Einfach quatschen & kennenlernen – FSB-Kaffeeküche – PART II

  • Fun

  • NeHe
  • 1019853 Aufrufe 23205 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 23/6 starthilfe bohne intravenös

    thxx @Bogomir

    totale nullnummer heute im kopf.....
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • 2/6 herbstbohne

    thxx @Bogomir

    @Bogomir ....danke, lieb von dir.
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • freefloating schrieb:

    Besser spät, als nie
    .. sehe ich auch so!
    4/6 Herbst-Bohne - Danke, Bogomir
    Guten Abend zusammen :)
    Marathon erfolgreich absolviert, heute Abend nach 7 Stunden Zugfahrt wieder daheim angelandet - nun geht's wieder in den Alltagstrott, inkl. Infos:

    Das liegt an:
    => CIA soll Berlin vor Nord-Stream-Anschlägen gewarnt haben: An mehreren Stellen der Gas-Pipelines zwischen Russland und Deutschland treten großen Mengen an Gas aus. Folgen eines gezielten Anschlags? US-Geheimdienste haben laut einem Bericht die Bundesregierung bereits vor Wochen vor einer möglichen Sabotage gewarnt.

    => Gibraltar versteigert Oligarchen-Jacht für 39 Millionen Euro: Vor einem halben Jahr wird die Jacht des russischen Oligarchen Dimitri Pumpianski in Gibraltar beschlagnahmt. Jetzt kommt das Luxusschiff unter den Hammer und erzielt eine stolze Summe. Wer die Jacht gekauft hat, bleibt allerdings geheim.

    => Merz führt Unionsfraktion für Rest der Legislatur: Die Unionsfraktion im Bundestag hat sich auf Friedrich Merz an der Spitze bis zum nächsten Wahltermin festgelegt. Mit großer Mehrheit votierten die Abgeordneten von CDU und CSU für den CDU-Parteichef. Die Zustimmung fiel etwas geringer als Beginn der Legislatur.

    Spruch des Tages:


    Zu Feiern gibt's heute auch wieder was:
    Heute ist Welttourismustag.
    Mit ihrem Welttourismustag erinnert die Welttourismusorganisation der Vereinten Nationen jährlich am 27. September daran, dass der Wirtschafts- und Gesellschaftsfaktor Tourismus in seinen verschiedensten Ausprägungen einen hohen Stellenwert in der weltweiten Nachhaltigkeitsdiskussion einnimmt.
    Das Motto in diesem Jahr lautet „Re-Thinking Tourism“.
    Die Vielzahl der aktuellen Krisen, wie Klima-, Wirtschafts- oder Demographiekrise, verringert die Stabilität von Liefer- und Mobilitätsketten, und läßt das Reisen – egal ob mit Bahn, Flieger oder PKW – derzeit zu einem schwer planbaren Unterfangen werden. Die Gesundheitskrise der Covid-Pandemie hat dies massiv verstärkt, und die politische Krise rund um die kriegerischen Ereignisse in der Ukraine befeuert neue Krisen, wie ganz aktuell die für uns alle einschneidende Energiekrise. Vor diesem Hintergrund hat sich der Lehrstuhl im September mit Studierenden des Tourismus-Masterprogrammes im wahrsten Sinne des Wortes „auf den Weg gemacht“, und entlang des „Camino de Santiago“ in Nordspanien eine Studie durchgeführt, um zu verstehen, warum insbesondere junge Menschen lange und beschwerliche Wegstrecken auf sich nehmen und auf die gewohnten Annehmlichkeiten des Urlaubs verzichten. Pechlaner, Inhaber des Lehrstuhls Tourismus, schildert: „Der Weg wird damit wichtiger als das Ziel selbst, es geht vielen im Moment eher um das Nachdenken über die weitere Entwicklung als um die Ziele, die es zu erreichen oder Wünsche, die es zu erfüllen gilt. Die vielen Krisen sind ein guter Anlass für ein Nachdenken und Weichen stellen, Themen wie Nachhaltigkeit und Resilienz haben Hochkonjunktur, und lassen erahnen, dass die jungen Pilger von heute als Ergebnis dieses Nachdenkprozesses die Weichen neu stellen wollen und dafür auch einstehen."


    Schließlich ist noch Zerdrücke-eine-Dose-Tag
    An diesem Tag soll eine Getränkedose mit den Händen zerdrückt werden. Aber Achtung: Pfand bekommt man danach vermutlich keinen mehr für die Überbleibsel... Getränkedosen sind neben Flaschen die wichtigste Handelsverpackung für Getränke und dienen in der Regel zugleich als Trinkgefäß. Sie werden vor allem für kohlensäurehaltige Getränke wie Dosenbier und Softdrinks verwendet und mittels Aufreißlasche geöffnet. Die Idee, Getränke in Konservendosen anzubieten, stammt aus der Prohibitionszeit in den USA. Nach ihrem Ende 1933 bot als erstes die Gottfried Krueger Brewing Company Dosenbier an. Verwendet wurden übliche Konservendosen, denen ein Öffner beilag, mit dem sich eine dreieckige Öffnung in den Deckel stoßen ließ. Nach einer Testphase wurden Krueger-Dosenbiere auch überregional angeboten und bis 1935 konnte die Brauerei ihren Umsatz um über 500 Prozent steigern.
    Wusstest du, dass du auch total zerknitterte Dosen gegen Pfand zurück geben kannst?
    Wenn der Pfandautomat beim Füttern mit Pfandflaschen seinen Dienst verweigert und selbst der Verkäufer deformierte Dosen oder PET-Flaschen nicht zurück nehmen will, hat man Anspruch auf die Rückgabe des Pfands. Ein Verkäufer ist verpflichtet jeden Pfand zurück zu nehmen, egal welche Form das Produkt hinterher hat. Voraussetzung ist natürlich, dass das Pfandlogo noch ausreichend sichtbar ist, um es als rückgabeberechtigt zu identifizieren, oder der Verkäufer diese Dosen und Flaschen auch verkauft hat. Im Endeffekt werden Pfandflaschen ja eh im Automaten zerdrückt oder verkleinert, bevor sie in einem großen Sack landen.


    Ansonsten am 27. September:
    2021 - Ein Gericht in New York spricht den früheren Popstar R. Kelly wegen sexuellen Missbrauchs von Minderjährigen und anderer Delikte schuldig. Im Juni 2022 wird das Strafmaß verkündet: 30 Jahre Haft.

    2020 - In der umstrittenen Kaukasusregion Berg-Karabach brechen Kämpfe zwischen Aserbaidschan und Armenien aus. Hunderte Soldaten und Zivilisten sterben, Häuser werden zerstört, Tausende sind auf der Flucht. Die Türkei unterstützt Aserbaidschan, Russland Armenien. In dem von Aserbaidschan umgebenen Gebiet leben mehrheitlich Armenier.

    2018 - Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan trifft zu seinem ersten Staatsbesuch in Deutschland ein. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mahnen die Einhaltung der Pressefreiheit und der Menschenrechte an. Erdogan weist die Vorwürfe zurück.

    2017 - Der russische Präsident Wladimir Putin erklärt, sein Land habe alle Chemiewaffen vertragsgemäß zerstört. Die USA wollen erst 2023 so weit sein. Die Chemiewaffen-Konvention ist seit 1997 in Kraft.

    2016 - Der Internationale Strafgerichtshof in Den Haag verurteilt den Dschihadisten Ahmad Al Faqi al Mahdi für die Zerstörung von Unesco- Weltkulturerbe in Mali zu neun Jahren Gefängnis.

    2015 - Bei der Wahl zum Regionalparlament in Katalonien gewinnen die Anhänger einer Abspaltung von Spanien die absolute Mehrheit der Mandate.

    2014 - Hollywoodstar George Clooney und die britisch-libanesische Menschenrechtsanwältin Amal Alamuddin heiraten in Venedig.

    2013 - Erstmals seit 1979 sprechen die Staatschefs der USA und des Iran wieder direkt miteinander. Bei dem Telefonat von US-Präsident Barack Obama und seinem iranischen Kollegen Hassan Ruhani ging es um das Teheraner Atomprogramm.

    2012 - Die Bundeswehr beendet ihren Einsatz in Bosnien-Herzegowina und schließt damit ihre bislang längste Auslandsmission ab.

    2010 – Russlands Präsident Dmitri Medwedew und Chinas Staats- und Parteichef Hu Jintao weihen in Peking die erste Öl-Pipeline zwischen den beiden Ländern ein.

    2009 - Angela Merkel gewinnt die 17. Bundestagswahl gegen Frank-Walter Steinmeier und wird Bundeskanzlerin einer schwarz-gelben Regierung.

    2007 – Städte sind verpflichtet, Bewohner von stark befahrenen Straßen notfalls auch mit zeitweiligen Fahrverboten vor gesundheitsschädlichem Feinstaub zu schützen, entscheidet das Bundesverwaltungsgericht.

    2002 – Nur vier Monate nach der Staatsgründung wird Osttimor offiziell als 191. Mitglied in die Vereinten Nationen aufgenommen.

    1999 - Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg entscheidet, dass die Armee in Großbritannien homosexuelle Soldaten nicht allein aufgrund ihrer Neigung ausschließen darf.

    1998 - Nach 16 Jahren der »Ära Kohl« kommt es in Bonn zu einem Machtwechsel. Nach den Bundestagswahlen und stellt die SPD zusammen mit Bündnis 90/Die Grünen die Mehrheit im neuen Bundestag. Am 27. Oktober 1998 wird Gerhard Schröder (*1944) zum neuen Bundeskanzler gewählt. Helmut Kohl (*1930, Nachfolger: Wolfgang Schäuble) übernimmt die Verantwortung für das zweitschlechteste Ergebnis in der Geschichte der CDU und verkündet, dass er nicht mehr als Vorsitzender zur Verfügung steht. CSU-Vorsitzender Theodor Waigel (*1939, Nachfolger: Edmund Stoiber) legt ebenfalls den Parteivorsitz nieder.

    1998 - In Schleswig-Holstein wird per Volksentscheid die Wiedereinführung der herkömmlichen Rechtschreibung beschlossen.

    1998 - Die BR-alpha-Sendung alpha-Centauri des Bayerischen Rundfunks wird erstmals ausgestrahlt, in der der Astrophysiker Harald Lesch in 15-minütigen Folgen Fragen aus der Physik, insbesondere Astronomie und Astrophysik, in laienverständlicher und lockerer Form beantwortet.

    1998 - Larry Page und Sergey Brin gründen die Suchmaschine Google.

    1996 - Die Taliban erobern Kabul und rufen einen islamischen Gottesstaat aus. Durch die Gesetze, die von den Fundamentalisten eingeführt werden, werden vor allem die Rechte der Frauen eingeschränkt. Frauen können fast gar nicht mehr am öffentlichen Leben teilnehmen. Menschenrechtsorganisationen wie »amnesty international«, die »Gesellschaft für bedrohte Völker« und »Human Rights Watch« werfen den Taliban schwerste Menschenrechtsverletzungen vor. Im Januar 2001 verhängt die UN ein Waffenembargo gegen die Taliban wegen deren Unterstützung des mutmaßlichen Terroristen Osama bin Laden.

    1979 - In Bremen findet die Gründungsversammlung des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) als Verkehrsclub für Fahrradfahrer in Deutschland statt. Zweck des Vereins ist die Förderung der sogenannten Sanfte Mobilität.

    1964 - Die Warren-Kommission veröffentlicht ihren Abschlussbericht zum Attentat auf John F. Kennedy. Das vom Richter Earl Warren geleitete Gremium kommt darin zur Auffassung der alleinigen Attentäterschaft von Lee Harvey Oswald.

    1952Erich Ollenhauer wird zum Nachfolger von Kurt Schumacher als Parteivorsitzender der SPD gewählt.

    1945 – In Berlin erscheint die erste Ausgabe der Zeitung „Der Tagesspiegel“.

    1942 - Thomas Mann spricht in der BBC-Sendung Deutsche Hörer! über den systematischen Massenmord an Juden.

    1938 – Der britische Passagierdampfer „Queen Elizabeth“ läuft in Liverpool vom Stapel.

    1908 - Das erste Auto der Marke Ford Modell T wird in Detroit gebaut. Die Tin Lizzy entwickelt sich rasch zum meistverkauften Kraftfahrzeug der Welt und wird erst 1972 vom VW Käfer in der produzierten Stückzahl übertroffen.

    Geburtstage:
    Avril Lavigne – 38, kanadische Rock- und Pop-Sängerin und Musikerin (u. a. „Complicated“ 2002, „Girlfriend“ 2007),
    Matt Harding – 46, amerikanischer Videospieledesigner und Weltreisender, der mit seinen Tanz-Videos „Where The Hell Is Matt?“ (2005, 2006, 2008, 2012) auf der Videoplattform YouTube zu einer Internet-Berühmtheit wurde,
    Gwyneth Paltrow – 50, amerikanische Schauspielerin (u. a. „Sieben“ 1995, „Shakespeare in Love“ 1998, „Der talentierte Mr. Ripley“ 1999) und Oscar-Preisträgerin,
    Meat Loaf – 75 (†74), amerikanischer Rocksänger (u. a. Album-Triologie „Bat Out of Hell“ 1977/1993/2006), Grammy-Preisträger und Schauspieler (u. a. „Fight Club“ 1999),
    Lina Medina – 89, Peruanerin, die seit der Entbindung ihres Kindes im Alter von fünf Jahren (14.05.1939) als jüngste Mutter der Medizingeschichte bzw. als jüngster bestätigter Fall von Pubertas praecox gilt,
    Freddy Quinn – 91, ein insbesondere in den 1950er-Jahren im deutschsprachigen Raum erfolgreicher österreichischer Schlagersänger (u. a. „Heimweh“ 1956, „Rosalie“ 1956, „Die Gitarre und das Meer“ 1959, „La Paloma“ 1961, „Junge komm bald wieder“ 1963) und Schauspieler.

    Quellenangaben
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • moin zusammen

    Ich habe sicherheitshalber mal alles überprüft - keine Lecks in der „Kaffee-Pipeline“ der Maschine ;)
    Bis in unsere Küche sind die Saboteure also nicht gekommen :D

    1/6 Wochen-Teilungs-Bohne

    Draußen plätschert es, als ob der Wettergott den Feudel auswringt ;) Nicht unterkriegen lassen, die Hälfte auf dem Weg zum kommenden langen Wochenende ist bereits erreicht.
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • 3/6 wochenteilungsbohne

    thxxx @Bogomir
    erst ein kaffee, dann eine siesta.umpf.

    geteilter kaffee ist halber kaffee....? :/
    dafr ist die freude an der kaffeekche doppelt so groß.
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Hallo allerseits :)
    Ich schätze, nun ist das spätsommerliche Wetter endgültig durch und wir brauchen einen langen Atem, um bis zum Frühlinbg durchzuhalten. Dafür dezimiert sich so nach und nach die Arbeitswoche - Halbzeit liegt unmittelbar vor uns, außerdem kriegen die NRWler Freitag Herbstferien!
    4/6 Wochenteilungsbohne - Danke, Bogomir!

    News:
    => Besetzte Gebiete sollen zügig Russland beitreten: Es kann ihnen gar nicht schnell genug gehen. Nach den Scheinreferenden in vier besetzten Gebieten der Ukraine wollen die Besatzer direkt den Anschluss an Russland beantragen. Die internationale Gemeinschaft hat die Anerkennung bereits abgelehnt.

    => EU geht von Pipeline-Sabotage aus und droht mit Sanktionen: Noch sind die Umstände nicht abschließend geklärt. Doch die EU vermutet hinter den Lecks in den Nord-Stream-Pipelines Sabotage. Der Außenbeauftragte Borrell droht mit einer "robusten" Reaktion.

    => Nouripour fordert Sanktionen gegen Irans Elite: Das Regime im Iran lässt Demonstranten teils brutal niederknüppeln, es gibt bereits zahlreiche Todesopfer. Grünen-Chef Nouripour will das nicht mehr hinnehmen und fordert gezielte Sanktionen der EU. Auch in Deutschland müsse gehandelt werden, etwa gegen ein islamisches Zentrum in Hamburg.

    Spruch des Tages:


    Heute ist Welt-Tollwuttag
    Der Aktionstag findet jährlich statt und wird durch die Alliance for Rabies Control ausgerufen. Er geht auf den Todestag von Louis Pasteur zurück. Pasteur entwickelte 1885 den ersten Impfstoff gegen die ohne Schutzimpfung stets tödlich verlaufene Tollwut. Der erste Welt-Tollwuttag wurde im Jahr 2007 veranstaltet.
    Etwa 55.000 Menschen sterben jährlich an Tollwut, die meisten davon in Indien. Die Hälfte der Todesfälle weltweit betrifft Kinder und Jugendliche unter 15 Jahren. Ungefähr 10 Millionen Menschen werden jährlich nach einem Verdacht, sich der Tollwut ausgesetzt zu haben, behandelt. Ohne vorherige Impfung oder entsprechende Maßnahmen nach einer möglichen Ansteckung (Postexpositionsprophylaxe) verläuft die Infektion innerhalb von 15 bis 90 Tagen - von einzelnen Ausnahmen abgesehen - immer tödlich.


    Dann ist noch Internationaler Tag des Rechts auf Wissen
    Die Initiative für diesen Tag geht auf die Freedom for Information Ligitation Conference im bulgarischen Sofia im Jahr 2002 zurück.
    Unter dem Schlagwort Freedom of Information (FOI) soll mit dem Internationalen Tag des Rechts auf Wissen vor allem die Idee des freien Wissens- und Informationszugangs für alle Menschen sowie die Forderung nach Transparenz von Information in das öffentliche Bewusstsein gerückt werden. Neben den sozialen und kulturellen Aspekten steht hier vor allem der Bereich der Politik im Blick. Vor diesem Hintergrund nutzen viele in diesem Bereich tätige Aktive und Organisationen den heutigen Anlass auch dazu, auf der ganzen Welt entsprechende Veranstaltungen abzuhalten, um die Wichtigkeit und Bedeutung der freien Wissen- und Informationszugangs für alle zu promoten.


    Heute ist auch der bundesweite Aktionstag gegen Glücksspielsucht
    Aus Spaß am Spielen kann schnell ein problematisches Suchtverhalten werden. Es ist deshalb wichtig, für das Thema zu sensibilisieren und bei Problemen entsprechende Hilfsangebote zu nutzen.
    Anlässlich dieses Tages hat die Baden-Württembergische Sozial- und Gesundheitsminister Manne Lucha auf die Gefahren und Risiken von Glücksspielen hingewiesen, insbesondere für junge Menschen: „Werbung für Glücksspiele hat vor allem im Netz in den letzten Jahren stark zugenommen“.
    „Gerade Kinder und Jugendliche geraten schnell in die Fänge von Online-Glücksspielangeboten, weil diese jederzeit verfügbar sind und ein hohes Suchtpotenzial besitzen. Aus Spaß am Spielen kann so schnell ein problematisches Suchtverhalten werden. Es ist deshalb wichtig, für das Thema zu sensibilisieren und bei Problemen entsprechende Hilfsangebote zu nutzen - zum Beispiel hier


    In den USA - bekannt für schräge Gedenktage - gibt's noch den Stell-eine-dumme-Frage-Tag
    Der Tag kann dazu genutzt werden, andere mit dummen Fragen zu nerven. Ein Beispiel könnte sei: Man trifft aufeinander und fragt den anderen: "Auch hier?". Natürlich können aber auch wissensbezogene Fragen gestellt werden. Der Phantasie sind heute keine Grenzen gesetzt!
    Hier einige Beispiele:
    - Wenn man kranke Kühe isst, kriegt man dann DSL?
    - Gibt es in einer Teefabrik Kaffeepausen?
    - Ist es bedenklich, wenn im Park ein Goethe-Denkmal durch die Bäume schillert?
    - Warum gibt es kein anderes Wort für Synonym?
    - Was passiert, wenn man sich zweimal halbtot gelacht hat?
    - Macht man den Meeresspiegel kaputt, wenn man in See sticht?
    - Können Stammgäste überhaupt auf einen grünen Zweig kommen?
    - Kommen kleine Leute nach einer Steuererhöhung eigentlich noch an ihr Lenkrad?
    - Wenn ein Schäfer seine Schafe verhaut, ist er dann ein Mähdrescher?
    - Kann man sich den Arztbesuch sparen, wenn man schon in der Telefonzentrale verbunden wird?
    - Darf man in einem Weinkeller auch mal lachen?


    Ebenfalls in Amerika, allerdings weniger schräg, ist heute Nationaler Tag des guten Nachbarn
    Dieser Tag ist dazu da, seine guten Nachbarn zu ehren. Unter Nachbarn versteht man primär die in den angrenzenden oder nächstgelegenen Gebäuden bzw. Wohnungen wohnenden Personen. In ländlichen Gebieten ist der Begriff meist viel weiter – und umfasst zumindest die gegenüber und nebenan wohnenden Personen oder jene im Umkreis bis zu etwa 100 Metern.

    Ansonsten am 28. September:
    2021 - In London feiert der James-Bond-Film „No Time to Die“ („Keine Zeit zu sterben“) mit Daniel Craig als Agent 007 Weltpremiere. Coronabedingt war der Kinostart des Films mehrfach verschoben worden.

    2020 - Die Bundesgesellschaft für die Endlagerung von Atommüll hält 90 Gebiete nach wissenschaftlichen Kriterien für geeignet. Bayern bemängelt den Ausschluss des Standorts Gorleben in Niedersachsen. Bis 2031 soll ein Endlager gefunden werden.

    2016 - Eine vom Gebiet ukrainischer Rebellen abgeschossene Rakete habe die Flugzeugkatastrophe vom 17. Juli 2014 mit 298 Toten verursacht, erklärt eine von den Niederlanden geleitete Kommission.

    2008 - Bei den Landtagswahlen in Bayern kommt es zu dramatischen Verlusten für die CSU: sie erhält 43,4%, ein Verlust von mehr als 17 Prozentpunkte. Damit verliert sie erstmals seit 1962 die absolute Mehrheit im Bayerischen Landtag. Die SPD erzielt mit 18,6% ihr schlechtestes Ergebnis bei einer bayerischen Landtagswahl seit Ende des Zweiten Weltkrieges. Drittstärkste Partei werden die Freien Wähler mit 10,2% der Stimmen. Die FDP erreicht 8% und ist nach 14 Jahren wieder im Landtag vertreten. Die Grünen verbessern ihr Ergebnis auf 9,4%, die Linke scheitert mit 4,3% an der Fünf-Prozent-Hürde.

    2000 - Bei einer Beteiligung von 87,5 % lehnt die dänische Bevölkerung in einem Referendum mit einer Mehrheit von 53,1 % die Einführung des Euro ab. Die Ausgabe dänischer Euromünzen wird damit in die Zukunft vertagt.

    1994 - Bei dem Untergang der estnischen Fähre »Estonia« 35 Kilometer vor der finnischen Südküste sterben 912 Menschen, nur 137 überleben das Unglück. Ursache ist das Abreißen der äußeren Bugklappe bei schwerer See. Um 0:24 Uhr funkt die »Estonia« SOS und meldet den Ausfall der Maschinen und der Elektrik. Sie sinkt vermutlich innerhalb von 30 Minuten, die meisten Menschen werden im Schlaf überrascht. Die tagelang andauernden Rettungsaktionen werden durch das schlechte Wetter stark behindert, so dass auch Menschen sterben, die sich zunächst ins Wasser retten konnten.

    1987 - Die erste Folge von Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert wird in den USA ausgestrahlt.

    1978 - Neuer Regierungschef in Südafrika wird Pieter Willem Botha (1916-2006), der als strikter Vertreter der Rassentrennungspolitik - »Apartheid« - gilt. Botha ist Mitglied der National Party, von 1978-1984 Premierminister und von 1984-1989 Staatspräsident der Republik Südafrika.

    1969 - Bei der Bundestagswahl erhalten CDU/CSU 46,1 Prozent, die SPD 42,7 Prozent und die FDP 5,8 Prozent der Stimmen. SPD und FDP bilden eine Regierungskoalition unter Willy Brandt, dem ersten SPD-Kanzler der Bundesrepublik .

    1968 - Der Beatles-Song Hey Jude erreicht die Spitze der US-Charts und wird zum größten Hit des Jahres.

    1951 - Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe nimmt seine Arbeit auf.

    1933 - Die Staatlich genehmigte Gesellschaft zur Verwertung musikalischer Urheberrechte (STAGMA), im Jahr 1947 in GEMA umbenannt, erhält in Deutschland das Monopol zur Wahrnehmung von Musikaufführungsrechten.

    1932 - Mit dem Zwickelerlass sagt Preußen anstößiger Badebekleidung den Kampf an. Er wurde so genannt, weil darin das Wort Zwickel mehrfach vorkam, vielen Menschen aber unklar war, was ein Zwickel (Stoffeinsatz im Schritt) ist oder warum Badekleidung unbedingt einen haben müsse. Der Erlass sorgte damals für große Heiterkeit in der Presse und gilt noch heute als Symbol für das unangemessene Eingreifen des Staates in persönliche Angelegenheiten.

    1928 - Der Bakteriologe Alexander Fleming bemerkt zufällig, dass eine seiner Staphylokokken-Kulturen, in die Schimmelpilze der Gattung Penicillium geraten sind, abgetötet ist. Seine weiteren Untersuchungen führen zur Entwicklung des antibakteriellen Wirkstoffs Penicillin.

    1928 - Die Comedian Harmonists treten im Großen Schauspielhaus in Berlin erstmals öffentlich auf.

    Geburtstage:
    Mika Häkkinen – 54, ehemaliger finnischer Rennfahrer in der Formel 1, der bei 161 Grand-Prix-Rennen startete (1991–2001) und als zweifacher Weltmeister (1998, 1999) zu den erfolgreichsten und populärsten Fahrern der späten 1990er-Jahre zählt,
    Naomi Watts – 54, britische Schauspielerin, die bisher u. a. in „Mulholland Drive“ (2001), „The Ring“ (2002), „21 Gramm“ (2003), „King Kong“ (2005), „The International“ (2009) und „The Impossible“ (2012) zu sehen war,
    Jennifer Rush – 62, in den 1980ern insbesondere in Deutschland erfolgreiche US-amerikanische Sängerin (u. a. „The Power of Love“ 1985, „Destiny“ 1985, „I Come Undone“ 1987, „You're My One and Only“ 1988)
    Donna Leon – 80, amerikanische Schriftstellerin, die in Deutschland vor allem für ihre auch verfilmten Romane um den Kommissar „Brunetti“ bekannt wurde.

    Quellenangaben
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • moin zusammen

    Gerade läuft im Radio Musik von Aerosmith, … und ich muss an das Zusammentreffen von Fiktion und Realität denken - natürlich denke ich an Armageddon und die aktuellen Versuche der NASA, Asteroiden umzulenken :)

    1/6 thunder-bean

    Allen einen entspannten Start in den „kleinen Freitag“
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • 2/4 thunder bean thx @Bogomir

    thunder? das würde mir derzeit schwer fallen.....
    allen einen <3 igen tag
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Neu

    Guten Morgen zusammen :)
    Letzter Tag im September - im Oktober wird alles besser: Wetter, Einkommen, Weltfrieden, ...
    Freut euch drauf!
    In eigener Sache: Fahre morgen für 2 Wochen in Urlaub - am Reisetag wird's wohl keine Infos geben, vielleicht Sonntag, spätestens Montag wieder in alter Frische!
    3/6 tgif-Schok-Mok - Danke, Bogomir!

    Das liegt an:
    => Putin erklärt Cherson und Saporischschja zu unabhängigen Staaten: Für die - völkerrechtswidrige - Angliederung der besetzten Gebiete in der Ukraine an Russland schreibt der Kreml ein Protokoll vor. Das wird nun schnell abgearbeitet, damit in Moskau wie geplant am Freitag gefeiert werden kann. Auch mahnende Worte vom türkischen Staatschef Erdogan scheinen Putin nicht zu bremsen.

    => Palmer sieht Probleme bei ukrainischen Flüchtlingen: Gerade erst sorgt CDU-Chef Merz für Empörung, als er vom "Sozialtourismus" ukrainischer Flüchtlinge spricht. Nun bekommt er Beistand vom Tübinger Oberbürgermeister Palmer. Er könne nicht sein, dass Leute nur wegen "erhöhter Leistungsanreize" nach Deutschland kämen.

    => Scholz verspricht "massive Senkung" der Gaspreise: Mit einem "Abwehrschirm" von 200 Milliarden Euro will die Bundesregierung Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen in der Energiekrise vor untragbaren Kosten schützen. Am Abend äußert sich der Kanzler zu dem Vorhaben - und dämpft zugleich die Hoffnung, dass die Auswirkungen schon in den nächsten Wochen zu spüren sind.

    Spruch des Tages:


    Heute ist internationaler Tag des Übersetzens.
    Begründet wurde dieser Tag des Übersetzens 1991 von der International Federation of Translators (FIT), wobei der 30. September als Datum gewählt wurde, da dies der Namens- bzw. Todestag des heiligen Hieronymus (347 – 420 n.Chr.), Kirchenvater und Schutzheiliger der Übersetzer, der mit einigem Recht als einer der wichtigsten Sprachgelehrten der alten Kirche angesehen wird. Als seine größte Übersetzerleistung gilt die Übertragung des Alte Testaments (AT) aus dem Hebräischen ins gesprochene Latein, wobei er auch ansonsten ein äußerst produktiver Autor und Übersetzer war.
    Er erinnert an die Bedeutung des Übersetzens in einer immer stärker global vernetzten Welt: es vergeht kein Tag, an dem wir nicht auf einen in irgendeiner Form übersetzten Text zurückgreifen. Beispielsweise Nachrichten ausländischer Nachrichtenagenturen, die ins Deutsche übersetzt werden oder ins Deutsche übersetzte Literatur wie Romane und Sachbücher. Die Bedeutung des Übersetzens geht jedoch auch weit über diese Umstände hinaus: internationale Verhandlungen und Geschäftsabschlüsse sind ohne die Leistung von Übersetzern häufig nicht möglich.


    Außerdem ist in Amerika der Nationale Tag der Schlammpackung

    Wir kennen ihn vor allem als Fango (italienisch fango: Schlamm, Schlick, heilender Schlamm), ein Mineralschlamm vulkanischen Ursprungs, der in der Peloidtherapie verwendet. Obwohl sie ähnlich in Anwendung und Wirkungsweise sind, werden aufgrund unterschiedlicher Aufbereitung und Zusammensetzung grundsätzlich zwei Arten von Fango unterschieden: organischer und anorganischer Fango. Ersterer setzt sich aus drei Komponenten zusammen: Thermalwasser, Fangoschlamm (Lehm bzw. Ton) und der Zugabe von Algen und Mikroorganismen, welche für den biologischen Reifeprozess (Maturation) verantwortlich sind. Dieser Reifeprozess dauert mindestens 60 Tage an. Im anderen Fall wird bei der Aufbereitung des Fangos auf den Reifeprozess verzichtet. Hier sind die Zusammensetzung der Mineralien und die thermophysikalischen Eigenschaften maßgeblich für die Wirkungsweise des Fangos. Ausgangsprodukt des Fangos ist ein Gestein vulkanischen Ursprungs.

    Außerdem ist heute der Weltschifffahrtstag
    Dieser Aktionstag hebt die Bedeutung der Meere mit ihrer einzigartigen Fauna und Flora sowie deren Relevanz in der Weltwirtschaft hervor. Die Schiffssicherheit und die Sicherheit im Schiffsverkehr spielen an diesem Tag ebenfalls eine große Rolle.
    Der Weltschifffahrtstag wurde zum ersten Mal am 17. März 1978 begangen und findet jährlich in der letzten Septemberwoche statt. Die Vereinten Nationen, vertreten durch die IMO (International Maritime Organization) würdigen an diesem Tag den Beitrag der Schifffahrt zur internationalen maritimen Wirtschaft innerhalb der Weltwirtschaft.
    Meere und Ozeane sind nicht nur für das Klima weltweit wichtig, sondern dienen auch der menschlichen Gesundheit sowie dem Gleichgewicht der Natur. Wasser gilt als der leistungsfähigste Transportweg. Das liegt zum einen daran, dass Schiffe im Gegensatz zu anderen Transportmitteln drei- bis fünfmal weniger Energie verbrauchen und dabei wesentlich mehr Güter mit einem Mal befördern können. Neben der Seeschifffahrt gewinnt die Binnenschifffahrt immer mehr an Bedeutung. Dazu zählen Kreuzfahrtschiffe, der Sportboot-Tourismus und der Massengütertransport von unverderblichen Waren wie beispielsweise Neuwagen oder Kohle. Am Aktionstag spielt auch die militärische Nutzung des Wassers eine Rolle, war und ist der Seeweg aufgrund von Piraten doch immer noch nicht komplett sicher.


    Heute ist auch - wie alljährlich am letzten Freitag im September - der Tag des deutschen Butterbrotes
    Butterbrote sind immer für einen da. Sie warten in Brotdosen, bis der Wanderer den perfekten Platz mit Aussicht gefunden hat. Sie liegen im Biergarten neben Obatzdn und Wurstsalat. Und, weil die Liste an Zutaten so kurz ist - Brotscheibe, Butter, eine Prise Salz oder Schnittlauch - finden sich die Grundlagen in jeder Küche.
    Vorsicht! - Butterbrot-Esser streichen sich tierische Fette aufs Brot - die Sorte Fett, die keine glänzenden Haare und schimmernde Haut verspricht, sondern ein kleines Bäuchlein und verklebte Blutbahnen. Aber wenn man das Butterbrot wohl dosiert, besser gesagt: die Butter auf dem Brot, ist das nicht weiter schlimm, meint Antje Gahl von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung: "Das Butterbrot an sich ist nicht verkehrt." Auch wenn Butter nicht gerade gesund sei, sättige das Brot schnell, liefere Mineralien und Ballaststoffe.
    Obwohl das Butterbrot Rückschläge wegen der starken Konkurrenz einstecken muss, wird es auf lange Sicht nicht verlieren. Das Butterbrot bleibt, die Deutschen mögen es seit Jahrhunderten. Wie eng die Beziehung ist, verraten die Spitznamen, die es in vielen Regionen Deutschlands bekommen hat - eine Aneinanderreihung von Liebkosungen: Im Ruhrgebiet nennen sie es "Kniffte", im Saarland "Butterschmier", im Norden "Stulle", am Niederrhein "Bütterken".
    Noch 2 interessante Infos in diesem Zusammenhang:
    1. Die UNESCO hat die deutsche Brotkultur im Jahr 2014 in die Liste des immateriellen Kulturerbes aufgenommen.
    2. Das Sprichwort "Alles in Butter" ist eine schöne Möglichkeit zu sagen, dass alles gut ist. Es entstand, weil Menschen früher wertvolles Porzellan vor einem Transport mit flüssiger Butter übergossen. Die ausgehärtete Butter schützte das Geschirr vor Schlägen und Sprüngen. Heute gibt es dafür Luftpolsterfolie. Das Butterbrot bleibt unersetzlich.


    Schließlich ist heute noch Tag der Blasphemie
    Heute ist der internationale Tag des Blasphemie-Rechts. Dabei handelt es sich um einen leider notwendigen Feier- oder eher Bedenktag, an dem man sich ermutigt fühlen sollte, offen seine Kritik, Spott oder sogar Abscheu gegen Religionen und religiöse Glaubensinhalte zum Ausdruck zu bringen. Der 30. September wurde in Erinnerung an die Veröffentlichung der Mohammed-Karikaturen in einer dänischen Zeitung und den hysterischen Reaktionen des internationalen Islamismus’ gewählt.
    Notwendig ist dieser Tag in der Tat nicht nur, weil Blasphemie in diversen islamischen Ländern mit dem Tod bestraft wird, sondern auch, weil es selbst in angeblich demokratischen, nicht-theokratischen Ländern darunter Österreich, Dänemark, Italien, einigen US-Bundesstaaten und Irland noch bzw. wieder Anti-Blasphemie-Gesetze gibt, die in krassem Widerspruch zum Menschenrecht und Eckpfeiler aller Demokratie, dem Recht auf freie Meinungsäußerung, stehen. Und auch in Deutschland gibt es ja noch den „Gotteslästerungsparagraphen“ und Menschen mit Bestrebungen, diesen als Knebel wider unliebsame Äußerungen einzusetzen.
    (Quelle)

    Ansonsten am 30. September:
    2021 - Das Segelschulschiff „Gorch Fock“ wird nach fast sechsjähriger Sanierung wieder an die Bundesmarine übergeben. Die Kosten der Erneuerung belaufen sich auf 135 Millionen Euro.

    2016 - Nach zwölf Jahren im All prallt die Raumsonde «Rosetta» wie geplant auf dem Kometen «Tschuri» auf. Damit schließt die Europäische Raumfahrtagentur Esa ihre historische Mission ab.

    2015 - Russland beginnt als Verbündeter der syrischen Regierung mit Luftangriffen auf die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien.

    2014 - Die neue afghanische Regierung unterzeichnet in Kabul ein Sicherheitsabkommen mit den USA und der Nato. Damit ist der Weg frei für einen Militäreinsatz über das Jahresende 2014 hinaus.

    2011Europas größter Solarenergie-Standort ist in Spanien fertiggestellt worden. Mit nun drei Solarkraftwerken der 50 Megawatt-Klasse sei Andasol jetzt Europas Nummer eins, teilt Konsortialmitglied RWE in Essen mit.

    2010 – Bei dem friedlichen Protest von etwa 12.000 Stuttgarter Bürgern und einer seit Monaten angemeldeten Schülerdemo gegen das umstrittene "Bahn"-Projekt "Stuttgart 21" und das damit verbundene Fällen teils hundert Jahre alter Platanen im Schlossgarten setzt die Polizei Wasserwerfer, Pfefferspray und Schlagstöcke gegen die Demonstranten ein. Bis zu 400 Menschen werden verletzt, ein älterer Mann erblindet als Folge des Wasserwerfereinsatzes auf einem Auge.
    Viele bekannte Befürworter von Stuttgart 21 haben geschäftliche oder politische Verbindungen, die der Öffentlichkeit nicht unbedingt bekannt sind.

    2009 - Die Europäische Zentralbank (EZB) greift den Banken des Euroraums zum zweiten Mal im laufenden Jahr mit Milliardensummen unter die Arme. Mehr als 75 Milliarden Euro werden zu einem Zinssatz von einem Prozent zugeteilt.

    2007 - Bei den vorgezogenen Parlamentswahlen in der Ukraine gewinnen die Kräfte der "Orangen Revolution" von Ende 2004 zusammengenommen eine Mehrheit. Die frühere Ministerpräsidentin Julia Timoschenko erhebt Anspruch auf die Regierungsbildung.

    2007 – Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft wird zum zweiten Mal Fußball-Weltmeister.

    2005 - Die dänische Tageszeitung Jyllands-Posten veröffentlicht unter dem Namen Das Gesicht Mohammeds (Muhammeds ansigt) 12 Karikaturen, die in der Folge zu massiven, teils gewalttätigen Protesten islamischer Organisationen in aller Welt führt.

    1989 - Tausenden von DDR-Flüchtlingen in den deutschen Botschaften in Prag und Warschau erlaubt die DDR, in die Bundesrepublik Deutschland über das Gebiet der DDR auszureisen. Dieses Verhandlungsergebnis verkündet der deutsche Außenminister Hans-Dietrich Genscher am Abend vom Balkon der deutschen Botschaft in Prag.

    1979 - Niki Lauda erklärt mit der Begründung, er wolle nicht mehr „im Kreis herumfahren“, seinen Rücktritt aus dem Motorsport.

    1972 – Die Brücke zwischen dem schwedischen Festland und der Ostseeinsel Öland wird eingeweiht.

    1960 - Der US-Sender ABC strahlt die erste Folge von The Flintstones (Familie Feuerstein) aus.

    1957 – In Wien findet die offizielle Gründungsfeier der „Austrian Airlines“ statt. Der Flugbetrieb wird im März 1958 aufgenommen.

    1955 - Der amerikanische Filmschauspieler James Dean (1931-1955) stirbt im Alter von 24 Jahren bei einem Autounfall. 3 Filme begründen seinen Weltruhm: »Jenseits von Eden (East of Eden)«, »Denn sie wissen nicht, was sie tun (Rebel Without a Cause)« und »Giganten (Giant)«. Sein früher Tod machen ihn zur Kultfigur der Nachkriegsgeneration, der »lost generation«.

    1952 – Die dreidimensionale Filmtechnik „Cinerama“ wird erstmals in New York gezeigt.

    1949 - Im Westteil Berlins landet das letzte Versorgungsflugzeug im Rahmen der Berliner Luftbrücke.

    1935 – George Gershwins Oper „Porgy and Bess“ wird am Colonial Theatre in Boston (US-Bundesstaat Massachusetts) uraufgeführt.

    1912 – Die Staaten des Balkanbunds – Serbien, Montenegro, Bulgarien und Griechenland – erklären die Mobilmachung ihrer Truppen gegen die türkische Oberhoheit.

    1888 - Jack the Ripper bringt vermutlich mit Elizabeth Stride und Catherine Eddowes zwei Frauen an einem Tag um.

    Geburtstage:
    Martina Hingis – 42, ehemalige Profi-Tennisspielerin aus der Schweiz und Gewinnerin von fünf Grand-Slam-Turnieren, die 209 Wochen den ersten Platz der Tennis-Weltrangliste belegte,
    Monica Bellucci – 58, italienische Schauspielerin (u. a. „Bram Stoker’s Dracula“ 1992, „Lügen der Liebe“ 1996, „Pakt der Wölfe“ 2001, „Matrix Reloaded“ 2003, „Ricordati di me“ 2003)
    und Udo Jürgens – 88 (†80), österreichischer Komponist und Sänger (u. a. „Siebzehn Jahr, blondes Haar“ 1965, „Merci Chérie“ 1966, „Griechischer Wein“ 1974, „Aber bitte mit Sahne“ 1976).

    Quellenangaben
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Neu

    4/6 tgif schok mok mit gazn viel chok ;)
    thx @Bogomir

    @littleprof einen genusvollen und erholsamen urlaub dir und deinen lieben!!!!!
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Neu

    2/4 jamaican highland bean

    thx @freefloating, exotische bohne, mmhhmmm
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Neu

    Moin zusammen :)
    Heute beginnt die neue Heizperiode. Vermieter müssen ab heute für warme Wohnungen sorgen! Spürt man mittlerweile auch schon deutlich, vor allem nachts. Leider wird's die nächsten Tage bis in die neue Woche hinein wohl wechselhaft bleiben.
    Wenn ihr das lest, dann hab ich's im Auto während der Fahrt ins sonnige Spanien absetzen können. Könnte sein, dass die Formatierung merkwürdig wird ...
    Die Schlagzeilen lass ich mal weg, die wären nicht sonderlich aktuell - alles andere sollte upgedated sein.

    Spruch des Tages:


    Heute beginnt das 4. Quartal (Q4/2022)
    Es umfasst damit die eher dunklere Jahreszeit auf der Nordhalbkugel. Auf der Südhalbkugel hingegen beginnt im vierten Quartal der Frühling und es beginnen die ersten Sommertage. Wer ins Warme fliegen möchte, bereist im vierten Quartal also den Süden. Quartalseinteilungen spielen insbesondere im wirtschaftlichen Bereich eine große Rolle, da hier Daten oft quartalsweise zusammengefasst werden. Auch Steuerzahlungen können quartalsweise fällig sein. Ins vierte Quartal des Jahres fällen neben dem Tag der Deutschen Einheit, dem Herbstanfang und dem Winteranfang auch Weihnachten und Silvester, sowie in den USA das beliebte Fest Thanksgiving.

    Heute ist Vegetariertag.
    Ihr Magen solle kein Friedhof sein, hat Nina Hagen mal gesagt. Und Paul McCartney kann nichts essen, was ein Gesicht hat: Während in Ländern wie Indien und China, die es zu einem gewissen Wohlstand gebracht haben, der Fleischkonsum drastisch zunimmt, bekennen sich in den alten Industriestaaten immer mehr Menschen zu einer vegetarischen Lebensweise. Rund sieben Millionen sind es, die sich allein in Deutschland vegetarisch ernähren. Das sind etwa neun Prozent der Bevölkerung. Und es werden immer mehr.
    Es gibt eine ganze Reihe von Studien, die bestätigen, dass Vegetarier eher an Depressionen, Angst- und Essstörungen leiden als Fleischesser. Zuletzt kamen Wissenschaftler der Universität Hildesheim zu diesem Ergebnis, wiesen jedoch darauf hin, dass die meisten Betroffenen erst an psychischen Störungen erkrankten und sich dann für eine vegetarische Lebensweise entschieden. Tatsache bleibt, dass Vegetarier einen geringen Blutspiegel an ungesättigten Omega-3-Fettsäuren haben, denen eine antidepressive Wirkung zugeschrieben wird und die hoch dosiert fast ausschließlich in Fisch vorkommen.
    Diese und weitere 9 ultimative Wahrheiten über Vegetarier findet ihr hier.


    Auch der Tag des Lächelns = World Smile Day ist heute
    Der "Tag des Lächelns", auch "World Smile Day" genannt, wird immer am ersten Freitag im Oktober zelebriert. Auch dieses Jahr heißt es also am 2. Oktober: bitte Lächeln! Schon seit 1999 feiern wir den "Tag des Lächelns", der von Harvey Ball initiiert wurde. Harvey Ball gilt als Erfinder des weltberühmten Smileys. Der US-amerikanische Werbegrafiker wollte mit einem grinsenden Anstecker 1963 das Betriebsklima einer Versicherungsfirma heben. Leider sicherte er sich nie die Rechte an dem Mondgesicht. Indem er den "Tag des Lächelns" ins Leben rief, wollte er zumindest dafür sorgen, dass es mehr Freundlichkeit auf der Welt gibt. Deswegen ist jeder dazu aufgefordert, an jenem Tag durch Freundlichkeit mindestens einen Mitmenschen zum Lächeln zu bringen. Eine tolle Idee!
    Heute liegen die Rechte am Smiley bei "The Smiley Company". Vorstandsvorsitzender Nicolas Loufrani gründete gemeinsam mit seinem Vater die Lizenzierungsfirma im Jahr 1996. "Der Smiley ist überall ein Symbol für Glück, das wird sich niemals ändern", sagte Nicolas Loufrani dem britischen Total Brand Licensing Magazine.


    Außerdem ist Tag der älteren Menschen
    Er wurde 1990 durch die UNO initiiert, um die Leistungen der Älteren und den Gewinn, den sie für das gesellschaftliche Zusammenleben darstellen, zu würdigen. Auch mit Blick auf die zunehmende demographische Entwicklung ist es notwendig in allen Bereichen von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft die Veränderung unserer gesellschaftlichen Altersstruktur im positiven Sinne neu zu organisieren. Anstatt Horrorszenarien über aussterbende Dörfer, zu wenig Arbeitskräfte und zunehmende Alterserkrankungen zu verbreiten, könnte die demographische Veränderung als große Chance für unser dicht besiedeltes Land diskutiert werden. Veränderungen geben Raum für neue Ideen, die mit den Erfahrungen der Senioren zu einem qualitativen Fortschritt, zum Beispiel in der Ausbildung von Fachkräften, entwickelt werden könnten. Die Menschen brauchen gute Qualifikationen und gesicherte Arbeitsplätze, unser Steuer-und Rentensystem muss komplett umgestellt werden, die Gleichstellung von Frauen und Müttern Themen wie Armut, Mobilität und Wohnformen, Betreuungsangebote sowie die sozialen Leistungen für Erwerbslose und Erwerbsgeminderte müssen Querschnittsthemen sein, denn sie betreffen gleichermaßen Jung und Alt. Unsere Gesellschaft braucht starke Senioren, die mit ihren Kenntnissen und Erfahrungen dazu beitragen, unserer Gesellschaft ein sozial faires Gesicht zu geben, so verlangte es mal Die Linke. Recht hat sie ;)

    Zum Wechsel die Glühbirne-Tag
    hier mal zwei Glühbirnen-Wechsel-Witze. Vor allem die Armerikaner haben diese „Lightbulb-jokes“ perfektioniert. Zu allen möglichen Personengruppen haben sie Antworten gefunden:
    Wie viele Grüne braucht man, um eine Glühbirne zu wechseln?
    Sechs.
    Einer wechselt die Glühbirne, während die anderen fünf über die sichere Endlagerung der verbrauchten Birne diskutieren.
    „Wie viele Wirtschaftswissenschaftler braucht man, um eine Glühbirne zu wechseln?“
    1. Wie viele brauchte man letztes Jahr?
    2. Keinen. Es gibt keinen Grund, die Glühbirne auszuwechseln. Alle Bedingungen zum Leuchten sind erfüllt. Aktuelle Gutachten zeigen ein zunehmendes Vertrauen darin, dass die Glühbirne wieder anfangen wird, zu leuchten.
    3. Keinen, denn schau! Sie wird heller! Sie wird definitiv heller!
    4. Keinen. Wenn die Glühbirne wirklich hätte ausgewechselt werden müssen, dann hätten das die Kräfte des Marktes schon gemacht.
    5. Keinen. Wenn nur die Regierung die Glühbirne in Ruhe ließe, würde sie sich von selbst einschrauben.


    Der Tag des Kaffees in Deutschland ist ebenfalls für heute angesetzt,
    aber ich bin mir relativ sicher, dass ich ihn auch schon in einem anderen Monat abgehandelt habe - es gibt ihn wahrscheinlich mehrfach.
    Gefeiert wird nicht nur mit Kaffeetrinken, sondern mit zahlreichen Aktionen und Ausstellungen. So kann man an Kaffeeseminaren teilnehmen, den Röstvorgang miterleben, Betriebe besichtigen und Informationen zur Geschichte und Kaffeekultur in Ausstellungen einholen. Der Kaffeetag bietet Gelegenheit, verschiedenste Zubereitungen zu probieren und ungewöhnliche Nutzungen, wie Kaffee als Wellness-Produkt bei der Kaffeemassage zu erleben. Die Schirmherrschaft für den Aktionstag übernimmt jedes Jahr ein Kaffeetrinker oder eine Kaffeetrinkerin aus dem öffentlichen Leben. So übernahm im ersten Jahr Moderatorin Nina Ruge das Amt, seither liehen Prominente wie Dr. Antje-Katrin Kühnemann, Gerald Asamoah und Roger Cicero ihr Gesicht der Kampagne.
    Aktuelle Forschungen belegen – entgegen früherer Ansichten – viele positive Einflüsse des Koffeins auf Psyche und Gesundheit. Auch hierzu informiert der Kaffeetag, den man bedenkenlos mit einer Tasse Kaffe, Espresso oder Mokka genießen kann.


    Schließlich ist noch Weltmusiktag,

    1975 vom Internationalen Musikrat unter der Leitung des damaligen IMC-Präsidenten Yehudi Menuhin (USA) ins Leben gerufen, um Musik in allen Bevölkerungsgruppen zu fördern und entsprechend den Idealen der UNESCO (Friede und Freundschaft der Völker) eine gegenseitige Anerkennung der künstlerischen Werte sicher zu stellen sowie den internationalen Erfahrungsaustausch im Bereich der Musik zu fördern. Anlässlich des Weltmusiktages finden vielfältige Aktionen - insbesondere Konzerte - statt.

    Ab heute wird auch der Winterreifenwechsel empfohlen
    Die bekannteste Faustregel zum Reifenwechsel ist wohl die Formulierung „von O bis O“. Damit ist der Zeitraum von Oktober bis Ostern gemeint – also die Monate, in welchen Winterreifen genutzt werden sollten - auch an Orten, die nicht als ausgewiesene Schneeregionen gekennzeichnet sind. Von Ostern bis Oktober sind, laut dieser Regel, wiederum Sommerreifen zu nutzen. In den Wintermonaten sind die Witterungsverhältnisse üblicherweise schlechter als zu den anderen Jahreszeiten. Schnee oder Glätte können für erschwerte Fahrbedingungen sorgen, sodass eine darauf angepasste Bereifung sinnvoll und vorausgesetzt ist. Meistens beginnen die kalten Tage Anfang oder Mitte Oktober und enden häufig um Ostern herum. Daher hat sich dieser Merksatz eingespielt. Weil sich die klimatischen Verhältnisse aber in den letzten Jahren verändert haben empfehlen insbesondere die Reifenhersteller die 7-Grad-Regel. Dieser Regel zufolge sollten Winterreifen bereits dann aufgezogen werden, wenn die Temperatur unter sieben Grad fällt, denn dann kann es nachts bereits zu Frost und somit am nächsten Tag zu Reifglätte oder ersten Schneeflocken kommen.

    Ansonsten am 1. Oktober:
    2019 - Die Bulgarin Kristalina Georgiewa tritt als Nachfolgerin von Christine Lagarde ihr Amt als Direktorin des Internationalen Währungsfonds an. Zuvor hatte sie in der Europäischen Kommission und bei der Weltbank gearbeitet.

    2015 - Beim Börsengang des Internetportalanbieters Scout24 werden nach eigenen Angaben 38,64 Millionen Aktien für 30 Euro je Stück platziert, Gesamterlös: gut 1,15 Milliarden Euro.

    2014 - Der langjährige norwegische Regierungschef Jens Stoltenberg tritt in Brüssel sein Amt als neuer Nato-Generalsekretär an.

    2012 - Peer Steinbrück wird vom Vorstand seiner Partei einstimmig zum SPD-Kanzlerkandidaten für die Bundestagswahl 2013 nominiert.

    2012 - Der traditionsreiche Versandhändler Neckermann wird abgewickelt. Das Amtsgericht Frankfurt eröffnet die Insolvenzverfahren für die Neckermann Logistik GmbH und die Neckermann.de GmbH.

    2008 - Der Oberste Gerichtshof Russlands rehabilitiert den letzten Zaren, Nikolaus II, mitsamt Familie 90 Jahre nach deren Ermordung durch die Bolschewiki.

    1989 - Das dänische Gesetz über die registrierte Partnerschaft, welches am 7. Juni desselben Jahres erlassen worden ist, tritt in Kraft. Damit ermöglicht Dänemark als erster Staat der Welt Homosexuellen eine eingetragene Partnerschaft einzugehen.

    1988 - Die 19-jährige deutsche Tennisspielerin Steffi Graf erreicht mit ihrem Olympiasieg in Seoul als erster Sportler in der Geschichte des Tennissports den sogenannten "Golden Slam", den Gewinn aller vier Grand-Slam-Turniere und der olympischen Goldmedaille innerhalb eines Kalenderjahres. Sie hält diesen Rekord bis heute

    1988 - Die Abgeordneten des Obersten Sowjet der UdSSR wählen Parteichef Michail Gorbatschow in einer kurzfristig einberufenen Sondersitzung zum neuen Staatsoberhaupt.

    1982 - Der Deutsche Bundestag wählt den CDU-Vorsitzenden Helmut Kohl (*1930, †16. Juni 2017) zum neuen Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland. Am 17. Juni hatte die FDP eine Koalitionsaussage zugunsten der CDU abgegeben. Am 17. September treten die FDP-Minister Hans-Dietrich Genscher (Äußeres), Otto Graf Lambsdorf (Wirtschaft), Gerhart Baum (Inneres) und Josef Ertl (Landwirtschaft) zurück, um Helmut Schmidt zuvorzukommen, der die Minister in einer Regierungserklärung zum Rücktritt auffordern wollte. Schmidt kündigt die Koalition und ruft zu Neuwahlen auf, Helmut Kohl kündigt jedoch ein konstruktives Misstrauensvotum an, um sich selbst zum neuen Bundeskanzler wählen zu lassen. Ein Teil der FDP ist mit dem Koalitionswechsel nicht einverstanden, darunter Ingrid Matthäus-Meier, Helga Suchard und Hildegard Hamm-Brücher; die Kritik an den Umständen des Regierungswechsel wird jedoch scharf zurückgewiesen. Am 6. März 1983 erfolgen Neuwahlen, aus denen die CDU/CSU als Sieger hervorgeht.

    1981 - In einer spektakulären Ost-West-Agententauschaktion wird der 1974 als Spion im Kanzleramt verurteilte Günter Guillaume in die DDR entlassen.

    1980 - In Italien endet die Kronzucker-Entführung nach 68-tägiger Verschleppung der Kinder mit deren Freilassung nach Zahlung eines geforderten Lösegelds.

    1968 - Der Horrorfilm Die Nacht der lebenden Toten (The Night of the Living Dead) von George A. Romero erscheint erstmals in den US-amerikanischen Kinos. Der Film avanciert zum Kultfilm und wird in der Folge in die Filmsammlung des Museum of Modern Art aufgenommen.

    1968 - In Großbritannien erhalten Autofahrer die Möglichkeit, sich gegen Führerscheinentzug zu versichern.

    1958 - Im Rahmen der Ableistung seines Wehrdienstes trifft der Rock ’n’ Roll-Sänger Elvis Presley bei der stationierten US-Armee in der Bundesrepublik Deutschland ein.

    1956 - Das »Deutsche Fernsehen« beginnt mit der werktäglichen (Montag-Samstag) Ausstrahlung der Nachrichtensendung »Tagesschau«. Seit dem 26. Dezember 1952 war die »Tagessschau« dreimal wöchentlich gesendet worden, ab dem 3. September 1961 erfolgt eine Ausstrahlung auch am Sonntag. Zu den bekanntesten Sprechern gehören Karl-Heinz Köpcke (1922-1991), Werner Veigel (1928-1995), Wilhelm Wieben (*1935), Jo Brauner (*1937), Dagmar Berghoff (*1943) und Jan Hofer (*1952).

    1938 - Deutsche Truppen marschieren in das Sudetenland in der Tschechoslowakei ein.

    1933 - Die Nationalsozialisten führen den Eintopfsonntag ein. Die angenommenen Haushaltsersparnisse werden als Solidarbeitrag für das Winterhilfswerk in Form einer Spende von 50 Pfennig pro Haushalt einkassiert.

    1933 - Die vom deutschen Reichskanzler Heinrich Brüning initiierte umlaufende 4-Pfennig-Münze wird mangels Akzeptanz in der Bevölkerung für ungültig erklärt.

    1926 - In Berlin werden die ersten Verkehrsampeln in Betrieb genommen. Alle Kreuzungen eines Straßennetzes der City werden mit an Drähten hängenden Signallampen bestückt, die Signalfolge wird von einem so genannten »Verkehrsturm« gesteuert. Dieser erste Versuch endet jedoch in einem Verkehrschaos...

    1921 - Im Berliner Stadtteil Schöneberg wird das erste deutsche Müllkraftwerk in Betrieb genommen.

    1907 - Einheitlich angebrachte Kraftfahrzeugkennzeichen werden im Deutschen Reich eingeführt.

    1903 - Der Berliner Glasinstrumentenmacher Reinhold Burger meldet die Thermoskanne zum Patent an.

    Geburtstage:
    Devid Striesow 49, deutscher Schauspieler, der seit 2013 im Saarländischen „Tatort“ als „Hauptkommissar Jens Stellbrink“ ermittelt und im Kino u. a. in „Lichter“ (2003), „Yella“ (2007) und „Die Fälscher“ (2007) zu sehen war.
    Klaus Wowereit – 69, deutscher Politiker der SPD und Ex-Regierender Bürgermeister von Berlin (seit 2001),
    André Rieu – 73, niederländischer Orchesterleiter und Violinist, der seit Mitte der 1990er-Jahre international mit seinem „Johann-Strauß-Orchester“ auftritt,
    Günter Wallraff – 80, deutscher Schriftsteller und Enthüllungsjournalist, der durch zahlreiche Undercover-Reportagen u. a. bei der BILD-Zeitung (u. a. „Der Aufmacher – Der Mann, der bei Bild Hans Esser war“ 1977) Aufmerksamkeit erregte,
    Julie Andrews – 87, britische Schauspielerin (u. a. als „Mary Poppins“ in der gleichnamigen Verfilmung 1964), Sängerin, Schriftstellerin und Oscar-Preisträgerin.

    Quellenangaben
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Neu

    1/3 relaxxxbohne

    <3 allen einen wunderbareb sonntag
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Neu

    moin allerseits :)
    Goldener Oktober 2/31 - das wäre so der Plan für den heutigen Tag gewesen. Leider hält er sich absolut nicht an die Vorgaben. Immerhin ist es hier an der Costa Brava angenehm warm und sonnig. Sorgt mal daheim für besseres Wetter, dann komm ich auch zurück!
    2/3 relaxxxbohne - Danke, sorei!

    Hier die Neuigkeiten:
    => Neueste wissenschaftliche Studien beweisen: Indianer kennen doch Schmerz
    "Ein Indianer kennt keinen Schmerz": Diese Worte bekommen kleine Kinder immer dann zu hören, wenn sie tapfer sein sollen. Wissenschaftler der Universität Yale haben den Wahrheitsgehalt des alten Sprichwortes nun an 1000 amerikanischen Ureinwohnern untersucht – und konnten es eindrucksvoll widerlegen. Offenbar sind Indianer genauso schmerzempfindlich wie jeder andere auch. Mehr über diese erstaunlichen Forschungen gibt's hier!

    => Behörde: Aus Nord-Stream-Lecks tritt kein Gas mehr aus - Tagelang strömt ungehindert Erdgas aus vier Lecks in den Pipelines Nord Stream 1 und 2. Inzwischen hat sich die Lage Behördenangaben zufolge entspannt. Ungeklärt bleibt, wer hinter dem mutmaßlichen Sabotageakt steckt. Aus der Ampelregierung heißt es, einen Verantwortlichen zu finden, sei "sehr schwierig".

    => Mahsa Aminis Vater bekommt keine Akteneinsicht: Seine 22-jährige Tochter wird Mitte September wegen eines angeblichen Verstoßes gegen die islamische Kleiderordnung von der iranischen Sittenpolizei festgenommen und stirbt kurze Zeit später: Amdschad Amini will Antworten. Doch obwohl Präsident Ebrahim Raisi Aufklärung versprochen habe, sei noch nichts passiert.

    Spruch des Tages:


    Dann ist heute Schutzengelfest
    Das Fest entstand im 16. Jahrhundert in Spanien. Auch ist der Tag des Schutzengelfestes ein Festtag zur Verehrung des heiligen Leodegar (Leodegar von Autun), des Schutzpatrons von Luzern, der im 7. Jahrhundert als bedeutender Kirchenfürst und Staatsmann im Frankenreich wirkte. Er wurde im Jahr 678 enthauptet. Die beiden Feste werden am gleichen Tag gefeiert, weil die Kirche den Todestag eines Heiligen als den Festtag des betreffenden Heiligen nimmt.

    Außerdem ist Gib-Deinem-Auto-einen-Namen-Tag
    Sofern nicht schon längst geschehen, soll heute jeder Autobesitzer seinem fahrbaren Untersatz einen Namen geben. Dabei sind zum Beispiel Namen wie Heinz, Frieda, Gandalf, Flitzer, Jumbo oder auch Lucy denkbar. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! Passt ganz gut in unser Land ;) Des Deutschen liebstes Kind erhält einen Namen, wird damit personalisiert und zum vollwertigen Familienmitglied.

    Es ist auch noch Tag der Gewaltlosigkeit
    An diesem Tag soll der Gewaltlosigkeit gedacht werden. Gewaltlosigkeit oder Gewaltfreiheit ist ein Prinzip, das Gewalt ablehnt und zu überwinden sucht. Gewaltlosigkeit wurde bereits von einigen Religionsstiftern des Altertums gefordert, beispielsweise von Siddhartha Gautama, Mahavira und Jesus von Nazaret.
    In der Neuzeit gilt der Inder Mahatma Gandhi als "Apostel der Gewaltlosigkeit" und Pazifist schlechthin. Bei Gandhi hatte der Begriff der Gewaltlosigkeit aber eine andere Bedeutung, als man ihn heutzutage in Rückbezug auf Gandhi versteht. Ihm ging es um das Prinzip des Satyagraha, übersetzbar mit dem Begriff „Gütekraft“, d. h. Festhalten an der Kraft der Wahrheit und der Liebe. Diese Kraft könne jeder einzelne besitzen und benutzen.


    Außerdem ist noch Erntedankfest,
    Im Christentum ist das Erntedankfest eine traditionelle Feier, die nach der Ernte im Herbst am ersten Sonntag im Oktober stattfindet. Dieses Fest zelebrieren Gläubige, um Gott für die durch die Ernte erhaltenen Gaben zu danken.
    Vermutlich entstammt die Idee des Erntedankfestes bereits aus vorchristlicher Zeit, da die mit ihm verbundenen Riten bereits im Römischen Reich und in Israel erwähnt wurden. Das in unseren Breiten bekannte Erntedankfest geht vermutlich auf das römische Brauchtum zurück und wird seit dem 3. Jahrhundert n. Chr. zelebriert. Da die Ernte – bedingt durch unterschiedliche Klimazonen – zu verschiedenen Zeitpunkten vollzogen wird, gibt es keinen einheitlich festgelegten Termin.
    Im Rahmen des Erntedankfestes finden Gottesdienste statt, bei denen Erntekronen und mit Früchten gefüllte Körbe den Altarraum schmücken. Die Erntekronen werden mit geflochtenen Ähren gebunden und mit Feldfrüchten dekoriert. Einige Gemeinden zelebrieren die Feierlichkeit zudem mit Tänzen und Festessen. In ländlichen Regionen ist es üblich, Strohpuppen auf Feldern zu verbrennen oder Jahrmärkte zu veranstalten. Zahlreiche Gemeinden Deutschlands initiieren außerdem von Mitte September bis Anfang Oktober Festzüge mit Fußgruppen und Motivwagen, die an historische Erntesituationen erinnern und einem Karnevalsumzug ähneln.


    Der Europäische Depressionstag wird heute auch begangen:
    Einerseits Volkskrankheit, andererseits nach wie vor oft verkannt, stigmatisiert oder aus Scham und Sorge vor beruflichen Nachteilen unbehandelt: Depressionen. Immerhin ist die Zahl der Betroffenen, die sich behandeln lassen, im letzten Jahrzehnt über alle Altersklassen hinweg deutlich gestiegen. Diese positive Entwicklung unterstützt die zunehmende Offenheit auch prominenter Menschen, die sich zu Ihrer Erkrankung bekennen.
    »Der Wandel zu größerer Akzeptanz psychischer Erkrankungen ist eine entscheidende Voraussetzung dafür, dass sich Betroffene trauen, über ihre Erkrankung zu sprechen und sich behandeln zu lassen«, so Dorothée Remmler Bellen, Vorstand beim Berufsverband der Präventologen in Berlin. »Nicht immer, aber doch mindestens in der Hälfte der Fälle ist das berufliche Umfeld schuld, denn die körperlichen Belastungen mögen weniger geworden sein, zugenommen haben jedoch die seelischen«. Ständige Erreichbarkeit, immer höhere Anforderungen hinsichtlich Weiterbildung und der Effizienzsteigerung von Arbeitsprozessen heben Stresslevel und die Belastung der Menschen. »In diesem Fahrwasser haben es die Auslöser für Psychische Erkrankungen dann recht einfach«.
    Freunde und Familienangehörige nehmen Veränderungen oft als erste wahr. Zum Glück ist es nicht immer gleich eine beginnende Depression. Die Kenntnis typischer Symptome kann dazu beitragen, frühzeitig gegenzusteuern. »Präventologinnen und Präventologen können durch die Vermittlung wirksamer Methoden des Stress- und Selbstmanagements helfen, Gesundheit mit Leistung und Lebensqualität zu verbinden«, so Remmler Bellen. Zu den geeigneten Präventionsmaßnahmen gehören auch die Stärkung der eigenen Ressourcen um Stresssituationen anders bewerten zu können. Eine gute flankierende Maßnahme ist ein moderates Ausdauertraining und die ausreichende Versorgung mit Omega 3 Fettsäuren, Zink und Vitamin B 6
    Depressive Erkrankungen zählen zu den häufigsten Krankheiten in Deutschland. In Europa sind etwa 50 Millionen Menschen mindestens einmal in ihrem Leben von einer Depression oder depressiven Phase betroffen (elf Prozent der Bevölkerung). Knapp vier Millionen Deutsche sind aktuell an Depressionen erkrankt. Trotzdem wird diese Form der Erkrankung weiterhin stark unterschätzt: Lediglich ein Drittel der in Deutschland Erkrankten – so Expertenschätzungen – erhält professionelle Hilfe. Dies liegt vor allem an Unwissen, Vorurteilen und dem immer noch vorherrschenden Stigma psychischer Erkrankungen.
    Depressionen können jeden treffen. Gerade die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Maßnahmen stellen für viele Menschen eine besondere Herausforderung dar. Erste Erhebungen zeigen, dass die seelische Belastung und auch depressive Symptome in der Gesellschaft zugenommen haben. Daher findet der diesjährige 19. Europäischer Depressionstag am 2. Oktober unter dem Motto „Licht ins Dunkle bringen“ statt.
    Neben dem heutigen Datum für diesen Gedenktag finden sich im Netz auch noch Hinweise auf den 20. September, den 1. und den 3. Oktober.


    Dann ist heute noch der internationale Spaß trotz Sparsamkeit-Tag
    Sparsamkeit ist eine alte Tugend, die einen moderaten Umgang mit Geld und anderen wirtschaftlichen Gütern betrifft. Der internationale "Spaß trotz Sparsamkeit-Tag" soll jedes Jahr im Oktober daran erinnern, dass man auch mit geringen finanziellen Mitteln Spaß haben kann. Eine aktuelle bevölkerungsrepräsentative Studie des digitalen Versicherungsmanagers CLARK gibt Aufschluss über das Sparverhalten der Deutschen: Mehr als zwei Drittel (69 Prozent) der Befragten geben an, Maßnahmen zu ergreifen, um Geld anzusparen. Anlässlich des Aktionstages und der Studie informiert CLARK darüber, wie man mit relativ wenig Geld nicht nur Spaß haben, sondern auch effektiv fürs Alter vorsorgen kann. Wer mehr dazu lesen will findet hier Infos.

    Sternschnuppen gibt's auch mal wieder - die Orioniden
    Die Orioniden sind vom 02. Oktober bis 07. November 2022 zu beobachten. Dieser stets im Herbst auftretende Meteorstrom besteht aus relativ kleinen und leichten Meteoriten. Sie stammen von einem Kometen aus dem Sternbild Orion. Dieses ist besonders leicht zu erkennen, da drei Sterne maximaler Leuchtkraft darin in einer Linie - dem Oriongürtel - angeordnet sind.
    Pro Stunde können während dem Aktivitätszeitraum der Orioniden etwa 25 Sternschnuppen von der Erde aus gesehen werden. Wie die meisten Meteorströme sind auch die Orioniden am besten in den Morgenstunden zu sehen, da ihr Eintrittswinkel in die Erdatmosphäre dann die Leuchtphänomene größer erscheinen lässt.


    Schließlich ist auch noch Nationaltag der Reinigungskräfte in den USA
    Eigentlich keine schlechte Idee, mal die Menschen zu würdigen, die tagtäglich anderer Leute Dreck wegmachen und für einigermaßen ordentliche und saubere Arbeitsplätze sorgen. Leider entlädt sich auf ihnen häufig nur der Ärger über unvollkommene Reinigungsarbeiten, die allerdings einem immer enger gestrickten Zeitplan und kaum noch zu erfüllenden Vorgaben geschuldet sind.

    Ansonsten am 2. Oktober:
    2019 - Nach wohl durch Listerien verursachten Todesfällen schließen die Behörden den nordhessischen Wurstproduzenten Wilke. In der Firma werden schwere Hygienemängel festgestellt.

    2018 - Der saudische Regierungskritiker Jamal Khashoggi wird im saudi-arabischen Konsulat in Istanbul ermordet. Erst unter internationalem Druck gibt Riad die Tötung des Journalisten zu.

    2014 - Das Verfassungsgericht in Ankara kippt die Verschärfung des Internetgesetzes in der Türkei. Die Richter untersagen der Telekommunikationsbehörde TIB, Daten über das Surfverhalten von Internetnutzern uneingeschränkt zu sammeln.

    2013 - In zwei Abstimmungen im Parlament erhält Italiens Ministerpräsident Enrico Letta das Vertrauen und kann weiter daran arbeiten, das Euro-Krisenland aus der tiefen Wirtschaftsflaute zu führen.

    2012 - Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe urteilt zum Internetfernsehen in einem Grundsatzurteil, dass auch internetfähige Computer der Rundfunkgebührenpflicht unterliegen.

    2012 - Der deutsche Fußballspieler Michael Ballack beendet seine Karriere.

    2008 - Das US-Repräsentantenhaus billigt nach zweiwöchigen Verhandlungen das 700 Milliarden US-Dollar schwere Rettungspaket für das Finanzsystem mit 263 zu 171 Stimmen. Den in den USA tätigen Banken sollen damit faule Kredite abgekauft werden um zu gewährleisten, dass sich Banken untereinander wieder Geld leihen und die Finanzkrise ab 2007 so entschärft wird.

    2003 - Der Nobelpreis für Literatur geht an den südafrikanischen Schriftsteller John Maxwell Coetzee.

    2000 - Durch den Zusammenschluss der Pro Sieben Media AG (ProSieben, Kabel 1 und N24) und der Sat.1 SatellitenFernsehen entsteht die ProSiebenSat.1 Media AG, das größte deutsche Fernsehunternehmen.

    2000 - Elf Jahre nach dem Unfall des Tankers Exxon Valdez bestätigt das höchste US-Gericht die Geldbuße von mehr als fünf Milliarden Mark gegen den Öl-Giganten Exxon Mobil Corp.

    1998 - Das nur 2,50 Meter kurze Stadtauto "smart" kommt auf den Markt. Der Pkw ging aus einem Joint Venture zwischen der Daimler Benz AG und der Schweizer Gesellschaft für Mikroelektronik und Uhrenindustrie AG (SMH) hervor. Auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) 1997 wurde das "smart"-Konzept der Öffentlichkeit erstmals präsentiert.

    1993 - Die deutschen Christdemokraten (CDU) nominieren den sächsischen Justizminister Steffen Heitmann zu ihrem Präsidentschaftskandidaten. (Diese Entscheidung stößt auf so starken Widerstand, dass schließlich Verfassungsgerichts-Chef Roman Herzog für die Nachfolge von Bundespräsident Richard von Weizsäcker vorgeschlagen wird).

    1985 - Der Tod des Schauspielers Rock Hudson (1925-1985) löst auch in Deutschland neue Diskussionen über die bis dahin als Lustseuche bezeichnete Krankheit Aids aus. Der homosexuelle Schauspieler, der sich am 25. Juli 1985 geoutet hatte, ist das erste prominente Opfer der Krankheit. Sein Tod trägt nicht unerheblich zur internationalen Beachtung der Immunschwächekrankheit bei.

    1984 - Die drei sowjetischen Kosmonauten Leonid Denissowitsch Kisim, Wladimir Alexejewitsch Solowjow und Oleg Jurjewitsch Atkow kehren zur Erde zurück. Im Rahmen der Mission Saljut 7 EO-3 haben sie 237 Tage an Bord der Raumstation Saljut 7 im Weltraum zugebracht und damit frühere Langzeitaufenthalte übertroffen.

    1983 - Der katholische Theologe Karl Lehmann wird als Bischof im Bistum Mainz ins Amt eingeführt.

    1983 - Die "Grameen Bank", ein Mikrofinanz-Kreditinstitut, welches ohne klassische Sicherheiten Mikrokredite an Menschen ohne Einkommenssicherheiten vergibt und damit versucht die Armut der Bevölkerung zu lindern, wird von dem Wirtschaftswissenschafter Muhammad Yunus in Dhaka gegründet. 2006 wird Yunus dafür mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet.

    1977 - Das Kontaktsperregesetz, das die seit Beginn der Schleyer-Entführung praktizierte Kontaktsperre für inhaftierte RAF-Mitglieder auf eine sichere gesetzliche Grundlage stellt, tritt im „Deutschen Herbst“ in Kraft. Am selben Tag wird der per Haftbefehl gesuchte Volker Speitel gefasst.

    1968 - Zehntausend Demonstranten - überwiegend Studenten - versammeln sich in Mexiko-City und protestieren gegen Korruption und für mehr Demokratie in Mexiko. Die Versammlung wird beendet, als bekannt wird, dass das Militär in die Umgebung des Platzes aufmarschiert. Wenig später fallen die ersten Schüsse, über 400 Demonstranten kommen ums Leben.

    1965 - Im britischen Fernsehen wird mit Town of no return die Folge von The Avengers (deutscher Titel Mit Schirm, Charme und Melone) ausgestrahlt, in der erstmals Diana Rigg als „Emma Peel“, der Partnerin des Geheimagenten „John Steed“ (Patrick Macnee), auftritt.

    1958 - Guinea proklamiert seine Unabhängigkeit. Ahmed Sékou Touré wird erster Staatspräsident des Landes.

    1957 - In den Kinos Großbritanniens läuft der Kriegsfilm The Bridge on the River Kwai (Die Brücke am Kwai) an, dessen Filmmusik in der Folge mit dem March from the River Kwai und dem gepfiffenen Colonel Bogey March zum Ohrwurm wird.

    1954 - Auf der Londoner Außenministerkonferenz wird die Wiederbewaffnung der Bundesrepublik Deutschland und die Aufnahme in die NATO beschlossen.

    1953 - Das Kabarett «Die Distel» am Bahnhof Friedrichstraße in Ost-Berlin wird eröffnet.

    1952 - Der Deutsche Bundestag entscheidet sich gegen die Einführung der Todesstrafe.

    1950 - Der Comic-Strip Peanuts von Charles M. Schulz erscheint erstmals in sieben US-amerikanischen Zeitungen.

    1930 - In Berlin wird das neu erbaute Pergamonmuseum auf der Museumsinsel eröffnet.

    1928 - José Maria Escrivá de Balaguer gründet in Madrid den Laien- und Priesterorden Opus Dei (Werk Gottes).

    Geburtstage:
    Xavier Naidoo – 51, deutscher Solo-Sänger (u. a. „Sie sieht mich nicht“ 1999, „Dieser Weg“ 2005) und Gründungsmitglied der Musikgruppe „Söhne Mannheims“ (seit 1995, u. a. „Und wenn ein Lied“ 2004, „Das hat die Welt noch nicht gesehen“ 2008),
    Thomas Muster – 55, ehemaliger österreichischer Tennisspieler, der mit 44 Turniersiegen in den 1980er- und 1990er-Jahren (u. a. Gewinner der French Open 1995) als erfolgreichster Tennsspieler Österreichs gilt,
    Sting – 71, ein britischer Rock-Musiker u. a. in der Rock-Pop-Band „The Police“ (1977–1986, 2007–2008, u. a. „Every Breath You Take“ 1983),
    Annie Leibovitz – 73, amerikanische Fotografin, die für ihre Portraits international bekannt ist (z.B. die von John Lennon und Yoko Ono, als sie “Chief Photographer” des Rolling Stone Magazines war),
    Dieter Pfaff – 75 (†65), deutscher Schauspieler und Regisseur, der als Gesicht von teils von ihm mitentwickelten Fernsehserien wie „Der Fahnder“ (1984–1996), „Sperling“ (1996–2007), „Bloch“ (2002–2013) und „Der Dicke“ (2005–20013) zu einem bekannten deutschen Charakterdarsteller wurde,
    Oswalt Kolle – 94 (†81), deutscher Journalist, Autor und Filmemacher, der mit zahlreichen bekannten Aufklärungswerken das Thema Sexualität ab den 1960er-Jahren in Deutschland mit popularisierte (u. a. „Das Wunder der Liebe“ 1968).

    Quellenangaben
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Neu

    ömm...

    4/31 goldener Oktober, thx @littleprof

    na das mit dem golden stimmt fur unseren Kastanienbaum voll.
    allen einen entspannten tag <3
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Neu

    Danke, ihr Lieben, dass ihr die Riesenmenge Plörre von gestern weiter genutzt habt :D
    Aber jetzt was neues: 1 + 2/6 Dienstags-Schok-Mok


    Guten Abend zusammen :)
    Fein, so eine Feiertagsunterbrechung in der Arbeitswoche, besonders dann, wenn diese noch nicht mal angefangen hat. Leider haben wir in NRW zurzeit Ferien, sodass die Grenze zwischen Wocheende und Arbeitswoche eh verschwimmen.
    Ich wünsche allen einen gemütlichen Feiertag!

    => Britische Regierung senkt Spitzensteuersatz doch nicht: Der britische Finanzminister Kwarteng nimmt die angekündigte Steuerreform in Teilen zurück und erklärt, dass der Spitzensteuersatz bei 45 Prozent bleibe. Die Reform hätte vor allem Gutverdiener entlastet. Das brachte ihm und Premierministerin Truss massive Kritik ein, das britisch Pfund stürzte ab.

    => Selenskyj vermeldet Befreiung von Orten in Cherson: Der ukrainische Präsident Selenskyj erklärt die russischen Annexionen in seiner nächtlichen Ansprache für unwirksam, wenn Gebiete erst befreit seien. Konkret ist das in Cherson der Fall, wo nach seinen Angaben weitere Ortschaften zurückerobert werden. Russische Quellen sehen die Verteidigungslinie in Gefahr.

    => Prorussische Partei fliegt aus Rigas Parlament: Vor dem Hintergrund des Kriegs in der Ukraine wählen die Menschen in Lettland das neue Parlament. Während die bisher stärkste Partei des baltischen Landes - die kremlfreundliche Harmonie - an der Fünf-Prozent-Hürde scheitert, kann die Regierungspartei ihre Mandate mehr als verdreifachen. Wie die künftige Regierung aussieht, ist aber noch völlig offen.

    Spruch des Tages:


    Jede Menge zu feiern heute:
    Heute ist Tag der Deutschen Einheit
    .... oder auch St. Kohl, wie er liebevoll umschmeichelt wird. Nach der Wende war ursprünglich der Tag des Mauerfalls (9. November) als Nationalfeiertag im Gespräch. Wegen der Datumsgleichheit mit der Reichspogromnacht von 1938 erschien dieses Datum aber als ungeeignet. Deshalb wich man auf den 3. Oktober aus, den Tag, an dem die deutsche Einheit vollzogen werden sollte. Dies wurde in Artikel 2 des Einigungsvertrages festgelegt, wodurch der Tag der Deutschen Einheit (seit 1990 mit großem "D") der einzige gesetzliche Feiertag der Bundesrepublik Deutschland ist, der durch Bundesrecht festgelegt ist. Alle anderen Feiertage sind Ländersache. Für das Gebiet der alten Bundesrepublik löste er in dieser Funktion den 17. Juni ab, für das Gebiet der vormaligen DDR den am 7. Oktober begangenen Tag der Republik.

    Dann ist heute noch Ehrentag des Virus
    Katzenbabys, Kartoffelchips, Badelatschen - für alles gibt es mittlerweile einen eigenen Tag. Aber warum muss so ein fieses kleines Drecksstück wie das Virus einen Ehrentag haben? Covid19, Zika-Virus, Grippe-Virus, Herpes-Virus, und wie die ganzen kleinen Unruhestifter sonst noch heißen sollen bleiben, wo der Pfeffer wächst - nen Ehrentag haben sie nicht verdient.

    Techie-Tag ist ebenfalls heute
    Der Tag ehrt alle Technik-Spezialisten. Dieser Tag der Wertschätzung wurde 1999 von Techies.com und CNET Networks ins Leben gerufen. Der Tag dient ebenfalls dazu Schüler und Studenten für diesen Berufszweig zu begeistern.

    Schließlich ist heute Tag der offenen MoscheeGlaube in außergewöhnlichen Zeiten
    Zum 26.. Mal begehen muslimische Gemeinden in ganz Deutschland den „Tag der offenen Moschee“.
    Am Tag der offenen Moschee stellen die Gemeinden diesmal einen verantwortungsvollen Umgang mit den knappen Ressourcen in den Mittelpunkt. Rund 1000 Moscheegemeinden bundesweit, darunter auch viele in Nordrhein-Westfalen, laden in diesem Jahr wieder interessierte Besucherinnen und Besucher ein.
    Verantwortung werde im Islam großgeschrieben, was für Muslime auch erforderlich mache, ein umweltfreundliches Leben zu führen, hieß es in einem Schreiben der Türkisch-Islamischen Union Ditib vor dem Moscheetag. In der Kölner Zentralmoschee der Ditib gehörten Führungen, Vorträge wie „Moscheen zwischen Klimakrise und Transformation“ oder auch ein „Ressourcenparcours für Jung und Alt“ zum Programm.
    Der Zentralrat der Muslime (ZMD) betonte ebenfalls, mit dem Motto „knappe Ressourcen – große Verantwortung“ solle das Bewusstsein geschärft werden für ein nachhaltiges und klimagerechten Leben. Zur Bekämpfung des Klimawandels brauche es tief greifende strukturelle Veränderungen sowie Änderungen im Verhalten – auch bei Muslimen, Moscheen und muslimischen Einrichtungen. In Deutschland leben rund 5,5 Millionen Muslime.


    Ansonsten am 3. Oktober:
    2021 - Ein internationales Journalisten-Konsortium enthüllt heimliche Geschäfte in Steueroasen. Mehr als 330 Politiker und frühere Amtsträger aus fast 100 Ländern werden in den „Pandora Papers“ angeprangert. Zu ihnen gehört auch der amtierende tschechische Ministerpräsident Andrej Babis.

    2018 - Der Astronaut Alexander Gerst übernimmt als erster Deutscher das Kommando auf der Internationalen Raumstation IIS. Er war am 6. Juni ins All gestartet.

    2016 - Estland wählt im sechsten Anlauf Kersti Kaljulaid zur neuen Staatspräsidentin. Sie wird am 10. Oktober als erste Frau an der Spitze des baltischen EU- und Nato-Landes vereidigt.

    2015 - Die bis dahin längste Fußgängerhängeseilbrücke Deutschlands - 360 Meter lang und bis zu 90 Meter über dem Erdboden - wird im Hunsrück eröffnet.

    2011 - Die Sozialdemokratin Helle Thorning-Schmidt übernimmt als erste Frau in Dänemark das Amt der Regierungschefin.

    2008 - Der US-Rettungsplan für den Finanzsektor wird vom Abgeordnetenhaus abgesegnet. Das Rettungspaket sieht im Kern vor, dass der Staat in Not geratenen Banken faule Kredite im Gesamtwert von bis zu 700 Milliarden Dollar abkauft.

    2006 - In Berlin startet der Fußball-WM-Film Deutschland. Ein Sommermärchen von Sönke Wortmann. Fast vier Millionen Menschen strömen in die Kinos. Im Fernsehen wird der Film bereits am 6. Dezember gezeigt. Hier sehen in 10,46 Millionen Zuschauer.

    2003 - Der Magier Roy Horn vom Duo "Siegfried & Roy" wird bei einer Show in Las Vegas auf der Bühne von einem seiner weißen Tiger angegriffen und lebensgefährlich verletzt.

    1993 - In Moskau verlagert sich der Machtkampf auf die Straße: Tausende Jelzin-Gegner überwinden die Polizeisperren und stoßen zum Parlamentsgebäude, dem "Weißen Haus", vor. Vizepräsident Ruzkoj und Parlamentsvorsitzender Chasbulatow rufen sie zur Erstürmung der Fernsehzentrale "Ostankino" auf. Der Präsident verhängt den Ausnahmezustand über die Hauptstadt.

    1990 - In Berlin nehmen hunderttausende Menschen an den Feiern der Einheit und Souveränität Deutschlands teil. Am 12. September 1990 hatten die USA, die UdSSR, Großbritannien und Frankreich sowie die Regierungen der Bundesrepublik und der DDR in den so genannten Zwei-plus-Vier-Gesprächen - dem »Vertrag über die abschließende Regelung in Bezug auf Deutschland« - dem Beitritt der DDR zur Bundesrepublik zum 3. Oktober 1990 zugestimmt und dem vereinten Deutschland volle Souveränität zugebilligt.
    »Sich zu vereinen, heißt teilen zu lernen« sagt der deutsche Bundespräsident Richard von Weizsäcker (*1920) bei einem Staatsakt in der Berliner Philharmonie anlässlich der Wiedervereinigung.

    1988 - Der CSU-Vorsitzende und bayerische Ministerpräsident Franz-Josef Strauß (1915-1988) stirbt in Regensburg an einen Herz-Kreislauf-Versagen. Nachfolger als Ministerpräsident wird Max Streibl (1932-1998), Parteivorsitzender wird Theo Waigel.

    1981 - Der Hungerstreik im HM Prison Maze im nordirischen Belfast wird nach sieben Monaten für beendet erklärt. Zehn von den Briten gefangene Mitglieder der IRA und INLA sind im Streikverlauf wegen Essensverweigerung gestorben.

    1976 - Bei den Wahlen zum Deutschen Bundestag verliert die SPD unter Bundeskanzler Helmut Schmidt ihre Stellung als stärkste Fraktion im Bundestag, kann jedoch zusammen mit der FDP ihre Regierungsmehrheit verteidigen. Die CDU/CSU unter Helmut Kohl bleibt in der Opposition. Am selben Tag tritt der hessische Ministerpräsident Albert Osswald (SPD) wegen seiner Rolle im Helaba-Skandal zurück.

    1973 - Als Nachfolger des verstorbenen Walter Ulbricht wird Willi Stoph Staatsratsvorsitzender und damit Staatsoberhaupt der DDR.


    1969 - Der Berliner Fernsehturm wird eröffnet.

    1968 - Der Berliner Senat beantragt bei den Stadtkommandanten ein Verbot des NPD-Landesverbandes. Bevor eine Entscheidung gefällt werden kann, löst sich die Partei am 16. Oktober selbst auf.

    1957 - Willy Brandt wird als Nachfolger des verstorbenen Otto Suhr zum Regierenden Bürgermeister von Berlin gewählt.

    1942 - Der von der deutschen Heeresversuchsanstalt Peenemünde auf der Insel Usedom entwickelten Fernrakete »A4« (Aggregat 4) gelingt erstmals ein Flug bis in 90 km Höhe und damit über die Atmosphäre hinaus in den Weltraum. Ingenieur Wernher von Braun (1912-1977): »Der einzige Fehler dieses erfolgreichen Fluges besteht darin, dass die Rakete auf dem falschen Planeten gelandet ist.«. Die Nazis planen jedoch nicht die Eroberung des Weltraums, sondern wollen die Raketen, mit Sprengsätzen bestückt, als Waffe einsetzen. 1944 startet derselbe Raketentyp als »V2« (Vergeltungswaffe 2) zur Bombardierung von London. Der von Adolf Hitler erhoffte Erfolg bleibt allerdings aus.

    1940 - Im Deutschen Reich beginnt die Kinderlandverschickung, bei der Kinder und Jugendliche aus vom Luftkrieg betroffenen Städten in ländliche Gebiete evakuiert werden.

    1929 - Der deutsche Außenminister Gustav Stresemann (1878-1929) stirbt nach einem Schlaganfall. Sein Tod löst im In- und Ausland große Bestürzung und Trauer aus. Durch seine unermüdliche politische Tätigkeit hatte er, wie kaum ein anderer Politiker seiner Zeit, das Deutsche Reich wieder zu einem akzeptierten und geachteten Partner im Ausland gemacht. Am 10. Dezember 1926 hatte er zusammen mit Aristide Briand (1862-1932) den Friedensnobelpreis für das »Wirken für Völkerverständigung nach dem Ersten Weltkrieg und die Ausarbeitung des Locarno-Sicherheitspakets für Europa« (16. Oktober 1925) erhalten.

    1906 - Auf der ersten Internationalen Konferenz für drahtlosen Telegrafie in Berlin wird das SOS-Signal zum international gültigen Notrufsignal erklärt. Es ist die Abkürzung für Save our Souls. Das SOS-Signal löst das bisher verwendete CQD-Signal (Come Quick Danger) ab.


    Geburtstage:
    Zlatan Ibrahimovic – 41, schwedischer Fußballspieler der Nationalmannschaft und u. a. bei Inter Mailand (2006–2009) sowie Paris Saint-Germain (seit 2012), der als einer der weltweit besten Stürmer gilt und als einziger siebenmal zu Schwedens Fußballer des Jahres gewählt wurde (Guldbollen 2005, 2007–2012),
    Gwen Stefani – 53, amerikanische Sängerin, Songschreiberin (u. a. „Hollaback Girl“ 2005, „The Sweet Escape“ 2007) und Grammy-Preisträgerin,
    Roy Horn – 78 (†75), deutsch-US-amerikanischer Zauberkünstler, der als Teil des Duos „Siegfried & Roy“ (1990–2003) durch die Auftritte mit weißen Löwen und Tigern in der zur damaligen Zeit meistbesuchten Show Las Vegas berühmt wurde,
    außerdem Gerald Asamoah - 44, deutscher Fußballer
    und Neve Campbell - 49, kanadische Schauspielerin ("Scream").

    Quellenangaben
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Neu

    guten Morgen zusammen

    Auch wenn wir gerade in den herbstlichen Oktober „geschlittert“ sind, versucht sich das Wetter mit dem ein- oder anderen Spätsommertag. Da ich ein „Sommermensch“ bin, hebt sich dadurch natürlich meine Stimmung :)

    1/6 Starthilfe-Bohne

    Es ist wirklich merkwürdig, … auch wenn heute die Arbeitswoche beginnt, fühlt es sich für mich nicht wie Montag an, …. Kein Wunder - es ist ja auch Dienstag :D
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • Neu

    Hallo zusammen :)
    2. Runde in der laufenden Arbeitswoche, für mich als Urlauber hier an der Costa Brava deutlich angenehmer zu händeln als für alle Mitglieder der arbeitenden Bevölkerung, die jetzt zu Hause hocken.
    Angenehmen Rest-Dienstag!
    3/6 Starthife-Bohne - Danke, Bogomir!

    Spruch des Tages (wieder aktuell):


    => USA senden Militärhilfen für 625 Millionen Dollar: Raketenwerfersysteme vom Typ HIMARS, Haubitzen und Panzerfahrzeuge: All das umfasst das neue Hilfspaket, das US-Präsident Joe Biden seinem ukrainischen Amtskollegen Selenskyj zusichert, um Kiew bei seinem Kampf gegen die "russische Aggression" zu unterstützen.

    => Geld einfrieren, Reisen stoppen - Paris will EU-weite Sanktionen gegen Mullahs: Das Regime in Teheran unterdrückt seit fast drei Wochen Proteste im eigenen Land mit zunehmender Brutalität. Frankreich schlägt EU-weite Sanktionen gegen die korrupte Machtelite vor. Auch die USA kündigen Strafen gegen die Mullahs an.

    => OECD sieht Anstieg bei hohen Bildungsabschlüssen: In ihrem jährlichen Bildungsbericht vergibt die OECD insgesamt eine gute Note an Deutschland. Deutlich mehr junge Menschen erlangen etwa einen höheren Bildungsabschluss als noch vor 20 Jahren. Gleichzeitig steigt die Zahl derer, weder Beruf noch Ausbildung haben.

    Heute ist Beginn der Internationalen Weltraumwoche
    Die Vereinten Nationen (UN) haben sie im Jahr 1999 ins Leben gerufen. Während der Weltraumwoche werden gibt es Aktionen und pädagogische Veranstaltungen auf der ganzen Welt. Die Internationale Weltraumwoche erinnert an zwei historische Ereignisse in der Weltraumfahrt, den 4. Oktober 1957, die Erste bemannte Weltraumfahrt von Sputnik und den 10. Oktober 1967, das Wirksamwerden des Weltraumvertrags.

    Dann ist heute Verschönere Dein Büro Tag
    Papierberge, abgefallene, längst vergessene Post-It-Zettelchen hinter dem Bildschirm, dazwischen dreckiges Geschirr, Kaugummipapier und viele kleine (und große) Kaffeeflecken, Stifte etc. – kommt dir das bekannt vor? Auch wenn Forscher herausgefunden haben, dass ein unordentlicher Tisch die Kreativität fördert, nervt es trotzdem irgendwann. Ständig muss man nach Zetteln suchen und wirklich wohl fühl man sich auch nicht. Also nix wie ran - aber wie? Ist der Schreibtisch einmal aufgeräumt, wirkt dieser schnell leer und unpersönlich. Hier gibt's 15 Tipps, wie du deinen Arbeitsplatz wirksam verschönern kannst.

    Heute ist auch Welttierschutztag.
    An ihm gedenkt man des Heiligen Franz von Assisi, der am Abend des 3. Oktober 1226 gestorben ist (nach damaligem Verständnis zählte die Zeit nach Sonnenuntergang bereits zum darauf folgenden Tag; daher 4. Oktober) und als Gründer des Franziskanerordens unter anderem wegen seiner Tierpredigten berühmt und volkstümlich wurde. Seinen Namenstag feiert man am 4. Oktober.
    Der Tierschutz zielt auf das einzelne Tier und seine Unversehrtheit. Im Unterschied zu den Vertretern sogenannter Tierrechte, die teilweise jegliche Nutzhaltung von Tieren durch den Menschen ablehnen, liegt im Tierschutz der Schwerpunkt auf der sach- und artgerechten Haltung und Nutzung von Tieren durch den Menschen bzw. auf dem sach- und artgerechten Umgang mit Tieren.


    In den USA ist heute Nationaler Golf Tag
    Das Grün ruft und es ist an der Zeit, ein paar Bälle zu schlagen und sich etwas Sub-Par Aktivität zu gönnen. Oder sollte es Over-Par heißen? Der Herbst ist da - die Sonne steht niedriger am Himmel und die Tage, die man auf dem Golf-Platz verbringt, werden von frühem Herbst-Sonnenschein beleuchtet, aber noch kann man bis in die späten Nachmittagsstunden spielen, wenn man das nötige Kleingeld und die Zeit dazu hat. Na denn mal los!

    Ein Nachtrag zu gestern: Da war - wie jeden ersten Montag im Oktober - Welttag des Wohn- und Siedlungswesens
    Abgeleitet aus dem Lateinischen Verb “habitare” für “wohnen” lenkt der Habitat Tag die Aufmerksamkeit auf den Wohnraum. Mit dem Ziel der globalen Verbesserung von Lebensqualität wirft der Tag die Frage nach der Behausung von Menschen auf. Initiiert durch die UN Generalversammlung wird der Welttag zum Wohn- und Siedlungswesen bereits seit dem Jahre 1986 jeweils am ersten Montag im Oktober begangen.
    Schätzungen zufolge, leben weltweit mehr als eine Milliarde Menschen in Slums. Rund 200 Millionen entfallen alleine auf den Afrikanischen Kontinent und in Asien beträgt der Anteil sogar knappe 500 Millionen. Ermessen am Zuwachs der Weltbevölkerung wird sich die Anzahl der Slumbewohner bis zum Jahre 2050 auf etwa drei Milliarden Menschen verdreifachen. Unzureichender Zugang zu sauberem Trinkwasser sowie eine schlechte sanitäre Versorgung lassen die Krankheitsrate und die Kindersterblichkeit steigen. Die hieraus resultierende Lebenserwartung beträgt in den urbanen Armutsgebieten weltweit nur durchschnittliche 50 Jahre.
    Der jährliche Welttag zum Wohn- und Siedlungswesen macht neben dem universellen Grundrecht auf angemessenen Wohnraum gleichermaßen auf die extreme Armut in einigen Teilen der Welt aufmerksam. Der Tag soll im speziellen die öffentliche Wahrnehmung der “reichen” Länder schärfen und einen erheblichen Denkanstoß für eine gemeinsame Verantwortung für die Gestaltung von Lebensräumen und der Zukunft von Menschen geben.


    Ansonsten am 4. Oktober:
    2016 - Die Staatsanwaltschaft Mainz teilt mit, dass die Ermittlungen gegen ZDF-Moderator Jan Böhmermann wegen dessen "Schmähgedicht" über den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan eingestellt wurden.

    2015 - Aus der Parlamentswahl in Portugal geht das konservative Regierungsbündnis «Portugal à Frente» erneut als stärkste Kraft hervor, verliert aber die absolute Mehrheit.

    2012 - Die EU-Kommission legt die Ergebnisse eines europaweiten Stresstests bei Atomkraftwerken vor. Danach müssen Europas Kernkraftwerke bei der Sicherheit nachlegen.

    2011 - Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen wird die Gewalt des syrischen Regimes nicht verurteilen. Eine von den EU-Ländern vorgeschlagene Resolution des UN-Gremiums scheitert am Veto Russlands und Chinas.

    2000 - In Birmingham endet die Produktion des Kleinwagens Rover Mini. Von BMW wird nach der Firmenübernahme eine Serie in geänderter Version aufgelegt.

    1997 - Die Uraufführung des Musicals Tanz der Vampire von Jim Steinman und Michael Kunze, basierend auf Roman Polanskis gleichnamigen Film, findet unter Roman Polanskis Regie im Raimund Theater in Wien statt.

    1997 - Die 32-jährige spanische Prinzessin Cristina heiratet in Barcelona den 29-jährigen baskischen Handballer Inaki Urdangarin. Die Tochter von König Juan Carlos und Königin Sofia war damit das erste Mitglied des spanischen Königshauses, das nicht einen Adligen heiratet.

    1993 - Eliteeinheiten der russischen Armee stürmen das Moskauer Parlamentsgebäude, in dem sich Gegner von Präsident Boris Jelzin verschanzt haben, und schlagen den Putsch nieder.

    1989 - Die deutsche Bundesregierung schließt die Botschaft in Prag, in die sich mehr als 150 ausreisewillige DDR-Bürger geflüchtet haben. Bei der Durchfahrt von DDR-Flüchtlingen aus der Prager Botschaft der Bundesrepublik in die BRD kommt es am Dresdner Hauptbahnhof zu schweren Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und Volkspolizei.

    1988 - Saudi Arabien, das größte Förderland der OPEC, erhöht seine Förderquote. Daraufhin sinkt der Ölpreis auf den niedrigsten Stand seit 26 Jahren.

    1983 - Die bis dahin größte Windkraftanlage der Welt, GROWIAN (Große Windkraftenergieanlage), wird in Schleswig-Holstein in Betrieb genommen (n.a.A. 17.10). Da es bei der Gehäuseauslegung zu einem Fehler kommt, kann die Anlage nicht bei voller Leistung betrieben werden. Die Probleme mit Werkstoffen und Konstruktion ermöglichen keinen kontinuierlichen Testbetrieb. Die meiste Zeit zwischen dem ersten Probelauf bis zum Betriebsende im August 1987 steht die Anlage still. 1988 wird GROWIAN demontiert.

    1978 - Die Bundesregierung beschließt einen Schuldenerlass für die 30 ärmsten Staaten der Erde. Damit verzichtet die Bundesrepublik auf rund 4,3 Milliarden DM (2,05 Milliarden Euro).

    1970 - Die amerikanische Sängerin Janis Joplin (1943-1970) stirbt an einer Überdosis Heroin. Sie gilt als eine der besten Blues-Sängerinnen aller Zeit und war bekannt für ihre »emotionsgeladenen Auftritte und ihren ekstatischen Gesangsstil«

    1968 - In Frankfurt am Main erfolgt die Inbetriebnahme der ersten U-Bahn-Teilstrecke.

    1965 - Paul VI. ist der erste Papst, der vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen eine Rede hält. Sein Friedensappell wird zu den bemerkenswerten Reden des 20. Jahrhunderts gezählt.

    1963 - Vor den Vereinten Nationen hält der äthiopische Kaiser Haile Selassie eine Rede, in der er auch auf den ausstehenden Frieden in Afrika eingeht. Eine Textpassage daraus wird später vom jamaikanischen Sänger und Songschreiber Bob Marley für das Lied War verwendet.

    1958 - In Frankreich beginnt die Fünfte Republik mit der Verabschiedung einer neuen Verfassung, die die Stellung des Staatschefs stärkt, um die Zeit der kurzlebigen Regierungen zu beenden.

    1958 - Die britische Fluggesellschaft BOAC beginnt mit der "Comet" den Linienverkehr über den Atlantik, am 26.10. folgt die US-Gesellschaft PanAm mit der Boeing-707.

    1957 - Die UdSSR schickt mit »Sputnik 1« den ersten künstlichen Satelliten ins Weltall und läutet damit den Beginn der Weltraumforschung ein. Von den USA wird dies als schwere Niederlage empfunden. Mit Beobachtungs- und Messsatelliten lassen sich neuer Erkenntnisse über die Erde gewinnen, Übertragungssatelliten werden schon bald zur Funkübertragung eingesetzt. Die Möglichkeiten der militärischen Nutzung lösen im Westen eine wahre Hysterie aus, da die Sowjetunion über eine fortschrittliche Technik von Trägerraketen verfügt.

    1955 - Der Citroën DS 19 erscheint, der sich durch seine stromlinienförmige Karosserie und einer Hydropneumatik in der Federung von Autos der Konkurrenten unterscheidet.

    1914 - In Berlin wird das von 93 Wissenschaftlern, Künstlern und Schriftstellern Deutschlands unterzeichnete Manifest An die Kulturwelt! veröffentlicht, in dem jede Schuld Deutschlands am Kriegsausbruch und alliierte Anklagen wegen angeblicher deutscher Kriegsverbrechen zurückgewiesen werden.

    1883 - Die offizielle Einweihungsfahrt des Orient-Express – nach dem ersten Zugstart am 5. Juni – beginnt im Pariser Bahnhof Gare de l’Est. Der initiierende belgische Reiseunternehmer Georges Nagelmackers hat auch Journalisten eingeladen. In der Folge profitiert sein Unternehmen Compagnie Internationale des Wagons-Lits, das Schlaf- und Speisewagen betreibt, von Berichten über die Reise.

    Geburtstage:

    Christoph Waltz – 66, österreichischer Schauspieler und mehrfacher Oscar- sowie Golden-Globe-Preisträger, der international durch seine Rolle als SS-Standartenführer „Hans Landa“ in „Inglourious Basterds“ (2009) bekannt wurde. Letzte überragende Rolle: Django Unchained.
    Susan Sarandon – 76, amerikanische Schauspielerin (u. a. „The Rocky Horror Picture Show“ 1975, „Thelma & Louise“ 1991, „Dead Man Walking“ 1995) und Oscar-Preisträgerin,
    Anne Rice – 81 (†80), amerikanische Schriftstellerin, die vor allem für ihre zehnbändige Romanreihe „The Vampire Chronicles“ bekannt ist (1976–2003 mit dem 1994 verfilmten ersten Roman „Interview with the Vampire“),
    Franz Vranitzky – 85, ehemaliger österreichischer SPÖ-Politiker und langjähriger 24. Bundeskanzler der Republik Österreich (1986–1997),
    außerdem Charlton Heston – 99 (†84), amerikanischer Schauspieler (u. a. „Die zehn Gebote“ 1956, „Ben Hur“ 1959, „Planet der Affen“ 1968) und Oscar-Preisträger
    und Buster Keaton – 127 (†70), amerikanischer Schauspieler und populärer Komiker der Stummfilmzeit und Regisseur (u. a. „Der General“ 1926).

    Quellenangaben
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)