 48, amerikanischer Tennisspieler, Wimbledon- (1992) und Olympia-Sieger (1996),
    Uma Thurman – 48, amerikanische Schauspielerin (u. a. „Pulp Fiction“ 1994, „Gattaca“ 1997, „Kill Bill“ 2003/2004),
    Bully Herbig – 50, deutscher Komiker, Schauspieler und Filmschaffender (u. a. „Der Schuh des Manitu“ 2001, „(T)Raumschiff Surprise – Periode 1“ 2004, „Wickie und die starken Männer“ 2009),
    Michelle Pfeiffer – 60, amerikanische Schauspielerin (u. a. „Gefährliche Liebschaften“ 1988, „Die fabelhaften Baker Boys“ 1989, „An deiner Seite“ 1999),
    Daniel Day-Lewis – 61, britischer Schauspieler (u. a. „Mein linker Fuß“ 1989, „Der letzte Mohikaner“ 1992, „Im Namen des Vaters“ 1993, „Gangs of New York“ 2002, „There Will Be Blood“ 2007) und dreifacher Oscar-Preisträger.

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Guten Morgen zusammen

    Unglaublich, was so ein warmes Wochenende mit der Natur anstellt. Ein Blick in den Garten - sattes Grün in den Bäumen, Hecken und Wiesen. Daneben blühen die beiden Apfelbäume direkt neben dem Kirschbaum.
    Ein Erlebnis nicht nur für die Augen, sondern auch für die Nase. In der Küche erwecken ein paar Handgriffe die Kaffeemaschine zu neuem Leben und zaubern einen Duft, den die Natur nur sehr selten aus eigener Kraft erzeugt.

    1/8 Aromabohne

    So ein Brückentag ist eine passende Gelegenheit, um mal wieder so richtig auszuschlafen (oder Liegengebliebenes aufzuarbeiten)

    Kommt gut in den Tag
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • Guten Morgen zusammen :)
    Puh, der vorletzte Apriltag hat mancherorts hier in NRW noch ganz schön Unheil angerichtet. Hoffentlich tobt er sich heute endgültig aus.
    Ich nehme an, viele liegen jetzt noch in den Federn und schauen einem faulen Brückentag entgegen. Wenn ja, gedenkt unser, der schwer arbeitenden Bevölkerung, ein wenig bei einer späten Tasse Kaffee.
    Einen guten Wochenstart allerseits.
    2/8 Aromabohne - Danke für die verlässliche Kaffeefürsorge - auch an Lang-Schlaf-Brückentagen, Bogomir

    Hier die Neu- und Altigkeiten:
    => Jackson gibt auch als Trumps Leibarzt auf: Der Fall Ronny Jackson ist in Washington zum Politikum geworden: Gerade erst scheiterte seine Nominierung als Veteranenminister. Nun berichten US-Medien, er sei auch nicht mehr Leibarzt des Präsidenten.

    => Britische Innenministerin Rudd zurückgetreten: Im "Windrush-Skandal" um Einwanderer aus der Karibik musste die britische Innenministerin zuletzt Kritik einstecken. Nun gibt Amber Rudd ihren Posten auf. Theresa May verliert eine weitere Vertraute in ihrem Kabinett.

    => Telekom-Tochter kauft US-Rivalen: Zwei Anläufe waren gescheitert, jetzt jubelt die Deutsche Telekom über eine Fusion ihrer US-Tochter mit dem Rivalen Sprint. T-Mobile US ist der Kauf 26 Milliarden Dollar wert - stimmen die Wettbewerbsbehörden zu?

    Heute ist Tag für gewaltfreie Erziehung
    Kinder in Deutschland haben seit über 15 Jahren ein gesetzlich verankertes Recht auf eine gewaltfreie Erziehung. Körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende Maßnahmen sind unzulässig. Darauf hat der Kinderschutzbund am Mittwoch vor dem Tag für gewaltfreie Erziehung am 30. April aufmerksam gemacht. Obwohl mit dem Gesetz zur Ächtung von Gewalt gegen Kinder schon viel erreicht worden sei, seien Kinder weiterhin von Gewalt und Vernachlässigung betroffen. Der Deutsche Kinderschutzbund fordert, die Kinderrechte endlich im Grundgesetz zu verankern. «Nur so werden den Interessen des Kindes in Gesellschaft, Politik und Verwaltung Vorrang gewährt», sagte Landesgeschäftsführer Carsten Spies.

    Dann ist heute Ehrentag der Frisuren
    Heute sollen alle Frisuren besondere Anerkennung finden und derjenige, der für sie verantwortlich ist, besonders gelobt werden. Steckt euch Luftschlangen und ein paar Kerzen ins Haar, denn heute ist der Ehrentag der Frisuren. Egal, ob Hochsteck-Frise oder Heckspoiler - heute dürft ihr euer Haupthaar hochleben lassen.

    Dann ist heute noch Tag des Jazz
    er internationaler Tag des Jazz wurde im November 2011 durch die 36. Generalkonferenz der UNESCO ausgerufen. Ziel des Gedenk- und Aktionstages ist, an die künstlerische Bedeutung des Jazz, seine Wurzeln und seine weltweiten Auswirkungen auf die kulturelle Entwicklung erinnern. Der Tag wurde 2012 erstmals begangen.
    Jazz ist eine ungefähr um 1900 in den Südstaaten der USA entstandene, ursprünglich überwiegend von Afroamerikanern hervorgebrachte Musikrichtung, die in vielfältiger Weise weiterentwickelt wurde, häufig im Crossover mit anderen Musiktraditionen und Genres.


    Außerdem ist Tag der Weinbeeren
    Weintrauben sind sehr gesund: Die reichlich enthaltenen Ballaststoffe in Schalen und Kernen putzen uns von innen so richtig durch und stärken damit auch das Immunsystem. Der hohe Kaliumanteil befreit gleichzeitig von überschüssiger Flüssigkeit und reguliert den Wasserhaushalt; die Fruchtsäure hilft dabei, Schlacken abzubauen. Die beiden Inhaltsstoffen Resveratrol und OPC (oligomere Procyanidine) bilden ein fast unschlagbares Team; sie wirken sich positiv auf die Durchblutung aus und beugen so Herz- und Kreislauferkrankungen vor. Zugegeben: Auch wenn Weintrauben gesund sind – viel Vitamin C haben sie nicht zu bieten. Treibstoff fürs Immunsystem sind sie aber trotzdem, denn der hohe Gehalt des Pflanzenstoffs OPC schützt nachweislich vor Infektionskrankheiten und übertrifft als Zellschutzstoff sogar die Vitamine C und E um ein Vielfaches. Gleichzeitig kurbelt das OPC die Aufnahme der beiden Vitamine im Körper sogar noch an und hilft zusammen mit dem Resveratrol dabei, den Cholesterinspiegel zu senken. Wer's mehr mit der Schönheit als mit der Gesundheit hat kann hier nachlesen, was Weinbeeren in diesem Bereich bewirken können.

    Schließlich ist heute noch Walpurgisnacht
    Sie erhielt ihren Namen nach der Heiligen Walburga, deren Gedenktag bis ins Mittelalter am Tag ihrer Heiligsprechung am 1. Mai gefeiert wurde. Als Tanz in den Mai hat es wegen der Gelegenheit zu Tanz und Geselligkeit am Vorabend des Maifeiertags auch als urbanes, modernes Festereignis Eingang in private und kommerzielle Veranstaltungen gefunden.
    Viele Walpurgisriten leben in bäuerlichen Maibräuchen fort. Im Volksbrauchtum schützte man seinen Hof durch nächtliches Peitschenknallen, ausgelegte Besen und Maibüsche. Der Maibaum, meist eine Birke, ist zugleich Fruchtbarkeitssymbol und Darsteller des Weltenbaums. Zu Walpurgis werden traditionell die Maibäume aus dem Wald in den Ort geholt, um sie der Liebsten vor das Haus zu stellen. In der Dorfmitte wird um den Baum getanzt. Der Baum symbolisiert so die Fruchtbarkeit der Natur, die zu den Menschen gebracht wird.


    Reicht eigentlich - oder? Aber es gibt noch mehr heute: Wai Tai Chi und Qigng Tag, Tag der Königin (Niederlande) und Jom haZikaron; wer hier noch Genaueres wissen will, mag googeln ;)

    Ansonsten am 30. April:
    2017 - Die Staats- und Regierungschefs der 27 bleibenden Länder der Europäischen Union billigen auf einem Sondergipfel einstimmig die Leitlinien für die Brexit-Verhandlungen.

    2016 - Es wird bekannt, dass bei Grabungsarbeiten in Südspanien zwei Tage zuvor ein antiker Münzschatz von mehr als einer halben Tonne aus der Zeit des Römischen Imperiums entdeckt wurde.

    2015 - Die Polizei vereitelt in Hessen einen Terroranschlag, dessen Ziel möglicherweise das Radrennen «Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt» war. Die Veranstaltung wird aus Sicherheitsgründen abgesagt.

    2014 - Nach monatelangen Verhandlungen mit den USA über eine Vereinbarung zum gegenseitigen Spionageverzicht teilt die Bundesregierung mit, es werde kein "No-Spy"-Abkommen geben.

    2013 - Thronwechsel in den Niederlanden: Willem-Alexander legt seinen Eid als neuer König ab, Königin Beatrix hatte zuvor ihre Abdankungsurkunde unterzeichnet.

    2009 - Während einer Parade zum Königinnentag durchbricht ein Mann mit seinem Auto mehrere Absperrungen und rast auf den Festbus der niederländischen Königin Beatrix zu. Dabei werden acht Menschen tödlich verletzt.

    ?2005? - Der ?FC Bayern München? wird am viertletzten Bundesliga-Spieltag zum 19. Mal deutscher Fußball-Meister.

    1999 - In einem Grundsatzurteil entscheidet der Bundesgerichtshof zum ersten Mal über einen Fall von Völkermord. Er bestätigt die lebenslange Haftstrafe gegen den serbischen Kriegsverbrecher Nikola Jorgic.

    1995 - Die Öllager- und Verladeplattform Brent Spar des Ölkonzerns Shell wird von Greenpeace-Aktivisten besetzt, um die Versenkung in der Nordsee zu verhindern.

    1994 - Beim Training zum Grand Prix von San Marino in Imola rast der Österreicher Roland Ratzenberger in einem Simtek-Ford in eine Mauer und stirbt.

    1993 - Das über das Internet abrufbare Hypertext-System »World Wide Web« (»WWW«), 1989 als Projekt am CERN (Europäische Organisation für Kernforschung) in Genf entstanden, wird zur allgemeinen Benutzung weltweit freigegeben.

    1991 - Der letzte Trabant rollt in Zwickau vom Band der Sachsenring Automobilwerke direkt ins Automobilmuseum der Stadt.

    1983 - Im nordrhein-westfälischen Witten wird die erste deutsche Privatuniversität, die Universität Witten/Herdecke, eröffnet.

    1975 - Mit der bedingungslosen Kapitulation Südvietnams vor dem Vietcong endet nach fast 30 Jahren der Vietnamkrieg (seit 1946). Die kommunistischen Guerillas und ihre nordvietnamesischen Verbündeten übernehmen die Macht. Am 2. Juli 1976 wird mit der Errichtung der Sozialistischen Republik Vietnam der gesamtvietnamesische Staat wieder hergestellt.
    Die Bilanz des Krieges: zwei Millionen Tote, drei Millionen Verwundete, zwölf Millionen heimatlose Menschen, verheerende ökologische Schäden durch den Einsatz von Napalm und Entlaubungsmitteln.

    1972 - US-Präsident Richard Nixon gibt den Rücktritt seiner beiden Berater John Ehrlichman und Harry Robbins Haldeman als Folge der Watergate-Affäre bekannt.

    1963 - Die von Gerd Lohmer architektonisch gestaltete Fehmarnsundbrücke, die die Ostseeinsel Fehmarn mit dem Festland bei Großenbrode verbindet, wird nach drei Jahren Bauzeit feierlich durch Bundespräsident Heinrich Lübke und den dänischen König Frederik IX. eröffnet.

    1945 - Der nationalsozialistische Diktator Adolf Hitler begeht im Bunker unter der Reichskanzlei in Berlin Selbstmord. Seine Frau Eva (geb. Braun, 1912-1945), die Hitler am Tag zuvor geheiratet hat, nimmt sich mit Kaliumcyanid das Leben, Hitler selbst nimmt das Gift und schießt sich gleichzeitig eine Kugel in den Kopf. Die Leichen werden mit Benzin übergossen und verbrannt. Auch andere Verantwortliche des Nazi-Terrors begehen Selbstmord, u.a. Joseph Goebbels am 1. Mai und Heinrich Himmler am 21. August 1945. Hitler ist verantwortlich für den Zweiten Weltkrieg und den Holocaust, die systematische Verfolgung und Ermordung von sechs Millionen Juden und anderen Bevölkerungsgruppen.

    1927 - Der Berliner Psychiater Johannes Heinrich Schultz stellt das autogene Training erstmals vor, eine auf Autosuggestion beruhende Entspannungstechnik.

    1916 - Das Deutsche Reich und Österreich-Ungarn führen als weltweit erste Länder die Sommerzeit ein, um die Stundenzahl an nutzbarem Tageslicht zu vergrößern.

    1825 - In Leipzig gründen Buchhändler und Verleger ihre Standesorganisation, den «Börsenverein der deutschen Buchhändler zu Leipzig».

    Geburtstage:

    Kirsten Dunst – 36, deutsch-amerikanische Schauspielerin, die u. a. „Claudia“ im „Interview mit einem Vampir“ (1994) und „Mary Jane“ in drei „Spider-Man“-Filmen (2002, 2004, 2007) spielte,
    Lars von Trier – 62, dänischer Filmregisseur (u. a. „Antichrist“ 2009),
    Sven Nordqvist – 72, schwedischer Schriftsteller und Illustrator von Kinderbüchern, der mit seinen Geschichten über den Farmer „Pettersson“ und seinen Kater „Findus“ bekannt wurde („Pettersson und Findus“, u. a. „Eine Geburtstagstorte für die Katze“ 1984),
    Willie Nelson – 85, einer der bekanntesten US-amerikanischen Country-Sänger der Outlaw-Bewegung, Songschreiber und Schauspieler, der Anfang der 1960er-Jahre erste Country-Klassiker schrieb, 1979 mit „On the Road Again“ seinen wohl populärsten Song und 1982 eine sehr erfolgreiche Version von „Always on My Mind“ aufnahm.

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)