Einfach quatschen & kennenlernen – FSB-Kaffeeküche – PART II

  • Fun

  • NeHe
  • 500127 Aufrufe 19843 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • wieder einmal hat eine Arbeitswoche ihren letzten Tag erreicht und die Tür zu einem langen Wochenende öffnet sich langsam.

    Heute sind es langsam und schonend geröstete Hochlandbohnen, die schon beim Mahlen einen Duft erzeugen, der die Seele belebt.

    1/8 tgif-bean

    Euch allen einen guten und stressfreien Morgen
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • Guten Morgen zusammen :)

    Ihr kennt ja sicher die Bewandtnis dieses neuen Google-Doodles!?
    Heute startet die Frauenfußball-WM in Frankreich - unsere Mädels spielen Morgen gegen China ihr 1. Spiel und wir drücken ihnen selbstverständlich die Daumen!
    Übrigens haben die Fußballerinnen einen feinen Werbe-Clip für sich gemacht - hier könnt ihr ihn anschauen!
    Erfolgreichen Freitag allerseits!
    2/8 tgif-bean - Danke, Bogomir

    Die News:
    => Merz geht von baldigem Ende der GroKo aus: Das Bündnis werde nicht über "den Jahreswechsel" hinaus halten: CDU-Politiker Friedrich Merz äußert nach den SPD-Querelen Zweifel an der GroKo-Zukunft. Er vermisst Ideen und Anstöße.

    => Madonna fühlt sich durch Zeitungsporträt "vergewaltigt": Die "New York Times" hat sich in einem ausführlichen Artikel mit Madonna befasst. Mit dem Ergebnis ist die Künstlerin aber alles andere als zufrieden - und teilt nun gegen die Zeitung aus.

    => Musiker Dr. John ist tot: Dr. John war Sänger, Pianist und Produzent; er wurde sechs Mal mit dem Grammy ausgezeichnet und in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. Nun ist der Musiker aus New Orleans gestorben.

    Spruch des Tages:


    Heute ist Tag des Videorekorders
    ein eher nostalgischer der Tag, denn diese Geräte gehören doch eher der Vergangenheit an. Bei der Consumer Electronics Show (CES) stellte Sony am 7. Juni 1975 seinen ersten serienfähigen Videorecorder vor. Seit dem findet jährlich der inoffizielle „Tag des Videorecorders“ statt. Das Aufnahmegerät mit dem Standard „Betamax“ funktionierte bereits wie die Videorecorder der folgenden Generationen mit einem Magnetband. Doch das revolutionäre Aufnahmegerät löste einen Rechtstreit zwischen Sony und den Filmproduktionsgesellschaften aus. Bereits in den 1970ern war den Filmproduzenten die unkontrollierte Vervielfältigung ihrer Filme ein Dorn im Auge. Sony wurde von dem Vorwurf raubkopieren zu unterstützen frei gesprochen. Heute feiert die Erfindung, die das Fernsehgucken maßgeblich verändert hat, seinen 41. Geburtstag.

    In Amerika ist heute Nationaler Schokoladeneis-Tag
    Der Tag wird gefeiert, indem jede Menge Schokoladeneis gegessen wird - bei dem momentan vorherrschenden Wetter sicher keine große Herausforderung. Übrigens kannte man bereits im alten China, im antiken Griechenland und auch im römischen Reich schon Formen von gefrorenem Sorbe, welches durchaus als Vorläufer des modernen Speiseeises gelten kann. Mit dem Untergang des römischen Reiches ging das Wissen über die eisgekühlten Speisen aber zunächst einmal verloren und es sollte bis zur Neuzeit dauern, bis erste Rezept auftauchten. Als erste schriftliche Quelle dieser Zeit findet sich eine italienische Rezeptsammlung, in der verschiedene Zubereitungsformen von Eis aus Salz, Schnee, Zitronensaft und Zucker sowie unter Beigabe von Früchten, Schokolade und Zimt genannt werden. Knapp 100 Jahre später erschien dann 1775 in Neapel mit De sorbetti von Filippo Baldini das erste Buch über die Kunst der Herstellung von Speiseeis. Auf dieser Grundlage wird also auch heute noch Eis bzw. Schokoladeneis hergestellt.

    Auch der Nationaltag des Donuts wird in den USA begangen
    Er findet jedes Jahr am ersten Freitag im Juni statt als Nachfolger eines Aktionstages der Heilsarmee im Jahr 1938. Im ersten Weltkrieg versorgte die Heilsarmee amerikanische Soldaten bei Frankreich auch mit Donuts. Zum Gedenken an die Frauen, welche die Donuts an die Soldaten verteilten, wurde in der Krisenzeit 1938 der “National Doughnut Day” als Fundraising-Aktion veranstaltet. Das Geld wurde zur Unterstützung bedürftiger Familien genutzt.

    In Leibzig beginnt heute ein Wave-Gotik-Treffen
    Am Pfingstwochenende treffen sich Mitglieder der sogenannten Schwarzen Szene um dem ungewöhnlichen Programm beizuwohnen. Die Wave- oder Gothic-Szene ist eine Subkultur, die sich über typische musikalische, künstlerische, modische und philosophische Kanäle definiert. Im Zentrum stehen die Farbe Schwarz, die Ästhetik und von der Gesellschaft tabuisierte Themen wie der Tod. Ein Großteil der jährlich rund 20.000 Besucher campt während dieser "Schwarzen Pfingsten" auf dem Agra-Gelände in Leipzig.
    Über die ganze Stadt verteilt werden Konzerte organisiert, weshalb das Wave-Gothik-Treffen auch als Musikfestival gilt. Die Musikrichtung erstreckt sich von Mittelalter- und Barockmusik über Rock bis hin zu Techno. Es werden beim WGT außerdem düstere Filme vorgeführt, Autorenlesungen veranstaltet und thematische Partys oder viktorianische Picknicks organisiert. Darüber hinaus können sich Interessierte bei speziellen Workshops und Ausstellungen über die Schwarze Szene informieren. Die Besucher des Wave-Gotik-Treffens sind bunt gemischt und umfassen Goths, Punks, Metaller, Mittelalterfans und viele mehr.


    ... und in Berlin-Kreuzberg gibt's den Karneval der Kulturen
    Beide laufen bis zum 10. Juni. Dieses Fest der Multikulturen umrahmt seit 1996 jedes Jahr das Pfingstwochenende. Höhepunkt des viertägigen Straßenfestes sind die multikulturellen Umzüge durch die Stadt. Vor allem deutsche, südamerikanische und afrikanische Gruppen sind auf der Feier vertreten, mit der Berlins Vielfalt friedlich und fröhlich gefeiert wird. Der Karneval der Kulturen bietet eine Bühne zur Präsentation verschiedenster Identitäten und Performances.
    Etablierte Künstler und Amateure unterhalten das Publikum beim Karneval der Kulturen mit ihren Traditionen und kulturellen Darbietungen. Verschiedenartigkeit und Vielfalt sollen öffentlich gefeiert werden. Bei freiem Eintritt gibt es gleich mehrere Bühnen mit zahlreichen Programmpunkten.


    Eigentlich wäre heute das Arietiden-Maximum zu beobachten, aber ....
    Die Juninächte sind kurz und warm. Man kann sich nachts lange draußen aufhalten. Um Sternschnuppen im Juni zu sehen muss man aber auch sehr lange ausharren. Es gibt im Juni zwar beinahe täglich ein Aktivitätsmaximum an Sternschnuppen, aber meistens sind diese Meteorströme tagaktiv und daher mit bloßem Auge meist nicht sichtbar. Der Widder torpediert die Erde zwar mit einem heftigen Meteorstrom und jagt mit den Arietiden bis zu 54 Sternschnuppen pro Stunde über den Horizont Richtung Erde, aber in der Regel sind diese Sternschnuppen zum Wünschen ungeeignet, weil sie tagsüber in die Erdatmosphäre eindringen. Die Arietiden erreichen am 7. Juni 2018 ihr Aktivitätsmaximum. Mutterkörper der Arietiden ist der Komet 96P/Machholz im Radianten des Sternbilds Widder.

    Ansonsten am 7. Juni:
    2018 - Der Agrarchemie-Riese Bayer ist alleiniger Eigentümer des US-Saatgutkonzern Monsanto. Die größte Übernahme eines deutschen Unternehmens im Ausland kostet rund 63 Milliarden Dollar (53,6 Mrd Euro).

    2017 - Eine Studie der Freien Universität Berlin kommt zu dem Schluss, dass etwa 1000 Menschen dem DDR-Grenzregime zum Opfer gefallen sind. An der 1400 Kilometer langen innerdeutschen Grenze werden allein 327 Einzelschicksale dokumentiert.

    2016 - Am zehntägigen Großmanöver "Anakonda" in Polen beteiligen sich 31.000 Soldaten aus 24 Ländern, darunter Deutschland. In einer Zeit der Spannungen mit Russland simulieren die Truppen die Abwehr eines Angriffs.

    2015 - Die Staats- und Regierungschefs der sieben führenden westlichen Industrieländer treffen sich zum G7-Gipfel auf Schloss Elmau in Bayern.

    2013 - Der Bundestag verabschiedet ein Gesetz zur sogenannten vertraulichen Geburt. Sie soll es Schwangeren ermöglichen, ihr Kind im Krankenhaus auf die Welt zu bringen und trotzdem zunächst anonym zu bleiben.

    2012 - Wegen einer unerwartet starken Abkühlung seiner Konjunktur senkt China erstmals seit 2008 seine Leitzinsen.

    2011 - Schwere Lastwagen können künftig für Lärm und Luftverschmutzung in der EU zur Kasse gebeten werden. Das EU-Parlament stimmt in Straßburg für die sogenannte "Eurovignette".

    2008 - In Basel wird die 13. Fußball-Europameisterschaft eröffnet. Gastgeber sind die Schweiz und Österreich. Sie lockt bis 29. Juni 2,4 Millionen Besucher aus dem In- und Ausland in die vier heimischen Spielstädte. Die EURO 2008 verläuft laut Polizei großteils friedlich.

    2006 - Abu Mussab al-Zarqawi wird bei einem US-Luftangriff auf einen nördlich von Bagdad getötet. Abu Musab al-Zarqawi war der meistgesuchteste Terrorist der Welt und wurde für Attentate, Entführungen und Morde im Irak verantwortlich gemacht. Auf den islamischen Extremisten und Mitglied der Terrororganisation al-Qaida war ein Kopfgeld in Höhe von 25 Millionen US-Dollar ausgesetzt gewesen.

    2003 - Beim bis dahin schwersten Terroranschlag auf Bundeswehr- Angehörige im Ausland werden im afghanischen Kabul vier Soldaten getötet.

    1998 - Die Schweizer stimmen in einem Referendum gegen ein Forschungsverbot mit genmanipulierten Tieren und gegen ein Anbauverbot genveränderter Pflanzen.

    1994 - Schweden erkennt homosexuelle Partnerschaften gesetzlich an und stellt sie herkömmlichen Ehen weitgehend gleich.

    1988 - Die Fernsehübertragungsrechte an Spielen der Fußball-Bundesliga gehen an den Medienkonzern Bertelsmann (RTL) über.

    1982 - In Manzanares bei Madrid wird das weltweit erste Aufwindkraftwerk eingeweiht. Das Projekt wurde, auch unter Beteiligung des Deutschen Forschungsministeriums, international finanziert. Es hat einen Durchmesser von zehn Metern und eine Höhe von 200 Metern. Das Kraftwerk funktioniert wie eine große Kaminröhre, an dessen Fuß eine Turbine installiert ist. Diese wird durch die warme Luft in der Röhre angetrieben.

    1981 - Israelische Jagdflugzeuge bombardieren und zerstören das Kernforschungszentrum und das Atomkraftwerk Tamuz im Irak. Ein französischer Techniker stirbt bei dem Angriff, der von den meisten westlichen Staaten verurteilt wird. Der Irak verlangt Sanktionen gegen Israel, was vom UN-Sicherheitsrat abgelehnt wird.

    1979 - In Ost-Berlin werden neun Autoren wegen angeblicher Verletzung der Statuten aus dem Schriftstellerverband der DDR ausgeschlossen, darunter Stefan Heym und Joachim Seyppel.

    1973 - Als erster deutscher Regierungschef trifft Bundeskanzler Willy Brandt (SPD) zu einem offiziellen Besuch in Israel ein.

    1963 - Mit "Come On", einer Komposition von Chuck Berry, erscheint die erste Single der "Rolling Stones".

    1958 - In Dießen am Ammersee wird das erste SOS-Kinderdorf in Deutschland errichtet.

    1957 - In München wird die Alte Pinakothek nach ihrem Wiederaufbau eröffnet.

    1929 - In Paris wird der Young-Plan unterzeichnet. Das Abkommen legt die von Deutschland nach dem Ersten Weltkrieg zu leistenden Reparationszahlungen niedriger fest.

    1905 - In Dresden gründen die Architekturstudenten Erich Heckel, Ernst Ludwig Kirchner, Karl Schmidt-Rottluff und Fritz Bleyl die Vereinigung expressionistischer Künstler "Die Brücke".

    1631 - Arjumand Banu Bagam, die Lieblingsfrau von Großmogul Shah Jahan (1592-1666), stirbt bei der Geburt ihres 14. Kindes im Alter von 38 Jahren. Siebzehn Jahre war sie mit Shah Jahan verheiratet. Ihr zu Ehren lässt der trauernde Herrscher noch im gleichen Jahr die Bauarbeiten an einem weißen Mausoleum beginnen, dem Taj Mahal in Agra, dem »Denkmal unvergänglicher Liebe«. Zwanzig Jahre lang arbeiten vermutlich 20.000 Menschen an dem aus weißem Marmor bestehenden Bauwerk, das über und über mit Einlegearbeiten aus bunten Halbedelsteinen verziert wird. Die Anlage umfasst eine Fläche von 567 mal 305 Metern. Der Name des Sinnbildes für Indien schlechthin ergab sich aus dem Ehrentitel der »Auserwählten des Harems«: »Mumtaz-i-Mahal«. Shah Jahan wurde 1658 von seinem Sohn Aurangzeb abgesetzt und bis zu seinem Tod im Fort von Agra unter Hausarrest gestellt - mit Blick auf den Taj Mahal.

    Geburtstage:
    Anna Kournikova - 38, ehemalige russische Profi-Tennisspielerin, die überwiegend im Doppel (u. a. mit Martina Hingis) einige Erfolge feiern konnte und nicht zuletzt durch ihre Auftritte als internationale Werbefigur und Model weltweit sehr bekannt wurde,
    Prince - 61 (†57), produktiver und kommerziell erfolgreicher US-amerikanischer Musiker (u. a. „Purple Rain“ 1984) und u. a. siebenfacher Grammy-Preisträger sowie Oscar-Preisträger,
    Liam Neeson - 67, irischer Schauspieler, der u. a. den Industriellen Oskar Schindler in „Schindlers Liste“ (1993) verkörperte
    und Tom Jones - 79, seit den 1960er-Jahren populärer und kommerziell erfolgreicher walisischer Sänger (u. a. „Delilah“ 1968, „She's a Lady“ 1971, „Sex Bomb“ 1999).

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Hallo zusammen :)
    Ein bisschen stürmisch, aber trocken, so wird unser nächstes langes Wochenende eingeläutet.
    400 km lange Staus auf deutschen Autobahnen laden zu Radtouren und heimischen Grillfesten ein.
    Macht euch ne gute Zeit!

    Das liegt an:
    => Umweltschützer dürfen vor dem Kanzleramt zelten: Mit einem Zeltcamp wollen Klima-Aktivisten vor dem Kanzleramt in Berlin protestieren. Die Polizei hatte versucht, ihnen das Übernachten in privaten Zelten zu verbieten. Doch ein Gericht gab den Demonstranten Recht.

    => Pentagon setzt Türkei Frist für Verzicht auf russische Raketen: Trotz Kritik aus Washington will die Türkei ihr neues Raketenabwehrsystem in Russland kaufen. Die USA haben Ankara jetzt eine Frist gesetzt - und drohen mit harten Gegenmaßnahmen.

    => Putin warnt vor Trumps Wirtschaftspolitik: Mit deutlichen Worten hat der russische Präsident Wladimir Putin beim Sankt Petersburger Wirtschaftsforum die Politik von US-Präsident Trump kritisiert. Der Weg der USA führe zu "endlosen Konflikten".

    Spruch des Tages:


    Heute ist der Tag des Meeres.
    Die Ozeane werden als bedeutend für Ernährungssicherheit, Gesundheit und dem Überleben allen Lebens, für das Klima und als ein kritischer Teil der Biosphäre gesehen. Ziel des Tages ist es daher, weltweit Aufmerksamkeit für aktuelle Herausforderungen im Zusammenhang mit den Ozeanen zu erlangen. Größte Bedrohung für die Ökosysteme sind wachsende Plastikmassen. Kunststoff begleitet uns auf Schritt und Tritt. Das vielseitig verwendbare Material ist günstig in der Produktion, flexibel in der Form und dazu einfach praktisch. Doch durch den weltweit hohen Verbrauch gelangen Unmengen an Plastik in die Natur und vor allem in die Meere. Das hat fatale Konsequenzen für die Umwelt – und auch für den Menschen. Meeresschutzorganisationen schätzen, dass pro Jahr mehr als 300 Millionen Tonnen Plastikabfall produziert werden, Tendenz steigend. Mindestens zehn Millionen Tonnen davon finden ihren Weg über Flüsse und Küsten ins Meer.
    Am gravierendsten sind die Konsequenzen für die Tierwelt: Meerestiere verfangen sich in Plastikringen und ersticken, Wale und Meeresvögel verwechseln größere Kunststoffteile (auch Makroplastik genannt) mit Futter und verhungern mit vollem Magen bei leerem Darm oder erleiden innere Verletzungen.
    Hörvorschlag dazu: Reinhard Mey - Das Meer



    Außerdem ist Welt-Hirntumor-Tag.
    Ziel des Tages, der dieses Jahr unter dem Motto "Zeichen. setzen" steht, ist es, die öffentliche Aufmerksamkeit für diese nur wenig bekannte und im Vergleich zu anderen Krebserkrankungen seltene Krebsart zu gewinnen. Darüber hinaus soll die Öffentlichkeit auf die Situation von Hirntumorpatienten aufmerksam gemacht werden, der Tag soll aber zugleich auch eine Mahnung an die Verantwortlichen in Politik und Wirtschaft sein, die Forschung und eine verstärkte interdisziplinäre Zusammenarbeit zu unterstützen, um so die Therapiemöglichkeiten zu vergrößern.

    Dann gibt's heute den Trockenfleisch-Tag (Jerky Day)
    Der Jerky-Tag wurde 2012 ins Leben gerufen und hatte höchstwahrscheinlich zum Ziel, die Verkäufe von Trockenfleisch anzukurbeln. Auch wenn bei und weitestgehend nur Rindfleisch, also Beef Jerky gegessen wird, kann man Jerky aus jedem Fleisch machen.
    Trockenfleisch (oder auch Dörrfleisch) ist bereits seit mehreren Jahrhunderten ein beliebter Snack in vielen Teilen der Welt.
    Vor allem bei den Indianern Nord-Amerikas und den Ureinwohnern Süd-Afrikas hat die Trockenfleischherstellung eine lange Tradition:
    Hochwertiges, mageres Fleisch wurde in Streifen geschnitten, gesalzen oder mariniert und anschließend in der Sonne luftgetrocknet. Auf diese Weise wurde das Fleisch lange haltbar und man hatte einen wohlschmeckenden und nahrhaften Proviant.
    Der Begriff Jerky stammt jedoch von den europäischen Einwanderern, welche die Technik der Indianer übernahmen.
    Das Trockenfleisch aus Afrika ist bekannt unter dem Namen Biltong.



    Tag der besten Freunde ist ebenfalls heute
    Der Tag der besten Freunde ist ein inoffizieller Feiertag, bei welchem leider kaum etwas über die Hintergründe bekannt ist. Aber das hintert Millionen Menschen nicht daran, an diesem Tag ihre besten Freunde zu feiern. Ein Picknick, ein Restaurantbesuch oder ein gemeinsamer Kaffee sind gute Wege, eine enge Freundschaft zu feiern. Oder ruf einfach an und wünsche einen tollen "Tag der besten Freunde"!

    Schließlich ist noch Was-willst-du-trinken?-Tag
    "Was wollen wir trinken, 7 Tage lang?" - das Lied von der holländischen Gruppe "Bots" fällt mir in diesem Zusammenhang als erstes ein; “Name your Poison Day”, so lautet der englische Name des Tages, den wir heute zelebrieren dürfen. Der Ausdruck “name your poison” wird im englischen Sprachraum häufig von Barkeepern verwendet, die Kunden damit danach fragen, mit welchem alkoholischen Getränk du deinen Durst gerne löschen möchtest. Angesichts der steigenden Temperaturen und im Hinblick auf die frühe Tageszeit empfehle ich Wasser ;)

    In Argentinien ist heute noch Tag der polnischen Siedler (Día del Colono Polaco), der seit 1995 begangen wird.

    Ansonsten am 8. Juni:
    2018 - Deutschland sitzt 2019 und 2020 wieder als nicht-ständiges Mitglied im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen. Für die Aufnahme in das wichtigste UN-Gremium stimmen 184 der 193 Mitgliedstaaten.

    2017 - Bei der Unterhauswahl in Großbritannien verlieren die Konservativen ihre absolute Mehrheit. Die Labour-Partei legt deutlich zu. Theresa May bildet eine Minderheitsregierung, gestützt von der protestantischen DUP aus Nordirland.

    2012 - Nach massiver Kritik von Politikern und Datenschützern wird ein umstrittenes Facebook-Projekt der Schufa gestoppt. Das Hasso-Plattner-Institut sollte für die Auskunftei erforschen, wie Informationen aus sozialen Netzwerken bei der Bewertung der Bonität eingesetzt werden können.

    2011 - Mit der Tötung des meistgesuchten Terroristen Afrikas gelingt ein schwerer Schlag gegen Al-Kaida. Fazul Abdallah Mohammed war der mutmaßliche Drahtzieher der Terroranschläge auf die US-Botschaften in Nairobi und Daressalam 1998.

    2010 - Patienten in Europa können künftig selbst entscheiden, in welchem EU-Land sie zum Arzt gehen wollen. In wichtigsten Punkten gelingt den Mitgliedstaaten gelingt eine Einigung.

    2008 - In Mexiko-Stadt haben Archäologen rund 4000 Opfergaben der Azteken entdeckt. Es ist der größte Fund seit Beginn der Ausgrabungen vor rund 30 Jahren im Bereich des Templo Mayor unweit der mexikanischen Kathedrale am Zócalo-Platz.

    2003 - Die Polen stimmen mit 77,5 Prozent für den EU-Beitritt ihres Landes. Am 1. Mai 2004 wird Polen Mitglied der EU.

    2000 - Präsident Wladimir Putin stellt acht Monate nach dem erneuten russischen Einmarsch in Tschetschenien die abtrünnige Kaukasus-Republik unter seine direkte Verwaltung.

    1998 - In Bonn trifft der russische Präsident Boris Jelzin zu den ersten deutsch-russischen Regierungskonsultationen ein.

    1993 - Österreichs Bundeskanzler Franz Vranitzky (SPÖ) reist als erster Regierungschef seines Landes zu einem offiziellen Besuch nach Israel.

    1986 - In Österreich wird mit Kurt Waldheim (1918-2007) ein international umstrittener Politiker zum Bundespräsidenten (1986-1992) gewählt. Der Vorwurf, er habe sich als Offizier der Wehrmacht zwischen 1942 und 1945 an Kriegsverbrechen auf dem Balkan beteiligt, wurde von ihm bestritten und blieb ungeklärt.

    1986 - Die Polizei schließt den Hamburger Kessel. Es ist eine der meistkritisierten Polizeieinsätze der Bundesrepublik Deutschland. Die Einkesselung der Demonstranten begann kurz nach 12 Uhr mittags und endete erst lange nach Mitternacht, als die letzten Menschen abtransportiert und auf Polizeiwachen in ganz Hamburg verteilt waren. Während der Einkesselung wurde zum Beispiel den Eingeschlossenen bis 17 Uhr der Gang zur Toilette verwehrt. Im weiteren Verlauf des Tages kam es rund um das Heiligengeistfeld zu schweren Auseinandersetzungen zwischen Sympathisanten der Eingekesselten und der Polizei. Laut Innensenator Rolf Lange waren die Eingeschlossenen „Gewalttäter“, „polizeibekannte Sympathisanten der RAF“, „Leute aus der Hafenstraße und sogenannte Autonome“. Nach anderen Darstellungen handelte es sich um einen völlig wahllos herausgegriffenen Querschnitt durch die politische Landschaft, überwiegend aus dem „gemäßigten Spektrum“.

    1983 - Dem Mitglied der Jenaer Friedensbewegung Roland Jahn wird die DDR-Staatsbürgerschaft aberkannt. Er wird in die Bundesrepublik abgeschoben.

    1968 - Der Mörder Martin Luther Kings, der US-Amerikaner James Earl Ray wird auf dem Londoner Flughafen Heathrow von FBI und dem britischen Scotland Yard festgenommen. 1998 stirbt er im Alter von 70 Jahren im Gefängnis.

    1959 - In der DDR wird zum ersten Mal Werbefernsehen gezeigt. Die Sendung wurde als Notizen für den Einkauf ausgestrahlt. Ein Jahr später ging die Sendung in der Serie Tausend Tele-Tips auf.

    1958 - Beginn der Fußball-WM in Schweden.

    1953 - Der Oberste Gerichtshof der USA erklärt die Weigerung von Gastbetrieben, Bürger schwarzer Hautfarbe zu bedienen, für rechts- und verfassungswidrig.

    1952 - Der Boxer Peter Müller ("de Aap") schlägt in einem Kampf um die Meisterschaft den Ringrichter vorsätzlich k.o.

    1935 - Das Reichsinnenministerium veröffentlicht seine vierte Ausbürgerungsliste. Das NS-Regime entzieht Bertolt Brecht und 40 weiteren Personen die deutsche Staatsbürgerschaft.

    1928 - Die nationalrevolutionären Kuomintang-Truppen unter General Tschiang Kai-schek besetzen Peking.

    1815 - Auf Beschluss des Wiener Kongresses entsteht der »Deutsche Bund«, ein Zusammenschluss der 41 eigenständigen deutschen Fürsten und freien Städte zu einem Staatenbund, der das »Heilige Römische Reich Deutscher Nation« ablöst. Zentrales Organ ist der Bundestag, ein ständiger Gesandtenkongress in Frankfurt am Main unter Leitung Österreichs. Dadurch bleibt Deutschland weiterhin in selbständige Einzelstaaten zersplittert, es fehlt ein einheitliches Maß- und Münzsystem, ein gemeinsames Postwesen, Bundesgericht und Heer. Das Bürgertum hat kein Mitspracherecht in der Politik, freier Handel und Produktion werden durch Zollbestimmungen eingeschränkt. Freiheitliche Verfassungen der Einzelstaaten werden durch den Deutschen Bund verhindert, demokratische Bewegungen mit Polizeigewalt unterdrückt.

    Geburtstage:
    Mick Hucknall - 59, britischer Musiker, Sänger und Gründer der Band „Simply Red“ (1985–2010, u. a. „Something Got Me Started“ 1991, „Fairground“ 1995),
    Bonnie Tyler - 68, britische Rocksängerin (u. a. „Lost in France“ 1976, „Total Eclipse of the Heart“ 1983, „Holding Out for a Hero“ 1984),
    Jürgen von der Lippe - 71, deutscher Entertainer, Comedian und Fernsehmoderator (u. a. „Geld oder Liebe“ 1989–2001)
    und Nancy Sinatra - 79, amerikanische Sängerin (u. a. „These Boots Are Made for Walkin'“ 1966), Schauspielerin und Tocher von Frank Sinatra.

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • guten Morgen zusammen und herzlichen Dank für die news @littleprof

    Frischer, als die letzten Tage, aber immerhin Wochenende :)

    Anstatt sich in die kilometerlangen Staus auf den Autobahnen einzureihen, verbringe ich Pfingsten zuhause in den Bergen. Genießt die angenehmen Temperaturen in der arbeitsfreien Zeit.

    1/8 Sulawesi-Mischung

    Euch allen ein stressfreies, langes Wochenende

    —— neuer Tag ——

    Hallo zusammen,

    Endlich mal ein Sonntag, der ohne den schalen Beigeschmack des letzten freien Tages des Wochenendes auskommt. Aus diesem Anlass gibt‘s heute eine Spezialmischung 100% Arabica Bohnen (Robusta gibt‘s erst wieder am Dienstag)

    1+2/8 happy-Sunday-Cappu

    Macht was aus dem tollen Tag
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bogomir () aus folgendem Grund: Tageswechsel

  • Hallo zusammen :)
    Pfingsten ist zumindest im Nordwesten recht stürmisch gestartet. Der Sonntag wird der insgesamt angenehmste Tag. Das Gewitterrisiko steigt erst später im Südwesten an, am Pfingstmontag könnte es wieder verbreitet kräftig krachen. Also sollten sich sicherheitshalber die Outdoor-Aktivitäten auf den heutigen Tag konzentrieren.
    Macht was draus!
    3/8 happy-Sunday-Cappu

    Ein paar weitere Infos:
    => Boris Johnson will Ausstiegszahlung an die EU zurückhalten: Großbritannien schuldet der EU rund 44 Milliarden Euro. Ex-Außenminister Boris Johnson plädiert dafür, das Geld vorerst nicht zu überweisen - um einen besseren Brexit-Vertrag auszuhandeln.

    => Nancy Pelosi attackiert Trumps Mexiko-Politik: US-Präsident Trump hat Mexiko unter Androhung von Strafzöllen zu stärkeren Grenzkontrollen bewogen. US-Oppositionschefin Nancy Pelosi kritisiert ihn dafür: "Drohungen und Wutanfälle sind keine Art, Außenpolitik zu verhandeln."

    => USA streiten mit G20 über wichtige Formulierung: Vom Finanzministertreffen der G20 sollte eigentlich ein Aufruf ausgehen, Handelskonflikte beizulegen. Doch die Formulierung wurde gestrichen - offenbar auf Betreiben der US-Delegation.

    Spruch des Tages:


    Zunächst einmal haben wir heute Pfingsten
    Das Pfingstfest wird am 50. Tag nach Ostern beziehungsweise am 10. Tag nach Christi Himmelfahrt gefeiert. Pfingstsonntag und Pfingstmontag sind gesetzliche und damit arbeitsfreie Feiertage in Deutschland. Das hohe christliche Fest feiert das Wunder der Aussendung des Heiligen Geistes auf die Apostel. Christliche Kirchengemeinden zelebrieren Pfingsten im Gottesdienst mit eigenen Pfingstliedern und -gebeten sowie der anschließenden Pfingstprozession.
    Das verlängerte Pfingstwochenende oder die in fünf Bundesländern einwöchigen Pfingstferien in der Schule werden oft für einen kurzen Urlaub genutzt. Auch Pfingstzeltlager für Kinder und Jugendliche finden in diesem Zeitraum statt. Im luxemburgischen Raum finden diese Zeltlager ihren feierlichen Abschluss in der Echternacher Springprozession, welche die UNESCO zur Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit hinzugefügt hat.


    Heute ist Donald Ducks Geburtstag,
    nämlich der 80. Am 9. Juni 1934 erschien "Die kluge kleine Henne", der erste Zeichentrickfilm mit Donald Duck, in dem er aber nur eine Nebenfigur ist. Es folgten weitere Nebenrollen in den Micky-Maus-Trickfilmen, bis Donald seine eigene Reihe bekam. Der erste Kurzfilm dieser Reihe, Don Donald, wurde am 9. Januar 1937 uraufgeführt. In diesem Film hatte auch Daisy Duck ihren ersten Auftritt.

    ... und damit hat sich's auch schon für heute.

    Ansonsten am 9.Juni:
    2018 - US-Präsident Donald Trump zieht nach dem G7-Gipfel im kanadischen La Malbaie überraschend seine Zustimmung zur Abschlusserklärung via Twitter zurück. Er begründet dies mit der Haltung von Gastgeber Justin Trudeau zu US-Strafzöllen.

    2017 - Auf der ersten UN-Konferenz zum Schutz der Meere in New York verabschieden alle 193 Mitglieder eine Absichtserklärung, dass sie die Ozeane schützen und nachhaltig nutzen wollen.

    2016 - Die Deutsche Fußball Liga (DFL) knackt bei der Vergabe der Medienrechte ab der Saison 2017/18 erstmals die Milliardenmarke. Innerhalb von vier Jahren erlöst die DFL aus den Verträgen die Rekordsumme von 4,64 Milliarden Euro.

    2014 - In Nordrhein-Westfalen kommen bei einem Unwetter, das von starken Orkanböen von bis zu 144 km/h begleitet wird, sechs Menschen ums Leben.

    2013 - Der nach Hongkong geflohene Amerikaner Edward Snowden offenbart sich als Quelle der Enthüllungen über das US- Spionageprogramm «Prism».

    2012 - Spanien schlüpft als viertes Euroland unter den europäischen Rettungsschirm und kann auf Notkredite bis zu 100 Milliarden Euro hoffen. Das beschließen die Finanzminister der Eurozone.

    2009 - Während einer Inventur im Pariser Pablo-Picasso-Museum wird der Diebstahl eines auf rund acht Millionen Euro geschätzten Skizzenbuches des Malers festgestellt.

    2006 - Unter dem Motto »Die Welt zu Gast bei Freunden« (»A time to make friends«) findet in Deutschland vom 9. Juni bis zum 9. Juli die 18. Fußball-Weltmeisterschaft statt. Sie wird mit dem Spiel Deutschland gegen Costa Rica in München eröffnet. Fünf Minuten nach Anpfiff schießt Philipp Lahm Deutschland in Führung. Deutschland gewinnt das Spiel 4:2 und wird am Ende der Fußballweltmeisterschaft Dritter. Italien wird Weltmeister. Frankreich Dritter.

    2004 - Bei der Explosion einer ferngezündeten Nagelbombe in Köln-Mülheim werden 22 Menschen verletzt. Die Tat wird später der Terrorgruppe Nationalsozialistischer Untergrund (NSU) zugeordnet.

    2003 - In Barcelona wird mit 7.000 nackten Menschen ein neuer Rekord aufgestellt. Ausgezogen haben sich die Menschen für den amerikanischen Fotografen Spencer Tunick, der sich auf die Aufnahme von großen Massen nackter Menschen spezialisiert hat.

    1990 - Staatspräsident Vaclav Havels Bürgerforum, treibende Kraft der Wende in der Tschechoslowakei, und dessen slowakische Schwesterorganisation Öffentlichkeit gegen Gewalt siegen bei den ersten freien Wahlen seit 1946.

    1989 - Die EG-Umweltminister beschließen eine Katalysatorpflicht für alle Neuwagen unter 1,4 Liter Hubraum ab 1993.

    1979 - Am letzten Spieltag der Fußball-Bundesliga kommt es im Hamburger Volksparkstadion bei der Meisterfeier des HSV zu einer Panik, als tausende Fans den Rasen stürmen. 71 Fans werden verletzt.

    1994 - Aus "Liebeskummer" kapert ein 22-jähriger Zeitsoldat in der Kaserne Zwölfaxing (Österreich) einen Panzer und fährt mit dem 47-Tonner bis nach Wien-Simmering. Selbst Schüsse können den Amokfahrer vorerst nicht aufhalten. Der Ausflug endet am Pfeiler einer Eisenbahnbrücke und mit sechs Monaten Haft.

    1950 - Die deutschen Landesrundfunkanstalten schließen sich am 9./10. Juni 1950 zur »Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland« (ARD) zusammen. Die ARD dient zur Wahrnehmung gemeinsamer Interessen der Rundfunkanstalten und soll Fragen des Programms, rechtlicher, technischer und betriebswirtschaftlicher Art bearbeiten. Schwerpunkt soll das Thema Fernsehen bilden. Ab 1950 erfolgen in Hamburg Versuchsprogramme, am 25. Dezember 1952, um 20.00 Uhr, wird im Sendegebiet des Nordwestdeutschen Rundfunks die erste öffentliche Sendung ausgestrahlt.

    1934 - Donald Duck hat bei der Uraufführung des Zeichentrickfilms «The Wise Little Hen» seinen ersten Auftritt.

    1815 - Mit der Unterzeichnung der Schlussakte des Wiener Kongresses wird die Neuordnung Europas nach dem Sturz Napoleons eingeleitet.

    Geburtstage:
    Christina Stürmer – 37, österreichische Pop-Rock-Sängerin ihrer gleichnamigen Band (u. a. „Ich lebe“ 2003, „Vorbei“ 2004, „Nie genug“ 2006),
    Natalie Portman – 38, amerikanische Schauspielerin (u. a. „Léon – Der Profi“ 1994, „Star Wars: Episode I-III“ 1999/2002/2005, „V wie Vendetta“ 2006, „Black Swan“ 2010) und Oscar-Preisträgerin,
    Miroslav Klose – 41, deutscher Fußballspieler u. a. bei Werder Bremen (2004–2007) und beim FC Bayern München (2007–2011) sowie in der Deutschen Nationalmannschaft (seit 2001),
    Johnny Depp – 56, amerikanischer Schauspieler (u. a. „Fluch der Karibik“ 2003, „Wenn Träume fliegen lernen“ 2004, „Charlie und die Schokoladenfabrik“ 2005) und Oscar-Preisträger,
    Michael J. Fox – 58, kanadisch-amerikanischer Schauspieler (u. a. „Zurück in die Zukunft I–III“ 1985/1989/1990), der Anfang der 1990er-Jahre an Parkinson erkrankt ist und sich mit einer eigenen Stiftung für die Parkinson-Forschung engagiert
    Jon Lord - 78 (†71) ("Deep Purple")

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Guten Morgen zusammen :)
    Immer noch Wochenende, immer noch trocken - wunderbar! Möge dieser Montag nicht sobald enden.
    1/8 Pfingst-Bohne

    Die Schlagzeilenauswahl:
    => Grüne wollen Amazon verbieten, Retouren zu vernichten: Böller-Bann, Kaffeebecher-Pfand und Schottergarten-Verbot: Die Grünen wollen mit immer mehr Maßnahmen den Umweltschutz vorantreiben. Nun knöpft sich die Ökopartei Onlinehändler vor - verbunden mit einer sozialen Idee.

    => Gay Pride Month - US-Botschaften widersetzen sich offenbar Verbot von Regenbogenflaggen: Die US-Regierung will ihre Botschaften laut Medienberichten daran hindern, die Regenbogenflagge zu hissen. Doch einige Diplomaten umgehen das Verbot.

    => Palästinenser drohen US-Diplomat mit Internationalem Strafgerichtshof: Israel darf Teile des Westjordanlands annektieren, meint US-Botschafter David Friedman. Das palästinensische Außenministerium reagiert empört.

    Spruch des Tages:


    Heute ist Pfingstmontag
    Der Pfingstmontag ist nach dem Pfingstsonntag der zweite gesetzliche Feiertag des Pfingstfestes in Deutschland und gilt somit als arbeitsfreier Tag in allen Bundesländern. Gefeiert werden die Rückkehr des "Heiligen Geistes" sowie der Geburtstag der Kirche. Das christliche Fest wird etwa mit Pfingstbäumen, Pfingstfeuern, Pfingstprozessionen oder Pfingstbrunnen zelebriert und findet jährlich am 50. Tag nach Ostern bzw. am 10. Tag nach Christi Himmelfahrt statt.
    Nicht nur aus religiöser Sicht ist das Pfingstfest interessant: Es bietet durch den arbeitsfreien Montag ein verlängertes Wochenende, welches sich für Urlaub sehr gut eignet. Bei gutem Wetter kann es auch für Nicht-Gläubige somit ein Grund zum Feiern sein. Sollte es hingegen regnen, bleibt zu hoffen, dass die folgende Bauernregel nicht eintritt und das Pfingstfest nicht das Wetter der nachfolgenden Wochen negativ beeinflusst: "Wenn es zu Pfingsten regnet, regnet es sieben Sonntage hintereinander".


    Heute ist Kindersicherheitstag
    Ziel der Veranstaltung, die immer unter einem zentralen Thema steht, ist es, ein Bewusstsein für Unfallgefahren zu wecken. 5 Millionen Kinder kommen alljährlich bundesweit verunfallt in Krankenhäuser.Die meisten dieser Unfälle (etwa 80 Prozent) passieren im Haushalt. Dazu zählt die Wohnung, aber auch der Garten sowie Spaß und Spiel. Aber auch im Straßenverkehr sind Kinder gefährdet. Vor allem, weil die kleinen Verkehrsteilnehmer Geschwindigkeiten und Entfernungen oft noch nicht richtig einschätzen können. In diesem Jahr steht der Tag unter dem Motto „Für Kinder nur das Beste!“ und stellt die Sicherheit von Produkten in den Mittelpunkt. Der richtige Umgang mit den täglichen Dingen des Lebens sowie das Erkennen von sicheren und unsicheren Kinderspielzeugen stehen im Fokus des Aktionstages.

    Schließlich ist heute noch Deutscher Mühlentag
    Ziel des Deutschen Mühlentages ist es, zusammen mit dem Denkmalschutz die alte Kulturtechnik des Müllerns wieder in das Bewusstsein der Bevölkerung zurückzubringen und die Mühlen als technisches Denkmal zu begreifen und zu erhalten. Hierfür sind am Mühlentag bundesweit über 1000 teilnehmende Wind- und Wassermühlen für Besichtigungen und Führungen geöffnet und als funktionierendes technisches Denkmal zu erleben. Ein buntes Rahmenprogramm ergänzt diese Aktivitäten. Eröffnet wird der Deutsche Mühlentag an einer ausgewählten Mühle normalerweise mit einem Grußwort des Ministerpräsidenten des jeweiligen Bundeslandes. Viele Mühlen bieten auch bereits am Samstag und/oder Sonntag des Pfingstwochenendes vor dem eigentlichen Mühlentag ein Programm an.

    Dann ist heute noch Eistee-Tag
    Dieser Tag wird am besten mit einem leckeren Eistee in der Hand gefeiert! Eistee ist ein Kaltgetränk, für das Tee zunächst heiß zubereitet und dann rasch mit Eiswürfeln abgekühlt wird. Tee, der langsam abkühlt, neigt dazu, bitter zu werden, was durch die schnelle Abkühlung vermieden wird. Zwar finden sind bereits im frühen 19. Jahrhundert zahlreiche Rezepte für gekühlte Teegetränke in der britischen und US-amerikanischen Küche bekannt, bekannt gemacht wurde diese Teevariante, so behaupten zumindest die meisten Quellen, unter dem Namen Eistee durch den Briten Richard Blechynden. Dieser war 1904 auf der Weltausstellung im amerikanischen St. Louis als Direktor des East Indian Pavilion für den Vertrieb indischer Teesorten zuständig und sollte die amerikanischen Besucher, die bis dato hauptsächlich grünen Tee kannten, vom schwarzen Tee überzeugen. Da während der Weltausstellung allerdings eine riesige Hitzewelle über das Land rollte, hatte Blechynden die Befürchtung, dass heiß servierter kein großer Erfolg sein würde und dementsprechend ließ er den Tee durch gekühlte Bleirohre herunterkühlen und servierte ihn als Iced Tea.

    Apropos Getränke - da ist mir wieder ein Tag durch die Lappen gegangen:
    Tag des Gins - der war vorgestern!
    Der zweite Samstag im Juni steht ganz im Zeichen des Gins - hier wird der „Welttag des Gins“ zelebriert. Die Idee, der Wacholder-Spirituose einen eigenen Feiertag zu geben, stammt von Neil Houston. Dieser hatte den World Gin Day im Jahr 2009 ins Leben gerufen, da er es für angemessen hielt, der Spirituose einen eigenen Ehrentag zu widmen. Alle Informationen rund um das Event finden sich auf der offiziellen Webseite.
    Worum geht es beim World Gin Day? Natürlich geht es um das Trinken von Gin. Dabei soll der Welttag des Gins jedoch kein Besäufnis sein, sondern vielmehr ein fester Tag, an dem man mit guten Freunden zusammenkommt und genüßlich den ein oder anderen Gin & Tonic trinkt.


    Auch der Strick-in-der-Öffentlichkeit-Tag ist für heute angegeben
    Weitere Hinweise habe ich zu dem Tag nicht gefunden, aber eine stärkere Fokussierung auf dieses Handwerk erscheint mir durchaus erstrebenswert, gerade in unserer schnelllebigen Wegwerfgesellschaft. Abgesehen von der Freude, die man bei dem ein oder anderen durch einen Selfmade-Schal, -Mütze, - Socke oder -Pullover hervorrufen kann tut der/die Strickende auch gleichzeitig was für die zwischenmenschliche Kommunikation: Hund oder Strickzeug - beides sind häufig Garanten für eine Ansprache, weil Hunde und Handarbeiten zwanglose Anlässe für einen Gesprächseinstieg bieten. Jeder Unbekannte, dem Sie sympathisch sind, traut sich, sein Interesse an Ihnen zu zeigen, wenn er Sie stricken oder häkeln sieht. Denn die freundliche Erkundigung, an was Sie gerade stricken, ist für den Fragenden risikoarm: Sie werden kaum abweisend auf seine harmlose Frage reagieren, die nichts von einer plumpen Anmache an sich hat. Seit mich Häkelnadel und Wollknäuel auch außer Haus begleiten, dauert es nur noch Minuten, um mit meinen Mitmenschen ins Gespräch zu kommen.
    Öffentliches Stricken und Häkeln ist übrigens weder ein Privileg der Frauen noch unmännlich: Vom „Seewolf“ Raimund Harmstorf existieren Fotos, die ihn in Drehpausen mit seinem Strickzeug zeigen. Weggefährten erzählen, dass er gerne Pullover am Set gestrickt hat. Seine älteren Schwestern hatten ihm als Kind das Stricken beigebracht.


    Außerdem findet heute mit dem Portugal-Tag der portugiesische Nationalfeiertag statt.
    Der 10. Juni ist der Todestag des im Jahr 1580 verstorbenen Nationaldichters Luís de Camões. Der portugisische Nationalfeiertag wird im ganzen Land sowie auch von Millionen Emigranten im Ausland begangen.

    Schließlich ist noch Tag des Kugelschreibers
    Dieses Jahr wird der Kugelschreiber 76 Jahre alt.
    Es ist also nun an der Zeit, ihn für seinen unermüdlichen Einsatz zu ehren. Selbst in Zeiten des Computers brauchen wir ihn - und sei es nur, um eine interessante Webadresse zu notieren.
    Nach langer, mühsamer Entwicklungszeit konnte László Biró das Schreibgerät am 10. Juni 1943 in Argentinien patentieren lassen. Heute verdanken nicht nur Vielschreiber und Marketinghersteller dem Ungarn den inzwischen zum Massenprodukt gewordenen Kuli, sondern auch die weltweit agierenden Sammler und Liebhaber.


    Ansonsten am 10. Juni:
    2014 - Bundespräsident Joachim Gauck darf Rechtsextremisten und NPD-Anhänger "Spinner" nennen. Das Bundesverfassungsgericht weist eine Klage der NPD gegen Gauck ab.

    2013 - Die EU verschärft die Regeln für die Sicherheit von Ölplattformen: Nach einem Unfall auf einer Bohrinsel auf hoher See haften künftig die Öl- und Gaskonzerne in voller Höhe für Umweltschäden.

    2011 - Eine Bombe explodiert in der Küchenabteilung des schwedischen Möbelhauses Ikea in Dresden und verletzt zwei Kunden leicht.

    2008 - Die Arbeitsminister der 27 EU-Staaten einigen sich auf Richtlinien zur Arbeitszeit und Zeitarbeit.

    2004 - Das Schweizer Parlament schafft gesetzliche Grundlagen, durch die sich gleichgeschlechtliche Paare auf dem Standesamt registrieren lassen können.

    2003 - Der Mars-Landeroboter "Spirit" der NASA hebt von Cape Canaveral ab.

    2001 - Während des Sonderparteitages der Berliner SPD bekennt sich der Fraktionschef und Spitzenkandidat Klaus Wowereit (*1953) mit den Worten »Ich bin schwul und das ist gut so.« offen zu seiner Homosexualität. Mit den Stimmen der SPD, der PDS und der Grünen wird Wowereit als Nachfolger von Eberhard Diepgen zum Regierenden Bürgermeister von Berlin gewählt.

    1999 - Die NATO beendet nach 79 Tagen die Luftangriffe gegen Serbien, nachdem der Rückzug der jugoslawischen Sicherheitskräfte aus dem Kosovo begonnen hat.

    1998 - Argentiniens Ex-Diktator Jorge Rafael Videla wird verhaftet. Ihm wird vorgeworfen, während des Militärregimes in mehrere Fälle von Kindesraub verwickelt gewesen zu sein.

    1990 - In Mailand gewinnt die deutsche Fußballnationalmannschaft ihr Auftaktspiel zur Weltmeisterschaft in Italien mit 4:1 gegen Jugoslawien. Dieser Sieg gilt als Grundstein für den späteren Titelgewinn der deutschen Mannschaft.

    1988 - Beginn der Fußball-Europameisterschaft in Deutschland.

    1982 - Der deutsche Regisseur, Filmproduzent und Autor Rainer Werner Fassbinder (1945-1982) stirbt an einer Überdosis Kokain vermischt mit Barbituraten in München. Zu seinen bekanntesten Werken gehören: »Katzelmacher« (1969), »Angst essen Seele auf« (1973), »Die Ehe der Maria Braun« (1978), »Berlin Alexanderplatz« (1979), »Lili Marleen« (1980) und »Die Sehnsucht der Veronika Voss« (1982).

    1968 - Italien gewinnt die Wiederholung des Endspiels um den erstmals offiziell vergebenen Titel eines Fußball-Europameisters in Rom mit 2:0 gegen Jugoslawien.

    1944 - Als Repressalie gegen die französische Widerstandsbewegung ermorden deutsche SS-Verbände in dem französischen Dorf Oradour-sur-Glane 642 Menschen.

    1943 - Der ungarische Hypnotiseur und Journalist Laszlo Biro meldet den von ihm erfundenen Kugelschreiber zum Patent an.

    1942 - Als »Vergeltungsaktion« für den bei einem Attentat getöteten Reinhard Heydrich (1904-1942) zerstören Einheiten der SS das Dorf Lidice bei Prag und ermorden alle Männer über 15 Jahren. Die Frauen werden in Konzentrationslager verschleppt, die Kinder an verschiedene Orte gebracht. Am 27. Mai war Heydrich durch ein Attentat tschechischer Widerstandskämpfer in Prag schwer verletzt worden und am 4. Juni an den Folgen gestorben. Bis zum 1. September werden 1.357 Männer und Frauen durch Standgerichte zum Tode verurteilt.

    1929 - In Berlin wird der erste amerikanische Tonfilm uraufgeführt. »Der singende Narr« (The Jazz Singer, USA 1927) mit Al Jolson (1885-1950) in der Hauptrolle stößt auf unterschiedliche Meinungen. Während einige Kritiker den Film als »modernes Wunder« bezeichnen, kritisiert der Deutsche Musikerverband: »Der Tonfilm verdirbt Gehör und Augen und wirkt nervenzerrüttend«. In den USA hat der Film bereits am 6. Oktober 1927 Premiere

    1926 - Der spanische Architekt Antoni Gaudí (Antonio Gaudí y Cornet, 1852-1926) stirbt in Barcelona. Sein architektonisches Meisterwerk ist die wohl ungewöhnlichste Kathedrale der Welt, »La Sagrada Familia« (»Die Heilige Familie«) in Barcelona, deren Grundstein 1882 gelegt wird. Es kommt jedoch zu Zerwürfnissen des Diözesanarchitekten Francisco de Paula del Villar mit der geistlichen Bruderschaft. Am 3. November 1883 beginnt Gaudí mit Entwurfsarbeiten für die Kirche, die zu seinem Lebenswerk wird. Die Kathedrale ist 170 Meter hoch und bietet über 13.000 Sitzplätze.
    Am 12. Juni findet ein Trauerzug zu Ehren Gaudís zur Kirche Sagrada Familia statt, die Beisetzung erfolgt in der dortigen Krypta.

    1909 - Der in Seenot geratene britische Dampfer «Slavonia» sendet den ersten Notruf «SOS» auf Grundlage des Morse-Codes. Die wegen des eindringlichen Rhythmus gewählte Buchstabenfolge löste den Code CQD («come quick danger») ab.

    1829 - Auf der Themse (England) wird erstmals das Achterrennen zwischen den Universitätsmannschaften von Oxford und Cambridge ausgetragen.

    1190 - Auf dem Dritten Kreuzzug stirbt Kaiser Friedrich I. Barbarossa in Anatolien. Er ertrinkt beim Baden im Gebirgsfluss Saleph.

    Geburtstage:
    Alexandra Stan - 30, rumänische Sängerin, die 2010 mit ihrer Hit-Single „Mr. Saxobeat“ europaweit die Charts stürmte,
    Veronica Ferres - 54, deutsche Schauspielerin (u. a. „Das Superweib“ 1996, „Rossini“ 1997, „Die Manns“ 2001),
    Jürgen Prochnow - 78, deutscher Schauspieler (u. a. „Das Boot“ 1981, „Der englische Patient“ 1996, „Air Force One“ 1997, „The Da Vinci Code“ 2006),
    außerdem Harald Juhnke – 90 (†75), deutscher Schauspieler, Sänger, Entertainer und Showmaster
    und Maurice Sendak – 91 (†83), amerikanischer Kinderbuchautor, Illustrator und Bühnenmaler, dessen bekanntestes Werk das Bilderbuch „Wo die wilden Kerle wohnen“ (1963) ist.

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Frohe Pfingsten ihr Helden ...

    3/8 Pfingst-Bohne

    Treibt ihr nur noch hier euer Unwesen :denk:

    Bedauerlich ... ||
    Da, wo die Neurosen blüh'n, da möcht' ich Landschaftsgärtner sein!
    Rechteübersicht * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion * Chat * User helfen User
    Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm: »Halt' du sie dumm, ich halt' sie arm!« (R. Mey)
  • NeHe schrieb:

    ... Treibt ihr nur noch hier[/i] euer Unwesen ...
    auch dir ein frohes Pfingstfest :)

    Leider liegt die Wurzel des Problems an einer ganz anderen Stelle ... sehr (vielleicht sogar zu) viel Aktivität im RL führt zu spürbar weniger Aktivität hier im Forum (zu Mindestens bei mir). Da ich mich dem (guten) Kaffee verschrieben habe, versuche ich meine Erfahrungen wenigstens hier mit interessierten Forenbewohnern zu teilen ... Ich gebe zu, ich bedaure es sehr, mich aktuell nicht wie früher im gewohnten Maß in das Forenleben einzubinden :heul:

    Wer mich kennt, weiß, dass ich - wenn mir etwas auf der Seele brennt - meinen Mund eh nicht halten kann :) ... davon wird garantiert auch dieses Forum profitieren

    4/8 Pfingst-Bohne
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • NeHe schrieb:

    Treibt ihr nur noch hier euer Unwesen
    Jup - da gab's mal andere Zeiten mit hitzigen Diskussionen in einigen anderen Bereichen. Wie Bogomir schon bemerkt hat ist das zum Teil ein Zeitproblem, andrerseits fehlen auch die alten "Kombattanten" ein bisschen.
    Besser hier als gar nicht mehr ...

    Morgen zusammen :)
    Für viele ist das lange Wochenende schon wieder Geschichte - außer für die Schüler in NRW, die haben noch den heutigen Tag als Pfingstferien frei.
    Allen anderen einen guten Start in die neue verkürzte Arbeitswoche.
    2/8 Robusta-Mischung - Danke, Bogomir

    Die Infos:
    => Ein Cent - Aldi verlangt künftig auch für dünne Plastiktüten Geld: Die großen, klassischen Plastiktüten sind inzwischen deutlich weniger geworden - dafür steigt der Verbrauch der dünnen Beutel stark an. Die will Aldi laut einem Zeitungsbericht nun nicht mehr kostenlos anbieten.

    => Kalifornien will illegal Eingewanderten Zugang zum Gesundheitssystem gewähren: Als erster US-Bundesstaat öffnet Kalifornien sein Gesundheitssystem auch für Menschen, die illegal ins Land gekommen sind. Ein Teil von ihnen soll künftig staatliche Leistungen erhalten. Präsident Trump dürfte darüber nicht erfreut sein.

    => Werteunion will Kanzlerkandidat per Urwahl bestimmen: Parteichefin Kramp-Karrenbauer oder doch ein anderer Bewerber? In der Union wird angesichts der GroKo-Krise bereits über mögliche Kanzlerkandidaten diskutiert. Die konservative Werteunion will darüber abstimmen lassen.

    Spruch des Tages:


    Heute ist Barnabas-Tag
    Der Tag ist der Gedenktag für Barnabas in der katholischen, evangelischen, anglikanischen und der orthodoxen Kirche. Ein früher deuterokanonischer Brief trägt seinen Namen; das Lehrschreiben will frühchristliche Lehren über Jesus Christus und sein Leiden als mit dem Alten Testament übereinstimmend aufweisen.
    Barnabas war aus dem israelitischen Stamm Levi, stammte aber aus Zypern. Barnabas wird in der Bibel mehrfach erwähnt und nach späten Traditionen zu den Jüngern Jesu, jedoch nicht zu den innersten Zwölf Aposteln gezählt. Er soll in Rom gepredigt, in Mailand als Bischof amtiert und Clemens von Rom getauft haben. Den apokryphen Barnabasakten zufolge soll er als Märtyrer auf Zypern gestorben sein, wo er als Nationalheiliger gilt.


    Komm drüber hinweg Tag soll ebenfalls heute sein,
    und das ist ja wohl ein absolut sinnvoller Feiertag. Wer erlebt nicht mindestens einmal pro Woche irgendwein Missgeschick, was ihn/sie etwas beschäftigt? Der Freund hat Schluss gemacht, das Meerschweinchen ist gestorben, die Mathearbeit war mangelhaft - egal, was auch immer: Komm drüber hinweg!

    In den USA gibt's heute noch den Tag des Deutschen Schokoladenkuchen – National German Chocolate Cake Day
    Der Name bezieht sich auf den Amerikaner Samuel German, der 1852 dunkle, gesüßte (Back-)Schokoladenriegel für die Baker-Süßwarenfabrik (engl. Baker’s Chocolate Company) erfand. Aufgrund des großen Erfolgs benannte das Unternehmen in der Folge und zu Ehren von German die Riegel dann entsprechend auch als Baker’s German’s Sweet Chocolate’s. 1957, also ca. 100 Jahre später, tauchte dann das Kuchenrezept für einen German’s Chocolate Cake als Rezept des Tages in der amerikanischen Tageszeitung Dallas Morning Star auf. Eingereicht wurde es von der amerikanischen Hausfrau George Clay, die für diesen Schokoladenkuchen mit Kokosnuss-Pecan-Füllung vor allem besagte Schokoladenriegel als primäre Zutat verwendet hatte. Da das Rezept auf äußerst positive Resonanz stieß, wurde es von dem damaligen Besitzer der Baker’s Chocolate Company, General Foods, aufgegriffen und an weitere Zeitungen im Lande weitergegeben. Im Rahmen dieser Folgepublikationen wurde der Name jedoch zu dem heute bekannten German Chocolate Cake umgewandelt, was aber nichts an der Popularität dieses Schokoladenkuchens ändern sollte. In diesem Sinne also heute ein HURRA für Kuchen.

    Heute gibt's auch den Welttag der Puppe
    Der internationale Tag der Puppe wurde 1986 von Mildred Seeley kreiiert, um nicht nur Puppen, sondern auch die fürsorgliche Liebe ihrer Besitzer zu feiern. Traditionell wird der internationale Tag der Puppe gefeiert, indem man eine Puppe verschenkt.

    Weitere, eher seltsame Gedenktage, die am letzten Wochenende angesiedelt werden:

    Weltnacktradeltag,
    liegt meistens auf dem 11. Juni - dieses Jahr war er allerdings schon vorgestern aber nur in der nördlichen Hemisphäre (Quelle); Radfahrer in der ganzen Welt stehen darauf, im wahrsten Sinne des Wortes auf dem Rad abzuhängen. Brüste, männliche Genitalien – leider ist beim Nacktradeln nicht alles erlaubt, was gefällt. Viele Städte, auch im teilweise sehr katholischen Deutschland, verbieten Nacktradeln. Obwohl gerade die ostdeutschen Bundesländer eine lange FKK-Historie haben, ist auch in Brandenburg oder Berlin Nacktradeln nicht selbstverständlich. Nacktradeln "wie Gott einen schuf" erfordert spezielle Genehmigungen oder eben angemeldete Demonstrationen, die mit Nacktradeln angemeldet sind. Hier gibt's unter der Überschrift "Nacktradeln: der rollende P(r)otest" mehr dazu.

    Andere vergessene Tage:
    Vorgestern war übrigens in Österreich auch Vatertag
    Beeinflusst durch die Einführung des Muttertages, führte Sonora Smart Dodd 1910 in den USA eine Bewegung zur Ehrung der Väter ins Leben. 1972 erhob Präsident Richard Nixon den Vatertag, der im Juni begangen wird, in den Rang eines offiziellen Feiertages.
    Als Festtag existiert der Vatertag in Österreich seit 1955, welcher immer am zweiten Sonntag im Juni gefeiert wird (ähnlich dem Muttertag im Mai). Seitdem findet der Vatertag als kommerzieller Feiertag immer größeren Anklang bei der Bevölkerung und erreichte im Jahr 2009 bereits 2/3 der Umsätze von Muttertag.
    Ähnlich wie der Muttertag, wird auch der Vatertag mit kleinen Geschenken und Blumen begangen. Allerdings haben sich keine großen Bräuche um den Vatertag entwickelt. Man trifft sich mit der Familie, isst gemeinsam und verbringt Zeit zusammen. Beliebt ist auch das Verschenken von Krawatten, weswegen sich in der Umgangssprache auch die Bezeichnung "Krawattentag" etabliert hat.


    Schließlich war gestern in Deutschland heute noch der Tag des Gartens
    Den jeweils zweite Sonntag im Juni sollten sich Gartenfreunde und Kleingärtner in Deutschland rot im Kalender anstreichen, denn an diesem Datum feiern wir bundesweit als den sogenannten Tag des Gartens. 2017 fällt dieser Aktionstag somit auf den heutigen 11. Juni. Das diesjährige Motto lautet: Kleingärten: Lebendiges Grün für wachsende Städte.
    Ins Leben gerufen wurde der Tag des Gartens bereits 1984 vom Bundesverband Deutscher Gartenfreunde e.V. (BDG) und seines damals amtierenden BDG-Präsidenten Hans Stephan. Ziel der damaligen Initiative war es, die Bedeutung des Gartens und der Gärtnerei stärker ins öffentliche Bewusstsein zu rücken. Den Initiatoren ging und geht es dabei vor allem um die folgenden Aspekte:
    - Zum einen den positiven Einfluss des Kleingartens und der Gartenarbeit auf die Physis und Psyche des Menschen,
    - zum anderen um die städtebauliche, ökologische und soziale Bedeutung des Kleingartenwesens.


    Ansonsten am 11. Juni:
    2018 - Erstmals verwehrt die Regierung in Rom einem Rettungsschiff mit Flüchtlingen die Einfahrt in einen italienischen Hafen. Die "Aquarius" von der Hilfsorganisation SOS Méditerranée mit mehr als 600 Migranten darf erst nach rund einer Woche im spanischen Valencia anlegen.

    2017 - Puerto Rico spricht sich in einer Volksabstimmung für eine Umwandlung der Karibikinsel in den 51. US-Staat aus. Das Referendum ist jedoch nicht bindend, denn nur der Kongress in Washington kann darüber entscheiden.

    2014 - Das Bundeskabinett beruft Bettina Limperg zum 1. Juli zur Präsidentin des Bundesgerichtshofs (BGH). Damit wird das Karlsruher Gericht erstmals von einer Frau geführt.

    2014 - Fünf Jahre nach dem größten Wettskandals im europäischen Fußball wird der ehemalige Profispieler Thomas Cichon vom Landgericht Bochum zu neun Monaten Bewährungsstrafe verurteilt.

    2013 - Der Medienriese Bertelsmann will das Geschäft mit Lexika aufgeben. Das bedeutet das Ende für den traditionsreichen Brockhaus.

    2013 - Der konservative griechische Regierungschef Antonis Samaras schließt per Dekret den staatlichen Rundfunk und das Fernsehen (ERT).

    2012 - Das albanische Parlament wählt den früheren Innenminister Bujar Nishani zum neuen Staatspräsidenten

    2010 - Die Fußball-Weltmeisterschaft wird in Südafrika und damit erstmals in Afrika ausgetragen.

    2009 - Die WHO erklärt die Schweinegrippe zur Pandemie und ruft die höchste Alarmstufe sechs aus. Weltweit sind bis dahin fast 30 000 Infektionen in 74 Ländern registriert.

    2008 - Homosexuelle in Norwegen können künftig heiraten und werden anderen Ehepaaren gleichgestellt. Ein entsprechendes Ehegesetz verabschiedet das Parlament in Oslo.

    2008 - Vor dem Parlament in Ottawa entschuldigt sich der kanadische Premierminister Stephen Harper offiziell bei den indianischen Ureinwohnern für die bis in die 1970er Jahre erfolgte Zwangsanpassung. Etwa 150.000 Kinder der Indianer, Inuit und anderer Ureinwohner waren von der Familie getrennt und zur Umerziehung in Internate gezwungen worden. Die Regierung zahlt den Betroffenen eine Entschädigung von umgerechnet 3,2 Milliarden Euro.

    2007 - Die Bundesstiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft schließt die Entschädigung der Zwangsarbeiter des NS-Regimes ab. Insgesamt wurden 4,4 Mrd. Euro ausgezahlt.

    2003 - Die bislang ältesten Überreste des modernen Menschen gräbt ein internationales Forscherteam in Äthiopien aus. Die gefundenen Schädelknochen sind rund 160 000 Jahre alt.

    2002 - Paul McCartney heiratet auf Long Island seine Freundin Heather Mills. Die 27 Jahre jüngere Heather lernte Paul kurz nach dem Tod von Linda kennen, ein Jahr vor der Hochzeit verlobten sich die beiden.

    1994 - In der Bundesrepublik Deutschland tritt der »Paragraph 175« des Strafgesetzbuches außer Kraft. Mit der Einführung des Paragraphen im Jahre 1871 wurde Homosexualität zur kriminellen Handlung. Besonders während der Herrschaft der Nationalsozialisten wurden homosexuelle Männer radikal verfolgt, vermutlich wurden 50.000 Männer verurteilt, die meisten landeten im Konzentrationslager. Erst 1969 wird der »Paragraph 175« in der BRD aufgehoben und »einfache Homosexualität« für straffrei erklärt. Homosexuelle Handlungen mit männlichen Jugendlichen unter 18 Jahren waren aber weiterhin strafbar. In der DDR wird der »Paragraph 151«, der homosexuelle Handlungen von Männern oder Frauen mit Jugendlichen unter Strafe stellte, 1988 aufgehoben.

    1992 - Der Dinosaurier-Film "Jurassic Park" von Steven Spielberg startet in den amerikanischen Kinos.

    1988 - Ein Konzert zu Ehren des eingekerkerten südafrikanischen Freiheitskämpfers Nelson Mandela im Londoner Wembley-Stadion wird von mehr als 750 Fernsehzuschauern in 60 Ländern gesehen. Zahlreiche Regierungen fordern das Apartheidregime zur Freilassung des Führers des Afrikanischen Nationalkongresses (ANC) auf.

    1985 - Auf der »Glienicker Brücke«, der so genannten »Agentenbrücke« in Berlin, findet der zweite und bis dahin größte Agentenaustausch statt. 23 West- werden gegen vier Ostagenten ausgetauscht. Der erste Austausch hatte hier am 10. Februar 1962 stattgefunden, damals tauschte man den Sowjetspion Oberst Rudolf Iwanowitsch Abel gegen den über der Sowjetunion abgeschossenen amerikanischen Piloten Captain Francis Gary Powers.

    1973 - Wissenschaftler der amerikanischen Universität Delaware stellen das erste mit Sonnenenergie versorgte Haus fertig.

    1968 - Die DDR führt die Pass- und Visumpflicht für Reisende zwischen Berlin und der Bundesrepublik ein.

    1965 - In der Londoner Royal Albert Hall findet das »International Festival of Poetry« statt - ein Meilenstein für die Literatur der Beat- und Hippiegeneration. Zu hören sind u.a. Allan Ginsberg (1926-1997), Lawrence Ferlinghetti (*1919), Adrian Mitchell (*1932) und Ernst Jandl (1925-2000).

    1964 - In Köln läuft der Frührentner Walter Seifert mit selbstgebauten Flammenwerfer und Lanze an einer Grundschule amok. Er tötet acht Kinder und zwei Lehrerinnen.

    1962 - John und Clarence Anglin und Frank Morris gelingt die Flucht aus Alcatraz, bis 1963 ein ein Hochsicherheitsgefängnis in der San Fancisco Bay (Kalifornien, USA). Die drei Männer gruben sich ihren Weg durch die alten Gemäuer eines Lüftungsschachtes frei. Über den Zellenblock gelangten sie nach außen und verschwanden mit einem Schlauchboot, das sie aus Regenmänteln gefertigt hatten. Ihr Verschwinden wurde erst neun Stunden später bemerkt. Ihre Leichen wurden nie gefunden, spätere Versuche zeigten aber, dass es durchaus möglich ist, von Alcatraz an Land zu schwimmen.

    1959 - Der britische Ingenieurwissenschaftler Christopher Cockerell stellt das erste Luftkissenfahrzeug der heute üblichen Bauart vor, das "Hovercraft".

    1955 - Während des 24-Stunden-Rennens (11./12. Juni) in Le Mans ereignet sich der bisher folgenschwerste Unfall in der Rennsport-Geschichte. Durch ein waghalsiges Überhol- und Bremsmanöver des Jaguar-Fahrers Mike Hawthorne (1929-1959) gerät der Wagen von Lance Macklin (1919-2002), der bremsen muss, außer Kontrolle. Der nachfolgende Mercedes von Pierre Levegh (1905-1955) kann nicht mehr ausweichen und prallt mit etwa 280 km/h in die Böschung, überschlägt sich und rast in die Zuschauertribüne, wo er explodiert. 85 Menschen sterben, über 200 werden zum Teil schwer verletzt. Das Rennen wird jedoch fortgesetzt und von Mike Hawthorne gewonnen. Mercedes zieht nach dem Unglück seine »Silberpfeile« von allen weiteren Rennen zurück.

    1897 - Robert Bosch erhält ein Patent auf die Magnetzündung für Verbrennungsmotoren.

    1817 - Karl Freiherr Drais von Sauerbronn stellt ein zweirädiges Laufrad, das er Draisine nennt, vor.

    Geburtstage:
    Shia LaBeouf - 33, amerikanischer Schauspieler (u. a. „Disturbia“ 2007, „Transformers“ 2007, „Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels“ 2008, „Wall Street: Geld schläft nicht“ 2010),
    Hugh Laurie - 60, britischer Schauspieler, der als „Dr. House“ in der gleichnamigen TV-Serie (2004–2012) vielfach ausgezeichnet und international bekannt wurde,
    Jackie Stewart - 80, ehemaliger britischer Rennfahrer und als dreifacher Weltmeister (1969, 1971, 1973) einer der erfolgreichsten Piloten der Formel 1,
    und Gene Wilder - 86, amerikanischer Schauspieler, der in Filmen wie „Frühling für Hitler“ (1968), „Was Sie schon immer über Sex wissen wollten“ (1972), „Frankenstein Junior“ (1974) und „Trans-Amerika-Express“ (1976) sein Talent als Filmkomödiant zeigte.

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Neu

    moin moin

    Gerade ist die Sonne dabei „aufzugehen“, da sitze ich bereits im Zug in Richtung NRW. Nach den wenigen Stunden Schlaf in dieser Nacht (Donner und Blitz habe mir die Zeit verkürzt), war mir nicht wirklich nach Aufstehen, als vor einer dreiviertel Stunde der Wecker klingelte.

    1+2/8 Motivationsbohne

    Immerhin können wir heute bereits die Woche teilen :)

    Euch allen einen guten Start in die Mitte der Woche
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • Neu

    Guten Morgen zusammen :)
    Leider müssen wir in dieser Woche die offizielle Wochenteilung um einige Stunden verschieben; durch den Pfingstmontag ist heute erst nach Dienstschluss Halbzeit und nicht schon Mittags!
    Wir werden's aushalten können - nächste Woche gibt's ja schon wieder einen Feiertag.
    Feiner Juni!!
    3/8 Motivationsbohne - Danke, Bogomir

    Das passierte:
    => Italien droht Hilfsorganisationen mit Geldstrafen: Mit einem Dekret will Italien privaten Rettungsschiffen das Anlaufen italienischer Gewässer verbieten. Wer sich der Küste ohne Erlaubnis nähert, muss künftig mit hohen Geldstrafen rechnen.

    => Kongresskammer erlaubt rechtliche Schritte gegen Trump-Regierung: Der Justizausschuss des US-Repräsentantenhauses hat eine neue Resolution verabschiedet: Damit wird es leichter, Justizminister Barr sowie Trumps früheren Rechtsberater dazu zu zwingen, Forderungen des Gremiums nachzukommen.

    => Hongkong verschiebt Debatte über umstrittenen Gesetzentwurf: Am Mittwoch wollte der Legislativrat in Hongkong über einen Gesetzentwurf beraten, der Auslieferungen nach China erlauben würde. Nun wurde der Termin verschoben - es hatte erneut heftige Proteste gegeben.

    Spruch des Tages:


    Heute ist Welttag gegen Kinderarbeit
    Nach Angaben von UNICEF arbeiten heute 190,7 Millionen Kinder zwischen fünf und 14 Jahren, die meisten davon in der Landwirtschaft, in kleinen Werkstätten, als Arbeiter in Steinbrüchen, als Straßenverkäufer oder Dienstmädchen. Besonders viel Kinderarbeit gibt es dabei in Asien, im Pazifikraum und in Afrika südlich der Sahara. Laut der Internationalen Arbeitsorganisation sind weltweit mindestens 10 % der Beschäftigten im Tourismus Kinder. Davon werden laut UNICEF etwa eine Million sexuell ausgebeutet.

    Außerdem ist heute Tag des Tagebuchs
    Das Datum des Tagebuchtags geht zurück auf den Geburtstag der Jüdin Anne Frank. Sie bekam zu ihrem 13. Geburtstag am 12. Juni 1942 ein Notizbuch von ihrem Vater geschenkt, das sie fortan als Tagebuch nutzte. In ihrem Tagebuch beschreibt sie die Erlebnisse und Gedanken zu der Zeit, als sie sich mit ihrer Familie in einem Hinterhaus in Amsterdam vor den Nazis versteckt gehalten hat. 1945 starb sie im Konzentrationslager Bergen-Belsen. Das nach dem Krieg von ihrem Vater veröffentlichte Tagebuch gilt als ein historisches Dokument aus der Zeit des Holocaust und die Autorin als Symbolfigur für alle Opfer der Vernichtungspolitik der Zeit des Nationalsozialismus.

    Heute soll auch Kein-Fleisch-Tag sein
    Viele Belege für diese Behauptung von showprep.info habe ich nicht gefunden, aber die Idee ist ja nicht übel, denn jeder Deutsche verzehrt statistisch gesehen jährlich rund 62 Kilogramm Fleisch, das sind 200 Gramm pro Tag und beeinflusst damit auch die Erderwärmung, zumindest indirekt. Wenn wir unseren Fleischkonsum halbieren, sparen wir genauso viel Kohlendioxid ein, wie das der Fall wäre, wenn wir nur noch halb so viel mit dem Auto fahren würden. Und aus diesem Grund können die Menschen wirklich mit relativ wenig Aufwand ihren Kohlendioxid-Fußabdruck auf dieser Erde erheblich verkleinern. Zur Aufzucht von Schweinen oder Rindern wird eine unvergleichbar große Menge an pflanzlichem Futter benötigt, und das kostet bei unserer intensiven Landwirtschaft mit den riesigen Mengen an Dünger große Mengen an Energie. Außerdem wird dabei eine Menge Land vernichtet. Bei Rindern, die als Wiederkäuer überdies noch jede Menge klimaschädliches Methan bei ihrer Verdauung ausstoßen, ist das Verhältnis besonders ungünstig: 54 Kalorien pflanzliches Eiweiß werden verbraucht, um eine Kalorie Fleischeiweiß herzustellen. Bei Hühnern beträgt das Verhältnis lediglich 4:1.
    Quelle


    Schließlich ist noch Tag der roten Rose
    Der Tag kann etwa durch das Verschenken roter Rosen an besonders geliebte Menschen gefeiert werden. Die Rosen sind die namensgebende Pflanzengattung der Familie der Rosengewächse. Sie gelten seit dem Altertum als Symbol von Liebe, Freude und Jugendfrische. Mit der Rose war allerdings auch die Vorstellung des Schmerzes verbunden (Keine Rose ohne Dornen) und wegen ihrer hinfälligen Kronblätter auch mit Vergänglichkeit und Tod. Die rote Farbe wurde auf das Blut der Aphrodite, die sich an den Stacheln verletzte, zurückgeführt, oder auf das Blut der Nachtigall, die die ursprünglich weiße Rose mit ihrem Herzblut rot färbte.

    Ansonsten am 12. Juni:
    2018 - Die Kulturwissenschaftler Aleida und Jan Assmann erhalten für ihre Forschungen zur Erinnerungskultur den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Die Auszeichnung wird am 14. Oktober übergeben.

    2015 - Spaniens König Felipe VI. hat seiner wegen Steuerbetrugs angeklagten Schwester Cristina den Titel der "Herzogin von Palma de Mallorca" aberkannt.

    2014 - Die Kultusministerkonferenz einigt sich auf die Termine für die Schul-Sommerferien von 2018 bis 2024. Danach ist für die Gestaltung der Ferientermine in den Bundesländern ein Zeitraum von durchschnittlich 84,6 Tagen vorgesehen.

    2013 - Bundespräsident Joachim Gauck legt in Berlin den Grundstein für den Wiederaufbau des Stadtschlosses.

    2012 - Torsten Albig (SPD) wird vom Landtag in Kiel zum neuen Ministerpräsidenten von Schleswig-Holstein gewählt.

    2011 - Dirk Nowitzki gewinnt als erster deutscher Basketballspieler mit seinem Team Dallas Mavericks den Meistertitel in der nordamerikanischen Profiliga NBA.

    2009 - Der Weltsicherheitsrat verhängt verschärfte Sanktionen gegen Nordkorea. Damit reagiert das höchste UN- Gremium unter anderem auf den jüngsten Atomtest des kommunistischen Landes.

    2008 - Das Oberste Gericht der USA entscheidet, dass die Häftlinge im Lager Guantánamo Bay auf Kuba ihre Gefangenschaft vor amerikanischen Zivilgerichten anfechten dürfen.

    2004 - In Portugal beginnt die Fußball-Europameisterschaft. 16 National-Mannschaften, darunter Titelverteidiger Frankreich und auch Deutschland treten bis zum 4. Juli gegeneinander an. Fußballweltmeister 2004 wird Griechenland, Vizeweltmeister wird Gastgeber Portugal. Deutschland und Spanien scheiden bereits in der Vorrunde aus.

    2003 - Die USA setzen im UNO-Sicherheitsrat ihren Anspruch auf Immunität für US-Soldaten vor dem Internationalen Strafgerichtshof durch.

    1998 - Nach sechsjähriger Bauzeit wird am Berliner Kulturforum die neue Gemäldegalerie eröffnet.

    1989 - Staatsbesuch (12. bis 15. Juni) des russischen Staats- und Parteichefs Michail Gorbatschow (*1931) in der Bundesrepublik Deutschland. Von der Bevölkerung werden »Gorbi« und seine Frau Raissa (1922-1999) mit großem Jubel empfangen. Gorbatschow und Bundeskanzler Helmut Kohl unterzeichnen eine »Gemeinsame Erklärung«, in der beide Seiten das Recht eines jeden Staates, das eigene politische und soziale System frei zu wählen und die Achtung des Selbstbestimmungsrechtes aller Völker als unumstößliche Prinzipien ihrer Politik anerkennen.

    1988 - Die deutsche Fassung des Musicals "Starlight Express" von Andrew Lloyd Webber wird in Bochum uraufgeführt.

    1978 - In New York wird der sechsfache Frauenmörder David Berkowitz ("Son of Sam") zu 315 Jahren Haft verurteilt.

    1973 - Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Helmut Kohl wird auf einem CDU-Sonderparteitag in Bonn als Nachfolger Rainer Barzels zum Bundesvorsitzenden gewählt.

    1964 - Der Führer des African National Congress Nelson Mandela wird zusammen mit sieben Mitangeklagten wegen Suversion und Sabotage zu lebenslänglicher Haft verurteilt.

    1956 - Im Pariser Prinzenpark-Stadion gewinnt Real-Madrid vor 40.000 Zuschauern durch einen 4:3-Erfolg über den französischen Fußballmeister Stade Reims den erstmals ausgetragenen Wettbewerb um den Europa-Pokal. Zusammen mit ihrem »Torschützenkönig« Alfredo di Stefano (*1926) holen die »Königlichen« von Madrid den »Europapokal der Landesmeister« bis 1960 fünfmal hintereinander. An dem Wettbewerb nehmen zunächst 16 europäische Landesmeister teil. 1991 wird der Wettbewerb in »UEFA Champions League« umbenannt. 1961 ruft der deutsche Fußballverband UEFA einen weiteren Wettbewerb ins Leben, den »Europapokal der Pokalsieger«.

    1932 - Der FC Bayern München gewinnt gegen Eintracht Frankfurt mit 2:0 Toren erstmals die Deutsche Meisterschaft.

    1930 - In New York wird Max Schmeling (1905-2005) als erster europäischer Boxer Weltmeister im Schwergewicht. Sein Sieg bleibt umstritten, da der Ringrichter seinen Gegner Jack Sharkey in der vierten Runde wegen unerlaubten Tiefschlags disqualifiziert und Schmeling, der nicht weiterkämpfen kann, dadurch zum Sieger erklärt hat. Am 3. Juli 1931 verteidigt Max Schmeling seinen Titel.

    1925 - In Thüringen tritt ein neues Schulgesetz in Kraft, das die Rechte der Eltern erweitert und jede körperliche Züchtigung verbietet.

    Geburtstage:
    Nora Tschirner - 38, deutsche Schauspielerin (u. a. „Keinohrhasen“ 2007, „Zweiohrküken“ 2009, „Offroad“ 2012),
    Klaus Badelt 52, deutscher Filmkomponist, der die Soundtracks zu „Gladiator“ (2000), „Fluch der Karibik“ (2003) und „The Time Machine“ (2002) schrieb bzw. an ihnen mitarbeitete
    Hannelore Kraft - 58, deutsche Politikerin der SPD und Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen (seit 2007),
    George H. W. Bush - 95 (†94), amerikanischer Politiker der Republikanischen Partei und der ehemalige 41. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika (1989–1993),
    außerdem Anne Frank – 90 (†15), jüdisches deutsches Mädchen und Opfer des Holocaust, dessen Geschichte weltweit durch seine Tagebücher bekannt wurde,
    Eva Pflug – 90 (†79), deutsche Schauspielerin (u. a. als Leutnant Tamara Jagellovsk in der ersten deutschen Science-Fiction-TV-Serie „Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion“ 1966) und Synchronsprecherin
    und Johanna Spyri – 192 (†74), Schweizer Schriftstellerin, die als Erfinderin der weltweit populären Kinderbuch-Romanfigur „Heidi“ berühmt wurde („Heidis Lehr- und Wanderjahre“ 1880, „Heidi kann brauchen, was es gelernt hat“ 1881).

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Neu

    Hallo zusammen :)
    Erst zu dieser vorgerückten Stunde realisiere ich, dass ich heute noch gar nicht meine Tages-Infos abgesetzt habe. Momentan geht's etwas hektisch bei uns zu, weil meine Jüngste am Samstag heiratet.
    Der Vollständigkeit halber liefere ich noch und wünsche einen angenehmen Rest-Donnerstag!

    => Polizei kündigt Großeinsatz zu "Fridays for Future" an: Für einen Info-Brief an Schüler und Eltern erntete die Aachener Polizei viel Kritik, die "Fridays for Future"-Bewegung sah sich diskreditiert. Nun hat die Behörde ein Einsatzkonzept vorgelegt - eine Entschuldigung blieb aber aus.

    => Johnson in erster Tory-Abstimmung klar vorn: Runde eins im Kampf um den Einzug in 10 Downing Street: Zehn Tory-Kandidaten wollten Premierminister werden, sieben haben die erste Abstimmung überstanden. Das beste Ergebnis holte der umstrittenste Bewerber.

    => Wilhelm Wieben ist tot: Über zwanzig Jahre las er die Nachrichten der "Tagesschau" - jetzt ist Wilhelm Wieben im Alter von 84 Jahren gestorben.

    Spruch des Tages:


    Heute ist Tag der Nähmaschine
    so steht es zumindest im "Kleinen Kalender" und in dem ein oder anderen Blog geschrieben; genau so viele Hinweise finden sich aber auf den 10. September, den am 10 September 1846 ließ sich Elias Howe die Erfindung einer Zweifadennähmaschine in den USA patentieren. Die ersten Vermarktungsversuche startete er in England mit wenig Erfolg. Nachdem er in die USA zurückkehrte, errichtete er in New York eine Fabrik die ebenfalls nicht gut lief. Zur gleichen Zeit tüftlete Isaas Merritt Singer seinerseits an einer Nähmaschine, mit Zuhilfenahme der Kontruktioen von Elias Howe. Dies Maschine ließ sich viel besser verkaufen. Da aber in dieser Maschine Teile verbaut wurden, für die Howe Patente besaß, brach unter den beiden ein jahrelanger gerichtlicher Streit aus, den Howe letztendlich gewann. Er wurde an der Vermarktung der Singermaschinen beteiligt. Da der Markt für Nähmaschinen schon immer groß genug war, starben die beiden Erfinder der Nähmaschine als reiche Männer.

    Außerdem ist heute Jäte-deinen-Garten-Tag
    aufgrund der Feuchtigkeit der letzten Tage ist im Garten alles prima gewachsen, leider auch das, was man eher ungern sieht. Trotzdem sieht es heute zumindest hier im südlichsten Westfalen eher mau mit Jäten aus: Es regnet, und draußen herschen fast tropische Verhältnisse, die die Unkräuter weiter in die Höhe schießen lassen.

    Dann ist heute noch Internationaler Wirf die Axt Tag
    Bei genauerem Hinsehen entpuppt sich das Axtwerfen als eine Sportart, die mit langstieligen Doppeläxten von 1.500 g Gewicht beidhändig betrieben wird. Fälschlich wird das einhändige Werfen von Beilen (kurzer Stiel) gelegentlich als Axtwerfen bezeichnet. Mit einer Waffe (Wurfbeil) war es ursprünglich eine Kriegstaktik bei verschiedenen Völkern.
    Ab der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zur Einführung der Kettensäge für Forstarbeiten Mitte des 20. Jahrhunderts wurden Doppeläxte vor allem von Holzfällern in Kanada und den USA verwendet. Der Vorteil der Doppelaxt für Holzfäller bestand darin, dass jede Schneide unterschiedlich geschliffen werden konnte. So musste ein Holzfäller nur eine Mehrzweckaxt tragen.
    Oft war eine Schneide feiner geschliffen, um Bäume zu fällen, während die andere Schneide zum Entasten etwas stumpfer war. Die Doppelaxt war schließlich so weit verbreitet, dass sie zum Symbol der Berufsholzfäller in Nordamerika wurde. Diese Holzfäller arbeiteten oft monatelang weit von der Zivilisation entfernt, und dementsprechend eingeschränkt war die Auswahl an Freizeitbeschäftigungen. Deshalb unterhielten sie sich in ihrer Freizeit damit, ihre Äxte auf ein Ziel zu werfen, das meist aus dem Ende eines Baumstamms bestand. Heute findet man die Doppelaxt kaum noch in den Wäldern. Stattdessen wird sie nun hauptsächlich für die Freizeitbeschäftigung des Axtwerfens eingesetzt, bei dem die Axt auf eine Zielscheibe geworfen wird. Wettkämpfe in Schweden und dem übrigen Nordeuropa werden unter anderem von der Swedish Axe Throwing Society veranstaltet. Genaueres zum Wettkampf findet ihr hier.


    Schließlich ist heute noch Internationaler Tag der Aufklärung über Albinismus
    Dieser Tag wurde von den Vereinten Nationen (UN) ausgerufen, um unter anderem Angriffe auf Menschen mit Albinismus zu verhindern. Der Tag dient vor allem der Aufklärung über die Störungen der menschlichen Pigmente, die zu einer besonders hellen Haut-, Haar- und Augenfarbe führen. Die UN rufen alle Staaten dazu auf, alle Formen von Gewalt und Diskriminierung gegenüber Menschen mit der Erbkrankheit Albinismus zu beseitigen. Bei hellhäutigen Völkern ist das Risiko der Diskriminierung und Ausgrenzung sogenannter "Albinos" geringer - bei dunkelhäutigen Völkern gelten sie jedoch oft als Unglücksbringer. Mit entsprechenden Vorurteilen soll am Tag der Aufklärung über Albinismus abgeschlossen werden.

    Ansonsten am 13. Juni:
    2017 - Verbraucher sollen energiesparende Waschmaschinen, Kühlschränke und Fernseher künftig einfacher erkennen können. Dafür wird die bisherige Kennzeichnung durch eine neue Skala von A bis G ersetzt. Das EU-Parlament billigt in Straßburg die Neuregelung.

    2015 - Der schwedische Prinz Carl Philip und Sofia Hellqvist heiraten in Stockholm. Mit der Hochzeit ist das frühere Model nun "Prinzessin Sofia, Herzogin von Värmland".

    2014 - Der Freispruch des früheren Bundespräsidenten Christian Wulff vom Vorwurf der Vorteilsannahme ist rechtskräftig. Die Staatsanwaltschaft Hannover zieht ihre Revision gegen das Urteil zurück.

    2012 - Die Hamburger Bürgerschaft beschließt ein Transparenzgesetz. Danach muss die Verwaltung künftig von sich aus Dokumente wie Senatsbeschlüsse, Gutachten oder Baugenehmigungen im Internet veröffentlichen.

    2011 - Genau 40 Jahre nach ihrer Erstveröffentlichung in der Presse werden die "Pentagon-Papiere" der US-Regierung zum Vietnamkrieg offiziell freigegeben.

    2008 - Taliban-Kämpfer befreien in der südafghanischen Stadt Kandahar fast 400 Gesinnungsgenossen aus einem Gefängnis.

    2007 - Der Friedensnobelpreisträger Schimon Peres wird von der Knesset zum neuen israelischen Staatspräsidenten gewählt.

    2003 - In Valencia wird die "Rainbow Warrior" der Umweltschutzorganisation Greenpeace festgesetzt. Die Umweltschützer hatten versucht, ein Transportschff mit Tropenholz aus Kamerun am Einlaufen in den spanischen Hafen zu hindern.

    2002 - Der bisherige Chef der afghanischen Übergangsregierung Hamid Karsai wird von der Großen Ratsversammlung Loja Dschirga zum Präsidenten gewählt.

    2000 - Nach rund 19-jähriger Haft wird in Italien der türkische Papst-Attentäter Ali Agca begnadigt.

    1993 - Die Türkei bekommt erstmals einen weiblichen Regierungschef: Die 47-jährige neue Vorsitzende der konservativen Partei des Rechten Weges (DYP), Tansu Ciller, wird Ministerpräsidentin.

    1993 - Rudolf Scharping setzt sich bei einer Mitgliederbefragung der SPD als neuer Parteivorsitzender durch.

    1983 - Die im März 1972 gestartete amerikanische Raumsonde "Pioneer 10" verlässt als erstes von Menschen gebautes Objekt unser Sonnensystem

    1970 - Erstmals werden die Gewinnzahlen für die "Glücksspirale" gezogen..

    1967 - Als Folge des Sechstage-Kriegs (siehe 5. Juni 1967) wird die Teilung der Altstadt von Jerusalem aufgehoben. Erstmals seit 1948 ist damit der Zugang zu einer der wichtigsten heiligen Stätten der Juden wieder frei - hundertausende Juden strömen am Feiertag Schawuot zur Klagemauer.

    1946 - Nach einem Volksentscheid begibt sich der italienische König Umberto II. ins Exil nach Portugal.

    Geburtstage:
    Sarah Connor - 39,Sängerin, Songwriterin aus Deutschland,
    Malcolm McDowell - 75,Schauspieler aus England (Caligula, Clockwork Orange)
    Tim Allen - 66, Schauspieler, Komiker aus USA (Galaxy Quest – Planlos durchs Weltall),
    außerdem
    Jorge Santana (mexik. Gitarrist, kleiner Bruder von Carlos Santana, 65)
    Esther Ofarim (78)
    Gojko Mitic ("Winnteou des Ostens", 79)
    Erich Ribbeck (82) und
    Christo (Verpackungskünstler, 84)


    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)