Einfach quatschen & kennenlernen – FSB-Kaffeeküche – PART II

  • Fun

  • NeHe
  • 595669 Aufrufe 20265 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Guten Morgen zusammen :)
    Heute ist für die meisten von uns sowas wie Montag, weil sie gestern einen Feiertag hatten. Also besonders für die einen stressfreien Arbeitstag! Allen anderen wünsche ich einen erfolgreichen Frei- und baldigen Samstag.
    3/8 Brückentags-Bohne - Danke, Bogomir!

    Spruch des Tages:


    => Bundesregierung genehmigt Waffendeal für die Emirate: Der Lieferstopp für deutsche Waffen an beteiligte Länder im Jemenkrieg wird weiter aufgeweicht. Nach SPIEGEL-Informationen genehmigte die Bundesregierung die Lieferung von Rüstungsgütern in die Vereinigten Arabischen Emirate.

    => Regierungen fordern Zugang zu verschlüsselten Facebook-Nachrichten: Facebook plant mehr Verschlüsselung für seine Messaging-Dienste. Die USA, Großbritannien und Australien verlangen für diesen Fall nun eine Hintertür für Strafverfolger - eine Forderung mit Folgen.

    => James Franco soll Frauen zu Sexszenen gedrängt haben: In der #MeToo-Debatte wurden James Franco bereits Übergriffe vorgeworfen. Zwei Frauen haben nun Klage gegen den Darsteller eingereicht. In seiner Schauspielschule soll er sie sexuell ausgebeutet haben.

    Heute ist Beginn der Internationalen Weltraumwoche
    Die Vereinten Nationen (UN) haben sie im Jahr 1999 ins Leben gerufen. Während der Weltraumwoche werden gibt es Aktionen und pädagogische Veranstaltungen auf der ganzen Welt. Die Internationale Weltraumwoche erinnert an zwei historische Ereignisse in der Weltraumfahrt, den 4. Oktober 1957, die Erste bemannte Weltraumfahrt von Sputnik und den 10. Oktober 1967, das Wirksamwerden des Weltraumvertrags.

    Dann ist heute Verschönere Dein Büro Tag
    Papierberge, abgefallene, längst vergessene Post-It-Zettelchen hinter dem Bildschirm, dazwischen dreckiges Geschirr, Kaugummipapier und viele kleine (und große) Kaffeeflecken, Stifte etc. – kommt dir das bekannt vor? Auch wenn Forscher herausgefunden haben, dass ein unordentlicher Tisch die Kreativität fördert, nervt es trotzdem irgendwann. Ständig muss man nach Zetteln suchen und wirklich wohl fühl man sich auch nicht. Also nix wie ran - aber wie? Ist der Schreibtisch einmal aufgeräumt, wirkt dieser schnell leer und unpersönlich. Hier gibt's 10 Tipps, wie du deinen Arbeitsplatz wirksam verschönern kannst.

    Heute ist auch Welttierschutztag.
    An ihm gedenkt man des Heiligen Franz von Assisi, der am Abend des 3. Oktober 1226 gestorben ist (nach damaligem Verständnis zählte die Zeit nach Sonnenuntergang bereits zum darauf folgenden Tag; daher 4. Oktober) und als Gründer des Franziskanerordens unter anderem wegen seiner Tierpredigten berühmt und volkstümlich wurde. Seinen Namenstag feiert man am 4. Oktober.
    Der Tierschutz zielt auf das einzelne Tier und seine Unversehrtheit. Im Unterschied zu den Vertretern sogenannter Tierrechte, die teilweise jegliche Nutzhaltung von Tieren durch den Menschen ablehnen, liegt im Tierschutz der Schwerpunkt auf der sach- und artgerechten Haltung und Nutzung von Tieren durch den Menschen bzw. auf dem sach- und artgerechten Umgang mit Tieren.

    Außerdem ist noch Tag des Lächelns,
    der jedes Jahr am ersten Freitag im Oktober gefeiert wird. Gut durchdacht - die Einrichtung dieses wichtigen Gedenktages an einem Freitag. Da fällt einem das Lächeln doch deutlich leichter, als an einem Montag.
    Die Idee zum Tag liegt Harvey Ball zugrunde der ein Werbegrafiker aus Worcester, Massachusetts ist und als Erfinder des "Smileys" gilt. Der weltweit erste Tag des Lächelns fand 1999 statt.
    Im Dezember 1963 sollte Harvey Ball einen Ansteckbutton für eine Versicherungsgesellschaft entwerfen, um die Arbeiter zu motivieren. Also zeichnete er einen Kreis, malte ihn gelb aus, setzte er noch zwei Punkte hinein, darunter einen Halbkreis und das Smiley war geboren. Das Smiley wurde rasch so populär, dass es schon wenige Monate später weltweit bekannt war. Ball erhielt für den Entwurf 45 US-Dollar.

    In den USA ist heute Nationaler Golf Tag
    Das Grün ruft und es ist an der Zeit, ein paar Bälle zu schlagen und sich etwas Sub-Par Aktivität zu gönnen. Oder sollte es Over-Par heißen? Der Herbst ist da - die Sonne steht niedriger am Himmel und die Tage, die man auf dem Golf-Platz verbringt, werden von frühem Herbst-Sonnenschein beleuchtet, aber noch kann man bis in die späten Nachmittagsstunden spielen, wenn man das nötige Kleingeld und die Zeit dazu hat. Na denn mal los!

    Ansonsten am 4. Oktober:

    2016 - Die Staatsanwaltschaft Mainz teilt mit, dass die Ermittlungen gegen ZDF-Moderator Jan Böhmermann wegen dessen "Schmähgedicht" über den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan eingestellt wurden.

    2015 - Aus der Parlamentswahl in Portugal geht das konservative Regierungsbündnis «Portugal à Frente» erneut als stärkste Kraft hervor, verliert aber die absolute Mehrheit.

    2012 - Die EU-Kommission legt die Ergebnisse eines europaweiten Stresstests bei Atomkraftwerken vor. Danach müssen Europas Kernkraftwerke bei der Sicherheit nachlegen.

    2011 - Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen wird die Gewalt des syrischen Regimes nicht verurteilen. Eine von den EU-Ländern vorgeschlagene Resolution des UN-Gremiums scheitert am Veto Russlands und Chinas.

    2000 - In Birmingham endet die Produktion des Kleinwagens Rover Mini. Von BMW wird nach der Firmenübernahme eine Serie in geänderter Version aufgelegt.
    1997 - Die Uraufführung des Musicals Tanz der Vampire von Jim Steinman und Michael Kunze, basierend auf Roman Polanskis gleichnamigen Film, findet unter Roman Polanskis Regie im Raimund Theater in Wien statt.

    1997 - Die 32-jährige spanische Prinzessin Cristina heiratet in Barcelona den 29-jährigen baskischen Handballer Inaki Urdangarin. Die Tochter von König Juan Carlos und Königin Sofia war damit das erste Mitglied des spanischen Königshauses, das nicht einen Adligen heiratet.

    1993 - Eliteeinheiten der russischen Armee stürmen das Moskauer Parlamentsgebäude, in dem sich Gegner von Präsident Boris Jelzin verschanzt haben, und schlagen den Putsch nieder.

    1989 - Die deutsche Bundesregierung schließt die Botschaft in Prag, in die sich mehr als 150 ausreisewillige DDR-Bürger geflüchtet haben. Bei der Durchfahrt von DDR-Flüchtlingen aus der Prager Botschaft der Bundesrepublik in die BRD kommt es am Dresdner Hauptbahnhof zu schweren Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und Volkspolizei.

    1988 - Saudi Arabien, das größte Förderland der OPEC, erhöht seine Förderquote. Daraufhin sinkt der Ölpreis auf den niedrigsten Stand seit 26 Jahren.

    1983 - Die bis dahin größte Windkraftanlage der Welt, GROWIAN (Große Windkraftenergieanlage), wird in Schleswig-Holstein in Betrieb genommen (n.a.A. 17.10). Da es bei der Gehäuseauslegung zu einem Fehler kommt, kann die Anlage nicht bei voller Leistung betrieben werden. Die Probleme mit Werkstoffen und Konstruktion ermöglichen keinen kontinuierlichen Testbetrieb. Die meiste Zeit zwischen dem ersten Probelauf bis zum Betriebsende im August 1987 steht die Anlage still. 1988 wird GROWIAN demontiert.

    1978 - Die Bundesregierung beschließt einen Schuldenerlass für die 30 ärmsten Staaten der Erde. Damit verzichtet die Bundesrepublik auf rund 4,3 Milliarden DM (2,05 Milliarden Euro).

    1970 - Die amerikanische Sängerin Janis Joplin (1943-1970) stirbt an einer Überdosis Heroin. Sie gilt als eine der besten Blues-Sängerinnen aller Zeit und war bekannt für ihre »emotionsgeladenen Auftritte und ihren ekstatischen Gesangsstil«

    1968 - In Frankfurt am Main erfolgt die Inbetriebnahme der ersten U-Bahn-Teilstrecke.

    1965 - Paul VI. ist der erste Papst, der vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen eine Rede hält. Sein Friedensappell wird zu den bemerkenswerten Reden des 20. Jahrhunderts gezählt.

    1963 - Vor den Vereinten Nationen hält der äthiopische Kaiser Haile Selassie eine Rede, in der er auch auf den ausstehenden Frieden in Afrika eingeht. Eine Textpassage daraus wird später vom jamaikanischen Sänger und Songschreiber Bob Marley für das Lied War verwendet.

    1958 - In Frankreich beginnt die Fünfte Republik mit der Verabschiedung einer neuen Verfassung, die die Stellung des Staatschefs stärkt, um die Zeit der kurzlebigen Regierungen zu beenden.

    1958 - Die britische Fluggesellschaft BOAC beginnt mit der "Comet" den Linienverkehr über den Atlantik, am 26.10. folgt die US-Gesellschaft PanAm mit der Boeing-707.

    1957 - Die UdSSR schickt mit »Sputnik 1« den ersten künstlichen Satelliten ins Weltall und läutet damit den Beginn der Weltraumforschung ein. Von den USA wird dies als schwere Niederlage empfunden. Mit Beobachtungs- und Messsatelliten lassen sich neuer Erkenntnisse über die Erde gewinnen, Übertragungssatelliten werden schon bald zur Funkübertragung eingesetzt. Die Möglichkeiten der militärischen Nutzung lösen im Westen eine wahre Hysterie aus, da die Sowjetunion über eine fortschrittliche Technik von Trägerraketen verfügt.

    1955 - Der Citroën DS 19 erscheint, der sich durch seine stromlinienförmige Karosserie und einer Hydropneumatik in der Federung von Autos der Konkurrenten unterscheidet.

    1914 - In Berlin wird das von 93 Wissenschaftlern, Künstlern und Schriftstellern Deutschlands unterzeichnete Manifest An die Kulturwelt! veröffentlicht, in dem jede Schuld Deutschlands am Kriegsausbruch und alliierte Anklagen wegen angeblicher deutscher Kriegsverbrechen zurückgewiesen werden.

    1883 - Die offizielle Einweihungsfahrt des Orient-Express – nach dem ersten Zugstart am 5. Juni – beginnt im Pariser Bahnhof Gare de l’Est. Der initiierende belgische Reiseunternehmer Georges Nagelmackers hat auch Journalisten eingeladen. In der Folge profitiert sein Unternehmen Compagnie Internationale des Wagons-Lits, das Schlaf- und Speisewagen betreibt, von Berichten über die Reise.

    Geburtstage:

    Christoph Waltz – 63, österreichischer Schauspieler und mehrfacher Oscar- sowie Golden-Globe-Preisträger, der international durch seine Rolle als SS-Standartenführer „Hans Landa“ in „Inglourious Basterds“ (2009) bekannt wurde. Letzte überragende Rolle: Django Unchained.
    Susan Sarandon – 73, amerikanische Schauspielerin (u. a. „The Rocky Horror Picture Show“ 1975, „Thelma & Louise“ 1991, „Dead Man Walking“ 1995) und Oscar-Preisträgerin,
    Anne Rice – 78, amerikanische Schriftstellerin, die vor allem für ihre zehnbändige Romanreihe „The Vampire Chronicles“ bekannt ist (1976–2003 mit dem 1994 verfilmten ersten Roman „Interview with the Vampire“),
    Franz Vranitzky – 82, ehemaliger österreichischer SPÖ-Politiker und langjähriger 24. Bundeskanzler der Republik Österreich (1986–1997),
    außerdem Charlton Heston – 96 (†84), amerikanischer Schauspieler (u. a. „Die zehn Gebote“ 1956, „Ben Hur“ 1959, „Planet der Affen“ 1968) und Oscar-Preisträger
    und Buster Keaton – 124 (†70), amerikanischer Schauspieler und populärer Komiker der Stummfilmzeit und Regisseur (u. a. „Der General“ 1926).

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • ... und weiter geht's - nach der 1/8 Wochenend-Relax-Bohne


    Guten Morgen zusammen :)
    Wochenende - nach einem ziemlich verregneten Freitag noch immer wolkenverhangen und kühl, aber immerhin trocken mit der Aussicht auf ein paar Sonnenstrahlen am Nachmittag.
    Angenehmen Samstag allerseits!

    Das liegt an:
    => Iranische Hacker greifen offenbar Ziele im US-Wahlkampf an: Mehr als 2700 Mal sollen Hacker laut Microsoft binnen eines Monats von Iran aus versucht haben, Regierungsmitarbeiter und Journalisten in den USA zu attackieren. Auch ein US-Wahlkampfteam ist betroffen.

    => Im Alter von 84 Jahren: "Denver-Clan"-Schauspielerin Diahann Carroll ist tot - Die amerikanische Schauspielerin Diahann Carroll ist gestorben. Berühmt wurde sie vor allem durch ihre Darstellung in der Serie "Der Denver-Clan". Zuvor war sie jedoch auch eine der afroamerikanischen Pionierinnen im US-Fernsehen.

    => Mickrige Renditen - Deutsche horten fast eine Billion Euro zinslos auf Girokonten: Der Ärger über die Europäische Zentralbank wächst. Zugleich aber lassen sich viele deutsche Sparer Rendite entgehen, wie eine neue Studie zeigt. Sie parken ihr Geld dort, wo es sich garantiert nicht vermehrt.

    Spruch des Tages:


    Heute ist Welt--Tag
    "Also lautet der Beschluss, dass der Mensch was lernen muss!" (W. Busch)
    Der Weltlehrertag wird seit 1994 jährlich am 5. Oktober begangen, im Gedenken an die "Charta zum Status der Lehrerinnen und Lehrer", die 1964 von der UNESCO und der Internationalen Arbeitsorganisation angenommen wurde.
    Die meisten denken bei dem Wort "Lehrer" sofort an die Schule und verlieren sich in mehr oder weniger guten Erinnerungen. Den ersten professionellen Lehrer, also einen, der dafür bezahlt wurde, dass er einem etwas beibrachte, traf man in der Grundschule. Am ersten Tag des neuen Lebensabschnittes trug man eine riesige Tüte (mit meist ungesundem Zeug darin) mit einigem Stolz vor sich her.Da es sich aber bei Lehrer/in um keinen geschützten Begriff handelt, kann sich grundsätzlich jeder so bezeichnen, der sich in einer Phase der Vermittlung von Wissen, Können, Lebensweisheit, Ausbildung oder Bildung befindet. Es ist ein vielschichtiger, schillernder Begriff, der in der Umgangssprache, als Berufsbezeichnung oder als Ehrentitel eine sehr unterschiedliche Bedeutung annehmen kann. „Lehrer“ ist der Oberbegriff für alle Arten von Lehrenden, die sich durch eine entsprechende Kompositabildung (Fluglehrer, Tanzlehrer, Gymnasiallehrer etc.) jeweils näher kennzeichnen lassen.


    Heute ist auch Mach-was-Nettes-Tag
    "Du bist nett" - von vielen Menschen wird dieser Satz nicht als Kompliment aufgefasst: Nettsein hat ein Imageproblem. Trotzdem lässt sich die Welt mit Freundlichkeit erobern!
    Freundliche Menschen werden in unserer Gesellschaft schnell als Weicheier abgestempelt. Viele meinen, dass man nur mit einer gehörigen Portion Ellenbogen Karriere machen kann oder dass zickige Frauen und Macho-Männer beim jeweils anderen Geschlecht besser ankommen. Zum Glück ist aber oft genau das Gegenteil der Fall. Warum sich Nettsein lohnt, könnt ihr hier nachlesen.


    Dann ist noch Tag der Epilepsie
    Er wurde in Deutschland 1996 zum ersten Mal in Zusammenarbeit mit den Epilepsie-Organisationen für Fachleute und Betroffene durchgeführt. Die seinerzeitige Bundestagspräsidentin Rita Süssmuth übernahm die Schirmherrschaft. Seitdem wird von einer Arbeitsgruppe „Tag der Epilepsie“ zum 5. Oktober jedes Jahres vermehrte Öffentlichkeitsarbeit mit wechselnden thematischen Schwerpunkten durchgeführt. In 2015 steht der Tag der Epilepsie unter dem Motto: Epilepsie im Wandel der Zeit – Update 2015. Inhaltlich geht es darum, einen Blick zurück zu werfen auf das, was schon erreicht wurde um dann besser einen Blick in die Zukunft auf das zu werfen, was noch zu tun ist, um die Lebens- und Behandlungssituation von Menschen mit Epilepsie sich weiterhin nachhaltig zu verbessern.

    Schließlich ist noch Internationaler Tag gegen Prostitution,
    nicht zu verwechseln mit dem Welthurentag am 2. Juni oder dem Tag gegen Gewalt an SexarbeiterInnen am 17. Dezember. Er wird öffentlich begangen, um die Aufmerksamkeit der Menschen auf das Elend zu lenken, welches aus Prostitution resultiert. Seit die Prostitution in Deutschland 2002 komplett legalisiert wurde, hat der Menschenhandel zugenommen. Das ist das Ergebnis einer Studie von Forschern der Universitäten Göttingen und Heidelberg. „In Deutschland, wo Prostitution legal ist, ist der Markt 60-mal größer als in Schweden, wo Prostitution verboten ist. Gleichzeitig hat Deutschland rund 62-mal so viele Opfer von Menschenhandel wie Schweden, obwohl die Bevölkerung weniger als zehnmal so groß ist“, so einer der Autoren, Prof. Dr. Axel Dreher von der Universität Heidelberg. In Deutschland geht das Bundeskriminalamt von einigen zehntausend eingeschleusten Frauen pro Jahr aus. Die meisten sind jünger als 20 Jahre. Helmut Sporer, Kriminalhauptkommissar des Kommissariats Menschenhandel in Augsburg, nennt das Prostitutionsgesetz von 2002 ein "Zuhälterbegünstigungsgesetz“: „Es bringt die Prostituierten in eine Art moderne Sklaverei mit staatlicher Duldung.“
    Zwölf Millionen Menschen weltweit, schätzen Vereinte Nationen und ILO, leben heute in dieser modernen Form der Sklaverei. Jede(r) Zweite davon ist ein Kind, von denen jährlich über zwei Millionen kommerziell sexuell ausgebeutet werden. Vor allem in Europa sind „Sexdienste“ der größte Zweig dieser Sklaverei.


    Ansonsten am 5. Oktober:
    2017 - Der Orkan «Xavier» zieht von der Nordsee mit Böen von bis zu 115 Stundenkilometern und heftigen Regenfällen über Norddeutschland. Sieben Menschen kommen hier zu Tode, zwei weitere in Polen. Wegen umgestürzter Bäume muss der Bahnverkehr tagelang teils komplett eingestellt werden.

    2017 - In der «New York Times» werfen Schauspielerinnen dem Hollywood-Filmproduzenten Harvey Weinstein sexuelle Belästigung vor. Der Artikel bringt die #MeeToo-Kampagne ins Rollen, in der sich Opfer sexueller Übergriffe zu Wort meldeten.

    2016 - Die internationale Gemeinschaft sagt Afghanistan für die kommenden vier Jahre Finanzhilfen in Höhe von 15,2 Milliarden US-Dollar zu. Im Gegenzug für die Unterstützung werden von Kabul stärkere Reformanstrengungen verlangt.

    2015 - Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) legt in Paris einen 15-Punkte-Plan gegen Steuertricks internationaler Konzerne vor.

    2014 - Papst Franziskus eröffnet ein zweiwöchiges Bischofstreffen zur Lehre der katholischen Kirche zu Familie und Sexualität.

    2013 - Der in Syrien festgehaltene deutsche Journalist Armin Wertz kommt frei. Er war Anfang Mai in der Stadt Aleppo, wo er über den Bürgerkrieg berichten wollte, in Polizeihaft genommen worden.

    2012 - Grundschüler vor allem in den südlichen Bundesländern bringen die besten Leistungen. Das ist die Bilanz des ersten nationalen Bundesländer-Leistungsvergleichs der Kultusministerkonferenz.

    2011 – Das geplante rot-grüne Regierungsbündnis in Berlin scheitert schon vor dem Start. Die SPD lässt die Koalitionsverhandlungen mit den Grünen in der ersten Runde platzen.

    2011 - Die italienischsprachige Version von Wikipedia protestiert mit Selbstzensur gegen eine Gesetzesvorlage zur Telefonüberwachung. Diese sieht vor, dass Webseiten, innerhalb von 48 Stunden kommentarlos jegliche Korrektur am Inhalt vorzunehmen haben, die der Antragsteller im Interesse seiner Reputation fordert. Es ist das erste Mal, dass Wikipedia Selbstzensur anwendet.

    2010 – Trotz der Sparzwänge gibt es im nächsten Jahr für die Kassenärzte bis zu eine Milliarde Euro mehr Honorar. Von der Vereinbarung profitieren besonders die Ärzte in Süddeutschland.

    2009 – Die seit 2005 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählende antike Nabatäerstadt Avdat in Israel wird von Unbekannten verwüstet.

    2008 - Finanzkrise in Deutschland - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Finanzminister Peer Steinbrück (SPD) verkünden eine Staatsgarantie für alle Spareinlagen privater Anleger.
    »Wir sagen den Sparerinnen und Sparern, dass ihre Einlagen sicher sind. Auch dafür steht die Bundesregierung ein.« (Bundeskanzlerin Angela Merkel, CDU)
    »Ich möchte unterstreichen, dass wir dafür Sorge tragen wollen, dass die Sparerinnen und Sparer in Deutschland nicht befürchten müssen, einen Euro ihrer Einlagen zu verlieren.« (Finanzminister Peer Steinbrück, SPD).
    Diese sogenannten "Garantie-Erklärungen" sind jedoch "keine rechtsverbindliche und damit selbständig einklagbare Garantie" der Sicherheit der Spareinlagen, wie die Regierung später einräumen musste.

    2007 – Der bundesweite Zugverkehr läuft wegen eines Lokführerstreiks nur nach einem Notfahrplan.

    2004 - In Deutschland wird mit 27,25 Grad Celsius der wärmste 5. Oktober seit 125 Jahren gemesessen.

    2000 - In Belgrad, Hauptstadt der damaligen Bundesrepublik Jugoslawien, kommt es zu friedlichen Massenprotesten, die zum Sturz von Staatspräsident Slobodan Miloševic führen.

    2000 - Der Klage der Bundesregierung gegen das vom EU-Ministerrat beschlossene Tabakwerbeverbot wird vom Europäischen Gerichtshof (EuGH) stattgegeben.

    1994 - An verschiedenen Orten in der Schweiz und in Kanada werden insgesamt 53 Mitglieder der Sekte der Sonnentempler tot aufgefunden, die teilweise durch Selbsttötung, teilweise durch Fremdeinwirkung gestorben sind.

    1989 – In der Bundesrepublik findet der erste „Lange Donnerstag“ des Einzelhandels statt. Eine Reihe von Geschäften bleibt bis 20.30 Uhr geöffnet.

    1983 - Lech Walesa, polnische Gewerkschaftsführer, erhält den Friedensnobelpreis. Walesa war Vorsitzender der polnischen Gewerkschaft Solidarnosc und ein Kämpfer für die Einhaltung der Menschenrechte in Polen. Walesa wird nach der Auflösung des Warschauer Paktes Staatspräsident Polens.

    1980 - Bei der Bundestagswahl wird die sozialliberale Koalition unter Bundeskanzler Helmut Schmidt (*1918, SPD) bestätigt und kann sich gegen die CDU/CSU mit ihrem Kanzlerkandidaten Franz Josef Strauß (1915-1988), Ministerpräsident des Freistaates Bayern und CSU-Vorsitzender, durchsetzen. Die SPD erhält 42,9% der Stimmen, die FDP 10,6%. Die CDU/CSU kommt auf 44,5%. Die Grünen, die erstmals auf Bundesebene antreten, erreichen nur 1,5%. Der Wahlkampf war von gegenseitigen scharfen Angriffen der Kontrahenten Schmidt und Strauß geprägt. Im November 1980 wird Helmut Schmidt erneut zum Bundeskanzler gewählt.

    1962Love Me Do, die erste Single der Beatles, komponiert von Paul McCartney und John Lennon erscheint in Großbritannien. Sie erreicht bald darauf Platz 17 in den britischen Charts und ist der Beginn einer erfolgreichen Zusammenarbeit mit Produzent George Martin.

    1962 - Dr. No, der erste Film der James Bond-Reihe nach den Romanen von Ian Fleming, hat in Großbritannien Premiere. Hauptdarsteller ist Sean Connery, erstes „Bond-Girl“ Ursula Andress. Regisseur Terence Young entwarf für den Film gemeinsam mit Ursula Andress den Dr.-No-Bikini. Das erstmals gespielte James Bond Theme von Monty Norman, interpretiert von John Barry, wird zum Leitmotiv des Filmhelden.

    1956 - Cecil B. DeMilles Monumentalfilm The Ten Commandments (Die zehn Gebote) mit Charlton Heston als Moses und Yul Brynner als Ramses II. sowie zahlreichen anderen Stars wird in den US-Kinos uraufgeführt. Der Spielfilm ist einer der teuersten Filme der Paramount Pictures und lange Zeit einer der erfolgreichsten Filme Hollywoods.

    1953 - Das Südafrikanische Parlament verabschiedet den Bantu Education Act, der als eine Gesetzesgrundlage für die Einführung der qualitativ reduzierten Schulbildung für "nicht-europäische" (Nichtweiße) Bürger des Landes diente (Apartheid).

    1937 – US-Präsident Franklin D. Roosevelt hält in Chicago die außenpolitische „Quarantäne-Rede“, in der er seine Bedenken über die Verschlechterung der internationalen Lage ausdrückt.

    1921 – In London wird der Internationale Verband für Schriftsteller und Dichter „PEN“ (Poets, Essayists, Novelists) gegründet.

    1914 - Dem französischen Piloten Joseph Frantz gelingt der Sieg im weltweit ersten Luftkampf. Er kann einen deutschen Aviatik-Doppeldecker bei Reims abschießen. Die beiden Deutschen sterben beim Absturz.

    1892 - Beim Versuch der Dalton-Bande, zwei Banken in Coffeyville, Kansas, zu überfallen, werden vier der fünf Beteiligten, darunter die Dalton-Brüder Bob und Grat, erschossen.

    Geburtstage:
    Jesse Eisenberg – 36, amerikanischer Schauspieler, der im Film „The Social Network“ (2010) Facebook-Gründer Mark Zuckerberg spielte. Stark auch sein Auftritt in "Zombieland" (2009)
    Kate Winslet – 44, britische Schauspielerin (u. a. „Sinn und Sinnlichkeit“ 1995, „Titanic“ 1997, „Der Vorleser“ 2008), Sängerin und Oscar-Preisträgerin.
    Charlotte Link – 56, deutsche Schriftstellerin (u. a. „Sturmzeit-Trilogie“ 1989–1994, „Die Rosenzüchterin“ 2000),
    Bob Geldof – 68, irischer Musiker, der international insbesondere durch sein soziales Engagement u. a. als Mitorganisator der „Live Aid“-Konzerte (1985) bekannt ist,
    außerdem Guy Pearce - 51, britischer Schauspieler („Memento“),
    Harold Faltermeyer - 66, deutscher Musikproduzent und Komponist (Originalmusik zum Film „Top Gun“),
    und Abi Ofarim - 81, israelischer Popsänger, Tänzer und Produzent („Cinderella-Rockefella“).

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • dankeschön für Coffee&news, @littleprof und alles Gute zum Welt-Lehrer-Tag

    Es gab diverse Gründe, warum ich mich damals für Erwachsenenbildung und nicht für den Lehrberuf entschieden habe. Meine Achtung für deine Leistungen und dein Durchhaltevermögen hast du auf jeden Fall :)

    2/8 Wochenend-Relax-Bohne

    Euch allen ein schönes Wochenende
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • 3+4/8 wochenend-relax-bohne, thx @littleprof

    ich vermisse das sitzen auf dem balkon. ich lese weniger.
    im moment "the testaments" von margaret atwood.

    ansonsten allen einen relaxten samstag, mit der bohne kann ja nix schiefgehen :D
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • wenn es mit dem Lesen auf dem Balkon nicht mehr klappt, kommt oftmals die Zeit, im Warmen guter Musik zu lauschen und einen heißen Tee zu genießen.

    Musik und gleichzeitig lesen, schließt sich bei mir aus - beides für sich benötigt zuviel Konzentration, wenn es ein Erlebnis werden soll

    5/8 Wochenend-Relax-Bohne
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • @Bogomir
    Ich hab seit Jahren beidseitigen Tinnitus und hab Tage, die gehen nur durchgehend mit Musik. Bei allem.

    Trotzdem weiß ich was du meinst, und so Tage hab ich auch.
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Guten Morgen zusammen :)
    Genau heute vor drei Jahren ging der Wallander-Vater Mankell von uns.
    Schade - 67 ist heutzutage eigentlich noch kein Alter zum Gehen.
    Um die Jahreswende 2013/14 kam die Diagnose: Tumor in der Lunge! Metastase im Nackenwirbel! An der Stelle, „wo bei Gehängten das Genick bricht“, wie Mankell es selbst ausgedrückt hat.
    Nach knapp 2 Jahren Kampf und einem Abschiedsbuch („Treibsand – Was es heißt, ein Mensch zu sein“) ging er viel zu früh, er hätte sicher noch ein paar tolle Bücher schreiben können.
    Langsam gleitet uns das Wochenende durch die Finger und der Montag erscheint schon drohend dunkel am Horizont. Macht was aus den verbleibenden Stunden Freiheit!
    1/8 Lazy-Sunday-Bean


    Bogomir schrieb:

    Es gab diverse Gründe, warum ich mich damals für Erwachsenenbildung und nicht für den Lehrberuf entschieden habe.
    Sehe ich im Rückblick ähnlich. Ich habe 6 Jahre einmal pro Woche 6 Stunden Lehrerfortbildung gemacht - das war schon ein sehr angenehmer Ausgleich für das alltägliche Klein-Klein in der Grundschule. Der Reiz lag für mich in der Mischung.


    Spruch des Tages:


    => Seehofers Plan zur Seenotrettung spaltet die Union: Ein Viertel aller im Mittelmeer geretteten Flüchtlinge soll Deutschland nach Plan des Innenministers aufnehmen. Unionsfraktionschef Brinkhaus sieht das kritisch, Seehofer bekommt aber auch Rückhalt aus der Union.

    => Nordkorea erklärt Atomgespräche für gescheitert - USA widersprechen: Mehr als ein halbes Jahr hatten die US-Unterhändler auf einen neuen Termin warten müssen. Nach dem ersten Verhandlungstag sah Nordkorea die Gespräche als Fehlschlag, die USA fanden sie dagegen "gut".

    => US-Regierung verbietet Einwanderung ohne Krankenversicherung: US-Präsident Trump will die legale Zuwanderung weiter verschärfen: Wer keine Krankenversicherung oder nicht ausreichend Geld für mögliche Behandlungen hat, soll draußen bleiben.

    Heute ist Tag des verrückten Hutmachers,
    Der verrückte Hutmacher ist eine fiktive Gestalt aus Lewis Carrolls Roman Alice im Wunderland. Der Charakter ist mittlerweile eine im kollektiven Gedächtnis fest verankerte Figur der Popkultur. Alice, die Protagonistin der Geschichten, trifft den "Hatter" während einer berühmt gewordenen Teeparty, die dieser im Garten des „Märzhasen“, einer anderen Figur des Buches, veranstaltet und in die Alice aus Versehen "hineinstolpert". Ein Wiedersehen mit der Figur gibt es zum Ende des Buches während des Prozesses am Hof der Herzkönigin.

    Heute ist auch Komm'-und-hol's-dir-Tag
    [/I]Da fällt mir als erstes der alte Badfinger-Hit (herausgegeben auf dem apple-label der Beatles) "Come and get it" ein - If you wannit, here it is, come and get it!
    Mit „molon labe“ (altgriechisch für „Komm und hol' (sie dir)!“) soll König Leonidas I. von Sparta bei der Schlacht bei den Thermopylen auf die Aufforderung Xerxes I. von Persien, die Waffen niederzulegen, geantwortet haben. Dies geht aus dem Bericht Plutarchs hervor. Xerxes, dessen Armee der der Griechen zahlenmäßig weit überlegen war, bot Leonidas und seinen Truppen an, ihr Leben zu verschonen, wenn sie aufgeben und ihre Waffen niederlegten.
    Die salopp formulierte Aufforderung soll im Grunde dabei helfen, nicht länger zu zögern und die Dinge anzugehen. Also - pack mer'sch![/I]

    Der heutige Spaß-trotz-Sparsamkeit-Tag
    eröffnet für das ein oder andere Unternehmen clevere Werbemöglichkeiten:
    "Geiz ist geil, Sparsamkeit ist eine Tugend. Oder wie Samuel Smiles, schottischer Schriftsteller und Reformer (1812 - 1904), sagte: Sparsamkeit ist die Tochter der Weisheit, die Schwester der Mäßigkeit und die Mutter der Freiheit. Zum Spaß-trotz-Sparsamkeit-Tag im vorletzten Jahr stellte das Online-Portal GetYourGuide sechs Touren vor, bei denen der Spaß nicht teuer zu stehen kommt."
    Ich denke, wir können auch ohne professionelle/kommerzielle Hilfe heute richtig Spaß kriegen. Es kommt dabei eh mehr auf die Leute an als auf irgendwelche pekuniären Aufwendungen.


    Außerdem ist Deutsch-amerikanischer Tag.
    Der Feiertag soll an das deutsche Erbe erinnern und nimmt Bezug auf den 6. Oktober 1683, als 13 deutsche Familien, die aus Krefeld in die Nähe von Philadelphia übersiedelten, dort Germantown gründeten. Hierbei handelte es sich um die erste deutsche Siedlung in den Dreizehn Kolonien. Erstmals gefeiert wurde dieser Tag im 19. Jahrhundert, aber bedingt durch den Ersten Weltkrieg und die während dieser Zeit vorherrschende anti-deutsche Stimmung in den Vereinigten Staaten starb diese Tradition aus.
    Erst 1983 wurde sie wiederbelebt, als der damalige Präsident der Vereinigten Staaten, Ronald Reagan, den 6. Oktober zum German-American Day ausrief, um den 300. Jahrestag der Immigration von Deutschen und ihrer Kultur in die Vereinigten Staaten zu feiern und zu ehren. Am 6. August 1987 bewilligte der Kongress der Vereinigten Staaten eine Resolution, die den 6. Oktober 1987 zum German-American Day erklärte.


    Schließlich ist noch Tag des Assistenzarztes
    Ob J.D in „Scrubs“ oder Meredith Grey in „Grey’s Anatomy“ – sie alle sollen den Arbeitsalltag in dem Beruf als Assistenzarzt widerspiegeln. Und auch wenn es sich hier um Fernsehserien handelt, die natürlich kein Abbild der Realität sind, beinhalten sie doch oft einen Funken Wahrheit. Um den wahren Arbeitsalltag eines Arztes kennenzulernen, wirst du als Assistenzarzt direkt ins kalte Wasser geschmissen. Bereits vom ersten Tag an trägst du eine sehr hohe Verantwortung, musst Patienten über mögliche Risiken aufklären und sie nach bestem Wissen behandeln. Das erfordert trotz eines Vorgesetzten immer vollkommene Selbstständigkeit und Selbstdisziplin. Als angehender Arzt kann dir aber nichts Besseres passieren. So lernst du direkt die guten und auch die schlechten Seiten an deinem zukünftigen Berufsalltag kennen. (siehe Karriereratgeber)

    Ansonsten am 6. Oktober:
    2018 - Nach der Bestätigung durch den Senat tritt der konservative Jurist Brett Kavanaugh sein Amt als Richter im US-Supreme Court an. Frauen hatten ihm sexuelle Übergriffe in den 1980er Jahren vorgeworfen.

    2016 - Für die [/B]Bombardierung von zwei Tanklastzügen nahe der afghanischen Stadt Kundus im Jahr 2009 muss Deutschland den Hinterbliebenen keinen Schadenersatz leisten, entscheidet der Bundesgerichtshof (BGH).

    [B]2015
    - Die Übermittlung persönlicher Daten europäischer Internet-Nutzer in die USA wird schwieriger. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) erklärt die 15 Jahre alte Vereinbarung zur unkomplizierten Datenübertragung ("Safe Harbor") für ungültig.

    2014 - Lutz Seiler wird für seinen DDR-Aussteigerroman "Kruso" mit dem Deutschen Buchpreis 2014 ausgezeichnet.

    2013 - Mit der Übergabe ihres Feldlagers an einheimische Sicherheitskräfte beendet die Bundeswehr nach zehn Jahren ihren Einsatz in der nordafghanischen Provinz Kundus.

    2012 - Im Prozess um die "Vatileaks"-Enthüllungen wird ein Ex- Kammerdiener des Papstes wegen Diebstahls vom vatikanischen Gericht zu eineinhalb Jahren Haft verurteilt, später allerdings vom Papst begnadigt.

    2012 - Markus Lanz moderiert zum ersten Mal die ZDF-Show «Wetten, dass..?».

    2011 - Der Nobelpreis für Literatur geht 2011 an den schwedischen Lyriker Tomas Tranströmer.

    2008 - Der SPD-Politiker Erwin Sellering ist neuer Ministerpräsident von Mecklenburg-Vorpommern.

    2007 - Der Brite Jason Lewis schließt in Greenwich als erster Mensch eine Weltumrundung nur mit Muskelkraft, einschließlich Überquerung des Äquators, ab. Er war über dreizehn Jahre auf der zurückgelegten Strecke von etwa 74.842 Kilometern unterwegs.

    2005 - In Spanien ist das Rauchen an allen Arbeitsplätzen untersagt.

    2003 - Der Nobelpreis für Medizin wird zu gleichen Teilen dem US-Amerikaner Paul C. Lauterbur und dem Briten Sir Peter Mansfield für die Anwendung der Kernspintomographie beim Menschen zuerkannt.

    1998 - Nachdem der rechtsextreme französische Politiker Jean-Marie Le Pen die Gaskammern im Deutschen Reich 1933 bis 1945 als „Detail der Geschichte“ bezeichnet hatte, hebt das Europaparlament seine Immunität auf, damit die Münchner Staatsanwaltschaft gegen ihn wegen Volksverhetzung ermitteln kann.

    1991 - Die amerikanische Filmschauspielerin Elizabeth Taylor heiratet zum achten Mal, diesmal den Bauarbeiter Larry Fortensky, von dem sie sich 1996 scheiden lässt. Es bleibt ihre letzte Ehe.

    1981 - Am Flughafen Frankfurt am Main räumt die Polizei das Hüttenlager der Gegner der Startbahn West.

    1981 - Der ägyptische Staatspräsident Anwar as-Sadat (1918-1981), Friedensnobelpreisträger 1978, fällt während der Parade zum 8. Jahrestag des Oktoberkrieges (Yom-Kippur-Krieg, 6. Oktober 1973) in Kairo einem Attentat islamischer Fundamentalisten zum Opfer. Sechs weitere Personen werden getötet, 28 werden verletzt. Die Attentäter sind Angehörige der islamistischen Gruppe »al-Jihad«. Ihr Anführer und 4 weitere Attentäter werden im März 1982 zum Tode verurteilt. Nachfolger Sadats wird der bisherige Vizepräsident Hosni Mubarak (*1928).

    1978 - Die französische Regierung gewährt dem radikalen Schiitenführer Ayatollah Khomeini, der das Schah-Regime im Iran bekämpft, politisches Asyl.

    1976 - Der chinesische Staatschef Hua Guofeng lässt die „Viererbande“ verhaften und läutet damit das Ende der Kulturrevolution in der Volksrepublik China ein.

    1973 - Am höchsten jüdischen Feiertag »Jom Kippur« greifen Ägypten und Syrien überraschend Israel an. Hintergrund ist die Weigerung Israels, die während des »Sechstagekrieges« 1967 besetzten arabischen Gebiete aufzugeben. Ägypten und Syrien erhalten Unterstützung durch die UdSSR, Israel durch die USA. Am 25. Oktober 1973 wird nach Vermittlungsbemühungen der Großmächte, die durch den Krieg in eine Ölkrise geraten, ein von der UN überwachter Waffenstillstand vereinbart. Israels Ministerpräsidentin Golda Meir (1898-1978) tritt als Folge des Krieges nach massiver innenpolitischer Kritik im April 1974 zurück.

    1966 - In den USA werden die bisher frei erhältlichen Drogen LSD, Meskalin und Psilocybin verboten. LSD war die Modedroge der Hippie-Ära.

    1948 - Bei der Eröffnung des Pariser Auto-Salons wird der Citroen 2 CV (später "Ente" genannt) der Öffentlichkeit präsentiert.

    1683 - Ein Schiff mit 13 deutschen Familien aus dem Raum Krefeld erreicht Nordamerika. Die Emigranten gründen die erste offizielle deutsche Siedlung «Germantown» (heute ein Stadtteil von Philadelphia in Pennsylvania).

    1889 - Im Pariser Stadtviertel Montmartre im 18. Arrondissement wird das von Joseph Oller erbaute Vergnügungslokal Moulin Rouge eröffnet, das sich zum berühmtesten Varietétheater der Welt entwickeln wird.

    1871 - Der Tyler Davidson Fountain in Cincinnati im US-Bundesstaat Ohio wird vor rund 20.000 Menschen enthüllt. Der Stifter Henry Probasco möchte damit seinem Geschäftspartner Tyler Davidson ein Denkmal setzen und gleichzeitig den Alkoholismus in seiner Stadt eindämmen. Der Brunnen wird zum Wahrzeichen Cincinnatis und der meistbesuchte Brunnen der USA.

    1790 - Johann Jacob Schweppe stellt in London sein Sodawasser, das spätere Getränk Schweppes, vor. Sein schon 1783 in Genf gefundenes Abfüllverfahren wendet er nun in der britischen Hauptstadt in einer mit Partnern gegründeten Fabrik an.

    Geburtstage:
    Bobby Farrell – 70 (†61), niederländischer Sänger und Tänzer der Disco-Gruppe „Boney M.“, dessen Gesangspart bei Studioaufnahmen häufig von Frank Farian gesungen wurde,
    und Thor Heyerdahl – 105 (†87), norwegischer Ethnologe und Abenteurer, der durch seine Seereisen in selbstgebauten Seebooten bekannt wurde und u. a. durch seine Überquerung des Südpazifiks mit einem selbstgebauten Balsaholzfloß die Möglichkeit der Besiedlung Polynesiens von Südamerika aus nachwies.

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • guten Morgen zusammen

    Montag Morgen, 6:30 - ein Wecker klingelt. Müde drehe ich mich im Bett um und wünsche mir, mein Schatz hätte den Wecker bereits abgestellt. Schlaftrunken tappe ich die Treppe herab in die noch dunkle Küche. Eine „guten Morgen Alexa“ lässt das Wohnzimmer in hellem Licht baden. Zeitgleich beginnen die Radiomoderatoren des Lokalsenders die Neuigkeiten des Tages kundzutun. Mit Musikuntermalung befülle ich Kaffeemaschine und Milchaufschäumer, so dass nach zweimaligen Drücken der Tasten der erste Cappu der Woche entsteht.

    Alles schön und gut, aber kann es sein, dass das Wochenende irgendwie zu kurz war? ;)

    1+2/8 Guten-Morgen-Cappu

    Ach, wo ist blos mein Kopfkissen abgeblieben ... :D
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • Guten Morgen zusammen :)
    Neue Woche - neue Herausforderungen, allein das frühe Aufstehen kostet schon einiges an Kraft!
    Guten Start!
    3/8 Guten-Morgen-Cappu - Danke, Bogomir!

    => Die norddeutschen Energieminister beraten heute in Hannover mit Vertretern der Bundesregierung und der Wirtschaft, was gegen die Flaute der Windenergie zu tun ist. Der Ausbau der Windkraft ist nämlich bundesweit fast zum Erliegen gekommen. Neben gesetzlichen Regelungen soll es um mehr Personal für beteiligte Behörden, eine gute Netzanbindung und die Akzeptanz der Bürger gehen.

    => Die Europäische Union will Berichten zufolge bis Ende dieser Woche entscheiden, ob ein Brexit-Deal mit Großbritannien möglich ist. Das habe der französische Präsident Emmanuel Macron dem britischen Premierminister Boris Johnson am gestern Abend in einem Telefonat mitgeteilt, berichteten britische und französische Medien. Der Sender BBC zitierte eine Quelle aus dem Élyséepalast, nach der Macron Johnson gesagt habe, "dass die Verhandlungen mit dem Team von EU-Chefunterhändler Michel Barnier in den kommenden Tagen rasch fortgesetzt werden sollten, um Ende der Woche zu beurteilen, ob ein Deal möglich ist, der die Grundsätze der Europäischen Union anerkennt".

    => Rüstungsexporte könnten 2019 auf neuen Rekordwert steigen: Die Bundesregierung hat in den ersten drei Quartalen dieses Jahres Rüstungsexporte in besonders großem Umfang genehmigt. Auch an Kriegen beteiligte Länder sind unter den Top Ten.

    Spruch des Tages:


    ... und ein großer Sack voll Feier- und Gedanktage:
    Zunächst ein Nachtrag für gestern: Da war Erntedankfest
    Im Christentum ist das Erntedankfest eine traditionelle Feier, die nach der Ernte im Herbst am ersten Sonntag im Oktober stattfindet. Dieses Fest zelebrieren Gläubige, um Gott für die durch die Ernte erhaltenen Gaben zu danken. Vermutlich entstammt die Idee des Erntedankfestes bereits aus vorchristlicher Zeit, da die mit ihm verbundenen Riten bereits im Römischen Reich und in Israel erwähnt wurden. Das in unseren Breiten bekannte Erntedankfest geht vermutlich auf das römische Brauchtum zurück und wird seit dem 3. Jahrhundert n. Chr. zelebriert. Da die Ernte – bedingt durch unterschiedliche Klimazonen – zu verschiedenen Zeitpunkten vollzogen wird, gibt es keinen einheitlich festgelegten Termin.
    Im Rahmen des Erntedankfestes finden Gottesdienste statt, bei denen Erntekronen und mit Früchten gefüllte Körbe den Altarraum schmücken. Die Erntekronen werden mit geflochtenen Ähren gebunden und mit Feldfrüchten dekoriert. Einige Gemeinden zelebrieren die Feierlichkeit zudem mit Tänzen und Festessen. In ländlichen Regionen ist es üblich, Strohpuppen auf Feldern zu verbrennen oder Jahrmärkte zu veranstalten. Zahlreiche Gemeinden Deutschlands initiieren außerdem von Mitte September bis Anfang Oktober Festzüge mit Fußgruppen und Motivwagen, die an historische Erntesituationen erinnern und einem Karnevalsumzug ähneln.

    Heute ist Welttag des Wohn- und Siedlungswesens (Habitat-Tag)
    Abgeleitet aus dem Lateinischen Verb „habitare“ für „wohnen“ lenkt der Habitat Tag am ersten Montag im Oktober die Aufmerksamkeit auf den Wohnraum. Mit dem Ziel der globalen Verbesserung von Lebensqualität wirft der Tag die Frage nach der Behausung von Menschen auf. Initiiert durch die UN Generalversammlung wird der Welttag zum Wohn- und Siedlungswesen bereits seit dem Jahre 1986 jeweils am ersten Montag im Oktober begangen. Er macht neben dem universellen Grundrecht auf angemessenen Wohnraum gleichermaßen auf die extreme Armut in einigen Teilen der Welt aufmerksam. Der Tag soll im speziellen die öffentliche Wahrnehmung der „reichen“ Länder schärfen und einen erheblichen Denkanstoß für eine gemeinsame Verantwortung für die Gestaltung von Lebensräumen und der Zukunft von Menschen geben.

    Dann ist heute auch Glücklich-trotz-Glatze-Tag,
    eigentlich ein ganz simpler Auftrag; macht's einfach wie diese 6 Burschen hier:


    Kennt ihr sie alle?
    Glatze? Warum nicht? Einige Männer kommen damit super bei den Frauen an. Denn Männer mit Glatzen finden viele total sexy. Dass das auch im echten Leben so ist, bestätigen auch amerikanische Studien. Wissenschaftler haben Versuchspersonen jeweils zwei verschiedene Bilder von ein- und demselben Mann gezeigt, einmal mit und einmal ohne Haare. Die haarlosen Männer wurden als dominanter und selbstbewusster wahrgenommen. Außerdem interessant: Man schätzte sie kräftiger und größer ein, als sie es in Wirklichkeit waren. Weniger attraktiv finden es die Frauen dagegen, wenn Männer die verbliebenen Haare mehr oder weniger kunstvoll um den Kopf drapieren. Ganz abgesehen davon, dass schon ein kleiner Windstoß die Illusion ruckzuck zunichte machen kann. Also - Mut zur Lücke!
    Übrigens - es gibt sogar eine Spiele-App zum Thema!

    Heute ist auch Rosenkranzfest,
    ein katholischer Gedenktag, der am 7. Oktober zu Ehren Unserer Lieben Frau vom Rosenkranz gefeiert wird. Es wurde von Papst Gregor XIII. im Jahr 1572 gestiftet, der damit seinen Dank für den Sieg der christlichen Flotte in der Seeschlacht von Lepanto ausdrücken wollte. Es wurde am ersten Sonntag im Oktober begangen. Im Jahr 1716, nach dem Sieg der kaiserlichen Truppen unter dem Kommando des Prinzen Eugen von Savoyen über das Osmanische Reich in der Schlacht von Peterwardein in Ungarn, nahm man das Fest in den Römischen Kalender auf. Im Jahr 1913 wurde es auf den 7. Oktober gelegt.

    Außerdem ist heute Welttag für menschenwürdige Arbeit
    Jährlich am 7. Oktober ruft ihn der Internationale Gewerkschaftsbund (IGB) aus. Alle Gewerkschaften rund um den Globus werden aufgerufen, sich für menschenwürdige Arbeitsplätze und die Achtung der Arbeitnehmerrechte einzusetzen. Dieses Jahr steht er unter dem Motto: «Stoppt die Habsucht der Unternehmen».
    Lediglich 7% der Beschäftigten in der formellen und der informellen Wirtschaft sind Gewerkschaftsmitglieder, obwohl Hunderte Millionen mehr ebenfalls von der Sicherheit und dem Schutz profitieren wollen, den die Gewerkschaften bieten. Die Organisierung neuer Mitglieder ist die wichtigste Aufgabe, vor der die Gewerkschaftsbewegung weltweit steht, und der Welttag für menschenwürdige Arbeit bietet eine großartige Gelegenheit, um die Gewerkschaftsbotschaft in aller Welt zu verbreiten, anderen dabei zu helfen, einer Gewerkschaft beizutreten und globale Solidaritätsaktionen für erwerbstätige Menschen zu unterstützen.(Quelle)

    Schließlich ist heute Tag der Badewanne – der amerikanische Bathtub Day
    (nicht zu verwechseln mit dem Badewannen-Party-Tag, der ist am 5. Dezember) Der Tag bezieht sich angeblich auf die Markteinführung der ersten Badewanne in England im Jahre 1828. Historisch gesehen lässt sich dies zwar nicht so ganz eindeutig belegen, Fakt aber ist, dass Badewannen aus verzinktem Eisenblech seit dem frühen 19. Jahrhundert Standard in Großbritannien zum Standard bürgerlicher Haushalte gehörten.
    Zwar kannte man in der menschlichen Kulturgeschichte schon seit der Antike Badewannen und Schwimmbecken aus Stein bzw. Holz, aber erst mit der Erfindung der Variante aus Metall setze der eigentliche Siegeszug der Badewanne ein.
    Zum Thema gibt's übrigens auch ein Buch: Badewannentag: Weiblich, 82, sucht die Liebe => erotische Abenteuer einer 79-jährigen, hört sich lustig an.

    Ebenfalls in den USA gibt's mal wieder einen Fress- und Sauftag: Nationaler Frappé-Tag
    ein Tribut an den griechischen Café Frappé. Das erfrischende Kaffeegetränk wird kalt getrunken und erhilet seinen Namen aufgrund der Art der Zubereitung: frappé ist abgeleitet von dem französischen Verb frapper, was Schütteln bedeutet. Geschüttelt werden sprühgetrockneter Instantkaffee oder Espresso mit Eis und je nach Geschmack Zucker und Wasser. Nicht selten wird das belebende Kaltgetränk mit Sahne, Schokoladensauce oder Karamellsauce serviert. Der erste Frappé wurde von den Nestlé Mitarbeitern Giannis Dristas und Dimitris Vakondios 1957 während der internationalen Handlungsmesse in Thessaloniki, Griechenland erfunden.

    Ansonsten am 7. Oktober:
    2018 - In Rumänien scheitert ein Referendum über ein verschärftes Verbot der Homo-Ehe an einer zu schwachen Beteiligung.

    2016 - Im US-Wahlkampf veröffentlicht die «Washington Post» ein sexistisches Video des republikanischen Kandidaten Donald Trump aus dem Jahr 2005. Auch führende Politiker seiner Partei distanzieren sich. - Was hat's uns allen genützt????

    2015 - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will trotz wachsender Kritik auch in den eigenen Reihen weiter an ihrer großzügigen Flüchtlingspolitik festhalten. In der ARD-Talkshow "Anne Will" erklärt Merkel erneut, dass Deutschland den Andrang bewältigen könne.

    2014 - Für die Erfindung hocheffizienter Lichtquellen erhalten in diesem Jahr drei gebürtige Japaner den Nobelpreis für Physik: Isamu Akasaki, Hiroshi Amano und Shuji Nakamura.

    2013 - Der aus Göttingen stammenden Thomas Südhof erhält den Medizin-Nobelpreiss. Er teilt sich die Auszeichnung mit James Rothman und Randy Schekman aus den USA.

    2012 - Nach jahrzehntelangen Kämpfen verständigt sich die philippinische Regierung mit der größten Rebellengruppe des Landes, der "Moro Islamischen Befreiungsfront" auf ein vorläufiges Friedensabkommen.

    2012 - In Venezuela wird Hugo Chávez für weitere sechs Jahre als Staatschef wiedergewählt.

    2011 - Der diesjährige Friedensnobelpreis geht an drei Frauen, Liberias Präsidentin Ellen Johnson-Sirleaf, die liberianische Menschenrechtlerin Leymah Gbowee und die Journalistin Tawakkul Karman aus dem Jemen. Sie werden für ihren Einsatz gegen Krieg, Gewaltherrschaft und Unterdrückung ausgezeichnet.

    2008 - Die US-Immobilienkrise kostet die Finanzindustrie weltweit 1,4 Billionen Dollar, in etwa das Vierfache des deutschen Staatshaushalts, verkündet der Internationale Währungsfonds.

    2008 - Ein 450 Kilo schwerer Mexikaner, der noch vor wenigen Tagen im Fernsehen um Hilfe beim Abnehmen gebeten hatte, stirbt an Herzversagen. Für Jose Luis Garza kommt auf dem Weg in ein Spital jede Hilfe zu spät. Die Rettungskräfte müssen die Wand zum Schlafzimmer des um sein Leben ringenden 47-Jährigen einreißen und diesen auf der Ladefläche eines Lastwagens ins Krankenhaus transportieren.

    2006 - Die russische Journalistin, Autorin und Aktivistin für Menschenrechte Anna Politkowskaja (Anna Stepanowna Politkowskaja, 1958-2006) wird in Moskau von einem Auftragsmörder erschossen. Der Mord an der Regierungskritikerin löst weltweite Empörung und Proteste aus.

    2004 - Die österreichische Schriftstellerin und Dramatikerin Elfriede Jelinek erhält den Literatur-Nobelpreis.

    2003 - Filmschauspieler Arnold Schwarzenegger gewinnt die Gouverneurswahlen in Kalifornien.

    2001 - Die USA und ihre Verbündeten beginnen mit der Operation Enduring Freedom, dem Krieg gegen Afghanistan und die dort herrschenden Taliban, begründet als Folge der Terroranschläge am 11. September 2001 in den USA.

    2000 - Beim letzten Länderspiel im abrissreifen Londoner Wembley-Stadion gewinnt die deutsche Elf gegen England 1:0.

    1998 - Der norwegische König Harald V. weiht den neugebauten 50 Kilometer nördlich von Oslo gelegenen internationalen Flugplatz Gardermoen ein.

    1993 - Der amerikanischen Schriftstellerin Toni Morrison wird als erster Schwarzen der Literatur-Nobelpreis zuerkannt.

    1991 - Mit WDR 5 geht der Westdeutsche Rundfunk mit einem reinen Wortprogramm mit Schwerpunkt Nordrhein-Westfalen auf Sendung. Zudem wird WDR 1 zum Jugendsender ausgebaut.

    1989 - »Wenn wir zurückbleiben, bestraft uns das Leben sofort« sagt der sowjetische Staatschef Michail Gorbatschow (*1931) während der Feierlichkeiten zum 40. Jahrestag der DDR, und meint damit die notwendigen bzw. längst überfälligen Reformen. Auf der Berliner Karl-Marx-Allee findet anlässlich des 40. Jahrestages der DDR zum letzten Mal eine Ehrenparade der NVA und der Grenztruppen der DDR statt. Auf dem Alexanderplatz an der Weltzeituhr, vor dem Sitz der staatlichen Nachrichtenagentur ADN, vor dem Palast der Republik und vor der Gethsemanekirche kommt es zu Demonstrationen und Protesten von DDR-Bürgern mit ca 1200 Verhaftungen durch die Staatsorgane. Auch in anderen Städten der DDR wie z. B. in Plauen, finden Demonstrationen statt, die teilweise gewaltsam aufgelöst werden.

    1985 - Das italienische Kreuzfahrtschiff »Achille Lauro« wird auf der Fahrt von Alexandria nach Port Said von vier Terroristen entführt. Nach eigenen Angaben gehören sie der »Front zur Befreiung Palästinas« (»PLF«) an, einer Splittergruppe der PLO, was von PLO-Chef Jassir Arafat (1929-2004) jedoch bestritten wird. 545 Besatzungsmitglieder und Passagiere werden als Geiseln genommen. Die Entführer verlangen die Freilassung von 51 palästinensischen Häftlingen aus Israel. Bevor die Terroristen sich am 9. Oktober den ägyptischen Behörden stellen, erschießen sie einen der Passagiere, den 69jährigen, jüdischen US-Amerikaner Leon Klinghoffer. Die zur Flucht genutzte Boing 737 wird am 11. Oktober von vier US-Kampfjets abgefangen und zur Landung auf Sizilien gezwungen. Der mutmaßliche Drahtzieher, der Gründer der »PLF«, Mohammed Abu Abbas (Muhammad Zaidan, 1948-2004), kann jedoch entkommen. Er wird im Juni 1986 von einem italienischen Gericht in Abwesenheit zu lebenslanger Haft verurteilt. Abu Abbas wird erst am 15. April 2003 in der Nähe von Bagdad festgenommen. Er stirbt während seiner Haft an einer Herzkrankheit.
    Am 2. Dezember 1994 sinkt die »Achille Lauro« vor der somalischen Küste, nachdem 2 Tage zuvor ein Feuer ausgebrochen war. 2 Menschen sterben bei dem Unglück.

    1974 - In der geänderten Verfassung der Deutschen Demokratischen Republik wird auf Beschluss der Volkskammer das Ziel der Vereinigung beider deutscher Staaten aufgegeben. Die Begriffe deutsche Nation und Deutschland werden daraus entfernt.

    1973 - Der Schotte Jackie Stewart wird zum dritten Mal Formel 1-Weltmeister.

    1949 - In Ost-Berlin setzt die Provisorische Volkskammer die Verfassung der Deutschen Demokratischen Republik in Kraft und vollzieht damit die Gründung der Deutschen Demokratischen Republik (DDR). Bis 1989 wird dieser Tag unter dem Namen „Tag der Republik“ als Nationalfeiertag der DDR begangen.

    1948 - Pierre-Jules Boulanger, Vorstandsvorsitzender des französischen Automobilherstellers Citroën, präsentiert auf dem Pariser Autosalon das von Designer Flaminio Bertoni und Konstrukteur André Lefèbvre geschaffene Modell Citroën 2CV. Die „Ente“ wird eines der erfolgreichsten Automodelle aller Zeiten, dessen Produktion erst 1990 endgültig eingestellt wird.

    1938 - Im Anschluss an das traditionelle Rosenkranzfest im Wiener Stephansdom versammeln sich mehrere tausend Jugendliche zu einer spontanen Demonstration gegen den Anschluss Österreichs durch die Nationalsozialisten. Die Rosenkranz-Demonstration wird von Polizei und Gestapo aufgelöst, zahlreiche Beteiligte verhaftet.

    1928 - Die Deutsche Reichsbahn schafft die 4. Klasse ab, die nur über Stehplätze verfügte.

    Geburtstage:
    Toni Braxton – 52, amerikanische Soul- und R&B-Sängerin (u. a. „Un-Break My Heart“ 1996) und Grammy-Gewinnerin,
    Yo-Yo Ma – 64, einer der populärsten Cellisten der Gegenwart, der für seine Alben mit zahlreichen Auszeichnungen wie Grammys und dem Polar Music Prize ausgezeichnet wurde,
    Wladimir Putin – 67, russischer Politiker, Präsident Russlands (2000–2008, seit 2012) und ehemaliger Ministerpräsident Russlands (1999–2000, 2008–2012)
    und Desmond Tutu – 88, anglikanischer Geistlicher, Erzbischof und für sein Mitwirken bei der Beendigung der Apartheid in Südafrika Träger des Friedensnobelpreis 1984.

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • moin zusammen und herzlich willkommen @dhfm hier bei uns in der Kaffeeküche :)

    Jede(r), die/der hier mitmachen möchten ist gerne willkommen. Die Regeln sind ganz einfach und auf der allerersten Seite des ersten Threads beschrieben. Solange Getränke anbeboten werden, darf sich jeder bedienen (einfach die Nummern hochzählen) Ist die letzte Tasse/Glas/Flasche genommen, gehört es zum guten Ton, eine neue Charge zur Verfügung zu stellen :)

    Nachdem der übriggebliebene Kaffeerest von gestern entsorgt ist und die Kanne frisch durchgespült ist, gibts heute eine frisch gebrühte Kanne voll Zaubertrank :)

    1/8 thank-god-its-tuesday :D

    Allen einen guten Start in den Tag
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • Hallo allerseits :)
    Erst Dienstag und der Freitag erscheint noch so weit! Der Blick aus dem Fenster auf eine trübe Waschküche hebt die Stimmung auch nicht gerade.
    Haltet durch!
    2/8 thank-god-its-tuesday - Danke, Bogomir!

    Spruch des Tages:


    Hier das Neueste:
    => Chinas Luft wird besser: Die Luftqualität in China gilt als miserabel. Doch einer neuen Studie zufolge ist das Land inzwischen auf einem guten Weg. Nach der Plan-Wirtschaft wirkt nun offenbar der Plan-Umweltschutz.

    => USA warnen Erdogan vor Angriff auf syrische Kurden: Die Türkei plant im Norden Syriens eine Offensive: Nun hat sich die US-Regierung vehement dagegen ausgesprochen. Präsident Trump droht sogar damit, die türkische Wirtschaft zu zerstören.

    => Deutschland stehen regnerische und stürmische Tage bevor: In großen Teilen Deutschlands müssen sich die Menschen auf nasse und ungemütliche Tage einstellen. Entspannung ist erst am Wochenende in Sicht - mit bis zu 20 Grad.

    Heute ist in Amerika Tag des Fangspiels
    Es ist eines der ältesten Spiele der Welt und bedarf keiner weiteren Hilfsmittel als der eigenen Beine. Vielleicht ist Fangen ja auch deshalb bis heute eines der beliebtesten Spiele rund um den Globus – und längst nicht nur für Kinder empfehlenswert.
    Die Vorzüge solcher Bewegungsspiele liegen auf der Hand: sie fördern die Kondition, trainieren strategisches Denken, Reaktionsschnelligkeit und den entspannteren Umgang mit Niederlagen. Denn "hab Dich!", das hat jeder schon mal in seinem Leben gehört – eine gute Vorbereitung auf spätere Situationen im Leben , in denen man von jemand Schnellerem abgefangen wird und zwar jenseits von Kinderspielen. Vor allem aber ist es der Reiz des kurzzeitigen Kitzels, jemand anderem davonzulaufen, der Fangenspiele so aufregend macht, um dann entspannt und erlöst zu verschnaufen.


    Dann ist heute noch Wettergesprächs- und Smalltalk-Tag
    Laut einer sozialpsychologischen Studie der Universität Arizona aus dem Jahr 2010 führen unglückliche Menschen mehr Smalltalk als tiefgründigere Gespräche. Bei glücklichen Menschen, so fanden die Wissenschaftler heraus, verhält es sich genau umgekehrt. Und trotzdem gilt der Smalltalk als das geheime Schmiermittel bzw.Treibstoff gesellschaftlicher Kommunikation. Und genau um diesen und seine deutsche Verwandte, das Gespräch über das Wetter, kurz auch Wettergespräch genannt, geht es am heutigen 8. Oktober. Denn seit 2006 wird dieses Datum als der sogenannte Wettergesprächs- und Smalltalk-Tag gefeiert.
    Zwei kurze,aber prägnante Beispiele, bei der morgendlichen Bahnfahrt zur Arbeit in dieser oder sehr ähnlicher Form erlauschbar:

    Hey, alles klar?
    Klar, schlechten Leuten geht´s immer gut.
    Haha, stimmt, erst recht bei dem Wetter.
    Ja, super, oder?
    Oder die kurze, auf das Wesentliche reduzierte, rheinische Variante:
    Morgen.
    Morgen.
    Und?
    Muss.
    Gut.
    Alles klar? - Dann los!

    Schließlich ist heute Stell-dich-deinen-Ängsten-Tag

    Der Stell-dich-deinen-Ängsten-Tag soll auf die Vielzahl der unterschiedlichsten Phobien und Ängste aufmerksam machen und den Betroffenen gleichzeitig Mut machen, über ihre Angst zu sprechen und sich ihnen entgegen zu stellen. Denn wenn erst einmal die erste Hürde des Schweigens durchbrochen wurde, fällt es vielen direkt leichter, sich mit den eigenen Ängsten auseinander zu setzen. Ängste haben einen großen Einfluss auf das Leben eines jeden Menschen. Manche Ängste sind weit verbreitet, andere eher ungewöhnlich. An übertrieben starken Ängsten, also Phobien leiden Schätzungen zufolge bis zu 10 Prozent der deutschen Bevölkerung. Phobien können so massiv ausgeprägt sein, dass sich die Betroffenen sozial immer weiter abgrenzen und je nach Art der Phobie nicht mehr aus dem Haus gehen. Auch wenn manche Phobien, wie die Angst vor Luftballons, vor Clowns oder vor bestimmten Farben auf den ersten Blick lustig erscheinen, sind sie es für die Menschen, die unter ihnen leiden ganz und gar nicht.

    Ansonsten am 8. Oktober:
    2017 - CDU und CSU einigen sich nach langem Streit darauf, dass jährlich maximal 200.000 Flüchtlinge aufgenommen werden. Ankömmlinge sollen in speziellen Zentren untergebracht werden.

    2016 - Flugzeuge der saudi-arabischen Militärkoalition greifen eine Trauerfeier in Jemens Hauptstadt Sanaa an und töten 155 Menschen. Saudi-Arabien spricht von einem Missverständnis.

    2015 - Jürgen Klopp wird neuer Trainer des FC Liverpool. Er unterschreibt einen Vertrag bei dem englischen Fußballclub.

    2014 - Für einen exakten Blick in lebende Zellen erhalten der deutsche Forscher Stefan Hell sowie die beiden US-Forscher Eric Betzig und William Moerner den Chemie-Nobelpreis.

    2013 - Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) wird im Amt bestätigt.

    2012 – Die Euro-Finanzminister beschließen in Luxemburg die Satzung für den dauerhaften Rettungsfonds ESM. Der Fonds kann Hilfen von bis zu 500 Milliarden Euro geben. Schrittweise wird er mit 700 Milliarden Euro ausgestattet.

    2011 – Der Chaos Computer Club (CCC) kritisiert die Überwachung durch eine „staatliche Spionagesoftware“. Mehrere Bundesländer bestätigen später, dass sie Trojaner für die Computerüberwachung verwendet haben.

    2008 – Die CSU-Landtagsfraktion nominiert Bundesagrarminister Horst Seehofer für das Amt des bayerischen Ministerpräsidenten. Er soll damit die Nachfolge von Günther Beckstein antreten.

    1998 – Der portugiesische Schriftsteller Jose Saramago („Das Memorial“, „Die Stadt der Blinden“), erhält den Nobelpreis für Literatur.

    1998 - Der US-Senat verabschiedet den Digital Millennium Copyright Act, der die Rechte von Copyright-Inhabern erweitert.

    1993 – Die UN-Vollversammlung hebt die meisten Wirtschaftssanktionen gegen Südafrika auf.

    1992 - In Unkel bei Bonn stirbt der deutsche SPD-Politiker Willy Brandt (eig. Herbert Ernst Karl Frahm, 1913-1992). Brandt, seit 1930 Mitglied der SPD, war von 1957-1966 Regierender Bürgermeister von Berlin, ab 1964 Vorsitzender der SPD, von 1966-1969 Außenminister der Großen Koalition und von 1969-1974 Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland. 1971 erhielt er den Friedensnobelpreis für seine »Versöhnungspolitik gegenüber der UdSSR und den sozialistischen Staaten Osteuropas als Bundeskanzler im Namen des deutschen Volkes«. 1976 wurde er zum Präsidenten der »Sozialistischen Internationale« gewählt (bis 1992), von 1977-1989 war er Präsident der »Unabhängigen Kommission für Internationale Entwicklungsfragen«.

    1991 - Dem katholischen Theologen und Psychologen Eugen Drewermann wird wegen seiner kirchenkritischen Auffassungen die kirchliche Lehrerlaubnis entzogen.

    1989 - Während einer Demonstration mehrerer Tausend Menschen auf der Prager Straße in Dresden werden 20 Demonstranten ausgewählt, die am Folgetag mit Oberbürgermeister Wolfgang Berghofer Gespräche führen sollen, die Gruppe der 20.

    1984 - Im Atommüll-Zwischenlager Gorleben in Niedersachsen trifft der erste Transport mit Atommüll aus dem Atomkraftwerk Stade ein.

    1982 – Das polnische Parlament verabschiedet ein Gesetz, das die Auflösung der „Solidarnosc“ und aller anderen bestehenden Gewerkschaften vorsieht. Zu diesem Zeitpunkt steht Lech Walesa bereits zehn Monate unter Hausarrest.

    1967 - Ernesto Che Guevara wird nach einer Schießerei bei La Higuera von der bolivianischen Armee festgenommen. Am nächsten Tag wird er ohne Gerichtsverhandlung erschossen.

    1962 - Das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" veröffentlicht einen Enthüllungsartikel über die Bundeswehr mit dem Titel "Bedingt abwehrbereit" und löst damit eine Krise ("Spiegel-Affäre") in der Regierung von Konrad Adenauer (CDU) aus.

    1958 – Der schwedische Herzchirurg Åke Senning (1915-2000) implantiert im Karolinska Sjukhuset (Stockholm) dem Elektroingenieur Arne Larsson (1915-2001) einen Herzschrittmacher, eine Entwicklung des Stockholmer Ingenieurs Rune Elmquist (1906-1996). Der Patient leidet an einer Reizleiterstörung des Herzens und erhält als erster Mensch einen vollständig implantierbaren Herzschrittmacher. Zur Aufladung der Akkumulatoren ist eine Verbindung nach außen erforderlich, die Laufzeit dieser Aggregate beträgt nur 15 bis 20 Minuten. Noch sind die Funktionen des Schrittmachers beschränkt, er wird als »festfrequent« oder »asynchron« bezeichnet. Verbesserungen ermöglichen 1962 die Implantation des ersten vorhofsynchronen Schrittmachers durch D.A. Nathan und S. Center.

    1949 - Die britische Besatzungsmacht überträgt das Volkswagenwerk auf die Bundesrepublik. Damit ist die Deutsche Volkswagen AG gegründet.

    1923 – In Berlin wird der neue Flughafen auf dem Tempelhofer Feld eröffnet.

    1906 - In London stellt der deutsche Friseur Karl Nessler eine von ihm erbaute Dauerwellen-Apparatur vor.

    Geburtstage:
    Angus T. Jones – 26, amerikanischer Schauspieler, der durch seine Rolle als „Half Man“ „Jake Harper“ in der populären US-TV-Sitcom „Two and a Half Men“ (seit 2003) bekannt wurde,
    Bruno Mars – 34, amerikanischer Sänger, Songwriter und Produzent (u. a. „Just the Way You Are“ 2010, „Grenade“ 2010 und Co-Autor u. a. von „Right Round“ und „Wavin' Flag“),
    Matt Damon – 49, amerikanischer Schauspieler (u. a. „Good Will Hunting“ 1997, „Der Soldat James Ryan“ 1998, „Die Bourne Identität“ 2002), Drehbuchautor und Oscar-Preisträger,
    Sigourney Weaver – 70, amerikanische Schauspielerin (u. a. „Alien“ 1979, „Ghostbusters“ 1984, „Die Waffen der Frauen“ 1988, „Avatar“ 2009),
    Paul Hogan – 80, australischer Schauspieler, der international insbesondere als „Crocodile Dundee“ in drei Filmen bekannt wurde (1986, 1988, 2001),
    außerdem Ursula von der Leyen - 61, deutsche Politikerin (CDU)
    Gottfried Helnwein 71, österreichischer Maler, Konzeptkünstler und Fotograf
    Chevy Chase - 76, amerikanischer Schauspieler („Fletch“)

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • 3+4/8 thank-god-it's-tuesday-bean, thx @Bogomir

    sigourney 70!
    immer noch, neben meryl streep, eine meiner all time fav schauspielerinnen.
    ihre ellen ripley hat mir geholfen, mit angst umzugehen, (ok, ellen ripley und spock)

    allen einen entspannten dienstag!
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Guten Morgen zusammen :)
    Mittwoch - Wochenteilung und eine leichte Wetterbesserung im Vergleich zur gestrigen Dauerwaschküche. Haltet duirch - am Wochenende kommt der Sommer zurück!
    Erfolgreichen Mittwoch!
    1/8 Teilungsbohne

    Spruch des Tages:


    Und dies:
    => China empört über US-Sanktionen wegen Uiguren: Die USA werfen China vor, Uiguren zu unterdrücken. Deshalb haben sie Strafmaßnahmen verhängt. Peking kritisiert Washington für diesen Schritt scharf - kurz vor neuen Handelsgesprächen.

    => Fatboy Slim bringt Greta Thunbergs Uno-Rede auf die Bühne: Nach der Rede von Klimaaktivistin Greta Thunberg vor der Uno machte ein Remix davon im Internet schnell die Runde - ihre Worte wurden zu einem Fatboy-Slim-Klassiker gemixt. Dem DJ gefiel das offensichtlich.

    => Nach Informationen der "Sport Bild" will Thomas Müller den FC Bayern München in der Winterpause verlassen. Schon in der laufenden Länderspielpause soll es Gespräche zwischen Müller und dem Verein geben.

    Heute ist Tag der Kuriositäten
    ... und davon gibt es ja sicher genug auf dieser Welt. Allein die Sammlung der Feier- und Gedenktage bietet davon jede Menge Beispiele (z.B. Spring-in-eine-Pfütze-und-bespritze-deine-Freunde-Tag (11.1.), Wirf-deine-Jahresvorsätze-über-Bord-Tag (17.1.) oder Der Tag der fliegenden Milchkuh (18.2.). Wer's ein bisschden erdverbundener mag: Hier gibt es Beispiele für Kuriositäten an Reisezielen auf der ganzen Welt.

    Außerdem ist in Nordamerika Leif-Eriksson-Tag
    Der Wikinger und Entdecker Leif Eriksson erreichte mit 35 Mann und einem Drachenboot vor 1.000 Jahren die nordamerikanische Küste und damit bereits 500 Jahre vor Christoph Kolumbus. Er gilt damit für viele als erster Europäer, der den amerikanischen Kontinent betrat. Das Datum des 9. Oktobers geht zurück auf die Ankunft der ersten norwegischen Immigranten in New York. Diese landeten am 9. Oktober 1825.

    Dann ist lt. Kleinem Kalender noch Brandschutz-Tag - Herumschnüffeln im Netz ergibt allerdings, dass es derer viele verschiedene zu unterschiedlichen Terminen gibt. Der Welt-Brandschutztag findet sich selten, bestenfalls als Werbung z.B. für After-Shave Balsam (99,6 % der Männer wecken lieber das Feuer in sich, als das auf ihrer Haut!)

    Schimmelkäse-Tag ist ebenfalls heute
    Auf den ersten Blick mag die Vorstellung Schimmel zu essen etwas seltsam erscheinen, tatsächlich ist Schimmel aber ein Bestandteil vieler beliebter Käsesorten, wie Gorgonzola, Stilton, Roquefort und auch Brie und Camembert. Dabei sind verschiedene Art von Schimmel zu unterscheiden, wobei der Blauschimmel und der Grünschimmel die edelsten Käseschimmelsorten darstellen.

    Nimm-deinen-Teddybär-mit-zur-Arbeit-Tag ist ebenfalls heute
    Es gibt eine Menge inoffizielle Feiertage über das Jahr verteilt, die etwas mit Teddybären zu tun haben, wie etwa der Teddybär-Picknick-Tag oder der Feier-eine-Party-mit-Deinem Bären-Tag aber der Nimm-deinen-Teddybär-mit-zur-Arbeit-Tag ist einer, den man sehr gut mit anderen teilen und verbringen kann. An diesem Tag soll jeder der einen Teddy besitzt diesen mit in die Schule, das Büro, die Uni oder zu welchem Arbeitsplatz auch immer mitbringen. Ob am Computer, im Hörsaal oder beim kopieren, der Teddy begleitet seinen Besitzer einen ganzen Tag lang bei der Arbeit. Na denn ....

    Schließlich gibt's heute noch den Weltposttag, auch „Tag des Weltpostvereins“,
    den seit 1969 zahlreiche Länder weltweit am 9. Oktober feiern. Der Gedenktag geht auf den Gründungstag des Weltpostvereins (UPU) 1874 in der Schweizerischen Hauptstadt Bern zurück. Die Postverwaltungen in vielen Ländern nutzen diesen Tag, um neue Postprodukte einzuführen oder laden zu einem „Tag der offenen Tür“ in die Postämter ein.
    Warum nicht den Weltposttag begehen, in dem wir zum Beispiel zu Briefpapier und Tinte greifen...
    Zehn Gründe, mal wieder einen echten Brief zu schreiben.
    1. Um sich zu versichern, dass man mit einem Stift in der Hand überhaupt noch umgehen kann.
    2. Weil man sich wieder wie 14 fühlt, als man Brieffreunde in aller Welt hatte.
    3. Ein duftender Liebesbrief bedeutet einfach mehr als eine SMS mit dem Inhalt „HDGDL“...
    4. Weil man Briefe noch jahrzehntelang aufheben kann (gesammelt, mit 'ner Schleife drum).
    5. Einen Brief kann man nicht einfach per „cc“ (Blindkopie) an jemand anderen schicken oder ihn einfach löschen.
    6. Weil es tatsächlich noch Menschen gibt, die Briefmarken sammeln.
    7. Telefonanbieter, Versicherungen etc. können nach einem Brief per Einschreiben nicht behaupten, nichts bekommen zu haben.
    8. Was eine Handschrift ausdrücken kann, wird eine Computerschrift NIE können!
    9. Weil Oma keine Mails empfangen kann und sich über ein Lebenszeichen vom Enkel riesig freuen würde.
    10. Und endlich mal was anderes im Briefkasten landet, als Rechnungen oder Strafzettel…


    Ansonsten am 9. Oktober:
    2018 - Das Verwaltungsgericht Berlin verpflichtet die Stadt, bis Ende Juni 2019 auf mehreren Straßen Fahrverbote für Dieselfahrzeuge zu verhängen.

    2015 - Der Friedensnobelpreis 2015 geht an das tunesische Quartett für den nationalen Dialog. Es besteht aus dem tunesischen Gewerkschaftsverband (UGTT), dem Arbeitgeberverband (UTICA), der Menschenrechtsliga (LTDH) und der Anwaltskammer.

    2013 - Das Bundesverfassungsgericht erklärt die jahrelange Beobachtung des Thüringer Linke-Abgeordneten Bodo Ramelow durch den Verfassungsschutz für rechtswidrig.

    2012 - Die Bundeswehr verlässt eines ihrer drei großen Camps in Afghanistan. Nach acht Jahren Präsenz in der Region übergibt sie den Truppenstandort Feisabad an die Afghanen.

    2011 - Sebastian Vettel gewinnt vorzeitig seinen zweiten Weltmeistertitel in der Formel 1. Sein Punktevorsprung kann nicht mehr eingeholt werden.

    2010 - Nach einer Explosion bricht auf der dänischen Ostseefähre "Lisco Gloria" vor Fehmarn ein Feuer aus. Die mehr als 200 Menschen an Bord werden gerettet.

    2009 - Der Friedensnobelpreis 2009 geht an Barack Obama. Der US-Präsident bekommt die Auszeichnung für seinen Einsatz zur "Stärkung der internationalen Diplomatie".

    2007 - Der Dow-Jones-Index erreicht seinen bisherigen Schlusskurs-Höchststand mit 14.164,53 Punkten.

    2006 - Nordkorea zündet erfolgreich seine erste Atombombe.

    2006 - Google übernimmt für 1,65 Mrd. US-Dollar die Firma YouTube. Der Betrieb soll mit den Gründern Chad Hurley und Steve Chen die Geschäfte jedoch vorerst unabhängig weiterführen.

    2003 - In Togliatti wird der Chefredakteur Alexei Sidorow der unabhängigen russischen Wochenzeitung Toljattinskoje Obosrenije überfallen und ermordet. Das Blatt hat zuvor mehrmals über kriminelle Machenschaften in der Stadt berichtet.

    2002 - Der Potsdamer Landtag beschließt den Staatsvertrag zur Zusammenlegung des Ostdeutschen Rundfunks Brandenburg (ORB) und des Senders Freies Berlin (SFB) zum Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB).

    1997 - Der Hurrikan «Pauline» richtet an der südmexikanischen Pazifikküste mit Böen von bis zu 260 Stundenkilometern schwerste Verwüstungen an. 400 Menschen sterben.

    1994 - Bei der Nationalratswahl in Österreich bleibt die SPÖ unter Bundeskanzler Franz Vranitzky zwar stimmenstärkste Partei, sinkt jedoch erstmals seit der Nationalratswahl 1949 unter die 40-Prozent-Marke. Die ÖVP unter Erhard Busek erleidet ebenfalls Verluste und sinkt unter 30 Prozent der Stimmen. Die FPÖ unter Jörg Haider setzt ihren Höhenflug fort und überspringt erstmals die 20-Prozent-Marke. Mit den Grünen und dem Liberalen Forum (LIF) werden erstmals in der Geschichte Österreichs fünf Parteien in den Nationalrat gewählt.

    1989 - In Leipzig findet die erste große Montagsdemonstration mit ca. 70.000 Teilnehmern und damit die erste von Massen getragene Protestveranstaltung in der DDR seit 1953 statt. Es kommt nicht zu den befürchteten bewaffneten Gegenmaßnahmen, damit ist die Wende eingeleitet.

    1977 - Der deutsche Schriftsteller und Journalist Günter Wallraff (*1941) veröffentlicht in Bonn sein Buch »Der Aufmacher«, in dem er die - nach seinen Angaben - menschenverachtenden Praktiken und die Sensationsgier der »BILD«-Zeitung schildert. Als Redakteur »Hans Esser« hatte er vier Monate bei der BILD-Redaktion in Hannover gearbeitet und seine Erfahrungen aufgezeichnet.

    1964 - Im ZDF läuft die erste Folge der Quizshow Vergißmeinnicht mit dem Conférencier Peter Frankenfeld. Die Rateshow um Postleitzahlen ist mit einer Benefizveranstaltung zu Gunsten der neu geschaffenen Aktion Sorgenkind verbunden.

    1963 - Durch einen Erdrutsch in Longarone (Oberitalien) stürzen etwa 260 Millionen Kubikmeter Dolomiten-Gestein des Berges Toc mit einer Geschwindigkeit von bis zu 110 Stundenkilometern in den 265 Meter hohen Vaiont-Stausee. Dabei werden Bäume, Häuser, Tiere und Menschen mit in die Tiefe gerissen. Die Wassermassen überfluten zwei Dörfer, die Staumauer und die Stadt Longarone. Alleine in Longarone sterben 1.910 Menschen, jeder zehnte Einwohner. Insgesamt kommen bei dem Unglück zwischen 2.000 und 4.000 Menschen ums Leben.

    1962 - Das britische Protektorat Uganda wird unabhängig.

    1955 - In Hamburg findet die erste öffentliche gemeinsame Ziehung von Lottozahlen in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland statt. Um 16 Uhr beginnt die Ziehung 6 aus 49. Gezogen werden die Zahlen 13, 41, 3, 23, 12 und die 16. Gezogen werden die Zahlen von zwei Waisenmädchen. Die Zusatzzahl gibt es noch nicht. Es nehmen allerdings nur knapp 258.000 Scheine teil. Keiner der Spieler tippt die sechs richtigen Zahlen.

    1950 - Aus Protest gegen die Politik Bundeskanzler Konrad Adenauers tritt Bundesinnenminister Gustav Heinemann zurück. Zuvor hatte Konrad Adenauer ohne Rücksprache mit seinen Ministern den Westalliierten die deutsche Beteiligung an einer westeuropäischen Armee angeboten. Heinemann verlässt nicht nur das Kabinett sondern auch später die CDU. 1969 wird er als Kandidat der SPD Bundespräsident (bis 1974).

    1934 - König Alexander I. von Jugoslawien und der französische Außenminister Louis Barthou fallen in Marseille einem Attentat zum Opfer.

    1922 - In Berlin dirigiert Wilhelm Furtwängler erstmals als Leiter der Berliner Philharmoniker das Orchester.

    1807 - Im Zuge der vom Reichsfreiherrn vom und zum Stein durchgeführten preußischen Reformen werden Leibeigenschaft und Erbuntertänigkeit der Bauern aufgehoben.

    Geburtstage:
    David Cameron – 53, britischer Politiker der Konservativen, Vorsitzender seiner Partei (seit 2005) und Premierminister des Vereinigten Königreichs (seit 2010),
    Tony Shalhoub – 66, amerikanischer Schauspieler, der vor allem in seiner populären und u. a. mit dem Golden Globe sowie mehreren Emmys ausgezeichneten Rolle als Privatdetektiv „Adrian Monk“ in der TV-Krimiserie „Monk“ (2002–2009) bekannt ist,
    France Gall – 72, französische Sängerin, die sowohl in ihrem Heimatland als zwischen 1966 und 1972 auch auf Deutsch in Deutschland erfolgreich war (u. a. „Poupée de cire, Poupée de son“ 1965, „Ella elle l'a“ 1987),
    und auch John Lennon – 79 (†40), britischer Musiker, Mitgründer, Sänger und Gitarrist der „Beatles“ sowie zusammen mit Paul McCartney einer der erfolgreichsten Pop-Komponisten der Musikgeschichte.

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • 3+4/8 teilungsbohne, thx @littleprof

    einen friedlichen wochenteiler 4all
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • guten Morgen zusammen

    Wie so oft, wenn man viel zu tun hat, fliegt die Zeit - ... kaum haben wir noch unter den montaglichen Motivationseinbußen gelitten, schon ist der Donnerstag erreicht und wir dürfen uns aufs kommende Wochenende freuen.
    Nicht nur die Arbeit darf dann ruhen, auch das Wetter soll uns daran erinnern, dass es einen goldenen Oktober gibt :)

    1/8 Donnerstags-Bohne
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • Neu

    Guten Morgen zusammen :)
    Der Wochenzenit ist mal wieder überwunden - von nun an geht's bergab, allerdings nicht mit dem Wetter, das soll ja zum Wochenende wieder spätsommerlich werden, zumindest in der Südhälfte der Republik!
    Angenehmen Donnerstag!
    2/8 Donnerstags-Bohne - Danke, Bogomir!

    Spruch des Tages:


    Neuigkeiten:
    => Klopp schließt Job als Bundestrainer nicht aus: "Stand heute" habe er zwar noch keine Lust, Bundestrainer zu werden - zu gegebener Zeit werde Jürgen Klopp jedoch über die Frage nachdenken, sagt er. Der Liverpool-Coach äußert sich im Interview auch zu einem sportlichen Vorbild.

    => US-Prüfer entdecken Risse an Boeing-Fliegern: Die US-Luftaufsicht hat Kontrollen von Fliegern des Typs Boeing 737 NG angeordnet: Tatsächlich stießen die Techniker bei Maschinen auf Probleme, betroffen sind Befestigungen der Tragflächen.

    => Apple sperrt bei Demonstranten beliebte Hongkong-App: Aktivisten benutzen das Programm Hongkongmap.live, um Polizeibewegungen zu verfolgen - doch nun hat Apple die App aus dem Store geworfen. Der Konzern knickt offenbar vor der Regierung in Peking ein.

    Heute ist World Porridge Day
    Der Tag wurde in Schottland ins Leben gerufen, um mit öffentlichkeitswirksamen Aktionen die Wohltätigkeitsorganisation Mary's Meals zu unterstützen.
    Ziel von Mary's Meals ist, dass kein Kind auf der Welt mehr Hunger leidet. Mit ihren Projekten will Mary's Meals den 300 Mio. chronisch unterernährten Kindern durch tägliche Mahlzeiten einen Ausweg aus Armut und Kinderarbeit ermöglichen.


    Dann ist Welthundetag
    Hunde spüren Verschüttete auf, begleiten Blinde, erschnuppern Verschwundene, gehören zu den liebsten Spielkameraden von Kindern und sind vielen Menschen die besten Freunde. Aus diesem Grund wird ihnen zu Ehren der Welthundetag begangen.
    2008 lebten in Deutschland etwa 5 Millionen Hunde, in der Schweiz etwa 440.000 und in Österreich etwa 550.000. Nach der Hauskatze ist der Hund damit das meistgehaltene Haustier. Aufgrund seiner sozialen Anpassungsfähigkeit ist der Haushund das mit dem Menschen am vielfältigsten verbundene Tier. So verbringen viele Menschen heute mit ihrem Hund ihre Freizeit und betreiben dabei auch Hundesport. Nicht selten fungieren die Tiere sogar als einzige soziale Beziehung ihres Besitzers.
    Hier gibt's ne Menge Anregungen, wie man diesen Tag zusammen mit seinem Vierbeiner begehen kann!


    Heute ist auch Welttag des Sehens und gleichzeitig der Beginn der Woche des Sehens
    Mit dem Thema „Nach vorne schauen“ startet die Woche des Sehens am 8.10. in ihre diesjährige Auflage. Wieder dabei sind namhafte Organisationen aus den Bereichen Selbsthilfe, Augenmedizin und Entwicklungshilfe sowie als Schirmherrin die bekannte Fernsehjournalistin Gundula Gause. Die Aktionswoche bietet den perfekten Anlass, Ihre Leser, Zuschauer und Zuhörer über die Themen Augengesundheit, Bedürfnisse betroffener Menschen sowie die Auswirkungen von Sehbehinderung und Blindheit in Deutschland und weltweit zu informieren.
    Die Woche des Sehens 2019 findet vom 08. bis 15. Oktober statt und schließt die folgenden internationalen Aktionstage mit ein:
    Welttag des Sehens am 10. Oktober 2019
    Tag des weißen Stocks am 15. Oktober 2019


    Außerdem ist noch Tag der seelischen Gesundheit
    Psychische Störungen sind weit verbreitet. Nach einer Studie der WHO leidet weltweit jeder vierte Arztbesucher daran. Deutsche Studien sprechen von ca. 8 Millionen Deutschen mit behandlungsbedürftigen psychischen Störungen. Die meisten würden jedoch nach einiger Zeit abklingen. Psychische Störungen gehören zu den häufigsten Beratungsanlässen in allgemeinmedizinischen Praxen.
    Psychische Störungen sind derzeit die vierthäufigste Ursache für Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen. Seit 1991 stieg die Zahl der Krankheitstage durch psychische Störungen um etwa 33 Prozent.


    Die Amis feiern den Nationalen Angel-Food-Cake-Tag
    Ein Engelskuchen ist in erster Linie ein Biskuitkuchen, wobei der Teig ein bisschen aussieht wie ein gelber Schwamm. Er wird angefertigt aus Mehl, Zucker und Eiern, wobei seine besondere Eigenschaft ist, dass er so fluffig, locker und leicht ist. Daher kommt auch der Name „Engelskuchen“, womit zum Ausdruck gebracht werden soll, dass dieser Kuchen so leicht ist, dass er sich sogar als Speise für zarte himmlische Engelswesen eignen würde.

    Schließlich gibt's noch den Welttag gegen die Todesstrafe
    Mit dem Aktionstag wird dazu aufgerufen, weltweit die Todesstrafe abzuschaffen. Weltweit halten 99 Länder an der Todesstrafe im Gesetz fest, aber nur 22 Länder richteten im vergangenen Jahr Gefangene hin. Nach Angaben von Amnesty International gab es 2014 weltweit mindestens 607 Exekutionen (2013: 778). Darunter seien nicht die vermutlich mehreren tausend geheim gehaltenen Todesurteile in China, dem Staat mit den meisten Hinrichtungen. Im Iran kommen laut Amnesty zu 289 offiziell eingeräumten Fällen weitere mindestens 454 nicht bestätigte Exekutionen. In der Liste der Länder mit den meisten Hinrichtungen folgen Saudi-Arabien (mindestens 90), der Irak (mindestens 61), die USA (35) und der Sudan (mindestens 23).
    In den USA, wo es die Todesstrafe ja in einigen Staaten noch gibt, werfen Menschenrechtsorganisationen dem US-Justizsystem erschreckend hohe Fehlerquoten vor, die von Juristen auch bestätigt werden.
    Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten ist in diesem Zusammenhang auch das Land der unbegrenzten Justizirrtümer. Seit den 70er Jahren saßen knapp 150 Menschen in der Todeszelle, deren Unschuld noch bewiesen werden konnte, so dass sie wieder frei gelassen werden mussten.
    Einer neue Studie der Nationalen Akademie der Wissenschaften in Boston nach sitzen mehr als vier Prozent aller zum Tod Verurteilten zu Unrecht in der Todeszelle – also jeder 25. Häftling.


    Ansonsten am 10. Oktober:
    2018 - Der Hurrikan «Michael» trifft mit Windgeschwindigkeiten von 250 Stundenkilometern auf den US-Bundesstaats Florida. Dort und im benachbarten Georgia richtet er milliardenschwere Zerstörungen an. Zuvor hatte er über Mittelamerika gewütet. Insgesamt sterben etwa 60 Menschen.

    2017 - Erstmals seit dem Inkrafttreten der Ehe für alle adoptiert in Berlin ein schwules Paar sein Pflegekind.

    2016 - Zwei Monate nach ihrer Aussöhnung besiegeln der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan und Kremlchef Wladimir Putin den Bau der strategisch wichtigen Gaspipeline Turkish Stream.

    2015 - In Berlin demonstrieren mindestens 150 000 Menschen gegen das geplante Freihandelsabkommen TTIP mit den USA. Sie befürchten niedrigere ökologische und soziale Standards.

    2014 - Ein in Pakistan entführter deutscher Entwicklungshelfer der Welthungerhilfe ist nach mehr als zweieinhalb Jahren Geiselhaft freigekommen.

    2013 - In einem der größten Fälle von öffentlicher Korruption in den USA verurteilt ein US-Gericht den früheren Bürgermeister von Detroit Kwame Kilpatrick zu 28 Jahren Gefängnis.

    2012 - Ein russisches Gericht lässt überraschend Jekaterina Samuzewitsch, Mitglied der Polit-Punkband Pussy Riot, auf Bewährung frei, verurteilt dagegen Maria Aljochina und Nadeschda Tolokonnikowa zu zwei Jahren Lagerhaft.

    2012 – Das Bundeskabinett beschließt einen Gesetzentwurf zur Beschneidung von jüdischen und muslimischen Jungen. Danach soll der Eingriff auch künftig erlaubt sein, wenn er nach den Regeln der ärztlichen Kunst vorgenommen wird.

    2011 – Eugen Ruge erhält für seine DDR-Familiensaga „In Zeiten des abnehmenden Lichts“ den Deutschen Buchpreis 2011. Das teilt die Jury in Frankfurt mit.

    2008 – Gas- und Stromkunden in Europa können auf mehr Wettbewerb und damit sinkende Preise hoffen. Die 27 EU-Staaten beschließen letzte Einzelheiten zur Neuordnung der Energiemärkte.

    2004 - Der Bundestorwarttrainer Sepp Maier wird vom Teamchef der Deutschen Fußballnationalmannschaft, Jürgen Klinsmann, entlassen.

    2003 – Europas bis dahin größtes Wasserstraßenkreuz wird bei Magdeburg für den Schiffsverkehr freigegeben. Eine fast einen Kilometer lange Kanalbrücke verbindet nun die Elbe mit dem Mittelland- und dem Elbe-Havel-Kanal.

    1999 - Das „London Eye“, derzeit das größte Riesenrad in Europa, wird aufgerichtet.

    1988 – In Kairo wird die neue Oper feierlich eröffnet.

    1986 - Der Diplomat Gerold von Braunmühl (1935-1986) wird vor seinem Bonner Haus von zwei RAF-Terroristen erschossen. Für die RAF (Rote Armee Fraktion) war von Braunmühl als enger Mitarbeiter von Hans Dietrich Genscher und Leiter einer großen politischen Abteilung eine »der zentralen Figuren im imperialistischen System«. Die Attentäter können unerkannt entkommen, zur Tat bekennt sich das »Kommando Ingrid Schubert«.

    1983 - Dem nach der Kriegsrechtsverhängung internierten polnischen Arbeiterführer Lech Walesa wird der Friedensnobelpreis zuerkannt.

    1981 - Zu einer Friedensdemonstration im Bonner Hofgarten finden sich mehr als 300.000 Menschen ein, um ihren Widerwillen gegen Atomwaffen zu bekunden.

    1974 - Mikis Theodorakis gibt sein erstes Volkskonzert nach dem Sturz der griechischen Militärjunta vor mehreren zehntausend begeisterten Menschen im Karaiskakis-Stadion in Athen.

    1971 - In Lake Havasu City im US-Bundesstaat Arizona wird die in die Vereinigten Staaten verkaufte London Bridge von 1831 wieder eröffnet, deren Teile in eine Stahlbetonkonstruktion eingebaut sind.

    1962 - Die Veröffentlichung des kritischen Artikels »Bedingt abwehrbereit« des Hamburger Nachrichtenmagazins »Der Spiegel« über das NATO-Manöver »Fallex 62« löst die so genannte »Spiegel-Affäre« aus. Angeblich macht der »Spiegel« damit wichtige Geheimnisse publik. Die Bundesanwaltschaft leitet Ermittlungen wegen Landesverrats ein. In der Nacht zum 27. Oktober werden die Redaktionsräume des »Spiegel« durchsucht, Herausgeber Rudolf Augstein (1923-2002) und mehrere Redakteure werden verhaftet. Die (rechtswidrigen) Umstände der Verhaftung des stellvertretenden Chefredakteurs und Militärexperten Conrad Ahlers (1922-1980) in Spanien führt zur Erschütterung des Vertrauens in die Regierung. Der darin verwickelte Verteidigungsminister Franz Josef Strauß (1915-1988) tritt im Dezember von seinem Ministeramt zurück.

    1957 - Im älteren der beiden Atomkraftwerke im englischen Windscale (heute: Sellafield) ereignet sich ein erster schwerer nuklearer Unfall. Bei dem Reaktor-Brand gelangt radioaktives Material in die Umwelt. Von den britischen Behörden wird der Vorfall zunächst geheim gehalten, vorübergehend wird ein Verzehrverbot für Milch erteilt. Nach offiziellen Angaben gibt es zwischen 30 und 40 Todesopfer, nicht berücksichtigt sind die (etwa 1000?) Menschen, die an den Spätfolgen (Blut-, Knochenmarks- und Schilddrüsenkrebs) sterben. Festzustellen ist eine zehnfach erhöhte Leukämie-Erkrankung der Kinder und eine dreifach erhöhte Krebserkrankung der Erwachsenen, die in der Umgebung leben.

    1935 – Im New Yorker Alvin Theatre findet die Broadway-Premiere von George Gershwins Oper „Porgy and Bess“ statt, die ausschließlich von schwarzen Darstellern aufgeführt wird. Am 30. September war das Stück in Boston uraufgeführt worden.

    1913 – Mit der Sprengung des Gamboa-Dammes beim Bau des Panamakanals werden Atlantik und Pazifik miteinander verbunden.

    1903 – Die britische Frauenrechtlerin Emmeline Pankhurst und ihre Tochter gründen in Manchester die „Woman´s Social and Political Union“ (WSPU), einen militanten Flügel der Suffragetten.

    Geburtstage:
    Xherdan Shaqiri – 28, Schweizer Fußballspieler u. a. beim FC Basel (2009–2012) und FC Bayern München (seit 2012) sowie in der Schweizer Nationalmannschaft (seit 2010), der zweimal zum besten Schweizer Nationalspieler des Jahres gewählt wurde (2011, 2012)
    Gabriella Cilmi - 28, australische Sängerin ("Sweet About Me")
    David Lee Roth - 64, amerikanischer Rockmusiker, Leadsänger der Band Van Halen

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Neu

    moin zusammen :)
    Der Wochenzenit ist überwunden, das Spätsommerwetter ist herrlich, weitaus besser als zur Zeit in Spanien - was wollen wir mehr!
    Erfolgreichen Donnerstag!
    2/8 Wochenend-Vorfreude-Jubel-Bohne - Danke, Bogomir!

    Spruch des Tages:


    Hier die Infos:
    => Kein Handschlag für Frauen - Bundeswehr durfte Soldat entlassen: Weil ein Zeitsoldat sich aus religiösen Gründen weigerte, Frauen die Hand zu geben, durfte die Bundeswehr ihn entlassen. Die Richter in Koblenz fanden: Er gefährdet damit die Einsatzfähigkeit der Truppe.

    => Trump will "Deal" zwischen Türkei und Kurden vermitteln: Das Echo auf die Militäroffensive der Türkei in Nordsyrien ist weltweit negativ. Nun erklärt der US-Präsident, die USA könnten zwischen Ankara und den Kurden vermitteln. - Lachhaft! - Gerade Trump hat ja der Invasion die Türen geöffnet!

    => Steve Bannon scheitert mit Akademie für Populisten: Früher war er Chefstratege von US-Präsident Trump, heute fördert Steve Bannon Rechtpopulisten in Europa. Doch die Eröffnung seiner geplanten Kaderschmiede hat die Regierung in Rom vorerst verhindert.

    Heute ist Coming Out Day
    Die Tradition des Coming Out Day geht auf den zweiten nationalen March on Washington for Lesbian and Gay Rights zurück, auf dem am 11. Oktober 1987 ca. 500.000 Menschen in der US-amerikanischen Hauptstadt für die Gleichberechtigung von Homosexuellen demonstrierten.
    Mittlerweile wird dieser Prozess in zwei Phasen beschrieben: Im ersten Schritt steht das "Sich-bewusst-Werden" oder "Sich-Selbst-Eingestehen" im Vordergrund, also die Erkenntnis oder aber auch die Entscheidung, dass man für die gleichgeschlechtliche Liebe offen ist. Sie wird auch als inneres Coming-out bezeichnet. Die zweite Phase bezeichnet das "Sich-Erklären", also den Schritt nach außen, das Coming-out bei Familie, Freunden und/oder Kollegen.


    Auch der It's My Party Day ist heute
    und die Message geht ja schon klar aus dem Namen hervor: Party machen - entweder eine Party crashen oder selbst eine schmeißen. Der Anlass könnte z. B. der heute Mittag anstehende Wochenendbeginn sein.

    Dann gibt's heute (bzw. um den heutigen Tag herum) bundesweit den Tag der Naturheilkunde
    "Die Heilkraft der Bewegung" ist zugleich das Jahresmotto des Dachverbands der deutschen Naturheilvereine, der sich seit 130 Jahren für natürliche Lebensweise und Heilverfahren einsetzt. Etwa 70 medizinische Aktions- und Gesundheitstage lenken unsere Aufmerksamkeit auf die Probleme von Menschen mit den unterschied-lichsten Erkrankungen, zum Beispiel der ‚Tag der Rückengesundheit', der ‚Welt-Herztag', der ‚Welt-Lepra-‚ oder der ‚Welt-Tuberkulosetag', Diabetes-, Aids- und Rheumatag u.v.a.
    Das Potential der Naturheilkunde, ihre Therapien und ihre Wirksamkeit gewinnt eine herausragende Bedeutung unter den medizinischen Gesundheitstagen. Was einst als preiswerte, verlässliche "Volksmedizin" gelehrt, geübt und erfolgreich praktiziert wurde, geriet in Vergessenheit.
    An ihre Stelle traten Hightec-Medizin, die Genforschung, die Labor-diagnostik und die Pharmakologie mit täglichen Meldungen über Hoffnung weckende Studienergebnisse. Damit wurden weltweit große Erfolge gegen Seuchen und ansteckende Infektionen erzielt, die Zunahme der Volkskrankheiten konnte die moderne Medizin nicht verhindern.
    Vor diesem Hintergrund soll der Tag der Naturheilkunde nochmal den Blick für das Potential der Naturheilkunde, ihre Therapien und ihre Wirksamkeit schärfen.


    Dann ist heute noch Internationaler Mädchentag
    Er gibt Anlass dazu, Anlass geben, um auf die weltweit vorhandenen Benachteiligungen von Mädchen hinzuweisen. Schon immer setzen sich zahlreiche Organisationen für die Rechte von Mädchen und jungen Frauen weltweit ein. Ihre Ziele waren und sind die Gleichberechtigung von weiblichen und männlichen Kindern, jedem Kind eine ausreichende Schulbildung zuteil werden zu lassen und die Gewalt gegen weibliche Kinder zu beenden. Vor allem die Zwangsverheiratungen junger Frauen, kaum dem Kindesalter entwachsen, müssen gestoppt werden. Auch in Ländern, in denen Gewalt gegen Frauen und Mädchen aus vermeintlich traditionellen Gründen erfolgt, muss ein Umdenken statt finden. Die Gleichberechtigung von Kindern egal welchen Geschlechts ist ein Ziel, das durch Aufklärungskampagnen und Aktionstage erreicht werden soll. Doch besonders in Entwicklungsländern und in durch Armut geprägten Landstrichen wird die Erreichung dieses Ziels ein langer und steiniger Weg. Rund 45 Millionen weibliche Kinder sind derzeit noch von Bildung ausgeschlossen und knapp 14 Millionen junge Frauen werden verheiratet, bevor sie 17 Jahre alt sind. Der Welttag des Mädchens hat den Zweck, die Bevölkerung über die Lebenssituation von jungen Frauen und weiblichen Kindern aufzuklären und zu versuchen, ihre Chancen auf ein glückliches und erfolgreiches Leben zu erhöhen.

    Heute ist auch Welt-Ei-Tag,
    Der Welt-Ei-Tag findet immer an jedem zweiten Freitag im Oktober statt. Hauptziel dieses Aktionstages ist es, den Eierkonsum durch verschiedene Aktionen anzukurbeln. Dazu wird darauf hingewiesen, dass Eier seit Jahrhunderten einen wichtigen Beitrag zur gesunden Ernährung leisten. Gleichzeitig wird der Tag aber auch gerne von Tierschutzorganisationen genutzt um dazu aufzurufen, ausschließlich Eier aus artgerechter Haltung zu kaufen. Der Welt-Ei-Tag wurde 1996 von der "International Egg Commission" im Rahmen des damaligen Welt-Ei-Kongresses in Wien initiiert.

    Ansonsten am 11. Oktober:
    2018 - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier bittet nach dem Besuch einer KZ-Gedenkstätte bei Athen um Verzeihung für die Verbrechen während der deutschen Besatzung in Griechenland.

    2016 - Samsung nimmt sein Pannen-Smartphone Galaxy Note 7 vom Markt, nachdem eine erste Rückrufaktion die Gefahr plötzlicher Brände nicht ausräumen konnte.

    2015 - Weißrusslands autoritärer Staatschef Alexander Lukaschenko wird bei der Präsidentenwahl mit 83,5 Prozent der Stimmen wiedergewählt. Internationale Wahlbeobachter kritisieren "ernste Probleme" bei der Stimmenauszählung.

    2012 - Der Literaturnobelpreis geht an den chinesischen Schriftsteller Mo Yan und damit erstmals an einen in China lebenden Autoren.

    2011 – Trotz massiver internationaler Proteste verurteilt ein ukrainisches Gericht die Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko wegen Amtsmissbrauchs zu sieben Jahren Haft.

    2010 – In Southampton tauft die britische Königin das Kreuzfahrtschiff „Queen Elizabeth“ auf ihren Namen.

    2007 – Den Nobelpreis für Literatur erkennt die Schwedische Akademie in Stockholm der britischen Autorin Doris Lessing zu.

    2004 - Der US-Kongress schafft die von der EU für illegal erklärten Exporthilfen für US-Unternehmen ab.

    2002 – Große Teile des deutschen, niederländischen und dänischen Wattenmeeres werden als internationales Schutzgebiet anerkannt.

    1987Uwe Barschel, der frühere Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, wird in einem Hotelzimmer in Genf von zwei Journalisten tot aufgefunden. Die Todesumstände harren einer endgültigen Aufklärung. Zuvor hatte die Barschel-Affäre Schlagzeilen gemacht.

    1987 - Die Existenz des »Ungeheuers von Loch Ness« kann auch durch die groß angelegte wissenschaftliche Untersuchung »Operation Deepscan« nicht bewiesen werden. Eine Woche lang wird der See »Loch Ness« in der Nähe der schottischen Stadt Inverness mit Sonargeräten untersucht.

    1972 – Nach 30-jähriger Unterbrechung nehmen China und die Bundesrepublik Deutschland diplomatische Beziehungen auf.

    1963 - Im Fall Fritz Hanke wird das erste und für etwa zehn Jahre einzige bundesdeutsche Urteil in einem Prozess gegen einen Schützen der Nationalen Volksarmee (NVA) an der innerdeutschen Grenze gesprochen. Hanke wird wegen versuchten Totschlags zu einer Freiheitsstrafe von 15 Monaten verurteilt.

    1962 – Das Zweite Vatikanische Konzil mit mehr als 2000 Bischöfen wird von Papst Johannes XXIII. eröffnet.

    1956 - Der Deutsche Bundestag beschließt die Einführung einer »Verkehrssünderkartei« beim Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg. Bei Verkehrsdelikten werden »Strafpunkte« registriert. Bei mehr als fünf Punkten erhält die zuständige Führerscheinstelle eine Mitteilung, die eine Verwarnung aussprechen oder zum Verkehrsunterricht einladen kann. Beim Erreichen von zwölf Punkten wird die Fahrerlaubnis entzogen. Die »Kartei für Verkehrssünder« (Verkehrszentralregister) wird am 2. Januar 1958 wird in Betrieb genommen.

    1952 – Das Betriebsverfassungsgesetz wird verkündet.

    1935 - Angesichts der angespannten Wirtschaftslage und des Schiffsalters beginnt im nordostenglischen Jarrow mit dem Ausbau der Inneneinrichtung das Abwracken der RMS Olympic. Das Schwesterschiff der Titanic ist das einzige Schiff der nach ihr benannten Olympic-Klasse, das nicht einem Unglück zum Opfer gefallen ist.

    1822 – Die katholische Kirche erkennt das heliozentrische Weltsystem an, wonach sich die Erde um die Sonne bewegt.

    Geburtstage:
    Joan Cusack – 57, amerikanische Schauspielerin, die u. a. in zahlreichen Komödien wie „Die Waffen der Frauen“ (1988), „In & Out“ (1997) und „Die Braut, die sich nicht traut“ (1999) auftrat,
    Bobby Charlton – 82, ehemaliger englischer Fußballspieler (u. a. bei Manchester United 1954-1973) und Europas Fußballer des Jahres 1966, der Rekordnationalspieler und der Spielmacher der englischen Nationalmannschaft (1958–1970) war und mit dieser 1966 in Wembley gegen Deutschland Weltmeister wurde,
    Liselotte Pulver – 90, in den 1950er- und 1960er-Jahren populäre schweizerische Schauspielerin (u. a. „Ich denke oft an Piroschka“ 1955, „Das Wirtshaus im Spessart“ 1958, „Eins, zwei, drei“ 1961).

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Neu

    Bogomir schrieb:

    „Jahresendgrillen“
    kenne ich nicht ;) - Bei mir wird ohne Rücksicht auf die äußeren Umstände (bis auf Sturm) das ganz Jahr über gegrillt :)

    3/8 Wochenend-Vorfreude-Jubel-Bohne - Danke, Bogomir!
    Lächelnde SMILEYS bringen Farbe in den tristen Alltag!
    Rechteübersicht * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion * Chat * User helfen User
  • Neu

    4+5/8 wochenend-vorfreude-jubel-bohne, thx @Bogomir

    ein ruhiges wochenende in dem trubel, jawoll.

    das we darauf ist wieder arbeit in bremen.

    allen einen freudigen freitag
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sorei ()

  • Neu

    sooo .... das Wochenende kann kommen

    6/8 Wochenend-Vorfreude-Jubel-Bohne

    Um ein Sprichwort zu verunglimpfen...
    „Der Bogi hat seine Pflicht getan und darf jetzt gehen“ :whistling:

    Euch allen einen tollen Start in den wohlverdienten Samstag. Vielleicht feiert ihr heute schon ein bisschen den goldenen Oktober :)

    Das Wohnzimmer duftet nach dem brennenden Holz im Kamin und dem leckeren Tagesausgangs-Kaffee vor mir

    ======== Tageswechsel =========

    Endlich sind wir im Wochenende angekommen ... und sonnig und warm ist es außerdem :)

    1/8 sunny-weekend-bean

    Nutzt das schöne Wetter, um mal wieder so richtig frische Luft zu tanken. Hier in den Bergen ist das simpel, einfach den Kopf aus dem Fenster strecken :D
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bogomir ()