Einfach quatschen & kennenlernen – FSB-Kaffeeküche – PART II

  • Fun

  • NeHe
  • 481907 Aufrufe 19575 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Aller guten Dinge sind drei!
    Guten Morgen zusammen :)
    Wieder einmal Freitag, ein Tag in dessen Name Freiheit, Freizeit, Spaß, Feiern und viele andere schöne Begriffe stimmungsmäßig enthalten sind.
    Nur wenige Stunde trennen uns noch vom Ausleben dieser Stimmungen.
    1/8 tgif-bean

    Dazu die Morgenzeitung:
    => US-Börsenaufsicht verklagt VW: Im Dieselskandal wirft die US-Börsenaufsicht SEC VW und Ex-Konzernchef Winterkorn "massiven Betrug" an Aktionären vor - und hat Klage eingereicht. "Unrechtmäßig erlangte Gewinne" sollen zurückgezahlt werden.

    => Trump twittert sein Veto gegen Entscheidung des Senats: "VETO!" schreibt US-Präsident Trump auf Twitter zur Entscheidung des US-Senats, den von ihm ausgerufenen Notstand zu beenden. Auch zwölf Republikaner hatten für die von den Demokraten vorgelegte Resolution gestimmt.

    => Israelische Kampfjets greifen Ziele im Gazastreifen an: Israels Militär hat Ziele im Gazastreifen attackiert. Zuvor wurden laut israelischer Armee mindestens zwei Raketen auf Tel Aviv abgefeuert. Ähnliche Angriffe auf den Großraum der Stadt gab es zuletzt im Gaza-Krieg 2014.

    Spruch des Tages:


    Heute gibt's außerdem jede Menge zu Feiern und zu Gedenken, also fangt früh genug damit an!
    Da ist zuerst einmal der Weltverbrauchertag
    ein internationaler Aktionstag, an dem Verbraucherorganisationen auf die Rechte der Verbraucher aufmerksam machen. Er wird seit dem Jahr 1983 jährlich am 15. März begangen. Der Weltverbrauchertag geht zurück auf den US-Präsidenten John F. Kennedy, der am 15. März 1962 vor dem amerikanischen Kongress drei grundlegende Verbraucherrechte proklamierte.
    Kennedy nannte (1) das Recht, vor betrügerischer oder irreführender Werbung und Kennzeichnung geschützt zu werden, (2) das Recht, vor gefährlichen oder unwirksamen Medikamenten geschützt zu werden, (3) das Recht, aus einer Vielfalt von Produkten mit marktgerechten Preisen auszuwählen.


    Dann gibt es heute den Alles-was-Du-denkst-ist-falsch-Tag
    Ich nehme an, mein ehemaliger Mathelehrer hat was mit diesem Tag zu tun, denn er konnte mir geradezu meisterhaft und ständig dieses Gefühl vermitteln. Er könnte allerdings auch auf die Bücher von Jeffery Deaver hinweisen, weil er in seinen Romanen soviele Wendungen und Twists einbaut, dass du ständig zu falschen Annahmen geführt wirst. Eigentlich jedoch soll man an diesem Tag lernen, dass jeder verletzlich ist und man vor allem nicht immer Recht hat. Es ist ein besonderer Tag, an dem man erkennt, dass jeder mal einen schlechten Tag hat und das sogar Dir passieren kann. Bedenke also bei allem was Du machst, dass Du nicht zwangsläufig richtig liegen musst - so sehr Du vielleicht auch davon überzeugt bist.

    In Deutschland gibt's heute den Der Tag der Rückengesundheit
    Der Tag der Rückengesundheit wurde im Jahr 2002 durch das Forum Schmerz im Deutschen Grünen Kreuz eingeführt. Der BdR e. V. hat mittlerweile die Schirmherrschaft übernommen und veranstaltet am 15. März jeden Jahres deutschlandweite Veranstaltungen. Mit dem Aktionstag wird zur aktiven Prävention von Rückenbeschwerden aufgerufen.
    In Kooperation mit der AGR und den KddR Verbänden findet zudem eine zentrale Veranstaltung, der „Expertenworkshop“, statt. Hier werden wichtige Grundsätze für die deutschen Rückenschulen verabschiedet und veröffentlicht. Wie z. B. die Dortmunder Deklaration von 2009.
    In Deutschland haben statistisch gesehen zurzeit 27-40 % der Menschen Rückenschmerzen d.h. rund jeder Dritte leidet unter Beschwerden. Etwa 70 % haben die Schmerzen mindestens einmal im Jahr und etwa 80 % klagen mindestens einmal im Leben über Rückenschmerzen. Damit erkranken Deutsche im internationalen Vergleich häufiger. Vergleiche sind jedoch problematisch. Zur Vorbeugung wichtig gilt ein "rückengerechtes" Verhalten im Alltag, beispielsweise beim Heben von Lasten. Ergänzend können geeignete gymnastische Übungen und Ausgleichssport sinnvoll sein.
    Jeder Tag der Rückengesundheit steht unter einem bestimmten Motto wie beispielsweise „Haltung bewahren“ oder „Der Rücken beginnt im Kopf“. 2019 fordert mit "Stärke deine Muskeln - bleib' rückenfit!" zum gezielten, rückengerechten Krafttraining auf. Im gesamten Bundesgebiet finden aus Anlass des Tages der Rückengesundheit regionale Aktionen zu diesem Thema statt. Das sind beispielsweise Vorträge, Mitmachaktionen oder Ausstellungen. Auf diese Weise finden die Themen rund um die Rückengesundheit einmal im Jahr eine prominente und vielbeachtete Plattform.


    Außerdem ist heute Sprachlos-Tag
    Wenn man sprachlos ist, ist man so schockiert, dass man nicht in der Lage zu sprechen ist. Dieser Status wird begleitet von einem neurobiologischen Zustand der Erregung, einem inneren Unruhezustand, der sich motivationsfördernd auswirkt, bisher Unbekanntes zu erforschen und zu lernen. Das bereitgestellte Erregungspotential ermöglicht, das innere Gleichgewicht wieder herzustellen, das durch die Konfrontation mit dem „unpassenden“ Neuen verloren ging. Das klingt sehr natürlich und positiv. Man darf allerdings nicht vergessen, dass Aphasie durchaus auch ein ernst zu nehmendes Signal sein kann, z.B. für einen Schlaganfall. Also: Beim sprachlosen Gegenüber schon genauer hinschauern ;)

    Heute ist auch Tag gegen Polizeibrutalität
    Der internationale Tag gegen Polizeibrutalität begann im Jahr 1997. Die Akzeptanz des Datums als Tag der Solidarität gegen Polizeigewalt variiert je nach Ort. Die Fälle von Polizeigewalt gegen Schwarze in den USA haben sich zuletzt gehäuft: Michael Brown, Eric Garner, Trayvon Martin - die Liste der Opfer ist lang. Im ganzen Land demonstrieren deshalb immer wieder Zehntausende Menschen gegen den Rassismus. Aber auch hierzulande gibt es immer mal wieder Beispiele von unproffessionellen Entgleisungen der Ordnungshüter, allerdings ist die mediale Verbreitung nicht so gründlich wie bei den Vorfällen im Ausland.

    Heute sind die "Iden des März"
    Dabei handelt es sich um eine in vielen Sprachen gebräuchliche Metapher für bevorstehendes Unheil, die auf die Ermordung Gaius Iulius Caesars am 15. März des Jahres 44 vor Christus Bezug nimmt.

    Den Heute gestehe ich Tag und den Birne-Helene-Tag lasse ich mal unkommentiert ....

    Ansonsten am 15. März:
    2018 - Der Preis für Belletristik der Leipziger Buchmesse geht an die Autorin Esther Kinsky für ihr Buch «Hain. Geländeroman».

    2017 - Der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte behauptet sich bei der Parlamentswahl mit seiner rechtsliberalen VVD als stärkste Kraft vor den Rechtspopulisten von Geert Wilders.

    2016 - In Berlin wird ein Autofahrer mitten im Berufsverkehr durch einen Sprengsatz getötet. Der 43-Jährige war der Polizei wegen Drogen- und Falschgelddelikten bekannt. Ermitter vermuten einen Racheakt im Drogenmilieu.

    2013 - Nach Angaben des nordrhein-westfälischen Verbraucherschutzministeriums sind fast 20 Tonnen medikamentenbelastetes Putenfleisch aus Rumänien nach NRW gelangt, weiterverarbeitet und in mehrere Länder ausgeliefert worden.

    2013 - Maryland schafft als 18. Bundesstaat der USA die Todesstrafe ab. Das Gesetz tritt zum 1. Oktober 2013 in Kraft.

    2012 - Die Europäische Union weist den Finanzdienstleister Swift an, keine Überweisungen an iranische Banken mehr vorzunehmen. Damit verschärft die EU die Sanktionen gegen den Iran im Streit um Teherans Atomprogramm.

    2011 - Eine Demonstration in der syrischen Hauptstadt Damaskus setzt eine Protestwelle gegen das Regime von Präsident Baschar al-Assad in Gang. Schon in den ersten Tagen des syrischen Bürgerkriegs werden mehr als 100 Menschen getötet.

    2010 - Die Deutsche Telekom beschließt eine Frauenquote für ihr Management. Bis 2015 sollen 30 Prozent der Führungspositionen in dem Unternehmen mit Frauen besetzt werden.

    2009 - Jenny Wolf gewinnt als erste Frau zum dritten Mal in Serie den 500-Meter-Sprint bei Eisschnelllauf-Weltmeisterschaften.

    2004 - US-Astronomen entdecken mit dem Planetoiden Sedna den bislang fernsten Himmelskörper unseres Sonnensystems. Es ist drei Mal weiter von der Erde entfernt als der Zwergplanet Pluto.

    2002 - Auf dem Liverpooler Flughafen, der im Jahre 2001 in John Lennon Airport umbenannt wurde, enthüllt Yoko Ono eine Bronzestatue von John Lennon. Der Slogan "Above Us Only Skies" im Logo des Airports entstammt übrigens dem Lied "Imagine" von John Lennon.

    1995 - Das Bundesverfassungsgericht entscheidet, dass das friedliche Blockieren von militärischen Einrichtungen keine Nötigung ist.

    1994 - Die dänische Königin Margrethe II. beginnt in Bonn einen viertägigen Staatsbesuch in Deutschland.

    1991 - Der am 12. September 1990 von der DDR und der Bundesrepublik Deutschland sowie Frankreich, Großbritannien, der Sowjetunion und den USA abgeschlossene Zwei-plus-Vier-Vertrag tritt in Kraft. Damit ist der Weg zur Wiedervereinigung Deutschlands frei.

    1978 - Janoschs illustriertes Kinderbuch Oh, wie schön ist Panama erscheint. 1979 erhält der Autor dafür den Deutschen Jugendbuchpreis.

    1975 - In der Bundesrepublik tritt ein Verbot für Spikes-Reifen in Kraft.

    1973 - Mit der Uraufführung des Erotikstreifens Liebesgrüße aus der Lederhose wird das Genre der Lederhosenfilme begründet.

    1972 - Francis Ford Coppolas Spielfilm The Godfather nach dem gleichnamigen Roman von Mario Puzo mit Marlon Brando in der Hauptrolle und Al Pacino, James Caan, Robert Duvall und Diane Keaton in weiteren Rollen hat in den USA seine Uraufführung.

    1965 - Mit über 100 Flugzeugen eröffnen die USA den Bombenangriff auf Hanoi in Vietnam. Erstmals kommen Napalmbomben zum Einsatz. Dadurch und durch die Verwendung von Entlaubungsmitteln kommt es zu verheerenden ökologischen Schäden.

    1964 - Im kanadischen Montréal heiratet der Schauspieler Richard Burton zum ersten Mal seine Kollegin Elizabeth Taylor.

    1961 - Als erste deutsche Großstadt führt Kassel das Parken mit Parkscheiben in der Innenstadt ein.

    1936 - Dem Österreicher Sepp „Bubi“ Bradl gelingt im slowenischen Planica mit einer Weite von 101 m der erste Sprung eines Menschen mit Skiern über 100 m.

    1924 - In Deutschland werden die letzten Papiermark im Nennwert von fünf Billionen Mark gedruckt. Sie entsprechen nach der Währungsreform desselben Jahres fünf Rentenmark.

    1909 - Auf der neu installierten Radrennbahn in der Ausstellungshalle am Zoologischen Garten in Berlin fällt der Startschuss zum ersten Sechstagerennen in Europa.

    1892 - Jesse W. Reno erhält in den USA das Patent für sein schräges Förderband, den Vorgänger der Rolltreppe.

    Geburtstage:
    will.i.am – 44, amerikanischer Rapper und Hip-Hop-Produzent, der als Gründungsmitglied der „The Black Eyed Peas“ (seit 1995) bekannt wurde,
    Eva Longoria – 44, amerikanische Schauspielerin und Model, die vor allem als Gabrielle Solis in der TV-Dramedy-Serie „Desperate Housewives“ (2004–2012) bekannt wurde und u. a. in „The Sentinel – Wem kannst du trauen?“ (2006) mitspielte,
    Markus Merk – 57, deutscher Zahnmediziner und renommierter ehemaliger Fußballschiedsrichter, der 20 Jahre in der Fußball-Bundesliga (1988–2008) und 15 Jahre für die FIFA (1992–2007) pfiff und dreimal zum „Weltschiedsrichter des Jahres“ gewählt wurde,
    David Cronenberg – 76, kanadischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Schauspieler, der für seine Filme wie „Die Fliege“ (1986), „Naked Lunch“ (1991) und „A History of Violence“ (2005) vielfach ausgezeichent wurde
    außerdem noch
    Rockwell alias Kenneth Gordy (55)
    Terence Trent d’Arby (57)
    Ry Cooder (72)
    Sly Stone ("Sly And The Family Stone", 75)
    Mike Love ("Beach Boys", 78)
    Phil Lesh (Grateful Dead, 79)


    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Langsam wird's hier zu meinem persönlichen thread.
    Tretet ruhig trotzdem näher - ich hab gerne Gäste :D
    Guten Morgen zusammen :)
    Samstag - 3. Regentag in Folge. Außer extremem Couching gibt's da nicht so viele Aktivitätsangebote. Genießt das Wochenende!
    1/8 Rainy-Blues-Bean

    Das liegt an:
    => Bluttest auf Downsyndrom soll Kassenleistung werden: Die Krankenkassen sollen künftig nach SPIEGEL-Informationen einen Test für die Erkennung von Trisomien zahlen - zumindest bei Risikoschwangerschaften. Kritiker fürchten, dass die Zahl der Abtreibungen steigt.

    => "Aufstehen"-Initiatoren rechnen mit Wagenknecht ab: Nach dem Rückzug von Sahra Wagenknecht aus der "Aufstehen"-Führung droht der Sammlungsbewegung das Aus. Mehrere Initiatoren erheben schwere Vorwürfe gegen die Linken-Politikerin.

    => USA verweigern Mitarbeitern des Strafgerichtshofs die Einreise: Die US-Regierung macht seit längerer Zeit Stimmung gegen den Internationalen Strafgerichtshof - aus Sorge vor Strafverfolgung ihrer Soldaten. Jetzt geht sie direkt gegen die Juristen aus Den Haag vor.

    Spruch des Tages:


    Heute ist Glöckner-von-Notre-Dame-Tag
    Heute vor 184 Jahren veröffentlicht der französische Schriftsteller Victor Hugo (1802-1885) in Paris seinen historischen Roman »Notre Dame de Paris« (»Der Glöckner von Notre Dame«). Mittelpunkt des Romans ist die mittelalterliche Kathedrale Notre-Dame. Der finstere Archidiakon Dom Claude Frollo lässt die von ihm begehrte Zigeunerin Esmeralda von dem buckligen Glöckner Quasimodo entführen. Esmeralda verliebt sich in ihren Befreier, den Hauptmann Phoebus de Chateaupers. Der eifersüchtige Frollo sticht Phoebus nieder und lässt Esmeralda als Mörderin verhaften. Quasimodo rettet sie vor dem Galgen und gewährt ihr Asyl auf dem Turm der Kathedrale, die daraufhin von Bettlern und Gaunern belagert wird. Frollo rettet sie zum Schein und liefert sie ihren Henkern aus. Aus Enttäuschung und Rache stürzt Quasimodo den Erzdiakon vom Turm herab.
    Der Roman ist Vorlage für mehrere Opern (»La Esmeralda« L. Bertins, 1836) und etliche Verfilmungen (u.a. »The Hunchback of Notre Dame« mit Charles Laughton (1939) und »The Hunchback of Notre Dame« mit Anthony Quinn (1956)).

    Tag des Schluckaufs – National Hiccup Day
    Oft dauert ein Schluckauf nicht sehr lange, doch ein Amerikaner wurde fast sein ganzes Leben lang davon geplagt: Der Farmer Charles Osborne litt von 1922 bis 1990 an Schluckauf, fast 68 Jahre kam er nicht zur Ruhe. Mit geschätzt 430 Millionen Hicksern landete er zumindest im Guinness-Buch der Rekorde.
    Unter einem Schluckauf (lat. singultus – in etwa: das Röcheln oder alternativ: das Schluchzen) versteht man wesentlich eine kräftige, reflexartige Einatmungsbewegung, die als periodische Kontraktion, also Verkrampfung des Zwerchfells jegliche Inspiration durch plötzlichen Verschluss der Stimmlippen verhindert. Dadurch erzeugt der Schluckauf das charakteristische Einatmungsgeräusch, den sogenannten Hickser (engl. hiccup).
    5 probate Hausmittel dagegen:
    1. Zu Beginn natürlich gleich der Klassiker unter den Schluckauf-Gegenmitteln: So lange wie möglich die Luft anhalten.
    2. Erschrecken oder intensive Ablenkung, um die Aufmerksamkeit vom Schluckauf wegzuführen.
    3. Eine große Menge Wasser in einem Zug trinken. Alternativ, aber der Sache nach ähnlich: Verkehrt herum trinken. Also z. B. ein Glas Wasser mit gebeugtem Oberkörper versuchen zu trinken.
    4. Zucker. Entweder ein Stück oder einen Löffel Zucker zu sich nehmen.
    5. Trockenes Brot in Kombination mit Wasser zu sich nehmen.

    Dann ist heute Alles-was-Du-machst-ist-richtig-Tag
    Alles was Du machst ist richtig - zumindest heute. Du hast nun also die Möglichkeit alles auszugleichen, was am "Alles-was-Du-denkst-ist-falsch-Tag", der jedes Jahr am 15. März stattfindet, noch falsch war. Entspanne Dich also, denn heute kann nichts schief gehen und alles wird gut laufen und richtig sein.
    In der Zusammenschau mit gestern könnte man den heutigen Tag auch als eine Abwandlung der alten Weisheit von Konfuzius ansehen: "Ich höre und vergesse, ich sehe und behalte, ich handle und verstehe." => Tu es, statt darüber nur nach zu denken, dann bist du im Anschluss auf jeden Fall schlauer!

    Heute ist auch Tag der Lippen
    Wusstest du, dass du mit deinem Mund am Tag rund 15.000 Bewegungen machst? Küssen, Lachen und Schmollen sind nur ein paar Sachen, die du mit deinen Lippen ganz prima machen kannst! Aber: Sind die Lippen rau, wird jedes Lächeln zur Qual.
    10 Tipps für noch schöneere Lippen:
    1. Lippen mit der Zahnbürste massieren
    2. Peeling für trockene Lippen
    3. Anti Aging Produkte
    4. Honig auf die Lippen
    5. Lippenmaske
    6. Nicht mit der Zunge befeuchten
    7. Pflege to go
    8. Feuchtigkeit in deinen vier Wänden
    9. Highlighter auf Amorbogen und Mundwinkel
    10. Lipgloss für den ultimativen Boost
    ... die hier noch weiter ausgeführt werden ;)

    Schließlich ist noch Tag der Informationsfreiheit
    Der Tag ist eine jährliche Veranstaltung, die am oder um den 16. März, dem Geburtstag von James Madison, dem vierten Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika stattfindet. James Madison ist einer der Gründerväter der Vereinigten Staaten. Den Ideen der Aufklärung verpflichtet, war er Autor großer Teile der Verfassung der Vereinigten Staaten und entwarf die Bill of Rights.
    Informationsfreiheit ist ein Bürgerrecht zur öffentlichen Einsicht in Dokumente und Akten der öffentlichen Verwaltung. In diesem Rahmen können z. B. Ämter und Behörden verpflichtet werden, ihre Akten und Vorgänge zu veröffentlichen bzw. für Bürger zugänglich zu gestalten und zu diesem Zweck verbindliche Qualitätsstandards für den Zugang zu definieren.

    Ansonsten am 16. März:
    2018 - Der bayerische Landtag wählt Markus Söder (CSU) zum Ministerpräsidenten. Er übernimmt das Amt von CSU-Chef Horst Seehofer, der als Bundesinnenminister nach Berlin wechselt.

    2016 - Das Bundeskabinett beschließt, das Sexualstrafrecht zu verschärfen. Für Vergewaltigungsopfer soll es künftig einfacher werden, eine Bestrafung des Täters zu erreichen.

    2015 - Der deutsche Leitindex DAX springt erstmals über 12 000 Punkte und schließt bei 12 167,72 Punkten.

    2014 - Bei den bayerischen Kommunalwahlen muss die CSU ihr schlechtestes Ergebnis seit 1960 hinnehmen. Sie kommt bei den Stadtrats- und Kreistagswahlen auf 39,7 Prozent. Die SPD erhält 20,7 Prozent, die Grünen erreichen 10,2 Prozent.

    2013 - EU einigt sich auf ein Hilfspaket von zehn Milliarden Euro, um Zypern vor der drohenden Staatspleite zu bewahren.

    2013 - Die Installation Big Air Package von Christo im Inneren des Gasometers Oberhausen beginnt.

    2012 - Das Deutsche Historische Museum in Berlin muss eine von den Nationalsozialisten geraubte Plakatsammlung zurückgeben.

    2011 - Die europäische Polizeibehörde Europol hebt einen weltweit im Internet tätigen Pädophilenring aus. 184 Tatverdächtige werden festgenommen und insgesamt 670 Mitglieder des Pädophilenrings «boylover.net» identifiziert.

    2010 - Die rund 20 Millionen Rentner in Deutschland müssen sich 2010 mit einer Nullrunde abfinden.

    2009 - Nach jahrelanger Durststrecke bekommen die Rentner in Deutschland erstmals wieder deutlich mehr Geld. Zum 1. Juli steigen die Renten im Westen um 2,41 Prozent, im Osten sogar um 3,38 Prozent.

    2006 - In Deutschland beginnt ein 92 Tage dauernder Streik der Ärzte der deutschen Universitätskliniken und der kommunalen Krankenhäuser. Sie fordern mehr Gehalt und begrenzte Bereitschaftsdienste. Zuvor waren die Tarifverhandlungen zwischen dem Marburger Bund (MB) und der Tarifgemeinschaft der Länder (TdL) gescheitert.

    1999 - Unter dem Druck schwerer Vorwürfe der Misswirtschaft tritt die Europäische Kommission geschlossen zurück.

    1995 - Mississippi ratifiziert als letzter US-Bundesstaat den 13. Zusatzartikel zur Verfassung der Vereinigten Staaten zur Abschaffung der Sklaverei, nachdem es die Ratifizierung 1865 abgelehnt hat.

    1988 - Die irakische Luftwaffe bombardiert das irakisch-kurdische Grenzdorf Halabja (Halabdscha, kurdisch: Helepçe). mit Giftgasbomben. Vom 16. bis 18. März 1988 massakrieren die Streitkräfte des irakischen Diktators Saddam Hussein 5.000 Kurden und Assyrer, weitere 10.000 erleiden schwerste Verletzungen. Insgesamt werden während der irakischen »Anfal-Offensive« über 200 mehrheitlich von Kurden bewohnte Ortschaften mit Senfgas und Tabun bombardiert. Die Zahl der Toten wird auf 70.000-80.000 geschätzt.

    1986 - Mit großer Mehrheit lehnen die Schweizer bei einer Volksabstimmung einen UNO-Beitritt ab.

    1982 - Im Vorfeld der documenta 7 pflanzt Joseph Beuys vor dem Kasseler Fridericianum den ersten Baum seines Projekts 7000 Eichen – Stadt-verwaldung statt Stadt-verwaltung.

    1979 - Der Spielfilm The China Syndrome mit Jane Fonda, Jack Lemmon und Michael Douglas in den Hauptrollen kommt in die Kinos der USA. Der Thriller über einen Reaktorunfall erfährt nur wenig später massives Medienecho, als am 28. März auf Three Mile Island tatsächlich eine Kernschmelze passiert.

    1978 - Der frühere italienische Ministerpräsident Aldo Moro wird von der Terrorgruppe Brigate Rosse (Rote Brigaden) entführt. Er wird 55 Tage später ermordet aufgefunden.

    1970 - Der Deutsche Sportbund startet die Trimm-dich-Bewegung mit der Kampagne Trimm dich – durch Sport!

    1968 - Im Vietnamkrieg bringen Angehörige der US Army zur Aufbesserung der Militärstatistik im südvietnamesischen Dorf My Lai 4 über 500 Männer, Frauen und Kinder um, die sie als Angehörige des Vietcong bezeichnen. Erst das aktive Eingreifen des Hubschrauberpiloten Hugh Thompson junior beendet das Massaker von My Lai.

    1968 - Die nach seinem Tod veröffentlichte Single "Sittin´ On The Docks Of The Bay" wird für Otis Redding ein Nr.-1-Hit, der sich fünf Wochen in den Charts hält.

    1966 - Die beiden amerikanischen Astronauten Neil Armstrong und David Scott schaffen mit Gemini 8 das erste Kopplungsmanöver im Weltall, indem sie an eine vorher von einer Atlas-Rakete ins All gebrachte Agena-Stufe andocken.

    1965 - Aus Protest gegen den Vietnamkrieg zündet sich die 82-jährige Friedensaktivistin Alice Herz in Detroit selbst an. Sie erliegt wenige Tage später ihren Verletzungen.

    1956 - Der Bundesrat hält zum ersten Mal eine Sitzung in Berlin ab. Sitzungsort ist das Schöneberger Rathaus.

    1946 - Am wegen Landesverrats verurteilten Journalisten Max Blokzijl wird als erstem Niederländer nach dem Zweiten Weltkrieg die Todesstrafe vollstreckt. Er hat nationalsozialistische Propaganda über den Rundfunk in der deutschen Besatzungszeit verbreitet.

    1926 - Die erste mit flüssigem Treibstoff angetriebene Rakete startet in Auburn/Massachusetts (USA). Dem Physikprofessor und Raketenpionier Robert Hutchins Goddard (1882-1945) gelingt es, die Rakete für 2 1/2 Minuten in der Luft zu halten; sie ist 90 km/h schnell und fliegt 600 m weit. Goddard forscht in den nächsten Jahren weiter und startet im März 1935 die weltweit erste Rakete, die mit Überschallgeschwindigkeit fliegt.

    1521 - Der portugiesische Seefahrer Fernão de Magalhães (Magellan) entdeckt die Philippinen, nachdem er die nach ihm benannte "Magellanstraße" vom Atlantischen in den Pazifischen Ozean durchquert hat.

    Geburtstage:
    Markus Lanz – 51, in Deutschland arbeitender italienischer TV-Moderator (u. a. RTL-Sendung „Explosiv – Das Magazin“ 1999-2008, ZDF-Talkshow „Markus Lanz“ seit 2008, „Wetten, dass.?“ seit 2012),
    Lauren Graham – 52, amerikanische Schauspielerin, die als Hauptdarstellerin in der Rolle der „Lorelai Gilmore“ in der TV-Serie „Gilmore Girls“ (2000–2007) bekannt wurde,
    H. P. Baxxter – 55, deutscher Musiker und Gründer sowie Frontmann der Techno- und Hardcore-Gruppe „Scooter“ (seit 1993),
    Isabelle Huppert – 66, vielfach ausgezeichnete französische Schauspielerin, die seit den 1970er-Jahren in rund 100 Produktionen (darunter „Violette Nozière“ 1978, „Biester“ 1995, „Die Klavierspielerin“ 2001) mitspielte,
    Bernardo Bertolucci – 79, einer der berühmtesten italienischen Filmregisseure (u. a. „Der letzte Kaiser“ 1987) und mehrfacher Oscar-Preisträger,
    Karlheinz Böhm – 91 (†86), deutsch-österreichischer Schauspieler (u. a. „Sissi“ 1955) und Gründer der Stiftung „Menschen für Menschen“,
    Jerry Lewis – 93, für seinen Slapstick-Humor bekannter US-amerikanischer Komiker, Schauspieler, Regisseur und Produzent.

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Neu

    Guten Morgen zusammen :)
    Sonntag - nach dem gestrigen Dauerregen eigentlich mal ein Tag für trockenes Wetter. Scheint uns aber leider nicht vergönnt zu sein. Ich fordere Frühling Now!!!
    Schönen Sonntag allerseits!
    1/8 lazy-sunday-bean

    Die News:
    => Scheitert die Brexit-Verschiebung an den Italienern? - Die Briten wollen mehr Zeit, um ihren Abschied aus der EU zu organisieren - doch das geht nur, wenn alle anderen Mitglieder zustimmen. Ein CDU-Politiker warnt: Die Regierung in Rom könnte querschießen.

    => Gelbwesten verwüsten die Champs-Élysées: Rund um die seit Monaten schwersten Ausschreitungen bei Protesten der Gelbwesten in Frankreich wurden mehr als 200 Menschen festgenommen. Innenminister Castaner sprach von "Mördern", Präsident Macron brach seinen Urlaub ab.

    => Erdogan laut türkischer Zeitung zu Özils Hochzeit eingeladen: Sie trafen sich offenbar am Flughafen: Wie die türkische Zeitung Hürriyet berichtet, hat der Fußballer Mesut Özil den türkischen Präsidenten Erdogan zu seiner Hochzeit eingeladen - als Ehrengast.

    Spruch des Tages:


    Zunächst ein Nachtrag zu vorgestern (immer in der Nacht nach dem 3. Freitag im März): Da warWeltschlaftag
    Hinter diesem zutiefst menschenfreundlichen Feiertag steckt eine Vereinigung von Schlafmedizinern, deren große Sorge sich darum dreht, ob die Menschheit auch ausreichend Schlaf bekommt. Der deutsche Durchschnittsschläfer bringt es auf sechs Stunden und 59 Minuten nächtlich - scheint auszureichen. Was geht da vor sich? Sobald es dunkler wird, erfährt das Gehirn über den Hypothalamus, dass es Zeit zum Schlafen ist. Besagter Hypothalamus ist nämlich mit dem Auge verbunden und produziert bei hereinbrechender Dämmerung weniger Histamin und Orexin. Beides brauchen wir tagsüber als Wachhalter. Werden sie weniger, dösen wir weg. Ok, zur Feier des gestrigen Tages hätte man auch ein kleines Nickerchen während der Arbeitszeit für rechtens zu erklären haben.
    Hier gibt's die besten Tipps für einen ruhigen Schlaf und hier ein paar Fakten über Träume, Schlafstörungen und Bettgenossen. Auch dieser Artikel über Schlafstörungen ist lesenswert!


    Heute ist auch St. Patrick's Day
    der Gedenktag zu Ehren des irischen Nationalheiligen St. Patrick. Er war der erste christliche Missionar in Irland. Der 17. März ist ein gesetzlicher Feiertag in der Republik Irland, in Nordirland, im britischen Überseegebiet Montserrat sowie der kanadischen Provinz Neufundland.
    Der St. Patrick's Day wird weltweit von Iren, irischen Emigranten und zunehmend auch von Nicht-Iren gefeiert. In Dublin und den meisten anderen irischen Städten machen große Paraden und vielfältige laute Aktivitäten den St. Patrick's Day zu einem bunten Volksfest. Die weltweit größten Paraden finden in Dublin, New York, Boston, New Orleans, Chicago, Manchester und Savannah statt; und selbst in der britischen Hauptstadt London finden jährlich eine Parade und ein Festival statt.


    Gleichzeitig ist er der Nationalfeiertag Irlands
    Irland ist ein Inselstaat auf der gleichnamigen Insel Irland. Er grenzt im Norden an das Vereinigte Königreich und ist im Osten von der Irischen See und im Westen und Süden vom Atlantik umgeben. Irland ist seit 1973 Mitglied der Europäischen Union und hat rund 4,5 Millionen Einwohner.
    Das inoffizielle Nationalsymbols Irlands ist Shamrock - ein dreiblättriges Kleeblatt. Es ist eines der Attribute des Heiligen Patrick, der im Rahmen seiner Missionstätigkeit den Iren anhand des Shamrocks die Dreifaltigkeit erklärt haben soll.


    Außerdem ist heute noch Tag des Busfahrers und U-Boot-Tag

    In einigen Städten der USA wird heute auch gefeiert: Der Evacuation Day erinnert an die Evakuierung britischer Streitkräfte aus der Stadt Boston nach der Belagerung von Boston, Anfang des amerikanischen Revolutionskrieges, 1776.

    In Pakistan wird heute der Geburtstag Scheich Mujibur Rahman (geb. 17. März 1950) als offizieller feiertag gefeiert. Er gilt als Initiator der Gründung von Bangladesch. Davor war er ein führender Politiker des ehemaligen östlichen Teils von Pakistan. Gelegentlich wird er mit dem ehrenhaften Titel Bangabandhu bezeichnet.

    Ansonsten am 17. März:
    2018 - Die britischen Behörden verweigern dem Wortführer der islamfeindlichen Pegida-Bewegung, Lutz Bachmann, die Einreise nach Großbritannien. Seine Anwesenheit sei «dem Allgemeinwohl nicht zuträglich».

    2017 - Die Stadt Köln legt den Grundstein für den 80 Millionen Euro teuren Neubau ihres Stadtarchivs. Das alte Archiv war im März 2009 bei Tunnelbohrungen eingestürzt.

    2015 - Die Likud-Partei von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu gewinnt die Parlamentswahl in Israel.


    2014 - Nach dem umstrittenen Krim-Referendum verschärfen die USA und die EU ihre Sanktionen gegen Russland.

    2014 - Zum ersten Mal seit 1997 treten im Großraum Paris Fahrverbote wegen starker Luftverschmutzung in Kraft.

    2013 - Bundespräsident Joachim Gauck besucht Äthiopien. Es ist seine erste Afrika-Reise als Staatsoberhaupt.

    2012 - Sicherheitskräfte in Mauretanien nehmen den früheren libyschen Geheimdienstchef Abdullah Senussi am Flughafen der Hauptstadt Nouakchott fest.

    2009 - Im zweiten Anlauf startet eine russische Trägerrakete mit dem Klima-Satelliten "GOCE" der Europäischen Raumfahrtbehörde ESA in die Erdumlaufbahn.

    2005 - Zum ersten Mal in der deutschen Geschichte kommt es bei einer Wahl zum Ministerpräsidenten in Schleswig-Holstein zu keinem Ergebnis. Weder Heide Simonis (SPD) noch Peter Harry Carstensen (CDU) erreichen eine Mehrheit, so dass nach vier erfolglosen Wahlgängen die Wahl ausgesetzt wird. Deutschlands einzige Ministerpräsidentin verabschiedet sich aus der Politik. Das Regierungsbündnis aus SPD, Grünen und SSW kommt nicht zustanden. Die SPD und CDU bilden in Kiel eine große Koalition. Neuer Ministerpräsident wird Peter Harry Carstensen (CDU).

    2004 - Ray Davies, Sänger der Kinks, wird von Königin Elizabeth II. die Auszeichnung Commander of the British Empire (CBE) verliehen.

    2000 - In Uganda werden über 500 Anhänger der Bewegung zur Wiederherstellung der Zehn Gebote von Sektenführer Joseph Kibwetteere in einer Kirche in Kanungu eingesperrt und bei lebendigem Leib verbrannt, nachdem sie ihr der Sekte geschenktes Eigentum zurückverlangt haben, weil der prophezeite Weltuntergang am 31. Dezember 1999 ausgeblieben ist.

    2000 - Britisches Rindfleisch darf ungeachtet der ungelösten BSE-Probleme wieder in Deutschland verkauft werden.

    1999 - In Los Angeles kommt erstmals ein Kind zur Welt, dessen Mutter mit dem Samen ihres im Sommer 1998 gestorbenen Ehemannes befruchtet worden war.

    1999 - Die ThyssenKrupp AG entsteht mit der Eintragung im Handelsregister. Deutschlands größtes Stahl- und Rüstungsunternehmen geht aus dem Zusammenschluss der Stahlkonzerne Thyssen AG in Düsseldorf und der Friedr. Krupp AG Hoesch-Krupp in Essen hervor.

    1992 - In Südafrika stimmen in einem Referendum 68,7 Prozent der Weißen für eine Abschaffung der Apartheid.

    1960 - Der Deutsche Bundestag beschließt, die staatliche Wolfsburger Volkswagen GmbH zu privatisieren. Das Unternehmen wird in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. 60 Prozent der Anteile werden Privatpersonen als Volksaktien zum Kauf angeboten.

    1959 - Die Goldenen Löwen von Radio Luxemburg werden erstmalig verliehen. Verliehen werden allerdings nur drei Bronzelöwen an Cornelia Froboess, Peter Kraus und Fred Bertelmann.

    1959 - Nach einem gescheiterten Volksaufstand verlässt der Dalai Lama Tibet und flieht mit Begleitern aus Lhasa über den Himalaya nach Indien.

    1929 - Der amerikanische Autokonzern General Motors übernimmt die Adam Opel AG.

    1908 - Zum ersten Mal wird in der Kriminalistik die Bildtelegrafie eingesetzt. Die Veröffentlichung des Fahndungsfotos eines französischen Juwelendiebs im englischen "Daily Mirror" führt zur Verhaftung.

    Geburtstage:
    Kurt Russell – 68, amerikanischer Schauspieler (u. a. „Die Klapperschlange“ 1981, „Overboard – Ein Goldfisch fällt ins Wasser“ 1987, „Death Proof – Todsicher“ 2007),
    Siegfried Lenz – 93 (†88), deutscher Schriftsteller der Nachkriegszeit (u. a. „Deutschstunde“ 1968),
    Alfred Newman – 118 (†68), Komponist von Filmmusik (u. a. „20th Century Fox Fanfare“, „How The West Was Won“), Dirigent, Musikdirektor bei „20th Century Fox“ und 9-facher Oscargewinner mit 45 Oscar-Nominierungen und damit an diesen Auszeichnungen gemessen der erfolgreichste Filmmusikkomponist aller Zeiten,
    außerdem:
    Johannes Strate (39), deutscher Musiker, Sänger der Band Revolverheld
    Gary Sinise (64), amerikanischer Schauspieler ("CSI: New York")
    Rötger Feldmann (69), deutscher Comic-Zeichner ("Werner")

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Neu

    nach einem traumhaft schönen Sonntag müssen wir uns heute wieder mal der tristen Arbeitswoche stellen...

    Immerhin gibt‘s eine frisch gebrühte 1/8 Bogis-röstfrische-Spezialmischung

    Der Frühling steht vor der Tür ... Ich freu mich drauf

    Allen einen guten Einstieg in den Tag
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • Neu

    Guten Morgen zusammen :)
    Welch ein Elend - Montag! Keiner mag ihn, trotzdem steht er immer wieder auf der Matte und verheißt uns Knechtschaft und Ungemach.
    Guten Wochenstart trotz alledem!
    2/8 Bogis-röstfrische-Spezialmischung - Danke, Bogi

    Und dies:
    => Dick Dale ist tot: Er gilt als Erfinder des Surf-Sounds: Dick Dale wurde in den Sechzigern bekannt, sein Song "Misirlou" wurde durch "Pulp Fiction" Jahrzehnte später wieder populär. Nun ist der "King of the Surf Guitar" im Alter von 81 Jahren gestorben.

    => Grindel nimmt Kritik an Löw zurück: Am Samstag übte DFB-Boss Reinhard Grindel noch Kritik am Bundestrainer. Am Sonntag nimmt er sie zurück: Seine Worte hätten einen falschen Eindruck hinterlassen, sagt er.

    => Facebook löscht 1,5 Millionen Videos vom Attentat: Der Rechtsterrorist Brenton Tarrant übertrug seine Attacke in Christchurch live auf Facebook - nun bemüht sich das Unternehmen, Kopien zu entfernen. Doch die Zahl der Uploads ist gewaltig.

    Spruch des Tages:


    Heute ist Aktionstag für die Freiheit politischer Gefangener
    Ursprünglich wurde er im Jahr 1922 als "Tag der politischen Gefangenen" von Kommunisten eingeführt. Sie knüpften mit dem Datum an die Berliner Arbeiterbewegung an, welche am 18. März 1848 auf die Barrikaden ging. Damals kam es zu heftigen Gefechten zwischen Bürgern und Militär mit mehreren hundert Toten. Im Jahr 1993 wurde dieser Tag durch Libertad!, eine bundesweite Initiative für die Freiheit aller politischen Gefangenen weltweit, wieder aufgegriffen. Der UN-Zivilpakt schließt in Art. 19 und 26 eine Verurteilung aufgrund politischer Ansichten aus und sichert allen Menschen das Recht auf freie Meinungsäußerung zu. Demzufolge verstößt eine politische Inhaftierung gegen internationales Recht, weswegen sich die Bezeichnung zu einem politischen Kampfbegriff entwickelt hat.

    Equal Pay Day ist ebenfalls heute
    WERTSACHE Arbeit. Unter diesem Motto steht der Equal Pay Day 2019.
    Der Gender Pay Gap (GPG) beschreibt die geschlechtsspezifische Lohnlücke: den prozentualen Unterschied im durchschnittlichen Bruttostundenverdienst von Männern und Frauen. Die vom Statistischen Bundesamt errechneten Bruttostundenlöhne der Frauen betrugen im Jahr 2017 16,59 Euro, während Männer auf 21 Euro kamen. Damit liegt die Lohnlücke in Deutschland bei 21 Prozent. Weitere Informationen zur Berechnung des Gender Pay Gaps finden Sie beim Statistischen Bundesamt.
    Der Equal Pay Day markiert symbolisch die geschlechtsspezifische Lohnlücke. Umgerechnet ergeben sich daraus 77 Tage, die Frauen 2019 umsonst arbeiten. Nach wie vor belegt Deutschland mit diesem Ergebnis einen der Spitzenpositionen im europäischen Vergleich. Die Lohnlücke hat sich in den letzten Jahren kaum geändert. Die Zahlen wirken wie in Stein gemeißelt. Geringere Löhne, eine schlechte Absicherung, eine niedrigere Arbeitszeit und das Steuersystem – durch das Frauen in Deutschland deutlich mehr Einkommensteuer zahlen als Männer mit dem gleichen Bruttolohn, Stichwort Ehegattensplitting – führen dazu, dass Frauen deutlich weniger Geld haben. So erhalten verheiratete Frauen ein monatliches Einkommen, das bis zu 40 Prozent unter dem der Männer liegt. Deshalb ist es nicht überraschend, dass 50 Prozent mehr Frauen als Männer ein erhebliches Armutsrisiko haben. In Deutschland ist dieser Unterschied noch größer, zumal bei uns fast 30 Prozent der alleinerziehenden Mütter mit ihren Kindern von Armut bedroht sind.

    Quelle

    Außerdem ist heute Tag der Fruchtbarkeitsgöttin
    Der Tag feiert Aphrodite und andere Götter der Fruchtbarkeit. Aphrodite ist in der griechischen Mythologie die Göttin der Liebe, der Schönheit und der sinnlichen Begierde, insofern wäre eigentlich auch der Tag des Orgasmus (9. Mai) ein der Aphrodite angemessenes Datum für ihren Ehrentag. Sie ist eine der kanonischen zwölf olympischen Gottheiten. Ursprünglich zuständig für das Wachsen und Entstehen, wurde sie erst später zur Liebesgöttin. Das Pendant in der römischen Mythologie ist Venus.

    Heute könnte es mal einen Feiertag geben, einen nationalen sogar, einen nationalen Gedenktag, der an die deutsche Bürgerbewegung von 1848 erinnert.
    Damals ließ der preußische König Wilhelm I. die Demokratiebewegung vor dem Brandenburger Tor zusammenschießen. Jahrzehntelang kämpfte die "Aktion 18. März" vergeblich für ihr Anliegen. Die Aktion wurde 1978 gegründet, es gab Erfolge wie die Beflaggung Berlins am 18. März, aber auch herbe Enttäuschungen. So wurde statt des März-Tages der "blutleere 3. Oktober" Nationalfeiertag, wie es auf der Homepage der Gruppe bitter vermerkt ist. Ein Feiertag, noch immer das Ziel, ist damit unwahrscheinlich geworden. Jetzt gehe es darum, "den 18. März wenigstens zum nationalen Gedenktag zu erstreiten", heißt es. Wir werden sehen - bisher ist wohl noch nix bei raus gekommen.

    Außerdem sind heute noch Biodieseltag, Verzeih deinen Eltern Tag und Der Tag des Haferflockenkeks angesiedelt.

    Schließlich ist in Aruba Tag der Flagge und Nationalhymne und in der Türkei Tag der Gefallenen.

    Ansonsten am 18. März:
    2018 - Wladimir Putin wird für eine vierte Amtszeit als russischer Präsident gewählt. Wahlbeobachter kritisieren mangelnden Wettbewerb im Wahlkampf.

    2016 - Der mutmaßliche Top-Terrorist Salah Abdeslam wird bei einem Großeinsatz der Polizei in der Brüsseler Gemeinde Molenbeek festgenommen. Er ist einer der Hauptverdächtigen für die Anschläge in Paris vom November 2015.

    2014 - Der russische Präsident Wladimir Putin unterzeichnet den Vertrag über die Aufnahme der Krim in die Russische Föderation.

    2013 - Das Bundeskartellamt verhängt Millionenbußen gegen Drogerieartikel-Hersteller, weil sie sich unerlaubt über Preisentwicklungen am Markt und Rabattforderungen des Handels ausgetauscht haben sollen.

    2012 - "Vatileaks": Papst Benedikt XVI. leitet nach der Weitergabe vertraulicher Vatikan-Dokumente an die Medien Ermittlungen ein. Als mutmaßlicher Dieb wird Ende Mai der Kammerdiener Paolo Gabriele festgenommen.

    2012 - Nach dem Rücktritt von Christian Wulff wird Joachim Gauck zum 11. Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland gewählt.

    2001 - Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Ver.di) wird in Berlin als Zusammenschluss der Einzelgewerkschaften Deutsche Angestellten-Gewerkschaft (DAG), Deutsche Postgewerkschaft (DPG), Gewerkschaft Handel, Banken und Versicherungen (HBV), IG Medien - Druck und Papier, Publizistik und Kunst (IG Medien) und der Gewerkschaft Öffentliche Dienste, Transport und Verkehr (ÖTV) gegründet. Mit über 2,3 Millionen Mitgliedern handelt es sich um die zweitgrößte Gewerkschaft im Deutschen Gewerkschaftsbund.

    2009 - Homosexuelle Dänen bekommen dasselbe Recht auf Adoption von Kindern wie heterosexuelle. Im Folketing wird ein entsprechender Vorschlag der Opposition angenommen.

    2004 - Der amerikanische Autokonzern General Motors ruft rund vier Millionen große Pickups zurück, deren Heckklappen-Haltekabel bei Belastung wegen Korrosion reißen können.

    2004 - Courtney Love sorgt in der "Late Night Show" von David Letterman für Auf*regung, als sie mehr*fach ihre Brust ent*blößt. Danach randaliert sie in einem New Yorker Nachtclub.

    2002 - US-General Tommy R. Franks erklärt die seit 1. März laufende Operation Anaconda mit dem Ziel, 500 bis 1000 im Osten Afghanistans vermutete al-Qaida- und Taliban-Kämpfer zu töten, für beendet und bezeichnet sie als vollen Erfolg, was von einigen militärischen Beobachtern allerdings angezweifelt wird.

    1998 - Michael Jackson geht als arabische Frau verkleidet in München shoppen. Er bleibt insgesamt 17 Tage in München und deckt sich mit jeder Menge Souvenirs ein. Darunter etliche Trachten-Lederhosen, Janker, Gürtel und Hosenträger. Für Michaels Einkäufe muss extra ein Container gemietet werden, mit dem die Sachen zurück geschafft werden sollen.

    1990 - In der DDR findet die erste und letzte freie Volkskammerwahl statt, aus der die konservative Allianz mit der CDU an der Spitze klar als Sieger hervorgeht.

    1965 - Der sowjetische Kosmonaut Alexej Leonow macht als erster Mensch einen zehn Minuten dauernden "Spaziergang" durchs All.

    1962 - Mit der Unterzeichnung des Abkommens von Évian erhält Algerien die staatliche Unabhängigkeit von Frankreich.

    1961 - Nach dem Rücktritt von Hanns Seidel wird Franz Josef Strauß Vorsitzender der Christlich-Sozialen Union (CSU).

    1953 - Der Bundestag verabschiedet das 1952 unterzeichnete deutsch-israelische Wiedergutmachungsabkommen ("Luxemburger Abkommen").

    1950 - In Kairo wird ein Aufführungsverbot für Filme mit Elizabeth Taylor aufgrund ihrer Teilnahme an einer Galaveranstaltung zur finanziellen Unterstützung Israels ausgesprochen.

    1922 - Mahatma Gandhi tritt in Britisch-Indien eine Freiheitsstrafe von sechs Jahren wegen zivilen Ungehorsams an, von denen er aber gesundheitsbedingt nur zwei Jahre absitzen wird.

    1895 - Die erste Buslinie der Welt mit einem benzinbetriebenen Omnibus, eingesetzt durch die Netphener Omnibusgesellschaft, gebaut von Carl Benz, nimmt zwischen Deuz und Siegen ihren Betrieb auf.

    1891 - Zwischen Paris und London wird ein erstes Telefongespräch über ein durch den Ärmelkanal verlegtes Kabel geführt.

    1848 - Die Märzrevolution pflanzt sich im Deutschen Bund fort; in Berlin kommt es trotz Zugeständnissen durch König Friedrich Wilhelm IV. zum bewaffneten Kampf zwischen Bürgern und Militär, der etwa 300 Tote fordert.

    Geburtstage:
    Lykke Li – 33, schwedische Sängerin und Songschreiberin, die ihr Debütalbum „Youth Novels“ 2008 herausbrachte und mit dem Song „I Follow Rivers“ (2012) die Spitze der deutschen Charts erreichte,
    Adam Levine – 40, amerikanischer Sänger und Songwriter, der Leadsänger und Gitarrist der Rockgruppe „Maroon 5“ ist (u. a. „This Love“ 2004, „Moves like Jagger“ 2011, „Payphone“ 2012),
    Charlotte Roche – 41, in Deutschland wirkende britische Schriftstellerin (u. a. „Feuchtgebiete“ 2008 und „Schoßgebete“ 2011) und Moderatorin, die als Gesicht des Musiksenders VIVA bekannt wurde,
    Anne Will – 53, deutsche Journalistin und Fernsehmoderatorin (u. a. „Sportschau“ 1999–2001, „Tagesthemen“ 2001–2007, Talkshow „Anne Will“ seit 2011),
    Luc Besson – 60, französischer Filmregisseur (u. a. „Nikita“ 1990, „Léon – Der Profi“ 1994),
    Irene Cara – 60, amerikanische Sängerin und Schauspielerin, die Anfang der 1980er-Jahre mit den Titelsongs zu den Filmen „Fame – Der Weg zum Ruhm“ (1980, auch Titelrolle) und „Flashdance… What a Feeling“ (1983) an der Spitze der Charts stand,
    Peter Kraus – 80, deutscher Rock’n’Roll-Sänger (u. a. „Sugar Baby“ 1958), Entertainer und Schauspieler (u. a. „Das fliegende Klassenzimmer“ 1954), der in den 1950er-Jahren zum Jugendidol wurde.

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Neu

    Guten Morgen zusammen :)
    Zweite Runde für diese Woche, und endlich Wetterbesserung in Sicht. In den nächsten Tagen kommt der Frühling zurück - heißen wir ihn herzlich willkommen.
    Angenehmen Dienstag allerseits!
    2/8 Motivationsschub - Danke, Bogomir

    Hier noch die Infos:
    => Ukrainischer Außenminister will Sanktionen gegen Gerhard Schröder prüfen: Der "weltweit wichtigste Lobbyist für Putin": So nennt der ukrainische Außenminister Klimkin den deutschen Altkanzler Schröder. Der soll nach Willen Klimkins deshalb auch auf die Sanktionsliste.

    => Steinmeiers Bilanz: Mutmacher, Krisenmanager, Polit-Profi - Heute ist Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier genau ein Jahr im Amt. Als Jamaika platzte, wurde Steinmeier zur zentralen Figur und gewann dabei an Format.

    => Putin-Mitarbeiter dankt britischer Regierung: In sarkastischem Ton hat ein Putin-Mitarbeiter der britischen Regierung für die hohe Wahlbeteiligung in Russland gedankt: Der Fall des vergifteten Ex-Agenten Skripal habe das Volk geeint.

    Heute ist Lass-uns-lachen-Tag
    Das ist doch mal ein schöner Tag. Der Lass-uns-lachen-Tag soll Menschen dazu einladen miteinander zu lachen, weil es in der Gemeinschaft noch mehr Freude macht und seine Wirkung erst richtig entfaltet. Lachen ist eine natürliche Reaktion eines gesunden Menschen auf komische oder erheiternde Situationen.
    Lachen macht glücklich und gesund. Lachen macht sympathischer. Man kann den Heilungsprozess einiger Krankheiten durch Lachen günstig beeinflussen und fördern. Speziell auf Kinderstationen werden gute Erfahrungen mit regelmäßigen Auftritten von Klinikclowns gemacht. Lachende Menschen fühlen sich wohler und das Befinden dadurch kann zum Stressabbau führen und das allgemeine Wohlbefinden steigern. Laut einer Studie aus dem Jahr 2011 lachen 78% der Menschen über lustige Situationen im Alltag. 50% lassen sich vom Lachen anderer Menschen “anstecken” und immerhin 48% können auch über sich selbst lachen.
    Beim Lachen produziert der Körper Glückshormone, das Immunsystem wird aktiver und man atmet intensiver. Übrigens: Wissenschaftler sollen mal untersucht haben, wie oft gelacht wird. Demnach kämen Kinder auf 400 Lacher pro Tag, während es Erwachsenen nur auf 15 brächten. Das ist Blödsinn! Für Erwachsene ist die Angabe wohl nachweisbar, aber für die Aussage, Kinder lachen 300 bis 400 mal gibt es keinen Beleg. Außerdem, wenn es wahr wäre, müsste ein Kind 12 Stunden am Tag alle 1-2 Minuten einmal lachen. Sowohl Erwachsene als auch Kinder lachen vor allem bei sozialen Interaktionen mit anderen. Folglich ist die Häufigkeit des Lachens in jedem Alter davon abhängig, wie viel Zeit der Einzelne mit anderen und hier vor allem beim gemeinsamen Tun verbringt. Das Kind, das allein vor seinem Computer hockt, wird sicherlich weniger lachen, als der Erwachsene, der sich mit seinen Freunden trifft.
    Ein wichtiger Faktor ist das Spielen. Kinder spielen in der Regel noch mehr als Erwachsene, bzw. bewegen sich oft eher spielerisch, rennen herum, sind albern und lachen viel dabei.


    Außerdem ist heute Tag des Geflügels
    Hühner, Puten und andere Vögel, welche Menschen häufig konsumieren, werden an diesem Tag gefeiert. Geflügel ist der Oberbegriff für alle Vogelarten, die als Nutztiere oder Haustiere gezüchtet werden, und zum menschlichen Verzehr geeignet sind. Teilweise wird der Begriff synonym für Haus- oder Nutzgeflügel verwendet, manchmal schließt er auch Federwild, Wildvögel, die gezielt zum Verzehr gejagt werden, mit ein.

    ES gibt auch eine Premiere heute: Erstmals Tag des Gesundheitsamtes in Deutschland
    Am 19. März 2019 wird in Deutschland erstmals der Tag des Gesundheitsamtes begangen. Das Robert Koch-Institut hat den Tag ins Leben gerufen, um auf die zentrale Bedeutung der Gesundheitsämter für den Schutz und die Förderung unserer Gesundheit aufmerksam zu machen. Der 19. März ist der Geburtstag des Arztes Johann Peter Frank (19.03.1745), der als Begründer des Öffentlichen Gesundheitsdienstes in Deutschland gilt.

    Schließlich ist heute Joseftag
    In Bayern wird der Tag Josefi, in der Schweiz (selten) Seppitag, in Österreich (selten) auch Josephinentag genannt. Er ist gesetzlicher Feiertag in einigen Bundesländern Österreichs, in bestimmten überwiegend katholisch bevölkerten Kantonen der Schweiz und im gesamten Fürstentum Liechtenstein, sowie in Costa Rica, Kolumbien und Spanien. In Bayern wurde der Josefstag als Feiertag erst 1969 abgeschafft, ist aber dort in der ländlichen Bevölkerung noch fest in Erinnerung. Josef oder Joseph ist ein häufiger Vorname unter Katholiken. In Gegenden, wo der Namenstag gefeiert wird, hat der Tag seine Bedeutung in Familien und Bekanntenkreisen. Josef ist nach seinem von der Bibel überlieferten Beruf als Zimmermann der Patron der Arbeiter, insbesondere der Handwerker, hier wiederum der Zimmerleute und Schreiner. Außerdem gilt er auch als Schutzpatron der Ehe. Als Reaktion der Katholischen Kirche auf die soziale Bewegung wird am 1. Mai das Fest Josef der Arbeiter begangen.

    Erwähnenswert ist noch ein besonderer Geburtstag: GRB 080319B
    Bisher war das am weitesten entfernte Objekt, das Menschen jemals mit bloßen Augen sehen konnten die in rund drei Millionen Lichtjahren weite Spiralgalaxie Messier 33 im Sternbild Dreieck. Seit dem 19. März 2008 ist dies anders. Mit Hilfe des Satelliten Swift spürten Astronomen am Morgen des 19. März um kurz nach sieben Uhr einen Gammastrahlenausbruch (GRB) auf, der alle bisherigen Rekorde bricht. Die registrierte Explosion in Richtung des Sternbilds Bärenhüter (lateinisch Bootes) war derart heftig, dass sein optisches Nachglühen am Nachthimmel kurzfristig mit bloßem Auge sichtbar war. Und dies, obwohl seine Strahlung die Hälfte des sichtbaren Universums durchquert hatte, bevor sie uns erreichte. Gammastrahlenausbrüche treten meistens auf, wenn massereiche Sterne am Ende ihres Lebens ihren nuklearen Brennstoff aufgebraucht haben und in einer Supernova explodieren. Ihr Kern, der schlagartig zu einem Neutronenstern oder einem Schwarzen Loch kollabiert, sendet dabei zwei Jets aus fast lichtschneller Materie sowie energiereicher Gammastrahlung aus, die in entgegengesetzter Richtung durch den Weltraum rasen. Treffen die Jets auf umliegende Wolken aus Gas und Staub werden diese erhitzt und zum Leuchten angeregt – das Nachglühen entsteht.
    Quelle

    Ansonsten am 19. März:
    2017 - Martin Schulz wird auf einem SPD-Parteitag in Berlin mit 100 Prozent der Stimmen zum Nachfolger von Sigmar Gabriel als Parteichef und zum Kanzlerkandidaten gewählt.

    2017 - Der neue Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier tritt mit einer symbolischen Amtsübernahme im Schloss Bellevue die Nachfolge von Joachim Gauck an. Am 22. März wird Steinmeier im Bundestag vereidigt.

    2015 - Die Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar wird im November und Dezember stattfinden. Das beschließt das FIFA-Exekutivkomitee in Zürich.

    2014 - Niedersachsen verabschiedet sich als erstes Bundesland vom achtjährigen Gymnasium und kehrt zum Abitur nach 13 Schuljahren zurück.

    2013 - Der Bundesgerichtshof weist eine Klage des Fernsehmoderators Jörg Kachelmann gegen die Berichterstattung über intime Details aus seinem Strafverfahren ab und stärkt damit die Rechte von Journalisten.

    2013 - Papst Franziskus wird 6 Tage nach seiner Wahl feierlich in sein Amt eingeführt und erhält Fischerring und Pallium.

    2009 - Spanien will seine rund 630 Soldaten aus der KFOR-Schutztruppe im Kosovo abziehen - als erstes der beteiligten Länder.

    2006 - Bei den Präsidentschaftswahlen in Weißrussland erhält Amtsinhaber Aljaksandr Lukaschenka über 80 % der Stimmen. Noch in der gleichen Nacht kommt es in der weißrussischen Hauptstadt Minsk zu friedlichen Protesten tausender Menschen gegen die Wahlmanipulationen, die auch in den nächsten Tagen weitergehen.

    2004 - Bei einem Attentat in Taiwan werden Präsident Chen Shui-bian und seine Vizepräsidentin Annette Lu durch Schüsse verletzt.

    2004 - Max Mutzke gewinnt den Grand-Prix-Vorentscheid mit dem Song "Can’t Wait Until Tonight". Drei Tage später ist er auf Platz 1 der deutschen Single-Charts.

    2001 - Nach jahrelangem Tauziehen wird die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di gegründet.

    1990 - Der SPD-Parteivorstand nominiert Oskar Lafontaine zum Kanzlerkandidaten für die Bundestagswahl 1990.

    1986 - Wunder von der Grotenburg wird das 7:3 endende Europapokalspiel zwischen Bayer 05 Uerdingen und Dynamo Dresden vom 19. März 1986 genannt. Bayer Uerdingen hatte das Viertelfinalhinspiel im Europapokal der Pokalsieger 1985/86 mit 0:2 verloren und lag daheim zur Halbzeit – scheinbar aussichtslos – 1:3 zurück. Mit sechs Toren in der zweiten Halbzeit bahnte Uerdingen sich noch den Weg ins Halbfinale.

    1970 - Der deutsche Bundeskanzler Willy Brandt trifft sich in der Zeit der Entspannungspolitik in Erfurt mit dem Ministerpräsidenten der DDR, Willi Stoph, um Annäherungen beider deutscher Staaten zu erreichen.

    1964 - Durch den Tunnel unter dem Alpenpass Grosser Sankt Bernhard fließt der erste Strassenverkehr.

    1953 - Die Oscar-Verleihung wird zum ersten Mal im Fernsehen in den Vereinigten Staaten und in Kanada übertragen. Bob Hope fungiert als Moderator auf der Bühne.

    1950 - Das Ständige Komitee des Weltfriedenskongresses verabschiedet den Stockholmer Appell zur Ächtung der Atombombe.

    1949 - Der Deutsche Volksrat verabschiedet in der sowjetischen Besatzungszone eine Verfassung für eine zu gründende «Deutsche Demokratische Republik».

    1945 - Adolf Hitler (1889-1945) erlässt den so genannten »Nero-Befehl«, laut dem die deutschen Truppen auf ihrem Rückzug sämtliche Industrieanlagen, Sachwerte und Einrichtungen, die der Infrastruktur dienen, zerstören sollen. Laut Hitler hat »das deutsche Volk vor der Geschichte nicht bestanden und muss nun abtreten«. Von Reichsminister Albert Speer (1905-1981) und vielen Frontkommandanten wird dieser irrsinnige Befehl ignoriert.

    1922 - Erstmals findet in Schweden der «Wasalauf» statt - ein Skilanglauf über 90 Kilometer von Sälen nach Mora.

    1911 - Von Clara Zetkin initiiert, wird in Deutschland, Dänemark, Österreich-Ungarn und der Schweiz erstmals ein Internationaler Frauentag begangen.

    1702 - Anna, die letzte britische Herrscherin aus dem Hause Stuart, wird Königin von England, Schottland und Irland.

    Geburtstage:
    Nadja Auermann – 48, deutsches Modell und gelegentliche Schauspielerin, die 1990 in Berlin entdeckt wurde und in den 1990er-Jahren zu den bekanntesten deutschen Fotomodells zählte,
    Bruce Willis – 64, amerikanischer Schauspieler (u. a. „Stirb Langsam“ / „Die Hard“ 1988, „Armageddon“ 1998, „The Sixth Sense“ 1999), Filmproduzent, Komponist und Drehbuchautor,
    Glenn Close – 72, amerikanische Schauspielerin (u. a. „Garp und wie er die Welt sah“ 1982, „Eine verhängnisvolle Affäre“ 1987, „Gefährliche Liebschaften“ 1988, „Das Geisterhaus“ 1993, „Der Löwe im Winter“ 2004),
    Ursula Andress – 83, Schweizer Schauspielerin, die in „James Bond jagt Dr. No“ (1962) in ihrer Rolle als Muscheltaucherin Honey Ryder das erste „Bond-Girl“ spielte,
    Hans Küng – 91, Schweizer katholischer Priester, Theologe und Publizist, der sich als Kirchenkritiker profiliert hat (u. a. „Die Kirche“ 1967, „Unfehlbar? — Eine Anfrage“ 1970) und dem u. a. aufgrund seiner ablehnenden Haltung zum Dogma der päpstlichen Unfehlbarkeit die Lehrerlaubnis entzogen wurde,
    außerdem:
    Wolfgang Ambros (67)
    und Chris Thompson (Manfred Mann’s Earth Band, 72)

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Neu

    hallo zusammen,

    Nachdem der Frühling sich durch etliche „Vorboten“ in den vergangenen Monaten immer wieder angekündigt hat, ist er jetzt wettertechnisch angekommen (zumindestens auf der nördlichen Halbkugel)

    Als ich wach wurde, dachte ich zuerst, ich hätte verschlafen - die Sonne schien in das Schlafzimmer. Sowas kann passieren, wenn man in der Früh noch keinen Kaffee hatte :D Das werde ich jetzt ändern...

    1/8 Spring-bean

    Macht was aus dem schönen Tag
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • Neu

    Guten Morgen zusammen :)
    Die Mitte der Woche liegt unmittelbar vor uns - angenehme Teilung allerseits!
    2/8 Spring-bean - Danke, Bogi

    News:
    => Niederlage für Monsanto im Glyphosat-Streit: Der Unkrautvernichter Glyphosat ist für die Krebserkrankung eines US-Bürgers mitverantwortlich. Zu diesem Ergebnis ist die Jury eines Gerichts in San Francisco gekommen - und entschied damit gegen die Bayer-Tochter Monsanto.

    => Google stellt neuen Streamingdienst für Games vor: Google will das Videospielen einfacher machen: Ein neues Angebot namens Stadia soll es bald ermöglichen, Highend-Spiele unkompliziert per Stream zu spielen - auch auf Tablets und Smartphones.

    => Radar und Kameras sollen "Smartphone-Zombies" schützen: Aufs Smartphone starren und vor ein fahrendes Auto laufen: Solche Unfälle häufen sich in Südkorea. Eine Stadt will nun dagegen vorgehen - ohne dass Menschen den Blick vom Display abwenden müssen.

    Spruch des Tages:


    Heute gibt es jede Menge zu bedenken und zu feiern - reicht für ne ganze Woche:
    Internationaler Kinder- und Jugendtheatertag
    Er fand erstmals im Jahr 2001 statt auf Initiative der ASSITEJ International, dem weltweiten Netzwerk zur Förderung der darstellenden Kunst für junges Publikum. Seither gewinnt er in vielen Ländern der Erde an Bedeutung. Die ASSITEJ International lädt ihre Mitgliedstaaten ein, diesen Tag für gezielte Aktionen zu nutzen und durch konkrete Projekte auf die Situation der darstellenden Kunst für junges Publikum in der Öffentlichkeit wie in den Massenmedien hinzuweisen.

    Frühlingsanfang
    Am 21. März beginnt – in der nördlichen Hemisphäre – der Frühling! Das lernt man schon in der Grundschule. Nur stimmt es leider nicht immer. Denn der astronomische Frühlingsandfang (nach meteorologischer Definition hat der Frühling ja schon am 1. März begonnen) ist nicht durch ein konkretes Datum definiert sondern durch eine besondere Position der Erde entlang ihrer Bahn um die Sonne.
    Heute Nacht, um 0:21 MEZ findet das sogenannte Frühlingsäquinoktium statt bzw. die Frühlings Tag- und Nachtgleiche. Das bedeutet, dass die Sonne auf ihrer scheinbaren Bahn um die Erde (der Ekliptik) den Himmelsäquator (der auf den Himml projizierte Äquator der Erde) von Süden nach Norden überschritten hat.
    Das passiert normalerweise um den 21. März herum – aber eben nicht immer genau an diesem Tag. In den Jahren 2008, 2009 und 2010 begann der Frühling beispielsweise schon am 20. März. Und auch im nächsten Jahr wird es so sein. Es wird überhaupt sehr lange keinen Frühlingsbeginn mehr am 21. März geben. Wenn das Äquinoktium das nächste Mal auf dieses Datum fällt, werden wir das Jahr 2102 schreiben…
    Grund dafür ist unser Kalender. Von einer Durchquerung der Ekliptik bis zur nächsten in der gleichen Richtung dauert es durchschnittlich 365 Tage, fünf Stunden, 48 Minuten und 45,261 Sekunden. Unser kalendarisches Jahr dauert aber immer exakt 365 Tage bzw. 366 falls wir ein Schaltjahr haben. Das ist normlweise alle 4 Jahre der Fall. Nur alle 100 Jahre setzt man aus – bis auf die Jahrhunderte, die durch 400 teilbar sind. Das war 2000 der Fall und so
    geht unser Kalender momentan etwas vor. Das äußert sich auch in einem früheren Frühlingsdatum. Im Jahr 2048 werden wir das Ende des Winters sogar schon am 19. März begehen können.
    Aber eigentlich ist es egal, welches Datum der Kalender anzeigt, wenn der Frühling beginnt. Hauptsache es wird endlich wieder warm und sonnig!


    Tag des Glücks
    Der Aktionstag wurde im Juni 2012 durch die Vereinten Nationen beschlossen. Mit dem Tag soll die Bedeutung des Strebens nach Glück und Wohlbefinden bewusst gemacht werden. Glück und Wohlbefinden sind universelle Ziele und Bestrebungen der Menschen auf der ganzen Welt. Als Erfüllung menschlichen Wünschens und Strebens ist Glück ein sehr vielschichtiger Begriff, der Empfindungen vom momentanen Glücksgefühl bis zu anhaltender Glückseligkeit einschließt
    Das Streben nach Glück hat als originäres individuelles Freiheitsrecht Eingang gefunden in das Gründungsdokument der ersten neuzeitlichen Demokratie, in die Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten. Dort wird es als Pursuit of Happiness bezeichnet.


    Weltgeschichtentag
    Der Aktionstag wird seit 2004 veranstaltet und basiert auf einem älteren schwedischen Erzähltag. Mittlerweile sind Veranstaltungen in vielen Ländern dieser Welt an den Tagen rund um den 20. März der Kunst des mündlichen Erzählens gewidmet. Das Ziel ist dabei, Geschichten zu teilen, sich am Reichtum der Bilder, Sprachen und Motive zu erfreuen und neue Kontakte zu knüpfen.

    Tag der Frankophonie
    Er steht ganz im Zeichen der Verbreitung und Förderung des Französischen als Weltsprache und der Darstellung der kulturellen Vielfalt der französischsprachigen Welt. Französisch gilt als Weltsprache. Es ist unter anderem Amtssprache in Frankreich, Kanada, der Schweiz, Belgien, Haiti und zahlreichen Ländern in West- und Zentralafrika. Zudem ist es eine der Amtssprachen der Europäischen Union, Amtssprache der Afrikanischen Union und der Organisation Amerikanischer Staaten und eine der sechs Amtssprachen sowie mit Englisch alleinige Arbeitssprache der Vereinten Nationen.

    Welttag der Spatzen
    Der Welttag der Spatzen soll das Bewusstsein für die Hausspatzen und andere Vögel sowie die Bedrohung ihrer Populationen erhöhen. Der weltweite Bestand wird auf etwa 500 Millionen Individuen geschätzt. Nach deutlichen Bestandsrückgängen in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts vor allem im Westen Mitteleuropas wurde die Art in die Vorwarnliste bedrohter Arten aufgenommen.

    Aber das ist immer noch nicht alles - es gibt heute noch den Verbrenn den Schneemann Tag, den Tag des Vergiftungsschutzes für Kinder im Haushalt, den Tag des Bockbiers, den Ravioli Tag und den Tag der Heiratsanträge

    Ansonsten am 20. März:
    2016 - Als erster US-Präsident seit der Revolution von 1959 besucht Barack Obama Kuba.

    2015 - Eine totale Sonnenfinsternis, deren Zentralzone sich durch den Nordatlantik zieht, findet statt. In Deutschland verdeckt der Mond je nach Standort 66 bis 83 Prozent der Sonnenscheibe.

    2014 - Der Bundestag setzt einen Untersuchungsausschuss ein, der die Überwachungsaktionen des US-Geheimdienstes NSA und anderer Nachrichtendienste in Deutschland aufarbeiten soll.

    2013 - Die Bundesregierung wird keinen eigenen Verbotsantrag gegen die rechtsextreme NPD stellen. Das beschließt das Kabinett.

    2012 - Der frühere spanische Umweltminister Jaume Matas wird wegen Verwicklung in eine Finanzaffäre zu sechs Jahren Haft verurteilt.

    2010 - Wladimir Klitschko verteidigt in Düsseldorf seine Weltmeistertitel im Boxen der Verbände WBO und IBF gegen den US-Amerikaner Eddie Chambers durch K.o. in Runde zwölf.

    2009 - Kölner Wissenschaftlern gelingt ein Durchbruch im Anti-Doping-Kampf. Das Gendopingmittel GW1516 konnte erstmals massenspektrometrisch nachgewiesen werden.

    2004 - Taiwans Präsident Chen Shui-bian wird mit einem Vorsprung von nur 29 000 Stimmen bei 12,9 Millionen abgegebenen Stimmen wiedergewählt.

    2004 - Gegen sechs US-Militärpolizisten, die irakische Gefangene in der berüchtigten Haftanstalt Abu Ghraib bei Bagdad schwer misshandelt haben sollen, wird Anklage erhoben.

    2003 - Der US-amerikanische Präsident George W. Bush erklärt in einer Fernsehansprache, dass nach Ablauf des Ultimatums an den irakischen Machthaber Saddam Hussein (1937-2006), das Land zu verlassen, erste »ausgewählte Ziele« in Bagdad bombardiert werden und US-Streitkräfte an die irakische Grenze vorgerückt sind. Morgens um 3:30 Uhr MEZ werden die ersten Raketen auf ein Regierungsgebäude in Bagdad abgefeuert, in dem Saddam Hussein sowie sein innerer Führungszirkel vermutet werden. Dies ist der Beginn des Irak-Krieges (Dritter Golfkrieg).

    2002 - Um seinen Freunden Billy Morrison (Cult) und Jennifer Holliday eine besondere Hochzeit zu bescheren, ließ sich Robbie Williams per Internet zum Priester weihen und vollzog gleich darauf seine erste Trauung.

    2001 - Auf dem Gründungskongress der Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di wird Frank Bsirske zum Vorsitzenden gewählt.

    1999 - Die erste Weltumrundung in einem Ballon ist gelungen: Bertrand Piccard und Brian Jones passieren nach 42 810 Kilometern Fahrt die Ziellinie über Mauretanien. Sie benötigten 19 Tage, eine Stunde und 49 Minuten.

    1995 - In Tokio verüben Mitglieder der Aum-Sekte einen Giftgasanschlag auf die U-Bahn. Zwölf Menschen kommen ums Leben, mehr als 5300 werden zum Teil schwer verletzt.

    1994 - Erstmals seit Ende des zwölfjährigen Bürgerkrieges finden in El Salvador Wahlen statt.

    1991 - Michael Jackson unterzeichnet einen 1-Millarde-Dollar-Deal mit Sony Records. Es ist der teuerste Vertrag in der Musikgeschichte.

    1986 - Jacques Chirac wird nach dem Wahlsieg seiner Partei Rassemblement pour la République zum zweiten Mal Premierminister von Frankreich. Es kommt zur ersten Cohabitation mit dem Sozialisten François Mitterrand als Staatspräsident.

    1969 - In Gibraltar findet die Hochzeit zwischen dem Musiker John Lennon (1940-1980) und der Konzeptkünstlerin Yoko Ono (*1933) statt. Die während ihrer Flitterwochen abgehaltenen Pressekonferenzen - mit Pyjamas im Bett ihres Hotelzimmers - werden zu »Bed-Ins« für den Weltfrieden erklärt.

    1954 - Nach der radioaktiven Verseuchung japanischer Fischer durch eine US-Wasserstoffbombenexplosion erweitern die USA das Sperrgebiet um das Bikini-Atoll im Stillen Ozean auf einen Radius von 1.400 Kilometer.

    1948 - Teilung Deutschlands: Der sowjetische Militärgouverneur Wassili Danilowitsch Sokolowski verlässt aus Protest gegen die Londoner Sechsmächtekonferenz den Alliierten Kontrollrat, der nie wieder zusammentritt.

    1939 - Auf dem Hof der Berliner Hauptfeuerwache im Stadtteil Kreuzberg werden mehrere Tausend als «entartete Kunst» geltende Gemälde und Grafiken verbrannt.

    1890 - Nach Differenzen mit Kaiser Wilhelm II. wird Otto von Bismarck aus seinen beiden Ämtern als Reichskanzler und als preußischer Ministerpräsident entlassen.

    Geburtstage:
    Chester Bennington – 43, amerikanischer Musiker und seit dem Debütalbum „Hybrid Theory“ (2000) Leadsänger sowie Songwriter der Rockband „Linkin Park“,
    Holly Hunter – 61, amerikanische Schauspielerin und Oscar-Preisträgerin für ihre Hauptrolle im Film „Das Piano“ (1993),
    Spike Lee – 62, amerikanischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Produzent (u. a. „Malcolm X“ 1992, „25 Stunden“ 2002, „Inside Man“ 2006),
    William Hurt – 69, amerikanischer Schauspieler (u. a. „Kuß der Spinnenfrau“ 1985, „Gottes vergessene Kinder“ 1986, „Nachrichtenfieber – Broadcast News“ 1987) und Oscar-Preisträger,
    Ralph Giordano – 96 (†91), deutscher Journalist und Schriftsteller, der für den WDR über 100 Dokumentarfilme in rund 40 Ländern drehte und dessen bekanntestes literarisches Werk die autobiographisch geprägte Familiensaga „Die Bertinis“ (1982) ist.

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Neu

    Guten Morgen zusammen :)
    Der Zenit der Woche ist überschritten, das Wetter wird immer besser und wir steuern auf den wärmsten Tag der laufenden Woche zu - was wollen wir mehr!
    Kommt gut durch den Donnerstag!
    1/8 Durchhalte-Bohne

    Einiges Neues:
    => Regierung verliert laut ersten Prognosen Mehrheit im Senat: Rechtsruck in den Niederlanden: Bei den Regionalwahlen wurde das rechtspopulistische Forum für Demokratie Prognosen zufolge auf Anhieb zweitstärkste Kraft. Für Premier Rutte deutet sich eine Schlappe an.

    => KZ-Besucher sollen nicht auf Gleisen balancieren: Jedes Jahr besuchen Hunderttausende Menschen das ehemalige Konzentrationslager in Auschwitz, viele wollen Erinnerungsfotos - und posieren dafür auf den Bahngleisen. Dagegen will die Gedenkstätte nun vorgehen.

    => FBI schließt sich offenbar Ermittlungen wegen Zulassung an: Ist bei der Sicherheits-Zertifizierung von Boeings 737 Max alles mit rechten Dingen abgelaufen? Nun unterstützt einem Bericht zufolge offenbar auch das FBI die Untersuchungen der Absturz-Flugzeuge.

    Spruch des Tages:


    Auch heute wieder ein ganzer Sack voll Gedenk- und Aktionstage;

    Tag gegen Rassismus
    Dieser Aktionstag wurde 1967 durch die UNO eingeführt und wird auch "Internationaler Tag für die Beseitigung der Rassendiskriminierung" genannt. Der Tag ist gleichzeitig Beginn der Woche der Solidarität mit den gegen Rassismus und Rassendiskriminierung kämpfenden Völkern.
    Rassismus deutet "Rasse" in der einfachsten Bedeutung als grundsätzlichen bestimmenden Faktor menschlicher Fähigkeiten und Eigenschaften. Rassismus zielt dabei nicht auf subjektiv wahrgenommene Eigenschaften einer Gruppe, sondern stellt deren Gleichrangigkeit und im Extremfall die Existenz der anderen in Frage. Rassische Diskriminierung versucht typischerweise, auf äußerliche und davon abgeleitete persönliche Unterschiede zu verweisen.

    Welt-Down-Syndrom-Tag
    Als Down-Syndrom bezeichnet man ein Syndrom, das durch eine spezielle Genommutation beim Menschen hervorgerufen wird, bei der das gesamte 21. Chromosom oder Teile davon dreifach vorliegen (Trisomie). Daher lautet eine weitere übliche Bezeichnung Trisomie 21. Menschen mit Down-Syndrom weisen in der Regel typische körperliche Merkmale auf und sind in ihren kognitiven Fähigkeiten meist so beeinträchtigt, dass sie geistig behindert sind.

    Tag des Waldes
    Dieser Aktionstag wurde Ende der 1970er Jahre durch die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation (FAO) eingeführt. Ein Wald ist eine Pflanzenformation, die im Wesentlichen aus Bäumen aufgebaut ist und eine so große Fläche bedeckt, dass sich darauf ein charakteristisches Waldklima entwickeln kann. Wälder sind komplexe Ökosysteme. Mit optimaler Ressourcenausnutzung sind sie das produktivste Landökosystem. Nach den Ozeanen sind sie die wichtigste Einflussgröße des globalen Klimas. Sie stellen gegenüber anderen Nutzungsformen global die einzig wirksame Kohlendioxidsenke dar und sind die wichtigsten Sauerstoffproduzenten.

    Tag der Alleinerziehenden
    20 Prozent der Eltern in Deutschland sind alleinerziehend – Tendenz steigend. In Zahlen ausgedrückt sind demnach 1.500.000 Frauen (91%) und 157.000 Männer alleinerziehend. Dabei haben sich nur 4% aller Alleinerziehenden bewusst für eine Ein-Elternschaft entschieden. Die neuesten Studien belegen im übrigen, dass Kinder in Patchworkfamilien genauso glücklich sind, als Kinder in anderen Familien. (Quelle)
    Allerdings gibt es auch Untersuchungen, die belegen: Alleinerziehende erhalten häufiger die Diagnose Depression (Quelle). Daher empfehle ich für Betroffene das Studium dieser Seite, auf der neben "Zufriedene Alleinerziehende meinen nicht alles alleine schaffen zu müssen." und "Zufriedene Alleinerziehende umgeben sich nicht mit Menschen, die ihnen Energie rauben." noch 18 weitere wertvolle Tipps zur Erhaltung der individuellen Zufriedenheit zu finden sind.

    Welttag der Poesie
    Er soll in einem Zeitalter, in dem neue Informationstechnologien dominieren, an den "Stellenwert der Poesie, an die Vielfalt des Kulturguts Sprache und an die Bedeutung mündlicher Traditionen erinnern". Weiterhin soll ein interkultureller Austausch gefördert werden. An diesem Tag finden Lesungen, Ausstellungen und Rezitationen lyrischer Werke in den Medien statt.
    Zum Tag ein wenig Schüttel-Poesie:
    Warum trinken Warzenschweine
    immer nur vom schwarzen Weine?
    Weil sie, wenn sie weißen hätten,
    würden anders heißen, wetten?

    Welttag der Hauswirtschaft
    Waschen, wischen, Müll rausbringen - dass die kleinen und großen Handgriffe im Haushalt die Lebensqualität heben, daran erinnert der Welttag der Hauswirtschaft. Ins Leben gerufen hat ihn 1982 der Internationale Verband für Hauswirtschaft (IVHW), seitdem wird er jedes Jahr am 21. März begangen. In diesem Jahr steht der Tag unter dem Motto "Individuen, Familien und Gemeinschaften stärken - durch Hauswirtschaft". Außerdem erinnert der Verband an das erste Internationale Jahr der Familie, das die Vereinten Nationen vor 20 Jahren ausriefen. Themen in den vergangenen Jahren waren nachhaltiger Konsum, Wasser und Hauswirtschaft im digitalen Zeitalter.

    Internationaler Tag des Puppenspiels,
    ein sinnvoller Aktionstag, denn die weltumspannende Kunst [wikipedia] des Figurentheaters verschwindet langsam aber sicher hinter den Unterhaltungskaskaden des allbeherrschenden TVs.
    Puppen- oder wie die von Künstlern gepflegte Form heisst, Figurentheater, knüpft an die Tradition der Märchen oder auch der Märchenerzähler an. Nicht nur Unterhaltung sind die Motive dieser Volkskünste, auch das verbreiten wichtiger Überlieferungen und und berührender Bilder wurde gepflegt. Inzwischen kann die Kunst des Erstellens der Figuren und ihre Handhabung bereits an einigen Hochschulen erlernt werden, aber auch als Kunsthandwerk wird die Tradition noch an wenigen Stellen gepflegt. In der Kinderunterhaltung werden zunehmend auch didaktische Inhalte verabeitet, da die Kleinen besonders stark auf die Lebendigkeit der Figuren ansprechen (Kasperletheater).

    Ansonsten am 21. März:
    2018 - Unter Auflagen erlaubt die EU-Kommission dem deutschen Bayer-Konzern die Übernahme des US-Saatgutherstellers Monsanto. Der Deal kostet Bayer etwa 51 Milliarden Euro.

    2017 - Mehr als 14 Jahre nach einem Kunstdiebstahl kehren zwei Gemälde von Vincent Van Gogh nach Amsterdam zurück: "Meeressicht bei Scheveningen" (1882) und "Die Kirche von Nuenen mit Kirchgängern" (1884/1885).

    2016 - Der Internationale Strafgerichtshof spricht den Vize-Präsidenten des Kongo, Jean-Pierre Bemba, wegen schlimmster Kriegsverbrechen schuldig. Im Juni 2016 wird er zu 18 Jahren Gefängnis verurteilt.

    2014 - Die türkische Regierung lässt Twitter blockieren. Am 3. April wird Twitter nach einem Urteil des türkischen Verfassungsgerichts wieder freigeschaltet.

    2013 - Zwei Hubschrauber stoßen bei einer Großübung der Bundespolizei im Schneetreiben in Berlin zusammen. Ein Pilot kommt ums Leben. Sieben Menschen werden verletzt.

    2012 - Im westafrikanischen Staat Mali stürzt das Militär Präsident Amadou Toumani Touré. Er hatte den Aufstand von Tuareg-Rebellen und Islamisten nicht unter Kontrolle bringen können.

    2009 - Die zentralasiatischen Länder Kasachstan, Kirgistan, Tadschikistan, Turkmenistan und Usbekistan bilden die erste atomwaffenfreie Zone der nördlichen Hemisphäre.

    2006 - Jack Dorsey sendet die erste Nachricht über Twitter.

    2005 - Lenny Kravitz hat mit seiner Show am Strand von Copacabana in Brasilien trotz Regens 150 000 Menschen begeistert. Das Konzert war ein Höhepunkt der Feierlichkeiten zum 440. Geburtstag der Stadt Rio de Janeiro.

    2004 - Franz Müntefering (*1940) wird in Berlin zum neuen Vorsitzenden der SPD gewählt. Er ist Nachfolger von Gerhard Schröder (*1944).

    1994 - Die 1992 beim Umweltgipfel in Rio de Janeiro verabschiedete Konvention zum Schutz des Klimas tritt in Kraft. Wichtigster Punkt ist, den Ausstoß von Treibhausgasen zu verringern.

    1991 - Die Bundesregierung entscheidet sich gegen die Inbetriebnahme des Kernreaktors (Schnellen Brüters) in Kalkar.

    1990 - Namibia erlangt seine staatliche Unabhängigkeit. Sam Nujoma, der Führer der Unabhängigkeitsbewegung SWAPO, wird in Windhuk als erster Präsident des neuen Staates vereidigt.

    1984 - Ein atomgetriebenes sowjetisches U-Boot der "Viktor"-Klasse stößt mit dem amerikanischen Flugzeugträger "Kitty Hawk" zusammen. Beide tragen nur leichte Schäden davon.

    1980 - Der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, Jemmy Carter, kündigt den Boykott der Olympischen Sommerspiele 1980 in Moskau durch die USA an.

    1970 - Katja Ebstein belegt mit "Wunder gibt es immer wieder" den dritten Platz beim Grand-Prix-Eurovision de la Chanson in Amsterdam.

    1943 - Ein Attentat von Oberst Rudolf-Christoph Freiherr von Gersdorff auf Adolf Hitler schlägt fehl.

    1960 - Südafrikanische Polizisten eröffnen in Sharpeville das Feuer auf Demonstranten, die gegen die Apartheidpolitik protestieren. 69 Menschen sterben, über 180 werden verletzt.

    1929 - Der spätere König von Norwegen, Olav V., heiratet Prinzessin Märtha von Schweden.

    1919 - In Weimar wird das von Walter Gropius (1883-1969) gegründete Bauhaus eröffnet. Die staatliche Kunstschule, ein Zusammenschluss der Hochschule für Bildende Kunst und der Kunstgewerbeschule will die Trennung zwischen Kunst und Handwerk aufheben. Am Bauhaus unterrichten u.a. die Maler Lyonel Feininger (1871-1956), Paul Klee (1879-1940), Oskar Schlemmer (1888-1943) und Wassily Kandinsky (1866-1944). 1924 stoppt die thüringische Regierung alle Förderungen, und das Bauhaus zieht nach Dessau um (1. April 1924), wo die Unterstützung durch die Sozialdemokraten gesichert ist. In Dessau entsteht ein epochemachender Bau mit einer spektakulären Glasfassade und einer zweistöckigen Brückenüberbauung einer Straße.

    1804 - In Frankreich wird der "Code Civil", das bis heute geltende Zivilgesetzbuch, erlassen.

    Geburtstage:
    Ronaldinho – 39, brasilianischer Fußballspieler u. a. in der Nationalmannschaft (1999–2008) und FIFA-Weltfußballer des Jahres (2004, 2005),
    Lothar Matthäus – 58, ehemaliger deutscher Fußballspieler u. a. beim FC Bayern München und in der deutschen Nationalmannschaft (1980–2000), mit 150 Länderspielen deutscher Rekordnationalspieler und FIFA-Weltfußballer des Jahres (1990, 1991),
    Scott E. Fahlman – 71, amerikanischer Informatikprofessor, der als Erfinder der Emoticons „:-)“ und „:-(“ gilt (1982), die Smileys als Folge von Schriftzeichen nachbilden,
    Hans-Dietrich Genscher – 92 (†89), deutscher FDP-Politiker und u. a. langjähriger ehemaliger Außenminister der Bundesrepublik Deutschland (1974–1992, mit kurzer Unterbrechung 1982 bei Wechsel der Koalition), außerdem noch
    Kevin Federline (41)
    Matthew Broderick (57)
    Gary Oldman (61)
    Roger Hodgson ("Supertramp", 69)

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Neu

    Huhu... :)

    littleprof schrieb:

    KZ-Besucher sollen nicht auf Gleisen balancieren: Jedes Jahr besuchen Hunderttausende Menschen das ehemalige Konzentrationslager in Auschwitz, viele wollen Erinnerungsfotos - und posieren dafür auf den Bahngleisen.
    :denk:

    Für solche Idioten sollte dort ein geräuschloser ICE fahren. :thumbup:

    1/4 Gehopfter Tee :bier:
  • Neu

    Guten Morgen zusammen :)

    ... und einen schönen Freitag allerseits.
    1/8 tgif-bean

    Noch ein paar infos:
    => Vor 10.000 Zuschauern in Berlin - Max Hopp verliert Debüt bei Darts-Premier-League: Zum ersten Mal hat ein deutscher Dartsprofi an der Premier League teilgenommen: Gegen den fünfmaligen Weltmeister Raymon van Barneveld hatte Max "The Maximiser" Hopp aber keine Chance.

    => Berlin will Moscheen besser schützen: Neuseeland reagierte auf das Attentat von Christchurch mit einem Verbot bestimmter Waffen und zeigt Solidarität mit Muslimen. Berlins Innensenator Geisel hat muslimischen Einrichtungen nun besonderen Schutz versprochen.

    => Bundestag verlängert Mandat für Einsatz in Afghanistan: Berichte über einen möglichen Teilabzug der US-Truppen aus Afghanistan hatten in Deutschland und bei anderen Verbündeten Verärgerung ausgelöst. Die Bundeswehr soll im Land bleiben, entschieden nun die Abgeordneten im Bundestag.

    Spruch des Tages:


    Heute ist Weltwassertag
    Die UN lädt ihre Mitgliedsstaaten dazu ein, diesen Tag zur Einführung von UN-Empfehlungen zu nutzen und konkrete Aktionen in ihren Ländern zu fördern.
    Die Erde ist zu mehr als 70 Prozent von Wasser bedeckt ist, doch gerade mal drei Prozent sind trinkbares Süßwasser und davon sind wiederum nur ein Prozent für die menschliche Nutzung überhaupt erreichbar. Falls die derzeitige Entwicklung anhält, werden in nur 20 Jahren mindestens 3,5 Milliarden Menschen, also fast die Hälfte der vorausgesagten Weltbevölkerung, in wasserarmen Flusseinzugsgebieten leben.
    „Die Ausbeutung und Verschmutzung von Trinkwasser und die Zerstörung von Feuchtgebieten ist eine schleichende, globale Umweltkatastrophe“, warnt Philipp Wagnitz vom WWF Deutschland. In den Entwicklungs- und Schwellenländern würden noch heute 80 bis 90 Prozent der Abwässer direkt in Flüsse oder Seen eingeleitet. Dabei kann bereits ein Liter Abwasser etwa acht Liter sauberes Wasser verschmutzen. Über 780 Millionen Menschen hätten derzeit überhaupt keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Etwa 2,6 Milliarden Menschen lebten ohne grundlegende Sanitäreinrichtungen. Und während der Wasserbedarf weiter zunehme, gehe es den Feuchtgebieten, die im globalen Wasserkreislauf eine entscheidende Rolle haben, immer schlechter. Über 50 Prozent der Flusssysteme, Moore und Seen sind laut WWF in den vergangenen 100 Jahren verloren gegangen – und mit ihnen ist rund die Hälfte der Populationen an bekannten Süßwasserarten unwiederbringlich verloren gegangen.


    Außerdem ist Tag der Kriminalitätsopfer
    Der Aktionstag wurde 1991 vom WEISSEN RING (unter anderem von dem Fernsehjournalisten Eduard Zimmermann) als Mahnzeichen gegen das mangelnde Problembewusstsein der Gesellschaft für die Belange der durch Kriminalität und Gewalt geschädigten Opfer und ihrer Familien in Deutschland etabliert. Der Gedanke eines Zeichens der Solidarität mit den Geschädigten war zunächst in Schweden entstanden, wo an diesem Tag Kerzen in die Fenster gestellt werden und Kirchenglocken läuten.
    Kriminalitätsopfer und Interessierte können telefonisch Kontakt aufnehmen oder Informationen zu den Hilfen des WEISSEN RINGS anfordern. Ehrenamtliche Mitglieder der 420 örtlich zuständigen Außenstellen übernehmen die weitere Betreuung. Das kostenlose Opfer-Telefon ist in Deutschland unter Rufnummer 116 006 zu erreichen. Der Verein hat inzwischen mehr als 200.000 Kriminalitätsopfern und ihren Angehörigen menschlichen Beistand und immaterielle Hilfe geleistet. Er kann zusätzlich bedürftigen Opfern und ihren Familien durch finanzielle Unterstützungen helfen tatbedingte Notlagen zu überbrücken und stellte für Opferbetreuungsmaßnahmen einschließlich direkter materieller Hilfen bisher mehr als 142 Mio. Euro bereit.


    Außerdem ist noch Du-Bist-Nur-So-Alt-Wie-Du-Dich-Fühlst-Tag und Coq Au Vin Tag

    Ansonsten am 22.März:
    2018 - Bei der Eiskunstlauf-Weltmeisterschaft in Mailand siegt das deutsche Paar Aljona Savchenko und Bruno Massot.

    2017 - Bei einem Doppelanschlag am britischen Parlament in London werden fünf Menschen getötet, darunter auch der 52-jährige Täter. Rund 50 Menschen werden verletzt.

    2016 - Islamistische Terroristen verüben in Brüssel einen Doppelanschlag auf den Flughafen und in der U-Bahn. Dabei werden 32 Menschen ermordet und etwa 340 Menschen verletzt.

    2015 - Severin Freund gewinnt als dritter deutscher Skispringer den Gesamtweltcup und sichert sich die Große Kristallkugel.

    2013 - Die Bundeswehr beginnt ihren zunächst auf zwölf Monate befristeten Auslandseinsatz in Mali. Ziel ist es, die malischen Streitkräfte in die Lage zu versetzen, selbst gegen islamistische Rebellen zu kämpfen.

    2012 - Der siebenfache Serienmörder Mohamed Merah (23) wird nach 32-stündiger Belagerung in Toulouse von der Polizei erschossen. Zu den Opfern des Islamisten zählen drei Kinder und ein Lehrer einer jüdischen Schule.

    2009 - Die zweitgrößte italienische Regierungspartei «Alleanza Nazionale» (AN) löst sich auf. Die postfaschistische Partei verschmilzt formal mit der konservativen Partei «Forza Italia»(FI).

    2006 - Die baskische separatistische Terrororganisation Euskadi Ta Askatasuna (ETA) kündigt einen dauerhaften Waffenstillstand an, der am 24. März in Kraft treten soll.

    2004 - Mit einem Raketenangriff tötet Israel den bislang ranghöchsten palästinensischen Führer, Hamas-Gründer Scheich Ahmed Jassin.

    2003 - Weltweit werden Friedensdemonstrationen gegen den seit zwei Tagen von den USA und der „Koalition der Willigen“ gegen den Irak geführten Irak-Krieg abgehalten.

    1994 - Steven Spielbergs Holocaust-Drama «Schindlers Liste» wird mit sieben Oscars ausgezeichnet.

    1974 - Der Bundestag beschließt die Herabsetzung des Volljährigkeits- und Ehemündigkeitsalters von 21 auf 18 Jahre. Am 1. Januar 1975 tritt das Gesetz in Kraft.

    1963 - In Großbritannien erscheint die erste LP der Beatles: Please Please Me. Sie ist am 11. Februar in einer einzigen Aufnahmesession entstanden.

    1962 - Der Grundwehrdienst in der Bundeswehr wird in der Bundesrepublik Deutschland auf 18 Monate verlängert.

    1959 - Romy Schneider gibt ihre Verlobung mit Alain Delon bekannt.

    1945 - Die arabischen Staaten Ägypten, Irak, Transjordanien, Jemen, Libanon, Saudi-Arabien und Syrien gründen in Kairo die Arabische Liga zwecks außenpolitischer Zusammenarbeit und friedlicher Beilegung gegenseitiger Konflikte.

    1935 - Vom Funkturm Berlin wird das erste reguläre Fernsehprogramm der Welt abgestrahlt. Reichssendeleiter Eugen Hadamovsky eröffnet die Ausstrahlung des Senders Paul Nipkow.

    1919 - Die erste internationale Flugverbindung wird zwischen Paris und Brüssel eröffnet.

    1904 - Erstmals erscheint eine Farbfotografie auf dem Titelblatt einer Zeitung («Daily Illustrated Mirror»).

    Geburtstage:
    Reese Witherspoon – 43, amerikanische Schauspielerin (u. a. „Eiskalte Engel“ 1999, „Natürlich blond“ 2001, „Walk the Line“ 2005) und Oscar-Preisträgerin,
    Andrew Lloyd Webber – 71, britischer Komponist insbesondere von Musicals (u. a. „Evita“ 1976, „Cats“ 1981, „Starlight Express“ 1984, „Das Phantom der Oper“ 1986) und neben zahlreichen weiteren Auszeichnungen Oscar-Preisträger für den Song „You Must Love Me“ aus „Evita“,
    André Heller – 72, österreichischer Künstler (u. a. Swarovski Kristallwelten 1995, Show „Afrika Afrika“ 2005, WM-Motto 2006), Autor, Liedermacher (u. a. „Catherine“ 1970) und Schauspieler (u. a. „Hitler, ein Film aus Deutschland“ 1977),
    Bruno Ganz – 78 (†77), Schweizer Schauspieler (u. a. Adolf Hitler in „Der Untergang“ 2004) und Träger des Iffland-Ringes, der von seinem Träger testamentarisch an den seiner Meinung nach würdigsten deutschsprachigen Schauspieler weitergereicht wird,
    [B]Armin Hary – 82
    , ehemaliger deutscher Leichtathlet, zweifacher Olympiasieger (1960) und Europameister (1958), der als erster Mensch die 100-Meter-Strecke in handgestoppten 10,0 Sekunden lief (1958/1960),
    William Shatner – 88, kanadischer Schauspieler, der vor allem durch seine Rolle als „Captain Kirk“ in der TV-Serie „Raumschiff Enterprise“ (1966-1969) und in sieben „Star Trek“-Kinofilmen (1979–1994) bekannt wurde.

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Neu

    Guten Morgen zusammen :)
    Samstagmorgen, von der Sonne wachgekitzelt - das ist der Wunschtraum der arbeitenden Bevölkerung, und heute geht er mal wieder in Erfüllung. Schade, dass in den nächasten Stunden Bewölkungsverdichtung angekündigt ist.
    Machen wir das beste draus!
    3/8 WE Sonnenschein Bohne - Danke, @Belisama

    Hier die Morgenzeitung:
    => Letzte IS-Bastion Baghus befreit: Das "Kalifat" fällt. Die Terrormiliz "Islamischer Staat" hat ihre letzte Bastion in Syrien verloren. Nach wochenlangen Gefechten haben die Syrischen Demokratischen Kräfte den Ort Baghus nahe der irakischen Grenze erobert, .... so sagt man ...

    => Neues aus Absurdistan: Trump "mag" Kim Jong Un - und nimmt Sanktionen zurück- Mit seinem Tweet über Nordkorea stiftet US-Präsident Trump Verwirrung.Er bekannt gegeben, dass US-Sanktionen gegen Nordkorea wieder zurückgenommen werden. Welche Sanktionen er genau meint und warum sie nicht weiter ausgeführt werden, ließ er offen.

    => Boeing 737 Max fehlten kostenpflichtige Sicherheitsfunktionen: Verzichteten die Airlines der beiden abgestürzten Boeing 737 Max auf Sicherheitsfunktionen, weil sie extra kosten? Laut der "New York Times" fehlte in den Maschinen unter anderem eine Warnleuchte.

    Spruch der Woche:


    Heute ist Tag des Beinahe-Zusammenstoßes
    Beinahe-Zusammenstöße gibt es fast täglich in beträchtlicher Zahl. Einer der letzten spektakuläreren Vorfälle dieser Art passierte am 26. 1. vor zwei Jahren, als der Asteroid "2004 BL86" mit einem Abstand der dreifachen Erde-Mond-Entfernung, das sind etwa 1,2 Millionen Kilometer, an der Erde vorbeiraste. Der Brocken aus dem All maß nur etwa einen halben Kilometer im Durchmesser, aber nur dreifache Mondentfernung, das war nah, beunruhigend nah, und nicht erst seitdem ein Meteorit vor vier Jahren völlig überraschend nahe der russischen Millionenstadt Tscheljabinsk eingeschlagen ist, wissen Forscher, wie real die Bedrohung aus dem All ist.

    Heute ist auch Welttag der Meteorologie
    Er soll an die 1950 in Kraft getretene Konvention der Weltorganisation für Meteorologie (WMO), die ihren Sitz in Genf hat, erinnern. Damals begann eine friedliche Zusammenarbeit zwischen den verschiedensten Nationen, die ohne Beispiel war. Deutschland wird in dieser Organisation seit 1954 durch den Deutschen Wetterdienst (DWD) vertreten, Österreich trat 1957 bei. Man hatte erkannt, dass sich aus weltumspannenden aktuellen Wettermeldungen verlässlichere Wetterprognosen erstellen ließen. So konnten selbst Kriege oder andere Ideologien den Datenaustausch nicht verhindern. Selbst Krisengebiete kooperierten ohne Rücksicht auf "politische Großwetterlagen".

    In den USA ist noch Nationaler Chips-und-Dip-Tag
    Der Tag feiert die beliebte Snack-Kombination von Chips mit einem Dip. Kartoffelchips, kurz Chips, sind in dünne Scheiben geschnittene und frittierte oder gebackene Kartoffeln. Sie dienen als Beilage oder Snack. 100 Gramm Kartoffelchips haben einen Energiewert von etwa 2200 Kilojoule (530 Kilokalorien). Sie enthalten rund 50 Gramm Kohlenhydrate, 35 Gramm Fett und sechs Gramm Protein.

    Ansonsten am 23. März:
    2017 - Der Belletristik-Preis der Leipziger Buchmesse geht an Natascha Wodin. Sie erhält die mit 15 000 Euro dotierte Auszeichnung für ihren Roman "Sie kam aus Mariupol".

    2016 - Der Autor Peter Handke erhält in Stuttgart den mit 25 000 Euro dotierten Würth-Preis für Europäische Literatur.

    2013 - Nach monatelanger Krise kündigt die libanesische Regierung um Ministerpräsident Nadschib Mikati ihren Rücktritt an.

    2012 - In Helsinki werden zum ersten Mal die Gewinnzahlen der Lotterie "Eurojackpot" für sieben Länder (Deutschland, Dänemark, Finnland, Estland, Italien, Niederlande, Slowenien) gezogen.

    2011 - Im hoch verschuldeten Euro-Land Portugal wird ein Sparpaket der sozialistischen Minderheitsregierung von Regierungschef José Sócrates im Parlament abgelehnt. Daraufhin tritt Sócrates zurück.

    2009 - Als erster türkischer Staatspräsident seit 1976 reist Abdullah Gül in den Irak.

    2007 - Das Berliner Eisbärbaby Knut wird erstmals Medien und Publikum präsentiert.

    2004 - Die EU-Agrarminister einigen sich auf ein Maßnahmenpaket, das Delfine und Kleinwale in den Gewässern der Europäischen Union künftig besser vor dem Erstickungstod in Treibnetzen bewahrt.

    2001 - Die Reste der russische Raumstation Mir (Frieden) stürzt zwischen Neuseeland und Südamerika in den Pazifik. Ein Großteil der Station war zuvor in einer Höhe von 90 bis 60 Kilometern verglüht. Das Ende war von dem russischen Weltraumkontrollzentrum kontrolliert eingeleitet worden, auch die Absturzstelle war zuvor berechnet worden. Die Mir war die erste dauerhafte Arbeitsstätte im All. Insgesamt 125 Kosmonauten und Astronauten aus zwölf Ländern hatten auf der Station Erfahrungen sammeln können. Sie war 1986 zusammengefügt worden.

    2000 - Die Uraufführung des Musicals Aida findet im Palace-Theatre am New Yorker Broadway statt. Elton John benötigte 21 Tage um die Musik dafür zu schreiben. Das Musical wird mit 5 Tony Awards ausgezeichnet, unter anderem für die beste Partitur.

    1999 - Die Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) vereinbart in Wien drastische Kürzungen der Ölfördermengen.

    1998 - Bei der Oscarverleihung wird James Camerons 14-fach nominierter Film Titanic mit Leonardo DiCaprio und Kate Winslet in den Hauptrollen mit elf Academy Awards ausgezeichnet, unter anderem für den Besten Film. Damit ist er einer der erfolgreichsten Filme aller Zeiten.

    1994 - Als erstes Land der ehemaligen Sowjetunion paraphiert die Ukraine ein Partnerschaftsabkommen mit der EU, das langfristig zur Errichtung einer Freihandelszone führen soll.

    1987 - Willy Brandt tritt als Bundesvorsitzender der SPD zurück, nachdem an seiner Nominierung von Margarita Mathiopoulos als Kandidatin für das Amt der Parteisprecherin harsche parteiinterne Kritik geäußert worden ist.

    1966 - Der Bundesparteitag der CDU wählt zwei Tage nach dem Rücktritt Konrad Adenauers Ludwig Erhard zum neuen Parteivorsitzenden.

    1964 - In Genf findet die erste Welthandelskonferenz der Vereinten Nationen statt. Im Mittelpunkt stehen Forderungen der Entwicklungsländer nach gerechterer Teilnahme am Welthandel.

    1955 - Das Bundessozialgericht in Kassel tritt zu seiner ersten Sitzung zusammen.

    1919 - Benito Mussolini gründet in Mailand die faschistische Bewegung "Fasci italiani di combattimento".

    1900 - Der Archäologe Arthur Evans beginnt mit seinen Ausgrabungen der an der Nordküste Kretas gelegenen minoischen Stadt Knossos. In 40jähriger Arbeit legt Evans einen aus dem 16. Jahrhundert v.Chr. stammenden Komplex aus mehreren Gebäuden frei - den Palast von Knossos. Der Palast verfügte bereits über eine Warmwasserheizung und Toiletten mit Wasserspülung. Die minoische Kultur hatte ihre Blütezeit von 1700 v.Chr. bis 1500 v.Chr. Nach zwei Feuerkatastrophen (um 1450 und um 1380 v.Chr.) ging sie endgültig unter.
    Der legendäre König Minos, ein Sohn des Göttervaters Zeus und der Königstochter Europa, hielt der Sage nach das Menschen fressende Ungeheuer Minetaurus (halb Mensch, halb Stier) in einem Labyrinth gefangen. Der Königssohn Theseus erschlug den Minetaurus und fand durch einen Wollfaden, den ihm Minos' Tochter Ariadne gab, wieder aus dem Labyrinth heraus.

    1889 - US-Präsident Benjamin Harrison unterzeichnet eine Proklamation, mit der das letzte Indianer-Territorium auf dem Gebiet der Vereinigten Staaten in Oklahoma zur Besiedlung für Weiße freigegeben wird. Der darauf basierende Oklahoma Land Run findet am 22. April statt.

    1863 - Der Allgemeine Deutsche Arbeiterverein (ADAV) wird in Leipzig gegründet. Seit 1869 bestand eine Konkurrenz zur Sozialdemokratischen Arbeiterpartei, bis sich beide Organisationen 1875 zur Sozialistischen Arbeiterpartei Deutschlands, der Vorläuferpartei der SPD, vereinigten.

    Geburtstage:
    José Manuel Barroso – 63, portugiesischer Politiker der EVP, Präsident der Europäischen Kommission (seit 2004) und ehemaliger Ministerpräsident von Portugal (2002–2004
    Trevor Jones – 70, südafrikanischer Filmkomponist, der u. a. die Soundtracks zu „Der letzte Mohikaner“ (1992) und „Notting Hill“ (1999) komponierte,
    Michael Haneke – 77, vielfach ausgzeichneter österreichischer Regisseur und Drehbuchautor sowie u. a. zweifacher Golden-Globe-Gewinner, dessen bekannteste Filme „Die Klavierspielerin“ (2001), „Das weiße Band“ (2009) und der Oscar-Gewinner „Liebe“ (2012) sind,
    Roger Bannister – 90 (†88), britischer Leichtathlet, Neurologe und der erste Mensch, der eine Meile (1609 m) in unter vier Minuten gelaufen ist (1954).

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)