Einfach quatschen & kennenlernen – FSB-Kaffeeküche – PART II

  • Fun

  • NeHe
  • 990671 Aufrufe 22896 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • moin zusammen,

    Eine lange Woche geht langsam zuende. Ein würdiger Tag für einen besonderen Start

    1+2/6 tgif-Schok-Mok

    Ich kann mich noch erinnern, dass ich diesen Zaubertrunk vor 40 Jahren erstmals in einem kleinen Kaffee im Herzen von NRW genossen habe. Damals habe ich gar nicht glauben können, dass es so etwas leckeres gibt.
    Das Cafe hatte aber auch einen qualitativen Kaffee mit echtem Kakao gemischt … für den kleinen Bogi damals eine Geschmacksexplosion :D

    Euch allen einen ruhigen Start in den Freitag. Heute wechseln sich 30° und Gewittter hier bei mir ab - …. Das richtige Wetter für den Garten … und für den Bogi, der vor Freude über das nahe Wochenende im Regen tanzt :D
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • 4/6 tgif schokmok
    thxx @Bogomir

    jetzt kamen doch die tropfen durch die ritzen der überdachung des balkons.

    also bleibt nur eins, couchen :D
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Hallo allerseits! :)
    Da isses endlich, das ersehnte Wochenende, für viele Schülerinnen und Schüler in NRW früher als gedacht, weil wg der angedrohten Unwetterlage die Kids 1 - 2 Stunden früher nach Hause geschickt wurden. Hier im südlichen NRW durften/mussten die Grundschüler schon um 11:30 von den Eltern abgeholt werden; die sitzen jetzt angesichts der immer noch trockenen und ruhigen Verhältnisse verwirrt zu Hause und fragen sich, wo die Katastophe denn wohl bleibt.
    Seit dem Ahrtal ist die Hysterie leicht zu entfachen.
    5/6 tgif-Schok-Mok - Danke, Bogomir!

    Hier 3 Schlagzeilen des heutigen Morgens:
    => Gerhard Schröder gibt Posten bei Rosneft auf: Nun also doch: Der massiv in der Kritik stehende Altkanzler Schröder verlässt den russischen Ölkonzern Rosneft. Es sei ihm unmöglich, sein Mandat im Aufsichtsrat zu verlängern. Derweil spricht sich Kanzler Scholz gegen den Vorschlag des EU-Parlaments aus, Schröder auf die Sanktionsliste zu setzen.

    => Tank-Rabatt, 9-Euro-Ticket, Strompreis-Senkung: Die Energiepreise steigen, die Ampel steuert dagegen: Der Bundesrat stimmt für das Entlastungspaket, das den Bürgern über die Krisenzeiten helfen soll: Besonders beim Verkehr und bei den Stromkosten gibt es Rabatte.

    => London erwartet "weiteren Kräfteverschleiß": Wochenlang binden ukrainische Kämpfer russische Truppen in Mariupol. Nun müssen sich diese laut britischen Geheimdiensten neu organisieren, was eigentlich Zeit kostet. Doch da der Druck groß sei, würden sie wahrscheinlich ohne angemessene Vorbereitung in neue Kämpfe ziehen - mit gravierenden Folgen.

    Spruch des Tages:


    Heute ist auch Ernte-Erdbeeren-Tag
    Am heutigen Tag sollen Erdbeeren gepflückt werden, also ab ins Beet. Die Erdeeren können dann zu Hause zum Beispiel mit Quark oder Sahne vernascht werden, vielleicht ja sogar mit dem Liebsten...
    Die Erdbeere zählt aus botanischer Sicht nicht zu den Beeren, sondern zu den Sammelnussfrüchten. Sie spielt schon seit der Steinzeit eine Rolle in der menschlichen Ernährung, erst mit der Einführung von amerikanischen Arten im 18. Jahrhundert entwickelte sich jedoch die Gartenerdbeere.


    Außerdem ist Sei-ein-Millionär-Tag
    "Ich wär’ so gerne Millionär,
    dann wär’ mein Konto niemals leer.
    Ich wär’ so gerne Millionär — millionenschwer.
    Ich wär’ so gerne Millionär"
    so singen's die Prinzen. Warum mal nicht ein bisschen vom großen Geld träumen? Aber sofort tauchen auch eine Millionen Fragen auf: Sparen, investieren, verprassen? Sich selbst beschenken oder andere glücklich machen? Momente oder Materielles, Uhren oder etwas Schnelles? Fliegen, jetten, reisen, edel speisen, und, vor allem: In wen kleiden? Balenciaga, Gucci, Prada, Balmain, Lanvin, Cartier? Nach Miami, Monaco oder St. Tropez? Und was ist eigentlich mit diesen unbezahlbaren Dingen? Den Dingen, die man besonders will, gerade weil man sie nicht haben kann? Also insgesamt scheint mir, dass ich mit meinem Einkommen auch so gut auskomme und nicht weniger Sorgen hab, als wenn ich tatsächlich Millionär wäre.


    Dann ist heute noch den Fremdworttag,
    vom Blogger Bastian Melnyk, der dieses Datum bereits 2006 zum Fremdworttag erklärt hat. Grob betrachtet sind Fremdwörter Wörter, die aus anderen Sprachen in die eigene übernommen wurden, sich dabei aber hinsichtlich Betonung, Flexion, Lautstand, Schreibweise und Wortbildung so stark von der Zielsprache unterscheiden, dass sie – konträr zum integrierten Lehnwort – von jedem Muttersprachler sofort als „fremd“ erkannt werden.
    Wer heute unbedingt mit zahlreichen Fremdwörtern oder einer besonders gewählten Ausdrucksweise glänzen möchte, sollte folgende Faustregel im Hinterkopf behalten: Wenn, dann aber bitte gekonnt. Nichts ist peinlicher als von Dingen zu reden, von denen man keine Ahnung hat. Fremdwörtertag hin oder her. Zur Not hilft hier das Fremdwörterlexikon oder ein etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. Ansonsten kann man sich aber auch getrost auf den eigenen Wortschatz verlassen – so lange man zumindest nicht solche Nullwörter wie proaktiv verwendet – und sich am heutigen 20. Mai auch einfach mal gebildet geben. Warum? Weil man es kann.


    Schließlich ist heute auch Weltbienentag
    Die Bedeutung von Bienen als Bestäuber für Biodiversität und Ernährungssicherheit ist elementar für die Menschheit. Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat den 20. Mai als World Bee Day ausgerufen. Damit unterstreicht die Weltgemeinschaft auch die Erkenntnis über den Rückgang der weltweiten Bienenpopulation und den dringenden Schutz der Bienen.
    "Diese Herausforderungen betreffen die ganze Welt, wenn auch mit unterschiedlicher Intensität. Dazu gehören: Bereitstellung einer nachhaltigen und ausreichenden Nahrungsmittelproduktion, Anpassung an den Klimawandel, Verringerung der natürlichen Ressourcen wie Ackerland und Wasserversorgung, starke Preisschwankungen bei landwirtschaftlichen Rohstoffen usw.", betont Dejan Židan slowenische Minister für Landwirtschaft und stellvertretender Ministerpräsident.
    Slowenien hatte den Antrag auf Initiative des Slowenischen Imkerbundes eingebracht. Dem Antrag hatten sich 115 Länder u.a. alle EU-Länder, Brasilien, China, Rußland, und die USA angeschlossen. In der Vergangenheit gab es schon mehre Versuche anderer Initiativen, die es jedoch nicht durch das strenge Prozedere der UNO schafften.
    Anton Janscha (auch Janša) wurde am 20. Mai 1734 in Bresniza geboren und war ein slowenischer Hofimkermeister von Maria Theresia in Wien. Er gilt als Erfinder der ersten Zargenbetriebsweise und war Rektor der weltweit ersten modernen Imkerei-Schule. Er ist Verfasser zahlreicher Bücher über Bienenzucht und Imkerei.
    Janscha gilt als Erfinder des Krainer Bauernstockes, den er aus den in der Krain üblichen Horizontalbeuten entwickelte. Eine abgewandelte Variante davon ist in jüngster Zeit besonders in Deutschland wieder populär geworden.


    Ansonsten am 20. Mai:
    2020 - In der EU tritt nach einer vierjährigen Übergangsfrist das Verbot von Mentholzigaretten in Kraft. Begründung: Zigaretten mit charakteristischen Aromen überdecken den Tabakgeschmack und tragen so zur Förderung des Tabakkonsums bei.

    2019 - Der neue ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj löst als erste Amtshandlung das Parlament auf. Der frühere Schauspieler hat bislang keine eigene Mehrheit im Parlament. Neuwahlen sollen ihm dort eine Machtbasis verschaffen.

    2018 - Amtsinhaber Nicolás Maduro geht wie erwartet als Sieger aus der umstrittenen Präsidentschaftswahl in Venezuela hervor.

    2017 - Der FC Bayern München verabschiedet seinen langjährigen Kapitän Philipp Lahm. 75 000 Zuschauer feiern den 33 Jahre alten Weltmeister vor seinem letzten Spiel als Fußball-Profi.

    2016 - EU-Tabakrichtlinie: Ab heute werden in der EU so genannte "Schockbilder“ auf Zigarettenpackungen Pflicht

    2006 - In der Provinz Hubei in China erfolgt die Inbetriebnahme des Drei-Schluchten-Dammes und damit mit einer Aufstauung von 39,3 Mrd. m³ Wasser einer der größten Talsperren der Erde. Der Stausee entsteht im Bereich der berühmten drei Schluchten Qutang, Wuxia und Xiling. Das Projekt wird vom chinesischen Unternehmen China Yangtze Power betrieben und verantwortet.

    2006 - Die finnische Hardrock-Band Lordi gewinnt als erste finnische Band in Athen den Eurovision Song Contest 2006.

    2004 - Die USA erhalten von Dänemark und der Selbstverwaltung auf Grönland die Erlaubnis zur Nutzung des Militärstützpunktes Thule für ihr geplantes und international umstrittenes Raketenabwehrsystem.

    1994 - Der Bundestag stellt mit einer Änderung des Strafgesetzbuchs die so genannte Auschwitz-Lüge, das Leugnen des Holocaust, unter Strafe.

    1985 - Radio Martí, ein in Miami stationierter, von der US-Regierung im Rahmen des Broadcasting Board of Governors finanzierte Radiosender, startet mit einem speziellen Radioprogramm für Kuba, um den Sturz Fidel Castros zu fördern.

    1983 - Luc Montagnier und Françoise Barré-Sinoussi vom Institut Pasteur in Paris veröffentlichen erstmals eine Beschreibung des HI-Virus, des Auslösers der Immunschwächekrankheit AIDS. In derselben Ausgabe des Journals Science veröffentlicht der US-Amerikaner Robert Gallo, der Leiter des Tumorvirus-Labors am National Institutes of Health (NIH), ebenfalls die Entdeckung eines Virus, das seiner Meinung nach AIDS auslösen könnte. Er beschreibt in dieser Veröffentlichung jedoch die Isolierung von Humanen T-Zell-Leukämie-Viren Typ I (HTLV-1).

    1970 - Der Musikfilm Let It Be mit der britischen Band The Beatles hat in Großbritannien seine Welturaufführung.

    1954 - Tschiang Kai-schek wird Präsident Taiwans (Republik China). Er bleibt Amtsinhaber bis zu seinem Tod im Jahr 1975.

    1949 - Der Bayerische Landtag lehnt als einziges der Länderparlamente nach einer Nachtsitzung die Billigung des vom Parlamentarischen Rat ausgearbeiteten Grundgesetzes ab. Falls aber zwei Drittel aller Bundesländer zustimmen – was geschieht –, erklärt er zugleich dessen Gültigkeit auch im Freistaat Bayern.

    1940 - Die ersten Häftlinge treffen im neu gebauten KZ Auschwitz ein. Der Transport besteht aus reichsdeutschen Strafgefangenen, die als Funktionshäftlinge Aufsichts- und Kontrollfunktionen übernehmen sollen.

    1939 - Die Fluggesellschaft PanAm startet zum ersten Linien-Luftpost-Flug über den Atlantik.

    1932 - Die amerikanische Flugpionierin und Frauenrechtlerin Amelia Earhart (1897-1937, verschollen) fliegt als erste Frau im Alleinflug über den Atlantik. Nach 1928 ist dies ihre zweite Atlantiküberquerung. Am 11. Januar 1935 überquert sie als erste Frau den Pazifik. Am 1. Juni 1937 startet sie mit ihrer zweimotorigen Lockhead Electra und dem erfahrenen Flieger Fred Noonan als Navigator in Oakland (Kalifornien) zu einem Flug um die Welt. Sie fliegen über Florida, Brasilien, Afrika, Pakistan, Indien, Burma und Singapur, und erreichen Lae auf Neuguinea am 29. Juni. Am 2. Juli brechen sie zu ihrem Flug über den Pazifik auf. Der letzte Funkspruch erfolgt am nächsten Morgen um 8:44 Uhr, danach verliert sich ihre Spur...weder das Flugzeug noch die beiden Insassen werden je gefunden.

    1927 - Der amerikanische Pilot Charles August Lindbergh (1902-1974) überquert als Erster den Atlantik im Alleinflug und ohne Zwischenlandung. Der Postflieger startet am 20. Mai 1927 mit der 220 PS starken, einmotorigen Propellermaschine »Spirit of St. Louis« vom Roosevelt Field (Long Island, USA) und landet nach 33,5 Flugstunden in Paris (Frankreich). Die Presse betitelt Lindbergh, der nur mit Karte und Kompass, aber ohne Funkgerät navigierte, mit »Flying Fool«. Er wird zum Helden der Technik- und Fluggeschichte. Tragisch verläuft einige Jahre später die Entführung seines Sohnes.

    1875 - Die internationale Meterkonvention wird von 17 Staaten unterzeichnet. Er hat die Aufgabe, Maß und Gewicht international zu vereinheitlichen und dafür nötige Organisationsformen zu schaffen sowie diese zu finanzieren. Darin wird auch die Übernahme des Urmeters und des Urkilogramms als Maßeinheit beschlossen.

    Geburtstage:
    Christiane Felscherinow – 60, ehemalige Drogenabhängige, deren Leben als Jugendliche in den 1970er-Jahren durch eine Stern-Reportage und das autobiografische Buch sowie die Verfilmung „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ (1978) über „Christiane F.“ bekannt wurde,
    Sky du Mont – 75, deutscher Schauspieler (u. a. „Otto – Der Film“ 1985, „Eyes Wide Shut“ 1999, „Der Schuh des Manitu“ 2001, „(T)Raumschiff Surprise – Periode 1“ 2004),
    Cher – 76, eine der kommerziell erfolgreichsten US-amerikanischen Sängerinnen des 20. Jahrhunderts (u. a. „Believe“ 1998), Schauspielerin (u. a. „Mondsüchtig“ 1987) und Oscar-, Grammy-, Emmy- sowie Golden Globe-Preisträgerin,
    Joe Cocker – 78 (†70), britischer Rock-Musiker, Sänger und Komponist.

    Quellenangaben
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Neu

    1/4 verwöhnbohne

    allen einen gemütlichen samstag <3
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Neu

    Guten Morgen zusammen :)
    Der Samstag kommt uns zunächst noch recht düster daher, dicke Wolken verhüllen Himmel und Sonne.
    Spätestens morgen zeigt sich der Mai wieder von seiner sonnigereen Seite!
    Angenehmen Samstag allerseits!
    2/4 verwöhnbohne - Danke, sorei!

    Hier was auf die Augen:
    => US-Erzbischof verbannt Pelosi von Kommunion: Nancy Pelosi setzt sich für das Recht von Frauen auf Abtreibung ein. Gleichzeitig ist die Vorsitzende des US-Repräsentantenhauses praktizierende Katholikin. Laut Erzbischof Cordileone geht das nicht zusammen. Er schließt Pelosi daher von einem wichtigen Sakrament aus.

    => Trump kooperiert nicht und zahlt 110.000 Dollar: Donald Trump muss sich schon lange Vorwürfe wegen angeblich nicht ganz sauberer Geschäfts- und Finanzpraktiken gefallen lassen. Als er wegen Steuerermittlungen nicht mit den Behörden zusammenarbeitet, wird ihm ein saftiges Strafgeld aufgebrummt. Nun war Zahltag.

    => Moskau erweitert Liste "ausländischer Agenten": Ex-Oligarch Chodorkowski und der ehemalige Schach-Weltmeister Kasparow leben schon lange nicht mehr in ihrer Heimat Russland. Beide sind Kritiker von Präsident Putin. Dessen Regierung stuft die beiden als "ausländische Agenten" ein. Damit gelten für sie zahlreiche Beschränkungen und Auflagen.

    Spruch des Tages:


    Ab heute ist Sternzeichen Zwillinge
    Vom 21. Mai bis 21. Juni 2014 befindet sich die Sonne im Tierkreiszeichen Zwillinge. Aufgrund der Wanderung des Frühlingspunktes entspricht das Tierkreiszeichen Zwillinge heute nicht mehr dem Sternbild Zwillinge. Im Sternbild Zwillinge befindet sich die Sonne ungefähr in der Zeit zwischen 21. Juni und 20.Juli.

    Außerdem ist Welttag für kulturelle Entwicklung
    Im November 2001 wurde von der 31. Generalversammlung der UNESCO die Allgemeine Erklärung zur kulturellen Vielfalt verabschiedet. Darin heißt es: "Kulturelle Vielfalt spiegelt sich wider in der Einzigartigkeit und Vielfalt der Identitäten, die die Gruppen und Gesellschaften kennzeichnen, aus denen die Menschheit besteht. Als Quelle des Austauschs, der Erneuerung und der Kreativität ist kulturelle Vielfalt für die Menschheit ebenso wichtig wie die biologische Vielfalt für die Natur. Aus dieser Sicht stellt sie das gemeinsame Erbe der Menschheit dar und sollte zum Nutzen gegenwärtiger und künftiger Generationen anerkannt und bekräftigt werden." Anlässlich dieser Erklärung wurde auch der Welttag für kulturelle Entwicklung (engl.: World Day for Cultural Diversity, for Dialogue and Development) ins Leben gerufen, der Bewusstsein für kulturelle Vielfalt schaffen und den Beitrag von Künstlern zum Dialog der Kulturen betonen soll.

    Dann ist heute noch Culture Freedom Day
    Es handelt sich dabei um einen jährlich am 3. Samstag im Mai stattfindenden Tag, der zu Ehren der Freien Kultur gefeiert wird. Die sogenannte Freie-Kultur-Bewegung propagiert einen freien Umgang mit kreativen Werken, um den freien Austausch von Ideen zu ermöglichen. Der Ausdruck "free culture" war ursprünglich der Titel eines 2004 erschienen Buches von Lawrence Lessig, einem der Gründungsväter der Freie-Kultur-Bewegung. Sie ist eine Soziale Bewegung, die die Freiheit des Verteilens und Modifizierens von kreativen Werken – im Sinne von Free Content – über das Internet und anderen Medien bewirbt. Die Bewegung erhebt Einwände gegen die stark restriktiven Copyright-Gesetze. Viele Mitglieder argumentieren, dass solche Gesetze die Kreativität hinderten, sie bezeichnen das System daher als "Erlaubniskultur" (engl. permission culture).
    Die Firma Creative Commons (gegründet von Lawrence Lessig) unterstützt die Bewegung, indem sie freie Lizenzen (CC-Lizenzen)anbietet, die das Teilen (unter bestimmten Konditionen) erlauben. Creative Commons bietet ebenfalls eine Onlinesuche für die verschiedensten CC lizenzierten Werke auf ihrer Website an.


    Ebenfalls jeden 3. Samstag im Mai ist der World Whiskey Day
    ... von der Idee weitgehend deckungsgleich mit dem International Whisky Day, der 2008 proklamiert wurde und seit 2009 immer am 27. März zu Ehren des Geburtstages des britischen Autoren und Whisky-Experten Michael Jackson (1942 – 2007)– nicht zu verwechseln mit dem Popstar Michael Jackson – gefeiert wird. Beiden Feiertagen ist gemeinsam, dass ihre Initiatoren auf den maßvollen Konsum und vernünftigen Umgang mit der hochprozentigen Spirituose verweisen und das jeweilige Datum in den Dienst einer guten Sache stellen. Während der International Whiskey Day hier diverse Organisationen im Kampf gegen die tückische Parkinson-Krankheit unterstützt – der geehrte Michael Jackson war 2005/2006 daran erkrankt -, fördert der World Whisky Day die NGO Just a Drop, die sich das Thema Wasser und Wasserversorgung auf die Fahnen geschrieben hat.

    In den USA ist heute noch Weltuntergangstag
    Wäre es nach dem US-amerikanischen Radio-Prediger Harold Egbert Camping gegangen (1921 – 2013), sollte am 21. Oktober 2011 die Welt untergehen, ein Ereignis, welches mit dem 21. Mai 2011 seinen Anfang genommen hätte. Konkret, der Radioprediger hatte für dieses Datum die sogenannte Entrückung (engl. Rapture) prognostiziert, einer Vorhersage, mit der er eine ganze Menge an (medialer) Aufmerksamkeit erregte. Zwei wesentliche Reaktionen ließen sich in diesem Zusammenhang beobachten: a) Zahlreiche Anhänger Campings warnten die Bevölkerung des gesamten Landes mit Aufklebern, Flyern und Plakaten vor der mutmaßlich bevorstehenden Apokalypse und b) ein Teil der restlichen Bevölkerung nahm die Ankündigung für den 21. Mai zum Anlass, das angekündigte Ende der Welt mit einer sogenannten Rapture Partys zu begrüßen. Dieser Tag wird von vielen Amerikanern auch nach wie vor zum Anlass genommen, den Anfang vom Ende der Welt ausgelassen zu feiern.
    Eine andere Untergangsprophezeiung nahm den 21. Dezember 2012 in den Blick; bei einigen Menschen galt dieses Datum als möglicher Weltuntergangstag, andere vermuteten einen Aufstieg der Erde in eine „höhere Dimension“. Gestützt wurde dies hauptsächlich auf das angebliche Ende des Maya-Kalenders. Als weitere Ursache wurden verschiedene astronomische Ereignisse angeführt, die im Jahr 2012 eintreten sollten. Diese stellen sich jedoch als eine Mischung aus verschiedenen realen und frei erfundenen Zahlen oder als stets wiederkehrende Konstellationen ohne besonderen Einfluss auf die Erde heraus.


    Weitere Gedenk- und Aktionstage (über die sich jeder beliebig selbst noch weiter informieren mag) sind Erdbeeren-mit-Sahne-Tag, Tag des Oberkellners, und Welt-Zöliakie-Tag.

    Ansonsten am 21. Mai:
    2017 - Der FC Bayern München verabschiedet seinen langjährigen Kapitän Philipp Lahm. 75.000 Zuschauer feiern den 33 Jahre alten Weltmeister vor seinem letzten Spiel als Fußball-Profi.

    2015 - Der Bundestag beschließt die Beteiligung deutscher Soldaten an der UN-Friedensmission in Liberia. Die Bundeswehr soll bis zu fünf Einsatzkräfte für den Führungsstab in das westafrikanische Land entsenden.

    2014 - Nach zehnjähriger Gefangenschaft hat sich in Kalifornien eine 25-jährige Frau aus den Fängen ihres Peinigers befreit. Der Mann habe sie 2004 entführt, gefangen gehalten und sexuell missbraucht, erklärt die Polizei.

    2013 - ARD und ZDF geben bekannt, künftig die Ziehung der Lotto- Zahlen nicht mehr live im Fernsehen zu übertragen. Damit geht nach fast 50 Jahren ein Stück deutscher Fernsehgeschichte zu Ende.

    2009 - Nach monatelangem politischen Streit dürfen sich Gurkha- Veteranen, ehemalige nepalesische Elitesoldaten der britischen Armee, in Großbritannien niederlassen.

    2007 - Die als Museumsschiff dienende Cutty Sark wird durch einen mutmaßlich von einem Staubsauger ausgelösten Brand nahezu völlig zerstört. Der in einem Trockendock in Greenwich liegende Klipper ist eines der letzten aus dem 19. Jahrhundert erhaltenen Segelschiffe.

    2005 - In Kiew (Ukraine) findet der 50. »European Song Contest« statt. Gewinnerin (mit 230 Punkten) ist die Sängerin Helena Paparizou, die mit »My Number One« für Griechenland antritt. Der deutsche Beitrag »Run & Hide« der Sängerin Gracia erhält nur 4 Punkte - und landet auf dem letzten Platz. Der erste Wettbewerb überhaupt wurde als »Gran Premio Eurovisione Della Canzone Europe« am 24. Mai 1956 in Lugano in der Schweiz ausgetragen.

    2004 - Eine bislang unbekannte Zeichnung mit dem Titel "Kopf eines Kindes" des italienischen Renaissancemalers Raphael wird per Zufall in einem Londoner Privathaus entdeckt.

    1999 - Der Bundesrat verabschiedet das Gesetz zur Reform des Staatsbürgerschaftsrechts. Ab 1. Januar 2000 erhalten in Deutschland geborene Kinder von Ausländern die doppelte Staatsbürgerschaft.

    1997 - Im Giuseppe-Meazza-Stadion gewinnt der FC Schalke 04 den UEFA-Cup gegen Inter Mailand. Das Hinspiel zwei Wochen zuvor im Gelsenkirchener Parkstadion gewann Schalke mit 1:0. Nach der regulären Spielzeit und der Verlängerung im Rückspiel stand es 1:0 für Inter Mailand. Das anschließende Elfmeterschießen konnten die Schalker mit 4:1 für sich entscheiden.

    1981 - Nach seinem Wahlsieg am 10. Mai tritt François Mitterrand als Nachfolger von Valéry Giscard d’Estaing sein Amt als französischer Staatspräsident an. Er ist der erste sozialistische Präsident Frankreichs in der Geschichte der Fünften Republik.

    1980 - Mit dem Film "Das Imperium schlägt zurück" kommt der zweite Teil der Star-Wars-Saga in die amerikanischen Kinos.

    1979 - Elton John gibt als erster westlicher Popstar ein Konzert in der Sowjetunion in Leningrad. Insgesamt hat er bis zum 28. Mai acht Auftritte in Leningrad und Moskau.

    1975 - Prozessbeginn gegen vier Mitglieder der »Baader-Meinhof-Gruppe«, denen Morde, Mordversuche, Banküberfälle und Sprengstoffattentate zur Last gelegt werden. Angeklagt sind Ulrike Meinhof (40), Andreas Baader (32), Gudrun Ensslin (34) und Jan-Carl Raspe (30). Wirbel gibt es um die Verteidigung, nachdem man den Anwälten der Terroristen Komplizenschaft vorgeworfen hat. Klaus Croissant (1931-2002) und Hans-Christian Ströbele (*1939) werden am 16. Juni verhaftet. Das Urteil wird am 28. April 1977 gesprochen.

    1967 - In den USA wird aus dem Wellenreiten das Windsurfen entwickelt. Der Amerikaner Jim Drake startet in der Jamaica Bay in New York zum ersten Mal seinen aus einem Surfbrett und einem Segel bestehenden Windsurfer Old Yeller.

    1951 - In der Bundesrepublik wird die Mitbestimmung der Arbeitnehmer in Betrieben der Eisen- und Stahlindustrie eingeführt ("Montan-Mitbestimmungsgesetz").

    1939 - Die Nationalsozialisten verleihen erstmals das mit kleinen Vorteilen verbundene Mutterkreuz. Sie versprechen sich von diesem Verdienstorden eine höhere Gebärfreudigkeit. Die erste Empfängerin des Mutterkreuzes ist die 61-jährige Louise Weidenfeller.

    1919 - Das amerikanische Repräsentantenhaus billigt das Stimmrecht für Frauen.

    1904 - In Paris gründen Vertreter von sieben europäischen Fußball-Verbänden den Weltverband »FIFA« (»Fédération Internationale de Football Association«). Gründungsmitglieder sind Belgien, Dänemark, Frankreich, die Niederlande, Schweden, die Schweiz und Spanien. England, Mutterland des Fußballs, nimmt nicht an der Gründungsveranstaltung teil - die britischen Länder sind bereits in der am 26. Oktober 1863 gegründeten »Football Association« (»FA«) organisiert. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) meldet sich telegrafisch an und wird 1905 offizielles Mitglied.

    Geburtstage:
    Max Mutzke - 41, (dt. Sänger),
    Leo Sayer - 74, seine größten musikalischen Erfolge konnte er zwischen 1973 und 1983 verbuchen. Zu seinen bekanntesten Liedern gehören Long Tall Glasses (1974), You Make Me Feel Like Dancing (1976), When I Need You (1977), More Than I Can Say (1980) und Orchard Road (1983),
    Ronald Isley - 81, ("Isley Brothers")
    Tony Sheridan - 82 (†72), britischer Sänger, Songschreiber und Gitarrist, der zu den Pionieren der Beatmusik zählt und in ihren frühen Jahren mit den Beatles zusammenarbeitete und ihnen den Weg ebnete.

    Quellenangaben
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Neu

    Hallo zusammen :)
    Sonntagabend - immer ein trauriger Moment: Abschied vom geliebten Wochenende und die Erkenntnis, dass eine neue Arbeitswoche unmittelbar ansteht.
    Tragt es mit Fassung - nächstes Wochenende gibt's nochmal ein Wochenende, sogar ein recht langes!
    1/4 Flens/dunkel

    Und nun weitere Infos:
    => Russen wollen Badeort aus Mariupol machen: Mariupol war einmal eine reiche Industriestadt, bis der Kreml sie belagerte und zerbombte. Die russischen Besatzer wollen aus den Ruinen einen Badeort machen. Die Bewohner glauben nicht daran. Mariupols Bürgermeister warnt wegen der Massenbegräbnisse vor vergiftetem Grundwasser.

    => Russische Konzertbesucher schreien gegen Krieg: In Russland wird der Angriff auf die Ukraine offiziell nur als "militärische Spezialoperation" bezeichnet. Aus Angst vor hohen Strafen trauen sich viele Menschen nicht, sich klar gegen den Krieg zu positionieren. Auf russischen Konzerten werden nun aber immer mehr Stimmen gegen Putin laut.

    => Ankara gerät mit Washington aneinander: Die Türkei ist gerade kein einfacher Partner für die NATO-Mitglieder. Weil die USA ihre Bürger vor möglicher Polizeigewalt bei einer Demonstration in Istanbul warnen, bestellt Ankara nun den US-Botschafter ein - und revanchiert sich mit einer Gegenwarnung an ihre Bürger in den USA: Sie sollten sich von Ansammlungen fernhalten. In der Vergangenheit seien bei solchen Gelegenheiten etwa Gas und echte Kugeln eingesetzt worden, hieß es in einer Mitteilung des Außenministeriums.

    Spruch des Tages:


    Heute ist Tag zur Erhaltung der Artenvielfalt
    Der Aktionstag wurde im Jahr 2000 durch die UNO eingeführt und fand früher immer am 29. Dezember statt. Artenvielfalt, auch Artendiversität genannt, ist ein Maß für die Vielfalt der biologischen Arten innerhalb eines Lebensraumes oder geographischen Gebietes und somit für die Vielfalt von Flora und Fauna. Der "Living Planet Index" des WWF konstatierte im Mai 2008, dass die Artenvielfalt auf der Erde zwischen 1970 und 2005 um 27 Prozent gesunken ist. Vielfach wird das derzeitige Artensterben mit den großen Massenaussterben der Vergangenheit verglichen. Der bedeutsamste Unterschied früherer Massensterben zur derzeitigen Situation ist aber der, dass das heutige Artensterben durch eine einzige biologische Art, nämlich den Menschen mit seinen Aktivitäten und seinem Raum- und Ressourcenanspruch verursacht wird, während frühere Ursachen wohl überwiegend geologische oder atmosphärisch-kosmische Ursachen hatten.

    Dann ist heute noch Sherlock-Holmes-Tag
    Zu Ehren des Geburtstags von Sir Arthur Ignatius Conan Doyle (1859 – 1930), dem Erfinder des Meisterdetektiven, wird dieses Datum seit 2014 weltweit auch als den International Sherlock Holmes Day zelebriert.
    Es gäbe da noch alternative Termine,
    - Das Literatur-Blog literaturjunkie.wordpress.com verortet den International Sherlock Holmes Day am 6. Januar. Diese Annahme bezieht sich auf das vermutete (fiktive) Geburtsdatum von Sherlock Holmes, welches Fans der Geschichten seit Jahren als eigenen kuriosen Feiertag begehen. Hierbei handelt es sich allerdings um eine Interpretation, denn Arthur Conan Doyle selbst hat sich in den Geschichten niemals konkret dazu geäußert.
    - Das Nachschlagewerk The 2009 Weird & Wacky Holiday Marketing Guide (2009) von Ginger Carter-Marks nennt hier den 6. März, verzichtet allerdings ebenfalls auch eine konkrete Begründung.
    - Als dritte Variante gibt es dann noch den 2. Dezember, den einige Holmes-Fans für das eigentliche (fiktive) Geburtsdatum der Detektivfigur halten. Begründet erscheint diese zeitliche Verortung in dem Umstand, dass dieses Datum zugleich auch der Geburtstag des Mediziners Dr. Joseph Bell (1837 – 1911), der – auch laut Aussagen von Doyle selbst -, eines der realen Vorbilder bei der Schaffung der Kunstfigur Sherlock Holmes gewesen ist. Immerhin war der schottische Chirurg, Kinder- und Militärarzt und Begründer der Forensik sowohl Dozent als auch später vorgesetzter von Doyle.

    Quelle


    Außerdem ist heute World Goth Day
    Ein Aktionstag, so die offizielle World Goth Day-Website, an dem sich die Gothic-Szene selbst feiern soll/darf und, so die Website weiter, an opportunity to make its presence known to the rest of the world. Dementsprechend ist heute Schwarz angesagt. Intention dieses Feiertages ist es, alle Aspekte der Subkultur Gothic wie Kleidung, Musik, Kunst und Literatur zu feiern. Dementsprechend vielfältig sind auch die Veranstaltungen, mit denen der World Goth Day in den verschiedenen Ländern gefeiert wird: Konzerte, Performances, Modeschauen, Kunstausstellung und Lesungen etc. Kurzum, die schwarze Gemeinde feiert ihre eigene Diversität. Dabei greifen in den letzten Jahren viele dieser Events auch einen karitativen Aspekt auf und spenden ihre generierten Einnahmen an Organisationen wie zum Beispiel die Sophie Lancaster Foundation (Australien und UK), die sich dem Kampf gegen Vorurteile und Diskriminierung von Subkulturen auf die Fahnen geschrieben hat.
    Nach 2 Jahren pandemiebedingter Zwangspuse gibt es - passend dazu - in diesem Jahr an Pfingsten (3. bis 6. Juni) wieder ein Wave-Gotik-Treffen in Leipzig am gewohnten Standort. Mehr dazu am 3. Juni!


    Zum Kauf ein Musikinstrument-Tag und zum Vanille-Pudding-Tag könnt ihr euch mal selbst kreative Gedanken machen ;)

    Ansonsten am 22. Mai:
    2016 - Die später annullierte Stichwahl um das Amt des österreichischen Bundespräsidenten gewinnt der frühere Grünen-Chef Alexander Van der Bellen.

    2015 - Irland ist das erste Land, das per Volksentscheid Eheschließungen für homosexuelle Paare zulässt. Bei einem Referendum stimmen 62 Prozent der Wähler für eine entsprechende Verfassungsänderung.

    2014 - Der Bundestag verlängert für ein weiteres Jahr den Anti-Piraten-Einsatz der Bundeswehr vor der Küste Somalias, die EU-Mission «Atalanta».

    2012 - In Tokio wird der bis dahin höchste Fernsehturm der Welt eröffnet: der 634 Meter hohe Tokyo Skytree.

    2006 - Led Zeppelin werden als "große Pioniere der Rockmusik" mit dem Polar Music Prize ausgezeichnet. Der Polar Music Prize des schwedischen Stifters Stig Anderson gilt als inoffizieller Nobelpreis für Musik. Die drei noch lebenden Band-Mitglieder erschienen bei der Verleihung in Stockholm.

    2005 - Die SPD verliert nach 39 Jahren ihr Stammland Nordrhein-Westfalen bei den Landtagswahlen. Franz Müntefering und Gerhard Schröder kündigen Neuwahlen zum Deutschen Bundestag im Herbst an.

    2004 - In Madrid heiraten der spanische Kronprinz Felipe und die frühere TV-Moderatorin Letizia Ortiz.

    1994 - Überraschend gewinnt Deutschland in Düsseldorf zum zweiten Mal nach 1989 den World Team Cup, die inoffizielle Mannschaftsweltmeisterschaft im Tennis.

    1990 - Der Softwarehersteller Microsoft veröffentlicht das Betriebssystem Windows 3.0.

    1986 - Der Bayerische Rundfunk blendet sich für die Dauer der Ausstrahlung des Scheibenwischers aus dem gemeinsamen Fernsehprogramm der ARD aus, da der Leitung die Inhalte des Kabaretts zu weit gehen.

    1980 - Das japanische Unterhaltungsunternehmen namco bringt das vom Spieledesigner Iwatani Toru entworfene Videospiel Pac-Man heraus. Das Maze-Spiel wird zu einem der beliebtesten und erfolgreichen Videospiele der Geschichte.

    1975 - Die italienische Automobilfirma Maserati wird wegen Überschuldung geschlossen.

    1969 - Den USA gelingt die Generalprobe für eine Mondlandung: Zwei Astronauten steigen von Apollo-10 in die Mondlandefähre um und umkreisen im Zwillingsflug den Mond, an den sie bis auf 15 km herankommen.

    1963 - Der griechische Politiker und Friedensaktivist Grigoris Lambrakis wird bei einer Friedenskundgebung in Saloniki von Rechtsextremisten mit einem Lieferwagen überfahren und stirbt fünf Tage später. Der scheinbare Unfall wird im Zuge der Untersuchungen von Untersuchungsrichter Christos Sartzetakis als Mordkomplott enttarnt, in das ranghohe Mitglieder von Polizei und Armee verwickelt sind. Die Ereignisse bilden die Grundlage für Costa-Gavras Film "Z".

    1939 - Das faschistische Italien und das nationalsozialistische Deutschland schließen ein Freundschafts- und Bündnisabkommen («Stahlpakt»).

    1875 - In Gotha beginnt der Vereinigungsparteitag der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei und des Allgemeinen Deutschen Arbeitervereins, aus dem die Sozialistische Arbeiterpartei Deutschlands, die heutige Sozialdemokratische Partei Deutschlands, hervorgehen wird.

    Geburtstage:
    Karoline Herfurth – 38, deutsche Schauspielerin (u. a. „Mädchen, Mädchen“ 2001, „Das Parfum“ 2006, „Der Vorleser“ 2008, „Im Winter ein Jahr“ 2008, „Zettl“ 2012, „Fack ju Göhte“ 2013),
    Naomi Campbell – 52, britisches Model, das in den 1990er-Jahren zu den bekanntesten „Supermodels“ weltweit zählte,
    ein paar Musiker:
    Morrissey (63)
    Bernie Taupin (72)
    Charles Aznavour (alias "Shahnour Varenagh Aznavourian", 98 (†94))

    ... und meine Mutter 92 (†76)

    Quellenangaben
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Neu

    Guten Morgen

    Ist das schön, dass die Helligkeit in der Küche nicht elektrisch erzeugt werden muss :)
    Der Kaffee braucht allerdings die passende Energie, um sein ganzes Aroma zu entfalten.

    Aber es lohnt sich

    1/4 Starthilfe-Bohne

    Euch allen einen entspannten Start in den Tag
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • Neu

    Guten Abend zusammen :)
    Den unliebsamen Montag haben wir fast rum - bleiben in der verkürzten Arbeitswoche für die meisten nur noch 2 Arbeitstag - das ist zu schaffen!
    2/4 Starthilfe-Bohne - thx, Bogomir!

    Na dann:
    => Lambrecht liefert Kiew bis August 30 Geparde: Nach kritischem Dauerfeuer aus Kiew und von der Opposition meldet das Verteidigungsministerium nun einen klaren Lieferplan für insgesamt 30 Gepard-Panzer für die Ukraine. Die Besatzungen soll die deutsche Industrie ausbilden, Munition ist allerdings Mangelware.

    => Ex-MI6-Chef erwartet Machtwechsel "spätestens 2023": Gerüchte zum Gesundheitszustand Putins halten sich hartnäckig. Parkinson, Krebs oder Psychose - Belege gibt es nicht, doch der Ex-Chef des britischen Geheimdienstes glaubt, dass die mutmaßliche Erkrankung zum Machtwechsel führen wird. Den Krieg beenden würde das aus Sicht des Briten jedoch nicht.

    => USA würden Taiwan militärisch verteidigen: In Ostasien wachsen die Spannungen angesichts des chinesischen Expansionsdrangs. Vor allem gegen Taiwan gibt es immer wieder Provokationen Pekings. US-Präsident Biden spricht nun eine Selbstverpflichtung aus: Man werde Taiwan verteidigen, auch militärisch.

    Spruch des Tages:


    Heute ist auch Welt-Schildkröten-Tag
    im Jahr 2000 initiiert durch American Tortoise Rescue und ausgerufen von der Humane Society of the United States. Schildkröten sind Reptilien, die bereits vor mehr als 220 Millionen Jahren lebten. Schildkröten sind wechselwarme, eierlegende Kriechtiere und waren bereits auf der Erde, bevor sich Dinosaurier entwickelten. Die Anpassungsfähigkeit der Schildkröten hat ihr Fortbestehen bis in die heutige Zeit sichern können. Durch menschliche Einflüsse sind heute aber viele Arten akut gefährdet.
    Schildkröten können ein sehr hohes Alter erreichen, manche sogar weit über 100 Jahre. Eine 2006 im Zoo von Kairo verstorbene Galápagos-Riesenschildkröte war nach Angaben des Zoodirektors 270 Jahre alt. Zu den ältesten Individuen gehörte auch Timothy, eine weibliche Maurische Landschildkröte. Das ehemalige Maskottchen der britischen Marine wurde 160 Jahre alt, obwohl sie die ersten 40 Jahre ihres Lebens an Bord eines Kriegsschiffes vermutlich nicht artgerecht gehalten wurde.


    Außerdem ist Tag des Grundgesetzes
    Im Auftrag der drei westlichen Besatzungsmächte erarbeitet, wurde das Grundgesetz 1949 vom Parlamentarischen Rat für die Bundesrepublik Deutschland verabschiedete. Mit dem Namen "Grundgesetz" wurde vor allem der vorübergehende Charakter des Verfassungstextes deutlich gemacht. Das Grundgesetz sollte als Provisorium solange gelten, bis die Teilung Deutschlands ein Ende fände. Anschließend sollte es durch eine Verfassung ersetzt werden, die sich die Bürger Deutschlands in freier Selbstbestimmung geben würden.
    In den 40 Jahren Verfassungspraxis der Bundesrepublik erwies sich das Grundgesetz als ein Erfolgsmodell, so dass das Bedürfnis einer Neukonstituierung des wiedervereinigten Deutschlands bei Weitem nicht das Verlangen nach Kontinuität übersteigen konnte. Das Grundgesetz blieb, abgesehen von einigen geringfügigen Änderungen, in der bewährten Form erhalten. Das Grundgesetz ist nach der deutschen Wiedervereinigung am 3. Oktober 1990 die Verfassung des gesamten Deutschen Volkes geworden.


    Schließlich ist heute noch Internationaler Tag zur Beendigung von Geburtsfisteln
    Die Opfer von Geburtsfisteln gehören zu den ärmsten und am meisten ausgegrenzten Frauen in Entwicklungsländern. Durch ihre erlittenen inneren Verletzungen leiden betroffene Frauen und Mädchen an permanenter Inkontinenz und sind deshalb voller Scham und isoliert. Die Ursache dafür ist ein lang andauernder Geburtsvorgang ohne genügende medizinische Hilfe. Doch die tieferen Ursachen sind Genderdiskriminierung, Armut und Ungleichheit im Zugang zur Gesundheitsversorgung.
    Jeden Tag sterben rund 800 Frauen an den Folgen einer Komplikation während der Schwangerschaft und Geburt. Auf jede Frau, welche im Wochenbett stirbt, kommen 20 oder mehr Frauen, welche eine geburtsbedingte Verletzung davon tragen. Die schlimmsten dieser Verletzungen sind sogenannte Blasen- oder Darmscheidenfisteln. Bei einer Blasen- oder Darmscheidenfistel handelt es sich um ein Loch im Geburtskanal, verursacht durch einen Stillstand des Geburtsvorgangs ohne rechtzeitigen medizinischen Eingriff. Die Auswirkungen dieser Verletzung sind für die Frauen enorm. Sie werden ausgegrenzt, entwürdigt und leben in Scham. Viele betroffene Frauen und Mädchen sind vom täglichen Leben ausgeschlossen. Sie werden von ihren Ehemännern und Familien ausgegrenzt und sind deshalb sozial und emotional isoliert. Der fehlende Zugang zu Einkommen und Unterstützung führt sie zunehmend tiefer in die Armutsspirale.


    Einen fragwürdigen Gedenktag gibt's noch zu erwähnen: Tag des Titelsongs - hab nix über die Erwähnung hinaus gefunden ...

    Ansonsten am 23. Mai:
    2021 - Eine Passagiermaschine der irischen Gesellschaft Ryanair wird wegen einer angeblichen Bombendrohung von einem belarussischen Kampfflugzeug zur Landung in Minsk gezwungen. An Bord sind der weißrussische Regimekritiker Roman Protassewitsch und seine Freundin. Sie werden verhaftet. Die Maschine war auf dem Weg von Griechenland nach Litauen.

    2017 - Ein Großaufgebot von Ermittlern durchsucht in mehreren Bundesländern Niederlassungen des Autokonzerns Daimler. Dabei geht es um mögliche Abgasmanipulationen bei Dieselfahrzeugen.

    2014 - Der Bundestag beschließt eine abschlagsfreie Rente ab 63 für langjährig Versicherte und höhere Renten für ältere Mütter und Erwerbsgeminderte.

    2013 - Nach einem Beschluss von 1400 Mitgliedern des Nationalrates der US-Pfadfinder will die Organisation mehr als 100 Jahre nach ihrer Gründung künftig auch homosexuelle Jugendliche in ihren Reihen erlauben.

    2009 - Die 13. Bundesversammlung wählt Horst Köhler (*1943) im ersten Wahlgang erneut zum Bundespräsidenten. Er erhält genau die erforderliche absolute Mehrheit von 613 Stimmen. Für die SPD-Kandidatin Gesine Schwan votierten 503 Wahlmänner und -frauen, für den Kandidaten der Linkspartei, Peter Sodann, 91. Für den Kandidaten der rechtsextremen NPD, Frank Rennicke, stimmten offensichtlich nur die vier Vertreter von NPD und DVU. Zwei Stimmen waren ungültig, es gab zehn Enthaltungen.

    2009 - Der VfL Wolfsburg wird durch einen 5:1-Sieg gegen Werder Bremen erstmals Deutscher Fußballmeister.

    2008 - In der brasilianischen Hauptstadt Brasília wird von allen unabhängigen Staaten Südamerikas die Gründungsurkunde der Union Südamerikanischer Nationen unterzeichnet. Ziel der Vereinbarung ist der Kampf gegen „Ungleichheit, soziale Ausgrenzung, Hunger, Armut und Unsicherheit“. Bis zum Jahre 2025 soll eine der Europäischen Union vergleichbare Integration erreicht werden. Geplant sind gemeinsame Währung, Parlament und Reisepässe.

    2006 - In New York wird mit einem großen Konzert das neue World Trade Center 7 an der Stelle des bei den Terroranschlägen am 11. September 2001 zerstörten alten World Trade Centers eröffnet.

    1999 - Johannes Rau wird von der Bundesversammlung in Berlin zum achten Bundespräsidenten gewählt.

    1994 - In Mina in der Nähe der heiligen Stadt Mekka bricht bei einer symbolischen Satans-Steinigung in einem Tunnel eine Massenpanik aus. Dabei werden 270 Menschen zu Tode getrampelt und viele weitere zum Teil schwer verletzt.

    1984 - Wim Wenders erhält bei den Internationalen Filmfestspielen in Cannes die "Goldene Palme" für den Film "Paris, Texas".

    1979 - Der bisherige Bundestagspräsident Karl Carstens von der CDU wird bei der Bundespräsidentschaftswahl von der Bundesversammlung gegen die SPD-Politikerin Annemarie Renger zum Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland gewählt. Der deutsche Bundespräsident wurde von da an bis 2009 alle fünf Jahre an diesem Datum gewählt:

    1949 - Mit den Worten »Heute, am 23. Mai, beginnt ein neuer Abschnitt in der Geschichte unseres Volkes.« verkündet Konrad Adenauer (1876-1967) das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland. Es wurde vom Parlamentarischen Rat, dessen Mitglieder von den Landesparlamenten gewählt worden waren, am 8. Mai 1949 beschlossen und von den Alliierten genehmigt. Die Verfassung tritt am 24. Mai 1949 in Kraft.

    1945 - Der ehemalige Reichsführer-SS Heinrich Himmler begeht während eines Verhörs durch die britischen Alliierten in Lüneburg mittels einer in einer Zahnlücke versteckten Zyankalikapsel Selbstmord.

    1939 - Adolf Hitler gibt der militärischen Führungsspitze Deutschlands bekannt, „bei erster passender Gelegenheit“ das Nachbarland Polen überfallen zu wollen. Die Rede wird von Rudolf Schmundt schriftlich aufgezeichnet. Das so genannte Schmundt-Protokoll wird später zu einem wichtigen Dokument im Nürnberger Prozess gegen die Hauptkriegsverbrecher.

    1934 - Nach einer spektakulären Verfolgungsjagd stirbt das Gangsterpaar "Bonnie und Clyde", Bonnie Parker und Clyde Barrow, bei Sailes (US-Bundesstaat Louisiana) im Kugelhagel der Polizei.

    Geburtstage:
    Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland - 73 Das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland wurde am 23. Mai 1949 erlassen. Dieses Datum gilt seither als Tag des Grundgesetzes. Am 23. Mai 2021 feiert das Grundgesetz nun seinen 73. „Geburtstag“. Vor dreizehn Jahren, zum 60. „Geburtstag“ des Grundgesetzes veröffentlichte Google ein so genanntes „Doodle“, mit dem sämtliche Google-Nutzer in Deutschland auf den wichtigen Tag aufmerksam gemacht wurden.

    An den letzten beiden Jahrestagen des Grundgesetzes gab es dann aber - den Erwartungen zum Trotz - kein solches Doodle mehr, wie überhaupt die Doodelei abgenommen zu haben scheint - es gibt sie nicht mehr täglich!
    Übrigens gibt's auch ein Archiv, in dem man sämtliche bisher eingesetzten Doodles betrachten kann - nämlich hier.

    Geburtstage:
    Lena Meyer-Landrut – 31, deutsche Sängerin, die mit ihrem Sieg beim Eurovision Song Contest 2010 in Oslo mit dem Lied „Satellite“ den Musikwettbewerb im Jahr 2011 nach Deutschland holte,
    Rubens Barrichello – 50, brasilianischer Automobilrennfahrer, der u. a. für Ferrari (2000–2005) und zuletzt für Williams (2010–2011) in der Formel 1 startete (1993–2011),
    Wotan Wilke Möhring – 55, deutscher Schauspieler (u. a. „Bubi-Scholz-Story“ 1997, „Das Experiment“ 2001, „Antikörper“ 2005, „Männerherzen“ 2009, „Tatort“-Kommissar seit 2013),
    Tom Tykwer – 57, deutscher Filmregisseur (u. a. „Lola rennt“ 1998, „Das Parfum“ 2006), Produzent und Komponist
    Anatoli Karpow – 71, russischer Schachspieler, der u. a. als zwölfter offizieller Schachweltmeister (1975–1985), FIDE-Weltmeister (1993–1999) und mit über 100 Turniersiegen für über drei Jahrzehnte zur Weltspitze seiner Sportart zählte.

    Quellenangaben
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Neu

    2/4 sommerbohne, thxx @Bogomir

    naja, hab sonne im herzen und so. weil draußen, niederrheinisches grau.
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Neu

    guten Morgen

    Auch wenn wir heute den Mittwoch starten, haben wir die gefühlte Wochenteilung der Arbeitswoche eigentlich bereits hinter uns. Für die jenigen, die Freitag den Brückentag nutzen, ist heute quasi schon das Tor zum Wochnende geöffnet ;)

    Naja, … für mich stehen noch zwei Arbeitstage an, bevor es ins Wochenende geht. Aber egal, wieviele Tage es auch sein mögen, …. Eines ist nicht Zweifelhaft …. Der Kaffee ist fertig :)

    1/4 Mittwochs-Kaffee

    Kommt gut in den Tag
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • Neu

    2/4 mittwochskaffee, thx @Bogomir

    allen einen friedlichen mittwoch <3
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Neu

    ... wieder mal den entscheidenden Klick geswtern abend nach 22:00 Uhr vergessen ;(
    Guten Abend zusammen :)
    Heute war gewissermaßen Mittwoch in der laufenden 3-Tage-Arbeitswoche - nun geht's bergab auf ein langes Wochenende zu, das leider bisher kein Traumwetter verspricht.
    4/4 Sommerbohne - Danke, Bogomir!

    ... und dies hier:
    => Ungarn erklärt Notstand wegen Ukraine-Krieg: Ab Mitternacht gilt laut Ministerpräsident Orban der Ausnahmezustand wegen des russischen Angriffskriegs auf den Nachbarn. Damit kann der rechtsnationale Politiker weiter per Dekret regieren. Der Corona-Notstand, der ihm das aktuell erlaubt, läuft bald aus. Diesen nutzte er bereits allein für seinen Vorteil.

    => Oligarchen wollen sich von Sanktionen freikaufen: Laut der kanadischen Finanzministerin Chrystia Freeland wollen sich russische Oligarchen von Sanktionen freikaufen. Die Idee: Mit den dadurch eingenommenen Milliarden soll der Wiederaufbau der Ukraine nach dem Krieg mitfinanziert werden. Die G7-Staaten wollen über die Idee wenigstens beraten.

    => Scholz und Ramaphosa streiten auf offener Bühne: Während Kanzler Scholz Russland durch harte Sanktionen zu einem Ende des Angriffskrieges gegen die Ukraine zwingen will, spricht Südafrikas Präsident Ramaphosa lediglich von einem "Konflikt". Der Staatschef hält die Strafmaßnahmen gegen Moskau zudem für schädlich - auch für sein Land.

    Spruch des Tages:


    Heute ist Tag der Weinbergschnecke
    Er wurde im Jahr 2001 geschaffen und feiert seitdem jedes Jahr die gehäusetragende Landschnecke, die ausgewachsen bis zu 10 cm lang und rund 30 g schwer wird. In freier Natur kann die Weinbergschnecke ein Alter von acht Jahren erreichen, bei Gehegeschnecken ist bei guter Pflege eine Lebenserwartung von 20 Jahren nicht selten. Dabei ernährt sie sich von weichen, welken Pflanzenteilen und Algenbewüchsen, die sie mit ihrer Raspelzunge, auf der sich rund 40.000 Zähnchen befinden, abweidet.

    Dann ist noch Tag der kyrillischen Schrift
    ein Gedenktag in Bulgarien und Mazedonien. Er gedenkt den heiligen Brüdern Kyrill und Method, den Verfassern der slawischen Schrift. In Bulgarien ist an diesem Tag schulfrei. Am Tag der kyrillischen Schrift werden traditionell am Denkmal für Kyrill und Method vor der Bulgarischen Nationalbibliothek Blumen niedergelegt, auch in Moskau auf dem Slawjanskaja-Platz in der Nähe des Kremls, wo sich ebenfalls ein Denkmal befindet. In vielen Kirchen werden Gottesdienste abgehalten.
    Das kyrillische Alphabet oder Kyrilliza, nach den traditionellen beiden ersten Buchstaben a (slawisch as) und b (slawisch buki) auch Asbuka genannt, ist eine Buchstabenschrift, die für zahlreiche, vor allem slawische Sprachen in Europa und Asien verwendet wird.

    In Europa ist Tag der Parke
    Der Tag geht auf den 24. Mai 1909 zurück, als in Schweden neun Nationalparke als erste Schutzgebiete dieser Art in Europa ausgewiesen wurden. Ein Nationalpark ist ein klar definiertes, ausgedehntes Gebiet, das durch spezielle Maßnahmen vor schädlichen menschlichen Eingriffen und vor Umweltverschmutzung geschützt wird. Meist sind dies Gebiete, die ökologisch besonders wertvoll sind oder über natürliche Schönheit verfügen und im Auftrag einer Regierung verwaltet werden.

    Der 24. Mai war längere Zeit auch Commonwealth Day.
    Nach dem Tod von Königin Victoria am 22. Januar 1901 waurde ihr Geburtstag - der 24. Mai - zunächst als [/B]Empire Day[/B] gefeiert. 57 Jahre später wurde daraus der Commonwealth Day, welcher schließlich nach 1973 auf den 2. Montag im März verlegt wurde.
    Der Commonwealth (of Nations) ist eine lose Verbindung souveräner Staaten, welche in erster Linie vom Vereinigten Königreich Großbritannien und Nordirland und dessen ehemaligen Kolonien gebildet wird. Die Gründung geht auf das Jahr 1931 zurück. Sportliches Großereignis des Commonwealth sind die alle vier Jahre stattfindenden Commonwealth Games.
    Das Commonwealth of Nations umfasst derzeit (Stand Februar 2018) 53 Mitgliedstaaten, von denen 16 (die sogenannten Commonwealth Realms) in Personalunion verbunden sind. Formal sind die Kronen der 16 Commonwealth Realms getrennt, dennoch ist die britische Monarchie die prominenteste. Um die eigene Souveränität zu betonen, wird aber seit den 1970er Jahren z. B. in Kanada, Australien und Neuseeland mit Bezug auf das eigene Staatsoberhaupt nicht mehr von der britischen Königin, sondern offiziell von der Queen of Canada, Queen of Australia, Queen of New Zealand gesprochen.
    Heute leben 29,4 Prozent der Weltbevölkerung (rund zwei Milliarden Menschen) in Mitgliedstaaten des Commonwealth: Indien ist dabei mit Abstand das bevölkerungsreichste Mitglied mit über 1,2 Milliarden Menschen. Auch Pakistan, Bangladesch und Nigeria haben jeweils eine Bevölkerung von mehr als 100 Millionen Menschen. Aber auch Staaten wie die Inselkette Tuvalu, auf der nur etwa 11.500 Menschen leben, gehören dem Bund an.
    In der Praxis sieht es so aus, dass die Staaten, wenn sie zu einer Republik werden, formell aus dem Bund austreten. Anschließend stellen sie einen Antrag auf Wiederaufnahme, der automatisch gewährt wird. Die Republik Irland bewarb sich nach dem im Ireland Act 1949 akzeptierten Austritt am 18. April 1949 nicht um die Wiederaufnahme.

    Ansonsten am 24. Mai:
    2021 – Erstmals seit 1996 gewinnt das deutsche Eishockey-Nationalteam bei einer Weltmeisterschaft gegen den 26-maligen Weltmeister Kanada.

    2019 - Die britische Premierministerin Theresa May kündigt ihren Rücktritt als Parteichefin zum 7. Juni an. Ihre Tage als Premierministerin sind damit auch gezählt. Drei Mal war sie im Parlament mit einem Abkommen über den EU-Austritt ihres Landes gescheitert, das sie mit Brüssel ausgehandelt hatte.

    2017 - Zum 500. Jahrestag von Martin Luthers Thesen kommen in Berlin und Wittenberg Zehntausende Protestanten zum 36. Evangelischen Kirchentag zusammen.

    2015 - Der Nationalkonservative Andrzej Duda gewinnt die zweite Runde der polnischen Präsidentenwahl mit 51,5 Prozent.

    2009 - Der Österreicher Michael Haneke gewinnt mit «Das weiße Band» die Goldene Palme beim 62. Filmfestival in Cannes.

    2007 - Erik Zabel gesteht in einer Pressekonferenz, zumindest eine Woche lang Doping mit EPO bei der Tour de France 1996 betrieben zu haben. Beschafft wurden die Mittel von Jef d'Hont, einem damaligen Masseur des Teams Telekom. Zabel bezeichnet die Verwendung des Hormons während der Tour als eine Art Testphase, die er aber nach rapider Verschlechterung seiner gesundheitlichen Werte wieder beendete. Danach habe er nie wieder gedopt. Auch Rolf Aldag gesteht die Einnahme von EPO - allerdings über einen längeren Zeitraum.

    2005 - Ihr früherer Bundesvorsitzender Oskar Lafontaine erklärt seinen Austritt aus der SPD und erklärt sich bereit, die Wahlalternative Arbeit & soziale Gerechtigkeit (WASG) zu unterstützen, die kurz darauf ein Wahlbündnis mit der PDS eingeht.

    2002 - Nachdem säckeweise Futter, dass mit dem Unkrautvernichtungsmittel Nitrofen belastet ist, auftaucht, werden mehr als 100 Bio-Betriebe in Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Nordrhein-Westfalen geschlossen.

    1999 - Mit einem Staatsakt wird im Berliner Reichstag das 50-jährige Bestehen der Bundesrepublik gefeiert.

    1994 - In New York werden vier Moslem-Fundamentalisten für den Anschlag auf das World Trade Center am 26. Februar 1993 zu je 240 Jahren Haft verurteilt

    1976 - Bei einer von dem Weinkritiker Steven Spurrier organisierten Weinprobe setzen sich überraschend kalifornische Weine gegen französische Rot- und Weißweine durch. Das Urteil der „Weinjury von Paris“ sorgt für internationales Aufsehen.

    1964 - Als der Schiedsrichter kurz vor Spielende im Nationalstadion von Lima ein Tor der Fußballelf Perus im Olympiaqualifikationsspiel gegen Argentinien nicht anerkennt, kommt es zu Tumulten. Das Abfeuern von Tränengas seitens der Polizei auf die Fußballfans lässt tausende Zuschauer flüchten, doch sind die Ausgänge noch geschlossen. Bei der anschließenden Massenpanik sterben 328 Menschen, etwa 500 werden verletzt.

    1956 - In Lugano in der Schweiz findet der erste »Gran Premio Eurovisione Della Canzone Europe«, der »Grand Prix de la Chanson«, statt. Der internationale Schlagerwettbewerb, an dem sich Belgien, Frankreich, Italien, Luxemburg, die Niederlande, die Schweiz und die Bundesrepublik Deutschland beteiligen, wird von der European Broadcasting Union (EBU) ins Leben gerufen. Teilnehmer für Deutschland sind Freddy Quinn mit »So geht das jede Nacht« und Walter Andreas Schwarz mit »Im Wartesaal zum großen Glück«. Gewinnerin des Jahres 1956 ist Lys Assia mit »Refrain«.

    1949 - In Westdeutschland ist nach der Verkündung am Tag zuvor das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland für die als Trizone bekannte Westzone, nicht jedoch im damaligen Protektorat Saarland gültig. Damit wird in Westdeutschland auch die Todesstrafe als Höchststrafe abgeschafft.

    1941 - Im Rahmen der Unternehmens Rheinübung kommt es in der Dänemarkstraße zum Seegefecht zwischen der HMS Hood und der HMS Prince of Wales auf britischer und der Bismarck und der Prinz Eugen auf deutscher Seite. Die Hood wird binnen weniger Minuten versenkt und die Prince of Wales schwer beschädigt. Großbritannien bietet in der Folge fast die gesamte Home Fleet auf, um die ebenfalls beschädigte Bismarck zu versenken.

    1928 - Der italienische Forscher Umberto Nobile überquert den Nordpol mit dem Luftschiff «Italia».

    1883 - Die New York and Brooklyn Bridge wird nach 14-jähriger Bauzeit eröffnet. Sie überspannt den East River und verbindet die New Yorker Stadtteile Manhattan und Brooklyn. Bereits am ersten Tag überqueren 1.800 Fahrzeuge und 150.300 Menschen die neue Brücke, die erste von ihnen ist Emily Warren Roebling, Ehefrau von Washington Roebling, die nach der Erkrankung ihres Mannes den Bau der Brücke weiter vorangetrieben hat. International berühmt wurde die Brücke, eines der Wahrzeichen von New York, nicht zuletzt durch zahlreiche Filme, wie »On the town« (1949), »Die Faust im Nacken« (1954), »Saturday Night Fever« (1977) und »Es war einmal in Amerika« (1984).

    1844 - Der amerikanische Maler und Erfinder Samuel Morse übermittelt das erste Telegramm auf einer Versuchsleitung von Washington nach Baltimore (US-Bundesstaat Maryland).

    Geburtstage:
    Walter Moers – 65, deutscher Comic-Zeichner, Illustrator und Autor (u. a. „Käpt’n Blaubär“, „Das kleine Arschloch“),
    und Bob Dylan – 81, einflussreicher US-amerikanischer Musiker des 20. Jahrhunderts, Sänger und Liedtexter, der seit den 1950er-Jahren zunächst Folk- und später Rockmusik macht (u. a. „Like a Rolling Stone“ 1965, „Lay Lady Lay“ 1969, „Knockin' on Heaven's Door“ 1973, Text zu „Blowin’ in the Wind“ 1962)

    Quellenangaben
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Neu

    Guten Abend zusammen :)
    Nach dem gefühlten Mittwoch von gestern kommt heute der echte, der sich aber eher wie ein Freitag anfühlt, da morgen ja schon das lange Wochenende beginnt.
    Ich hoffe, ihr könnt es stressarm und sorgenfrei genießen!
    3/4 Mittwochs-Kaffee - Danke, Bogomir!

    Außerdem dies noch:
    => Pressekonferenz zu Amoklauf in Texas eskaliert: Während der republikanische Gouverneur Abbott sich bei einer Pressekonferenz zu dem Schul-Amoklauf in Texas äußert, attackiert der Demokrat O'Rourke den Republikaner wegen seiner Waffenpolitik. Nachdem weitere Anwesende sich einmischen, wird der Ton rauer. Die Polizei schreitet ein.

    => Putin besucht verletzte Soldaten - neue Kessel-Strategie im Donbass: Statt einer großen Offensive versucht Moskau viele kleine Einkesselungen im Osten der Ukraine. In der Großstadt Sjewjerodonezk erreichen die Gefechte die ersten Vororte. Präsident Putin besucht in Moskau erstmals verletzte Soldaten und erhöht Kämpfern den Sold.

    => Ankara sendet beim NATO-Veto positive Signale: Fünf Stunden dauern die Gespräche von Erdogan-Vertrauten mit Vertretern Finnlands und Schwedens. Erstmals seit der Drohung mit einem NATO-Veto kommen freundlichere Töne aus Ankara. Ein Durchbruch ist das aber noch nicht.

    Spruch des Tages:


    Heute ist auch Towel Day
    ein Gedenktag für den britischen Autor Douglas Adams. An diesem Tag tragen die Fans von Douglas Adams ein Handtuch mit sich herum. Dies ist eine Reminiszenz an das Buch "Per Anhalter durch die Galaxis", in dem Handtücher vom Autor als ungemein praktische Dinge beschrieben werden, die so ziemlich das Nützlichste seien, was man auf Reisen durch das Universum mit sich führen kann.
    Bei der Auswahl des Termins spielte kein besonderes historisches Datum eine Rolle. Vielmehr war er ein Kompromiss aus dem Wunsch, möglichst bald nach dem Tod Douglas Adams diesen Gedenktag zu begehen und der Notwendigkeit, genügend Vorlaufzeit zu haben, um die Nachricht um die Welt zu bekommen. Der 25. Mai hat sich seitdem als Gedenktag etabliert.


    Dann ist noch Tag der vermissten Kinder
    US-Präsident Ronald Reagan wählte den Tag zum Gedenken an den sechsjährigen Etan Patz, der am 25. Mai 1979 auf dem Weg zur Schule für immer verschwunden ist. 2002 wurde der Gedenktag in Europa eingeführt. Seit 2003 wird er in Deutschland von der Elterninitiative vermisste Kinder ausgerichtet, zurzeit gemeinsam mit dem Weißen Ring.
    Täglich werden in Deutschland zwischen 150 und 250 Personen als vermisst gemeldet. 50% dieser Vermisstenfälle erledigen sich innerhalb einer Woche, 80% binnen eines Monats, 97% innerhalb eines Jahres. Die Personenfahndung wird nach 30 Jahren eingestellt.


    Urbanstag ist ebenfalls heute
    Der Urbanstag ist dem Andenken an den heiligen Papst Urban I. gewidmet, der an einem 25. Mai enthauptet worden sein soll. Bei den Winzern hat der Urbanstag eine besondere Bedeutung als Wetterregel: "Die Witterung um Sankt Urban zeigt des Herbstes Wetter an". Der eigentlichen Schutzpatron der Winzer ist aber der heilige Urban von Langres.

    In Afrika ist heute Afrikatag,
    ein jährlicher Erinnerungstag an die Gründung der Organisation für Afrikanische Einheit am 25. Mai 1963. Sie gilt als Vorgängerorganisation der 2001 gegründeten Afrikanischen Union. An diesem Tag wurde in Addis Abeba (Äthiopien) die Charta von 30 afrikanischen Staaten unterzeichnet. In vielen Ländern Afrikas ist der 25. Mai seitdem ein gesetzlicher Feiertag.

    Heute beginnt die Internationale Woche der Solidarität mit den Völkern der Gebiete ohne Selbstregierung
    Trotz der Entkolonialisierung der letzten Jahrzehnte bestehen weiterhin Gebiete, die sich nicht selbst regieren. Gemeint sind die ehemaligen Kolonien. Allerdings behaupten die einstigen Kolonialmächte bis heute ihre politische, ökonomische und militärische Vormachtstellung. Ein Instrument dafür sind die so genannten „Wirtschaftspartnerschaftsabkommen“ (EPA's). Für viele Länder des Trikont heißt das, dass sie für 80% der EU-Produkte einen zollfreien Marktzugang gewähren müssen. Und das nur, damit sie einige der Präferenzen, die sie auf dem EU-Markt haben, beibehalten können.Um weitere Fortschritte in diesem Bereich anzuschieben, wird jährlich die "Woche der Solidarität mit den Völkern der Gebiete ohne Selbstregierung" von den Vereinten Nationen veranstaltet und findet seit 2008 immer am 25. Mai statt.

    Den Tag des griechischen Stolzes und den Tag des Stepptanzes führe ich an dieser Stelle mal unkommentiert an.

    Ansonsten am 25. Mai:
    2021 - Hansi Flick wird neuer Bundestrainer der Fußball-Nationalmannschaft, bestätigt der Deutsche Fußball-Bund. Der 56-Jährige beerbt seinen einstigen Chef und Weltmeister-Coach Joachim Löw. Flick erhält einen Vertrag bis 2024.

    2020 - Der unbewaffnete Schwarze George Floyd wird bei seiner Festnahme in Minneapolis getötet. Ein weißer Beamter drückte sein Knie minutenlang auf Floyds Hals, während dieser fleht, ihn atmen zu lassen. Sein Tod löst im ganzen Land Massenproteste gegen Polizeigewalt und Rassismus aus. Heute gibt es vielerorts Gedenkveranstaltungen.

    2019 - Beim Filmfest in Cannes wird die Tragikkomödie "Parasite" des koreanischen Regisseurs Bong Joon Ho mit der Goldenen Palme ausgezeichnet. Der Preis der Jury geht an das Liebesdrama "Atlantics" der Regisseurin Mati Diop, einer Französin mit senegalesischem Hintergrund.

    2018 - Der einstige Hollywood-Mogul Harvey Weinstein wird wegen sexueller Übergriffe vor einem Gericht in New York angeklagt.

    2016 - Das US-Außenministerium rügt, dass die demokratische Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton während ihrer Zeit als Außenministerin über einen privaten E-Mail-Server auch dienstlich kommuniziert habe.

    2014 - Die HSV-Mitgliederversammlung stimmt für die Ausgliederung der Profi-Fußballabteilung in eine Aktiengesellschaft. Damit ist der Weg frei für den Einstieg von Investoren.

    2013 - Bayern München besiegt im ersten rein deutschen Finale der Champions-League-Geschichte Borussia Dortmund mit 2:1.

    2004 - In Nordhessen wird Kellerwald-Edersee als Deutschlands 15. Nationalpark eröffnet.

    1999 - Ein Steiff-Teddy von 1908 wird in London für umgerechnet rund 15 000 Euro versteigert.

    1993 - Franz Steinkühler tritt als Vorsitzender der deutschen Gewerkschaft IG Metall zurück. In den Tagen zuvor ist er in Verdacht geraten, als Aufsichtsratsmitglied der Daimler Benz AG Insidergeschäfte getätigt zu haben.

    1989 - Der sowjetische Parteichef Michail Gorbatschow wird auf der konstituierenden Sitzung des neuen Kongresses der Volksdeputierten zum Staatspräsidenten gewählt.

    1987 - In der Bundesrepublik Deutschland ist dies der Stichtag für die Volkszählung, die sich nach vielen Bürgerprotesten über die anonym erhobenen Daten später als letztmalige Erhebung bei allen Erwachsenen erweist. Das Verfahren wird danach auf eine Stichprobenerhebung bei einem Teil der Bevölkerung umgestellt.

    1985 - Die Dire Straits veröffentlichen ihr Album "Brothers In Arms", eines der erfolgreichsten Alben der Popmusikgeschichte. Aufgenommen hatte die Band die neun Songs im Studio auf der Karibikinsel Montserrat. Neil Dorfsman, der Toningenieur, wird für seine Arbeit noch im selben Jahr mit einem Grammy ausgezeichnet. "Brothers In Arms" steht 1985 in 25 Ländern wochenlang auf Platz 1 der Charts und ist bis heute das erfolgreichste britische Album überhaupt.

    1979 - Volker Schlöndorffs Film "Die Blechtrommel" nach dem Roman von Günter Grass erhält in Cannes die "Goldene Palme".

    1977 - Der erste Teil der Science-Fiction-Saga "Star Wars - Krieg der Sterne" von Regisseur George Lucas startet in den amerikanischen Kinos.

    1973 - Das Debütalbum von Mike Oldfield Tubular Bells erscheint.

    1963 - In Addis Abeba gründen 30 afrikanische Staaten, großteils Mitglieder der Casablanca-Gruppe, die Organisation für Afrikanische Einheit (OAU). Ziel der Organisation ist die konsequente Dekolonisation und die Einheit und Solidarität der afrikanischen Staaten zu fördern.

    1946 - Jordanien wird als Königreich unabhängig, nachdem Großbritannien das Mandat des Völkerbundes aufgegeben hatte.

    1935 - Der amerikanische Sprinter und Weitspringer Jesse Owens stellt in Ann Arbor bei Detroit (Michigan) innerhalb von 45 Minuten fünf Weltrekorde auf und einen weiteren ein.

    1895 - Der irische Schriftsteller Oscar Wilde wird in London wegen Homosexualität zu zwei Jahren Zwangsarbeit verurteilt.

    Geburtstage:
    Klaus Meine – 74, deutscher Sänger, Songwriter und Komponist der Rock-Gruppe „Scorpions“ (u. a. „Wind of Change“, die weltweit erfolgreichste Single 1991),
    Frank Oz – 78, britisch-amerikanischer Schauspieler, Produzent und Puppenspieler, u. a. Mitentwickler der „Muppets“ (insbesondere „Miss Piggy“) sowie Spieler und Stimme von „Yoda“ in „Star Wars“,
    Ian McKellen – 83, britischer Schauspieler, dessen berühmteste Filmrollen die des Zauberers „Gandalf“ in der „Herr der Ringe“-Triologie (2001–2003) sowie „Der Hobbit“-Trilogie (ab 2012) und des „Magneto“ in den „X-Men“-Filmen (2000, 2003, 2006) sind.

    Quellenangaben
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Neu

    1/4 verwöhnbohne

    allen vätern im weitesten sinn einen schönen vatertag <3
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Neu

    Guten Tag zusammen :)
    tag eins des langen 4-tägigen Wochenendes, Wetter geht so für einen Vatertag, aber besser als erwartet, zumindestens trocken.
    Macht was draus!
    2/4 verwöhnbohne - Danke, sorei!

    Weitere Infos:
    => Karlspreis für "mutigste Frauen Europas": Sie sind die Gesichter der belarussischen Demokratiebewegung: Maria Kalesnikava, Veronica Tsepkalo und Swetlana Tichanowskaja werden in Aachen für ihren Mut im Kampf gegen Machthaber Lukaschenko geehrt. Bundesaußenministerin Baerbock zollt ihnen tiefen Respekt - und appelliert an Europa.

    => Kadyrow: "Wir zeigen euch, wozu wir fähig sind": Tschetscheniens Machthaber Ramsan Kadyrow droht gerne mit markigen Worten. In einem Video prahlt er nun, dass die Ukraine "eine abgeschlossene Sache" sei. Nun interessiere ihn Polen. Von Warschau fordert er, die Waffen niederzulegen - und offiziell um Verzeihung zu bitten.

    => Deutsches Kriegsschiff bricht zur NATO-Nordflanke auf: Als Teil der schnellen Eingreiftruppe soll die Fregatte "Mecklenburg-Vorpommern" die Nordflanke der NATO stärken. In Wilhelmshaven sticht das Kriegsschiff in See, mit an Bord sind rund 220 Soldaten der Bundeswehr. Ein Beitrag zur Bündnisverteidigung, sagt der Fregattenkapitän.

    Spruch des Tages:


    Vatertag
    Lieber Papa, freue Dich,
    denn zum Glück hast du ja mich.
    dieser Tag wär' ohne mich,
    gar kein Vatertag für dich!

    Die heutige Form des „Vatertagfeierns“ kam Ende des 19. Jahrhunderts in Berlin und Umgebung auf und erfreut sich seitdem bei Männern großer Beliebtheit. Seit 1934 ist Christi Himmelfahrt in Deutschland gesetzlicher Feiertag (in der DDR war der Tag nur bis 1966 und im Jahr 1990 ein gesetzlicher Feiertag). In der DDR wurden so Möglichkeiten genutzt, an diesem Tag dennoch eine „Herrentagspartie“ machen zu können. So bestand das Recht für Angehörige von Religionsgemeinschaften, ihre Festtage zu feiern, sofern das vom Arbeitgeber eingeräumt wurde oder werden konnte.
    Die traditionell männlichen Teilnehmer machen dabei meist eine Wanderung oder eine gemeinsame Ausfahrt, bei der oftmals viel Alkohol konsumiert wird. Bei Wanderungen werden häufig Bollerwagen oder Schubkarren mitgeführt, um die Getränke besser transportieren zu können. Für die Ausfahrten werden meist Fahrräder (zum Teil mit Anhänger), geschmückte Kremserwagen (Kutschen) oder ältere Traktoren mit Anhänger genutzt. Aufgrund des erhöhten Alkoholkonsums und der häufig durchgeführten Massenveranstaltungen (dazu zählen gemeinschaftliche Ausflüge wie Grillausflüge, Ausflüge an den Angelsee, Kutschfahrten) gibt es am Vatertag erheblich mehr Schlägereien als an anderen Tagen. Laut dem Statistischen Bundesamt steigt die Zahl der durch Alkohol bedingten Verkehrsunfälle an Christi Himmelfahrt auf das Dreifache des Durchschnitts der sonstigen Tage an und erreicht einen Jahreshöhepunkt


    Außerdem ist natürlich Christi Himmelfahrt
    Christi Himmelfahrt (in der Schweiz: Auffahrt) bezeichnet bei Christen den Glauben an die Rückkehr des Jesus von Nazareth als Sohn Gottes zu seinem Vater in den Himmel und zugleich einen christlichen Feiertag, bzw. ein katholisches Hochfest. Christi Himmelfahrt wird am 40. Tag nach dem Ostersonntag gefeiert, wobei wie in alter Zeit üblich der Ostersonntag und der Himmelfahrtstag selbst beide mitgezählt werden. Deshalb fällt das Fest immer auf einen Donnerstag. Der früheste Termin ist der 30. April; der späteste Termin der 3. Juni.

    Heute ist in Australien National Sorry Day,
    ein seit 1998 jährlich am 26. Mai begangener nichtamtlicher australischer Feiertag. Anlass ist die Zwangsadoption von ca. 35.000 Aborigineskindern zwischen 1920 und 1969 - die sogenannten Gestohlenen Generationen (Stolen Generations). Der Begriff Gestohlene Generationen bezeichnet verschiedene Generationen von Kindern der australischen Ureinwohner (Aborigines), die von der australischen Regierung aus ihren Familien entfernt wurden. Die Zwangsentfernung der meist "halbblütigen" Kinder geschah systematisch offiziell, zehn bis dreißig Prozent aller Aborigines-Kinder waren betroffen.

    Heute ist auch Internationaler Lindy Hop Tag
    Frankie Manning, der wohl bekannteste Lindy Hop Tänzer der Welt wäre am 26.5.2021 107 Jahre alt geworden. Zu seinem Gedenken feiert die ganze Swing-Welt den World Lindy Hop Day. Der Lindy Hop gilt als Gesellschaftstanz, der in erster Linie zu zweit getanzt wird, wobei ein spezifischer Schwerpunkt dieses Tanzes, der seine Wurzeln im Break-Away, Charleston und Stepptanz hat, vor allem auf dem Austausch von Bewegungsideen und der Interpretation der Musik durch möglichst harmonische Bewegungen der Tänzer liegt. Seit Anfang der 1980er Jahre gewinnt Lindy Hop auch in Europa wieder zunehmend Freunde. Im Jahre 2005 gab es in London und New York bereits eine mehrere tausend Tänzer umfassende Insider-Gruppe, aber auch in anderen Großstädten überwiegend in der westlich geprägten Welt und anderswo (z.B. Peking, Tokio) trainieren Fans des Tanzes regelmäßig und veranstalten öffentliche Partys.

    In den USA ist Nationaler Tag des Papierfliegers,
    Darf man den historischen Quellen glauben, so wurde die Idee der Papierflieger schon vor über 2000 Jahren im alten China umgesetzt. Zwar waren dies noch nicht die heute bekannten Formen, jedoch wiesen diese Drachenflieger bereits die entscheidenden Merkmale auf: So wurden sie aus Papier gefertigt, verfügten über keinen eigen Antrieb und mussten durch Werfen in die Luft gebracht bzw. gestartet werden. Umso erstaunlicher ist es eigentlich, dass sich die ersten schriftlichen Erwähnungen dieser Flugobjekte aus Papier erst im 17. Jahrhundert finden. Dies ändert aber nichts daran, dass offenbar schon die alten Chinesen vor allem den Spaß an selbstgebastelten Fluggeräten in den Mittelpunkt dieser Aktivitäten stellten. Diesen Ansatz verfolgt auch der heutige National Paper Airplane Day, bei dem es den Initiatoren vor allem darum geht, jüngeren Generationen zu zeigen, dass man schon mit relativ einfachen Mitteln wie einem Blatt Papier, etwas Geschick und einer Prise kreativer Energie eine ganze Menge Spaß haben kann. Insofern spielt bei diesem kuriosen Feiertag aus den Vereinigten Staaten auch der Gemeinschaftsgedanke bzw. der spielerische Wettstreit eine nicht unwesentliche Rolle. Hier sind vor allem die beiden Flug-Kategorien Flugweite und Flugdauer zu nennen, in deren Rahmen in den letzten Jahren eine Reihe von beeindruckenden Rekorden aufgestellt worden sind. Die aktuellen Rekordhalter sind:
    Flugweite: 69,14 Meter – Joe Ayoob / John M. Collins, USA am 26. Februar 2012
    Flugdauer: 29,2 Sekunden – Takuo Toda, Japan am 19. Dezember 2010
    Größtes Papierflugzeug: 18,21 m Spannweite – Team von Studierenden und Mitarbeitern der TU Braunschweig (28. September 2013)
    Hier kann man übrigens Tipps vom Rekordhalter Collins persönlich sehen, und hier gibt's jde Menge Bastelanleitungen für unterschiedliche Papiergleiter.


    Außerdem ist noch Welt-Dracula-Tag, Blaubeer-Käsekuchen-Tag, in Georgien Nationalfeiertag und in Polen ist Muttertag.

    Ansonsten am 26. Mai
    2021 - Der spanische Fußballclub FC Villarreal gewinnt in Danzig das Finale der Europa League mit 11:10 gegen Manchester United. Die Entscheidung fällt im Elfmeterschießen.

    2019 - Bei der Landtagswahl in Bremen wird die CDU nach 70 Jahren erstmals stärkste Partei im kleinsten Bundesland.

    2019 - Schwere Schlappe für die große Koalition: Union und SPD schneiden bei der Europawahl historisch schlecht ab, die Grünen hingegen klettern erstmals bei einer bundesweiten Wahl auf Rang zwei.

    2014 - Der frühere Armeechef Abdel Fattah al-Sisi gewinnt die Präsidentenwahl in Ägypten.

    2013 - Der Film "La vie d'Adèle" des französischen Regisseurs Abdellatif Kechiche gewinnt beim 66. Internationalen Festival von Cannes die Goldene Palme.

    2011 - Der als Kriegsverbrecher gesuchte frühere bosnisch-serbische General Ratko Mladic wird nach mehr als 15 Jahren Flucht auf einem Bauernhof in Serbien festgenommen.

    2008 - Nach fast zehn Monaten landet die US-Raumsonde "Phoenix" auf dem Mars. Am 2. November sendet die Sonde zum letzten Mal wissenschaftliche Daten bevor der Kontakt verloren geht, am 10. November wird das Ende der Mission bekanntgegeben.

    2007 - Der 1. FC Nürnberg wird nach einem 3:2-Erfolg nach Verlängerung gegen den VfB Stuttgart zum DFB-Pokalsieger. Zuvor hatte der 1. FFC Frankfurt durch ein 4:1 im Elfmeterschießen gegen den FCR 2001 Duisburg den DFB-Pokal der Frauen gewonnen.

    2006 - In Berlin wird der größte Bahnhofsneubau der Nachkriegszeit eröffnet. Der Berliner Hauptbahnhof hat rund 700 Millionen Euro gekostet.

    2003 - Die EU-Forschungsminister geben grünes Licht für die Entwicklung des europäischen Satelliten-Navigations-Systems Galileo.

    1998 - Der Rat der EU-Agrarminister beschließt eine Verordnung, nach der alle Lebensmittel, die gentechnisch verändertes Soja oder Gen-Mais enthalten, gekennzeichnet werden müssen.

    1998 - Erstmals wird das Amt des Präsidenten der Europäischen Zentralbank (EZB) vergeben. Die EU-Staats- und Regierungschefs ernennen dazu den Niederländer Wim Duisenberg.

    1993 - Das Asylrecht in der Bundesrepublik wird durch die Neufassung des Grundgesetzartikels 16 eingeschränkt. Wer aus einem sicheren Drittland eingereist ist, verliert den Anspruch auf ein Asylverfahren.

    1986 - Die Europäische Gemeinschaft nimmt die Europaflagge an. Es wurden zwölf Sterne gewählt, da die Zahl zwölf für Vollkommenheit, Vollständigkeit und Einheit steht. Zufälligerweise ist es auch die Zahl der Mitgliedsstaaten der Europäischen Gemeinschaft zu dieser Zeit.

    1983 - Der deutsche Militariahändler Kujau gesteht, die von ihm an die Illustrierte "stern" verkauften "Hitler-Tagebücher" selbst gefälscht zu haben.

    1972 - In Moskau unterzeichnen die USA und die Sowjetunion den SALT-1-Vertrag über die Begrenzung von Nuklearwaffen.

    1970 - Die sowjetische Tupolew Tu 144 erreicht als erstes Verkehrsflugzeug mit 2150 Stundenkilometern doppelte Schallgeschwindigkeit.

    1967 - In Berlin wird bei einer Demonstration gegen den Besuch des Schahs von Persien der Student Benno Ohnesorg von einem Polizisten erschossen. Der Vorfall bewirkt eine Radikalisierung der Studentenproteste.

    1954 - Auf der Titelseite der »Münchener Illustrierten« ist die amerikanische Schauspielerin Jane Russell (*1921) in einem »die Jugend gefährdenden Aufzug« zu sehen. Der Verkauf der Zeitschrift wird von den zuständigen Amtsgerichten verboten.

    1952 - In Bonn wird zwischen der Bundesrepublik Deutschland und den drei westlichen Besatzungsmächten der »Deutschlandvertrag« (»Vertrag über die Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und den Drei Mächten«) geschlossen, der das Ende des Besatzungsregimes regelt und der Bundesrepublik Deutschland die Souveränität verleiht. Der DDR-Ministerrat kündigt die Absperrung der Grenzen zur Bundesrepublik an und schränkt den Besucher- und Fernsprechverkehr mit West-Berlin ein.

    1951 - Der Deutsche Filmpreis wird in Bonn erstmals verliehen. "Das doppelte Lottchen" von Josef von Baky wird in drei Kategorein ausgezeichnet.

    1938 - Für das Volkswagenwerk werden in Fallersleben bei Wolfsburg der Grundstein gelegt. Nach der Idee des Ingenieurs Ferdinand Porsches sollte hier ein für die breite Bevölkerung erschwingliches Auto gebaut werden.

    1934 - Das deutsche Luftschiff LZ 127 "Graf Zeppelin" startet zu seinem ersten Südamerikaflug und erreicht nach drei Tagen Rio de Janeiro.

    1923 - Start des ersten 24-Stunden-Rennens von Le Mans in Frankreich: Es siegen Andre Lagache und Albert Leonard.

    1828 - In Nürnberg taucht der scheinbar geistig zurückgebliebene Kasper Hauser (um 1812-1833) auf. Der verwahrloste junge Mann gibt an, man habe ihn als Findelkind eines Tagelöhners lange Zeit (12 Jahre?) völlig allein in einem dunklen Kellerverlies festgehalten. Der Staatsrat und Gerichtspräsident Paul Johann Anselm Ritter von Feuerbach (1775-1833) wird zunächst zu seinem Vormund ernannt. Er beauftragt den Gymnasiallehrer Georg Friedrich Daumer mit der Erziehung des Jungen. 1831 wird Kasper von dem Engländer Philip Henry Earl of Stanhope adoptiert und nach Ansbach gebracht. Am 14. Dezember 1833 wird er von einem Fremden unter einem Vorwand in den Hofgarten gelockt, wo er niedergestochen wird. Kaspar Hauser stirbt am 17. Dezember 1833 an den Folgen der Stichwunde. Genanalysen von 1996 (»Der Spiegel«) und 2002 (»ZDF«) kommen zu widersprüchlichen Aussagen zu seiner Herkunft, die bis heute ungeklärt ist. Es ist aber nicht ausgeschlossen, dass er der erstgeborene Sohn des badischen Großherzogs Karl Ludwig (1786-1818) und der Stephanie Beauharnais (1789-1860) war.

    Geburtstage:
    Helena Bonham Carter - 56, britische Schauspielerin (u. a. „Die Flügel der Taube“ 1997, „Fight Club“ 1999, „Alice im Wunderland“ 2010, „The King’s Speech“ 2010),
    Lenny Kravitz - 58, amerikanischer Sänger, Songwriter und mehrfacher Grammy-Gewinner,
    Doris Dörrie - 67, deutsche Regisseurin, Produzentin und Autorin (u. a. „Männer“ 1985, „Kirschblüten – Hanami“ 2008),
    Marian Gold - 68, aka Hartwig Schierbaum, deutscher Musiker, Mitgründer und Sänger der Band „Alphaville“ (u. a. „Big in Japan“ 1984, „Sounds Like A Melody“ 1984, „Forever Young“ 1984),
    aber auch Miles Davis – 96 (†65), einer der bedeutendsten und einflussreichsten US-amerikanischen Jazz-Musiker des 20. Jahrhunderts, Bandleader und Komponist (u. a. das als wegweisend und meistverkaufte Jazz-Album aller Zeiten geltende „Kind of Blue“ 1959),
    Horst Tappert – 99 (†85), deutscher Schauspieler, der durch die TV-Rolle des Oberinspektors Stephan Derrick bekannt wurde
    und John Wayne – 115 (†72), aka Marion Mitchell Morrison, amerikanischer Filmschauspieler (u. a. „Rio Bravo“ 1959, „El Dorado“ 1967), Filmproduzent, Regisseur (u. a. „The Alamo“ 1960) und Oscar-Preisträger.

    Quellenangaben
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Neu

    3/4 brückentagsbohne, thx @Bogomir

    ist mir echt zu kühl zum draussen lesen.
    wobei, "the fireman" von Joe Hill, 700 seiten, kommt bei mir in eine rubrick mit his majesty stephen king (the stand), nur ml m rande.
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Neu

    Guten Abend zusammen :)
    Tag 2 des langen Wochenendes, nach trübem und nassem Beginn hat er sich ja noch in die Komfortzone gerettet.
    So ganz das Wochenende weiter gehen.
    4/4 Brückentags-Bohne - Danke, Bogomir!

    Das liegt an:
    => Johnson lockert Verhaltensregeln für Kabinett: Von britischen Regierungsmitgliedern, die gegen die Ethik-Regeln verstoßen, wird bislang Rücktritt oder Entlassung erwartet. Durch die "Partygate"-Affäre wird der Kodex ungemütlich für einige Politiker - auch für Premier Johnson. Er ändert die Regeln mit der Begründung, sie seien "unverhältnismäßig".

    => Russland will 50 Millionen Tonnen Getreide exportieren: Aufgrund des Ukraine-Kriegs droht in Teilen der Welt eine Hungersnot. Der Kreml will dem nun entgegenwirken. Er kündigt an, die Ausfuhr von Getreide aufzustocken. Vorwürfe, sein Land sei für die weltweite Getreide-Krise verantwortlich, weist Präsident Putin als als "haltlos" zurück.

    => Zwei russische Regional-Abgeordnete fordern Kriegsende: Wer den Ukraine-Krieg öffentlich kritisiert, muss in Russland mit Geld- und Freiheitsstrafen rechnen. Zwei russische Lokalpolitiker der östlichen Region Primorje wagen es dennoch, den Stopp der Invasion zu fordern. Die Reaktion ihres Fraktionsvorsitzenden folgt prompt.

    Spruch des Tages:


    Ein paar Gedenktage:
    Nicht so ganz passgenau ist heute Tag der Sonnencreme
    Heute wie auch schon in den letzten beiden Tagen kann man davon ausgehen, dass bei Missachtung des Gedenktages die Gefahr eines auch nur leichten Sonnenbrandes nicht unbedingt droht - zumindest ist das hier im südlichen Zipfel von NRW so, wo ein dicht bewölkter Himmel zumindest bis heute Mittag noch ununterbrochen die Erde und die darauf wandelnden Menschen begoss. Aber es geht hoffentlich mit dem Sommer demnächst richtig los und wir sollten in den nächsten Wochen noch Sonne satt bekommen. Über die Notwendigkeit von Sonnenschutz zur Minderung des Hautkrebsrisikos sind sich die meisten Quellen einig. "Beim Sonnenschutz nicht kleckern, sondern klotzen. Nur wer sich dick genug eincremt, ist ausreichend geschützt. Dermatologen empfehlen etwa zwei Milliliter pro Quadratzentimeter Haut, das sind – grob gerechnet – 30 Milliliter Creme oder etwa die Menge von drei Esslöffeln für den ganzen Körper." - auch dies scheint eine unstrittige Erkenntnis zu sein.
    Eine Seite habe ich gefunden, die auf Gefahren von Sonnencremes hinweist: Sonnencreme - Giftig und ungesund! "Herkömmliche Sonnencremes enthalten aber viele gesundheitsschädliche Chemikalien, die über die Haut in den Organismus gelangen und dort unsere Entgiftungsorgane (Leber, Nieren, Darm) belasten." Mehr dazu hier!


    Heute ist auch Welttag des Purzelbaums.

    Überschlag = englisch "summersault"!
    Ein Purzelbaum trat vor mich hin
    und sagte: "Du nur siehst mich
    und weißt, was für ein Baum ich bin:
    Ich schieße nicht, man schießt mich.
    ... so lautet die 1. Strophe des Purzelbaumgedichts von Christian Morgenstern. Der entsprechende Aktionstag wurde 2009 durch den evangelischen Theologen und Pfarrer Jörg Wilkesmann-Brandtner eingeführt. Der in Rede stehende Bewegungsablauf führt unter anderem die Bezeichnungen Kalabums, Kopsterbölter, Kusselkopf, Pusselkopp und Kisselköpper. Historisch taucht der Purzelbaum erstmals 1571 auf. Die Wortschöpfung entstand dabei aus purzeln (Sturz) und bäumen (sich aufbäumen). Im Grunde handelt es sich um eine Rolle vorwärts oder rückwärts über den Kopf. Salti sind Purzelbäume in der Luft. Für die saubere technische Ausführung muss das nach vorne (oder hinten) Stürzen optimal mit dem Ab-Rollen koordiniert sein. Zu den Risiken und Nebenwirkungen zählen Schwindelgefühl und Orientierungslosigkeit; darüber hinaus befragen Sie bitte Ihren Sportlehrer oder Vorturner ;)


    In Amerika ist Tag des Klebebands
    Der heutige Gedenktag am 27. Mai bezieht sich auf die US-amerikanische Patenterteilung (US-Patent 1.760.820) für das von Richard Drew erfundene Klebeband im Jahr 1930. Drew entwickelte in den 1920er und 1930er Jahren eine ganze Reihe an Produkten für seinen Arbeitgeber, den weltweit agierender Multi-Technologiekonzern Minnesota Mining and Manufacturing (3M). Nach zwei Jahren Arbeit entwickelte er 1925 das erste Abdeckklebeband, welches aus einen fünf Zentimeter breiten Papierstreifen mit einer dünnen Kleberschicht am Rand bestand. Um dem Kleber einen stärkeren Halt zu verleihen, setze Drew diesen vollständig in die Mitte. Auf dieser Grundlage experimentiert er dann mit verschiedenen Materialien, die dann zu dem heute gefeierten (durchsichtigen) Cellophan-Klebeband führten. Diese Variante war zugleich auch der Vorläufer des heute bekannten Klebeband, welches in den USA als Scotch Tape, in Großbritannien als Sellotape und in Deutschland als Tesa bekannt ist.

    Ansonsten am 27. Mai:
    2021 - Deutschland erkennt die Verbrechen der Kolonialzeit an den Herero und Nama in Namibia als Völkermord an. Mit 1,1 Milliarden Euro will Berlin das Land unterstützen. Vertreter der beiden Völker verlangen direkte Zahlungen an die Nachfahren von Zehntausenden Toten.

    2017 - Am Ende des G7-Gipfels in Taormina (Sizilien) bekräftigt US-Präsident Donald Trump seine Vorbehalte gegen das Pariser Weltklimaabkommen. In Sachen Freihandel lenkt er ein.

    2016 - Barack Obama besucht als erster US-Präsident die japanische Stadt Hiroshima, die vor fast 71 Jahren von einer amerikanischen Atombombe zerstört wurde.

    2015 - Auf Antrag der US-Justiz werden in Zürich sieben Spitzenfunktionäre des Fußball-Weltverbandes FIFA festgenommen. Die USA werfen ihnen organisiertes Verbrechen und Korruption vor.

    2014 - Die Führung der konservativen Partei UMP des früheren französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy tritt nach neuen Enthüllungen über einen Finanzskandal geschlossen zurück.

    2008 - In Berlin wird das nationale Denkmal für die während der NS-Zeit verfolgten Homosexuellen der Öffentlichkeit übergeben.

    1999 - Der Internationale Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien in Den Haag erhebt Anklage gegen Slobodan Miloševic.

    1998 - Mit der Wahl seines Nachfolgers Wolfgang Clement (SPD) zum Ministerpräsidenten endet in Nordrhein-Westfalen die Ära Johannes Raus.

    1994 - Nach zwanzigjährigem Exil in den USA kehrt der russische Schriftsteller Alexander Solschenizyn in seine Heimat zurück.

    1987 - dpa meldet: Luise, das bisher einzige Drogenspürwildschwein der Welt, ist nicht mehr im niedersächsischen Staatsdienst. Das drei Zentner schwere Borstentier geht mit seinem Ausbilder in den Ruhestand.

    1982 - Der argentinische Fußballspieler Diego Maradona wechselt für die Rekordsumme von 18,25 Millionen D-Mark zum spanischen Fußballverein FC Barcelona.

    1969 - In Deutschland wird im ZDF die erste Folge der Science-Fiction-Fernsehserie »Raumschiff Enterprise« (»Star Trek«) von Gene Roddenberry gezeigt. Darin erforschen Captain James Tiberius Kirk (William Shatner, *1931) und seine Crew fremde Welten, »die nie ein Mensch zuvor gesehen hat«. Zur Mannschaft der »Enterprise« gehören u.a. der Vulkanier Spock (Leonard Nimoy, *1931), der Bordarzt Leonard McCoy (DeForest Kelley, 1920-1999), der schottische Chefingenieur Montgomery Scott (James Doohan, *1920), Hikaru Sulu (George Takei, *1940), Pavel Andreievich Chekov (Walter Koenig, *1936) sowie Nachrichtenoffizier Nyota Uhura (Nichelle Nichols, *1933). In den USA lief die erste Folge am 8. September 1966.

    1968 - Der Contergan-Prozess um das Embryo schädigende Arzneimittel beginnt. Das rezeptfrei erhältliche Schlaf- und Beruhigungsmittel "Contergan" verursachte bei Kindern, deren Mütter es während der Schwangerschaft eingenommen haben, Missbildungen. Am 18.12.1970 wird das Verfahren eingestellt.

    1967 - Anlässlich des neuntägigen Staatsbesuches des persischen Schah Reza Pahlavi (Mohammad Reza Schah Pahlavi, 1919-1980) werden umfangeiche Sicherheitsvorkehrungen getroffen: 30.000 Polizisten sind als Leibwache im Einsatz, ganze Stadtteile und Autobahnen werden gesperrt, der Luftraum bis in 2500m Höhe freigehalten. In der Bundesrepublik leben (1967) etwa 10.000 iranische Studenten und Praktikanten, die zum Teil wegen politischer Verfolgung aus der Heimat geflüchtet sind. Der Plan des Landes Nordrhein-Westfalen, oppositionelle Iraner nach Norderney zu evakuieren, wird nicht umgesetzt. Dafür müssen sie sich zweimal am Tag bei der Polizei melden.

    1937 - Die Golden-Gate-Brücke, die mit 2725 Metern längste Hängebrücke der Welt, wird in San Francisco dem Verkehr übergeben.

    1933 - In Chicago (US-Bundesstaat Illinois) beginnt die Weltausstellung unter dem Motto "Jahrhundert des Fortschritts".

    1903 - In Berlin schließen sich AEG und Siemens zur "Gesellschaft für drahtlose Telegraphie" (Telefunken) zusammen.

    1832 - Auf dem »Hambacher Fest« vom 27.-30. Mai 1832 demonstrieren über 30.000 Bürger, Handwerker und Bauern für Einheit und Freiheit in Deutschland. Die Volksversammlung findet auf dem Hambacher Schloss bei Neustadt an der Haardt statt und gilt als Höhepunkt der freiheitlich-demokratischen Bewegung in Deutschland nach der Julirevolution in Frankreich (27. Juli 1830). Es folgen Verhaftungen der beiden Organisatoren, Johann Georg August Wirth und Jacob Siebenpfeiffer, eine Verschärfung der Zensur, das Verbot von Volksversammlungen und Volksfesten mit politischem Inhalt, und das Verbot aller politischen Vereine. Das Tragen schwarz-rot-goldener Abzeichen wird unter Strafe gestellt.

    1703 - Der russische Zar Peter I. (der Große, 1672-1725) gründet an der Newa-Mündung die Stadt St. Petersburg (am 16. Mai 1703 nach dem damals in Russland gültigen julianischen Kalender). Nach seinen Plänen wird im sumpfigen Gelände der Newa-Mündung mit dem Bau der Peter- und Pauls-Festung begonnen. 1712 wird St. Petersburg Hauptstadt Russlands.

    Geburtstage:
    Jamie Oliver – 47, britischer Koch, der international mit zahlreichen Fernsehsendungen (u. a. „The Naked Chef“) und Kochbüchern erfolgreich ist,
    Kai Pflaume - 55, deutscher Fernsehmoderator, der mit seiner langjährigen Show „Nur die Liebe zählt“ (1993–2011) bekannt wurde,
    Henry Kissinger - 99, amerikanischer Politikwissenschaftler, Politiker, ehemaliger US-Außenminister (1973–1977) und zusammen mit dem vietnamesischen Politiker Le Duc Tho Träger des Friedensnobelpreis 1973 für die Herbeiführung eines Waffenstillstands im Vietnamkrieg
    und Sir Christopher Lee - 100 (†93), britischer Schauspieler, der mit über 300 Filmrollen als Rekordhalter seiner Branche gilt (u. a. „Dracula“ 1958, „Der Mann mit dem goldenen Colt“ 1974, „Jinnah“ 1998, „Herr der Ringe“-Trilogie 2001–2003, „Star Wars“ 2002/2005),
    wer Lee nennt, muss auch den aufführen: Vincent Price – 110 (†82), amerikanischer Schauspieler, der in seiner fast 60-jährigen Filmkarriere häufig in Horrorfilmen spielte (u. a. „Laura“ 1944, „House of Wax“ 1953, „Edward mit den Scherenhänden“ 1990) und sich mit seiner markanten Stimme u. a. als Sprecher bei Michael Jacksons „Thriller“ einen Namen machte.

    Quellenangaben
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)