Einfach quatschen & kennenlernen – FSB-Kaffeeküche – PART II

  • Fun

  • NeHe
  • 764195 Aufrufe 21449 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • guten Morgen zusammen

    jetzt bin ich mal gespannt, ob der „goldene Oktober“ seinem Namen gerecht wird.

    1/4 Wochenbeginn-Bohne

    kommt gut in die Woche
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • 2/4 wochenbeginn bohne

    thx @Bogomir

    wenn ich dem wochenbeginn nicht sage, dass es der wochenbeginn ist, sondern ihn als donnerstag behandele, ob das was ändert? :thumbup:
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Guten Morgen zusammen :)
    Neue Woche - neue Chancen. - Greift zu!


    Spruch des Tages:
    "Sei immer du selbst!
    Außer du bist Montag.
    Dann sei Freitag!"
    3/4 Wochenbeginn-Bohne - Danke, Bogomir

    Was gibt's sonst heute?
    => Für britische Unternehmen tickt die Uhr: Die Verhandlungen über ein Handelsabkommen zwischen Großbritannien und der EU sind festgefahren - darunter leiden auch britische Unternehmen. Während sie infolge der Pandemie mit grundlegenden Herausforderungen kämpfen, bereitet die Regierung 200.000 Händler bereits auf einen No-Deal-Brexit vor.

    => Frankreich will Hunderte Islamisten ausweisen: Nach dem Mord an einem Lehrer in Paris spricht Frankreichs Präsident von einem "islamistischen Terroranschlag". Als Reaktion auf die Tat sollen nun offenbar viele muslimische Extremisten das Land verlassen.

    => 28 Millionen US-Bürger haben schon gewählt: Schon deutlich vor dem offiziellen Wahltag am 3. November geben Bürgerinnen und Bürger in den USA ihre Stimme ab. Mittlerweile sind es Dutzende Millionen. Das gilt als gutes Zeichen für den Demokraten Biden. Dieser wirbt um weitere Frühwähler und geht Amtsinhaber Trump scharf an.

    Heute ist Evaluier-dein-Leben-Tag
    Bei genauer Betrachtung dieses Aktionstages stellt man fest, dass er der Auseinandersetzung mit dem eigenen Leben dient. Man soll den Tag nutzen um in sich zu gehen und zu reflektieren, wie das eigene Leben bisher verlief und wie es in der Zukunft weitergehen soll. Dazu kann man sich z.B. diese Fragen stellen und beantworten: Läuft alles gut? Was stört einen? Was braucht man oder möchte man ändern? Gemäß dem Evaluier-dein-Leben-Tag kommt man dann zu irgendeinem Ergebnis und kann, falls nötig, passende Veränderungen anstoßen, um die eigene Lebensqualität zu steigern.

    Außerdem ist heute noch Gib-deinem-Fahrrad-einen-Namen-Tag
    ... wahrscheinlich eine Frage der Gerechtigkeit, denn immerhin war am 2. OKtober der Gib-deinem-Auto-einen-Namen-Tag. „Freunde haben alle ihre Namen. Mit namenlosen Dingen kann man sich nicht anfreunden." So könnte eine andere Erklärung lauten. Tatsächlich hat die Gattung Mensch im Laufe ihrer Kulturgeschichte die seltsame Angewohnheit entwickelt, Dinge, die ihr nahestehen oder die sie fürchtet, namentlich zu benennen. Es ist auch in unserer rational-technischen Zivilisation immer noch ein weit verbreiteter animistischer Akt, einem Gegenstand einen Namen zu geben. Eigentlich lebloser Materie wird auf diese Weise (magisch) eine Form von Lebendigkeit eingehaucht; sie wird im übertragenen Sinne sozusagen belebt (siehe dazu auch exemplarisch den US-amerikanischen Gib-Deinem-Computer-einen-Namen-Tag (engl. Name Your PC Day) am 20. November). Prominente Beispiele sind in diesem Zusammenhang z.B. Schiffe und Verkehrsflugzeuge, bei denen die Taufe zum festen Bestandteil ihrer jeweiligen Inbetriebnahme gehört.
    Ok, dann macht euch mal Gedanken um einen passenden Namen für euren Drahtesel. Bis zum Herbeikommen und Apportieren wird es dann sicher kein weiter Weg mehr sein.


    In Amerika ist heute der Räum-Deinen-Desktop-auf-Tag – National Clean Your Virtual Desktop Day
    Immer am dritten Montag im Oktober geht es ans virtuelle Aufräumen.
    Darf man Schätzungen aus dem IT-Bereich glauben, so kann man davon ausgehen, dass bis Ende 2014 weltweit über 1 Milliarde Computer (hier sind alle Geräte mit Desktop-Applikation gemeint) im Gebrauch sein werden. Soweit. Wenn dann jeder Benutzer ca. 10 unbenutzte Icon bzw. Verknüpfungen auf seinem Desktop liegen hat, würde das auf die Gesamtzahl der Geräte hochgerechnet eine Gesamtzahl von (virtuellen) 69 Hektar an verschwendetem Platz ergeben. Ob dies dann als hinreichender Grund zum Aufräumen des Desktops reicht, muss jeder für sich selbst entscheiden.


    Jup - das war's auch schon. Ansonsten am 19. Oktober:
    2018 - Der Europäische Gerichtshof in Straßburg untersagt die Zwangspensionierung von Richtern in Polen. Am 21. November erlaubt das polnische Parlament ihre Rückkehr an das Oberste Gericht.

    2016 - Bei einer Razzia in Georgensmünd bei Nürnberg erschießt ein sogenannter Reichsbürger einen 32-jährigen Polizisten. Die rechtsradikalen "Reichsbürger" erkennen die Bundesrepublik Deutschland und ihre Gesetze nicht an.

    2015 - In Kanada gewinnen die Liberalen mit ihrem Spitzenkandidaten Justin Trudeau die Parlamentswahl.

    2012 - Ein Untersuchungsausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses, der die Pannen und Planungsfehler beim Bau des Hauptstadtflughafens aufklären soll, nimmt seine Arbeit auf.

    2006 - Bei den MTV-Latino-Awards in Mexiko City erhielt Shakira den Preis für den Song des Jahres ("Hips Don´t Lie"). Robbie Williams erhielt den Preis als bester internationaler Pop-Star und sorgte gleichzeitig für einen kleinen Skandal, als er während der Live-Präsentation seines Hits "Rudebox" die Hosen herunterließ.

    2005 - In der ehemaligen Zentrale der Baath-Partei in Bagdad beginnt der Prozess gegen den irakischen Ex-Diktator Saddam Hussein (1937-2006). Er muss sich im ersten Teil des Prozesses für das Massaker in dem schiitischen Ort Dudschail verantworten, bei dem 1982 über 140 Menschen ums Leben kamen (siehe 8. Juli 1982). Neben Saddam Hussein stehen auch sein einstiger Vizepräsident Taha Jassin Ramadan, der frühere Geheimdienstchef Barasan Ibrahim, der Vorsitzende des Irakischen Revolutionsgerichts, Awad Hamed al Bandar und vier Funktionäre der Baath-Partei aus der Region Dudschail vor Gericht. Nach der
    Anklageverlesung erklären Saddam Hussein und die Mitangeklagten ihre Unschuld. Am 5. November 2006 wird Saddam Hussein zum Tode durch den Strang verurteilt und am 30. Dezember 2006 hingerichtet.

    2004 - 25.000 Menschen demonstrieren vor dem Bochumer Schauspielhaus gegen die drohende Schließung der Bochumer Opelwerke. Nach sechstägigen Arbeitsniederlegungen lenkt die Konzernleitung ein und sieht von einer Schließung des Standortes ab.

    2000 - Ein Gericht urteilt, dass Robbie Williams den Text für seinen Song "Jesus Was A Camper Van" von dem Woody Guthrie Song "I Am The Way" kopiert hat.

    1994 - Das Bundeskabinett beschließt eine Ausweitung der Hoheitsgewässer von bislang drei auf zwölf Seemeilen.

    1992 - Die Grünen-Politiker Petra Kelly (1947-1992) und Gert Bastian (1923-1992) werden in ihrem Haus tot aufgefunden. Vermutlich erschoss Bastian zunächst seine Lebensgefährtin und danach sich selbst. Unklar bleibt das Motiv der beiden, da kein Abschiedsbrief gefunden wird. Die Politikerin und Friedensaktivistin Petra Kelly war 1979 Gründungsmitglied der Partei »Die Grünen«. Gert Bastian war nach seiner Dienstzeit bei der Bundeswehr (1956-1980, zuletzt im Rang eines Generalmajors) von 1983-1987 Mitglied des Deutschen Bundestages.

    1987 - Am Schwarzen Montag kommt es zum ersten Börsenkrach nach dem Zweiten Weltkrieg.

    1983 - Maurice Bishop, der Ministerpräsident von Grenada wird ermordet, was den USA als Vorwand für die Operation Urgent Fury am 25. Oktober dient.

    1977 - Im elsässischen Mühlhausen wird die Leiche von Hanns Martin Schleyer gefunden. Der Arbeitgeberpräsident war am 5. September von der terroristischen RAF entführt worden.

    1972 - Heinrich Böll erhält den Nobelpreis für Literatur.

    1959 - Die erste Diskothek Deutschlands wird gegründet, der Scotch-Club ("Jockey-Tanz-Bar" in Aachen).

    1955 - Der Deutsche Bundestag hält seine erste Plenarsitzung in West-Berlin in einem Hörsaal der TU ab.

    1954 - Die Österreicher Sepp Jöchler und Herbert Tichy und der Sherpa Pasang Dawa Lama besteigen erstmals den 8201 m hohen Cho Oyu im Himalaja.

    1949 - In Köln wird der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) als Spitzenverband der Industrie gegründet.

    1945 - Im Stuttgarter Schuldbekenntnis benennt die Evangelische Kirche in Deutschland erstmals nach dem Zweiten Weltkrieg die Mitschuld der evangelischen Christen und Kirche an den Verbrechen des Nationalsozialismus.

    1913 - Im Leipziger Hotel "de prusse" wird die gemeinnützige Wasserrettungs- und Hilfsorganisation »Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e. V.« (»DLRG«) gegründet. Auslöser ist ein schweres Unglück in Binz auf Rügen am 28. Juli 1912 beim Zusammenbruch der Anlegestelle am Brückenkopf der Seebrücke starben 17 Menschen, darunter 7 Kinder.

    1910 - In Frankfurt veranstaltet die im Vorjahr gegründete Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS) den ersten deutschen Soziologentag.

    1813 - Die verbündeten Armeen von Russland, Preußen und Österreich besiegen das Heer Napoleons in der Völkerschlacht bei Leipzig.

    Geburtstage:
    Dieter Thoma – 51, ehemaliger deutscher Skispringer, der in den 1990er-Jahren zur Weltspitze zählte und u. a. im Team Olympiasieger (1994) und im Team sowie im Einzel Weltmeister (1990, 1999) wurde,
    Evander Holyfield – 58, ehemaliger US-amerikanischer Boxer und u. a. einziger vierfacher Schwergewichtsweltmeister,
    John le Carré – 89, britischer Schriftsteller (u. a. „Der Spion, der aus der Kälte kam“ 1962, „Der ewige Gärtner“ 2001).

    Quellenangaben
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Neu

    Guten Morgen zusammen :)
    2. Runde der Woche - noch viel freier Himmel, aber mit der Androhung von heftiger Bewölkung mit Nässeaustritt ab Mittag. Na denn ....
    2/4 Dienstags-Cappu - Danke, Bogomir

    Spruch des Tages:


    Die Schlagzeilen:
    => Bayern schließt Grenzkontrollen nicht aus: Im Frühjahr führt Deutschland eilig Grenzkontrollen ein, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern. Die unschönen Folgen: Pendler und Lastwagenfahrer stehen im Stau, unverheiratete Paare können sich wochenlang nicht sehen. Bayerns Innenminister kann sich dennoch eine Neuauflage vorstellen.

    => Merkel: Pandemie bremst auch Integration - Corona stellt für die gesamte Gesellschaft eine Herausforderung dar. Auch die Integration von Migranten leidet. Sprach- und Sportkurse können in Zeiten der Pandemie nur eingeschränkt stattfinden. Beim Integrationsgipfel sucht Kanzlerin Merkel mit Interessenvertretern nach Lösungen.

    => USA wollen Sudan von Terrorliste streichen: Die USA wollen den Sudan nicht mehr als sicheren Hafen für Terroristen einstufen - vorausgesetzt, die Übergangsregierung überweist eine Entschädigungszahlung in neunstelliger Höhe. Der hohe Preis dürfte dem dem Land international viele Türen öffnen.

    hier die anderen Infos:
    Heute ist Welt-Osteoporosetag
    Die Osteoporose ist eine häufige Alters-Erkrankung des Knochens, die ihn für Brüche anfälliger macht. Die auch als Knochenschwund bezeichnete Krankheit ist gekennzeichnet durch eine Abnahme der Knochendichte durch den übermäßig raschen Abbau der Knochensubstanz und -struktur. Die erhöhte Frakturanfälligkeit kann das ganze Skelett betreffen.

    Außerdem ist Weltstatistiktag
    Der Weltstatistiktag ist ein internationaler Aktionstag, der erstmals am 20. Oktober 2010 stattfand und von der UN-Statistikkommission deklariert wurde. Er findet auf Initiative der Vereinten Nationen in mehr als 100 Ländern statt, um die Bedeutung offizieller Statistiken hervorzuheben, die auf den Grundwerten „Dienstleistung, Professionalität und Integrität“ basieren.
    In diesen Zusammenhang passt auch das nordrhein-westfälische Pilotprojekt "Predictive Policing". Mit Statistik in die Zukunft sehen? Die Polizei von Nordrhein-Westfalen hat ein Pilotprojekt zur Vorbeugung von Straftaten gestartet. Computerprogramme sollen aufgrund gesammelter Daten eine Prognose über nächste Einbrüche und Autodiebstähle liefern. Ein sehr intressanter Artikel zu Predictive Policing findet ihr hier!


    Dann ist noch Tag der Alleen
    Es gab eine Zeit, da war Alleenschutz Chefsache: Preußens König Friedrich Wilhelm IV beispielsweise ordnete in seinem Alleen-Erlass von 1841 an, „...aufs Strengste darauf zu achten, dass Lichten und Aushauen prachtvoller Alleen, wie solches seine Majestät hier und da bemerkt habe, künftig durchaus unterbleibe“
    Ihm und anderen Alleen-Begeisterten der Vergangenheit ist es zu verdanken, dass wir uns insbesondere in den drei Bundesländern Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt an noch knapp 15.000 Kilometer der „grün-goldenen Tunnel“ erfreuen können. Die Alleen können in ihrer Vielfalt, ihrer Pracht und schlichten Schönheit den Menschen ein Gefühl von Geborgenheit und Identität vermitteln. Sie sind Teil unserer Kultur, unseres kulturellen Erbes und besonders in Ostdeutschland für die Touristen ein auffälliges Markenzeichen.
    Dieses Kulturgut ist allerdings bedroht. Die oft schon sehr alten Alleebäume sind zunehmend schädigenden Umwelteinflüssen ausgesetzt. Falscher Baumschnitt und Verletzungen durch Straßenbaumaßnahmen sind oft Ursachen für Baumkrankheiten, die zu vorzeitigen Fällungen führen.
    Der BUND engagiert sich seit vielen Jahren für den Schutz unserer Alleebäume und ihre sorgsame Pflege, damit wir sie noch lange genießen können. Er setzt sich für verstärkte Nach- und Neupflanzungen ein, damit sich auch nachfolgende Generationen an den „grün - goldenen Tunneln“, den Obstbaum- und den Parkalleen freuen können.
    Unter dem Motto „Deutschland ein Alleenland“ sucht der BUND auch 2020 die schönste Allee. Das erstplatzierte Foto wird heute - am Tag der Allee - zur Allee des Jahres 2020 gekürt.So sah der Sieger des letzten Jahres aus:



    Schließlich ist heute noch Tag der in Schnaps eingelegten Früchte
    was wohl eher auch unter die Kategorie "Unnützes Wissen" fällt und sicher als kommerzieller Feiertag angesehen werden darf. So gut wie alle Früchte können in Schnaps eingelegt werden, aber besonders beliebt hierfür sind Himbeeren und Erdbeeren, die in Brandy und Zucker einweichen und sich voll saugen. Brandy ist destillierter Wein und enthält bis zu 60 % Alkohol, weswegen in Schnaps eingelegte Früchte vollkommen ungeeignet für Kinder sind.

    Ansonsten am 20. Oktober:
    2018 - Die europäisch-japanische Raumfahrtmission zum Merkur beginnt mit dem Start einer Trägerrakete Ariane 5 mit der Raumsonde BepiColombo an Bord vom Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana. Die Sonde soll den Planeten in sieben Jahren erreichen.

    2016 - Eltern haben bei fehlenden Kita-Plätzen grundsätzlich einen Anspruch auf Schadenersatz, urteilt der Bundesgerichtshof. Das gilt allerdings nur, wenn die Kommune den Mangel tatsächlich verschuldet hat.

    2015 - Die IG Metall wählt in Frankfurt am Main den bisherigen Vize Jörg Hofmann zu ihrem neuen Vorsitzenden.

    2012 - Beim Revierderby in der Fußball-Bundesliga zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 kommt es zu schweren Krawallen. Vor Spielbeginn gehen gewaltbereite Fans beider Vereine aufeinander los. 180 Randalierer werden in Gewahrsam genommen.

    2011 - In Nordrhein-Westfalen soll die Sekundarschule als neue weiterführende Schulform eingeführt werden. Dazu verabschiedet der Landtag in Düsseldorf ein neues Schulgesetz.

    2010 - Großbritannien streicht 490 000 Jobs im öffentlichen Dienst und will mit den massiven Kürzungen das Haushaltsdefizit bekämpfen. Der Schatzkanzler präsentiert dem Parlament sein Sparkonzept, das in der Nachkriegszeit beispiellos ist.

    2003 - In Los Angeles wird das neueste Bauwerk des Architekten Frank Gehry, die Walt Disney Konzerthalle, eingeweiht.

    1998 - In Bonn wird die Koalitionsvereinbarung (»Aufbruch und Erneuerung – Deutschlands Weg ins 21. Jahrhundert«) zwischen der SPD und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN für das erste rot-grüne Bündnis auf Bundesebene unterzeichnet.

    1996 - Nach einer Mordserie an sexuell missbrauchten Kindern und der Aufdeckung einer Kinderschänderbande in der Affäre um Marc Dutroux gehen 250.000 Belgier in Brüssel auf die Straße, um mangelhaftes Handeln der Exekutive anzuprangern.

    1996 - dpa meldet: Im traditionellen Gebet des britischen Parlaments für die königliche Familie wird Prinzessin Diana nach ihrer Scheidung von Prinz Charles nicht mehr erwähnt.

    1983 - Der Meter wird in Paris von der 17. Generalkonferenz für Maß und Gewicht neu definiert als Strecke, die das Licht im Vakuum in 1/299.792.458 Sekunde zurücklegt.

    1974 - Das ZDF strahlt die erste Folge (Waldweg) der Krimiserie Derrick aus.

    1973 - Das Opernhaus von Sydney wird durch die britische Königin Elisabeth II. feierlich eröffnet. Der dänische Architekt Jørn Uzton (*1918) gewinnt den Architektenwettbewerb für ein nationales Opernhaus, und am 2. März 1959 beginnen die Bauarbeiten durch die von einem Dänen gegründete Firma Ove Arup and Partners. Der Bau erweist sich jedoch als komplizierter als erwartet und wird heftig kritisiert. Statt der geplanten sieben Millionen US-Dollar erhöhen sich die Kosten auf 102 Millionen australische Dollar, die geplanten 5 Jahre Bauzeit verlängern sich auf 14 Jahre. 1966 gibt Jørn Uzton entnervt auf, worauf australische Architekten seine Aufgaben übernehmen. Es werden vor allem im Innenbereich Änderungen an Uztons Plänen vorgenommen, die das Aufführen großer Opern unmöglich machen.

    1973 - Im Zuge des Watergate-Skandals kommt es zum „Saturday Night Massacre“, bei dem US-Präsident Richard Nixon hintereinander zwei Justizminister feuert, weil sie sich weigern, den Chefermittler Archibald Cox zu entlassen. Erst der dritte Justizminister an einem Tag, Robert Bork, kommt Nixons Befehl nach.

    1971 - Willy Brandt erhält den Friedensnobelpreis.
    1971
    - Das Fußballspiel Borussia Mönchengladbach gegen Inter Mailand im Europapokal der Landesmeister endet 7:1 für die Gastgeber. Das Spiel wird später jedoch wegen eines Büchsenwurfs eines Fans auf den italienischen Stürmer Roberto Boninsegna von der UEFA annulliert.

    1968 - Der Amerikaner Dick Fosbury gewinnt mit neuer Technik ("Fosbury-Flop") die Goldmedaille im Hochsprung bei den Olympischen Spielen in Mexiko.

    1968 - Der griechische Reeder Aristoteles Onassis und die US-Präsidentenwitwe Jacqueline Kennedy gehen die Ehe ein.

    1967 - Eduard Zimmermann startet im ZDF die Sendereihe Aktenzeichen XY … ungelöst.

    1928 - Tarzan wird zur Comicfigur. Im britischen Magazin Tit-Bits erscheint die erste Ausgabe des "Tarzan"-Comics nach dem Roman von Edgar Rice Burroughs.

    Geburtstage:
    Snoop Dogg – 49, amerikanischer Rapper (u. a. Debütalbum „Doggystyle“ 1993 mit „What's My Name“, „Drop It Like It's Hot“ 2004) und Schauspieler,
    Stefan Raab – 54, einer der bekanntesten deutschen Showmaster (u. a. „TV Total“, „Schlag den Raab“, „Unser Star für Oslo“), Entertainer, Musikproduzent und Musiker (u. a. „Maschen-Draht-Zaun“ 1999),
    Viggo Mortensen – 61, amerikanischer Schauspieler (u. a. „Aragorn“ in „Der Herr der Ringe“ 2001–2003), Fotograf, Dichter, Maler und Musiker,
    Danny Boyle – 63, britischer Regisseur, der u. a. beim vielfach prämierten Film „Slumdog Millionär“ (2008) Regie führte,
    Elfriede Jelinek – 74
    , österreichische Schriftstellerin und Trägerin des Nobelpreises für Literatur 2004 „für den musikalischen Fluss von Stimmen und Gegenstimmen in Romanen und Dramen, die mit einzigartiger sprachlicher Leidenschaft die Absurdität und zwingende Macht der sozialen Klischees enthüllen“,
    außerdem Tom Petty – 70 (†66), Wanda Jackson – 83 und Ottfried Preußler - 97 (†89) ("Die kleine Hexe", "Räuber Hotzenplotz")

    Quellenangaben
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Neu

    3/4 dienstags cappu

    allen einen charmanten dienstag mit wohlfühl momenten


    ***************************************************************


    1/5 wochenteilungs-schokmok (what else)

    einen angenehmen wochenteiler für alle
    und eine Runde Lebkuchentaler
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von sorei ()

  • Neu

    Hallo allerseits
    ...und Willkommen in der Zukunft. :)



    Marty McFly and Doc Brown lassen schön Grüssen. :D
    Einen erfolgreichen Wochenstart allerseits!
    2/5 Wochenteilungs-Schok-Mok - Danke, sorei

    Ein paar Schlagzeilen:
    => Geheimdienste sollen Messenger mitlesen: Messengerdienste erlauben eine sichere Kommunikation - zum Vorteil von Verfassungsfeinden und Terroristen. Um die verschlüsselten Nachrichten doch mitlesen zu können, müssen sich Geheimdienste auf das Gerät schleusen. Das will ihnen die Bundesregierung ermöglichen - zum Entsetzen der FDP.

    => Bundeswehr hilft Nato bei Corona-Einsätzen: Beim Kampf gegen die Corona-Pandemie setzt Deutschland auch auf die Hilfe der Bundeswehr. Bald könnten deutsche Soldatinnen und Soldaten auch im Ausland aktiv werden. Für den Notfallplan "Allied Hand" hat die Bundesregierung der Nato bereits Unterstützung zugesagt.

    => Trump bricht Interview ab - und droht: Das Verhältnis von Donald Trump zu kritischen Journalisten ist zerrüttet, nicht erst seit seinem jüngsten Interview für die CBS-Sendung "60 Minutes". Doch dieses Mal bricht er das Gespräch nicht nur ab, er droht später auch der Moderatorin.

    Spruch des Tages:


    Heute ist Trafalgar-Day
    der Gedenktag für den Sieg der britischen Flotte unter Admiral Horatio Nelson über die vereinigte französischen und spanischen Flotte unter Pierre Charles de Villeneuve in der Schlacht von Trafalgar am 21. Oktober 1805. Er wurde im 19. Jahrhundert und am Anfang des 20. Jahrhunderts mit Paraden, Feiern und Galaessen im gesamten Britischen Empire begangen. Der Tag verlor ab dem Ende des Ersten Weltkrieges im Jahr 1918 an Bedeutung, wie beispielsweise auch der Sedantag in Deutschland. Der Hauptgrund hierfür war, dass das Gedenken an die beiden Weltkriege zunehmend in den Vordergrund rückte, ein generell nachlassender Patriotismus und ein Meinungsumschwung in Teilen der Bevölkerung, die begann den Krieg nicht nur mit glorreichen Siegen, sondern auch mit dem Leiden der Menschen in Verbindung zu bringen.

    ... und der Tag der Kinderseiten,
    kurz TdK, findet jedes Jahr am 21. Oktober statt. Er wurde erstmals am 21. Oktober 2015 ausgerufen. An diesem Ehren- und Aktionstag sind alle herzlich dazu eingeladen, die Welt der Kinderseiten, die "Kinderseitenlandschaft(link is external)" zu entdecken, zu erleben und zu feiern. Internetseiten, Initiativen, Schulen, Blogger, Kinderseiten selbst - alle sind aufgefordert mitzumachen, Kinderseiten bekannter zu machen und zu ehren.
    Jeder Tag der Kinderseiten steht unter einem Motto. Für 2020 lautet das Motto "Ich und das Internet". Was bedeutet Kindern das Internet? Was haben sie im Internet erlebt? Was ist ihnen wichtig? Was wünschen sie sich für die Zukunft des Internets? Kinderseiten, Webseiten und alle, die mitmachen möchten, sind zum 21. Oktober 2020 eingeladen, den Kindern eine Möglichkeit zu geben, ihre Erfahrungen, Wünsche oder Vorstellungen zum Internet zu äußern. Die Form ist frei wählbar (z.B. Umfrage, Geschichten, Texte, Bilder, Fotos, Meinungen, Spiele).


    Es gibt mal wieder Sternschnuppen: Heute liegt das Orioniden-Maximum an
    Die Orioniden stammen aus der Umlaufbahn desselben Kometen wie auch die Eta-Aquariiden und haben am 21. Oktober 2020 ihr Aktivitätsmaximum. Der Halleysche Komet leuchtet sehr hell und befindet sich etwa alle 76 Jahre in der Nähe unseres Planeten. Der Herkunftspunkt der Orioniden liegt neben Beteigeuze - einem Riesenstern aus dem Orion-Sternbild.
    Die besten Chancen während dem Orioniden-Maximum sehr viele Sternschnuppen beobachten zu können, haben Beobachter in den Morgenstunden. Außerhalb größerer Städte, also fernab künstlicher Lichtquellen, können die leuchtenden Meteoriten noch besser mit bloßem Auge gesehen werden.


    In Mexico und den USA ist heute Internationaler Nacho-Tag
    Nachos sind in ihrer einfachsten Form Tortilla-Chips, die meist mit geschmolzenem Käse übergossen oder überbacken und häufig mit Jalapeños serviert werden. Darüber hinaus sind mittlerweile weitere Garnierungen mit verschiedenen Saucen, Schmand, Guacamole und auch Hackfleisch, Hühnerfleisch usw. üblich. Nachos sind vor allem in den USA beliebt, mittlerweile aber auch in Europa populär.

    Außerdem ist in Amerika heute noch Zähle deine Knöpfe-Tag
    wie er zustande kommt und wer ihn erfunden hat lässt sich nicht herausfinden. Immerhin habe ich ein paar Tipps, wie er zünftig begangen werden kann:
    - Seine Knopfkiste aufräumen.
    - Alle vorhandenen Knöpfe im Haushalt sammeln und zählen.
    - Einige Knöpfe wieder annähen.
    - Das Deutsche Knopfmuseum in Bärnau besuchen.
    - Etwas über die Kulturgeschichte des Knopfes lesen.
    Mir fällt in diesem Zusammenhang ein alter Film ein – „Im Dutzend billiger“. Darin geht es um eine Familie mit 12 Kindern, wo der Vater ständig versucht, seine Zeit optimal auszunutzen und daher seine Frau stoppen lässt, wie er die ~ 25 Knöpfe seiner Jacke schneller knöpft – von oben nach unten oder umgekehrt.


    Ansonsten am 21. Oktober:
    2019 - Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) fordert eine internationale Sicherheitszone im syrischen Grenzgebiet zur Türkei. Am 6. November verlangt sie mehr Bundeswehreinsätze im Ausland. Beide Vorschläge ernten Kritik.

    2017 - Der umstrittene Milliardär Andrej Babis gewinnt die Parlamentswahl in Tschechien mit einem massiven Vorsprung. Der Populist kommt mit seiner Protestbewegung ANO («Ja») auf 29,6 Prozent der Stimmen. Am 6. Dezember wird er als Ministerpräsident vereidigt.

    2016 - Der Bundestag beschließt zwei Arbeitsmarktgesetze: Die sogenannte Flexi-Rente soll individuelle Übergänge vom Beruf in die Rente ermöglichen. Leiharbeiter sollen nach 18 Monaten wie Stammbeschäftigte bezahlt werden.

    2014 - Die Bundesregierung darf Entscheidungen über Rüstungsexporte geheim treffen, und sie muss den Bundestag erst nachträglich darüber informieren, entscheidet das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe.

    2012 - Der Grünen-Politiker Fritz Kuhn gewinnt die OB-Wahl in Stuttgart. Er wird erster grüner Oberbürgermeister einer Landeshauptstadt.

    2011 - Für das europäische Satellitennavigationssystem Galileo werden die ersten beiden Satelliten erfolgreich ins All gebracht.

    2008 - Indien und Pakistan nehmen zum ersten Mal seit der Unabhängigkeit im Jahr 1947 in der geteilten Region Kaschmir den grenzüberschreitenden Handel auf.

    2004 - Aufregung in Kuba: Kubanische Zeitungen hatten vermeldet: "Fidel Castro gestürzt!". Der kubanische Ministerpräsident war bei einem öffentlichen Auftritt eine Treppe hinabgestürzt und hatte sich dabei mehrere Knochenbrüche zugezogen.

    2002 - Die Deutsche Bahn baut die Verbindung Berlin-Hamburg zu einer Hochgeschwindigkeitsstrecke mit kürzeren Fahrzeiten aus. Dies vereinbaren der Bund und das bundeseigene Unternehmen.

    1997 - Ein neues Modell der Mercedes-Benz A-Klasse kippt beim "Elchtest" in Schweden um. Als Konsequenz baute Daimler-Benz serienmäßig das Elektronische Stabilitätsprogramm (ESP) ein – damals ein Novum außerhalb der Luxusklasse.

    1992 - Der veröffentlichte Bildband SEX der Künstlerin Madonna löst den beabsichtigten Skandal aus, was die Verkaufszahlen antreibt. Eines der erfolgreichsten Coffee Table Books ist geboren.

    1988 - dpa meldet: Als längstes deutsches Wort aus sich nicht wiederholenden Buchstaben hat die Gesellschaft für deutsche Sprache in einem Wettbewerb "Heizölrückstoßabdämpfung" ermittelt.

    1985 - Günter Wallraff stellt sein Buch "Ganz unten" vor, in dem er über seine Erfahrungen in der Rolle eines türkischen Leiharbeiters berichtet.

    1976 - Die UN-Vollversammlung wählt die Bundesrepublik Deutschland für zwei Jahre in den Sicherheitsrat.

    1969 - Willy Brandt (eigentlich Herbert Ernst Karl Frahm, 1913-1992), Vorsitzender der SPD 1964-1987 und bisheriger Außenminister, wird zum neuen Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland gewählt. Am 28. September 1969 war es zu einem Machtwechsel in Bonn gekommen, als die SPD eine Koalition mit der FDP gebildet hatte. Zur neuen Regierungsmannschaft gehören u.a.: Walter Scheel (FDP, Außenminister und Vize-Kanzler), Hans-Dietrich Genscher (FDP, Innenminister), Josef Ertl (Landwirtschaftsminister), Helmut Schmidt (SPD, Verteidigungsminister) und Herbert Wehner (Fraktionsvorsitzender). Willy Brandt tritt am 6. Mai 1974 zurück.

    1959 - Das Guggenheim-Museum in New York wird eröffnet, das der Architekt Frank Lloyd Wright entworfen hat.

    1958 - In Großbritannien werden die ersten beiden weiblichen Mitglieder feierlich ins Oberhaus (House of Lords) eingeführt.

    1950 - Die Genfer Konventionen zum Schutz von Soldaten und Zivilisten bei kriegerischen Auseinandersetzungen treten in Kraft.

    1944 - US-Truppen nehmen als erste deutsche Großstadt Aachen ein.

    1907 - In einer Kiesgrube bei dem Dorf Mauer an der Elsenz südöstlich von Heidelberg stoßen Arbeiter in etwa 24 Metern Tiefe auf einen robusten Unterkiefer. Der Paläontologe Otto Schoetensack (1850-1912) stellt den menschlichen Ursprung des Fundes fest und beschreibt ihn in seiner Monographie »Der Unterkiefer des Homo heidelbergensis aus den Sanden von Mauer bei Heidelberg« (1908). Untersuchungen aus dem Jahre 1992 datieren die Fundschicht auf ein Alter von 600.000 bis 750.000 Jahre und damit in das frühe Mittelpleistozän.

    1879 - Dem amerikanischen Erfinder Thomas Alva Edison gelingt erstmals der Dauerbetrieb einer elektrischen Glühbirne: Mehr als 40 Stunden lang hat die Leuchte geglüht.

    Geburtstage:
    Kim Kardashian – 38, amerikanische TV-Prominente, Schauspielerin, Model und Unternehmerin, die als Teilnehmerin der Reality-Soap „Keeping Up with the Kardashians“ (seit 2007) bekannt wurde
    Manfred Mann – 78, südafrikanischer Musiker (u. a. „Mighty Quinn“ 1967, „Ha! Ha! Said The Clown“ 1967, „Fox On The Run“ 1968) und Gründer der Rockgruppe „Manfred Mann's Earth Band“ (seit 1971),
    außerdem auch Leo Kirch – 9 (†84), deutscher Medienunternehmer, der u. a. an mehreren Verlagen und Fernsehsendern beteiligt war und seit den 1960er-Jahren viele Jahrzehnte den Filmrechtehandel für den deutschen Markt dominierte.
    ansonsten nur ein paar Wissenschaftler, die mir wenig sagen.

    Quellenangaben
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Neu

    @patchmatch :knu:

    wasn stresstag. feierabend!!!!!!!
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Neu

    Guten Morgen zusammen :)
    Der Tag des Donar, auch kleiner Freitag genannt ist wieder angebrochen und bringt uns einem nass-kalten Wochenende näher. Haben wir uns jahreszeitmäßig so verdient.
    Erfolgreichen Donnerstag!
    2/4 Arabica-pur - Danke, Bogomir!

    Spruch des Tages:


    Das liegt an:
    => Ermittlungen gegen Minderjährige eingeleitet: Nach dem brutalen Mord an einem Lehrer in Paris leitet die Staatsanwaltschaft Ermittlungsverfahren gegen sieben Verdächtige ein. Zwei von ihnen sind erst 14 und 15 Jahre alt. Bei einer Gedenkveranstaltung am Abend ehrt Präsident Macron den Toten als "Helden".

    => Mehrere Länder verschärfen Maßnahmen: Die Zahl der Corona-Neuinfektionen steigt weiter rasant. Angesichts dieser Entwicklung greifen mehrere europäische Länder jetzt zu härteren Maßnahmen im Kampf gegen die Pandemie. Vieles davon kommt einem landesweiten Lockdown gleich.

    => Obama holt zur Attacke gegen Trump aus: Der US-Wahlkampf geht langsam in die heiße Phase. Dies macht sich auch bei Ex-Präsident Barack Obama bemerkbar, der seinen Nachfolger im Weißen Haus mit ungewohnt scharfen Worten attackiert. Auf einer Veranstaltung in Philadelphia bezeichnet er Trump als völlig unfähig für den Job als Präsidenten.

    Heute ist Welttag des Stotterns
    Stottern ist eine Störung des Redeflusses, welche durch häufige Unterbrechungen des Sprechablaufs, durch Wiederholungen von Lauten und anderen Teilen eines Wortes gekennzeichnet ist. In Deutschland stottern rund 800.000 Menschen. Ursache des Stotterns ist eine Störung im Sprechablauf, eine Fehlfunktion in der Zusammenarbeit der linken und rechten Gehirnhälfte, welche vermutlich genetisch bedingt ist. Stottern beginnt immer vor dem zwölften Lebensjahr, bei der Hälfte der Betroffenen zwischen dem dritten und vierten Lebensjahr, bei 90 Prozent vor dem sechsten Lebensjahr. Ein Großteil der stotternden Kinder verliert die Störung bis zur Pubertät. Bei Mädchen beginnt das Stottern früher, sie verlieren es aber auch mit größerer Wahrscheinlichkeit wieder. Nach der Pubertät ist eine vollständige Remission unwahrscheinlich bis unmöglich. Eine Besserung mit oder ohne Therapie kommt in jedem Alter vor.

    Außerdem ist Nationaltag der Nuss
    Nüsse sind durch ihren Reichtum an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen wahre Energiebündel. Besonders wegen ihres hohen Vitamin B-Gehalts gelten sie als Gehirnnahrung und haben sich wohl für immer einen Fixplatz im Studentenfutter gesichert. Wenn man bedenkt, dass Nüsse durch ihre mehrfach ungesättigten Fettsäuren den Cholesterinspiegel im Blut senken, das Risiko für Krebs und Infarkte mindern, als Gute-Laune-Doping bekannt sind und dank ihrer antioxidativen Wirkung für schöne Haut sorgen, verwundert es, dass nicht alle öfters zu diesen kernigen Kraftprotzen greifen. Das mag vielleicht daran liegen, dass Nüsse im schlechten Ruf stehen, Kalorienbomben zu sein. Aber: Fett ist nicht gleich Fett. Die folgenden 13 Nussarten zählen zu den leckersten und gesündesten ihrer Art!
    1 Macadamia-Nüsse
    Die Macadamia-Nuss gilt als die Königin der Nüsse. Sie stammt ursprünglich aus den Regenwäldern Australiens und zählt zu den teuersten Nussorten der Welt. Diese Nuss wird nicht umsonst mit einem königlichen Titel geehrt, denn sie hat viel zu bieten: Sie enthält von allen Nussarten die meisten Ballast- und Nährstoffe und ihr süßliches Öl dient als Schönheitsmittel. Ihre Schale ist extrem hart, daher werden Macadamia-Nüsse im Handel zumeist geschält angeboten. Generell sind Macadama-Nüsse in der Küche vielseitig einsetzbar: für Desserts, Konfekt, Brotaufstriche, als Beigabe zu Nudelgerichten oder im Salat eignen sich Macadamia-Nüsse hervorragend.
    2 Mandeln
    Mandeln sind viel mehr als ein gelegentlicher Snack oder eine weihnachtliche Backzutat. Regelmäßig gegessen, senken sie das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen um bis zu 50 Prozent. Die Mandel schützt außerdem vor Diabetes, einem hohen Cholesterinspiegel und führt möglicherweise zu einer Verbesserung der Knochendichte – und zwar ohne dabei dick zu machen. Bereits vor hunderten Jahren zählte die Mandel aufgrund ihres hohen Proteingehaltes zu den wichtigsten Grundnahrungsmitteln der Menschen im Mittelmeerraum. Auch in der Kosmetik findet sich die gesunde Nuss als Mandelöl.
    Die anderen 11 Sorten könnt ihr hier nachlesen.


    Schließlich ist heute der Tag der Feststelltaste
    verrückt, denn eine versehentlich gedrückte Feststelltaste kann einen ganz schön auf die Palme bringen, wenn man es erst spät merkt und dann jede Menge Text neu überarbeiten muss. Daher gibt's auch die Möglichkeit, das Drücken der Feststelltaste mit einem Ton anzeigen zu lassen - wusste ich bisher auch nicht (Einrichtung bis win7 siehe hier). Als Gründer gilt der US-Amerikaner Derek Arnold, der den International Caps Lock Day so definiert: "Der International Caps Lock Day ist in Wirklichkeit ein Zeugnis für die Engstirnigkeit gewisser westlicher Individuen: die Mehrheit der Weltbevölkerung schreibt in Texten, die kein Konzept für Groß-/Kleinschreibung kennen. Deswegen sollte man jeden auslachen, der diesen Tag als Entschuldigung dafür benutzt, sich über lokale typographische Konventionen hinwegzusetzen. Diese Leute machen sich nämlich zum Deppen."
    Vorschlag zur Erweiterung: Den F5-Freitag und vor allem den Str+Alt+Entf-Montag!


    Heute hätten in Essen die 37. Internationalen Spieltage stattfinden sollen,
    die weltgrößte Publikumsveranstaltung für nicht-elektronische Spiele. 2019 konnten die Veranstalter mit ihrem Angebot erstmals die 200.000 Besucher Grenze knacken - und für 2020 standen die Zeichen extrem gut, dass der Wert weiter nach oben wandert. Schließlich hat sich auch die Messe Essen angepasst: Mit dem neu gestalteten Haupteingang und Hallenkonzept wollte man Platz für "mehr" machen.
    Auf eine Fortsetzung müssen Spiele-Fans nun ein weiteres Jahr warten. Auf Facebook wurde vom veranstaltenden Friedhelm Merz-Verlag folgendes bekanntgegeben:
    "Liebe SPIELer/innen, schweren Herzens und mit großem Bedauern müssen wir heute bekannt geben, dass wir die diesjährige SPIEL, die für den 22. bis 25.10.2020 geplant war, auf den 14.10. bis 17.10.2021 verschieben müssen. Unseren Blick richten wir jedoch auch schon nach vorne auf die nächste SPIEL und freuen uns, wenn es nächsten Jahr wieder heißt "Komm, spiel mit!". Bitte bleibt bis dahin gesund und munter. Euer SPIEL-Team"
    Trotz der Absage wird - wie üblich in diesem Zusammenhang - das Spiel des Jahres gewählt. Wer sich dafür interessiert - hier gibt es genauere Infos dazu!


    Ansonsten am 22. Oktober:
    2018 - Australiens Regierungschef Scott Morrison entschuldigt sich offiziell bei Opfern von sexuellem Kindesmissbrauch. Eine Kommission hatte festgestellt, dass geschätzt rund 60.000 Kinder Opfer von sexuellem Missbrauch in australischen Institutionen wurden.

    2016 - Der US-Telekom-Konzern AT&T übernimmt das Fernseh- und Filmunternehmen Time Warner für den Rekordpreis von 108,7 Milliarden Dollar (rund 100 Mrd. Euro).

    2012 - Der frühere US-Radprofi Lance Armstrong verliert seine sieben Tour-de-France-Titel aus den Jahren 1999 bis 2005 und wird wegen Dopings lebenslang gesperrt.

    2008 - Bund und Länder wollen für Bildung und Forschung bis 2015 jährlich bis zu 60 Milliarden Euro zusätzlich ausgeben. Das ist ein Ergebnis des Bildungsgipfels von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und den Ministerpräsidenten.

    2006 - Das letzte Formel 1 Rennen der Saison 2006 startet in Brasilien. Das Rennen gewinnt Felipe Massa (Ferrari) vor Fernando Alonso (Spanien, Renault). Der Spanier sichert sich so seinen zweiten Formel 1 Weltmeistertitel. Michael Schumacher (Ferrari) wurde vierter, nachdem er nach technischen Problemen, dass Feld von ganz hinten hatte aufrollen müssen. Michael Schumacher tritt als Vizeweltmeister mit insgesamt sieben Formel 1 Weltmeistertiteln in den Ruhestand ab.

    2003 - Britische Forscher haben das Chromosom 6 des Menschen analysiert. Dieser Erbgutträger ist mit mehr als 166 Millionen Bausteinen das größte menschliche Chromosom und enthält fast 2200 Gene.

    1993 - Ein deutsch-italienisches Kooperations-Abkommen über die Bekämpfung der organisierten Kriminalität und des internationalen Rauschgifthandels wird in Bonn unterzeichnet.

    1985 - Im ZDF wird die erste Folge der Serie Die Schwarzwaldklinik ausgestrahlt. Die Folgen erreichen Spitzenquoten von 25 Millionen Zuschauern und damit einen Marktanteil von 60 Prozent.

    1983 - Hunderttausende versammeln sich im Bonner Hofgarten, um für Frieden und Abrüstung und gegen den NATO-Doppelbeschluss zu demonstrieren. Insgesamt bekunden an diesem Tag etwa 1,3 Millionen Menschen in der Bundesrepublik Deutschland ihre Abneigung zur Nachrüstung.

    1982 - In den USA kommt der Film First Blood (Rambo) in die Kinos.

    1980 - Der Generalstab der polnischen Armee beginnt mit den Vorbereitungen zur Verhängung des Kriegsrechts. Am 1. Dezember wird das Kommando der polnischen Armee über eine Umgruppierung der Truppen des Warschauer Paktes - in die Nähe der wichtigsten polnischen Städte - informiert. Landesweit wächst die Angst vor einer blutigen Intervention. Am 3. Dezember warnt US-Präsident Jimmy Carter (*1924) die UdSSR vor den Konsequenzen einer Militärintervention in Polen.

    1964 - Der französische Philosoph Jean-Paul Sartre verweigert die Annahme des Nobelpreises für Literatur.

    1962 - Die Stationierung sowjetischer Raketen auf Kuba führt zur »Kubakrise« und bringt die Welt an den Rand eines Atom-Krieges. US-Präsident John F. Kennedy (1917-1963) fordert die UdSSR am 22. Oktober 1962 ultimativ zum Abbau der Raketenbasen und dem Abzug der Raketen auf. Eine Seeblockade soll zudem die Lieferung weiterer Waffen verhindern. Er bittet die Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) und die UNO um Vermittlung. Der Vermittlungsvorschlages von UN-Generalsekretär Sithu U Thant (1909-1974) wird schließlich von Nikita Chruschtschow (1894-1971) angenommen. Der sowjetische Regierungschef veranlasst die Kursänderung sowjetischer Schiffe und den Abzug der Waffen. Die USA verzichten auf eine Invasion Kubas. Formell wird der Konflikt im Januar 1963 beendet. Folge der Krise sind die Einrichtung des so genannten »heißen Drahtes« zwischen Moskau und Washington und eine Zunahme der Entspannungsbemühungen der Großmächte.

    1948 - Walter Ulbricht erklärt die Oder-Neiße-Grenze zwischen Deutschland und Polen als endgültig.

    1938 - Dem amerikanischen Physiker Chester F. Carlson gelingt im New Yorker Vorort Astoria die erste Schriftübertragung nach dem xerographischen Verfahren ("Kopiermaschine"). 1948 wird dieses Verfahren auf der Tagung der Optical Society vorgestellt, zwei Jahre danach kommt dann der erste xerographische Kopierer mit dem Namen "Model A" auf den Markt.

    1923 - Die Inflation erreicht schwindelerregende Ausmaße. Im Juni 1923 kostet ein Ei 800,- Mark, am 2. Dezember 320 Milliarden Mark. Ein Liter Milch kostet im Juni 1.440,- Mark, im Dezember 360 Milliarden Mark. Die Arbeiter tragen ihren Lohn in Wäschekörben gleich nach der Auszahlung zum nächsten Laden, bevor er wieder wertlos geworden ist. Am 15. November beendet eine neue Währungsordnung die Geldentwertung.

    Geburtstage:
    Jeff Goldblum – 68, amerikanischer Schauspieler (u. a. „Die Fliege“ 1986, „Der teuflische Mr. Frost“ 1990, „Jurassic Park“ 1993, „Independence Day“ 1996),
    Catherine Deneuve – 77, französische Schauspielerin (u. a. „Ekel“ 1965, „Die letzte Metro“ 1980, „Indochine“ 1992, „8 Frauen“ 2002),
    und Wolfgang Thierse – 77, deutscher Politiker der SPD und ehemaliger Präsident des Deutschen Bundestages (1998–2005)

    Quellenangaben
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Neu

    Hallo zusammen :)
    Noch stellt sich auf dem Weg zum Wochenende der Freitag uns in den Weg, doch mit jeder Stunde wird er angenehmer und eröffnet Ausblicke auf Freizeitaktivitäten, die nur durch steigende Corona-Zahlen zusehends getrübt werden.
    Bleibt gesund!
    2/8 tgif-Schok-Mok -Dankeschön, Bogomir!

    Spruch des Tages:


    Die Diskussion über "political correctness" in der Sprache ist nicht nur zurzeit en vogue - es gibt sie schon länger, auch in Fällen, wo dies wirklich angebracht ist! Heute vor 5 Jahren gab es folgende interessante Meldung zu lesen:
    Die Neuseeländer machen ernst mit ihrem Kampf gegen Diskriminierung. Ortsnamen mit dem anstößigen Wort "Nigger" sollen aus der Landschaft verschwinden. Aus "Nigger Hill" und "Nigger Stream" auf der Südinsel sollen "Tawhai Hill" und "Steelhead Stream" werden. Die neuen Namen erinnern an einheimische Bäume und Fische. Bis Ende Januar können die Bürger weitere Vorschläge zu den geplanten Umbenennungen einreichen.
    Ich hab das mal weiter verfolgt: Scheinbar war diese Umbenennnung nicht so leicht zu bewerkstelligen, wie ursprünglich gedacht. Das Geographic Board, das dafür zuständig ist, hat die Entscheidung Ende April 2016 erst einmal vertagt, weil 61 von 223 Eingaben zu diesem Thema sich ausdrücklich gegen eine Umbenennung aussprachen, und zwar aus unterschiedlichen Gründen. (Mehr zu diesem Thema hier!) Im Dezember war es allerdings dann so weit: Nigger Stream, near Arthur's Pass, will now officially be named Pukio Stream after a native grass (Carex Secta) found in the area. Niggerhead, in the Southern Alps will be called Tawhai Hill, after a species of native Beech Tree found in the South Island. Nigger Hill, to the east of Arthur's Pass, will be renamed Kanuka Hills after a species of native tea tree that grows in the area. Die vorherigen "nigger"-Bezeichnungen waren über 150 Jhare alt, ohne dass jedoch irgendeine Geschichte ihr Zustandekommen hätte erklären können. Seit dem 15. Dezember 2016 sind die neuen Namen nun in der "Gazetteer", der offiziellen Liste für geographische Bezeichnungen in Neuseeland, aufgeführt.

    Hier ein paar andere Infos:
    => Zweites TV-Duell verläuft hart, aber gesittet: Beim erneuten Zusammentreffen zwischen Donald Trump und Joe Biden bleibt den Zuschauern ein Tiefschlag der Debattenkultur wie beim ersten TV-Duell erspart. Doch der Ton ist scharf: Trump wirft Biden Korruption vor. Der Herausforderer macht den Präsidenten für 220.000 Corona-Tote verantwortlich.

    => "Dann droht uns ein zweiter Lockdown": Im Frühjahr stand Deutschland schon einmal praktisch still. Laut Ärztepräsident Montgomery könnte es bald wieder so weit sein. Ab 20.000 Neuinfektionen gerate die Lage außer Kontrolle. Zur Zeit liegen wir bei 11.242 Fällen.

    => Barbie ist Mitarbeiterin des Monats: Barbies boomen, allen Debatten über Körperbilder zum Trotz. Der US-Spielwarenkonzern Mattel konnte deshalb sein Geschäft im vergangenen Quartal kräftig ausbauen. Der Börsenkurs schoss in die Höhe.

    Heute ist Tag des Talkshow-Moderators
    Berühmt geworden ist die Talkshow vor allem in den 1990er Jahren. Als zu Beginn des Jahrzehnts der sogenannte „Daily Talk“ die Fernsehbildschirme eroberte, begann ein regelrechter Hype, der erst Anfang der 2000er wieder abflaute. Unbekannte Menschen stritten sich täglich in der Mittagszeit über authentische und häufig sehr private Erlebnisse und Erfahrungen. Ein emotionaler Moderator, ein Thema, unbekannte Gäste, ein Publikum und ein bisschen Bühnendeko: Das Privatfernsehen erfand eine billige Methode, in der zuschauerschwachen Fernsehzeit von 11 bis 17 Uhr möglichst viele Zuschauer vor die Flimmerkiste zu locken. Menschen, die sich für kein Thema und keinen Gast zu schade waren und jede noch so brenzelige Situation irgendwie mit ruhigen Worten oder einem Studioverweis zu regeln wussten: Talkshow-Moderatoren. Mittlerweile sind sie fast gänzlich aus der TV-Landschaft verschwunden. Auch wenn ihre Gesichter an der ein oder anderen Stelle immer noch aufploppen. Sonja Zietlow, Vera Int-Veen, Andreas Türck und Arabella Kiesbauer sind die Namen, die mir dabei sofort in den Sinn kommen; dabei hat sich eigentlich nur die erste der Genannten in die Gegenwart retten können. Zietlow entpuppte sich zu einer wahren Allzweck-Moderations-Waffe bei RTL. Bei "Der Schwächste fliegt" putzte sie unwissende Kandidaten runter und moderiert Formate wie "Die 25..." und "Die 10...". Besonders erfolgreich ist sie mit dem "Dschungelcamp".
    Hier sind die ganzen "Größen" dieses Genres von Arabella über Andreas Türck bis zu Birte Karalus noch einmal skizziert.


    Außerdem gibt's in Russland noch einen interssanten Feiertag: den Tag des Werbers,
    Betroffen sind dabei alle Berufsgruppen rund um das breite Einsatzgebiet in der Werbung, wie etwa die kreativen Köpfe hinter den Vermarktungsideen, Public-Relations-Mitarbeiter, Marketingberater usw. Begangen wird der Tag des Werbers in Russland seit 1994. Initiiert wurde er durch den Studenten Alan Ardasenov, der damit seinen ersten Marketingauftrag feierte, den er am 23. Oktober 1994 erhielt.
    Der inoffizielle Feiertag gewann nur langsam an Beachtung, wurde mit der Zeit aber immer beliebter und es entwickelten sind Traditionen, wie etwa das übergeben von Geschenken an Menschen, die in der Werbebranche tätig sind. Mittlerweile werden an diesem Feiertag auch öffentliche Veranstaltungen, wie beispielsweise Konzerte und diverse Wettbewerbe abgehalten. Mitarbeiter der Werbebranche gestalten an diesem Tag Grußkarten und verschicken sie an Kollegen, Mitarbeiter anderer Agenturen, Partner und Kunden.


    Schließlich wird heute noch der iPod Tag gefeiert,
    weil er am 23. Oktober 2001 der Weltöffentlichkeit vorgestellt wurde. Die Idee stammte von Jon Rubinstein. Der zeigte im Februar 2001 dem damaligen Apple-Chef Steve Jobs eine erste, nur 1,8 Zoll messende Festplatte und entwickelte die Idee eines iPod. Jobs antwortete ihm “Go for it!” und stellte am 23. Oktober 2001 den ersten iPod mit einer 5-GB-Festplatte vor. Zur Navigation in Abspiellisten, zum Regeln der Lautstärke und zum Anwählen gewünschter Stellen innerhalb eines Liedes besaß dieses Modell ein bewegliches Scrollrad. Mittlerweile gibt es mini, nano, shuffle und touch und leider haben sie alle gemeinsam, dass sie sich nicht wie andere Player per drag & drop füllen lassen. Man muss sie schon lieben, um sie zu bevorzugen.


    Ansonsten am 23. Oktober:
    2019 - In einem Kühllaster werden im britischen Grays bei London die Leichen von 39 Vietnamesen entdeckt, vermutlich von Belgien aus eingeschleuste Flüchtlinge.

    2018 - Der chinesische Staatschef Xi Jinping eröffnet ein 55 Kilometer langes Brücken-Tunnel-System zwischen Hongkong und der Provinz Guangdong. Die längste Meeresbrücke der Welt soll umgerechnet 15 Milliarden Euro gekostet haben.

    2014 - Wegen Problemen mit den Airbags ruft Audi weltweit 850 000 Autos des Modells A4 in die Werkstätten zurück.

    2013 - Regierungssprecher Steffen Seibert teilt mit, dass die Bundesregierung Informationen über eine Überwachung des Handys von Bundeskanzlerin Angela Merkel durch US-Geheimdienste erhalten habe.

    2012 - Wegen früherer Kontakte zu einem ranghohen Mitglied der Yakuza, der japanischen Mafia, erklärt der japanische Justizminister Keishu Tanaka nach nur einem Monat Amtszeit seinen Rücktritt.

    2012 - Luftfahrtgesellschaften müssen Passagieren schon bei mehr als drei Stunden Verspätung einen Ausgleich zahlen, urteilt der Europäische Gerichtshof in Luxemburg. Kunden haben Anspruch auf Entschädigungen zwischen 250 und 600 Euro.

    2011 - Die islamistische Ennahdha-Partei gewinnt die erste freie Wahl in Tunesien.

    2010 - Die Online-Plattform WikiLeaks veröffentlicht zehntausende geheime US-Militärakten über Grausamkeiten im Irakkrieg.

    2008 - Der bis dahin größte Jackpot in der italienischen Lotto- Geschichte wird geknackt. Ein Spieler aus der sizilianischen Stadt Catania gewinnt über 100 Millionen Euro.

    2003 - Das bisher weltweit älteste Wirbeltier-Fossil haben australische Forscher im Süden des Landes ausgegraben, es ist mindestens 560 Millionen Jahre alt.

    2002 - Vierzig bewaffnete und mit Sprengstoff ausgestattete tschetschenische Terroristen überfallen ein Musical-Theater in Moskau. Sie töten eine Frau und nehmen mehr als 800 Geiseln. Am 26. Oktober stürmen russische Spezialtruppen unter Einsatz von Betäubungsgas das Theater. 120 Geiseln und 41 Terroristen sterben, die meisten an Gasvergiftung.

    1999 - In einem der spektakulärsten Prozesse der italienischen Nachkriegsgeschichte um die Mitgliedschaft und Zusammenarbeit mit der Mafia wird der frühere italienische Ministerpräsident Giulio Andreotti freigesprochen.

    1989 - Ungarn Vom Balkon des Parlamentsgebäude in Budapest aus erklärt Staatspräsident Mátyás Szürös vor zehntausenden jubelnden Menschen die bisherige »Volksrepublik Ungarn« zu einer Republik. Der symbolträchtige Schritt am Jahrestag des Volksaufstandes von 1956 stellt den Höhepunkt rasanter Reformprozesse und das formale Ende des kommunistischen Staates in Ungarn dar.

    1978 - Japan und China schließen einen Friedens- und Freundschaftsvertrag.

    1971 - Daimler-Benz meldet seine Entwicklung des Airbag als Aufprallschutzvorrichtung für den Insassen eines Kraftfahrzeugs für ein deutsches Patent an.

    1958 - Die "Schlümpfe" erscheinen zum ersten Mal in einem Comic ihres belgischen Erfinders Peyo (Pierre Culliford).

    1958 - Dem sowjetischen Schriftsteller Boris Pasternak wird der Literatur-Nobelpreis zuerkannt. Pasternak wird aus dem sowjetischen Schriftstellerverband ausgeschlossen, obwohl er unter Druck die Annahme der Ehrung verweigert.

    1955 - Bei der Volksabstimmung über das Europäische Saarstatut wird dieses von der Bevölkerung des Saargebiets abgelehnt, Ministerpräsident Hoffmann tritt zurück.

    1954 - Die Pariser Verträge werden unterzeichnet. Darin sind enthalten:
    - der Deutschlandvertrag, über die Souveränität Deutschlands
    - die Erweiterung des Brüsseler Pakts und dessen Umwandlung in die Westeuropäische Union (WEU)
    - der Beitritt Deutschlands zur WEU und der NATO
    - das Europäische Saarstatut zur Europäisierung des Saarlandes.

    1935 - Die Killer Emanuel Weiss und Charles Workman geben in Newark (New Jersey) im Auftrag ranghoher Bosse des Organisierten Verbrechens auf den Mobster Dutch Schultz, dessen Buchhalter Otto Berman und zwei weitere Bandenangehörige tödliche Schüsse ab.

    1918 - Kaiser Wilhelm II. verfügt eine allgemeine Amnestie für politische Gefangene, bei der auch Karl Liebknecht (USPD) begnadigt wird.

    Geburtstage:
    Ryan Reynolds – 44, kanadischer Schauspieler, der u. a. in den Comic-Verfilmungen „Blade: Trinity“ (2004), „X-Men Origins: Wolverine“ (2009) und „Green Lantern“ (2011) spielte
    Ang Lee – 66, taiwanischer Filmregisseur und Drehbuchautor (u. a. „Sinn und Sinnlichkeit“ 1995, „Tiger and Dragon“ 2000, „Brokeback Mountain“ 2005, „Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger“ 2012) und mehrfacher Oscar-Preisträger
    und Pelé – 80, ehemaliger brasilianischer Fußballspieler, Sportminister und weithin als bester Fußballer aller Zeiten bewertet (FIFA Weltfußballer des 20. Jahrhunderts, IOC Sportler des 20. Jahrhunderts).

    Quellenangaben
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Neu

    Wenn auch mit kolossaler Verspätung, aber ich musste schmunzeln, als ich weiter oben das Timeboard von Doc Brown sah. Was für ein herrlicher Dreiteiler, noch fehlen die Hoverboards und die fliegenden Autos. Das wäre doch wieder einmal eine Trilogie für ein verregnetes Wochenende. ;) Danke, littleprof!

    3/8 tgif-Schok-Mok -Dankeschön, Bogomir!

    Kommt gut durch den Tag ^^
    Carpe diem - pflücke den Tag!
  • Neu

    Guten Morgen zusammen :)
    Draußen sieht es recht trüb aus, aber wenigstens ist es trocken - gute Voraussetzungen, um den Garten so allmählich auf den Winter vorzubereiten.
    Angenehmen Samstag!
    @freefloating
    ... um der Wahrheit die Ehre zu geben: Die Anzeige ist etwas getürkt; eigentlich beginnt die Zukunft für Marty im zweiten Teil der grandiosen Trilogie am 21. Oktober 2015. Seinerzeit hab ich das mal entdeckt und seitdem die Anzeige Jahr für Jahr "upgedated", weil sie's wert ist. ;)

    1+2/8 Wochenend-Start-Bohne

    Spruch des Tages:


    Die Infos:
    => Dresdner Islamist scheiterte mit Ausreise: Der junge Islamist, der in Dresden einen Touristen mit einem Messer umgebracht haben soll, hielt sich nur noch wider Willen in Deutschland auf. Der syrische Gefährder soll mithilfe der deutschen Behörden versucht haben, in die Türkei zu gelangen. Doch Ankara verwehrte dem Mann die Einreise.

    => Hunderte protestieren in Neapel gegen Lockdown: Der Präsident der italienischen Region Kampanien kündigt einen Lockdown an. In der Regionalhauptstadt Neapel kommt es daraufhin zu Protesten. Angesichts der schnell steigenden Corona-Infektionszahlen ruft Regionalpräsident De Luca die Regierung in Rom auf, seinem Beispiel zu folgen.

    => Verurteilung wegen "Terror-Verteidigung": Eine 19-Jährige, die bei Facebook die Ermordung des französischen Lehrers Samuel Paty gutheißt, wird zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Paty war vor einer Woche ermordet worden.

    Heute ist Tag der Vereinten Nationen
    Die Vereinten Nationen sind ein zwischenstaatlicher Zusammenschluss von 192 Staaten und als globale Internationale Organisation ein uneingeschränkt anerkanntes Völkerrechtssubjekt. Die wichtigsten Aufgaben der Organisation sind die Sicherung des Weltfriedens, die Einhaltung des Völkerrechts, der Schutz der Menschenrechte und die Förderung der internationalen Zusammenarbeit. Ihre Wurzeln haben die Vereinten Nationen in den Haager Friedenskonferenzen und im Völkerbund, der nach dem Ersten Weltkrieg mit dem Ziel gegründet wurde, den Frieden auf der Welt dauerhaft zu sichern. Allerdings erhielt der Völkerbund durch mangelndes Beitrittsinteresse (so waren etwa die USA kein Mitglied im Völkerbund) nicht den nötigen Einfluss, um seine Ziele durchsetzen zu können, und war mit Ausbruch des Zweiten Weltkrieges praktisch gescheitert.
    Anlässlich des heutigen Tages ruft UN-Generalsekretär António Guterres die Frauen und Männer der Vereinten Nationen, sowie diejenigen, denen sie dienen, dazu auf, „niemals aufzugeben“ den vielen Herausforderungen in unserer Welt zu begegnen.
    In einem vor dem UN-Tag veröffentlichten Video sagte Guterres, dass wir trotz der Widrigkeiten und Hindernisse sowie der wachsenden Ungleichheit „nicht aufgeben, weil wir wissen, dass die Reduzierung der Ungleichheit die Hoffnungen, Chancen und den Frieden auf der Welt stärkt.“
    Der UN-Generalsekretär verdeutlichte die Entschlossenheit der Organisation, Klimamaßnahmen umzusetzen und für Menschenrechte und ein friedliches Leben, welches jedem zusteht, zu kämpfen: „Lasst uns am Tag der Vereinten Nationen unseren Einsatz bekräftigen. Um gebrochenes Vertrauen wiederherzustellen. Um unseren Planeten zu heilen. Um niemanden zurückzulassen. Um die Würde des Einzelnen und aller Menschen hochzuhalten, als vereinte Nationen.“


    Außerdem ist heute noch Tag der Bibliotheken
    Seit dem 24. Oktober 1995 machen an diesem Tag die Bibliotheken in ganz Deutschland und seit 2009 auch in Südtirol mit besonderen Aktivitäten und Veranstaltungen auf ihre Rolle als Wissensspeicher, Informationsvermittler und kulturelle Einrichtung aufmerksam.

    In USA gibt's wieder mal nen Fresstag - den Bologna-Tag
    Dieser Tag ehrt eine besondere Wurst, welche aus Bologna in Italien stammt. Bologna wird für gewöhnlich aus Schweinefleisch hergestellt, ähnlich der italienischen Mortadella, wird aber gelegentlich auch aus Hühnerfleisch oder Rindfleisch gefertigt. Am häufigsten wird Bologna kalt verzehrt, als Brotbelag oder in einem Sandwich mit Senf oder Ketchup. Besonders in den USA ist auch eine weitere frittierte Version sehr verbreitet: die Bologna Bowl. Hierzu wird aus der Wurst eine Art Schüssel geformt und frittiert und mit Käse gefüllt.

    Heute ist auch der internationale Bewirke-etwas-Tag
    Dieser Tag wurde vom USA WEEKEND-Magazin 1992 ins Leben gerufen. Er soll dazu genutzt werden, die Welt ein Stück besser zu machen. Wie das geht muss sich jeder wohl selbst fragen, denn die Möglichkeiten sind vielfältig und individuell. Es fängt an mit kleinen Gefälligkeiten im Familien- und Freundeskreis und geht über ehrenamtliche Tätigkeiten bis hin zu politischer Mitwirkung. Entscheidendist m.E., wenn man immer mal wieder innehält und sich selbst ein bisschen evaluiert: Hab ich an diesem Tag/in dieser Woche viel Zeit für Blödsinn vergeudet oder hab ich hier und da auch was in Gang setzen können.

    Schließlich ist noch Welttag der Information über Entwicklungsfragen
    Er wurde 1972 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen ausgerufen und erstmals 1973 begangen. Der 24. Oktober steht seither ganz im Zeichen der entwicklungspolitischen Informations- und Bildungsarbeit, dem Globalem Lernen, um ein größeres Bewusstsein für die aktuellen entwicklungspolitischen Themen zu schaffen. Durch den WDID wird die weltweite Bedeutung entwicklungspolitischer Bildungs- und Informationsarbeit gestärkt, um eine größere Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit für Entwicklungsfragen zu erreichen. Denn nur wer über die notwendigen Informationen zur Entwicklungspolitik verfügt, kann diese Informationen den alltäglichen Entscheidungen und dem eigenen Handeln zugrunde legen. Die entwicklungspolitische Informations- und Bildungsarbeit bildet damit eine entscheidende Grundlage für verantwortungsvolles Handeln und eine gerechte Entwicklung in einer globalisierten Welt.

    Ansonsten am 24. Oktober:
    2019 - Die Leiche des 1975 verstorbenen spanischen Diktators Francisco Franco wird von seinem pompösen Mausoleum nordwestlich von Madrid auf einen Friedhof nahe der Hauptstadt umgebettet. Das Parlament hatte das 2018 so beschlossen.

    2017 - In Berlin tritt der 19. Bundestag erstmals zusammen. Mit 709 Abgeordneten und sechs Fraktionen ist er so groß wie nie. Zum Bundestagspräsidenten wird Wolfgang Schäuble (CDU) gewählt.

    2016 - Die französischen Behörden beginnen mit der Räumung des als «Dschungel» bekannten Flüchtlingslagers bei Calais. Etwa 6500 Menschen werden in andere Aufnahmelager gebracht. Sie wollten über den Ärmelkanal nach Großbritannien.

    2013 - In München wird bekannt, dass sich fast der komplette frühere Vorstand der BayernLB wegen des milliardenschweren Fehlkaufs der österreichischen Bank HGAA vor Gericht gegen den Vorwurf der Untreue verantworten muss.

    2012 - Nach jahrelangen Kontroversen wird in Berlin das Denkmal für die in der NS-Zeit ermordeten Sinti und Roma eingeweiht.

    2011 - Der Motorrad-Hersteller Harley-Davidson startet wegen Problemen mit der Bremsanlage einen Rückruf. Weltweit müssen rund 308 000 Maschinen in die Werkstätten.

    2008 - In Deutschland sollen die umstrittenen "Nackt-Scanner" auf Flughäfen nach dem Willen der Bundesregierung nicht zum Einsatz kommen.

    2003 - Mit der Landung der Concorde in London endet nach 34 Jahren die Ära des "fliegenden Kugelschreibers".

    2003 - Durch Bundestagsbeschluss verstärkt Deutschland sein Engagement in Afghanistan. Das führt im Herbst 2003 zur Einrichtung von zwei Außenstellen der Botschaft Kabul in Kundus und Herat.

    2002 - Nach 13 Anschlägen, die 10 Todesopfer fordern, wird der mutmaßliche Heckenschütze von Washington gefaßt. Die Polizei verhaftet John Allen Muhammad und seinen 17-jährigen Ziehsohn John Lee Malvo.

    2001 - Im Sankt-Gotthard-Tunnel stoßen zwei Lastwagen zusammen. Der Zusammenprall löst einen Brand aus, bei dem elf Menschen sterben. Der Tunnel wird wegen Sanierungsarbeiten für zwei Monate geschlossen.

    1998 - Vom US-Weltraumbahnhof Cape Canaveral aus startet die Sonde "Deep Space 1" an Bord einer Delta-Rakete zum 193 Millionen Kilometer entfernten Asteroiden "1992 KD". Sie verfügt über einen neuartigen Ionen-Antrieb.

    1996 - In Sankt Petersburg, Florida, erschießt ein weißer Polizist bei einer Verkehrskontrolle einen schwarzen Autofahrer. Der spätere Freispruch des Polizisten wird zu schweren Rassenausschreitungen und Plünderungen führen.

    1993 - Bei den Fecht-Europameisterschaften in Linz gewinnt Deutschland drei der vier Titel: Anja Fichtel-Mauritz im Florett der Damen, Patrick Draenert mit dem Degen und Felix Becker im Degenfechten.

    1973 - Mit dem Waffenstillstand zwischen Israel und Ägypten endet der Jom-Kippur-Krieg.

    1970 - Salvador Allende, Kandidat der linksgerichteten Unidad Popular, der bei der Präsidentschaftswahl am 4. September die relative Mehrheit der Stimmen erhalten hat, wird vom Kongress zum Präsidenten Chiles eingesetzt. Ausschlaggebend für die Zustimmung der Christdemokraten zur Wahl Allendes ist der CIA-gesteuerte Mordanschlag zwei Tage zuvor, bei dem Armeechef René Schneider tödlich verwundet worden ist.

    1968 - In München wird die deutschsprachige Fassung des Musicals "Hair" im Theater an der Brienner Straße erstaufgeführt.

    1963 - Bei einem Unglück im Schacht "Mathilde" der Eisenerzgrube in Lengede (Niedersachsen) kommen 29 Bergleute ums Leben. Zwei Wochen später werden elf Kumpel lebend geborgen. Die Rettung geht als "Wunder von Lengede" in die Geschichte ein.

    1945 - Die Vereinten Nationen werden gegründet, indem die Charta der Vereinten Nationen in Kraft tritt.

    1931 - Al Capone wird wegen Steuerhinterziehung zu 50.000 Dollar Strafe und elf Jahren Gefängnis verurteilt.

    1929 - Am „Schwarzen Donnerstag“ endet die jahrelange Hausse der New Yorker Börse. Die Weltwirtschaftskrise beginnt.

    1901 - Die 63-jährige Lehrerin Annie Taylor befährt als erster Mensch erfolgreich die Niagarafälle in einem Holzfass. Im Gegensatz zu heute bot wohl damals der Unterricht zu geringe Herausforderungen :D

    1648 - In Münster unterzeichnen Kaiser Ferdinand III. und die deutschen Reichsstände mit Schweden und Frankreich den "Westfälischen Frieden" und beenden damit den Dreißigjährigen Krieg.

    Geburtstage:
    Wayne Rooney – 35, englischer Fußballspieler u. a. bei Manchester United (seit 2004) und in der englischen Nationalmannschaft (seit 2003),
    Christoph Schlingensief – 60 (†49), ein für seine provokanten Inszenierungen bekannter deutscher Theaterregisseur und Aktionskünstler,
    Christoph Daum – 67, deutscher Fußballtrainer (u. a. vom 1. FC Köln 1981–1990, 2006–2009 und Bayer 04 Leverkusen 1996–2000) und ehemaliger Fußballspieler,
    Kevin Kline – 73, amerikanischer Schauspieler (u. a. „Ein Fisch namens Wanda“ 1988, „Wild Wild West“ 1999, „Der rosarote Panther“ 2006) und Oscar-Preisträger,
    F. Murray Abraham – 75, amerikanischer Schauspieler (u. a. „Antonio Salieri“ in „Amadeus“ 1984, „Der Name der Rose“ 1986, „Forrester – Gefunden!“ 2000) und Oscar-Preisträger
    und Bill Wyman – 84, britischer Musiker und ehemaliger Bassist der Rockgruppe „The Rolling Stones“ (1962–1993)

    Quellenangaben
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Neu

    3+4/8 wochenend-start-bohne,thx @littleprof

    und morgen eine stunde mehr :D

    allen einen entspannten samstag
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Neu

    Guten Morgen zusammen :)
    The day after .... Zeitumstellung. Habt ihr alle dran gedacht? Eine Stunde länger geschlafen? Unbegreiflich, dass trotz einer satten Mehrheit europaweit für das Aussetzen dieses Blödsinns noch kein Ende in Sicht ist.
    Erholsamen Sonntag!
    1/4 Sonntag-Relax-Bohne

    Spruch des Tages:


    Und dies:
    => Pompeo redet Lukaschenko ins Gewissen: In Belarus stehen neue Massenproteste sowie ein Generalstreik bevor: Die Opposition will Machthaber Lukaschenko so dazu bewegen, Platz für die Demokratiebewegung zu machen. In einem Telefonat mit dem Diktator bekundet US-Außenminister Pompeo symbolisch Solidarität mit den Regimegegnern.

    => Frankreich meldet 45.000 Neuinfektionen: Die Lage bei den französischen Nachbarn wird immer dramatischer: Erneut überschreitet die Zahl der neuen Corona-Fälle den bisherigen Höchstwert. Derweil gibt das Parlament der Regierung bei einem umstrittenen Gesetzentwurf Rückendeckung.

    => Erdogan beleidigt Macron - Paris kontert: In Frankreich will man sich nach dem Mord an einem Lehrer verstärkt mit der Gefahr des Islamismus auseinandersetzen. Beim türkischen Staatschef Erdogan kommt das nicht gut an: Erneut kritisiert er Frankreichs Präsidenten Macron - und diesmal wird es sogar persönlich. Paris reagiert schroff..

    Heute ist Welt-Nudeltag
    Der Weltnudeltag soll die Pasta-Kultur im eigenen Land fördern, weshalb jedes Land auch unabhängig von anderen eigene Veranstaltungen plant und durchführt. Jedes Jahr werden zu diesem Anlass in bestimmten Ländern auch Auszeichnungen an Betriebe verliehen, welche diese nachfolgend als Qualitätskennzeichen einsetzen können. "Pasta" ist in der italienischen Küche die Bezeichnung für Nudeln. Diese bezeichnen Teigwaren, die vor dem Verzehr gekocht werden. Sie werden meist aus Hartweizengrieß, Reis, Mais oder Kartoffeln und Wasser hergestellt. Pasta ist aber nicht nur einfach zuzubereiten, sie ist auch noch gesund. Nudeln bestehen zu 70 Prozent aus komplexen Kohlenhydraten. Der Körper verarbeitet diese langsam und bildet damit einen Energievorrat, der stetig abgerufen werden kann. Pasta ist damit vor allem für Ausdauersportler wie Jogger, Radfahrer und Schwimmer das ideale Lebensmittel.

    Außerdem ist noch Sei-heute-ein-Punk-Tag
    Sicherheitsnadeln, ein bunter Iro, eine bemalte Lederjacke, zerrissene, mit Klorix gebleichte Jeans, schwarze Boots oder Chucks – damit hätten wir alle äußerlichen Klischees eines Punks abgehakt. Punk ist aber mehr als nur ein Look, der deiner Großmutter Angst einjagt. Punk ist eine Einstellung. Der „Sei heute ein Punk-Tag“ ist damit weniger eine Aufforderung, sich zu verkleiden und mit Dosenbier auf dem Marktplatz herumzulümmeln – wenngleich auch das seinen Charme hat - als viel mehr ein Tribut an eine Jugendkultur. Entstanden in den 1970ern in England und den USA hat Punk bis heute überlebt, wenn auch in allerlei neu interpretierten Formen. Die Idee ist gleich: Protest gegen den Mainstream, eine Haltung gegen rechte Hetze, ein Abheben vom Spießertum. Auch in Deutschland gab und gibt es bis heute eine Punk-Bewegung. Deutschpunk-Bands wie Turbostaat und Pascow sehen zwar nicht mehr aus wie die Sex Pistols, teilen aber die Kritik an der Regierung, Kapitalismus und den gesellschaftlichen Zuständen.

    Dann gibt es noch den Europäischen Tag der Ziviljustiz
    Am 5. Juni 2003 haben die Ständigen Vertreter der Außenminister des Europarates entschieden, gemeinsam mit der Europäischen Kommission einen Europäischen Tag der Ziviljustiz ins Leben zu rufen. Der Tag wird jedes Jahr am 25. Oktober von den Mitgliedstaaten begangen, die eine Reihe von Veranstaltungen organisieren. Ziel der Initiative ist es, den Bürgern die Ziviljustiz näher zu bringen und sie über ihre Rechte zu informieren. Dies geschieht mithilfe von simulierten Verfahren und Informationsveranstaltungen für Studenten, Rechtsexperten und die Öffentlichkeit. Darüber hinaus öffnen manche Gerichte ihre Türen für die Öffentlichkeit. Das Zivilrecht ist aus dem Alltag nicht wegzudenken. Es regelt Arbeitsverhältnisse, familienrechtliche Fragen und den Kauf von Waren und Dienstleistungen. Das europäische Aufbauwerk kommt auf diesem Gebiet rasch voran. So verfügt Europa heute über Vorschriften, um beispielsweise das heikle Problem der Kindesentführung durch einen Elternteil zu regeln. Aber auch für andere Bereiche, wie die Gewährleistung des freien Verkehrs zivil- und handelsrechtlicher Forderungen existieren bereits solche Vorschriften. Die Öffentlichkeit verbindet den Begriff „Justiz“ jedoch eher mit Strafrecht und Gerichten. Auch bei den Medien finden repressive Aspekte mehr Aufmerksamkeit. An einem Tag zum Thema Ziviljustiz soll aber vermittelt werden, dass die Justiz in erster Linie für die Bürger da ist und ihnen helfen kann, ihre privatrechtlichen Streitfälle zu regeln und ihre Rechte geltend zu machen.

    Schließlich war heute Nacht Zeitumstellung auf Winter-/Normalzeit
    Moment - da war doch mal was! Spätestens ab Oktober 2021 sollen die Uhren nicht mehr umgestellt werden, verlangt auch das Europäische Parlament - sogar mit einer satten Zwei-Drittel-Mehrheit. Das ist inzwischen mehr als anderthalb Jahre her. Und was hat sich seitdem getan? Nichts.
    Das liegt vor allem an den EU-Ländern. Die müssen nämlich zustimmen, haben sich aber bisher nicht auf eine gemeinsame Haltung geeinigt. Allerdings ist das Ganze komplizierter, als es aussieht. Entscheidet jedes Land für sich, ob dauerhaft die Sommerzeit gelten soll, oder die Normalzeit, die sogenannte Winterzeit, dann droht ein Flickenteppich mit endlosen Problemen. Zum Beispiel für Grenzpendler, Airlines oder die Bahn. Bleibt es wie bisher bei einer großen Zeitzone von Spanien im Westen bis Polen im Osten, sitzen die einen im Winter vormittags im Dunkeln, bei den anderen wird es im Sommer kurz nach Mitternacht hell.
    Wir können uns also noch auf eine längere Fortsetzung dieser blöden Tradition einstellen.


    Ansonsten am 25. Oktober:
    2018 - In und um Norwegen läuft das größte Nato-Manöver seit Ende des Kalten Krieges an. Beteiligt sind 50.000 Soldaten mit 10.000 Fahrzeugen. Die Bundeswehr ist mit rund 10.000 Soldaten zweitgrößter Truppensteller nach den USA. "Trident Juncture" soll den Bündnisfall üben und Russland abschrecken.

    2017 - Zum ersten Mal kommt im öffentlichen Nahverkehr in Deutschland ein autonom fahrender Bus der Bahn zum Einsatz. Im niederbayerischen Bad Birnbach startet das Unternehmen das Pilotprojekt im regulären Straßenverkehr.

    2016 - Der britische Man-Booker-Literaturpreis 2016 geht an den US-Autor Paul Beatty für seinen satirischen Sklaverei-Roman «The Sellout». Er ist der erste Amerikaner, der die begehrte Auszeichnung erhält.

    2015 - Bei der Parlamentswahl in Polen gewinnt die nationalkonservative Oppositionspartei Recht und Gerechtigkeit (PiS) die absolute Mehrheit.

    2013 - Der Dax steigt erstmals in seiner 25-jährigen Geschichte über die Marke von 9000 Punkten.

    2012 - Der Bundestag beschließt mit den Stimmen von Union und FDP den Anstieg der Verdienstgrenze bei Minijobs von 400 auf 450 Euro monatlich.

    2012 - Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg trennt sich von Trainer, Manager und Geschäftsführer Felix Magath.

    2011 - Die USA zerstören die letzte ihrer mächtigen B-53-Atombomben aus dem Kalten Krieg.

    2006 - Beim DFB-Pokal-Spiel Stuttgarter Kickers gegen Hertha BSC kommt es in der 81. Spielminute beim Stand von 0:2 zum Spielabbruch, nachdem der Linienrichter Kai Voss von einem Hartplastikbecher getroffen wird und benommen zu Boden geht. Das Spiel wird am nächsten Tag mit 0:2, also dem regulären Ergebnis bei Spielabbruch, für Hertha gewertet.

    2006 - Die Bild-Zeitung veröffentlicht Bilder. Auf ihnen sind deutsche Soldaten in Afghanistan zu sehen, die mit Totenschädeln posieren. Gegen die Beteiligten wird von der Bundeswehr Disziplinarverfahren eingeleitet. Die Bilder sollen nach Aussagen eines Angehörigen der Bundeswehr bereits im Frühjahr 2003 entstanden sein.

    2003 - In Washington und San Francisco gehen mehr als hunderttausend Amerikaner aus Protest gegen die Irak-Politik von US-Präsident George W. Bush auf die Straße.

    2003 - Der Münchner Autor und Filmemacher Alexander Kluge erhält in Darmstadt den mit 40 000 Euro dotierten Georg-Büchner-Preis.

    2001 - Microsoft veröffentlicht das neue Betriebssystem Windows XP

    1998 - In Amrum läuft der Holzfrachter Pallas auf Grund. Die Folgen sind die bisher stärksten Verschmutzungen der deutschen Nordseeküste.

    1984 - Bundestagspräsident Rainer Barzel (CDU) tritt nach Auseinandersetzungen über eine angebliche Verstrickung in die Flick-Parteispendenaffäre von seinem Amt zurück.

    1983 - Operation Urgent Fury: Die USA und sechs andere karibische Staaten besetzen nach der Ermordung des dortigen Premierministers Maurice Bishop die Insel Grenada.

    1983 - Udo Lindenberg darf bei einem Rockkonzert im Berliner Palast der Republik auftreten. Den – wie sich später zeigen sollte – einzigen Auftritt in der DDR hat sein Hit Sonderzug nach Pankow ausgelöst, in dem der Sänger ironisch an Staatschef Erich Honecker appelliert.

    1971 - Die Volksrepublik China wird in die Vereinten Nationen aufgenommen, nachdem auf Drängen Pekings Taiwan aus der Organisation ausgeschlossen worden war.

    1961 - Amerikanische Panzer fahren am Checkpoint Charlie auf, nachdem DDR-Grenzsoldaten Westalliierte daran hinderten, den sowjetischen Sektor zu betreten. Am 27. Oktober ziehen sowjetische Panzer nach. Am 28. Oktober ziehen sich beide Seiten wieder zurück.

    1961 - Das amerikanische Musical "My Fair Lady" von Frederick Loewe erlebt im Berliner Theater des Westens seine deutsche Erstaufführung.

    1956 - Adolf Hitler wird vom Amtsgericht Berchtesgaden amtlich für tot erklärt.

    1955 - Die 12-jährige Sadako Sasaki stirbt als Hibakusha an den Folgen des Atombombenabwurfs von Hiroshima. Durch sie werden Origami-Kraniche zum Symbol gegen Atomwaffen.

    1929 - Der »Schwarze Freitag« an der New Yorker Börse löst eine schwere Weltwirtschaftskrise aus, von der auch Europa und besonders das Deutsche Reich betroffen sind. Zu den größten Kursstürzen kommt es am 24. und 29. Oktober 1929. Vor allem Spekulationsgeschäfte hatten die Aktienkurse in die Höhe getrieben, was eine Panik auslöste und zum Verkauf von 13 Millionen Wertpapieren innerhalb kürzester Zeit führte. Die Kurse fallen um bis zu 90 Prozent. Millionen von Kleinsparern verlieren ihr Geld. Es kommt zu zahlreichen Konkursen, Massenentlassungen und Verelendung sind die Folgen. Im Deutschen Reich steigt die Zahl der Arbeitslosen bis Februar 1932 auf über 6,128 Millionen, dazu kommen drei Millionen Kurzarbeiter. Damit sind 2/3 der arbeitsfähigen Deutschen von der Wirtschaftskrise betroffen.

    1853 - In München wird die Neue Pinakothek eröffnet.

    Geburtstage:
    Katy Perry – 36, amerikanische Sängerin (u. a. „I Kissed a Girl“ 2008, „Hot N Cold“ 2008),
    Birgit Prinz – 43, ehemalige und eine der erfolgreichsten sowie populärsten deutschen Fußballspielerinnen u. a. in der deutschen Nationalmannschaft (1994–2011), dreimalige Weltfußballerin (2003–2005) und deutsche Fußballerin (2001–2008) des Jahres sowie Rekordtorschützin bei Weltmeisterschaften,
    Nicole Hohloch – 56, deutsche unter ihrem Vornamen auftretende Sängerin und mit dem Lied „Ein bisschen Frieden“ die erste deutsche Gewinnerin des Eurovision Song Contest (1982),
    sowie Nancy Cartwright – 63, amerikanische Schauspielerin, Synchronsprecherin und u. a. die englische Stimme von „Bart Simpson“ in der TV-Serie „The Simpsons“ (seit 1989) sowie Emmy-Gewinnerin.

    Quellenangaben
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Neu

    patchmatch schrieb:

    Ich habe heute leider nicht 1 Stunde länger geschlafen. Bin so aufgewacht, wie immer ^^
    ich glaub, dass passiert ganz vielen. mir auch. macht aber nix :D

    3/4 sonntag-relax-bohne, thx @littleprof
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Neu

    Hallo zusammen :)
    Herbstferien sind passé, heute geht für viele Schülerinnen und Schüler wieder der Alltag los, leider auch wieder mit Maske im Unterricht.Wir werden uns in den nächsten Monaten daran gewöhnen.
    Guten Wochenstart!
    2/4 Motivationsbohne - Danke, Bogomir

    Die Infos:
    => SPD-Politiker Thomas Oppermann ist tot: Er galt als einer der führenden Köpfe der SPD: 15 Jahre lang war Thomas Oppermann Mitglied des deutschen Bundestages, seit Oktober 2017 sogar Vizepräsident. Nun ist der 66-jährige Sozialdemokrat vor einem TV-Auftritt zusammengebrochen und in einer Klinik gestorben.

    => Merkel: "So kann es nicht weitergehen" - Schon bei der letzten Runde mit den Länderchefs ist die Kanzlerin unzufrieden mit dem teils zurückhaltenden Handeln im Corona-Kampf. Nun fühlt sie sich offenbar durch die rasante Ausbreitung des Virus bestätigt. In einer internen Schalte mit Unionspolitikern findet sie einem Bericht zufolge deutliche und mahnende Worte.

    => Chile wählt seine Diktatur-Verfassung ab: Wochenlang demonstrieren Zehntausende Chilenen, ein Jahr später erreichen sie nun eines ihrer wichtigsten Ziele: In einer Volksabstimmung fordern die Bürger des Landes eine neue Verfassung - mit überwältigender Mehrheit. Aktuell lebt das Land unter einem Gesetzestext, der einer Diktatur entstammt.

    Heute ist Welttag der Intersexualität
    Die Organisation Intersex International Australia versucht(e) den 26. Oktober anlässlich der Einführung des „dritten“ Geschlechts als Intersexday weltweit zu etablieren. In den letzten Jahren sind jedoch keine grossen Aktivitäten bekannt geworden. Der Tag an sich findet – bis auf Meldung in nicht gepflegten Kalendern – eigentlich nicht statt. Es gibt keine Akteure.
    Der Tag der Intersexualität sollte auf die Diskriminierung, Zwangsbehandlungen und Zwangskastrationen hinweisen, die Intersexuelle auch heute noch erleiden. Vom Deutschen Ethikrat wird der Begriff Intersexualität folgendermaßen definiert: „Intersexuelle sind Menschen, die sich aufgrund von körperlichen Besonderheiten des Geschlechts nicht eindeutig als männlich oder weiblich einordnen lassen.“ So kann etwa ein Mensch, der mit männlichen XY Chromosomen geboren wurde, rein äußerlich eine „Frau“ sein und einer mit dem weiblichen Chromosomensatz XX kann eher wie ein „Mann“ aussehen. Seit Ende vergangenen Jahres haben Eltern in Deutschland die Möglichkeit, den Eintrag im Geburtenregister offen zu lassen, wenn ihr Kind intersexuell geboren wurde. Vorher musste eine männliche oder weibliche Zuordnung stattfinden.


    Ein kurioser Gedenktag: Angam Day: Kleinste Inselrepublik der Welt feiert Baby-Geburt;
    am 26. Oktober begeht die pazifische Inselrepublik Nauru (nordwestlich von Australien) ihren Nationalfeiertag, den Angam Day. Es geht dabei um die Geburt zweier Kinder – den beiden „Angam-Babys“, denn zweimal lief das naurische Volk Gefahr, auszusterben. 1932 und 1949 markierten die gerade geborenen Angam-Babys die Bevölkerungszahl von 1500 Naurern. Die Zahl wird als Überlebensgrenze für die kleinste Inselrepublik der Welt angesehen.

    Dann soll heute noch Heule-den-Mond-an-Tag sein,
    was angesichts des bevorstehenden Halloween-Wochenendes thematisch ganz gut in die Zeit passen würde, aber im Netz fehlen die Hinweise auf diesen Gedenktag weitestgehend. Außerdem habe ich gelesen, dass auch die Wölfe eigentlich gar nicht den Mond anheulen. Der ist ihnen vollkommen egal. Sie heulen zur Kontaktaufnahme oder um auszuloten ob sie in ihrem Revier allein sind. Sie heulen um einen Sexualpartner zu finden oder die anderen Mitglieder des Rudels. Das Heulen ist für sie so etwas wie eine Rundmail, die an alle anderen Tiere ihrer Art adressiert ist. Nur nicht an den Mond! Denn sie heulen nicht nur in der Nacht, sondern auch am Tage, wenn die Sonne scheint oder auch wenn es wolkig ist und kein Himmelskörper zu sehen ist.

    Schließlich ist heute noch Nationalfeiertag in Österreich (siehe dazu auch unten bei den Infos => 1955)

    Spruch des Tages:


    Ansonsten am 26. Oktober:
    2019 - Der «Kalif» der Terrormiliz Islamischer Staat, Abu Bakr al-Bagdadi, wird in seinem Unterschlupf in der nordsyrischen Provinz Idlib aufgespürt und begeht Selbstmord. Ein Kommando der US-Spezialtruppe «Delta Force» hatte das Haus gestürmt.

    2014 - In Köln kommt es bei einer Anti-Salafisten-Demonstration von rund 4800 Hooligans und Rechtsextremisten aus ganz Deutschland zu Straßenschlachten mit der Polizei.

    2005 - Erstmals in ihrer Geschichte hält die Bundeswehr vor dem Reichstag in Berlin einen Großen Zapfenstreich ab.

    2004 - Die Innenminister der 25 EU-Staaten einigen sich im Grundsatz auf EU-Reisepässe, die künftig Speicherchips mit digitalisierten Fotos und Fingerabdrücken erhalten.

    2003 - Die PDS verabschiedet ein neues Programm, das fundamentalistische Positionen aufgibt und die Marktwirtschaft akzeptiert. Der Sozialismus als Grundziel wird aber beibehalten.

    2002 - Russische Eliteeinheiten beenden gewaltsam die Geiselnahme im Moskauer Dubrowka-Theater. Neben den tschetschenischen Rebellen sterben 119 Geiseln, die meisten an den Auswirkungen der eingesetzten Betäubungs- und
    Lähmungsgase.

    1998 - Bundespräsident Roman Herzog überreicht in Bonn Bundeskanzler Helmut Kohl (CDU) und seinen Ministern die Entlassungsurkunden. Damit endet nach 16 Jahren die bisher längste Amtszeit eines Kanzlers in der Bundesrepublik.

    1995 - Die französischen Atomtests werden durch das Europäische Parlament verurteilt, was Frankreich nicht hindert, tags darauf einen neuen Test auf Mururoa durchzuführen.

    1994 - Kurt Beck (SPD) wird zum Nachfolger von Rudolf Scharping als Ministerpräsidenten von Rheinland-Pfalz gewählt.

    1993 - Der ehemalige DDR-Minister für Staatssicherheit, Erich Mielke, wird in Berlin wegen der Beteiligung an der Ermordung von zwei Polizisten im Jahr 1931 zu sechs Jahren Haft verurteilt.

    1993 – Die katholische Kirche in San Juan, Puerto Rico, fordert die Bewohner auf, schwarze Schleifen an die Bäume zu binden, um damit gegen den ersten Live-Auftritt von Madonna auf der Insel zu protestieren.

    1984 - An der Loma Linda Universität in Kalifornien wird einem Säugling ein Pavianherz eingepflanzt, da kein menschliches Organ zu Verfügung steht. Das Kind stirbt drei Wochen später.

    1977 - Die Westdeutschland endet die Ära der Dampflokomotiven, die letzten Einsatzbetriebswerke (BW) waren das BW Emden und das BW Rheine. In Deutschland begann sie in mit der Lokomotive »Der Adler«, die am 7. Dezember 1835 ihre Fahrt zwischen Nürnberg und Fürth aufgenommen hatte.

    1965 - Die Beatles werden von Königin Elisabeth II. im Londoner Buckingham Palace mit dem Orden Member of the British Empire ausgezeichnet. John Lennon gibt seinen Orden ein paar Jahre später aus Protest gegen die Beteiligung Großbritanniens am Biafra-Krieg wieder zurück.

    1962 - Mit der polizeilichen Besetzung und Durchsuchung der Redaktionsräume des Spiegel in Hamburg beginnt die Spiegel-Affäre.

    1958 - Die Pan American World Airways startet als erste Fluggesellschaft einen täglichen Transatlantikdienst mit Düsenmaschinen von New York nach Paris.

    1958 - Bei einem Konzert von Bill Haley kommt es in West-Berlin zu Krawallen: Die Stühle und Fenster werden zerbrochen und die Polizei räumt die Halle gewaltsam.

    1955 - Die „freiwillige, immerwährende Neutralität“ Österreichs wird vom Nationalrat als Verfassungsgesetz verabschiedet, nachdem der letzte Besatzungssoldat bis zum Vortag das Land verlassen haben musste. Seit 1965 ist im Andenken an dieses Ereignis der 26. Oktober österreichischer Nationalfeiertag.

    1938 - Durch die von Reinhard Heydrich angeordnete „Polenaktion“ werden 17.000 polnische Juden mit Wohnsitz in Deutschland über die deutsch-polnische Grenze nach Polen getrieben, darunter Marcel Reich-Ranicki.

    1929 - Der schwedische Zündholzkonzern Kreuger gewährt dem Deutschen Reich eine langfristige Staatsanleihe von 125 Millionen Dollar und erhält dafür das Zündwarenmonopol für das Reichsgebiet.

    1881 - Beim O. K. Corral in Tombstone kommt es zur berühmtesten Schießerei in der Geschichte des Wilden Westens zwischen Virgil, Morgan und Wyatt Earp sowie Doc Holliday auf der einen Seite und der Clanton/McLaury-Familie auf der anderen Seite.

    1863 - Auf Initiative von Henri Dunant und der gemeinnützigen Gesellschaft von Genf wird das "Rote Kreuz" als Institution gegründet und erhält das bekannte Symbol.

    Geburtstage:

    Seth MacFarlane – 47, amerikanischer Cartoonist, Filmemacher und Schöpfer u. a. der populären Zeichentrick-Serien „Family Guy“ (1999–2002, seit 2005) und „American Dad!“ (seit 2005),
    und Hillary Clinton – 73, amerikanische Politikerin, als Ehefrau von Bill Clinton ehemalige First Lady (1993–2001) und unter Barack Obama Außenministerin (2009–2013) der Vereinigten Staaten.

    Quellenangaben
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Neu

    3/4 motivationsbohne, thx @Bogomir

    heut hab ich nochmal frei. ab dienstag vorbereitung für den samstagskurs. das schöne, kein reisen, der kurs ist hier bei uns.
    5 teilnehmerinnen.

    @Bogomir donnerstags- :knu: das ist lieb


    allen einen friedlichen wochenbeginn
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)