Einfach quatschen & kennenlernen – FSB-Kaffeeküche – PART II

  • Fun

  • NeHe
  • 1019887 Aufrufe 23205 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 2/6 tgif bean,

    thx @Bogomir

    allen einen freudigen <3 freitag, wetter unabhängig
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Guten Morgen zusammen :)
    So, ihr habt immer über Hitze und Trockenheit gemault.

    Seid ihr jetzt zufrieden?
    Na ja, immerhin ist Freitag - man kann nicht alles haben!
    3/6 tgif-bean - Danke, Bogomir!

    Das liegt an - heute mal wieder nur Ukraine:
    => USA schicken Kiew noch mehr Waffen: Seit Russlands Angriff auf die Ukraine geizen die USA nicht mit militärischer Unterstützung. Von der erfolgreich begonnenen Gegenoffensive der ukrainischen Truppen sieht sich Washington bestärkt. Das Außenministerium will noch weitere Rüstungsgüter aus US-Beständen schicken. Dabei sind erst wenige Tage seit der letzten Hilfszusage vergangen.

    => Behörden heben Massengrab in Isjum aus: Monatelang ist die Region Charkiw unter russischer Besatzung. Was die Truppen während dieser Zeit anrichten, wird derzeit von ukrainischen Behörden untersucht. In Isjum stoßen sie auf einen Ort, an dem offenbar Hunderte Tote verscharrt wurden.

    => "Putins Koch" verteidigt Kriegseinsatz von Häftlingen: Sechs Monate Einsatz an der ukrainischen Front und danach die Freiheit - das verspricht der Chef der Wagnergruppe russischen Strafgefangenen. Ein Video zeigt Jewgeni Prigoschin mutmaßlich bei einer Rekrutierungsaktion. Gegenüber russischen Medien rechtfertigt der Unternehmer mit besten Kontakten in den Kreml das Vorgehen.

    Spruch des Tages:


    In Amerika ist Nationaler Play-Doh-Tag
    An diesem Tag darf fröhlich geknetet werden! Play-Doh ist ein Modellmasse von Kindern für Kunst- und Handwerksprojekte. Bestehend aus Mehl, Wasser, Salz, Borsäure und Mineralöl, wurde das Produkt zuerst in Cincinnati, Ohio, USA hergestellt.

    Dann ist noch Tag des Kinderkrankenhauses
    Der Tag soll auf die extreme finanzielle und personelle Belastung in der stationären Versorgung von Kindern und Jugendlichen aufmerksam machen. Die Kinderkliniken und Fachabteilungen für Kinder- und Jugendmedizin sind in einer schwierigen Finanzsituation: eine personalintensive Patientenschaft, hohe Vorhaltekosten durch hohe Notfallquoten, die eine ständige und stets abrufbare Bereitschaft verlangen. Das sehr breite Leistungsspektrum der Pädiatrie mit 400 – 500 verschiedene Fallpauschalen (anstelle der ca. 200 DRGs (Diagnosis Related Groups = Fallpauschalen = Abrechnungsverfahren)) einer durchschnittlichen Abteilung der Erwachsenenmedizin) erschwert zudem die Planbarkeit der abgerufenen Leistungen.
    Angesichts der finanziellen Situation der Kinderkliniken in Deutschland wird es immer schwieriger für die Pädiatrie, den notwendigen Versorgungsgrad zu halten. Grund genug für die DGKJ (Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin) und Partner aus Wissenschaft, Berufsgruppen und Elternverbänden, mit der Aktion „Rettet die Kinderstation“ auf die Lage aufmerksam zu machen.


    Außerdem ist Tag für die Erhaltung der Ozonschicht
    Im Jahre 1994 erklärte die UN Generalversammlung den 16. September zum internationalen Tag zur Erhaltung der Ozonschicht. Das Datum des Welttages verweist auf das “Montrealer Protokoll” und ist eine bilaterale Vereinbarung zum Schutz der Umwelt. Die Unterzeichnerstaaten verpflichten sich hier ” geeignete Massnahmen zu treffen, um die menschliche Gesundheit und die Umwelt vor schädlichen Auswirkungen zu schützen, die durch menschliche Tätigkeiten, welche die Ozonschicht verändern oder wahrscheinlich verändern, verursacht werden oder wahrscheinlich verursacht werden… “. Beruhend auf dem Vorsorgeprinzip gilt das Montrealer Protokoll als wichtiger internationaler Meilenstein im Umwelt-Völkerrecht.
    Die unseren Planeten umgebende Ozonschicht befindet sich in rund 15 bis 25 Kilometer Höhe. Sie filtert zirka 90 Prozent der schädlichen UV-B-Strahlung aus dem Sonnenlicht heraus. Ist der Schutzmantel nicht mehr in vollem Umfang funktionsfähig, so erhöht sich die Intensität der UV-Licht Einstrahlung auf der Erdoberfläche. UV-B-Strahlung trägt unmittelbar zur Ausweitung des Klimawandels bei und kann beim Menschen zu Schäden der Haut und zu Hautkrebs führen. Um ein Voranschreiten der Ozonschichtschädigungen zu vermeiden, erinnert das Montreal-Protokoll die Unterzeichnerstaaten nachdrücklich an die Umsetzung der formulierten Klimaziele.
    Experten verweisen auf die beachtlichen Erfolge des internationalen Abkommens und belegen anhand von Satellitenmessungen, dass die Zerstörung der Schutzschicht während der Jahre 1996 bis 2002 nicht merklich voran schritt.


    Tag der berufstätigen Eltern ist ebenfalls heute
    In der Bundesrepublik Deutschland gab es in der Gründerzeit einen breiten familienpolitischen Konsens. Von 1945 an, nach dem Fall der nationalsozialistischen Diktatur, war sich die riesige Mehrheit einig: Die Familie und sonst keine soziale Institution ist die Keimzelle der Gesellschaft, und sie verdient den absoluten Schutz vor Eingriffen von außen. Die ideale Familie, auch das war unstrittig, besteht aus einem verheirateten Paar mit ein oder zwei, maximal auch drei Kindern.
    Um die Autonomie der Familie zu sichern, wurde eine klare Arbeitsteilung zwischen den Ehepartnern angestrebt. Der Ehemann und Vater ist der erwerbstätige Geldverdiener, in der Regel außer Haus, die Ehefrau und Mutter ist die Haushälterin und Kindererzieherin, natürlich im Haus. Eine klassische Rollenzuweisung, die den meisten Westdeutschen als geradezu naturgegeben erschien. Diese Situation hat sich grundlegend geändert. Es gibt viele alleinerziehende Eltern, die arbeiten müssen, sowie Familien, die zum Bestehen auf zwei (dünne) Gehälter angewiesen sind. Das bringt in der Regel immer einen umfangreichen Organisationsbedarf mit sich. Dieser inoffizielle Tag soll auf diese Probleme aufmerksam machen.


    Es gibt noch den Mayflower-Tag zur Erinnerung an den 16. September 1620, an dem englische Separatisten, auch Pilgrims genannt, von Plymouth in England zur Neuen Welt Amerika übersetzten, und in Mexico und Papua-Neuguinea ist außerdem heute Unabhängigkeitstag

    Aus Amerika kommt auch der Tag der Stieffamilie
    Er wurde zum ersten mal Jahr 1997 von Christy Borgeld (Coordinator of Stepfamily Activities in Michigan, USA) mit einem Picknick zelebriert, um die Aufmerksamkeit und Unterstützung für alternative Formen des Zusammenlebens zu gewinnen. In Zeiten mit wachsenden Scheidungsraten steigt die Zahl der Stieffamilien, weil viele Mütter und Väter neue Beziehungen eingehen und jeder eigene Kinder mit in die neue Familie bringt. Der Zugewinn neuer Geschwister kann vielleicht ganz lustig sein, aber ich denke, wechselnde und unbeständige Rahmenbedingungen in der Kindheit können auch ne Menge kaputt machen.


    Schließlich ist in Amerika noch der Sammle Steine Tag
    Ein chinesisches Sprichwort sagt: “Der Mensch, der den Berg versetzte, war derselbe, … der anfing, kleine Steine wegzutragen.”
    Es geht also darum, dem inneren Geologen freien Lauf zu lassen und den Collect Rocks Day genau dafür zu nutzen, was sein Name besagt: nämlich Steine, Mineralien oder Kristalle zu sammeln. Steine gibt es eine ganze Menge und fast überall zu entdecken. Dabei ist aber zu beachten, dass diese kompakten Objekte aus einem Mineral bzw. Gestein keinen Kontakt mehr zu ihrer ursprünglichen Gesteinseinheit haben. Deswegen liegen sie ja auch verstreut in der Gegend. ?? Hier unterscheidet man in der Geologie zwischen Steinen, die noch an ihrem ursprünglichen Standort (in situ) stehen/liegen bzw. Steinen, die von ihrem Ursprung entfernt wurden (dislozierte Steine). In diesem Sinne: Euch allen einen tollen Sammel-Steine-Tag.


    Ansonsten am 16. September:
    2020 - Der Konservative Yoshihide Suga wird zum neuen japanischen Ministerpräsidenten gewählt. Der 71-Jährige war ein enger Berater von Shinzo Abe, der nach fast acht Amtsjahren zurückgetreten war.

    2019- Die schwedische Klima-Aktivistin Greta Thunberg und die Protestbewegung Fridays For Future werden in Washington mit dem Amnesty-Menschenrechtspreis ausgezeichnet.

    2018 - Bei der Ruder-Weltmeisterschaft im bulgarischen Plowdiw gewinnt der Deutschland-Achter Gold. Der Titelverteidiger kommt vor Australien und Großbritannien ins Ziel.

    2016 - In Stuttgart wird sechs Jahre nach den Massenprotesten gegen das umstrittene Milliardenvorhaben Stuttgart 21 der Grundstein für den künftigen Tiefbahnhof gelegt.

    2014 - Das Europaparlament und das ukrainische Parlament in Kiew ratifizieren ein umfassendes Assoziierungsabkommen zwischen der Europäischen Union und der Ukraine. Beide Parlamente sind per Video zu einer gemeinsamen Sitzung verbunden.

    2011 - Nach 164 Tagen im All landen drei Raumfahrer aus der Internationalen Raumstation ISS in der kasachischen Steppe.

    2009 - Erstmals haben zwei deutsche Handelsschiffe erfolgreich die Nordostpassage befahren. Die "Beluga Fraternity" und "Beluga Foresight" sparten damit gut 5400 Kilometer gegenüber der traditionellen Strecke durch den Suezkanal.

    2003 - In Florenz beginnt die Restaurierung von Michelangelos David-Statue.

    2000 - Zwölf Kandidaten ziehen zur zweiten Auflage der Reality-Soap «Big Brother II» in den Container im Köln-Hürth ein.

    1993 - Im Verfahren um die Todesschüsse an der innerdeutscher Grenze verurteilt das Berliner Landgericht Heinz Kessler, den früheren DDR-Verteidigungsminister, zu siebeneinhalb Jahren Haft.

    1992 - Eine schwere Krise im Europäischen Währungssystem (EWS) führt zum Austritt von Großbritannien und Italien aus dem Wechselkursmechanismus des EWS.

    1991 - Markus Wolf, Generaloberst a.D. des Ministeriums für Staatssicherheit der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) beantragt in Österreich politisches Asyl. Sein Antrag wird abgelehnt, Markus Wolf wird in der Bundesrepublik Deutschland 1993 zu sechs Jahren Haft wegen Landesverrates und Bestechung verurteilt.

    1991 - Die Schweiz schafft die Todesstrafe im Militärstraffrecht ab. Für zivile Straftaten war sie bereits am 1. Januar 1942 abgeschafft worden. Die letzte Hinrichtung in der Schweiz hatte am 18. Oktober 1940 stattgefunden.

    1986 - Die EG-Außenminister einigen sich in Brüssel auf Wirtschaftssanktionen gegen Südafrika wegen dessen Apartheidpolitik.

    1979 - Zwei Familien aus Thüringen gelingt in einem selbstgebauten Heißluftballon eine spektakuläre Flucht aus der DDR in den Westen.

    1964 - Die deutsche Bundesregierung beschließt die Gründung der Stiftung Warentest.

    1955 - Der argentinische Präsident Juan Domingo Perón (1895-1974) wird durch einen Militärputsch der argentinischen Streitkräfte gestürzt. Am 19. September flieht Perón außer Landes.

    1953 - In New York wird der erste in dem Breitwandformat »Cinemascope« gedrehte Film gezeigt, die Bibelverfilmung »Das Gewand« (The Robe) von Regisseur Henry Koster (1905-1988). Die Hauptrollen waren mit Richard Burton, Jean Simmons und Victor Mature besetzt. Das neue Format wurde als Gegenmaßnahme zum immer stärker werdenden Fernsehen entwickelt, um den Besuch im Kino wieder attraktiver zu machen.

    1947 - Für die zwischen Italien und Jugoslawien umstrittene Hafenstadt Triest wird die Verfassung eines Freistaates verkündet.

    1923 - Das bis dahin größte Sportstadion Europas wird in Köln-Müngersdorf eingeweiht. Es fasst 80 000 Zuschauer.

    1889 - Der seit dem 15. August anhaltende Streik der Londoner Dockarbeiter wird beigelegt. Die etwa 180.000 im Arbeitskampf befindlichen Arbeiter setzen sich im Wesentlichen mit ihrer Forderung von einem Stundenlohn von sechs Pence und einen Mindestlohn von zwei Shilling täglich durch.

    Geburtstage:
    Katie Melua – 38, britische Sängerin und eine der erfolgreichsten europäischen Musikerinnen der 2000er-Jahre (u. a. Debut-Album „Call off the Search“ 2003, „Piece by Piece“ 2005),
    David Copperfield – 66, international bekannter US-amerikanischer und einer der kommerziell erfolgreichsten Zauberkünstler weltweit, der in den 1990er-Jahren durch zahlreiche Großillusionen auf sich aufmerksam machte und u. a. die Freiheitsstatue „verschwinden“ ließ,
    Mickey Rourke – 70, amerikanischer Schauspieler (u. a. „9½ Wochen“ 1986, „Sin City“ 2005, „The Wrestler“ 2008) und ein ehemaliger Profiboxer (1991–1995),
    Oskar Lafontaine – 79, deutscher Politiker der Partei „Die Linke“, ehemaliger SPD-Ministerpräsident des Saarlandes (1985–1998), SPD-Kanzlerkandidat (1990) und SPD-Parteivorsitzender (1995–1999),
    Peter Falk – 95 (†83), amerikanischer Schauspieler und Filmproduzent, der durch seine Rolle als Kommissar in der Krimiserie „Columbo“ (1971–1978, 1989–2003) bekannt wurde,
    und B. B. King – 97 (†88 ), amerikanischer und einer der einflussreichsten Blues-Gitarristen und -Sänger (Platz 3 auf der Liste der „100 greatest guitarists of all time“ des Rolling Stone Magazines).

    Quellenangaben
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Guten Tag zusammen :)
    Genau heute vor drei Jahren war großer Tag für Bielefeld: Die Stadt gab an diesem Tag (12.00 Uhr) das Ergebnis ihrer PR-Aktion zur sogenannten Bielefeld-Verschwörung bekannt. Die ostwestfälische Stadt setzte im August letzten Jahres eine Million Euro für den Beweis aus, dass es Bielefeld nicht gibt. Anlass war der 25. Jahrestag der Bielefeld-Verschwörung - seinerzeit hatte der Kieler Student Achim Held in einem satirischen Text behauptet, die Stadt gebe es gar nicht.
    Held hatte sich damit über Verschwörungstheorien lustig machen wollen. Nach dem Start des Millionengewinnspiels am 21. August gingen mehr als 2000 E-Mails beim Bielefelder Stadtmarketing ein, darunter aus den USA, Kanada, Russland und Indien. Falls niemand die Nichtexistenz Bielefelds beweisen konnte, wollte sich die Stadt dann offiziell von der Bielefeld-Verschwörung verabschieden.
    Ansonsten gilt: Hallo Freitag, mein Freund, da bist du ja endlich. Hatte dich schon vermisst.
    1/4 Wochenend-Start-Bohne

    Hier übrigen Infos:
    => China macht dicht: Offiziell vertritt die chinesische Regierung die Haltung, sich der Welt gegenüber zu öffnen. Tatsächlich aber distanziert sie sich immer weiter vom Rest der Welt. Ein gefährlicher, aber gewollter Nebeneffekt ist der stetig wachsende Nationalismus.

    => Scholz rechnet mit Unterbrechung russischer Ölversorgung: Beim Gas ist Deutschland schon deutlich unabhängiger von Russland als noch vor wenigen Monaten. Bundeskanzler Scholz strebt das auch für Öl an. Denn seine Befürchtung, dass auf Moskau kein Verlass sei, gelte auch für Öl-Lieferungen, so Scholz im Deutschlandfunk.

    => Droht Lauterbach ein Debakel wie Scheuer bei der PKW-Maut? - Schon im Herbst will die Ampel Eckpunkte für ein Gesetz zur Cannabis-Legalisierung vorlegen. Laut einem neuen Gutachten ist diese aber nicht mit europäischem Recht vereinbar. Experten warnen vor Schnellschüssen.

    Spruch des Tages:


    In den USA ist heute Constitution Day.
    Damit feiern die Amis den Tag, an dem die amerikanische Verfassung im Jahr 1787 durch die damaligen Delegierten der Einzelstaaten unterzeichnet wurde.
    Die Verfassung der Vereinigten Staaten vom 17. September 1787 ist eine der ältesten republikanischen Verfassungen, die heute noch in Kraft sind. Sie legt die politische und rechtliche Grundordnung fest und sieht eine föderale Republik im Stil eines Präsidialsystems vor, in der der Präsident sowohl Staats- als auch Regierungschef ist. Das politische System zeichnet sich durch eine oft als "checks and balances" bezeichnete Gewaltenteilung aus, in der Gesetzgebung, Verwaltung und Rechtsprechung zwar getrennt voneinander agieren, sich aber durch weitreichende Verschränkungen auch gegenseitig kontrollieren.


    In Angola ist Tag der Nationalhelden
    Der Feiertag fällt auf den Geburtstag von António Agostinho Neto. Er war von 1975 bis 1979 der erste Präsident von Angola, Arzt, Dichter und nationalistischer Führer. In den 1940er Jahren wurde Agostinho Neto zur prominenten Figur, als er wichtiges Mitglied einer Bewegung wurde, die die traditionelle Kultur Angolas wiederentdecken wollte. Wegen seines politischen Engagements in anti-kolonialen Bewegungen wurde er während seines Medizinstudiums an der Universität Lissabon 1951 durch das Salazar-Regime verhaftet. Nach seiner Freilassung 1958 konnte er sein Studium abschließen und kehrte 1959 nach Angola zurück.
    Agostinho Neto war eines der ersten Mitglieder des MPLA, der "Volksbewegung für die Befreiung Angolas", und wurde rasch deren Vorsitzender. Am 8. Juni 1960 wurde er erneut verhaftet, was zu Protesten unter seinen Patienten führte, die aber von der Polizei blutig niedergeschlagen wurden. Zunächst wurde er auf die Kapverdischen Inseln verbannt und dann in Lissabon inhaftiert. Aufgrund internationaler Proteste, unter anderem der damals gegründeten Organisation Amnesty International, wurde er aus der Haft entlassen, aber unter Hausarrest gestellt. Daraus konnte er nach Marokko und dann Zaire fliehen.


    Der Tag der Software-Freiheit ist ebenfalls heute.
    findet jedes Jahr jeweils am dritten Samstag im September statt. Der Tag der Software-Freiheit wurde im Jahr 2004 von der gemeinnützigen Organisation Free Software Foundation ins Leben gerufen, um die Erfolge und den Sprit von freier und Open-Source-Software (FOSS) zu feiern. Am Tag der Software-Freiheit finden weltweit große Veranstaltungen zu freier Software statt, welche unter anderem von Unternehmen wie Google und Canonical und der Free Software Foundation gesponsert werden.

    Zum amerikanischen Nationalen Apfelklößchentag enthalte ich mich jeder weiteren Ausführung!

    Ansonsten am 17. September:
    2020 - Der Bundestag beschließt eine Entlastung der Kommunen um etwa 6,1 Milliarden, weil die Gewerbesteuereinnahmen wegen der Corona-Krise einbrechen.

    2018 - Die 50er-Jahre-Serie «The Marvelous Mrs. Maisel» räumt bei den Emmys acht Preise ab, unter anderem als beste Comedyserie. Beim wichtigsten Fernsehpreis der Welt kommt die Fantasyserie «Game of Thrones» sogar auf neun Preise, viele davon aber in Nebenkategorien wie Make-up.

    2017 - Die documenta 14 in Kassel geht mit einer Finanzierungslücke von 7,6 Millionen Euro zu Ende. Das Land Hessen und die Stadt Kassel übernehmen als Gesellschafter der documenta jeweils die Hälfte des Defizits.

    2016 - In Stuttgart wird sechs Jahre nach den Massenprotesten gegen das umstrittene Milliardenvorhaben Stuttgart 21 der Grundstein für den künftigen Tiefbahnhof gelegt.

    2015 - Die FIFA entbindet ihren Generalsekretär Jérôme Valcke mit sofortiger Wirkung bis auf weiteres von seinen Aufgaben. Dem langjährigen FIFA-Funktionär wird Korruption vorgeworfen.

    2013 - Mehr als 20 Monate nach der Katastrophe vor der Insel Giglio wird die havarierte "Costa Concordia" in einer 19-stündigen Bergungsaktion wieder aufgerichtet.

    2010 - Der FDP-Vorsitzende und Außenminister Guido Westerwelle heiratet in Bonn seinen Lebensgefährten Michael Mronz.

    2009 - Mit einem Beil, vier Messern und Molotow-Cocktails läuft ein 18 Jahre alter Gymnasiast an seiner Schule in Ansbach in Franken Amok. Der Jugendliche verletzt neun Mitschüler und einen Lehrer des Carolinum-Gymnasiums.

    2008 - Als Folge der herrschenden Panik im Zuge der Finanzkrise steigt der Goldpreis im New Yorker Handel steil von 784 auf 863 $ pro Unze an, während es weltweit zu weiteren massiven Einbrüchen an den Börsen kommt obwohl sich die Notenbanken weltweit um eine Eindämmung der Krise bemühen. So hat in der Nacht zuvor die US-amerikanische Fed dem vor wenigen Monaten noch weltgrößten Versicherungskonzern American International Group ein Darlehen von 85 Milliarden Dollar gewährt und ihn im Gegenzug zu 79,9 Prozent übernommen und damit quasi verstaatlicht, um ihn vor der Insolvenz zu retten.

    2006 - Deutschland gewinnt die 11. Feldhockey-Weltmeisterschaft die in Mönchengladbach ausgetragen wurde. Das Finale gewannen die deutschen Hockeyherren 4:3 gegen Australien. Es war das zweite Mal in Folge, dass Deutschland Feldhockey Weltmeister der Herren wurde.

    2001 - Die Terroranschläge am 11. September 2001 in den USA führen zu einem schweren Einbruch der Börsenkurse im Land. Der Dow-Jones-Index geht auf 8920,7 Punkte zurück. (Zur Zeit liegt er bei 17.131,97 Punkten!)

    1999 - Der Landtag von Schleswig-Holstein beschließt einstimmig die Einführung der Rechtschreibreform und kippt damit das Ergebnis eines Volksentscheids vom September 1998.

    1993 - Die letzten der in Polen stationierten russischen Soldaten werden von Staatspräsident Lech Walesa verabschiedet.

    1991 - Linus Torvalds veröffentlicht die erste Version von Linux (Version 0.01) auf einem öffentlichen FTP-Server und schafft damit die Grundlage zur weltweiten Entwicklung dieses neuen Open-Source-Betriebssystems.

    1990 - Das Internationale Olympische Komitee streicht Regel 26 der Zulassungsbestimmungen, so dass fortan auch Profis an den Olympischen Spielen teilnehmen dürfen.

    1980 - Gründung der unabhängingen Gewerkschaft »Solidarnosc« in Polen. Grundlage ist das »Danziger Abkommen« vom 31. August 1980, Vorsitzender ist Lech Walesa (*1943). Die »Solidarität«, zwischen 1981 und 1989 verboten, wird zur Keimzelle des gesellschaftlichen Widerstandes gegen das kommunistische Regime unter General Wojciech Jaruzelski. Am 10. Dezember 1983 erhält Lech Walesa den Friedensnobelpreis. 1989 ist die »Solidarnosc« maßgeblich an der Regierungsbildung beteiligt, Lech Walesa wird im Dezember 1989 zum Staatspräsidenten (1990-1995) gewählt.

    1978 - Der ägyptische Präsident Anwar el Sadat und Israels Ministerpräsident Menachem Begin unterzeichnen die Rahmenvereinbarungen für einen Friedensvertrag, den sie in Camp David, dem Landsitz von US-Präsident Jimmy Carter, ausgehandelt haben.

    1968 - Die Großbanken der Bundesrepublik gewähren künftig auch Inhabern von Lohn- und Gehaltskonten Überziehungskredite.


    1966 - Im deutschen Fernsehen (ARD) läuft die erste Folge der siebenteiligen Science-Fiction-Serie »Raumpatrouille - Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffs Orion«. Darin erleben Commander Cliff Allister McLane (Dietmar Schönherr) und seine Crew (dargestellt von Wolfgang Völz, Claus Holm, Friedrich G. Beckhaus und Ursula Lillig) gefährliche Abenteuer, u.a. im Kampf gegen die außerirdischen »Frogs«. Nach eigenmächtigen Handlungen des rebellischen Commanders werden sie für 3 Jahre zum Raumpatrouillendienst strafversetzt. Außerdem kommt Tamara Jagellovsk (Eva Pflug), Überwachungsoffizier des Galaktischen Sicherheitsdienstes GSD, mit an Bord. Unvergessen sind wohl das »Starlight Casino«, das Bügeleisen im Raumschiff Orion sowie die aus heutiger Sicht "kultigen" Spezialeffekte. Erfinder der Serie ist Rolf Honold (1919-1979).

    1953 - Der Axel-Springer-Verlag übernimmt die Tageszeitung "Die Welt", das bisherige Organ der britischen Besatzungsbehörde in der Bundesrepublik Deutschland.

    1945 - In Lüneburg beginnt der Bergen-Belsen-Prozess, der erste Kriegsverbrecherprozess in Deutschland, bei dem ein britisches Militärgericht gegen die Wachmannschaft des KZ Bergen-Belsen verhandelt. Hauptangeklagter ist Josef Kramer, letzter Lagerkommandant des Konzentrationslagers.

    1925 - Die erste Wochenschau der Ufa wird gezeigt.

    1922 - In den Berliner Alhambra-Lichtspielen wird der Film "Der Brandstifter" gezeigt, der erste Spielfilm mit integrierter Lichttonspur.

    1889 - Die Allianz Versicherungs-AG mit Sitz in Berlin wird gegründet.

    Geburtstage:
    Anastacia – 54, amerikanische Sängerin und Songschreiberin, die seit Anfang der 2000er-Jahre insbesondere in Europa erfolgreich ist (u. a. „Paid My Dues“ 2001, „Left Outside Alone“ 2004, „Sick & Tired“ 2004),
    Damon Hill – 62, ehemaliger britischer Rennfahrer, Weltmeister in der Formel 1 (1996) und Motorsport-Funktionär,
    Reinhold Messner – 78, Tiroler Bergsteiger, der als erster Mensch alle 14 Achttausender der Erde bestieg (1970–1986), Autor von Büchern und Filmen über seine Expeditionen und Politiker,
    außerdem Anne Bancroft – 91 (†73), amerikanische Schauspielerin, die durch ihre Rolle als „Mrs. Robinson“ in „Die Reifeprüfung“ (1968) weltberühmt wurde, und Oscar-Preisträgerin
    und Robert Lembke – 109 (†75), deutscher Journalist und Fernsehmoderator der populären Ratesendung „Was bin ich?“ (1955–1958, 1961–1989).

    Quellenangaben
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • 1/3 genussbohne

    war samstag bei einer spezialistin fur cfs, ich kann vermutlich tabletten bekommen, die aktivieren, damit ivh endlich wieder kurse machen kann.
    hach.

    allen einen entspannten sonntag
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Guten Abend zusammen :)
    Wochenende, 2. und letzter Teil. Reichlich nass war's, jetzt ist so richtig Herbst geworden. Aber zur Wochenmitte hin verspricht man uns Besserung.
    Wir fassen uns in Geduld!
    2/3 Genussbohne - Dankeschön, liebe sorei!

    Ein paar Schlagzeilen:
    => Putin will zwischen Ex-Sowjetrepubliken vermitteln: Russland überfällt die Ukraine, Aserbaidschan greift Armenien an und auch zwischen Kirgisistan und Tadschikistan gibt es Kämpfe mit Dutzenden Toten. In letzterem Konflikt bemüht sich Kreml-Chef Putin um eine Beilegung. Doch Vereinbarungen beider Seiten werden immer wieder gebrochen.

    => Russland will Panik verbreiten - Die Ukraine könnte vor einem harten Winter stehen: Die Ukrainer wissen seit Kriegsbeginn, dass es jederzeit zu Stromausfällen kommen kann. Dass der Winter hart werden könnte, ist daher keine Überraschung. Die Vorräte reichen nur für milde Temperaturen.

    => Ukrainische Truppen rücken bei Kupjansk vor: Nach der erfolgreichen Gegenoffensive des ukrainischen Militärs in der Region Charkiw, beruhigt sich die Lage zunächst. Nun belegen Berichte und Videos, dass ukrainische Truppen in den Ostteil der Stadt Kupjansk eindringen. Nun könnten die Soldaten weiter Richtung Luhansk vorrücken.

    Spruch des Tages:


    Der Gedenktagssektor ist heute üppig bestückt:
    In Amerika ist Nationaler Tag des Cheeseburger
    Interessant in diesem Zusammenhang: Ein Gesetz stand während der Amtszeit von George W. Bush zur Abstimmung, dass umgangssprachlich als Cheeseburger Bill in die Geschichte eingegangen ist.
    Dabei ging es darum, seitens des Gesetzgebers die persönliche Verantwortung des Einzelnen beim Nahrungsmittelkonsum herauszustellen. Der eigentliche Grund für diesen Gesetzesentwurf war, dass hiermit die großen Fastfood-Ketten des Landes vor den (sehr hohen) – zumeist als Sammelklagen eingereichten – Schadensersatzforderungen ihrer Kunden geschützt werden sollten. Tenor dieser Klagen: Die Konzerne seien für das Übergewicht vieler amerikanischer Bürger verantwortlich. Glücklicherweise spielte der Senat der Vereinigten Staaten hier nicht mit und die sogenannte Cheeseburger Bill konnte nicht in Kraft treten.


    Außerdem ist heute Tag des Friedhofs
    Alle zwei Jahre gibt es ein neues Motto zum Tag des Friedhofs. Für die Jahre 2022 und 2023 steht der bundesweit stattfindende Tag des Friedhofs unter dem Motto „In Gedenken - in Gedanken". Das Motto soll uns am „Tag des Friedhofs“ erinnern lassen, die Würde des Menschen als elementar begreifen, auch über den Tod hinaus.
    Effizienz, Flexibilität und Mobilität – Wörter die unsere aktuelle Zeit und Gesellschaft beschreiben. Doch treffen sie wirklich unsere Bedürfnisse, Wünsche und Hoffnungen? Die heutige Gesellschaft ist an Schnelllebigkeit kaum zu überbieten – bietet sie Trauernden auch den Raum und die Zeit für die Erinnerung an den Verstorbenen? Diese und ähnliche Fragen greift der Tag des Friedhofs auch in diesem Jahr auf.
    Zahlreiche Städte und Gemeinden beteiligen sich Jahr für Jahr am dritten Septemberwochenende am „Tag des Friedhofs“. Zahlreiche Aktionen zeigen die Geschichte und Tradition einer gewachsenen Friedhofskultur vor Ort auf und bieten die Gelegenheit, sich dem Thema Friedhof mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten zu nähern. Neben den Bereichen der Religion, Kultur und Historie sind der Dialog und das lebendige Miteinander weitere wichtige Elemente des „Tag des Friedhofs“.
    Friedhöfe sind ganz besondere Orte. Man kann dort nicht nur trauern und Trost finden – Friedhöfe bieten Ruhe und Raum zum Entspannen, lassen Menschen Hoffnung schöpfen und neuen Mut gewinnen. Trauernde finden hier einen geschützten Rahmen, um sich von den Verstorbenen zu verabschieden und um ihrer zu gedenken. Durch den Umgang mit Blumen und Pflanzen kann die Trauer besser verarbeitet werden, positive Gefühle, wie Wohlbefinden, Entspannung und Heimatgefühl können durch die Bewegung im „Grünen Kulturraum Friedhof" ausgelöst werden.
    Das Ziel des aktuellen Mottos ist, dass ältere Generationen und auch deren Kinder und Enkelkinder den Friedhof als schöne Begräbnis- und Erinnerungsstätte kennenlernen, wahrnehmen und besuchen.


    @freefloating - mal wieder ein besonderer Tag für dich!
    Heute ist auch Eidgenössischer Dank-, Buss- und Bettag
    Seit mehr als 180 Jahren wird der Eidgenössischen Dank-, Buss- und Bettag (kurz: Bettag; französisch: jeûne fédéral) gesamtschweizerisch jeweils am 3. Sonntag im September begangen. Mit der Gründung des Bundesstaates 1848 gewann er staatspolitische Bedeutung als Zeichen und Instrument staatlicher und konfessioneller Einigung. Zu diesem Zweck veröffentlichten die Kantonsregierungen jeweils eine Botschaft an das Volk, das so genannte Bettagsmandat. Die Landeskirchen und Bistümer nahmen diese Tradition auf.
    Seit den 1970er Jahren wird Kritik am Bettag als Staatsfeiertag laut: Es sei nicht Aufgabe eines säkularen Staates, einer pluralistischen Gesellschaft einen christlichen Feiertag zu verordnen. Die Verteidiger halten dagegen, der Tag solle die christlichen Grundwerte des Landes und der Politik in Erinnerung rufen.
    Busse tun und Verzicht üben gehörte von Anfang an zum Bettag. Wie an hohen kirchlichen Feiertagen sind Sport-, Tanz-, Kultur- und Unterhaltungsanlässe in einigen Kantonen heute noch verboten. Religiöse und weltliche Organisationen rufen zu Fastenaktionen und zur Solidarität mit Benachteiligten auf. Der innerkatholischen Solidarität dient das Bettagsopfer. Bis vor einem Jahrzehnt stand der autofreie Bettag politisch in der Diskussion.


    Schließlich ist heute auch Tag des Geotops
    Der "Tag des Geotops" geht zurück auf eine Initiative der Akademie für Geowissenschaften und Geotechnologien e.V., ehemals Akademie der Geowissenschaften zu Hannover. Ähnlich wie beim Tag des offenen Denkmals sollen geologische Sachverhalte und die Bedeutung der Geotope und des Geotopschutzes der interessierten Bevölkerung nähergebracht werden.
    Geotope werden dann als wertvoll erachtet, wenn ein Interesse an ihnen besteht, das sowohl wissenschaftlicher, als auch ästhetischer Natur sein kann. Sie prägen nicht nur das Landschaftsbild einer Region - oft sind sie auch im Bewußtsein der Menschen durch alte Sagen, Legenden und Mythen verankert. Geotope sind also nicht nur Naturdenkmale oder Wissenschaftsobjekte sondern auch Kulturgüter, die es zu schützen und zu erhalten gilt.
    Diese Mischung aus kulturgeschichtlichen Hintergründen und geowissenschaftlichen Inhalten macht den Tag des Geotops nicht nur für Fachleute sondern gerade auch für interessierte Laien und unternehmungsfreudige Familien gleichermaßen zu einem interessanten und abwechslungsreichen Event. Hier findet man eine Aufstellung von Veranstaltungen anlässlich dieses Tages.


    showprep.info hat für heute noch den Tag der Wasseruntersuchung angesetzt,
    weitere Hinweise darauf habe ich im Netz nicht gefunden, aber immerhin bin ich auf interessante Pflichten für Vermieter gestoßen: Trinkwasseruntersuchungen im Mietshaus sind ein wichtiges Thema. Denn Vermieter von Mehrfamilienhäusern sind in der Pflicht, den gesetzlich vorgeschriebenen Regeluntersuchungen nachzukommen und auch abseits dieser Kontrollen dafür Sorge zu tragen, dass das Leitungswasser absolut unbedenklich ist. Dies bestätigt ein neues Urteil des Bundesgerichtshofes vom 6. Mai 2015. Insbesondere die Trinkwasseruntersuchung auf Legionellen ist unumgänglich und sollte so engmaschig wie möglich durchgeführt werden, vor allem in einer Zeit, in der die Sportstätten wg Corona monatelang nicht genutzt wurden und daher das Wasser lange in den Rohren gestanden hat.
    Die Trinkwasserverordnung schreibt daher seit dem Jahr 2011 vor, dass die regelmäßige Trinkwasseruntersuchung auf Legionellen in Mehrfamilienhäusern zu den Pflichten des Vermieters zählt. Im Jahr 2012 wurde zudem festgestellt, dass diese Trinkwasseruntersuchungen alle drei Jahre durchzuführen ist. Ausgenommen von dieser Regelung sind lediglich Ein- und Zweifamilienhäuser.


    Außerdem ist in Aserbaidschan Tag der aserbaidschanischen Musik und in Chile Unabhängigkeitstag.

    Ansonsten am 18. September:
    2021 - An einer Tankstelle in Idar-Oberstein (Rheinland-Pfalz) erschießt ein Kunde einen Aushilfskassierer, der ihn auf die Corona-Maskenpflicht hingewiesen hatte. Der Täter begründet den Mord an dem 20-jährigen Schüler mit seiner Verärgerung über die Pandemie-Maßnahmen.

    2020 - In Nordrhein-Westfalen wird der Sitzungs- und Straßenkarneval der Saison 2020/21 abgesagt. Darauf einigen sich die großen Karnevalsvereine von Köln, Düsseldorf, Aachen und Bonn sowie die Landesregierung wegen der Corona-Krise.

    2018 - Der US-amerikanische Wohnmobilhersteller Thor übernimmt für 2,1 Milliarden Euro die deutsche Erwin Hymer Group. Durch den Zusammenschluss entstehe der weltweit größte Hersteller von Freizeitfahrzeugen, teilen beide Unternehmen mit.

    2018 - Süd- und Nordkorea wollen sich gemeinsam um die Olympischen Sommerspiele 2032 bewerben, teilt Südkoreas Präsident Moon Jae In in Pjöngjang mit. Zuletzt fanden im südkoreanischen Pyeongchang im Februar die Winterspiele statt. 1988 war Seoul Gastgeber der Sommerspiele.

    2016 - Bei der Parlamentswahl in Russland sichert sich die Kremlpartei Geeintes Russland eine verfassungsändernde Mehrheit. Die Wahlbeteiligung erreicht einen historischen Tiefstand von rund 48 Prozent.

    2015 - Die US-Umweltbehörde EPA beschuldigt VW, eine spezielle Software bei Diesel-Autos zu verwenden, durch die bei offiziellen Emissionstests niedrigere als die im normalen Fahrbetrieb erreichten Schadstoffwerte angezeigt werden.

    2014 - Die Mehrheit der Schotten entscheidet sich in einem Referendum gegen die Unabhängigkeit von Großbritannien.

    2011 - Bei der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus sorgt die Piratenpartei für eine Sensation: sie zieht mit 8,9 Prozent der Wählerstimmen erstmalig in ein Landesparlament ein. Für die FDP wird die Wahl zum Desaster, sie erreicht nur 1,8 Prozent (minus 5,8). Die SPD erhält 28,3 (minus 2,5), die CDU 23,4 (plus 2,1), die Grünen 17,6 (plus 4,5) und die Linke 11,7 Prozent (minus 1,7) der Stimmen.

    2005 - In Deutschland finden die (um 1 Jahr vorgezogenen) Wahlen zum 16. Deutschen Bundestag statt (siehe auch: 1. Juli 2005). Entgegen der Prognosen führender Meinungsforschungsinstitute erreichen CDU/CSU und FDP keine absolute Mehrheit. Das amtliche Endergebniss: die SPD erhält 34.2 Prozent der Stimmen (222 Sitze), die CDU/CSU 34.6 Prozent (226 Sitze), die Grünen 8.1 Prozent (51 Sitze), die FDP 9.8 Prozent (61 Sitze), die Linke 8.7 Prozent (54 Sitze) und die restlichen Parteien 3.9 Prozent. Sowohl Angela Merkel (CDU) als auch Gerhard Schröder (SPD) sehen sich mit der Regierungsbildung beauftragt. Am 10. Oktober 2005 beschließen die Spitzen von CDU und SPD die Bildung einer großen Koalition unter einer Kanzlerin Angela Merkel. Am 22. November wird Angela Merkel zur ersten Kanzlerin der Bundesrepublik Deutschland gewählt.

    2004 - Neun Monate nach ihrer Blitzhochzeit in Las Vegas mit anschließender Annullierung heiratet die 22-jährige Pop- Sängerin Britney Spears in Kalifornien erneut.

    1988 - Bei einer Wahlkampfrede gibt der amerikanische Präsidentschaftskandidat George H. W. Bush sein berühmtes Versprechen „Read my lips: no new taxes“ ab.

    1981 - Die französische Nationalversammlung beschließt die Abschaffung der Todesstrafe.

    1981 - Der Film »Das Boot« des Regisseurs Wolfgang Petersen (*1941) wird in Deutschland uraufgeführt. Die Verfilmung des Romans von Lothar-Günther Buchheim (*1918) schildert das Schicksal des deutschen U-Bootes »U 96« und seiner Besatzung während des Zweiten Weltkrieges. Die Hauptrollen spielen Jürgen Prochnow, Herbert Grönemeyer, Klaus Wennemann, Martin Semmelrogge, Heinz Hoenig, Uwe Ochsenknecht, Claude-Oliver Rudolph, Jan Fedder und Oliver Stritzel. Mit Kosten von 25 Millionen DM ist es die bisher teuerste deutsche Filmproduktion.

    1976 - Der evangelische Pfarrer Oskar Brüsewitz zündet sich in Zeitz auf offener Straße an, um gegen die Menschenrechtsverletzungen in der DDR zu protestieren. Er erliegt am 22. August seinen Verletzungen.

    1970 - Der amerikanische Rockmusiker Jimi Hendrix (1942-1970) stirbt unter ungeklärten Umständen, vermutlich aber an der Einnahme von Drogen und Alkohol. Offizielle Todesursache ist »Tod durch Erbrechen«. Er gilt als einer der besten Rockgitarristen aller Zeiten.

    1962 - Das erste gemeinsame Konzert von Lennon, McCartney, Harrison und Starr fand am 18. August 1962 in der Hulme Hall von Birkenhead statt.

    1959 - Der von Sir Alec Issigonis für die British Motor Corporation entworfene britische Kleinwagen Mini kommt auf den Markt.

    1949 - In der Frankfurter Paulskirche wird die erste bundesdeutsche Buchmesse eröffnet, auf der 205 Verlage ihre Titel vorstellen.

    1939 - In Deutschland werden Hebammen, Geburtshelfer und Ärzte durch Erlass aufgefordert, behinderte Neugeborene und Kinder zu melden. Das Euthanasieprogramm der Nationalsozialisten beginnt.

    1934 - Die Sowjetunion wird Mitglied des Völkerbunds. 1939 wird sie wegen des Angriffs auf Finnland ("Winterkrieg") wieder ausgeschlossen.

    1934 - Al Capone wird ins Bundesgefängnis von Alcatraz verlegt, um seine Kontakte zur Außenwelt zu unterbinden.

    1919 - Der Ufa-Palast am Zoo in Berlin wird mit der Uraufführung des Films "Madame Dubarry" von Ernst Lubitsch mit Emil Jannings und Pola Negri eröffnet. Mit dem Regisseur Ernst Lubitsch (1892-1947) geht Pola Negri 1923 nach Hollywood, wo sie kurz darauf als erster Hollywood-Star europäischer (polnischer) Herkunft gefeiert wird. Ihre Rollen sind hauptsächlich die des mondänen Vamps. 1929, mit Beginn des Tonfilms, kehrt sie nach Deutschland zurück.

    Geburtstage:
    Mark Shuttleworth – 49, südafrikanischer Unternehmer, der der Begründer des Linux-Projekts „Ubuntu“ ist und mit seinem Flug zur ISS (2002) der zweite Weltraumtourist sowie der erste Afrikaner im Weltraum („Afronaut“) war,
    Lance Armstrong – 51. ehemaliger US-amerikanischer Profi-Radrennfahrer, dem wegen Dopings alle Siege der „Tour de France“ aberkannt wurden, die er als erster und bisher einziger Fahrer siebenmal gewonnen hatte (1998–2005),
    Anna Netrebko – 51, russisch-österreichische Opernsängerin,
    James Gandolfini – 61 (†51), amerikanischer Schauspieler, der in der Hauptrolle als „Tony Soprano“ in der Fernsehserie „Die Sopranos“ (1999–2007) international bekannt wurde,
    Wolfgang Schäuble – 80, deutscher Politiker der CDU, der seit drei Jahrzehnten die deutsche Politik u. a. als Chef des Bundeskanzleramtes (1984–1989), als Bundesminister des Innern (2005–2009) und der Finanzen (2009–2017) mitbestimmt und der dienstälteste Bundestagsabgeordnete (seit 1972) der Geschichte ist.

    Quellenangaben
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • guten Morgen zusammen

    Wenn es ein bisschen wärmer wäre, würde das Tragen der Schwimmflügelchen nicht so merkwürdig aussehen, wenn man nach draußen geht :D
    Aber wir sind ja bekanntlich nie zufrieden - mal ist es zu heiß, mal zu kalt, mal zu trocken, mal zu nass ;)
    Im Herbst beginnt die Zeit, in der wir uns verstärkt gegen Erkältungen schützen sollten. Dabei unterstützt eine angemessene warme Kleidung und ein wenig mehr Abstand zueinander, als im Sommer. Also genau die richtige Zeit für die Wiesn? ;)
    Das sollte jeder selbst entscheiden.

    1/6 Wochenbeginn-Motivations-Bohne

    Lasst den Kopf nicht hängen, sondern nehmt euch ein bisschen Zeit und wärmt euch auf
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • Guten Morgen zusammen :)
    Schade - Wochenende, Urlaub und große Feiern fliegen dahin, nach kurzer Zeit schon sind sie wieder vorbei, während die Arbeitswoche sich endlos zieht. Mich dünkt, das ist diese Woche auch nicht ansders.
    Erfolgreichen Wochenstart!
    2/6 Wochenbeginn-Motivations-Bohne - Danke, Bogomir!

    Schlagzeilen:
    => Südafrikaner wollen Diamant aus britischer Krone zurück: Es ist der größte je gefundene Diamant: Der Cullinan wird 1905 in Südafrika entdeckt und dem damaligen britischen König geschenkt. In mehrere Teile gespalten, prangt er heute in Kronjuwelen. In Südafrika werden nun Rufe nach einer Rückkehr laut.

    => Iran fordert "Garantien" vor Atom-Deal mit USA: Eine Wiederauflage des Atomabkommens zwischen dem Iran und den USA scheint zunehmend fraglich. Der iranische Präsident Raisi will seine Zustimmung nicht "ohne Garantien" seitens der US geben. Der neue Deal müsse auch unter anderen US-Präsidenten Bestand haben.

    => Biden: Würden Taiwan bei einer Invasion verteidigen: Seit Jahren will Peking Taiwan mit dem Festland vereinigen - notfalls militärisch. US-Präsident Biden sichert dem Inselstaat nun abermals seine Hilfe zu. Im Falle einer chinesischen Invasion würde Washington die Insel auch verteidigen. Kurz nach Bidens Statement rudert das Weiße Haus jedoch zurück.

    Spruch des Tages:


    Gestern um 12:00 war Start des Oktoberfests in München
    Nach zwei Jahren coronabedingter Zwangspause hat in München das Oktoberfest begonnen - bei nasskaltem Wetter und mit weniger Gästen als bei der letzten Wiesn vor der Pandemie. Rund 700.000 Gäste kamen nach Schätzung der Festleitung am ersten Wochenende auf das Fest. 2019 hatte die Besucherzahl bei rund einer Million gelegen. Ein wesentlicher Grund für den verhaltenen Besuch vor allem am Sonntag dürfte das Wetter gewesen sein.
    Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) fuhren mit ihren Ehefrauen in Ehrenkutschen mit. Reiter hatte am Vortag das Volksfest eröffnet und mit Söder auf eine friedliche Wiesn angestoßen. Der OB schien allerdings nach der langen Wiesn-Pause ein wenig aus der Übung: Zum Anzapfen des ersten Bierfasses brauchte er drei Schläge - statt wie früher zwei. Er nahm es mit Gelassenheit - so sei wenigstens Luft nach oben.
    Auch wenn ohne Auflagen gefeiert wird, ist Corona nicht verschwunden. Die Behörden mahnten Besucher, bei Erkältungssymptomen einen Test zu machen und nicht krank zum Fest zu kommen. Mediziner rechnen nach der Wiesn wie nach anderen Volksfesten mit einer Corona-Welle. OB Reiter sagte kurz vor dem Fest, wichtig sei die Lage in den Kliniken, und dort gebe es keine außergewöhnlichen Belastungen.


    Heute ist International Talk Like a Pirate Day.
    Zunächst war das Ganze mehr ein interner Spaß unter den beiden Freunden. Erst als die beiden dem berühmten Kolumnisten und Pulitzer-Preisträger Dave Barry von ihrem neuerfundenen Feiertag berichteten und dieser daraufhin 2002 eine Kolumne verfasste, worauf weitere Medien aufmerksam wurden und berichteten, bekam die Idee internationale Aufmerksamkeit. An diesem Tag soll man beispielsweise statt üblicher Begrüßungen wie "Hallo" Formulierungen bzw. Akzente gemäß dem Klischee einer angeblich speziellen "Piratensprache" verwenden.
    Aye - wer sich hierfür mit dem notwendigen Vokabular ausstatten will, wird wie in fast allen Fragen im web fündig - natürlich auf der Seite der Piratenpartei


    In den USA ist Nationaltag des Butterscotch Puddings
    Butterscotch ist eine Süßware, die im Wesentlichen aus braunem Zucker und Butter hergestellt wird. Je nach Rezept können weitere Zutaten hinzukommen, so zum Beispiel Sahne, Sirup, Zitronensaft, Vanille oder eine Prise Salz. Das Rezept ähnelt dem von Toffee.

    Ein Nachtrag zu gestern: Nationaler Tag der Frauen-Freundschaft war auch noch.
    Nicht selten ist die Verbindung zur besten Freundin enger als die zum Partner. Doch was schnell und innig beginnt, endet oft auch ebenso intensiv.
    Jede Freundschaft ist individuell, aber man kann sagen: Frauen reden eher, Männer unternehmen etwas. Frauen tauschen sich tendenziell gerne über ihr Liebesleben oder private Probleme aus. Männer reden dagegen häufiger über sachliche Themen wie Politik, oder gehen gemeinsam einer Aktivität nach. Studien zeigen, dass zwei Drittel aller Männer keine Freundschaft haben, in der intime Gespräche üblich sind. Frauen sprechen häufiger über ihre Schwächen und stehen sich solidarisch bei. Männer erzählen eher von ihren Erfolgen.
    Dies und weitere Erkenntnisse zu diesem Thema finden sich in diesem Spiegelinterview mit einem Berliner Psychotherapeuten unter der Überschrift "Was macht Frauenfreundschaften aus?"


    Ansonsten am 19. September:
    2021 - Auf der spanischen Kanareninsel La Palma bricht ein Vulkan aus, der wochenlang Asche, Rauch und Lava ausstößt. Auf dem Weg zum Meer begraben Lavaströme Hunderte Häuser. Tausende Menschen, darunter auch Touristen, werden in Sicherheit gebracht. Immer wieder erschüttern Erdbeben die Insel.

    2014 - Der chinesische Onlineriese Alibaba startet seinen Börsengang und nimmt 25,03 Milliarden Dollar ein.

    2013 - Die russische Küstenwache entert in der Arktis die "Arctic Sunrise" der Umweltorganisation Greenpeace. Sie hatten am Tag zuvor versucht die Ölplattform "Priraslomnaja" zu besetzen, um gegen die Ölbohrungen in der Arktis zu protestieren.

    2012 - Das Bundeskabinett erhöht die Bezüge bei Hartz-IV. Der monatliche Regelsatz steigt Anfang 2013 für einen Alleinstehenden um acht auf 382 Euro.

    2008 - Zur Eindämmung der überbordenden Finanzkrise, die immer neue Großbanken mit unabsehbaren Konsequenzen in den Abgrund zu reißen droht, werden in den USA, Großbritannien und Deutschland Leerverkäufe von Bankaktien erschwert oder untersagt. Außerdem schildern US-Finanzminister Henry Paulson, Fed-Chef Ben Bernanke und der Chef der US-Börsenaufsicht Christopher Cox Präsident Bush und danach führenden Kongressmitgliedern einen umfassenden Rettungsplan für das Bankensystem. Dem US-Steuerzahler drohen damit gigantische Belastungen, die ohnehin schon hohe Staatsverschuldung der Vereinigten Staaten wird weiter steigen, die Rettungsmaßnahmen werden teilweise als Bankrotterklärung der freien Marktwirtschaft bezeichnet. Nach mehreren Tagen außergewöhnlicher Verluste reagieren die Aktienmärkte weltweit jedoch mit starken Kurssteigerungen. Der DAX gewinnt 5,56, der SMI 6,07 und der ATX 11,50 Prozent.

    2003 - In der antiken Stadt Pompeji werden etwa 2300 Jahre alte Häuser entdeckt, die bisher ältesten in der vom Vesuv im Jahr 79 zerstörten Stadt.

    1994 - Die USA intervenieren mit der Stationierung von Soldaten – nach 1915 zum zweiten Mal in der Geschichte des Landes – in Haiti, um später Jean Bertrand Aristide wieder ins Präsidentenamt einzusetzen.

    1994 - In den USA wird der Pilotfilm zur Fernsehserie Emergency Room – Die Notaufnahme erstausgestrahlt.

    1993 - Der Quedlinburger Domschatz kehrt nach einer fast 50-jährigen Odyssee an seinen angestammten Platz in der St. Servatius Stiftskirche zurück.

    1991 - In den Südtiroler Alpen wird die Gletschermumie Ötzi gefunden.

    1988 - Die seit mehr als 40 Jahren verschollene Original-Begleitmusik zu Ernst Lubitschs Stummfilm "Madame Dubarry" taucht in einem amerikanischen Archiv wieder auf.

    1986 - Die Konferenz über Sicherheits- und Vertrauensbildende Maßnahmen und Abrüstung in Europa (KVAE) geht in Stockholm mit dem Schlussdokument zu Ende. Nach dieser KSZE-Folgekonferenz werden unter anderem Ankündigungen von Militärmanövern und das Einladen von Beobachtern der Gegenseite zur Pflicht der Vertragspartner.

    1981 - Nach längerer Pause treten Simon & Garfunkel im Central Park gemeinsam auf, den Bürgermeister Ed Koch und die New Yorker Stadtverwaltung aus Kostengründen schließen wollen. Geschätzte 500.000 Zuschauer finden sich zum Concert in Central Park ein.

    1970 - Im Frankfurter Westend findet eine der ersten Hausbesetzungen der Bundesrepublik statt.

    1950 - Der Adenauer-Erlass soll die Verwaltung der Bundesrepublik frei von Verfassungsfeinden halten. Mitglieder verfassungsfeindlicher Organisationen werden aus dem öffentlichen Dienst entlassen.

    1944 - In Moskau unterzeichnen Finnland und die Sowjetunion ein Waffenstillstandsabkommen.

    1928 - Der erste Mickey-Mouse-Film von Walt Disney, "Steamboat Willie", wird in New York uraufgeführt.

    1783 - Die Brüder Montgolfier lassen in Paris den ersten Heißluftballon "mit Besatzung" aufsteigen. An Bord sind ein Huhn, eine Ente und ein Schaf. Sie überstehen den Flug über zwei Kilometer unbeschadet.

    Geburtstage:
    Twiggy – 73, britische Schauspielerin (u. a. „Boyfriend“ 1971) und Fotomodell, das in den 1960ern zum Gesicht der Swinging Sixties wurde,
    Jeremy Irons – 74, britischer Schauspieler (u. a. „Die Unzertrennlichen“ 1988, „Die Affäre der Sunny von B.“ 1990, „Dungeons & Dragons“ 2000) und Oscar-Preisträger,
    außerdem Nini Rosso – 96 (†68), italienischer Jazz-Trompeter und Komponist, der mit seinem Hit „Il Silenzio“ (1965) bekannt wurde,
    Emil Zátopek – 100 (†78), tschechischer Leichtathlet, als Langstreckenläufer mehrfacher Olympia-Sieger und Weltrekordler („die tschechische Lokomotive“)
    und William Golding – 111 (†81), britischer Schriftsteller (u. a. „Herr der Fliegen“ 1954) und Träger des Nobelpreises für Literatur 1983 „für seine Romane, die mit der Anschaulichkeit realistischer Erzählkunst und der vieldeutigen Allgemeingültigkeit des Mythos menschliche Bedingungen in der heutigen Welt beleuchten“.

    Quellenangaben
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • 3/6 Wochenbeginn-Motivations-Bohne

    thxx @Bogomir

    jetzt winterschlaf und dann ins bett.....
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • moin zusammen,

    Der ungeliebte „Wochenbeginn-Tag“ ist Geschichte. Wir haben uns quasi vom „Wochenend-Ufer“ abgestoßen und rudern bereits aufs „gegenüber liegenden Ufer“ zu. ;)

    Eine merkwürdige Assoziationskette … „rudern, Schaufelraddampfer, Hamsterkäfig, …“ … BRRRRR …. Ich höre lieber auf, sonst komme ich gleich bei der Arbeit an :D

    1+2/6 Dienstags-Schok-Mok

    Manchmal muss es eben etwas Besonderes sein :)
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • Guten Morgen zusammen :)
    Der Anfang ist gemacht, jetzt ist man schon wieder im Alltagstrott, heute nochmal mit ein paar Sonnenstrahlen, nachdem die sich in den letzten Tagen eher rar gemacht haben. Angenehmen Dienstag allerseits!
    3/6 Dienstags-Schok-Mok - Danke, Bogomir!

    Ein paar Schlagzeilen:
    => Donezk und Luhansk wollen Russland schnell beitreten: Die selbsternannten Volksrepubliken Donezk und Luhansk treiben ihren Anschluss an Russland seit Jahren voran. Während Moskau zunächst zurückhaltend reagiert, findet der Beitrittswunsch inzwischen Gehör. Dafür habe der Kreml jetzt auch gute Gründe, heißt es von ukrainischer Seite.

    => Wenn Italien wählt, zittert Berlin: In sechs Tagen findet in Italien wieder einmal eine Wahl statt. Und einmal mehr entscheiden die Italiener über Europas Schicksal mit. Die Bundesregierung hofft auf einen Sieg von Enrico Letta - nicht nur weil mit der Postfaschistin Giorgia Meloni die Einheitsfront gegen Russland Risse bekäme.

    => Tod von Mahsa Amini löst Welle der Proteste aus: Vor drei Tagen starb die 22 Jahre alte Mahsa Amini im Polizeigewahrsam im Iran. Nun sind viele Menschen auf die Straßen gegangen, um ihre Trauer, aber auch ihre Wut auszudrücken. Mehrere Frauen haben aus Solidarität mit Amini sogar ihre Kopftücher abgenommen.

    Heute starten in Deutschland die Aktionstage für Nachhaltigkeit
    Ziel der Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit (DAN) ist es, das Engagement für nachhaltige Entwicklung in ganz Deutschland sichtbar zu machen, öffentliche Aufmerksamkeit für das Thema Nachhaltigkeit zu erregen und mehr Menschen zu einem nachhaltigen Handeln zu bewegen.
    Hintergrund: Der Rat für Nachhaltige Entwicklung hat 2012 die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit anlässlich der Weltkonferenz der Vereinten Nationen über nachhaltige Entwicklung (Rio+20) ins Leben gerufen. Ziel ist es, dem Thema Nachhaltigkeit mehr öffentliche Aufmerksamkeit zu verschaffen, das Engagement zahlreicher Personen und Institutionen sichtbar zu machen und noch mehr Menschen dazu zu bewegen, nachhaltig zu handeln. Dabei richten sich die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit an Privatpersonen, Vereine, Verbände, Initiativen, Stiftungen, Schulen, Kindergärten, Universitäten, Kirchen, Unternehmen, soziale Einrichtungen, Umwelt- und Entwicklungsverbände, Kommunen, Stadtwerke, Behörden, Ämter und Ministerien.
    Seit 2015 finden die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit im Rahmen der Europäischen Nachhaltigkeitswoche statt, einer von Deutschland, Frankreich und Österreich ins Leben gerufenen Initiative für Menschen aus ganz Europa. In Deutschland nimmt man durch die Teilnahme an den Aktionstagen automatisch auch an der Europäischen Nachhaltigkeitswoche teil.


    Heute ist Deutscher Kindertag
    Der Kindertag oder Weltkindertag wird in 145 Staaten der Welt begangen. Damit soll auf die besonderen Bedürfnisse der Kinder und speziell auf die Kinderrechte aufmerksam gemacht werden. Ziel des Tages ist, Themen wie Kinderschutz, Kinderpolitik und vor allem die Kinderrechte in das öffentliche Bewusstsein zu rücken.
    Es gibt kein international einheitliches Datum. In über 40 Staaten, darunter China, die USA und viele Länder in Osteuropa, ist der 1. Juni der Internationale Kindertag. Deutschland und Österreich haben sich auf ein anderes Datum geeinigt.
    Während des Kalten Krieges fand der Kindertag in Ost und West zu verschiedenen Terminen statt (DDR: 1. Juni, Bundesrepublik Deutschland: 20. September), hatte verschiedene Namen (DDR: Internationaler Kindertag, BRD: Weltkindertag) und einen unterschiedlichen Charakter.
    In der DDR wurde der Kindertag im Jahre 1950 eingeführt und war fortan ein herausragendes jährliches Ereignis im Leben der Kinder. Es gab Veranstaltungen mit Gratulationen und Geschenken von den Eltern und Erziehern. In Schulen und Kindereinrichtungen wurde der Tag mit Umzügen und Programmen gestaltet, wobei Lieder wie Kleine weiße Friedenstaube an den Charakter des Festes für Kinderrechte erinnerte.
    Seit der Deutschen Wiedervereinigung werden beide Tage festlich begangen. Die Hauptfeierlichkeiten finden jedoch am 20. September statt.


    In Thailand gibt's heute den Tag der Jugend
    Der nationale Tag der Jugend gedenkt der Geburtstage der beiden Könige Chulalongkorn and Ananda Mahidol. Die Einwohner feiern ihren Tag der Jugend an diesem Tag, wegen der vielen Geburten im Monat September seit 1985. Minister nehmen sich die Zeit mit den Jugendlichen ins Gespräch zu kommen und ihre Anliegen und Probleme, wie etwa Arbeitslosigkeit, zu diskutieren.

    Spruch des Tages:


    Ansonsten am 20. September:
    2020 - Die Regisseurin Maria Schrader gewinnt mit der Netflix-Serie «Unorthodox» einen Emmy. Damit bekommt beim wichtigsten US-Fernsehpreis zum ersten Mal eine Deutsche den Preis für die beste Regie einer Miniserie.

    2019 - Die Spitzen der großen Koalition einigen sich nach langen Verhandlungen auf ein Klimapaket, das 54 Milliarden Euro umfasst. Um die Klimaschutz-Ziele für 2030 zu erreichen, soll der Co2-Ausstoß einen Preis bekommen und Benzin, Heizöl sowie Erdgas teurer werden.

    2017 - Einheiten der spanischen Polizei besetzen katalanische Ministerien und Behörden in Barcelona. Millionen Stimmzettel für das geplante Unabhängigkeitsreferendum werden beschlagnahmt. Zehntausende demonstrieren tagelang.

    2015 - Das Linksbündnis Syriza von Alexis Tsipras gewinnt die Parlamentswahl in Griechenland.

    2014 - Bei den Parlamentswahlen in Neuseeland baut die Nationale Partei von Ministerpräsident John Key ihren Stimmenanteil auf rund 47 Prozent aus. Key, der seit 2008 im Amt ist, bleibt damit Regierungschef.

    2011 - Schwule und Lesben im US-Militär haben keine Diskriminierung mehr zu befürchten - auch wenn sie sich offen zu ihrer Homosexualität bekennen. Dies sieht eine Neuregelung vor, die nach jahrelangem Tauziehen offiziell in Kraft tritt.

    2008 - In den USA wird über das Wochenende fieberhaft an einem Gesetzesentwurf für ein gigantisches Rettungspaket gearbeitet, um das infolge der Subprime-Krise schwer angeschlagene Vertrauen in die Finanzmärkte noch vor Öffnung der Börsen am Montag wieder herzustellen. Die zulässige Obergrenze der Staatsverschuldung soll von derzeit 10,6 auf 11,3 Billionen Dollar angehoben werden, um die damit frei werdenden 700 Milliarden Dollar (rund 493 Milliarden Euro) zum Kauf von faulen Bankkrediten zu verwenden.

    2004 - US-Präsident George W. Bush hebt die 1986 gegen Libyen verhängten Handels-, Wirtschafts- und Reisesanktionen formal auf, eine Reaktion auf Libyens Bereitschaft, alle Programme für Massenvernichtungswaffen einzustellen.

    2003 - Lettland spricht sich in einer Volksabstimmung für die EU-Mitgliedschaft aus.

    1985 - Der französische Verteidigungsminister Charles Hernu tritt wegen der Versenkung des Greenpeace-Schiffs Rainbow-Warrior im neuseeländischen Auckland zurück. Das Schiff der Umweltorganisation war im Auftrag des französischen Geheimdienstes versenkt worden. Ein Mensch kommt dabei ums Leben.

    1973 - Die Notrufnummern 110 und 112 werden bundesweit eingeführt.

    1973 - Tod von Jim Croce, einem amerikanischen Singer - Songwriter. Er veröffentlichte in den Jahren von 1960 bis 1973 sechs Studioalben und elf Singles, von denen Time in a Bottle sowie Bad Bad Leroy Brown Platz 1 der Billboard Hot 100 erreichten. Im Alter von nur 30 Jahren verstarb Jim Croce bei einem Flugzeugabsturz.

    1972 - Bundeskanzler Willy Brandt (1913-1992) stellt im Deutschen Bundestag die Vertrauensfrage, um vorgezogene Neuwahlen herbeizuführen. Da er sie - wie abgesprochen - verliert, löst Bundespräsident Gustav Heinemann (1899-1976) den 6. Bundestag am 22. September 1972 auf. Bei den Neuwahlen am 19. November 1972 erlangt die sozialliberale Koalition einen unerwarteten und klaren Wahlsieg.
    Zur Vertrauensfrage kam es nach einem konstruktiven Misstrauensvotum der CDU/CSU am 27. April 1972. Durch Parteiübertritte war eine Patt-Situation zwischen Regierung und Opposition entstanden. Das Votum scheitert jedoch.

    1963 - Der Spielfilm "Die Vögel" von Regisseur Alfred Hitchcock kommt in die Kinos der Bundesrepublik.

    1956 - Vor dem Berliner Abgeordnetenhaus gibt dessen Präsident Willy Brandt bekannt, dass der einmillionste Flüchtling aus der DDR im Notaufnahmelager Marienfelde (Tempelhof) eingetroffen sei und um politisches Asyl nachgesucht habe.

    1952 - In New York heiratet die französische Chansonsängerin Edith Piaf (1915-1963, »Spatz von Paris«) in erster Ehe den Komponisten und Sänger Jacques Pills. Arrangiert wurde die kirchliche Trauung von Marlene Dietrich (die standesamtliche Trauung hatte bereits am 29. Juli 1952 in Paris stattgefunden). Die Ehe wird bereits 1956 wieder geschieden. Zu Edith Piafs Welthits gehören »La vie en rose« (1946) und »Non, je ne regrette rien« (1960). Edith Piaf stirbt am 11. Oktober 1963 im Alter von nur 47 Jahren.

    1949 - Bundeskanzler Konrad Adenauer (CDU) stellt in Bonn die erste Bundesregierung vor, ein Koalitionskabinett aus Ministern der CDU/CSU, der FDP und der Deutschen Partei.

    1946 - Die 1. Internationalen Filmfestspiele von Cannes werden eröffnet.

    1924 - Durch einen Regierungsbeschluss wird die Deutsche Einheitskurzschrift eingeführt.

    1898 - Die Tageszeitung "Berliner Morgenpost" erscheint zum ersten Mal.

    Geburtstage:
    Laura Dekker – 27, niederländisch-deutsch-neuseeländische Seglerin, die seit ihrer alleinigen Weltumsegelung (2010–2012) im Alter von 16 Jahren die jüngste Weltumseglerin der Geschichte ist und damit neben internationaler Aufmerksamkeit auch Kritik hervorrief,
    Julian Draxler – 29, deutscher Fußballspieler beim VfL Wolfsburg (seit 2015) vorher beim FC Schalke 04 (seit 2011) und in der Deutschen Nationalmannschaft (seit 2012),
    Juan Pablo Montoya – 46, kolumbianischer NASCAR-Rennfahrer und ehemaliger Pilot der Formel 1 (2001–2006),
    Sabine Christiansen – 65, eine insbesondere durch ihre ehemalige nach ihr benannte politische Talkshow „Sabine Christiansen“ (1998–2007) bekannte deutsche Fernsehmoderatorin, Journalistin und Produzentin,
    George R. R. Martin – 74, amerikanischer Schriftsteller, der mit seinem Fantasy-Epos „Das Lied von Eis und Feuer“ (seit 1996) die literarische Vorlage für die international erfolgreiche TV-Saga „Games of Thrones“ (seit 2011) schuf.
    Sophia Loren – 88, italienische Filmschauspielerin und Oscar-Preisträgerin, die in den 1960er-Jahren weltweit populär wurde (u. a. „Und dennoch leben sie“ 1960, „Gestern, heute und morgen“ 1962, „Hochzeit auf Italienisch“ 1964).

    Quellenangaben
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • 5/6 dienstags schok mok,

    thxx @Bogomir

    allen einen tag mit viel lächeln
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • guten Morgen zusammen

    Um den Satz meiner lieben Freundin fortzuführen … der Tag an dem du nicht lächeln konntest, ist der verlorenste aller Tage
    Heute teilen wir die Woche. Schnell die Tassen und Kannen durchgespült, die Kaffemaschine neu beladen und die Küche durchgefeudelt, während der Kaffee läuft ….

    1/6 Wochenteilungs-Bohne

    Gönnt euch einen Moment der Ruhe und genießt den frischen Kaffee

    Euch allen einen guten Start in den Tag, … das Ufer ist schon in Sicht ;)
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • 2/6 wochenteilungsbohne

    thxx @Bogomir

    die kastanie draußen ist schon braun gefärbt. die früchte leuhten noch hellgrün in ihrem mantel.

    ich schaue derzeit weniger nachrichten. ob ich schaue oder nicht, die welt dreht sich . und wenn ich nicht schaue, sondern mehr im kleinen bleibe, kann ich besser lächeln und genießen.
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Guten Abend zusammen :)
    Habt ihr die Woche zünftig geteilt, Bergfest gefeiert?
    Zumindest die Rückkehr des Spätsommers gab Anlass zu Freude und Feierstimmung. Schau'n wir, wie lange es hält.
    4/6 Wochenteilungs-Bohne - Danke, Bogomir

    Ein paar Schlagzeilen des heutigen Morgens:
    => Mehr als 1000 Festnahmen überall in Russland: Nach der Teilmobilmachung warnen die russischen Behörden Kriegsgegner vorsorglich: Sie müssten mit 15 Jahren Haft rechnen. Dennoch gehen Menschen in mehreren russischen Städten auf die Straßen. Aktivisten berichten von mehr als 1000 Festnahmen.

    => Habeck hält Wutrede wegen Gasumlage: Weil die Bundesregierung trotz der Verstaatlichung von Uniper an der Gasumlage festhält, erhitzen sich die Gemüter im Bundestag. Der Wirtschaftsminister regt sich sichtlich über die "Muss weg"-Haltung der Opposition auf, die ohne Alternativ-Vorschlag daherkomme. "Was kommt denn stattdessen?", wettert Habeck.

    => Biden: "Ein Atomkrieg kann nicht gewonnen werden": Der US-Präsident will Russland für die in der Ukraine begangenen Kriegsverbrechen zur Rechenschaft ziehen. Die vom Kreml inszenierten Scheinreferenden verurteilt Biden als "äußerst schwere Verletzung der UN-Charta". An Russlands Präsident Putin sendet er eine klare Botschaft.

    Spruch des Tages:


    Zur Zeit befinden wir uns mal wieder in der Europäischen Mobilitätswoche,
    eine seit 2002 stattfindende jährliche Initiative der Europäischen Kommission für nachhaltige Mobilität in Städten, die morgen zu Ende geht. Dabei werden europäische Städte und Gemeinden aufgerufen, sich eine Woche dem Thema nachhaltige Mobilität zu widmen. Sie begann am 16. September und endet morgen. Der Autofreie Tag am 22. September bildet hierbei den Höhepunkt! An diesem Tag sollten eine oder mehrere Straßen für den Autoverkehr gesperrt und für andere Aktivitäten (Straßenfeste, Sport und Spiel, Märkte, Ausstellungen, Gastronomie etc.) geöffnet werden. Es gibt keine Vorgaben zur Länge der gesperrten Straßen(abschnitte). Sie sollten aber groß genug sein, so dass die Bürgerinnen und Bürger die Vorteile von sicheren und verkehrsberuhigten öffentlichen Räumen wahrnehmen und erleben können.

    Heute ist auch Weltfriedenstag.
    Am 30. November 1981 wurde dieser Tag in der UN-Resolution 36/67 zum "International Day of Peace" erklärt. Er soll ein Tag des Waffenstillstands und der Gewaltlosigkeit sein.
    Seit 2004 ruft der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) alle Kirchen dazu auf, jährlich den 21. September zu einem Internationalen Tag des Gebets für den Frieden zu machen, "als eine Möglichkeit, die Zeugniskraft der Kirchen und Glaubensgemeinschaften den vielen Kräften der weltweiten Bewegung für Frieden und Gerechtigkeit hinzu zu fügen".


    Dann ist heute noch Welt-Alzheimertag.
    Die Alzheimer-Krankheit ist eine neurodegenerative Erkrankung. Charakteristisch ist eine zunehmende Verschlechterung der kognitiven Leistungsfähigkeit, die in der Regel mit einer Abnahme der täglichen Aktivitäten, mit Verhaltensauffälligkeiten und neuropsychologischen Symptomen einhergeht. Die Alzheimer-Krankheit kann bis heute nicht geheilt werden.
    Von Alzheimer sind fast ausschließlich Menschen höheren Alters betroffen. Durch die Bevölkerungsentwicklung in den westlichen Industrienationen mit immer älter werdenden Bürgern steigt daher auch die Alzheimer-Prävalenz. Der jüngste bisher bekannte Alzheimer-Patient erkrankte mit 27 Jahren und starb mit 33.


    Außerdem ist Welttag der Dankbarkeit
    Erfunden wurde er 1977 von einer Meditationsgruppe der Vereinten Nationen. Bitte, danke, guten Tag, auf Wiedersehen – das gehörte früher mal zum normalen Benehmen. Dankbarkeit, vor allem die ausbleibende, ist jedoch weit mehr als eine Frage der Höflichkeit gegenüber anderen: Dankbarkeit macht den, der sie empfindet – und sich eben nicht bloß aus Höflichkeit äußert – offenbar glücklicher. In einer Umfrage des amerikanischen Gallup-Instituts sagten 67 Prozent der Befragten, Dankbarkeit sei für sie ein ständiges Gefühl. Und 60 Prozent derer, die Dankbarkeit fühlten, erklärten, das mache sie sehr, sehr glücklich.

    Ebenfalls heute ist Minigolf-Tag,
    mit dem allen Interessierten kostenlos und mit Unterstützung von Profis die Chance geboten werden soll, den Sport für sich zu entdecken. Viel Minigolfplätze halten heute besondere Angebote vor, was bei der bestehenden Wetterlage möglicherweise auch jede Menge Interessenten anlocken könnte.

    Ansonsten am 21. September:
    2020 - Leon Draisaitl wird als erster deutscher Eishockey-Spieler zum wertvollsten Spieler in der amerikanischen Profiliga NHL gewählt.

    2015 - Deutschlands größter Immobilienkonzern Vonovia rückt in den deutschen Leitindex Dax auf. Im Gegenzug muss das Kölner Spezialchemie-Unternehmen Lanxess seinen Platz räumen.

    2014 - Die Wahlkommission erklärt den ehemaligen Finanzminister Aschraf Ghani zum Nachfolger des afghanischen Präsidenten Hamid Karsai. Am 29. September wird Ghani vereidigt.

    2012 - Deutschlands einziger Tiefwasserhafen, der JadeWeserPort in Wilhelmshaven, wird eröffnet.

    2008 - In der Lutherstadt Wittenberg (Sachsen-Anhalt) wird die Lutherdekade zum 500. Jahrestag der Reformation mit einem Festgottesdienst eröffnet.

    1993 - Der russische Staatspräsident Boris Jelzin (1931-2007) löst das Parlament in Moskau auf. Zuvor hatte die Mehrheit aus Nationalisten und Kommunisten ihre Zustimmung zu seinen Reformplänen verweigert. Da die Auflösung nicht von der alten sowjetischen Verfassung gedeckt ist, besetzen die Gegner Jelzins das »Weiße Haus«, den Sitz des russischen Präsidenten. Am 4. Oktober 1993 stürmen regierungstreue Truppen das Gebäude und zwingen die Putschisten zur Aufgabe. Mehr als 100 Menschen werden bei den Kämpfen getötet.

    1991 - Bürgerrechtler der ehemaligen DDR gründen die parteiliche Organisation Bündnis 90.

    1983 - Die amerikanische Kommunikationsbehörde FCC erteilt Motorola die Zulassung für das erste kommerzielle Mobiltelefon der Welt. Das Handy "DynaTAC 8000X" wiegt knapp 800 g und ist 33 cm lang.

    1972 - Der Deutsche Bundestag billigt die Rentenreform (Einführung der flexiblen Altersgrenze).

    1956 - Der Magistrat der Stadt Berlin beschließt, das Brandenburger Tor wieder aufzubauen.

    1956 - Trotz Verbots durch den DFB findet in Essen vor 18.000 Zuschauern das erste, allerdings inoffizielle, Länderspiel einer deutschen Frauenfußball-Nationalmannschaft statt. Gegner Niederlande wird mit 2:1 besiegt.

    1941 - Der Geschosswerfer "Katjuscha" ("Stalinorgel") wird von der Roten Armee erstmals vor Leningrad gegen die angreifenden deutschen Wehrmachtsverbände eingesetzt.

    1920 - Das Lied der Arbeiterbewegung Brüder, zur Sonne, zur Freiheit wird in Deutschland erstmals öffentlich gesungen.

    1919 - Der Orientexpress verkehrt wieder regelmäßig zwischen Paris und Istanbul.

    1903 - Dr. August Oetker lässt sich das Verfahren zur Herstellung von Backpulver patentieren.

    Geburtstage:
    Ethan Coen – 65, zusammen mit seinem Bruder Joel Coen arbeitender renommierter US-amerikanischer Regisseur, Produzent und Drehbuchautor (u. a. „Fargo“ 1996, „The Big Lebowski“ 1998, „No Country for Old Men“ 2007, „A Serious Man“ 2009, „True Grit“ 2010) und mehrfacher Oscar-Preisträger,
    Bill Murray – 72, amerikanischer Schauspieler (u. a. „Ghostbusters“ 1984, „Und täglich grüßt das Murmeltier“ 1993, „Lost in Translation“ 2003) und Comedian (u. a. „Saturday Night Live“ 1977–1999),
    Stephen King – 75, einer der erfolgreichsten US-amerikanischen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts, der vor allem für seine Horror-Romane bekannt ist (u. a. „Carrie“ 1973, „Shining“ 1977, „Es“ 1986, Fantasy-Serie „Der Dunkle Turm“ 1982–2004),
    Jerry Bruckheimer – 78, bekannter und erfolgreicher US-amerikanischer Film- und Fernsehproduzent (u. a. „Flashdance“ 1983, „Beverly Hills Cop“ 1984, „Top Gun“ 1986, „Armageddon“ 1998, „Pirates of the Caribbean“ 2003/2006/2007),
    Jean Pütz – 86, deutscher Wissenschaftsjournalist und Fernsehmoderator, der in den 1970er-Jahren mit der Fernsehsendung „Hobbythek“ bekannt wurde (1974–2004),
    Leonard Cohen – 88 (†82), kanadischer Dichter und Schriftsteller, Sänger und Komponist (u. a. Album „Songs of Leonard Cohen“ 1967 und das vielfach gecoverte „Hallelujah“ 1984),
    außerdem auch Larry Hagman – 91 (†81), amerikanischer Schauspieler, der mit seinen Rollen in den TV-Kult-Serien „Bezaubernde Jeannie“ (als „Major Nelson“ 1965–1970) und „Dallas“ (als „J. R. Ewing“ 1978–1991) bekannt wurde
    und H. G. Wells – 156 (†79), englischer Schriftsteller und Historiker, dessen Romane „The Time Machine“ (1895) und „The War of the Worlds“ (1898) Klassiker der Science-Fiction-Literatur sind.

    Quellenangaben
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • moin zusammen,

    Nach der gestrigen Teilung bewegen wir uns mit großen Schritten in Richtung Wochenende.
    Das Wetter sdheint sich ein paar Tage zu halten - eine gute Zeit, um sich an den bunten Blättern zu erfreuen. :)

    1/6 Herbst-Bohne

    Euch allen einen entspannten Start in den „kleinen Freitag“
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • 2/6 herbstbohne
    thxx @Bogomir

    jetzt bin ich mal gespannt. laut neurologin kann ich mit cfs bei einem blutbild, welches ok ist (noch keine rück meldung) aktivierende bedarfs medis haben unter strenger bewachung, nach antrag bei kasse), die mir helfen können, einen kurs zu schaffen.
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • @sorei
    Da kann ich mich nur freefloatings guten Wünschen anschließen!
    Auch von mir alles Gute - bleib optimistisch!
    Guten Abend zusammen :)
    Heute sind es noch genau 100 Tage bis Silvester - denkt schon mal über gute Vorsätze für 2022 nach, kommt schneller als ihr glaubt.
    Außerdem ist ab morgen früh Herbst - er beginnt genau um 03:03 Uhr, wenn dann die Sonne am Erdäquator schon in der Mittagszeit den Zenit erreicht, dann sind Tag und Nacht gleich lang und dieser Moment läutet den kalendarischen Herbstanfang ein.
    Eine Meldung in eigener Sache:
    Morgen in aller Frühe sitze ich im ICE nach Berlin - Marathon am Sonntag - Rückkehr am Dienstagabend. Erfahrungsgemäß ist das Internet in unserer Unterkunft sehr bescheiden, daher nehme ich meinen Kommunikationskram bis auf Handy gar nicht mit.
    Es gibt also die nächsten Infos frühestens am Dienstagabend.
    So long, friends!
    4/6 Herbst-Bohne - Danke, Bogomir

    Was liegt sonst an?
    => Union lässt Bundestag im Panzerstreit abstimmen: Die SPD-Spitze lehnt Panzerlieferungen an die Ukraine ab, führende Grüne und Liberale sehen das anders. Ein Antrag der Union im Bundestag macht die Differenzen innerhalb der Ampel sichtbar, doch eine Abstimmung wird auf später verschoben. Rheinmetall hätte 100 Marder für Kiew im Angebot.

    => Blanke Länder bangen um Geld für Bahn-Modernisierung: Die Bundesländer sollen ihren Beitrag zu den geplanten vergünstigten Bahntickets leisten, fordert die Bundesregierung. Allerdings fehle das Geld dann für den Ausbau und die Modernisierung der Bahn, beklagen sie. Der Bund soll Milliarden nachschießen. Gleiches gilt für Krankenhäuser und das Wohngeld.

    => USA verhängen Strafen gegen Irans Sittenpolizei: Die iranische Bevölkerung wird von staatlichen Tugendwächtern, Polizeicorps und Paramilitärs drangsaliert. Nach dem Tod einer jungen Frau im Teheraner Polizeigewahrsam verhängen die USA Sanktionen gegen die berüchtigte Sittenpolizei.

    Spruch des Tages - heute ohne Worte:


    Hier was zum Gedenken - heute reichlich im Angebot:
    Heute ist Autofreier Tag.
    Der Gedanke, einen Tag pro Jahr generell auf den Gebrauch des Autos zu verzichten, wird bereits von fast allen Staaten der Europäischen Union und darüber hinaus von den meisten Kommunen und Städten unterstützt. Tausende Gemeinden in Deutschland, hunderte in der Schweiz und in Österreich und ebenso in anderen Ländern haben entsprechende Aufrufe erlassen. Viele Städte und Orte sperren ihre Zentren für die Dauer dieses Tages für den gesamten motorisierten Verkehr.
    Einige Stadtverwaltungen im deutschsprachigen Bereich Europas lehnen es generell ab, sich am 22. September an autofreien Zonen zu beteiligen. Andere ziehen ringförmige Verkehrseinschränkungen um die Altstädte vor wie z. B. Wien, wo sich jedoch offizielle Stellen (z.B. der Verkehrsstadtrat) vom Autofreien Tag distanzieren. Die inneren Bereiche vieler Städte werden zumindest für einige Stunden autofrei gehalten und die Hauptverkehrsrouten teilweise "den Leuten zurückgegeben". Rad- und Fußgängerverkehr sowie öffentlicher Verkehr werden davon nicht nur ausgenommen, sondern verstärkt ermöglicht z.B. durch Gratisaktionen von Straßenbahn und Bus, vorübergehende Begehbarkeit von innerstädtischen Bundesstraßen sowie Feste und andere Veranstaltungen.


    Außerdem ist heute Ehrentag der Elefanten
    nicht zu verwechseln mit dem Internationalen Tag der Elefanten - der ist am 12. August! Elefanten bilden eine Familie der Rüsseltiere. Diese Familie umfasst alle heute noch lebenden Vertreter der Rüsseltiere. Elefanten sind die größten noch lebenden Landtiere. Schon bei der Geburt wiegt ein Kalb bis zu 100 Kilogramm. Die Tragzeit ist mit 20 bis 22 Monaten die längste aller Landsäugetiere. Je nach Art kann ein Elefant im Durchschnitt zwischen zwei und fünf Tonnen Körpergewicht und eine Größe von bis zu vier Metern erreichen. Elefanten sind ausnahmslos Pflanzenfresser und ernähren sich vor allem von Gräsern und Blättern, fressen bei Nahrungsknappheit jedoch auch Äste, Dornbüsche und ähnliche Nahrung. Sie nehmen täglich etwa 200 Kilogramm Nahrung zu sich. Dazu brauchen sie 17 Stunden am Tag. Sie fressen vor allem Gras, aber auch Früchte, Wurzeln, Zweige und Rinde. Sie trinken 70 bis 150 Liter Wasser am Tag.

    Heute ist auch Hobbit-Tag
    Als Initiator gilt die American Tolkien Society, die den Hobbit Day als Teil der sogenannten Tolkien-Woche im Jahr 1978 ins Leben gerufen hat. Zwei Figuren sind der Grund, weshalb die weltweite Tolkien-Gemeinde den Hobbit-Tag am heutigen 22. September feiert. Denn laut den beiden Werken Der Hobbit und Der Herr der Ringe ist dieses Datum zugleich auch der Geburtstag der beiden Protagonisten und Hobbits Bilbo Beutlin und seines Neffen Frodo Beutlin. Zwar in unterschiedlichen Jahren (Bilbo 2890 und Frodo 2968 im dritten Zeitalter von Mittelerde bzw. 1290 und 1368 nach dem Shire-Reckoning-Kalender), aber immerhin am gleichen Tag. Darf man diversen Berichten glauben, so feiern viele Tolkien-Fans dieses Datum u.a. durch den Verzehr von sieben Mahlzeiten bzw. dem Barfußlaufen. Andere Alternativen sind das Lesen der Bücher bzw. das Anschauen der Filme. Hier sind der eigenen Kreativität aber keine Grenzen gesetzt.

    Heute ist auch noch OneWebDay
    Das Netz der Netze, das Internet, ist mittlerweile für uns alle ein wichtiger Teil unseres Lebens geworden. Um die Bedeutung des Internets zumindest einmal im Jahr einmal herauszustellen und vor allem zu feiern, hat Susan P. Crawford im Jahr 2006 zum OneWebDay aufgerufen.
    Susan P. Crawford war damals Mitglied im ICANN Vorstand und somit Teil einer der wichtigsten Organisation, die für den Vertrieb und den Aufbau des Internets verantwortlich ist.
    Der erste OneWebDay fand am 22. September 2006 statt und wird seitdem jährlich genau an diesem Tag, dem 22. September, durchgeführt.


    Schließlich ist heute auch Welt-Nasenhorntag
    Am heutigen Welt-Nashorn-Tag soll auf die starke Gefährdung der Tiere aufmerksam gemacht werden.
    Jeden Tag werden allein in Südafrika beinahe drei Nashörner getötet - mehr als tausend im Jahr. Darauf weist der WWF zum Welt-Nashorn-Tag am Freitag hin. Die seltenen Dickhäuter sind massiv von der Wildereikrise betroffen, die Afrika vor rund zehn Jahren erfasst hat. Über 7.100 der Tiere fielen der illegalen Jagd kontinentweit seitdem zum Opfer. Angesichts der nur noch rund 25.000 lebenden Individuen in Afrika spricht der WWF von einer ernsthaften Bedrohung für die Rhinos. Seit 2008 flammt die Wilderei wieder auf und hat 2013 mit 1004 getöteten Nashörnern allein in der Republik Südafrika einen traurigen Höchststand erreicht. Die meisten Nashörner werden wegen ihrer Hörner getötete. Nach wie vor gilt in Ländern wie Vietnam und China das Nashorn-Pulver als Wundermittel gegen verschiedene Krankheiten und viele Menschen glauben, dass es die Potenz steigern soll. Wer diesen Aussagen Glauben schenkt, dem ist auch durch Fingernägelkauen geholfen – beide bestehen aus dem gleichen Material!
    (Quelle)

    Liebes-Tagebuch-Tag, Tag der weißen Schokolade, Umarme einen Vegetarier-Tag und Tag der Geschäftsfrau lassen wir jetzt einfach mal kommentarlos so stehen.

    Ansonsten am 22.September:
    2020 - Die USA überschreiten nach Daten der Universität Johns Hopkins die Marke von 200.000 Corona-Toten. In keinem anderen Land gibt es so viele registrierte Opfer.

    2016 - Für ihr Engagement bei der Rettung von Zivilisten im syrischen Bürgerkrieg erhält u.a. die Organisation Weißhelme den Alternativen Nobelpreis.

    2013 - Die CDU/CSU gewinnt die Bundestagswahl, Kanzlerin Angela Merkel (CDU) kann aber die Koalition mit der an der Fünf-Prozent-Hürde gescheiterten FDP nicht fortsetzen.

    2011 - Papst Benedikt XVI. beginnt seinen ersten Staatsbesuch in Deutschland. Als erster Papst hält Benedikt eine Rede im Bundestag.

    2006 - Auf der Teststrecke des Hochgeschwindigkeitszuges »Transrapid« im Emsland kommt es zu einem schweren Unfall, bei dem 23 Menschen sterben und zehn Menschen zum Teil schwer verletzt werden. Ein Zug der Magnetschwebebahn rammt mit einer Geschwindigkeit von etwa 170 Stundenkilometern den auf der Strecke stehenden Werkstattwagen und kommt erst nach knapp 400 Metern zum Stillstand. Ursache ist vermutlich menschliches Versagen.
    Seit 1984 fährt der in Deutschland entwickelte Transrapid auf einer Versuchsstrecke im Emsland in Niedersachsen. Er gilt als modernstes Schienenfahrzeug der Welt.

    2005 - Jimmy Page wird Ehrenbürger von Rio de Janeiro. Der Led Zeppelin Gitarrist eröffnete 1998 "Jimmy´s House", eine wohltätige Einrichtung für Rio´s Straßenkinder.

    2002 - Bei den Wahlen zum 15. Deutschen Bundestag kommt es zu einem dramatischen Kopf-an-Kopf-Rennen. Noch am Wahlabend sieht es nach einem Sieg für die CDU/CSU und ihren Kanzlerkandidaten Edmund Stoiber (*1941) aus. Das amtliche Endergebnis ergibt jedoch - auch durch 4 Überhangmandate für die SPD - eine knappe Mehrheit der Koalition von SPD und den Grünen. Das Ergebnis (in Klammern die Werte von 1998): SPD: 38,5 (40,9), CDU/CSU: 38,5 (35,2), Bündnis90/Grüne: 8,6 (6,7), FDP: 7,4 (6,2), PDS 4,0 (5,1), Sonstige: 3,0 (5,9). Daraus ergibt sich im neuen Bundestag folgende Sitzverteilung: SPD: 251 (-47), CDU/CSU: 248 (+3), Bündnis90/Grüne: 55 (+8), FDP 47 (+4), PDS: 2 (-34). Gerhard Schröder (*1944) wird am 22. Oktober 2002 erneut zum Bundeskanzler gewählt.

    2000 - Mit dem Einstellen seiner Produktion wird der Fiat 126 ein historisches Automobil.

    1998 - Truppen aus Südafrika und Botsuana marschieren in das kleine südafrikanische Königreich Lesotho ein, um dort nach wochenlangen Unruhen die Regierung zu unterstützen.

    1994 - NBC sendet die erste Folge der Serie Friends.

    1992 - Die Vollversammlung der Vereinten Nationen beschließt mehrheitlich, dass Serbien und Montenegro nicht automatisch die Rechtsnachfolge der Bundesrepublik Jugoslawien antreten kann, sondern sich so wie alle anderen Teilrepubliken neu für die Aufnahme bewerben muss. Dies führt durch die Weigerung Serbiens und Montenegros in der Folge de facto zum Ausschluss des Staates aus der UNO.

    1986 - In den USA wird die erste Folge der Fantasy-Sitcom ALF ausgestrahlt.

    1985 - Vor rund 80.000 Zuschauern findet in den USA erstmals ein von Bob Dylan während seines Live-Aid-Auftritts angeregtes, seither jährlich stattfindendes Farm-Aid-Wohltätigkeitskonzert zu Gunsten von familiär geführten landwirtschaftlichen Betrieben („family farms“) statt.

    1980 - Mit dem Einmarsch des Irak unter Saddam Hussein in den durch die Islamische Revolution zerrütteten Iran unter Ayatollah Chomeini beginnt fünf Tage nach Husseins Aufkündigung des 1975 geschlossenen Abkommens von Algier der Erste Golfkrieg, der beinahe acht Jahre dauern wird, nach Schätzungen zwischen 367.000 bis zu 1.000.000 Menschenleben fordert und beide Länder an den Rand des Ruins treibt.

    1975 - Sara Jane Moore verübt ein Attentat auf Gerald Ford. Der US-Präsident bleibt jedoch unverletzt, weil der Passant Oliver Sipple der Attentäterin in den Arm fällt. Es ist der zweite Mordversuch auf Ford innerhalb von 17 Tagen.

    1975 - Die Rockgruppe »Renft« wird in der DDR verboten. Sie hatte zuvor das Veröffentlichungsverbot für ihren Liedermacher Gerulf Pannach ignoriert und seine Texte gesungen. »Glaubensfragen« behandelt den Wehrdienst, die »Rockballade vom kleinen Otto« hat die Republikflucht zum Thema. Klaus Renft (eigentl. Klaus Jentsch, 1942-2006) hatte die »Klaus Renft Combo« 1958 gegründet.

    1964 - Mit der Ausstrahlung des Studienprogramms beginnt der Bayerische Rundfunk als erste ARD-Anstalt seinen Zuschauern ein drittes Fernsehprogramm anzubieten.

    1948 - Gründung der Freien Universität Berlin.

    1945 - Der Rundfunksender der britischen Militärregierung Radio Hamburg wird in Nordwestdeutscher Rundfunk (NWDR) umbenannt.

    1910 - Die Nationale Universität von Mexiko (UNAM) wird eröffnet. Mit über 300 000 Studenten ist sie eine der größten der Welt.

    1862 - US-Präsident Abraham Lincoln erlässt eine vorläufige Proklamation zur Sklavenbefreiung, in der er das Ende der Sklavenhalterei in den Südstaaten verkündet ("Emancipation Proclamation"). Die Erklärung tritt am 1. Januar 1863 in Kraft.

    Geburtstage:
    Ronaldo – 46, brasilianischer Fußballspieler u. a. in der Nationalmannschaft (1994–2006) und mehrfacher FIFA-Weltfußballer des Jahres,
    Wolfgang Petry – 71, über drei Jahrzehnte auf Bühnen und in den Charts erfolgreicher deutscher Schlagersänger (u. a. „Wahnsinn“ 1983, „Die längste Single der Welt“ 1996, Album „Alles“ 1996), der neben seiner Musik vor allem für seine Freundschaftsbändchen bekannt ist,
    außerdem Hans Scholl – 104 (†24), Widerstandskämpfer gegen die Diktatur des Nationalsozialismus und Mitglied der Gruppe „Weiße Rose“.

    Quellenangaben
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • guten Morgen zusammen

    Ff hat es wunderbar ausgedrückt, auch ich möchte mich den Wünchen gerne anschließen

    Nach einer langen Woche ist der ersehnte Freitag eingetroffen :)
    Genau die richtige Zeit, um ein bisschen Druck aus dem Tagesgeschäft herauszunehmen und in Ruhe einen Morgenkaffee zu genießen.

    1/6 tgif-bean

    Und wenn’s dann heute soweit ist, auf in‘s herbstliche Wochenende
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • 2/6 tgif bean, thxxx @Bogomir

    @Bogomir, @freefloating, @littleprof :knu:
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • 1/3 lazy sunday bean

    @freefloating deinen kaffee gestern hab ich verpennt, war bestimmt lecker.
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • guten Morgen zusammen

    Ein Tag, der mit der Jahreszeit angemessenen Temperaturen beginnt. Stellt sich die Frage, ob die Heizung angedreht werden soll, oder nicht.
    Ich habe mich erstmal für eine kuschelige Decke zum heißen Kaffee entschieden, aber es wird auch Tage geben, an dem die Heizung läuft.

    1/6 Starthilfe-Bohne

    Mehr, denn je wünsche ich mich zurück zu meinem Kopfkissen
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!