Einfach quatschen & kennenlernen – FSB-Kaffeeküche – PART II

  • Fun

  • NeHe
  • 506259 Aufrufe 19936 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 2/6 Bierchen

    Bin ich dabei - lass uns spurten ...

    ... und schon dämmert wieder der Morgen heran:
    Guten Tag zusammen :)
    Freitag - alter Geselle - wo bist du wieder so lange geblieben? Schön, dass du endlich da bist und uns Wochenendpläne schmieden lässt.
    1/8 tgif-bean

    Hier ein paar Infos zum Morgenkaffee:
    => Bomber und Bombast - Trump kapert den 4. Juli: Tarnkappenjets am Himmel, Panzer im Zentrum der Hauptstadt - mit einer martialischen Show hat sich US-Präsident Donald Trump am Nationalfeiertag inszeniert. Kern seiner Rede: die Macht des Militärs.

    => Von der Leyen hat nun knapp zwei Wochen Zeit, das Europaparlement von sich zu überzeugen. Das wird Mitte Juli über ihre Nominierung als Kommissionspräsidentin abstimmen. Nach Meinung des deutschen SPD-Vize Ralf Stegner werden die 16 deutschen Sozialdemokraten im EU-Parlament geschlossen gegen die CDU-Politikerin stimmen.

    => Prozess gegen einen Hahn: Maurice, auf der Insel Oléron in der Nähe von La Rochelle in Frankreich. Seine Besitzerin, Corinne Fesseau, muss sich jetzt vor Gericht verantworten. Die Nachbarn haben sie verklagt - wegen Maurice. Corinne meint: "Sie werfen mir vor, dass der Hahn kräht. Sie sagen, er krähe von vier Uhr früh bis zum Abend non-stop. Das ist nicht wahr."

    Spruch des Tages:


    Heute ist Tag der Workaholics
    Arbeit ist ja sehr wichtig. Arbeit bedeutet Leistung, Leistung bedeutet Wertschöpfung und wer Wert schöpft, verdient Anerkennung. Darauf baut irgendwie alles auf. Würde Arbeit nicht so exklusiv mit Anerkennung belohnt, sondern anderen Tätigkeiten – Herumlungern etwa – gleichgestellt, könnte sich der Bundesfinanzminister sein dringend benötigtes Wachstum vorerst an den Hut stecken. Deshalb vermutlich wird Herumlungern gemeinhin nur höchst ungern, und wenn überhaupt als eine Art notwendiges Übel, anerkannt. Erholen Sie sich gut, heißt es zynisch vor dem Urlaub, und man ist in dieser unserer Wertschöpfungsgesellschaft fast peinlich berührt, wenn man – hat man beispielsweise mal einen freien Tag ergattert – so durch die Stadt faulenzt und einen entfernten Bekannten trifft. Der sagt dann vielleicht noch den tollen Satz: Das hast du dir auch verdient!
    Menschen mit einem normalen Verhältnis zu Arbeit murmeln bei solchen Gelegenheiten sowas wie Danke und denken sich: Rutsch mir doch den Buckel runter, seit wann muss ich mir einen Vormittagsspaziergang verdienen!?! Für Menschen aber, die an pathologischer Arbeitssucht leiden, Workaholics genannt, ist der Tag dann gelaufen. Beschämt eilen sie an den nächsten Aktenberg, wo sie bald darauf Herzanfälle erleiden oder ähnliche Unerfreulichkeiten.
    Heute wollen wir an diese Armen Menschen denken und uns daran erfreuen, dass für uns Arbeit ein notwendiges Übel und das Wochenende die Krönung der Arbeitswoche ist.


    Außerdem ist heute Tag des Bikinis
    Am 5. Juli 1946 präsentierte der französische Modedesigner Louis Réard (1897 – 1984) im Pariser Schwimmbad Piscine Molitor erstmals den von ihm erfundenen Bikini der schockierten Öffentlichkeit. Während des ersten Sommers nach Ende des Zweiten Weltkriegs waren es vor allem zwei französische Designer, die während dieser Zeit konkurrierende Bikini-Entwürfe entwickelten: besagter Louis Reard und der Franzose Jacques Heim (1899 – 1967). Während Reards Entwurf unter Bezug auf das gleichnamige Bikini-Atoll, auf dem während dieser Zeit eine Serie von Atomwaffentests durchgeführt wurden, unter dem Namen Bikini firmierte, nannte Heim seine Variante Atom, die er als der Welt kleinster Badeanzug bewarb. Reard griff dies in der Folge auf und bewarb seinen Bikini, den er sich am 18. Juli 1946 als Zeichnung patentieren ließ, mit dem Attribut kleiner als der Welt kleinster Badeanzug. Und die von Reard entworfene Variante des zweiteiligen Badeanzugs, die aus vier mit einer Kordel verbundenen Dreiecken bestand (jeweils zwei für die Hose und den Brustbereich) sollte sich schließlich durchsetzen. Wesentlich Anteil daran hatte die eingangs bereits erwähnte Modeschau in Paris am 5. Juli 1946.

    Ansonsten am 5. Juli:
    2017 - In Istanbul werden der Deutsche Peter Steudtner und weitere Menschenrechtler unter Terrorismusverdacht festgenommen. Nach über 100 Tagen in U-Haft kommt Steudtner am 25. Oktober frei.

    2016 - Die Nasa-Sonde «Juno» schwenkt nach rund fünf Jahren Flug in eine Umlaufbahn um den Jupiter ein. Sie wird den 400.000 Kilometer entfernten Planeten umkreisen und Erkenntnisse über unser Sonnensystem liefern.

    2015 - Griechenland: Referendum über das Euro-Hilfsprogramm inklusive der von der Euro-Gruppe geforderten Sparauflagen

    2013 - Erstmals in der Geschichte der katholischen Kirche wird eine Enzyklika, das wichtigste päpstliche Schreiben, veröffentlicht, die mit Franziskus und Benedikt XVI. von zwei Päpsten gemeinsam verfasst wurde.

    2012 - Die Europäische Zentralbank senkt den Leitzins im Euroraum erstmals seit Einführung des Euro unter ein Prozent. Der Zins wird um 0,25 Punkte auf 0,75 Prozent verringert.

    2011 - Eine Lieferung ägyptischer Bockshornkleesamen ist der wahrscheinlichste gemeinsame Auslöser für die Ehec-Ausbrüche in Deutschland und Frankreich. Zu diesem Schluss kommt die in Parma ansässige EU-Behörde für Lebensmittelsicherheit.

    2007 - Das Internationale Olympische Komitee entscheidet, das die Olympischen Winterspiele 2014 in der russischen Stadt Sotschi statt finden werden.

    2003 - Deutschlands bis dahin längster Autobahntunnel, der Rennsteigtunnel in Thüringen, wird eröffnet. Der rund 250 Millionen Euro teure Bau ist knapp acht Kilometer lang.

    2000 - In seiner Heimatstadt Edinburgh wird Sean Connery von der britischen Königin Elizabeth II. zum Ritter geschlagen.

    1998 - In Algerien tritt ein Arabisierungsgesetz in Kraft. Es sieht Arabisch als alleinige Amtssprache vor und droht mit Strafen bei Verstößen.

    1996 - Das Klon-Schaf Dolly wird im Roslin-Institut in Edinburgh geboren. Dolly ist der erste Klon aus den Zellen eines erwachsenen Säugetiers. Im Februar 1997 wird das Experiment öffentlich gemacht.

    1994 - Mit der Vereidigung der Ressortchefs der Nationalbehörde durch PLO-Chef Jassir Arafat in Jericho beginnt offiziell die palästinensische Selbstverwaltung.

    1988 - Ein Jagdflugzeug vom Typ F-4 Phantom der Bundesluftwaffe stürzt rund 20 km südlich vom Atomkraftwerk Stade ab. Pilot und Beobachter können sich retten.

    1980 - Der schwedische Tennisspieler Björn Borg gewinnt zum fünften Mal in Folge das Wimbledon-Turnier.

    1973 - In Bonn schließen die Bundesrepublik Deutschland und die Volksrepublik China ein Abkommen über den Handels- und Zahlungsverkehr.

    1963 - Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) ist die erste deutsch-französische Institution, die im Rahmen des Elysée-Vertrags gegründet wird.

    1954 - Elvis Presley nimmt im Sun Studio in Memphis (Tennessee) den alten Bluessong That's All Right, Mama auf. Damit beginnt seine Karriere als Rock'n'Roll-Star.

    1948 - Das britische Gesundheitswesen wird mit dem Inkrafttreten des "National Health Act 1946" verstaatlicht.

    1946 - Der moderne Bikini wird von Louis Réard vorgestellt. Er wird von der Nackttänzerin Micheline Bernardi in einem Pariser Schwimmbad als damals knappstes Bekleidungsstück der Welt vorgeführt. Die Vorführung sorgt für einen Skandal, der Vatikan belegt den Zweiteiler mit einem Bahn. Aus Protest gegen die iver Tage zuvor auf dem Bikini-Atoll gezündeten Atombomben der USA nannte Louis Reard den Zweiteiler Bikini. Legender wurde der Bikini als ihn das Bond-Girl Ursula Andress in James Bond jagt Dr. No 1962 auf der Leinwand trug.

    1922 - Der "Nansen-Pass", ein von dem norwegischen Diplomaten Fridtjof Nansen angeregtes Dokument für staatenlose Flüchtlinge, wird geschaffen.

    1918 - Die in großen Teilen Europas grassierende "Spanische Grippe" erreicht auch Österreich. Die schwere Infektionskrankheit fordert Zehntausende von Todesopfern.

    1865 - Während einer Predigtkampagne beschließt der Londoner Priester William Booth eine christliche Mission zu gründen. Das Motto dieser Mission: "Suppe, Seife, Seelenheil" für die Armen. Die Mission wird im Jahre 1878 in Heilsarmee umgetauft.

    1809 - In der Nacht vom 5. auf den 6. Juli 1809 wird Papst Pius VII. (Barnabà Chiaramonti, 1742-1823, Papst seit 1800) im Auftrag von Kaiser Napoléon I. überfallen und verhaftet. Er wird erst nach Grenoble und dann nach Savona verschleppt. Der Papst hatte sich geweigert, mehrere französische Kardinale zu ernennen (Napoléon forderte, mindestens ein Drittel der Kardinäle müssten Franzosen sein). Außerdem wirft Napoléon dem Papst die Unterstützung von Aufständischen gegen die französische Besatzung vor. 1808 besetzen französische Truppen den Kirchenstaat, worauf der Papst Napoléon als »Räuber des Erbguts Petri« exkommmuniziert. Seine Haft in Savona dauert 3 Jahre, dann wird er nach Fontainebleau verlegt. Erst im Juli 1815 kann er endgültig nach Rom zurückkehren - ohne sich gebeugt zu haben.

    Geburtstage:
    Nicolas Kiefer - 42, ehemaliger erfolgreicher deutscher Tennisspieler, der ab Ende der 1990er- und in den 2000er-Jahren zur Weltspitze zählte,
    Huey Lewis - 69, amerikanischer Rocksänger ("Power of Love")
    ... und das war's.

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von littleprof ()

  • Guten Morgen zusammen :)
    Wochenende - lange schlafen, von der Sonne wach kitzeln lassen, Frühstück auf der Terasse - so kann's bleiben!
    1/8 Wochenend-Bohne

    Neuigkeiten:
    => Weiteres deutsches Rettungsschiff nimmt Kurs auf Lampedusa: Nach dem Streit um die von der deutschen Kapitänin Carola Rackete gesteuerte "Sea-Watch-3" droht neuer Ärger: Die Seenotretter von "Sea Eye" haben 65 Migranten an Bord, 39 sollen minderjährig sein. Ihr Schiff steuert nun Italien an.

    => Trump kündigt Massenausweisung von Einwanderern an: "Ich nennen es nicht Razzien, wir entfernen Leute": US-Präsident Trump will seine Drohung nun doch wahr machen und mit der Massenausweisung von illegal Eingewanderten beginnen. Wann? "Ziemlich bald."

    => Ajatollah droht mit "Meer aus Blut": Nach der Beschlagnahmung eines Öltankers vor Gibraltar kündigt Iran Vergeltung an, der Ton im Streit über das ausgesetzte Atomabkommen wird schriller. Ein prominenter Ajatollah droht, wie Teheran auf einen Angriff reagieren werde.

    Spruch des Tages:


    Heute ist Tag des Kusses.
    Der Kuss gilt in vielen Kulturen als Ausdruck von Liebe, Freundschaft und Ehrerbietung. Die Bedeutung des Kusses, insbesondere des in der Öffentlichkeit entbotenen Kusses, ist jedoch kulturell unterschiedlich. In der westlichen Kultur wird der Kuss meistens genutzt, um Liebe oder Zuneigung auszudrücken.
    Im europäischen Westen und in den meisten Ländern Nordamerikas gilt es heutzutage meist nicht mehr als anstößig, sich in der Öffentlichkeit zu küssen, in anderen Kulturkreisen dagegen schon. In einigen Ländern ist sogar das Küssen unter Erwachsenen verschiedenen Geschlechts, die nicht miteinander verwandt oder verheiratet sind, eine strafbare Handlung.
    Wusstet ihr, dass … in Michigan und Connecticut sonntags nicht geküsst werden darf? Und das sind nicht die einzigen US-Staaten mit komischen Kuss-Gesetzen: In Maryland dürfen Küsse in der Öffentlichkeit nicht länger als eine Sekunde dauern. Dagegen sind Tulsa/Oklahoma und Iowa geradezu verwegen: Küsse dürfen dort 180 und 300 Sekunden dauern. In Florida ist es selbst Ehemännern nicht gestattet, die Brüste ihrer Frauen zu küssen. Und in Wisconsin ist das Knutschen in Zügen verboten. Diese und andere Erkenntnisse über den Kuss findet ihr
    hier.



    Heute ist auch Beginn der Los Sanfermines in Pamplona
    Beim berühmten Siterlauf (encierro) treibt man morgens sechs Stiere von ihrem Gehege durch die engen Altstadtgassen. Weltweit berühmt wurde dieses Ereignis, nachdem Ernest Hemingway es in seinem Roman Fiesta beschrieben hat. Die Los Sanfermines dauern bis zum 14. Juli. Die Art der Festlichkeiten wurzelt in den mittelalterlichen Jahrmärkten (ferias) sowie in den Stierkämpfen (corrida de toros). Damals wurden die Stiere von Hirten zur Plaza de Toros in die Stadt getrieben. Der spanische Stierkampf ist das letzte Relikt jenes vorzeitlichen Rituals, das in aller Regel die Tötung eines Stieres in den Mittelpunkt der Handlung stellt.

    Gestern war Internationaler Genossenschaftstag
    Er wird seit 1923 immer am ersten Samstag im Juli unter einem anderen Motto begangen. In diesem Jahr steht das Thema „Inklusion“ und damit die Frage der gleichberechtigten uneingeschränkten gesellschaftlichen Teilhabe von Menschen mit Behinderung im Mittelpunkt. Der Internationale Tag der Genossenschaften wird seit 94 Jahren jährlich vom Internationalen Genossenschaftsbund ICA, einer nichtstaatlichen Organisation, die über Genossenschaften weltweit informiert, und den Vereinten Nationen begangen. Ziel ist es, das Bewusstsein für Genossenschaften zu schärfen, internationale Solidarität, ökonomische Effizienz, Gleichheit und Weltfrieden sowie die Zusammenarbeit zwischen der internationalen Genossenschaftsbewegung und der Gesellschaft auf allen Ebenen zu fördern.
    Die Genossenschaftsidee ist ein weltweites Erfolgsmodell. So sind in mehr als hundert Ländern der Erde Genossenschaften vertreten und rund 800 Millionen Menschen zählen weltweit zu ihren Mitgliedern, davon knapp 20 Millionen in Deutschland. 2016 wurde die Genossenschaftsidee vom Internationalen Komitee der UNESCO für die Erhaltung des Immateriellen Kulturerbes der Menschheit in die repräsentative Liste aufgenommen und zählt damit zum UNESCO-Kulturerbe. Anlässlich des 200. Geburtstags von Friedrich Wilhelm Raiffeisen, einem der Begründer des Genossenschaftswesens in Deutschland wird im Jahr 2018 das Raiffeisen-Jahr gefeiert und die Genossenschaftsidee gewürdigt.


    Zum nationalen Brathähnchen-Tag in den USA:
    Schon beim Geruch von knusprig gebratenem Hähnchen läuft so manch einem das Wasser im Mund zusammen. Wie aber bereitet man das perfekte Brathähnchen zu, wie lange muss es im Ofen garen und welche Kräuter gehören in die Marinade? Hier? wird verraten, wie das Geflügel zum Gaumenschmaus wird und wie man den Broiler gekonnt zerlegt.

    In Litauen ist heute Tag der Staatsgründung
    Er erinnert an die Staatsgründung und Königskrönung von 1240. An diesem Tag wurde unter Großfürst Mindauga der erste litauische Staat gegründet. Dazu wurden verschiedene Herrschaften und Kleinfürstentümer zu einem Königreich vereint. Litauen ist seit 2004 ein Mitgliedsstaat der Europäischen Union.

    Bei showprep.info wird für heute noch der Lade deinen Webmaster zum Mittagessen ein Tag - eigentlich keine schlechte Idee, alldieweil diese Herren/Damen ja dafür sorgen, dass webmäßig alles läuft und ansonsten nur dann in den Vordergrund treten, wenn's mal Netz-Stress gibt.

    Ansonsten am 6. Juli:
    2016 - Der frühere südafrikanische Spitzensportler Oscar Pistorius wird in Pretoria in einem zweiten Prozess wegen Totschlags zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt. Der beinamputierte Läufer hatte 2013 seine Freundin erschossen.

    2013 - Sabine Lisicki verpasst beim Tennisturnier in Wimbledon den Titelgewinn. Die Berlinerin, die als erste Deutsche seit Steffi Graf 1999 ins Endspiel eingezogen war, verliert gegen die Französin Marion Bartoli in zwei Sätzen.

    2012 - Die beiden Internetgrößen Facebook und Yahoo beschließen eine enge Zusammenarbeit, statt sich vor Gericht um die Nutzung von Patenten zu streiten.

    2011 – In einem der letzten großen Prozesse gegen NS-Täter werden in Italien neun Deutsche in Abwesenheit zu lebenslangen Freiheitsstrafen verurteilt.

    2010 – Die große Hitze an der Ostküste der USA führt zu einem Stromausfall in New York. Tausende Haushalte in den Stadtteilen Queens, Brooklyn und Staten Island sind ohne Elektrizität. Auch in Teilen Manhattans ist der Strom weg.

    2007 - In einem ehemaligen Militärgefängnis auf einem sowjetischen Militärgelände in Afghanistan wird ein Massengrab gefunden. Bei den Opfern handelt es sich vermutlich um afghanische Zivilisten, die den Sowjets die Zusammenarbeit verweigert hatten.

    2005 - Das internationale Olympische Komitee (IOC) vergibt die Olympischen Spiele 2012 nach London. Am nächsten Tag erschüttern Terroranschläge die britische Hauptstadt.

    2004 - Der Bundesgerichtshof verbietet das gezielte Ansprechen von Passanten in der Öffentlichkeit zu Werbezwecken als wettbewerbswidriges Vorgehen.

    2003 – Erstmals seit 1943 wird in der Flensburger Förde wieder ein Finnwal gesichtet, das nach einigen Tagen das Revier verlässt und den Weg in die offene Ostsee findet.

    2000 - Der Weltfußballverband FIFA vergibt die Austragung der Weltmeisterschaft 2006 an Deutschland.

    1998 - Vor dem Haager UNO-Kriegsverbrechertribunal für das ehemalige Jugoslawien beginnt der erste Prozess wegen Völkermordes.

    1994 - Für ihre Politik der Aussöhnung werden der israelische Ministerpräsident Izchak Rabin und der PLO-Chef Jassir Arafat in Paris mit dem UNESCO-Friedenspreis geehrt.

    1992Politiker aus der Republik Irland und der britischen Provinz Nordirland treffen in London erstmals seit 1921 zu offiziellen Gesprächen zusammen.

    1988 - Katastrophe auf der Nordsee-Ölbohrinsel "Piper Alpha" vor der britischen Küste: Eine Gas-Explosion löst einen Brand aus, bei dem 167 Menschen ums Leben kommen. (Das Feuer kann erst am 29.7. gelöscht werden.)

    1987Richard von Weizsäcker beginnt den zweiten Staatsbesuch eines Bundespräsidenten in der Sowjetunion.

    1972 – Der Bundeswirtschafts- und Finanzminister Karl Schiller tritt wegen politischer Meinungsverschiedenheiten im Kabinett zurück

    1967 – Nigerianische Truppen beginnen eine Militäraktion gegen die Ostregion des Landes, Biafra, die zuvor ihre Unabhängigkeit erklärt hatte. Der folgende Krieg kostet etwa zwei Millionen Menschen das Leben.

    1964 - Der erste Spielfilm mit den Beatles in den Hauptrollen, "A Hard Day's Night", wird in London uraufgeführt.

    1950 - Im »Görlitzer Vertrag« zwischen Polen und der DDR wird die Oder-Neiße-Linie als Staatsgrenze zwischen den beiden Ländern festgelegt. Am 5./6. Juni hatte eine Regierungsdelegation unter Walter Ulbricht Polen besucht und die Unantastbarkeit dieser »Friedens- und Freundschaftsgrenze« vereinbart. Am 13. Juni legen alle Fraktionen des Deutschen Bundestages (mit Ausnahme der KPD) in Bonn in einer gemeinsamen Erklärung Rechtsverwahrung ein.

    1928 – Der erste vollständige Tonfilm „The Lights of New York“, bei dem die Tonspur mit auf dem Film liegt, wird in New York vorgeführt.

    1923 – Die Verfassung der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken (UdSSR) tritt in Kraft.

    1868 - Erste gesetzliche Regelung zur Begrenzung der täglichen Arbeitszeit auf acht Stunden: Die vom US-Kongress beschlossene Einführung des Acht-Stunden-Tages für Männer im Staatsdienst tritt zuerst auf der Marinewerft von Charleston in Texas in Kraft.

    Geburtstage:
    50 cent - 44, amerikanischer Rapper (u. a. „In Da Club“ 2003, „Candy Shop“ 2005) und Schauspieler (u. a. „Get Rich or Die Tryin'“ 2003),
    Roger Cicero - 49 (†45), deutscher Jazzmusiker,
    Jonas Jonasson - 58, schwedischer Schriftsteller ("Der Hundertjährige der aus dem Fenster stieg und verschwand"),
    Geoffrey Rush - 68, australischer Schauspieler (u. a. „Shine“ 1996, „Shakespeare in Love“ 1998, „The King's Speech“ 2010) und Oscar-Preisträger,
    George W. Bush - 73, amerikanischer Politiker der Republikanischen Partei und der ehemalige 43. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika (2001–2009), dessen Amtszeiten insbesondere durch die Terroranschläge vom 11. September 2001 und den daraufhin durch ihn ausgerufenen „Krieg gegen den Terror“ geprägt war,
    Sylvester Stallone - 73, amerikanischer Schauspieler, Regisseur und Drehbuchautor, der in seiner Paraderolle als Boxer „Rocky Balboa“ im Film „Rocky“ (1976, fünf Fortsetzungen) weltberühmt wurde,
    und Bernhard Schlink - 75, deutscher Jurist und Schriftsteller (u. a. „Der Vorleser“ 1995),
    Dalai Lama - 84, geistliches Oberhaupt der Tibeter, Friedensnobelpreis 1989 für seinen gewaltlosen Widerstand gegen die chinesische Besetzung seiner Heimat

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Guten Morgen zusammen :)
    Heute ist nicht nur Sonntag, sondern auch der eigentliche Siebenschläfer. Der heute gültige 27. Juni ist nicht das ursprüngliche Datum dieses Lostages, der eigentlich am 7. oder 8. Juli stattfand. Grund für die Verschiebung ist die gregorianische Kalenderreform von 1582. "Das Wetter am Siebenschläfertag noch sieben Wochen bleiben mag." In Deutschland ist dieser kurze Reim eine der bekanntesten Bauernregeln überhaupt. Interessanterweise sind auch einige Abwandlungen in den Büchern zu finden, zum Beispiel: „Wenn die Siebenschläfer Regen kochen, so regnet es vier ganze Wochen" oder „Ist Siebenschläfertag ein Regentag, regnet es noch sieben Wochen danach". Mit dem Tier Siebenschläfer hat der Siebenschläfertag sehr wahrscheinlich nichts zu tun. Es handelt sich eher um eine biblische Geschichte, nach der sieben verfolgte Christen lebendig eingemauert wurden und fast 200 Jahre schliefen.
    Sieht für heute bisher ja wieder relativ vielversprechend aus :)
    1/8 Sonntags-Relax-Bohne

    Was gibt's sonst noch?
    => Iran kündigt zentralen Verstoß gegen Atomabkommen an: Dem Atomabkommen mit Iran droht ein weiterer schwerer Rückschlag. Die Regierung in Teheran will die Urananreicherung am Sonntag hochfahren. Frankeichs Präsident Macron warnt das Land vor Konsequenzen.

    => USA fordern Einsatz deutscher Bodentruppen in Syrien: "Wir wollen unsere Soldaten teilweise ersetzen": Washington will von Deutschland mehr Hilfe im Kampf gegen die IS-Miliz. Gebraucht werden technische Unterstützung und Ausbilder - eine Antwort wird noch im Juli erwartet.

    => Bossa-Nova-Legende João Gilberto ist tot: Er war einer der einflussreichsten Vertreter lateinamerikanischer Musik. "The Girl from Ipanema" - komponiert von Antônio Carlos Jobim und interpretiert von seiner früheren Ehefrau Astrud - wurde zum Welthit. Jetzt ist der Gitarrist João Gilberto gestorben.

    Sonntagsrätsel:


    Heute ist Globaler Tag der Vergebung
    Die Vergebung war in der Geschichte oft eine Angelegenheit der Herrschenden. Sie hat aber auch einen psychologischen Aspekt und ist ebenfalls als ein Lehrsatz in den Religionen verankert. Es geht an diesem Tag nicht gerade um Sünden in dem biblischen Sinn, sondern um das Vergeben von Grollen und alten Verletzungen. Je fähiger – und bereiter – man ist, einander zu vergeben, desto glücklicher, friedvoller und gesunder wird das Leben.

    In GB ist heute Sag-die-Wahrheit-Tag,
    Vier Gründe, weshalb die Wahrheit einen eigenen Feiertag verdient
    - Die bekannte englische Phrase Honesty is the best policy wird dem Gründervater der Vereinigten Staaten, Benjamin Franklin, zugeschrieben.
    - Wahrheit ist nicht nur eine Sache der Rechtsprechung bzw. Jurisprudenz, sondern seit je her auch ein Thema der Philosophie. Alle großen abendländischen Denker haben sich hiermit beschäftigt. Exemplarisch sei an dieser Stelle auf den großen deutschen Existenzphilosophen Karl Jaspers und sein Werk „Von der Wahrheit. Philosophische Logik Bd. 1“ aus dem Jahre 1947 verwiesen.
    - Manchmal ist es allerdings ist das aber auch so eine Sache mit der Wahrheit. Die Jedi-Ritter scheinen es damit z.B. nicht so ganz genau genommen zu haben. So erzählt Obi-Wan Kenobi in In Star Wars IV Luke Skywalker ursprünglich, dass dessen Vater von Darth Vader umgebracht worden sei. In Episode VI relativiert er diese Aussage und gesteht Luke: „Was ich dir gesagt habe war wahr. Von einem gewissen Standpunkt aus.“
    - Es ganze Wahrheitstabellen gibt? Zumindest im Rahmen der booleschen Algebra, die hiermit eine tabellarische Aufstellung des Wahrheitswertverlaufs einer logischen Aussage abbildet.
    In diesem Sinne: Heute mal besser immer die Wahrheit sagen und grundsätzlich allen kritisch gegenübertreten, die behaupten, die einzige Wahrheit zu kennen.


    Außerdem ist heute Tag der Schokolade,
    Grund genug, sich mal etwas intensiver mit dieser süßen Versuchung zu beschäftigen. Da lernt man z.B., dass der Verzehr von Schjokolade schön macht, denn
    1. Schokolade repariert trockene Haut und Haare
    2. Schokolade schützt vor UV-Strahlung
    3. Schokolade hilft gegen Cellulite
    4. Schokolade killt Falten und
    5. Schokolade fördert das Haarwachstum; Genaueres dazu ist hier nachzulesen.
    Oder man findet skurille Fakten zu diesem Thema, wie z.B. die Schokolade als Liebesdroge; wir kennen sie als Seelentröster und Dickmacher. Bei den Azteken aber galt Schokolade auch als Aphrodisiakum. Weil Kakao das Endorphin Phenylethylalanin enthält, ein Glückshormon, entstand früh das Gerücht: Schokolade wirkt stimulierend. Tatsächlich ist die Menge des Endorphins in der Bohne viel zu gering. Es ist wohl doch mehr der Schokoladen-Genuss, der uns verführerisch werden lässt.
    Oder den Springbrunnen voll Schoko; Las Vegas bietet einfach alles. Deshalb auch den "größten Schokobrunnen der Welt" im Hotel Bellagio, der am Eingang der Jean Philippe Pâtisserie steht. Über die Decke des Hotels, die vier Meter hoch ist, läuft knapp zwei Tonnen weiße und dunkle Milchschokolade über verschiedene Ebenen in die Tiefe und überwindet dabei 25 Glasschalen.
    Andere Skurillitäten findet man hier


    In Japan ist heute Tanabata.
    An diesem Tag treffen sich die zwei Sterne Wega (Sternbild Leier) und Altair (Sternbild Adler) am Himmel. Nach alter chinesischer Überlieferung stellen diese Sterne ein Liebespaar dar, das das ganze restliche Jahr über durch die Milchstraße getrennt ist.
    Die gängigste Variante der Geschichte lautet: Orihime, die Tochter des Himmelsgottes, war eine fleißige Weberin. Um ihr Abwechslung von der Arbeit zu geben, wurde sie von ihrem Vater mit dem Rinderhirten Hikoboshi verheiratet. Sie waren so verliebt, dass beide darüber ihre Arbeit vergaßen - die Rinder wurden krank und der Himmelsgott bekam keine neuen Kleider mehr. Darüber war er so erbost, dass er Hikoboshi auf die andere Seite des großen Flusses (die Milchstraße) verbannte. Weil sie aber vor Kummer immer noch nicht arbeiten konnten, dürfen sie sich einmal im Jahr treffen - an Tanabata.


    In Russland, Belarus, Polen und der Ukraine wird heute auch der Iwan-Kupala-Tag gefeiert.
    Iwan-Kupala-Tag ist das in diesen Ländern traditionell gefeierte Fest der Sommersonnenwende. Üblicherweise wird dieser Tag nach dem Gregorianischen Kalender am 7. Juli gefeiert. Iwan Kupala hat heidnische Wurzeln. Der Tag steht Korotschun, dem Fest der Wintersonnenwende, gegenüber.

    Ansonsten am 7. Juli:
    2017 - Anlässlich des zweitägigen G20-Gipfels in Hamburg kommt es über mehrere Tage und Nächte zu Straßenschlachten und schweren Verwüstungen in der Hamburger Innenstadt.

    2016 - Der Bundestag beschließt eine Verschärfung des Sexualstrafrechts. Nach dem Grundsatz "Nein heißt Nein" sind bereits Annäherungen gegen den Willen des Opfers strafbar.

    2015 - Österreich schafft im Zuge der Finanzierung einer großen Steuerreform sein umstrittenes Bankgeheimnis ab.

    2014 - Papst Franziskus trifft erstmals Opfer sexuellen Missbrauchs durch katholische Geistliche. Mit Betroffenen feiert der Papst die Messe und bittet dabei um Vergebung "für diese Sünden und schweren Verbrechen".

    2013 - Andy Murray gewinnt als erster Brite seit 1936 das Tennisturnier in Wimbledon.

    2012 – Die norwegische Staatsanwaltschaft erhebt offiziell Anklage wegen Terrorismus und vorsätzlichen Mordes gegen Anders Behring Breivik.

    2011 – Olaf Scholz (SPD) wird zum neuen Hamburger Bürgermeister gewählt.

    2010 - Deutschland nimmt zwei Häftlinge aus dem umstrittenen US-Gefangenenlager Guantánamo Bay auf Kuba auf, gibt Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) bekannt.

    2008 – Die Pläne der hessischen SPD-Vorsitzenden Andrea Ypsilanti für eine rot-grüne Minderheitsregierung unter Duldung der Linken scheitern. Sie will bei der ersten Sitzung des neuen Landtags nicht zur Wahl als Ministerpräsidentin anzutreten.

    2007 - Eine weltumspannende Konzertreihe unter dem Namen Live Earth findet innerhalb von einem Tag statt. Den ganzen Tag wird irgendwo auf der Welt gegen den Klimawandel und für den Umweltschutz gesunden. Ins Leben gerufen wurde das Projekt vom ehemaligen US-Vizepräsidenten und Umweltaktivisten Al Gore und vom Musikproduzenten Kevin Wall, die damit auf die Klimaerwärmung und die von Wall gegründete Klimaschutz-Allianz Save Our Selves (SOS) aufmerksam machen wollen. Das einzige Konzert auf deutschen Boden fand in Hamburg statt. Um 14 Uhr eröffnete Shakira das Konzert in der Hansestadt.

    2007 - In Lissabon werden die neuen sieben Weltwunder bekannt gegeben.

    2007 - In London beginnt die 94. Tour de France, die über 20 Etappen von London nach Paris führen wird.

    2006 - Der beliebte niederländische Showmaster und Entertainer Rudi Carrell (Rudolf Wijbrand Kesselaar, 1934-2006) stirbt in Bremen an den Folgen von Lungenkrebs. Carrell erfand und moderierte u.a. die TV-Shows »Am laufenden Band« (1974-1979), »Rudis Tagesshow« (ab 1981), »Herzblatt« (von ihm selbst 1987-1993 moderiert) und »7 Tage, 7 Köpfe« (1996-2005). Mit »Wann wird's mal wieder richtig Sommer?« (1975) und »Goethe war gut« (1978) war er auch als Sänger erfolgreich. 1985 erhielt er das Bundesverdienstkreuz für die deutsch-holländische Verständigung. Am 2. Februar 2006 wurde er für sein Lebenswerk mit der Goldenen Kamera ausgezeichnet.

    2005 - Bei einer Serie von Bombenattentaten in der Londoner Innenstadt während der morgendlichen Rushhour werden 52 Menschen getötet und 700 zum Teil schwer verletzt. Die Bomben explodieren in 3 U-Bahn-Stationen und zerstören einen Doppeldeckerbus. Kurz nach den Bombenanschlägen taucht im Internet ein Bekennerschreiben (im Namen) des Terrornetzwerks al-Qaida auf.
    Im schottischen Gleneagles hatte am 6. Juli der G-8-Gipfel der führenden Wirtschaftsmächte begonnen. Der britische Premierminister Tony Blair bezeichnet die Explosionen in London als Serie terroristischer Angriffe. Am 21. Juli kommt es erneut zu einem Versuch von 4 so genannten »Rucksackbombern«, Bomben in drei Londoner U-Bahnen und in einem Bus zu zünden. Diese Anschläge misslingen jedoch, die Terroristen werden am 29. Juli 2005 gefasst.

    2003 – Ein Jahr nach dem Antrag auf eine Ministererlaubnis übernimmt der Stromriese E.ON den Gasimporteur Ruhrgas komplett.

    1998 – Das Brandenburger Tor in Berlin wird acht Monate lang für den Autoverkehr geöffnet.

    1990 - Die drei Star-Tenöre José Carreras, Luciano Pavarotti und Plácido Domingo treten in den Caracalla-Thermen in Rom zum ersten Mal gemeinsam auf.

    1986 – Im Klinikum Charlottenburg der Freien Universität Berlin wird erstmals in der Bundesrepublik einem Patienten ein Kunstherz eingepflanzt. Der 39-Jährige stirbt eine Woche später.

    1985 - Der Tennisspieler Boris Becker (*1967) ist mit 17 Jahren der bisher jüngste Gewinner in Wimbledon. Sein Sieg sowie der Erfolg seiner 'Kollegin' Steffi Graf (siehe 19. Mai 1986) lösen in Deutschland einen Tennisboom aus. 1985, 1986, 1989 und 1990 wird Boris Becker zum »Sportler des Jahres« gewählt.

    1976 - Das erste deutsche Frauenhaus wird in Berlin eröffnet.

    1974 - Deutschland gewinnt in München mit einem 2:1 gegen die Niederlande die Fußballweltmeisterschaft. Dies ist der zweite WM-Titel nach 1954. Kapitän der deutschen Mannschaft ist Franz Beckenbauer (*1945), zu den weiteren Spielern gehören Uli Hoeneß (*1952), Paul Breitner (*1951), Gerd Müller (*1945), Berti Vogts (*1946) und Torwart Sepp Maier (*1944), Trainer (1964-1978) ist Helmut Schön (1915-1996).

    1973 – In Bangladesch finden die ersten Präsidentenwahlen seit Erlangung der Unabhängigkeit statt.

    1956 - Einführung der Wehrpflicht in der Bundesrepublik Deutschland. Sie betrifft alle Männer vom 18. bis zum 45. Lebensjahr, die nun mit einer Einberufung zu 18 Monaten Wehrdienst rechnen müssen. Für Kriegsdienstverweigerer aus Gewissensgründen werden bei den Wehrämtern Ausschüsse zur Prüfung eingerichtet. Von der Mehrheit der Deutschen wird der Aufbau einer bundesdeutschen Armee ablehnt.

    1907 – An der Börse in der New Yorker Wall Street bricht der Aktienmarkt zusammen. Es kommt zu einer bis ins nächste Jahr andauernden Wirtschaftskrise.

    1880 - Unter dem Titel »Vollständiges Orthographisches Wörterbuch der deutschen Sprache. Nach den neuen preußischen Regeln« erscheint erstmals der »Duden« im Verlag Bibliographisches Institut in Leipzig. Der Hersfelder Gymnasialdirektor und Philologe Konrad Duden (1829-1911) legt damit die Grundlagen der deutschen Einheitsorthografie. Die darin aufgestellten Rechtschreibregeln gelten ab 1902 im ganzen Deutschen Reich als verbindlich.

    Geburtstage:
    Vonda Shepard - 56, amerikanische Pop- und Rock-Sängerin, die durch ihre regelmäßigen Auftritte in der Fernsehserie „Ally McBeal“ (1997–2002) Ende der 1990er-Jahre in ihrem Heimatland und international bekannt wurde (u. a. „Searchin' my soul“ 1998),
    Ringo Starr - 79, britischer Musiker und Schauspieler, weltweit berühmt als Schlagzeuger der Beatles,
    und Pierre Cardin - 97, italienischer Modedesigner und Unternehmer, der in den 1960er-Jahren mit seinen avantgardistischen und futuristischen Modeentwürfen für das „Space Age“ bekannt wurde.

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Guten Morgen zusammen :)
    Neue Woche, neue Herausforderungen - haut rein!
    1/8 Starthilfe-Bohne

    Hier die news:
    => Bemerkenswerte Töne für einen CSU-Politiker: Bundesentwicklungsminister Gerd Müller hat eine "Übereinkunft zur Seenotrettung" gefordert. "Wollen wir zulassen, dass das Mittelmeer endgültig das Meer des Todes wird und wir wegschauen?", fragte Müller.

    => Die deutsche Industrie hofft auf eine schnelle Beilegung des Streits zwischen Deutschland und Österreich in Bezug auf den Lkw-Transitverkehr über die Brennerroute. Aktuell lässt Österreich im Rahmen der sogenannten Blockabfertigung nur eine begrenzte Anzahl von Lastwagen über die Grenze, um die österreichischen Autobahnen zu entlasten. Dadurch bilden sich in Deutschland zum Teil lange Staus.

    => Der große Wahlsieger in Griechenland heißt Kyriakos Mitsotakis, der mit seiner konservativen Partei "Nea Dimokratia" nach Hochrechnungen aus der Nacht 39,85 Prozent der Stimmen holte. Da der Wahlsieger in Griechenland 50 zusätzliche Sitze erhält, reicht das für die "Nea Dimokratia" zur absoluten Mehrheit. Mitsotakis soll schon heute als neuer Ministerpräsident vereidigt werden.

    Spruch des Tages:


    Heute ist Kilianstag.
    Kilian war ein irischer Wanderbischof, der um das Jahr 686 mit seinen Gefährten Kolonat und Totnan das Christentum nach Würzburg und Unterfranken brachte. Um das Jahr 689 erlitten die drei Missionare den Märtyrertod.
    Am Gedenktag des Heiligen Kilian, dem Schutzpatron Frankens, werden die Reliquien, die den Märtyrern zugeschrieben werden und in der Kiliansgruft der Neumünsterkirche aufbewahrt werden, vom Würzburger Bischof in den Kiliansdom überführt.
    Parallel dazu wird das Kiliani-Volksfest gefeiert, als zweiwöchiges Volksfest mit verschiedensten Fahrgeschäften, Bierzelt und ähnlichem auf der Talavera. Das Volksfest wurde den Würzburgern von Kaiser Konrad II. genehmigt, seitdem hat es seinen festen Platz im gesellschaftlichen Leben Würzburgs und lockt jedes Jahr bis zu einer Million Besucher an.


    Außerdem ist heute Tag der Videospiele
    Viele Spieler fingen an der Atari-Spielkonsole oder am Heimcomputer "Commodore64" an, der 1982 vorgestellt wurde. Damals gab's simple Spiele wie etwa "Tennis" auf dem Computer mit einem Arbeitsspeicher von gerade einmal 64 Kilobyte. Bis heute hat sich die Spielebranche stark weiterentwickelt. Wöchentlich kommen neue Spiele auf dem Markt. Heute verfügen alle virtuellen Spielwelten über eine deutlich höhere Auflösung und eine atemberaubende, real wirkende Grafik und "Playstation" und eine "Wii"-Konsole gehören in den meisten Heimen zur Standard-Ausrüstung. Jugendliche verbringen oft Stunden vor dem Computer oder der Konsole, manchmal entwickeln sich Süchte, die behandelt werden müssen. Die Konsequenz: Immer mehr 4-Jährige scheitern an den einfachsten motorischen Aufgaben bei den Vorsorgeuntersuchungen (Balancieren auf ner Linie, Hüpfen auf einem Bein, Ball fangen usw.)

    Dann ist Sei-noch-mal-ein-Kind-Tag
    Viele Menschen hatten das unschätzbare Vorrecht einer glücklichen und unbekümmerten Kindheit. Am 8. Juli sind alle eingeladen, das Kind, das jeder irgendwo tief in sich drin noch immer mit sich trägt, einen Tag lang auszuleben. Für einen Tag noch mal im Sand spielen, einmal noch die geliebten Spiele von damals zelebrieren. Wieder die Social-Nets mit dem „draußen mit echten Freunden zusammen sein“ am 8. Juli eintauschen. Erneut mit der Eisenbahn oder Lieblingspuppe spielen. Oder wie wäre es, die Klingel des Nachbarn zu drücken und wegzulaufen?
    Ich möchte nur einen Tag
    noch einmal ein kleines Kind sein dürfen.
    Nur einmal frei sein, nicht den ganzen Druck ausgesetzt sein.
    Nur weinen, weil ich hingefallen bin, nur davon Wunden tragen.
    Nur einen Tag nicht wissen, was Entäuschung ist.
    Nur einen Tag nocheinmal
    an's Gute glauben und nicht wissen, wie ignorant viele Menschen sind.
    Nur einen Tag wie ein kleines
    Kind sein .....

    ..... SORGENFREI!!


    Aber auch das folgende fällt mir dazu ein:
    Früher, als ich kinderlos war, hätte ich gedacht, nebenan wird ein Kind ermordet.
    Heute weiß ich:
    • es bekommt den Schlafanzug angezogen
    • der es wird gebadet
    • oder die Mütze soll aufbleiben
    • oder die Süßigkeiten verboten
    • oder es sind 4 Kartoffeln statt 3 auf dem Teller
    • oder die Soße berührt die Kartoffeln
    • oder an dem Würstchen is noch Pelle dran
    • oder es darf nicht in Badeanzug in den Kindergarten
    • oder der Bruder ist zuerst an der Türe
    • oder, das T-shirt ist kein Fussballtrikot
    • oder Mama ist zuerst bei Rewe durch die Tür gegangen
    .... beliebig zu erweitern - Beispiele kennt ihr sicher zur Genüge!


    In den USA, dem Land der unbegrenzten Fresstage ist heute Tag der Milchschokolade mit Mandeln,
    Die Kombination aus süßer Schokolade und leicht bitteren Mandeln ist eine beliebte Süßigkeit und dementsprechend oft anzutreffen. Erste Rezepte für diese gelungene Zusammenstellung finden sich bereits in Rezeptbüchern aus 1742 die von dem US-Amerikaner William Park veröffentlicht wurden.

    Ansonsten am 8. Juli:
    2018 - Der britische Brexit-Minister David Davis tritt zurück, am Folgetag auch Außenminister Boris Johnson. Beiden ist der Kurs von Premierministerin Theresa May beim EU-Austritt nicht hart genug. Johnsons Nachfolger wird Jeremy Hunt, auf Davis folgt Dominic Raab.

    2016 - Der Bundesrat billigt das umstrittene Gesetz zum Schutz von Kulturgütern in Deutschland, welches die Ausfuhr von "national wertvollem Kulturgut" aus Deutschland verbietet.

    2015 - Der Gründer und Ex-Vorsitzende der Alternative für Deutschland (AfD), Bernd Lucke, kündigt seinen Parteiaustritt an. Er werde die AfD am 10. Juli verlassen, teilt er mit.

    2014 - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft gewinnt das WM-Halbfinale gegen den Gastgeber Brasilien mit 7:1. Es ist der bis dahin höchste Halbfinalsieg der WM-Geschichte.

    2013 - Vertreter der Europäischen Union und der USA beginnen in Washington mit Verhandlungen über eine gemeinsame Freihandelszone.

    2012 - Der Schweizer Roger Federer gewinnt zum siebten Mal das Tennisturnier in Wimbledon.

    2011 – Im nordspanischen Mutriku geht das weltweit erste kommerzielle Wellenkraftwerk ans Netz. Die Anlage soll rund 250 Haushalte mit Strom versorgen.

    2010Papst Benedikt XVI. bestimmt den Görlitzer Bischof Konrad Zdarsa zum Nachfolger des zurückgetretenen Augsburger Bischofs Walter Mixa.

    2007 – Der US-Flugzeughersteller Boeing präsentiert sein neues Langstreckenflugzeug 787 mit 200 bis 300 Plätzen erstmals der Öffentlichkeit.

    2003 - David Kelly, Berater des britischen Verteidigungsministeriums, begeht Selbstmord. Er soll einem BBC-Reporter Informationen über den Umgang der Regierung mit Geheimdienstmaterial zum irakischen Waffenpotenzial gegeben haben.

    2003 - Nach der weltweit ersten Trennung erwachsener siamesischer Zwillinge sterben die am Kopf zusammengewachsenen Iranerinnen Ladan und Laleh Bijani an zu starkem Blutverlust.

    2000 - "Harry Potter and the Goblet of Fire" ("Harry Potter und der Feuerkelch") von Joanne K. Rowling verkauft sich am Erscheinungstag über 370 000 Mal und stellt damit am ersten Erscheinungstag alle bisherigen Verkaufsrekorde in Großbritannien ein.

    1997 – Die 16 NATO-Staaten einigen sich in Madrid darauf, Polen, Tschechien und Ungarn als erste Kandidaten für eine Osterweiterung des Bündnisses zu Beitrittsverhandlungen einzuladen.

    1990 - Dritter Weltmeistertitel für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft. Ein umstrittener Strafstoß von Andreas Brehme bringt den dritten Titelgewinn in Rom (Italien). Der 1:0 Sieg über die Fußballnationalmannschaft von Argentinien knüpft an die Erfolge von 1954 (Wunder von Bern) und 1974 an.

    1985 - Der Einstieg in die 40-Stunden-Woche ist geschafft. Die Tarifpartner der Metallindustrie einigen sich auf einen Stufenplan zur Einführung der neuen Arbeitszeitregelung.

    1983 - Auf Einladung des sowjetischen Generalsekretärs der Kommunistischen Partei der Sowjetunion (KPdSU), Juri Wladimirowitsch Andropow (1914-1984), trifft die 11-jährige amerikanische Schülerin Samantha Smith (1972-1985) in Moskau ein. In einem Brief hatte sie Andropow gefragt, warum die Sowjetunion die Welt beherrschen wolle. Mit der Einladung will Andropow dem Mädchen die Möglichkeit geben, sich selbst vom Friedenswillen seines Landes zu überzeugen.

    1982 - In dem Schiiten-Dorf Dudschail (Dedscheel) nördlich von Bagdad misslingt ein Attentat auf den irakischen Diktator Saddam Hussein (1937-2006). 2 Kinder werden durch Schüsse der Leibwächter Husseins getötet, der Diktator bleibt unverletzt, weil er kurz zuvor den Wagen gewechselt hatte. Am 9. Juli werden Hunderte von Dorfbewohnern - Männer, Frauen und Kinder - von den Regierungstruppen in das berüchtigte Nugra Salman Gefängnis verschleppt und dort gefoltert und gequält. 143 Männer und Jugendliche werden hingerichtet. Die Attentäter, Anhänger der schiitischen Dawa-Partei, wollten mit dem Attentat die Ermordung des angesehenen Geistlichen Ajatollah Muhammed Bakr el Sadr rächen. Saddam Hussein wird am 5. November 2006 wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit zum Tode durch den Strang verurteilt und am 30. Dezember 2006 hingerichtet.

    1969 - Ein von US-Senator Edward Kennedy gesteuerter Wagen stürzt von einem Landungssteg auf der Chappaquidick-Insel ins Meer. Kennedys Sekretärin Mary Jo Kopechne ertrinkt.

    1963 - Über den Ärmelkanal wird zwischen Belgien und Großbritannien der Linienverkehr mit Tragflügelbooten aufgenommen.

    1961 – Ein Großbrand in der tschechoslowakischen Dukla-Grube im Ostrauer Kohlenbecken (heute Ostrava in Tschechien) fordert 108 Menschenleben.

    1954 - In Frankfurt am Main findet ein Treffen von rund 250.000 Schlesiern statt. In Reden und Erklärungen bekennen sich Vertreter der Schlesier zum europäischen Gedanken und zur deutschen Wiedervereinigung. Gleichzeitig betonen sie ihren Willen zur Rückkehr in die alten deutschen Ostgebiete.

    1949 – In Südafrika beginnt die Apartheid-Gesetzgebung der seit 1948 regierenden National Party mit dem Verbot gemischtrassiger Ehen („Prohibition of Mixed Marriages Act“).

    1936 – In Frankfurt am Main wird der Rhein-Main-Flughafen eröffnet.

    1930 – Die Zugspitzbahn zwischen Garmisch-Partenkirchen und der Zugspitze nimmt ihren Betrieb auf der Gesamtstrecke auf.

    1928 - In Friedrichshafen findet die Taufe eines deutschen Luftschiffs auf den Namen "Graf Zeppelin" statt. Graf Ferdinand Zeppelin konstruierte im Jahr 1900 das erste lenkbare Luftschiff.

    Geburtstage:
    Jaden Smith – 21, amerikanischer Schauspieler, der u. a. an der Seite seines Vaters Will Smith in „Men in Black II“ (2002) und „Das Streben nach Glück“ (2006) sowie die Hauptrolle in „Karate Kid“ (2010) spielte
    Walter Scheel - 100 (†97), deutscher FDP-Politiker (u. a. Bundesaußenminister 1969–1974) und der ehemalige vierte Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland (1974–1979),
    außerdem Käthe Kollwitz – 152 (†77), deutsche Malerin, Grafikerin, Bildhauerin und eine der bekanntesten deutschen Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts,
    Johann Carl Weck – 178 (†72), deutscher Unternehmer, der das Patent zum Haltbarmachen von Lebensmitteln durch Erhitzen vom Chemiker Rudolf Rempel kaufte und die nach ihm benannte Methode („Einwecken“) durch den Vertrieb entsprechender Gläser bekannt machte,
    John D. Rockefeller – 180 (†97), amerikanischer Unternehmer und u. a. Gründer der „Standard Oil Company“, der häufig als reichster Mensch aller Zeiten bezeichnet wird
    und Ferdinand Graf von Zeppelin – 180 (†78), deutscher General und Luftschiffkonstrukteur, nach dem die von ihm konstruierten sogenannten Starrluftschiffe noch heute als „Zeppeline“ bezeichnet werden.

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • guten Morgen zusammen

    manchmal habe ich das Gefühl, die haben mein Hamsterrad während des Urlaubs extra geölt, damit es sich so schnell dreht, dass ich nicht mehr herauskomme :ggg:

    Was nützt einem der erholsamste Urlaub, wenn die Realität einen bereits am ersten Arbeitstag nicht nur einholt, sondern gleich überholt ;)

    Was bleibt ist die 1/8 Vorfreude-Bohne-auf-den-nächsten-Urlaub

    Euch allen einen stressfreien Start in den sonnigen Dienstag
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • moin zusammen :)
    Zur Zeit ist es deutlich kühler als in der letzten Woche - im südlichen Zipfel von NRW etwa 20° weniger, das kommt einem schon eher unangenehm vor. Schön wäre, wenn dann wenigstens auch mal ein paar Tropfen Regen runter kämen - auf die wartet man zur Zeit aber vergebens.
    Genau wie auf den Freitag, der ist auch noch weit weg ...
    Erfolgreichen Dienstag!
    2/8 Vorfreude-Bohne-auf-den-nächsten-Urlaub - Danke, Bogomir

    Hier die news:
    => Vorstufe zu Euro-Mitgliedschaft - Kroatien stellt Antrag: Kroatien will der Eurozone beitreten und hat einen entsprechenden Antrag bei den EU-Finanzministern eingereicht. Aber das Verfahren dürfte noch lange dauern.

    => "Alan Kurdi" nimmt 44 neue Flüchtlinge auf: Gerade erst übergab die "Alan Kurdi" Flüchtlinge an Malta, nachdem Italien seine Häfen gesperrt hatte. Jetzt ist das Schiff der Organisation Sea-Eye schon im nächsten Einsatz. Nimmt Deutschland weitere Menschen auf?

    => US-Außenministerium billigt Milliarden-Rüstungsgeschäft mit Taiwan: Es geht unter anderem um 108 Kampfpanzer vom Typ M1A2T Abrams und rund 250 Stinger-Luftabwehrraketen: Das Außenministerium in Washington will einen 2,2-Milliarden-Dollar-Deal mit Taiwan abschließen - zum Ärger Chinas.

    Spruch des Tages:


    Heute ist der Tag des Rock 'n' Roll.
    Am 9 Juli 1956 übernimmt der Amerikaner Richard Wagstaff „Dick“ Clark (1929 – 2012) die TV-Show American Bandstand von seinem Vorgänger Bob Horn. Clark, der erst im April 2012 verstarb, galt als eine der einflussreichsten Figuren des in den 1950er und 1960er Jahre aufkommenden Rock’n’Roll und sorgte mit seiner TV-Show, die ab 1957 in den USA vom Sender ABC täglich um 15:30 Uhr landesweit ausgestrahlt wurde, für die rasende Verbreitung der Musik. Dabei basierte das Konzept von American Bandstand darauf, dass Jugendliche im Studio zu den vom Moderator aufgelegten Platten tanzten bzw. ausgewählte Bands und Solokünstler dort auftraten. Wie gesagt, zunächst mit großem Erfolg. Aber wie das nun mal so ist, auch im Musikgeschäft ist kaum ein Erfolg von Dauer. Und so kam es, dass die Show ab September 1963 nur noch wöchentlich ausgestrahlt wurde. Clark blieb trotz aller Modernisierungen (1967 der Wechsel zum Farbfernsehen, 1983 die Ausstrahlung in Stereo) American Bandstand noch bis 1987 erhalten, trat dann aber im Alter von 57 Jahren ab. Am 7. Oktober 1989 wurde die Sendung, die inzwischen beim Kabelsender USA Network gelandet war, schließlich eingestellt. Um Dick Clarks Bedeutung für den Rock’n’Roll zu würdigen, wird am heutigen 9. Juli der Tag des Rock’n’Roll gefeiert.

    Außerdem ist heute der Nationaltag des Zuckerplätzchens
    natürlich in den USA. Kein Wunder, dass dort die meisten "Dicken" leben - jeder 2. Gedenktag hat ja dort was Kulinarisches! Ein Zuckerplätzchen ist ein Plätzchen aus Zucker, Mehl, Butter, Eiern, Vanille und entweder Backpulver oder Natron. Zuckerplätzchen können von Hand geformt oder gerollt und in Form geschnitten werden. Sie werden üblicherweise mit Zuckerguss, Streuseln oder einer Kombination von beiden dekoriert. Sie können auch in dekorative Formen und Figuren geschnitten werden. In Nordamerika sind Zuckerplätzchen besonders während der Feiertage um Weihnachten und Halloween beliebt.

    Ansonsten am 9. Juli:
    2018 - Äthiopiens Regierungschef Abiy Ahmed und Eritreas Präsident Issaias Afewerki unterzeichnen einen Friedens- und Freundschaftsvertrag. Die Nachbarn waren lange Jahre bittere Rivalen gewesen.

    2017 - Der österreichische Schriftsteller Ferdinand Schmalz gewinnt in Klagenfurt den Ingeborg-Bachmann-Preis. Beim Lesewettbewerb setzt er sich mit seinem Text "mein lieblingstier heißt winter" durch. Darin geht es um einen Auslieferer von Tiefkühlkost.

    2016 - In Spanien wird erstmals in diesem Jahrhundert ein Torero in der Arena von einem Stier getötet. Víctor Barrio wird in Teruel im Osten des Landes vom Horn eines Kampfstieres durchbohrt.

    2015 - In einem der spektakulärsten Wirtschaftsprozesse der deutschen Justizgeschichte wird die gesamte frühere Führungsspitze des Bankhauses Sal. Oppenheim zu Freiheitsstrafen verurteilt. Die Kölner Staatsanwaltschaft und zwei Angeklagte fechten das Urteil an.

    2013 - Einen Monat nach den US-Vorwürfen zu Chemiewaffen gegen das Regime in Syrien beschuldigt Russland nun die syrischen Rebellen, Giftgas eingesetzt zu haben.

    2011 - Der Südsudan spaltet sich offiziell vom Norden des Landes ab und ruft eine eigene Republik aus.

    2006 - Die Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland endet mit dem Finale Italien gegen Frankreich. Italien wird durch ein 6:4 nach Elfmeterschießen zum vierten Mal Fußballweltmeister. Bei dem Spiel erhält Frankreichs Stürmerstar Zinédine Zidane (Real Madrid) im letzten Spiel seiner Karriere nach einem Kopfstoß-Foul in der 110. Minute die Rote Karte gezeigt. Deutschland, unterlag im Halbfinale Italien, gewann Tags zuvor das kleine Finale gegen Portugal um Platz drei.

    2004 - Die amerikanische Rechtfertigung für den Irak-Krieg beruht nach dem Urteil des US-Senats auf falschen und ungedeckten Analysen des Geheimdienstes. Demnach wurden Angaben über angebliche Massenvernichtungswaffen stark übertrieben.

    2003 - Nach 19 Jahren im Koma erwacht ein Amerikaner plötzlich wieder. Er lag seit 1984 nach einem Autounfall im Koma.

    2003 - Ärzten des Wiener Allgemeinen Krankenhauses gelingt die weltweit erste erfolgreiche Zungentransplantation. Ein 42-jähriger Mann unterzieht sich der 14-stündigen Operation, da er an einen bösartigen Tumor an Zunge und Kiefer leidet.

    2003 - US-Präsident George W. Bush gibt zu, dass Erklärungen seiner Regierung über frühere irakische Versuche, sich im Ausland Uran für die Atomwaffenproduktion zu beschaffen, nicht zutreffend waren.

    2000 - Papst Johannes Paul II. verurteilt eine Parade von mehr als 100 000 Schwulen und Lesben aus aller Welt in Rom als "Beleidigung des Heiligen Jahres" der katholischen Kirche.

    1999 - Ex-Supermodel Jerry Hall und Mick Jagger, Sänger der Rolling Stones, einigen sich nach neunjähriger Ehe bei einer Gerichtsanhörung auf eine gütliche Trennung.

    1997 - Dem Boxer Mike Tyson wird für ein Jahr die Box-Lizenz entzogen, weil er beim Kampf um den Weltmeistertitel im Schwergewicht Evander Holyfield zweimal ins Ohr gebissen hatte.

    1989 - Steffi Graf und Boris Becker gewinnen beide den Siegertitel beim Tennis-Turnier in Wimbledon. Erstmals gehen damit beide Einzel-Trophäen in deutschen Besitz.

    1985 - Das Bundesgesundheitsministerium warnt erstmals vor dem Genuss österreichischer Prädikatsweine. In Proben dieser Weine waren Spuren der Chemikalie Diethylenglykol nachgewiesen worden.

    1982 - Der 31-jährige irische Royalist Michael Fagan dringt in den Buckingham Palast und die Gemächer der britischen Queen Elisabeth II. (*1926) ein und spricht mit ihr an ihrem Bett. Der Queen gelingt erst nach 10 Minuten, die Palastwache zu alamieren.

    1978 - Mit ihrem Sieg über die US-Amerikanerin Chris Evert beginnt die Tschechin Martina Navratilova ihren Wimbledon-Siegeszug. Zwölf Jahre gehört sie zur Tennisweltspitze.

    1965 - Dem britischen Posträuber Ronald A. Biggs gelingt 34-jährig die Aufsehen erregende Flucht aus einem Londoner Gefängnis. Fast 30 Jahre lebt er dann unerkannt in Brasilien und kehrt 2001 in seine Heimat England zurück.

    1951 - Großbritannien erklärt als erste alliierte Westmacht die offizielle Beendigung des Kriegszustandes mit Deutschland.

    1932 - Die Siegermächte des Ersten Weltkriegs beschließen in Lausanne (Schweiz) das Ende der Reparationszahlungen von Deutschland.

    1922 - Als erster Mensch schwimmt der US-amerikanische Schwimmer Johnny Weissmuller die 100 Meter unter einer Minute. Er brauch dafür nur 58,6 Sekunden. Johnny Weissmuller wurde später auch durch die Tarzan-Filme bekannt.

    1868 - In den USA wird der 14. Verfassungszusatz ratifiziert. Dadurch erhalten ehemalige Sklaven, die in den USA geboren oder eingebürgert sind, die Bürgerrechte.

    Geburtstage:
    Tom Hanks - 63, amerikanischer Schauspieler (u. a. „Philadelphia“ 1993, „Forrest Gump“ 1994, „Cast Away“ 2000), Regisseur, Filmproduzent und mehrfacher Oscar-Preisträger,
    O. J. Simpson - 72, ehemaliger amerikanischer Football-Spieler und Schauspieler (u. a. „Die nackte Kanone“ 1988), der international durch die Mordanklage gegen ihn bekannt wurde, seine Ex-Frau umgebracht zu haben,
    außerdem Mark Medlock - 41, deutscher Popsänger, Courtney Love - 54, amerikanische Sängerin und Schauspielerin und Jim Kerr - 59, schottischer Sänger ("Simple Minds").

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Halli hallo :)

    Unglaublich, wie die Zeit rennt, wenn man den ganzen Tag beschäftigt ist. Heute ist tatsächlich schon Mittwoch.

    1/8 Wochenteilungs-Bohne

    Bis zum Wochenende liegt mein Aufgabenbereich wieder mal in NRW - und ich genieße meine alte Heimat

    Euch allen einen entspannten Start in den Tag
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • Guten Morgen zusammen :)
    Der Mittwoch galt im Volksglauben als Unglückstag. Er war der Hochzeitstag für stille Hochzeiten (zum Beispiel für „gefallene Mädchen“). Nach der Lehre der orthodoxen Kirche war der Mittwoch der Tag, an dem Judas Iskariot den Jesus Christus verkaufte. Deshalb ist der Mittwoch in der orthodoxen Kirche üblicherweise ein Fastentag, ebenso wie der Freitag.
    Na denn - erfolgreichen Mittwoch!
    2/8 Wochenteilungs-Bohne - Danke, Bogomir

    Außerdem:
    => Polizei-Gewerkschaft wirbt für Helm beim E-Scooter-Fahren: Sie sind schnell, es gibt erste schwere Unfälle: Die Gewerkschaft der Polizei drängt deshalb darauf, dass die Fahrer von E-Scootern Helm tragen sollen. Wenn es freiwillig nicht klappt, eben per Helmpflicht.

    => Rip Torn ist tot: Er war Agent Z in "Men in Black" und gewann für "The Larry Sanders Show" einen Emmy: Nun ist der amerikanische Schauspieler Rip Torn gestorben. Er wurde 88 Jahre alt.

    => Nicki Minaj sagt Auftritt in Saudi-Arabien ab: Dass Saudi-Arabien nicht viel von Menschenrechten hält, ist Rapperin Nicki Minaj wohl erst nach ihrer Zusage für ein Festival in dem Land aufgefallen. Es hatte auch Proteste gegen den Auftritt gegeben.

    Spruch des Tages:


    Heute ist Tag der Piña Colada.
    Der Aktionstag wurde in den 1950er-Jahren durch US-Barkeeper initiiert. Die Piña Colada ist ein cremig-süßer Cocktail aus Rum, Kokosnusscreme und Ananassaft. Die Piña Colada wurde in den 1950er Jahren populär und gehört zu den weltweit bekanntesten Cocktails. Die alkoholfreie Variante - ohne Rum - wird Virgin Colada, Baby Colada oder Piñita Colada genannt.
    Die Piña Colada wird zu den einflussreichsten Cocktails gezählt und hat, ähnlich wie der Martini, wenn auch in völlig entgegengesetzter Hinsicht, Bedeutung weit über die Bar hinaus erlangt. Eine Piña Colada symbolisiert Urlaub, Strand, Sonne, ein tropisches Lebensgefühl und die Karibik schlechthin. Am 17. Juli 1978 erklärte Gouverneur Rafael Hernández Colón die Piña Colada zum Nationalgetränk von Puerto Rico.


    Außerdem ist Teddybär-Picknick-Tag
    Die Teddybären feiern heute weltweit ihren Picknicktag. John Walter Bratton ist schuld. Den Herren und sein Instrumentalstück „The Teddy Bear Two-Step“ aus dem Jahr 1907 muss man nicht kennen. Ohne ihn und seinen Song würde es diesen speziellen Tag aber nicht geben. 25 Jahre hat es gedauert bis das Lied mit einem Text bedacht wurde. Der irische Songwriter Jimmy Kennedy nahm sich dieser Aufgabe an und nannte die Nummer fortan „The Teddy Bear’s Picnic“. Der Song wurde in diversen Versionen aufgenommen, u.a. von Bing Crosby und dem Grateful-Dead-Bandleader Jerry Garcia. Den Ritterschlag hat „The Teddy Bear’s Picnic“ schließlich durch den Teddybären-Sammler und -Händler Royal Selangor erhalten. Er hat 1988 den 10. Juli als „Teddy Bear’s Picnic Day“ ausgerufen, der seitdem jährlich gefeiert wird, vor allem in den USA, Kanada und Australien.

    Schließlich ist heute noch Siebenbrüdertag
    Er gedenkt den sieben Söhnen der heiligen Felicitas. Felicitas lebte in Rom und wurde zusammen mit ihren Söhnen ein Opfer der Christenverfolgung, die von den Kaisern Mark Aurel und Lucius Verus durchgeführt wurde. Als sie etwa im Jahr 160 dem Richter vorgeführt wurden, ermutigte Felicitas ihre Söhne zur Standhaftigkeit, um ihrem Glauben nicht abzuschwören. Sie sah zu, wie ihre Söhne nacheinander enthauptet wurden. Während Felicitas und ihre sieben Söhne den Märtyrertod starben, tropfte Überlieferungen zufolge auch Blut auf eine Stelle im Wald, an der Farnkraut wuchs. Seither gab es für lange Zeit den Aberglauben, dass am Siebenbrüdertag kein Farnkraut abgebrochen werden dürfe, da der Strauch sonst nicht weiter überlebe.
    Der Siebenbrüdertag ist auch ein Lostag, also ein Tag, an dem das Wetter vorhergesagt werden kann. Eine Bauernregel lautet zum Beispiel: "Hält die Sonne sich um Siebenbrüder hinter Regenwolken verborgen, werden Schauer bis Sankt Lorenz (10. August) für nasse Wiesen sorgen". Weitere Bauernregeln zum Tag sind: "Wie das Wetter am Siebenbrüdertag, es sieben Wochen bleiben mag" und "Siebenbrüderregen bringt sieben Wochen Dauerregen".


    Ansonsten am 10. Juli:
    2017 - Der Irak verkündet die Befreiung der Stadt Mossul von der Terrororganisation IS. Weite Teile der Stadt sind zerstört, etwa 10 000 Menschen sind tot, Hunderttausende geflohen.

    2016 - Portugal ist erstmals Fußball-Europameister. Das Team von Trainer Fernando Santos besiegt im EM-Finale Turniergastgeber Frankreich mit 1:0 (0:0) nach Verlängerung.

    2014 - Das türkische Parlament verabschiedet ein Gesetz, das eine rechtliche Basis für einen Friedensprozess mit der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK schaffen soll.

    2013 - Das britische Verteidigungsministerium verkündet bis Herbst 2013 knapp 2000 Soldaten aus Afghanistan abzuziehen und bis Ende 2014 denn vollständigen Abzug der britischen Kampftruppen.

    2012 - Zum Abschluss eines Korruptionsprozesses spricht das Jerusalemer Bezirksgericht den früheren israelischen Ministerpräsidenten Ehud Olmert wegen Untreue schuldig.

    2012 - Vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe findet die mündliche Verhandlung über die Anträge auf Erlass einer einstweiligen Anordnung gegen die Zustimmungsgesetze zum Fiskalpakt und zum ESM statt.

    2007 - In einem von der Vatikanischen Glaubenskongregation veröffentlichten Dokument wird der evanglischen Kirche der Status als »Kirche im eigentlichen Sinn« abgesprochen. Papst Benedikt XVI. löst damit Empörungen bei der Evangelische Kirche Deutschlands aus.

    2004 - Zwei unbekannte Täter erschiessen in Moskau Paul Klebnikow, den Chefredakteur der russischen Ausgabe des Forbes Magazine.

    2003 - Volkswagen sagt dem Käfer nach fast 70 Jahren feierlich Lebewohl. Bei einem Festakt auf dem mexikanischen Werksgelände in Puebla stellt VW Mexiko die letzte limitierte Nostalgie-Edition vor.

    1999 - In Berlin verwandeln 1,5 Millionen Raver bei der Love Parade für rund neuneinhalb Stunden den Tiergarten in die größte Open-Air-Disco der Welt.

    1998 - Der Bundesrat billigt die Änderungen des Bundesgrenzschutzgesetzes: BGS-Beamte dürfen künftig auch auf Bahnhöfen, in Zügen und Flughäfen jede Person kurzzeitig anhalten und nach Ausweispapieren befragen.

    1994 - Bei der Fußball-Weltmeisterschaft in den USA wird Deutschland im Viertelfinalspiel in New York von Bulgarien mit 1:2 geschlagen und scheidet aus dem weiteren Wettbewerb aus.

    1992 - 29 Nationen beschließen auf der Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (KSZE) Höchstgrenzen für die Personalstärke ihrer Streitkräfte.

    1985 - Das Schiff »Rainbow Warrior« der Umweltschutzorganisation »Greenpeace« wird in Auckland, Neuseeland, von Agenten des französischen Geheimdienstes versenkt. Die Beziehung zwischen Frankreich und Neuseeland erlebt daraufhin eine Krise, da sich das Schiff, das gegen die französischen Nukleartests im Pazifik demonstriert hatte, in neuseeländischen Hoheitsgewässern befand, und die neuseeländische Regierung bereits seit Jahren gegen die Tests protestiert hatte. 1987 erklärt sich Neuseeland zur nuklearfreien Zone.

    1976 - Im italienischen Seveso wird durch eine Explosion im Reaktor einer Chemiefabrik eine Giftgaswolke freigesetzt und dadurch eine der größten Chemiekatastrophen der Geschichte ausgelöst. Hochgiftiges Dioxin verseucht ein 18 Quadratkilometer großes Gebiet, etwa 200 Menschen erleiden akute Vergiftungen (Chlorakne), zahllose Tiere verenden. Aufgrund der Fehleinschätzung der Gefahr erfolgt die Schließung der Fabrik und die Evakuierung der Bevölkerung erst Tage später. Zu einem neuen Skandal kommt es im Sommer 1982 bei der Entsorgung der Giftfässer mit den dioxinhaltigen Reaktorinhalten. Die Fässer verschwinden spurlos und tauchen erst 1983 in Frankreich wieder auf. In Basel werden sie in einem Spezialofen verbrannt.

    1973 - Nach drei Jahrhunderten britischer Herrschaft wird der Inselstaat Bahamas im Atlantischen Ozean unabhängig.

    1968 - Im Rahmen der "Großen Proletarischen Kulturrevolution" werden in China die neuen Richtlinien für das Bildungswesen erlassen: Verkürzte Studienzeiten und Einsetzung von Leitungsgruppen aus Arbeitern und Bauern an den Hochschulen.

    1947 - Das Flüchtlingsschiff »President Garfield«, später umbenannt in »Exodus 1947«, mit 4.554 Überlebenden der Konzentrationslager an Bord, verlässt den Hafen von Sète (Frankreich). Die Haganah (die jüdische Miliz) hatte es von einem Abwrackunternehmen in den USA erworben. Am 18. Juli wird die »Exodus« von zwei Zerstörern der Royal Navy gerammt. Zwei Passagiere und ein Besatzungsmitglied kommen dabei ums Leben. Bei den anschließenden Kampfhandlungen während des britischen Enterkommandos sterben 146 Flüchtlinge. Die schwer beschädigte »Exodus« wird in den Hafen von Haifa geschleppt. Die Flüchtlinge werden mit Gefangenenschiffen zurück nach Frankreich deportiert und von dort einen Monat später in die britische Besatzungszone Deutschlands. Die löst einen Skandal und einen weltweiten Protest aus. Die »Exodus-Affäre« beschleunigt die Entscheidung zu einer Teilung Palästinas

    1943 - Unter dem Kommando des amerikanischen Generals Dwight D. Eisenhower landen innerhalb weniger Tage 160 000 britische und amerikanische Soldaten im Süden Siziliens («Operation Husky»).

    1938 - Mit einem selbstentwickelten Flugzeug startet der Flugpionier Howard Hughes zu der bis dahin schnellsten Weltumrundung. Bei dem Flug über Paris-Moskau-Omsk-Jakutsk-Anchorage-Minneapolis trifft er nach 91 Stunden am 14. Juli am Abflughafen in New York City ein.

    1913 - Der weltweite Hitzerekord von 56,7 Grad Celsius wird im Death-Valley-Nationalpark im US-Bundesstaat Kalifornien gemessen.

    1909 - In Frankfurt am Main wird die erste Internationale Luftschifffahrt-Ausstellung eröffnet. Eine der Hauptattraktionen ist ein «Aeroplan» der Brüder Wright aus den USA.

    1609 - Die katholischen Reichsstände gründen unter Führung Bayerns die Katholische Liga als Gegengewicht zur protestantischen Union.

    Geburtstage:
    Mario Gómez - 34, deutscher Fußballspieler u. a. beim FC Bayern München (seit 2009) und in der Deutschen Nationalmannschaft (seit 2007)
    und Alfred Biolek - 85, deutscher Entertainer, Moderator und TV-Produzent (u. a. „Bio’s Bahnhof“ 1978–1982, „Boulevard Bio“ 1991–2003, „alfredissimo“ 1994–2007),
    Jake LaMotta - 97 (†95),amerik. Boxer

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Neu

    Donnerstag, 11. Juli
    Hallo zusammen :)
    feucht ist es geworden - mehr bisher allerdings nicht. Ein kräftiger Landregen - vornehmlich nachts - wäre mir bedeutend lieber gewesen. Immerhin schon Donnerstag, nur noch einmal Schlafen bis Wochenende.
    Kommt gut durch den Donnerstag!
    1/8 Durchhalte-Bohne

    Hier die Infos:
    => In Nordrhein-Westfalen gehen jetzt am Wochenende die Sommerferien los - und dann haben Schülerinnen und Schüler in fast allen Bundesländern frei, nur in Bayern und Baden-Württemberg noch nicht. Das heißt: Staus auf den Straßen, Schlangen an Flughäfen, planen Sie genug Zeit ein.
    Der Düsseldorfer Flughafen zum Beispiel erwartet allein an diesem Wochenende rund 285. 000 Fluggäste. Staugefährdet sind nach Angaben des Auto Club Europa fast alle Nord-Süd- sowie Ost-West-Verbindungen. Zahlreiche Baustellen machen Autofahrern zusätzlich zu schaffen.

    => In der ersten Hälfte des Jahres hat die Große Koalition Rüstungsexporte im Wert von 5,3 Milliarden Euro genehmigt - mehr als im gesamten Jahr 2018. In den vergangenen drei Jahren war das Exportvolumen kontinuierlich zurückgegangen und lag im Vorjahr bei 4,8 Milliarden Euro. Der bei weitem wichtigste Kunde? Die rechtsnationale Regierung in Ungarn.

    => USA starten Untersuchung zu Digitalsteuer in Frankreich: Die US-Regierung ist eigenen Angaben zufolge besorgt, dass die geplante französische Digitalsteuer amerikanische Unternehmen "auf unfaire Weise" treffen wird. Nun erwägt sie mögliche Gegenmaßnahmen.

    Spruch des Tages:


    Heute ist Weltbevölkerungstag.
    Am 11. Juli 1987 überschritt die Weltbevölkerung nach UN-Berechnungen die Zahl von fünf Milliarden Menschen. Um auf die damit verbundenen Probleme aufmerksam zu machen, wurde seit 1989 der 11. Juli eines jeden Jahres zum Internationalen Weltbevölkerungstag erklärt. In der Nacht zum 1. Januar 2017 lebten etwa 7.473.690.000 Menschen auf der Erde. Das waren rund 83 Millionen Menschen mehr als im Jahr zuvor und entspricht etwa der Zahl der in Deutschland lebenden Bevölkerung. Diese Zahlen gab die Deutsche Stiftung Weltbevölkerung (DSW) zum Jahresende 2016 bekannt. Um hier ein Gefühl für die Wachstumsdimension zur bekommen, noch ein paar weitere Zahlen: Jede Sekunde erblicken durchschnittlich 3 Menschen das Licht der Welt, was auf das Jahr hochgerechnet etwa 80 Millionen neue Erdenbürger ergibt.
    Die UNO erwartet bis 2025 8,0 Milliarden und bis 2050 9,2 Milliarden Menschen. Falls sich die Geburtenrate - wie in der Prognose angenommen - langfristig bei 1,85 einpendelt, ist bald danach von einem Bevölkerungsrückgang auszugehen. In der Vergangenheit haben die Prognosen die tatsächliche Bevölkerungsentwicklung fast immer deutlich überschätzt. Hierfür ist allerdings vor allem die Fehleinschätzung der Entwicklung in der Volksrepublik China verantwortlich, wo das Bevölkerungswachstum sehr viel deutlicher sank als allgemein erwartet.


    Außerdem ist Tag des Genozid in Srebrenica
    Das Massaker von Srebrenica war ein Kriegsverbrechen während des Bosnienkriegs, das durch UN-Gerichte gemäß der 1951 in Kraft getretenen Konvention über die Verhütung und Bestrafung des Völkermordes als Völkermord klassifiziert worden ist.
    In der Gegend von Srebrenica wurden im Juli 1995 ungefähr 8000 Bosniaken – fast ausschließlich Männer und Jungen zwischen 13 und 78 Jahren – getötet. Das Massaker wurde unter der Führung von Ratko Mladic von der Armee der Republika Srpska (Vojska Republike Srpske, VRS), der Polizei und serbischen Paramilitärs trotz Anwesenheit von Blauhelmsoldaten verübt. Es zog sich über mehrere Tage hin und verteilte sich auf eine Vielzahl von Tatorten in der Nähe von Srebrenica. Die Täter vergruben tausende Leichen in Massengräbern. Mehrfache Umbettungen in den darauf folgenden Wochen sollten die Taten verschleiern.


    Schließlich ist heute noch Muntere-die-Einsamen-auf-Tag
    An diesem Tag sollte jeder versuchen sein persönliches Glück und Wohlbefinden mit jenen zu teilen, die einsam sind. Viele Menschen haben Angehörige oder Freunde verloren oder sind umgezogen und haben noch keinen sozialen Anschluss in der neuen Heimat gefunden. Der Amerikaner Francis Pesek hat den Muntere-die-Einsamen-auf-Tag ins Leben gerufen, und ihren Geburtstag als Jahrestag gewählt. Pesek war ein warmherziger Mann, der genau wusste wie scheußlich es sich anfühlen kann alleine zu sein. Also: Sucht euch ein "Opfer" und verschenkt ein kleines bisschen Zeit zum Lachen, Reden und einfach Zusammensein.

    Ansonsten am 11. Juli:
    2018 - Im NSU-Prozess wird die Hauptangeklagte Beate Zschäpe wegen zehnfachen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt. Das Oberlandesgericht München stellt zudem die besondere Schwere der Schuld fest. Die Verteidigung legt Revision ein.

    2017 - Das Tarifeinheitsgesetz von Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) hat im Kern Bestand. Das Bundesverfassungsgericht weist die Klagen mehrerer Gewerkschaften weitgehend ab.

    2014 - Das ZDF räumt Manipulationen bei der Show «Deutschlands Beste!» ein. Die Redaktion hatte Veränderungen an der Rangliste der Prominenten vorgenommen.

    2013 - Spanien wird im südafrikanischen Johannesburg zum ersten Mal Fußball-Weltmeister.

    2013 - Ein Moskauer Gericht spricht den 2009 in Untersuchungshaft gestorbenen Anwalt Sergej Magnitski in Abwesenheit wegen Steuerbetrugs schuldig. Das Strafverfahren war international als absurd kritisiert worden.

    2012 - Mit der Schließung eines elf Kilometer langen neuen Damms in der Nordsee bei Rotterdam sind die Niederlande offiziell 20 Quadratkilometer größer geworden.

    2012 - In den Niederlanden wird das Renteneinstiegsalter stufenweise von 65 auf 67 Jahre erhöht. Das beschließt die Erste Kammer des Parlaments in Den Haag.

    2011 - Die britische Schauspielerin Judi Dench und der amerikanische Videokünstler Bill Viola werden mit dem Praemium Imperiale des japanischen Kaiserhauses ausgezeichnet. Er gilt als «Nobelpreis der Künste».

    2010 - Bei der Fußball-WM 2010 gewinnt Spanien das Finale gegen die Niederlande mit 1:0 in der Verlängerung. Das Tor erzielte Andres Iniesta. Spanien ist zum ersten Mal Fußballweltmeister. Deutschland hatte das Halbfinale gegen die Spanier mit 0:1 verloren und gewann dann das Spiel um Platz drei gegen Uruguay mit 3:2.

    2008 - Deutschlands größtes Meeresmuseum, das Ozeaneum, wird in Stralsund eröffnet.

    2005 - Die Anglikanische Kirche von England beschließt die «Entfernung rechtlicher Hindernisse» für die Bischofsweihe von Frauen

    2003 - Nach dem Stopp aller Verkehrsverbindungen im Februar 2002 eröffnen die verfeindeten Atommächte Indien und Pakistan wieder eine Buslinie zwischen beiden Ländern.

    2003 - Die Gesellschaft für die Heiligsprechung des katalanischen Architekten Antoni Gaudí reicht beim Vatikan einen Antrag mit Dokumenten ein, die die Verdienste und Wunder des Künstlers belegen sollen. Ziel ist es, dass Gaudí als erster Künstler der Moderne heilig gesprochen wird. Der im Jahr 1926 gestorbenen Künstler ist der Erbauer der berühmten Kathedrale Sagrada Família in Barcelona.

    1995 - Massaker von Srebrenica. An diesem Tag rückten während des jugoslawischen Bürgerkrieges Truppen der bosnischen Serben in die von den Vereinten Nationen für die muslimische Bevölkerung geschaffene Schutzzone um den bosnischen Ort Srebrenica ein. Die Truppen vertrieben bis zu 30.000 frauen, Kinder und Alte aus Srebrenica, ohne von den niederländischen Blauhelmsoldaten gehinert zu werden und ermordeten anschließend mehr als 7000 Männer im wehrfähigen Alter. Der frühere bosnisch-serbische General Radislav Krstic und weitere Offiziere werden dafür im April 2004 von dem Tribunal zur Untersuchung und Ahndung von Kriegsverbrechen in Den Haag wegen Beteiligung am Völkermord zu hohen Haftstrafen verurteilt.

    1994 - Die Palästinensische Befreiungsorganisation (PLO) verlegt ihr Hauptquartier von Tunesien nach Gaza.

    1988 - Ein Terrorkommando der Abu-Nidal-Gruppe verübt bei Athen einen Anschlag auf das griechische Kreuzfahrtschiff «City of Poros». Neun Menschen sterben.

    1983 - Die vereinigten britischen Seeleute weigern sich, radioaktive Abfälle ins Meer zu kippen und zwingen damit die Regierung, diese Form der "Endlagerung" vorläufig für zwei Jahre einzustellen.

    1979 - Bruchstücke des US-Weltraumlabors »Skylab« stürzen auf ein dünn besiedeltes Gebiet in Westaustralien. Weder der Absturztermin noch der Ort konnten exakt berechnet werden, erwartet wurde allerdings, dass die nicht verglühten Teile im Pazifik oder im Indischen Ozean landen würden. Am 14. Mai 1973 war »Skylab« in eine Erdumlaufbahn gebracht worden und nach 35.000 Erdumkreisungen unvorhergesehen in die tieferen Schichten der Erdatmosphäre eingedrungen.

    1978 - Die chinesische Nachrichtenagentur »Hsinhua« meldet den Fund der Grabstätte des ersten chinesischen Kaisers, Qin Shi Huangdi (QinShihuang, 259 v.Chr.-210 v.Chr.). Bereits am 29. März 1974 waren Arbeiter der Volkskommune von Yanzhai (25 Kilometer von der alten chinesischen Hauptstadt Xi'an entfernt) bei Bohrungen nach Wasser auf Teile eine der spektakulärsten Grabstätten der Welt gestoßen - auf die so genannte »Terrakotta-Armee«.

    1972 - In Reykjavík (Island) beginnt das »Match des Jahrhunderts« zwischen dem amtierenden russischen Schachweltmeister Boris Spasski (*1937) und seinem Herausforderer, dem Amerikaner Bobby Fischer (1943-2008). Es endet am 1. September 1972 mit dem Sieg von Bobby Fischer.

    1968 - Sergio Leones Film "Spiel mir das Lied vom Tod" mit Henry Fonda, Claudia Cardinale und Charles Bronson in den Hauptrollen läuft in den Kinos an und wird zum weltweiten Kassenerfolg.

    1945 - Die Viermächte-Verwaltung Berlins beginnt.

    1926 - Auf der Berliner Autorennstrecke Avus wird erstmals der Große Preis von Deutschland ausgetragen. Rudolf Caracciola gewinnt.

    Geburtstag:
    Giorgio Armani (85), italienischer Modedesigner, Unternehmer und u. a. Gründer des nach ihm benannten Modelabels (1975),
    außerdem Helmut Krausser (55), deutscher Schriftsteller («Die letzten schönen Jahre»)
    Suzanne Vega (60), amerikanische Sängerin («Tom's Diner»),
    und Tobias Moretti (60), österreichischer Schauspieler («Die Rückkehr des Tanzlehrers»)

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Neu

    Guten Morgen zusammen :)
    Freitag an sich ist ja schon ein herrlicher Tag, Sommerferienbeginn ist noch eins drauf - allerdings könnte der ganze Frohsinn durch ein mäßiges Zeugnis Eintrübung erfahren.
    Nach ein paar Tagen Feriensonne ist alles vergessen ...
    2/8 tgif-bean - vielen Dank, Bogomir

    Das gibt's heute:
    => ADAC warnt vor "einem der schlimmsten Reisewochenenden": Nordrhein-Westfalen bekommt Ferien - und das dürfte auf vielen deutschen Fernstraßen deutlich spürbar sein. Der ADAC prognostiziert eines der härtesten Stau-Wochenenden des Jahres.

    => Dow Jones knackt historische Marke: Erstmals in seiner Geschichte hat der Dow-Jones-Index die Hürde von 27.000 Punkten genommen. Die Aussicht auf weitere Zinssenkungen treibt die Händler.

    => Jeder dritte Angestellte arbeitet im Berufsleben ein Jahr lang umsonst: Die Zahl der Überstunden in Deutschland nimmt ab. Trotzdem bleiben immer noch 54 Prozent aller Beschäftigten zu lang bei der Arbeit. Die meisten Überstunden leisten Beschäftigte in der Unternehmensberatung. Laut Auswertung kommen sie auf durchschnittlich 5,2 Überstunden pro Woche. Im Mittelfeld liegen die Branchen Werbung und PR mit 3,49 Überstunden in der Woche und der Einzelhandel mit 2,29. Die wenigsten Überstunden machen mit 1,8 Stunden pro Woche Steuerberater.

    Spruch des Tages:


    Heute ist Tag der Einfachheit
    Tipps zum Entrümpeln des eigenen Lebens können heute weiterhelfen: Ist das Müll oder kann das noch jemand gebrauchen? So lässt sich der Ballast in den eigenen vier Wänden abwerfen
    Bis zu 10.000 einzelne Dinge häuft jeder Europäer in seinen eigenen vier Wänden an: Möbel, Kleidungsstücke, Dekoartikel und vor allem Medien wie Bücher, CDs und DVDs. Spätestens beim Umzug fällt den meisten auf, was und wieviel sie tatsächlich besitzen. Dabei sind viele Dinge im Alltag Platzdiebe im Schrank oder Zeiträuber beim Putzen. Der heutige Tag der Einfachheit ist die Gelegenheit, sich Gedanken zu machen, was das eigene Leben verstopft und zu erkennen, was man wirklich braucht. Dabei muss nicht alles gleich in den Müll wandern: Viele Dinge machen anderen noch eine Freude. Stichwörter in diesem Zusammenhang sind Ankaufsplattformen, "Take away"-Parties, oder Sozialkaufhäuser, und wer noch mehr Tipps fürs Entrümpeln sucht wird hier fündig.


    Außerdem ist heute Tag der Menschen, die verschiedenfarbige Augen haben
    Der Fachbegriff für die abweichende Pigmentierung der Augen lautet Iris-Heterochromie. Iris-Heterochromie scheint wie eine Fleisch (beziehungsweise Iris) gewordene Illustration des Stoßseufzers „Zwei Seelen wohnen, ach, in meiner Brust!“. Aber natürlich gibt es eine ganz nüchterne Erklärung für das auffällige und sehr seltene Phänomen.
    Die Augenfarben von grau über grün bis braun entstehen durch Einlagerung des Pigments Melanin in das Gewebe der Iris. Genauer nachlesen können Sie das nochmal hier. Iris-Heterochromie ist nichts weiter als eine Störung dieser Pigmentierung, bei der in einem Auge zu viel oder zu wenig Melanin produziert wird. Das hat an sich keinerlei Krankheitswert, entsprechend ist Iris-Heterochromie oft eine ganz harmlose Laune der Natur.
    Prominente wie David Bowie, Kate Bosworth oder Mila Kunis setzen ihre unterschiedlichen Augenfarben gern und gekonnt in Szene. Und auch der hübschen 2012er GNTM-Siegerin Luisa Hartema hat der große braune Sprenkel in ihrem linken Auge eine Extraportion Aufmerksamkeit eingebracht.


    Der Ehrentag der Kuh wird ebenfalls heute weltweit begangen
    (nicht zu verwechseln mit dem amerikanischen Ehrentag der Kuh – Cow Appreciation Day, der am 9. Juli statt fand) Dieser spezielle Tag für Kühe verdeutlicht deren gewichtige Rolle in unserem täglichen Leben und wird jährlich am zweiten Freitag im Juli gefeiert. In manchen Regionen, wie beispielsweise Indien, haben Kühe darüberhinaus auch eine religiöse Bedeutung. Teilweise wird in der Kuh, beziehungsweise im Besitz solcher Tiere die älteste Form von Reichtum gesehen. Die Rinderhaltung bietet die Basis einer milliardenschweren Industrie auf der ganzen Welt.
    Interessante Fakten zur Kuh:
    Beschreibt man jemanden heutzutage als kuhäugig, ist das nicht gerade ein Kompliment. Doch man wisse: Schönheitsideale unterliegen einem steten Wandel. Bei den alten Griechen galten die großen, sanften und gütigen Augen einer Kuh als durchaus erstrebenswert und so bekam niemand geringerer als Hera, die mächtigste Göttin des Olymps, den Beinamen Boópis, "die Kuhäugige".
    Das passt auf keine Kuhhaut
    Das bekannte Sprichwort stammt aus dem Mittelalter. Die Menschen waren überzeugt davon, dass der Teufel über jede kleine Verfehlung Buch führte. Dabei nutzte er natürlich das zu dieser Zeit übliche Pergament, das aus Kuhhaut bestand. Sündigte ein Mensch jedoch allzu häufig, dann passten seine Schandtaten irgendwann natürlich auf keine Kuhhaut mehr.
    Diese und 8 weitere kuriose Infos gibt's hier.


    In den USA ist heute noch Tag des Pekannusskuchens
    Dort wird der Pekannusskuchen auch gern mit Festtagen wie Thanksgiving und Weihnachten in Verbindung gebracht. Pekannusskuchen wird in erster Linie mit Mais Sirup und Pekannüssen zubereitet. Weit verbreitet sind salzige Pekannusskuchen und solche mit Vanillegeschmack, die mit Schlagsahne oder Vanilleeis serviert werden.

    Der 12. Juli im Laufe der Zeit:
    2017 - Brasiliens Ex-Präsident Luiz Inácio Lula da Silva wird wegen Korruption zu neun Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt. Ein Berufungsgericht erhöht im Januar 2018 die Strafe auf zwölf Jahre und einen Monat. Lula tritt die Haft im April an.

    2016 - China hat auf Inseln im Südchinesischen Meer keine Hoheitsansprüche, urteilt das Den Haager Schiedsgericht. China will das Gericht und das Urteil nicht anerkennen.

    2013 - Abtreibungen werden in Irland erlaubt, wenn das Leben der Schwangeren bedroht oder die Frau selbstmordgefährdet ist. Das beschließt das Parlament in Dublin mit 127 zu 31 Stimmen.

    2011 - Die unter deutscher Federführung erarbeitete Resolution 1998 zum Schutz von Kindern wird einstimmig vom UN-Sicherheitsrat verabschiedet. Das Papier ächtet den Angriff auf Schulen und Krankenhäuser.

    2010 - Starregisseur Roman Polanski ist nach fast zehn Monaten wieder ein freier Mann. Er wird nicht wegen eines lange zurückliegenden Sexualdeliktes von der Schweiz an die USA ausgeliefert, teilt die Justizministerin in Bern mit.

    2009 - Extremisten beginnen im Irak eine Terrorwelle gegen Christen. Binnen 24 Stunden zählt die Polizei sieben Sprengstoffanschläge auf christliche Gotteshäuser.

    2006 - Großaufgebot an Polizei wegen einem Barbeque in Mecklenburg-Vorpommern. Geladen hatte die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Zu Gast war der US-amerikanische Präsident George W. Bush.

    2006 - Die Entführung von zwei israelischen Soldaten ist der unmittelbare Auslöser des Krieges (Libanonkrieg II, Julikrieg) zwischen Israel und der vom Libanon aus operierenden islamistischen Organisation Hisbollah. Am 14. August 2006 tritt gemäß der UN-Resolution 1701 ein Waffenstillstand in Kraft. Als Folge des Konfliktes startet die deutsche Marine am 21. September 2006 zu ihrem ersten Nahost-Einsatz in der Geschichte der Bundeswehr.

    2004 - Nach der Anlandung von 37 Bootsflüchtlingen im sizilianischen Hafen Porto Empedocle wird das deutsche Flüchtlingsschiff "Cap Anamur" von den italienischen Behörden beschlagnahmt und erst nach sieben Monaten wieder freigegeben.

    2003 - Der 35-jährige frühere Tennisprofi Boris Becker wird als zweitjüngste Person in die "Tennis Hall of Fame" in Newport (Rhode Island) aufgenommen.

    1998 - Im Endspiel der Fußballweltmeisterschaft besiegt Gastgeber Frankreich die Mannschaft von Brasilien mit 3:0.

    1994 - In Deutschland erklärt das Bundesverfassungsgericht die Teilnahme deutscher Truppen an Kampfeinsätzen der UN für zulässig.

    1993 - Ein Beben der Stärke 7,2 und große Flutwellen töten auf der kleinen japanischen Insel Okuschiri binnen weniger Minuten 198 Bewohner. Viele Häuser werden ins Meer geschwemmt.

    1962 - Die Rolling Stones haben ihren ersten Auftritt. Allerdings noch nicht in der endgültigen Besetzung: Auf der Bühne stehen: Keith Richards, Brian Jones, Elmo Lewis und Mick Avery. Sie spielen im Marquee Club in London.

    1953 - In Hamburg wird das Volksparkstadion durch Bürgermeister Max Brauer eingeweiht.

    1945 - In Philadelphia (Pennsylvania, USA) stellen Wissenschaftler den ersten mit Elektronenröhren bestückten Computer vor, den »ENIAC« (Electronic Numerical Integrator and Computer). Er rechnet etwa 2000-mal so schnell wie ein Rechner mit elektromechanischen Relais. Die erste elektronische Großrechenanlage, entwickelt von dem Ingenieur John Presper Eckert (1919-1995), dem Mathematiker Hermann Heine Goldstine (1913-2004) und dem Physiker John William Mauchly (1907-1980), wiegt etwa 30 Tonnen, hat eine Stellfläche von 150 Quadratmetern.

    1943 - In Krasnogorsk bei Moskau gründen deutsche Exilkommunisten und bei Stalingrad in Gefangenschaft geratene Offiziere der Wehrmacht das "Nationalkomitee Freies Deutschland", das zum Widerstand gegen das NS-Regime aufruft.

    1937 - Das Ölgemälde "Guernica" von Pablo Picasso, das die Zerstörung der Stadt Guernica durch die deutsche "Legion Condor" im spanischen Bürgerkrieg anklagt, wird auf der Pariser Weltausstellung erstmalig gezeigt.

    1913 - Nach fünfjähriger Bauzeit wird die Möhnetalsperre eingeweiht, die bis dahin größte Talsperre des Deutschen Kaiserreiches.

    Geburtstage:
    Malala Yousafzai – 22, pakistanische Schülerin, Bloggerin und Aktivistin, die sich international beachtet für das Recht von Mädchen auf Bildung in ihrer Heimat einsetzt und im Oktober 2012 bei einem Attentat der Taliban schwer verletzt wurde.
    Götz Alsmann - 62, deutscher Musiker („Götz Alsmann Band“ seit 1988, vorwiegend Pianist und Sänger), Entertainer und TV-Moderator (u. a. der mit dem Grimme-Preis ausgzeichneten TV-Sendung „Zimmer frei!“ zusammen mit Christine Westermann seit 1996)
    und Bill Cosby - 82, populärer US-amerikanischer Comedian, Schauspieler und Buchautor, der vor allem durch seine das Genre prägenden Sitcoms (u. a. „The Bill Cosby Show“ 1969–1971, „The Cosby Show“ 1984–1992) bekannt wurde der aber auch durch die Vergwewaltigungsvorwürfe gegen ihn einiges an Sympathien eingebüßt hat. Ältere unter uns werden ihn noch aus der Serie "Mit Tennisschläger und Kanone" kennen.

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Neu

    hallo huttig75, willkommen in unserer fröhlichen Runde

    Während der Arbeitszeit schreibt hier natürlich niemand :whistling: ... das passiert alles nur in den Pausenzeiten ... und wer viel arbeitet, dem stehen auch Pausen zu, oder? ;)

    ... außerdem ... ein Tässchen Kaffe ab und zu muntert doch auch auf :)

    5/8 tgif-bean
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • Neu

    Guten Morgen zusammen :)
    Samstag - die erster Tag des Wochenendes, in NRW zusätzlich noch der Beginn der Sommerferien und damit die Aussicht auf 6 Wochen (fast) grenzenlose Freiheit. Außerdem gibt's mal wieder die WM im Erbsen-Schießen: Bei den “49. World Pea Shooting Championships” in Witcham gilt es, die kleinen Erbsen per Blasrohr auf der Zielscheibe zu platzieren. Das kleine Örtchen in der Nähe von Cambridge ist bereits seit 1971 Austragungsort.
    1/8 Wochenend-Start-Bohne

    => Beschwerden über Briefzustellungen verdoppeln sich: Hat die Post ein Problem mit ihrem Service? Immer mehr Bürger klagen schriftlich über Briefe, die nicht ankommen, falsch zugestellt werden oder zerstört sind.

    => Facebook vor Milliardenvergleich wegen Datenschutzskandalen: Es ist eine gigantische Summe, die Facebook wegen des Cambridge-Analytica-Skandals zahlen soll. Grundlage ist ein Vergleich zwischen der US-Handelsbehörde und dem Online-Konzern.

    => Mieterbund fürchtet Belastungen durch CO2-Steuer: Die Wirtschaftweisen schlagen vor, zum Klimaschutz das Heizen und Tanken zu verteuern. Der Mieterbund sieht die Vermieter in der Pflicht. Verkehrsminister scheuert warnt derweil davor, "Flugscham zu fördern".

    Spruch des Tages:


    Heute ist Sei-stolz-ein-Geek-zu-sein-Tag.
    Der Begriff "Geek" bezog sich ursprünglich auf Menschen, die durch absonderliche Taten auffällig waren, inzwischen hat sich die Bedeutung jedoch gewandelt.
    Geek bezeichnet heute allgemein eine Person, die sich durch großes Interesse an wissenschaftlichen oder fiktionalen Themen auszeichnet. Man verbindet mit dem Wort einen Menschen, der sich intensiv mit einem Thema, besonders aus der Informatik, beschäftigt oder einen unter Umständen extrovertierten Drang zur Anerkennung einer eigenen Lebensart besitzt.
    Diese Definition von "Geek" kommt der klassischen Definition von Hacker bzw. Nerd nahe. Die interaktive soziale Verhaltensweise von Geeks auf ihrem jeweiligen Fachgebiet sowie die Kommunikation von Geeks untereinander ist für Nicht-Geeks meist unverständlich.


    Außerdem ist heute der Fool's Paradise Day
    Fool's Paradise ist eine trügerische Scheinwelt, ein Traumland, in das man sich zurückziehen kann, wenn einem die Wirklichkeit zu anstrengend oder bedrohlich scheint, eine Oase der Glückseeligkeit, ohne Schmerz, Trauer oder Sorgen - also was für Tagträumer, die der Realität entfliehen wollen.
    Es gab einen Stummfilm von Cecil B. DeMille (1921) mit diesem Titel, außerdem auch verschiedene Songs, Alben und Bands mit gleichem Namen.


    Schließlich ist heute Ehrentag der Barbershop-Musik
    Er wurde 2006 von Sweet Adelines International (eine internationale Organisation von weiblichen Sängern mit mehr als 26000 Mitgliedern) zum 60-Jährige Jubiläum des Bestehens der Organisation ins Leben gerufen. Barbershop? Wer bei diesem Begriff eher an Föne statt an Töne denkt, liegt nicht falsch. "Barbershops", die amerikanischen Friseur-Salons, waren Ende des 19. Jahrhunderts Orte geselliger Treffen, bei denen sich die Herren die Wartezeit gelegentlich mit spontan improvisierten Gesängen zu vertreiben wussten. Inzwischen ist die Barbershop-Musik in den USA längst zur längst ein Teil der amerikanischer Kultur geworden, und vor rund 60 Jahren haben auch die Frauen diese Männer-Domäne für sich erobert. Ursprünglich ein reiner Quartettgesang, griffen bald auch Chöre diesen Gesangstil auf.
    Stilistisch wird Barbershop hier zu Lande gerne irgendwo zwischen Jazz und den "Comedian Harmonists" angesiedelt. Den Kern trifft keines von beidem. Barbershop-Gesang ist Obertonmusik in Reinkultur und entsteht durch möglichst genaue Abstimmung von Vokalen, Tonabständen und Lautstärke unter den vier Stimmen. Die speziellen Harmonieregeln und der enge Satz bewirken einen Klangreichtum und ein Volumen, die zu den herausragenden Merkmalen dieser Musik gehören.


    Ansonsten am 13. Juli:
    2018 - Der mutmaßliche Ex-Leibwächter des getöteten Al-Kaida-Chefs Osama bin Laden, Sami A., wird aus Deutschland in seine Heimat Tunesien abgeschoben. Nach langem juristischem Streit bestätigt das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen am 21. November die Rechtmäßigkeit der Abschiebung.

    2016 - Fast drei Wochen nach dem historischen Brexit-Votum wird Theresa May neue Premierministerin in Großbritannien. Die Konservative folgt auf den zurückgetretenen David Cameron.

    2014 - Deutschland gewinnt das WM-Finale gegen Argentinien in Rio de Janeiro mit 1:0 nach Verlängerung und wird zum vierten Mal Fußball-Weltmeister.

    2012 - Eine Tagesmutter braucht für die Betreuung mehrerer Kinder in einem Wohnhaus die Erlaubnis des Verwalters oder der Hauseigentümer, urteilt der Bundesgerichtshof (BGH).

    2010 - In der größten Anti-Mafia-Aktion seit Jahren gehen italienische Sondereinheiten mit 300 Haftbefehlen gegen die kalabrische 'Ndrangheta vor. Unter den Verhafteten der Blitz-Operation ist auch Domenico Oppedisano, der als der "Boss der Bosse" gilt.

    2008 - In Paris gründen 43 Länder eine Union für das Mittelmeer (Union pour la Mediterranee). Frankreich und Ägypten übernehmen den Vorsitz, Delegationen aus Europa, Nordafrika und dem Nahen Osten legen mit der Gründung die Basis für eine bessere Zusammenarbeit in der Region. Die "Mittelmeer-Union" nimmt im März 2010 ihre Arbeit auf.

    2007 - Auf der Kanaren-Insel La Palma nimmt das bis dahin größte Spiegelteleskop der Welt seinen Probebetrieb auf. Nach siebenjähriger Bauzeit erlebt die rund 130 Millionen Euro teure Anlage in der Nacht zum 14. Juli ihr "erstes Licht".

    2006 - Die Regensburger Altstadt wird von der Unesco in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen.

    2004 - Der Europäische Gerichtshof kippt einen Beschluss der EU-Finanzminister, der die Strafverfahren gegen die Defizitsünder Deutschland und Frankreich aussetzte.

    2001 - Der Bundesrat verabschiedet die umstrittene Neuregelung des Krankenkassenwechsels. Demnach wird der reguläre Kündigungstermin in diesem Jahr gestrichen. Von 2002 an sollen dann alle Kassenmitglieder mit einer Frist von zwei Monaten jederzeit kündigen können. Auch beschließt der Bundesrat eine Übergangsregelung für die Arznei-Festbeträge.

    1992 - Das Bundesverfassungsgericht weist Verfassungsbeschwerden von Vertriebenen zurück und bestätigt die Anerkennung der Oder-Neiße-Linie im deutsch-polnischen Grenzvertrag vom November 1990 als verfassungsgemäß.

    1985 - »Live Aid«, organisiert von dem irischen Musiker Bob Geldof (*1951, »Boomtown Rats«), ist das bisher größte Popkonzert der Geschichte. Im Londoner Wembley-Stadion und im John F. Kennedy Stadion in Philadelphia treten Künstler von Weltrang - Status Quo, Ultravox, Sade, Black Sabbath, Run DMC, REO Speedwagon, Judas Priest, Paul Young, Howard Jones, Nik Kershaw, Sting, Phil Collins, U2, Queen und viele andere - auf, um zu Geldspenden für die hungernden Menschen in Afrika aufzurufen. 128 Millionen DM werden gespendet. 165.000 Zuschauer sind bei den Konzerten live dabei, viele Millionen Menschen verfolgen sie im Fernsehen.

    1983 - Das britische Unterhaus lehnt die Wiedereinführung der 1965 unter der Labour-Regierung von Harold Wilson abgeschafften Todesstrafe ab.

    1977 - In der Nacht zum 14. Juli legt ein 24-stündiger Stromausfall New York City nach einem Blitzeinschlag lahm und führt in Teilen der Stadt zu chaotischen Zuständen.

    1930 - In Montevideo in Uruguay beginnt die erste Fußballweltmeisterschaft, an der dreizehn Fußballnationalteams teilnehmen. Das erste Tor der WM-Geschichte schießt der Franzose Lucien Laurent (1907-2005) während des Eröffnungsspiels zwischen Frankreich gegen Mexiko am 13. Juli 1930 - vor lediglich 500 Zuschauern. Das Endspiel findet am 30. Juli zwischen Argentinien und Uruguay statt und wird 4:2 von Uruguay gewonnen.

    1709 - Der aus Italien stammende Johann Maria Farina gründet in Köln eine Parfüm-Fabrik. Mit einem neuen Verfahren, er destilliert reinen Alkohol und löst darin verschiedene Duftstoffe, kreiert er sein «Kölnisch Wasser» («Eau de Cologne»).

    Geburtstage:
    He Pingping – 31 (†21), ein Chinese, der zu seiner Zeit mit einer Körpergröße von 74,61 Zentimetern der kleinste lauffähige Mensch der Welt war,
    Günther Jauch – 63, einer der bekanntesten deutschen TV-Showmaster und -Moderatoren, Journalist und Produzent (u. a. „das aktuelle sportstudio“ 1988–1997, „sternTV“ 1990–2011, „Wer wird
    Michael Verhoeven - 81, deutscher Schauspieler und Regisseur
    Patrick Stewart - 79, britischer Schauspieler, Produzent und Regisseur, Captain Jean-Luc Picard in der TV-Serie »Star Trek: The Next Generation« (1987-1994), seit Dezember 2009 Sir Patrick Stewart (Knight Bachelor)
    Harrison Ford - 77, amerikanischer Filmschauspieler, »Star Wars«, »Indiana Jones«

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)