Einfach quatschen & kennenlernen – FSB-Kaffeeküche – PART II

  • Fun

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neu

    ömm, nein bitte kein hopfen tee....

    1/2 choc-moc

    ....gutes seminar gehabt, gute gruppe, und allen einen entspannten feierabend....
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Neu

    Guten Morgen zusammen :)
    Mittwoch ist eigentlich ein ganz angenehmer Tag - man steuert auf die Wochenmitte zu, die Hälfte ist bald rum und man kann schon erste Wochenendpläne machen. Aber er ist interessanterweise auch negativ besetzt: Der Mittwoch galt im Volksglauben als Unglückstag. Er war der Hochzeitstag für stille Hochzeiten (zum Beispiel für „gefallene Mädchen“). Nach der Lehre der orthodoxen Kirche war der Mittwoch der Tag, an dem Judas Iskariot den Jesus Christus verkaufte. Deshalb ist der Mittwoch in der orthodoxen Kirche üblicherweise ein Fastentag, ebenso wie der Freitag.
    2/8 Gute-Laune-Bohne - Danke, looxcie

    Hier der Rest:
    => Auch Calgarys Bürger wollen keine Olympischen Spiele: Die nächste Absage: In Calgary hat sich eine Mehrheit gegen die Ausrichtung der Winterspiele 2026 ausgesprochen. Für das IOC eine weitere Pleite - nur noch zwei Kandidaten sind im Rennen.

    => Lieferengpässe wegen Niedrigwasser - BASF prüft Einsatz von Tragflächenbooten: Das BASF-Hauptwerk kann nur von wenigen Rheinschiffen angesteuert werden - seit dem trockenen Sommer haben niedrige Wasserstände den Konzern Millionensummen gekostet. Nochmal soll das nicht passieren.

    => Italien weicht nicht von Schuldenplänen ab: Bis Mitternacht hatte Italien Zeit, um im Haushaltsstreit mit der EU einzulenken. Doch nach der Kabinettssitzung am Abend sind die Signale aus Rom eindeutig.

    Spruch des Tages:


    Heute ist Welt-Diabetes-Tag
    Er wurde von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als weltweiter Aktionstag eingeführt, um auf die steigende Verbreitung des Diabetes mellitus aufmerksam zu machen. Als Tag wurde der 14. November gewählt, das ist der Geburtstag von Sir Frederick Banting, der gemeinsam mit Charles Best 1922 das lebenswichtige Insulin entdeckte.

    Außerdem gibt's heute die Leoniden
    Die Leoniden sind einen Meteorstrom, der jährlich im November zu beobachten ist. Der gesamte Aktivitätszeitraum der Leoniden erstreckt sich vom 14. bis 21. November 2018. Sein Ursprung ist der Komet Tempel-Tuttle, der auf seiner Umlaufbahn um die Sonne zahllose Bruchstücke (Meteoroiden) hinterlässt. Kreuzt die Erdbahn eine solche Wolke von Bruchstücken, und geraten diese in die Atmosphäre, so verglühen sie und können als Sternschnuppen (Meteore) wahrgenommen werden.
    Sieht zur Zeit nach klarem Nachthimmel aus, dadurch wird man wahrscheinlich von beiden Phänomenen was sehen können.


    Ansonsten am 14. November:
    2016 - Die Union akzeptiert den SPD-Vorschlag, Außenminister Walter Steinmeier (SPD) als Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten zu nominieren.

    2015 - Bei einer Testfahrt auf der neuen Hochgeschwindigkeits-Strecke in der Nähe von Eckwersheim bei Straßburg entgleist ein TGV - elf Menschen kommen ums Leben. Unglücksursache war überhöhte Geschwindigkeit.

    2014 - Deutschland ratifiziert die UN-Konvention gegen Korruption als eines der weltweit letzten Länder.

    2013 - Vor dem Landgericht Hannover beginnt der Prozess gegen Ex-Bundespräsident Christian Wulff wegen Vorteilsannahme. Damit steht erstmals ein ehemaliges Staatsoberhaupt der Bundesrepublik vor Gericht.

    2012 - Schleswig-Holstein verankert als erstes Bundesland den Schutz und die Förderung der deutschen Sinti und Roma in seiner Verfassung.

    2012 - Fußball-Manager Klaus Allofs wechselt vom SV Werder Bremen zum Ligakonkurrenten VfL Wolfsburg. Ein Manager-Wechsel während einer laufenden Saison ist bisher einmalig in der Geschichte der Bundesliga.

    2011 - Ein neuer Süßstoff aus der subtropischen Stevia-Pflanze ist künftig auch in der EU erlaubt. Die EU-Kommission genehmigt die Verarbeitung des natürlichen Süßungsmittels Steviolglycosid in Lebensmitteln.

    2010 - Mit dem Sieg beim Großen Preis von Abu Dhabi schließt der 23-jährige Sebastian Vettel als neuer Formel 1-Weltmeister die Rennsaison ab.

    2008 - Mit Ann Dunwoody wird erstmals in der US-Militärgeschichte eine Frau zur Vier-Sterne-Generalin ernannt.

    2008 - Im Kreise junger Arbeitsloser feiert Prinz Charles seinen 60. Geburtstag. Nach einem Gala-Diner im Buckingham-Palast am Vorabend begeht der britische Thronfolger seinen eigentlichen Ehrentag gemeinsam mit bedürftigen Jugendlichen.

    2003 - Mit der Stilllegung des Kraftwerkes Stade in Niedersachsen beginnt der von der rot-grünen Bundesregierung beschlossene Atomausstieg.

    1994 - Der Eurotunnel zwischen Calais in Frankreich und Folkestone in England wird für den Personenverkehr freigegeben und der Zugverkehr aufgenommen.

    1993 - In Berlin wird die Neue Wache als zentrale Gedenkstätte der Bundesrepublik für die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft eröffnet.

    1990 - Nach Protesten über die Räumung dreier besetzter Häuser erfolgt die vom Regierenden Bürgermeister von Berlin, Walter Momper, ohne Rücksprache mit dem Koalitionspartner angeordnete Räumung der Mainzer Straße. Die Alternative Liste kündigt daraufhin die Koalition mit der SPD in Berlin auf.

    1988 - PLO-Chef Yassir Arafat ruft in der algerischen Hauptstadt Algier den Staat Palästina aus.

    1983 - In der Innenstadt von Buxtehude wird als Modellversuch die erste Tempo-30-Zone in Deutschland eingerichtet.

    1981 - Mindestens 100 000 Menschen demonstrieren gegen den Bau der Startbahn West des Frankfurter Flughafens.

    1973 - Prinzessin Anne, die Tochter der britischen Königin Elizabeth II., und Hauptmann Mark Phillips werden in der Londoner Westminster Abbey getraut.

    1964 - Mit dem Ruhr-Park eröffnet in Bochum-Harpen eines der größten Einkaufszentren in Deutschland.

    1961 - Der FDP-Politiker Walter Scheel (*1919) wird zum ersten Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit ernannt. Das »Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung« - »BMZ« - wird gegründet, um die entwicklungspolitischen Aktivitäten der Bundesrepublik zu bündeln und stärker in den Vordergrund zu stellen. Aber erst durch die Übertragung der Zuständigkeit für die finanzielle Zusammenarbeit mit Partnerländern und in internationalen Organisationen (1972) kann das BMZ eine wirklich eigenständige Entwicklungspolitik gestalten. 1998 wird dem BMZ als letzter großer Zuständigkeitsbereich die Federführung innerhalb der Bundesregierung für die Entwicklungszusammenarbeit der Europäischen Union zugeordnet.

    1938 - Die Nationalsozialisten verbieten jüdischen Kindern in Deutschland den Besuch öffentlicher Schulen.

    1934 - Im Arsenal Stadium in London besiegt die englische Fußballnationalmannschaft den amtierenden Weltmeister Italien mit 3:2. Die mit großer Härte geführte Schlacht von Highbury wird von vielen als „echtes“ Finale der Fußball-Weltmeisterschaft 1934 angesehen, an der England nicht teilgenommen hat.

    1922 - Die British Broadcasting Corporation beginnt aus einem Londoner Studio mit ihren Hörfunksendungen.

    1889 - Die Reporterin Nellie Bly startet im Auftrag der New York World den Versuch, Jules Vernes Reise um die Erde in 80 Tagen tatsächlich umzusetzen. Nach der Rekordzeit von 72 Tagen kehrt sie nach New York City zurück.

    Geburtstage:
    Charles Mountbatten-Windsor – 60, Prince of Wales, Duke of Cornwall und als ältester Sohn von Königin Elisabeth II. und Prinz Philip der erste Thronfolger des Vereinigten Königreiches und
    Butros Butros Ghali - 95, ägypt. Politiker und erster afrikanischer UNO-Generalsekretär
    der Locher - 132, "ein unterschätztes - aber unverzichtbares - Produkt des deutschen Ingenieurwesens", wie es dazu heißt. Als Erfinder des Lochers gilt Friedrich Soennecken: Der brachte erst den Aktenordner auf den Markt und bekam am 14. November 1886 dann das passende Patent für den Papierlocher für Sammelmappen.

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Neu

    littleprof schrieb:

    Außerdem gibt's heute die Leoniden
    Heute ist es bei mir noch bewölkt, aber ab morgen ist klarer Himmel angesagt. Da werde ich gerne mal zum Himmel schauen. Wenn ich dann eine Sternschnuppe sehe, darf ich mir was wünschen :denk: :)

    2/8 Gute-Laune-Bohne - Danke, looxcie

    Euch wünsche ich einen schönen Tag! :) :) :) :)
    Lächelnde SMILEYS bringen Farbe in den tristen Alltag!
    Rechteübersicht * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion * Chat * User helfen User
  • Neu

    3+4/8 gute laune bohne, thx @looxcie

    die bohne ist motto
    ärzte marathon brachte gute, sehr erleichternde ergebnisse
    life is good


    allen ein solches feeling für heute
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Neu

    dann gleich noc ein wohlfühl choc-moc

    1/3 wohlfühl choc moc

    einen entspannten feierabend...
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Neu

    moin zusammen :)
    Draußen ist es trüb, aber Herz & Geist sprudeln vor Fröhlichkeit => immerhin haben wir den Löwenanteil der Arbeitswoche schon hinter uns und marschieren mit Riesenschritten auf den Freitag zu! Außerdem bleibt es trocken und die Sonne wird spätestens nachmittags auftauchen.
    Angenehmen Donnerstag!
    1/8 Fast-Freitag-Bohne

    Das gibt's:
    => Migration in die EU steuert auf Fünf-Jahres-Tief zu: Laut der Grenzschutzagentur Frontex ist es in diesem Jahr bisher zu 118.900 illegalen Grenzübertritten in die EU gekommen - etwa ein Drittel weniger als im Vorjahreszeitraum.

    => EU-Handelskommissarin Malmström droht USA mit Vergeltungszöllen: Die US-Regierung erwägt, im Handelsstreit mit Europa Sonderzölle auf Autoimporte zu fordern. Die EU-Kommission kontert nun mit einer eigenen Liste mit Einfuhrzöllen.

    => Fox News unterstützt CNN im Rechtsstreit mit Weißem Haus: Vor einer Woche wurde CNN-Reporter Jim Acosta die Akkreditierung für das Weiße Haus entzogen, der Fernsehsender zieht deswegen vor Gericht. Rückendeckung erfährt CNN nun von Trumps Lieblingsmedium.

    Spruch des Tages:


    Jede Menge Grund zum Feiern und Gedenken heute:
    Heute ist Deutscher Magen-Tag
    .... nicht zu verwechseln mit dem Darmtag - der war am 7.11. Anstatt über das zu berichten, was außer Liebe noch durch den Magen geht und wie dieser darauf reagiert, könnte man auch mal über die Fülle der medizinischen Gedenktage sinnieren. 187 Tage, die Krankheiten und Gesundheitsrisiken gewidmet sind, führt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung in Köln auf ihrer Website auf. Es ist eine Sammlung, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt. Dem US-amerikanischen Gesundheitsministerium zufolge sind im Jahr 3547 Tage einem gesundheitsrelevanten Motto zugeordnet. Das Spektrum reicht von der Schlafwoche bis zum Herzmonat. Früher gedachten die Menschen der Heiligen, heute der Krankheiten. Jeder Tag im neuen Jahr ist irgendeinem Leiden gewidmet. Manche Kampagnen sind nur dazu da, sinnlose Behandlungen zu vermarkten. Der Spiegel resümierte im letzten Jahr: "Krank vor Gedenken"

    Heute ist auch Putz-Deinen-Kühlschrank-Tag
    .. so steht's zumindest im Kleinen Kalender. Der Titel ist auch gleichzeitig Programm - also macht was draus

    Etwas mehr (wenn auch nicht viel) findet man zum Ich-liebe-es-zu-schreiben-Tag
    klingt auch wie von einem kreativen Kopf am heimischen Schreibtisch erdacht, um dem ganz gewöhnlichen Samstag den besonderen "touch" zu verpassen. Aber das ist z.B. auch die Aussage von Joyce Carol Oates, eine der erfolgreichsten und produktivsten Schriftstellerinnen der USA, die ihre Profession mit der Energie und Disziplin einer Hochleistungssportlerin betreibt und ihre Schaffenskraft so begründet: "Ich liebe es zu schreiben und ich spüre, dass ich etwas zu sagen habe." Könnte auch ein toller Motivator für Schüler im Deutschunterricht sein: Oft ist der Deutsch-Unterricht trocken und langweilig, ganz besonders, wenn es um Diktate und Grammatik geht. Aber der ein oder andere sieht vielleicht im Schreiben ein Hobby und ärgert sich manchmal, dass der Deutschunterricht oft nur wenig Raum für Kreativität bietet. Der Ich-liebe-es-zu-schreiben-Tag ist ein toller Anlass das zu ändern und seinem Lehrer mitzuteilen, was man gerne schreibt: Songtexte, Gedichte, einen Sketch oder vielleicht ein Theaterstück? Vielleicht baut er sie in seinen Unterricht ein …

    Dann gibt's heute noch den Welttag der Philosophie
    Der Welttag der Philosophie wurde von der UNESCO ins Leben gerufen, um die Menschen zum kritischen, unabhängigen Denken zu ermutigen und durch ein besseres Verständnis Toleranz und Frieden zu fördern. Irina Bokova, Generaldirektorin der UNESCO formuliert es auch als Kampf gegen „Dummheit und Vorurteile“. Desto größer die Herausforderungen sind, desto größer ist der Bedarf, Fragen des Friedens und der nachhaltigen Entwicklung mithilfe der Philosophie zu lösen.
    Der Aktionstag wird am dritten Donnerstag im Monat November begangen. Der erste offizielle Aktionstag fand 2005 in Santiago de Chile statt. Bevor die entsprechende Resolution 33C/Res. 37 in Kraft trat fanden bereits seit 2002 entsprechende Veranstaltungen in Paris statt. Zunächst wurden die Hauptveranstaltungen jährlich in einer anderen Stadt abgehalten, so 2006 in Rabat (Marokko), 2007 in Istanbul (Türkei), 2008 in Palermo (Italien) und 2009 in Moskau (Russland). Seit 2010 geht die Hauptinitiative wieder vom UNESCO-Sitz in Paris aus. Etwa 100 Staaten beteiligen sich mittlerweile weltweit daran. In Deutschland finden seit 2007 verschiedene Veranstaltungen statt. Dabei beschränken sich die Veranstaltungen nicht nur auf Lehreinrichtungen, wie Schulen, Volkshochschulen und Universitäten, sondern werden auch in Bibliotheken, Museen und selbst in Cafés abgehalten.


    Außerdem ist heute Writers in Prison Day
    Mit diesem Tag wird an verfolgte, inhaftierte und ermordete Schriftsteller sowie Journalisten erinnert. Zu den Aktivitäten zählen in Deutschland viele Gedenkveranstaltungen mit prominenten Autoren und Journalisten sowie regionale Initiativen wie Bücherspenden und Lesungen.
    Alljährlich werden zum Writers in Prison Day aus einer langen Liste von Fällen verfolgter und inhaftierter Autoren fünf besonders akute Fälle vorgestellt, um das Interesse der Öffentlichkeit zu wecken und eine hohe Beteiligung durch Petitionen, Demonstrationen, Veranstaltungen und Publikationen zu erreichen.


    In den USA ist heute noch Amerika-recycelt-Tag
    Die Themen Rücknahmesysteme und erweiterte Produzentenverantwortung gewinnen auch in den USA immer stärker an Bedeutung. Die nordamerikanische Beratungsgesellschaft der Reclay Group, Reclay StewardEdge, nimmt dabei eine Vorreiterrolle ein. Im Auftrag der amerikanischen Interessenvertretung Recycling Reinvented wurden kürzlich zwei Studien erstellt, deren Ergebnisse für Aufsehen sorgten. Für den Bundesstaat Minnesota führte Reclay StewardEdge zum einen eine Kosten-Nutzen-Analyse über die Einführung eines Rücknahmesystems von Getränkeflaschen durch. Darüber hinaus analysierte das Beratungsunternehmen die Auswirkungen einer Lizenzierungspflicht für Pappe, Papier und Kartonagen (PPK) - mit herausragendem Ergebnis: Die Untersuchungen zeigten, dass eine gesetzlich geregelte Produzentenverantwortung die Verwertungsquoten um 32 Prozent auf 61 Prozent ansteigen ließe, bei relativ gleichbleibenden Kosten.

    Schließlich ist in D heute noch Abgabeschluss für Weihnachten im Schuhkarton
    Menschen im ganzen Land sind aufgerufen, aus einfachen Schuhkartons eine unvergessliche Weihnachtsfreude für Kinder in Not zu machen. Jedes Jahr freuen sich über 500.000 bedürftige Kinder in überwiegend osteuropäischen Ländern über ein Geschenk. Die Mädchen und Jungen leben oft in bitterer Armut - in Flüchtlingslagern, Waisenheimen, Slums oder auf Müllhalden.

    Ansonsten am 15. November:
    2017 - In Simbabwe putscht die Armee und stellt den langjährigen Staatschef Robert Mugabe unter Hausarrest. Am 21. November tritt er zurück.

    2016 - Die Bundesregierung darf die Herausgabe von geheimen Suchkriterien des US-Spionagedienstes NSA an einen Untersuchungsausschuss des Bundestages verweigern, entscheidet das Bundesverfassungsgericht.

    2014 - Wladimir Klitschko bleibt Boxweltmeister im Schwergewicht. Der 38 Jahre alte Ukrainer besiegt in Hamburg den Bulgaren Kubrat Pulew durch K.o. in der fünften Runde.

    2013 - Die Chemiewaffen Syriens sollen nach einer Entscheidung der Organisation für ein Verbot der Chemiewaffen (OPCW) bis zum Frühjahr 2014 außer Landes transportiert und dann vernichtet werden.

    2013 - Die Welt-Anti-Doping-Agentur (Wada) verabschiedet Regeländerungen bei der Dopingbekämpfung, wonach die Sperre für schwere Dopingvergehen von zwei auf vier Jahre verlängert wird.

    2012 - Der größte Stromausfall seit zwei Jahrzehnten taucht weite Teile Münchens in Dunkelheit. 450 000 Menschen sind bis zu eine Stunde ohne Strom.

    2011 - Einer der größten Diamanten der Welt, der 110,3 Karat schwere «Sun Drop», wird in Genf für zehn Millionen Franken (acht Millionen Euro) versteigert.

    2009 - Im Stadion von Hannover nehmen etwa 40 000 Menschen Abschied von dem Fußball-Nationaltorwart Robert Enke. Es ist die bis dahin größte Trauerfeier der deutschen Sportgeschichte.

    2008 - Somalische Seeräuber kapern den 330 Meter langen saudischen Öltanker «Sirius Star» vor Kenia - das bis dahin größte Schiff, das die Piraten in ihre Gewalt bringen.

    2006 - Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Siemens wegen schwarzer Kassen, in die mehr als 400 Millionen Euro geflossen sein sollen. Das führt zu einer Großrazzia beim deutschen Konzern.

    2006 - Bei den World Music Awards in London wurde Michael Jackson für mehr als 100 Millionen verkaufte Alben mit dem Diamond Award ausgezeichnet - doch zu dem angekündigten Comeback kam es nicht. Als weltbester Popstar wurde Madonna für "Hung Up" geehrt. Weitere Auszeichnungen gingen an Nelly Furtado mit "Maneater" in der Kategorie Pop/Rock, Nickleback (beste Rockgruppe), Beyonce (bester R&B-Künstler) und Shakira (Latin).Gewinner des Abends mit gleich zwei Preisen war James Blunt, der als weltbester Neueinsteiger und bestverkaufter britischer Künstler ausgezeichnet wurde. Als bestverkaufte deutsche Gruppe wurde Tokio Hotel ausgezeichnet.

    2006 - In ihrer kolumbianischen Geburtsstadt Barranquilla enthüllen tausende Fans eine überlebensgroße Eisenstatue der Pop-Diva Shakira. Das viereinhalb Meter hohe Standbild ist von dem deutschen Bildhauer Dieter Patt geschaffen und gespendet worden, der die Einweihung «als großen Tag für die Einwohner von Barranquilla» bezeichnet. 3.000 Fans wohnen der von Shakiras Vater vorgenommenen Zeremonie bei.

    2005 - Der brandenburgische Ministerpräsident Matthias Platzeck (*1953) wird mit 99,4 Prozent der Stimmen zum neuen Vorsitzenden der SPD gewählt. Es ist das beste Ergebnis eines Vorsitzenden seit fast 60 Jahren. Platzeck ist Nachfolger von Franz Müntefering, der am 31. Oktober 2005 bekannt gegeben hatte, auf eine erneute Kandidatur verzichten zu wollen. Am 10. April 2006 tritt Platzeck aus gesundheitlichen Gründen von diesem Amt zurück.

    1994 - Der Deutsche Bundestag wählt Helmut Kohl (CDU) mit 338 von 671 Stimmen zum fünften Mal zum Bundeskanzler.

    1993 - Kasachstan und Usbekistan verlassen die Rubelzone und führen als eigene Währung Tenge und Sum ein.

    1988 - Der Palästinensische Nationalrat proklamiert einen unabhängigen Staat in den von Israel besetzten Gebieten. Mit der Regierung wird das Exekutivkomitee der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO) unter Jassir Arafat beauftragt.
    Am 9. Dezember 1987 hatten die Palästinenser in den seit dem Sechtagekrieg (5. Juni 1967) von Israel besetzten Gebieten Westjordanland und Gazastreifen mit einem vom stellvertretenden Vorsitzenden und PLO-Militärchef, Abu Dschihad, organisierten Widerstand (»Intifada«) begonnen. Als am 16. April 1988 Abu Dschihad Opfer eines Anschlags wurde, kam es zu schweren Unruhen. Am 31. Juli verzichtete Jordanien auf ihre Territorialansprüche im Westjordanland zugunsten der PLO.

    1983 - Der von türkischen Truppen besetzte Teil Zyperns wird zur «Türkischen Republik von Nordzypern» erklärt.

    1959 - Die SPD beschließt auf einem Parteitag das Godesberger Programm, in dem Rechtsstaat, soziale Marktwirtschaft und „die freie Entfaltung des Menschen“ eingefordert werden.

    1959 - In Kansas ermorden Perry Smith und Dick Hickock vier Mitglieder einer Farmerfamilie. Truman Capote verarbeitet die Tat später in seinem Tatsachenroman Kaltblütig.

    1938 - Mit der Auflösung der Internationalen Brigaden beginnt die Endphase des Spanischen Bürgerkriegs.

    1908 - Der Kongo wird als «Belgisch Kongo» zur belgischen Kolonie erklärt.

    1688 - Der protestantische Statthalter der Niederlande, Wilhelm von Oranien, nimmt in der «Glorious Revolution» England unblutig in Besitz und wird 1689 König.

    Geburtstage:

    Chad Kroeger - 44, kanadischer Musiker, Sänger und Gitarrist der Rockband Nickelback
    Susanne Lothar - 58, deutsche Schauspielerin ("Das weiße Band"), gest. 2012
    Joy Fleming - 74, deutsche Sängerin ("Ein Lied kann eine Brücke sein")
    Anni-Frid Lyngstad – 73, schwedische Sängerin und ehemaliges Mitglied der Popgruppe „ABBA“ (1972–1982)
    Wolf Biermann – 82, deutscher Liedermacher und Lyriker, der als 17-Jähriger in die damalige DDR übersiedelte und von dieser später nach einem Auftritts- und Publikationsverbot (1965) bei einem Auftritt in Westdeutschland ausgebürgert wurde (1976),
    Petula Clark – 86, über sieben Jahrzehnte tätige britische Schauspielerin und auch in Deutsch singende Schlagersängerin (u. a. „Monsieur“ 1962, „Downtown“ 1965, „This Is My Song 1967).

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Neu

    3+4/8 fast-freitag-bohne, thx @littleprof



    und allen einen friedlichen tag ohne donner ;)
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)